MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: massive Probleme bei Auswärtsspielen  (Gelesen 4872 mal)

guti14

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
massive Probleme bei Auswärtsspielen
« am: 13.Januar 2018, 17:53:51 »

Hi zusammen

ZZ ist das Spiel für mich beinahe nicht spielbar, da ich egal was ich für eine Taktik verwende, Auswärts nicht reissen kann. Ob das der Tabellenführer oder Abstiegskandidat ist, spielt keine Rolle. Jeder kann jederzeit dominant gegen mich auftreten.

Spiele ein 4-2-3-1 mit Anpassungen. Zu Hause klappt es noch gut, 12Spiele, 11S, 1N.

Auswärtsbilanz nach 12 Spielen: 1S, 8U, 3N.

Bitte um euren Rat, da es sehr frustrierend so zu spielen.

Danke
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #1 am: 13.Januar 2018, 18:07:05 »

Zeig doch mal deine komplette Taktik incl. der Duties und TIs.
Gespeichert
[FM18] Der ewige Gaunt in der ewigen Stadt



Immer schön GErade bleiben!

guti14

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #2 am: 13.Januar 2018, 18:22:27 »






Hier die Formation für Auswärtsspiele.

Hier die Statistiken aus den letzten zwei Spielen:









Gespeichert

belajboy

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #3 am: 13.Januar 2018, 21:26:09 »

Hatte selbst ein Thema dazu eröffnet. Gleiches Spiel bei mir. Mittlerweile 2. Saison mit dem BVB und eine absolute Heimmacht. Bayern 4-1 geschlagen, RBL 5-1, City 3-0. Insgesamt 1 Unentschieden Zuhause und 1 Niederlage (letztes Gruppenspiel CL gegen Donezk).

Auswärts bisher einen Sieg über die ganze Saison. Ich kann tun was ich will. 433, 4231 Wide, 4231 DM, 532, Counter Einstellung.
Auswärts in Mainz 5-0 verloren, Freiburg 4-1 verloren, Leverkusen 7-0.

Leider kann ich dir nicht helfen. Ich finde die Diskrepanz der Leistung unerträglich. Auswärts passieren dauernd die dümmsten Fehler. Gerade nach dem 0-5 gegen Mainz keine Lust mehr gehabt. RG13 passt zu Bürki (Gegenspieler steht ca. 18 Meter entfernt), Bürki zu RG13, RG13 zu Bürki...in der Zeit kommt der Gegenspieler angelaufen, nimmt Bürki den Ball weg und legt ihn ins Tor.  ;D

Für mich ist das ganz klar eine Engine Problematik. Wenn ich Zuhause selbst die Bayern in jeder Hinsicht dominiere (Torschüsse, Tore, Ballbesitz), auswärts jedoch nur einen lächerlichen Sieg (Stand März 2019) hole, passt da was nicht.
Gespeichert

Matiasu

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #4 am: 13.Januar 2018, 22:43:28 »

Nur weil du auswärts schwach bist ist das Spiel unspielbar? ::)
Gespeichert

belajboy

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #5 am: 13.Januar 2018, 23:11:54 »

Nur weil du auswärts schwach bist ist das Spiel unspielbar? ::)

Auf die Aussage habe ich gewartet ;) Ich spiele das Spiel nach wie vor, trotz Auswärtsschwäche. Erste Saison Meister, Supercup und DFB Pokal. Die zweite ist ein gutes Kopf an Kopf Rennen mit den Münchnern. Ich probiere viel aus (dazu ist das Spiel ja auch passend), finde es aber definitiv zu krass, wie unterschiedlich die Mannschaften auftreten. Oder würdest du sagen, dass der BVB in Bielefeld auf Konter spielt? ;) Wenn du auswärts stark bist, gib uns doch ein paar Tipps, statt so eine Aussage hier stehen zu lassen :)
Gespeichert

TheKop

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #6 am: 14.Januar 2018, 00:24:33 »

Ich bin kein Taktik - Experte aber du spielst ja mit Besiktas oder ?
Ich könnte mir gut vorstellen das du es zu passiv angehst, du bist mit der Truppe sicher unter den 1-3 Plätzen einzuordnen und solltest auch auswärts "dominanter" auftreten.

Zu deiner Aufstellung die ich auch sehr gerne benutze  :D
- zieh die DMs eine Reihe vor ins Mittelfeld und Stelle sie auf D+U ( D auf der Seite wo ein A Verteidiger ist) -> führt zu mehr Bindung zwischen den Mannschaftsteilen
- im Angriff hab ich beide außen auf unterstützen damit sie nach hinten mitarbeiten


Hoffe konnte dir helfen  :) falls meine Hinweise falsch sind korrigiert mich gerne
Gespeichert

deb10er0

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #7 am: 14.Januar 2018, 11:50:15 »

Nur weil du auswärts schwach bist ist das Spiel unspielbar? ::)

Nicht unspielbar. Mir ist aber das selbe bisher aufgefallen. Daheim läuft alles super... aber auswärts geht absolut nix. Vor allem der Punkt, wie der Gegner plötzlich die Tore schießt. Eigentlich nur durch enorme Fehler der eigenen Mannschaft. Hab schon sehr viel ausprobiert (Tempo usw.)... Gegentore passieren eigentlich immer gleich, da kann ich egal was einstellen.
Gespeichert

guti14

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #8 am: 14.Januar 2018, 17:37:09 »

Nur weil du auswärts schwach bist ist das Spiel unspielbar? ::)

Es ist halt sehr frustrierend so FM zu spielen, da man nicht weiss was man falsch macht und schon vieles ausprobiert hat, ausser eine total andere Formation. Es muss doch möglich sein mit einem 4-2-3-1 auch konstant Erfolg zu haben.

Wie schlägst du dich auswärts?
Gespeichert

guti14

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #9 am: 14.Januar 2018, 17:37:56 »

Hatte selbst ein Thema dazu eröffnet. Gleiches Spiel bei mir. Mittlerweile 2. Saison mit dem BVB und eine absolute Heimmacht. Bayern 4-1 geschlagen, RBL 5-1, City 3-0. Insgesamt 1 Unentschieden Zuhause und 1 Niederlage (letztes Gruppenspiel CL gegen Donezk).

Auswärts bisher einen Sieg über die ganze Saison. Ich kann tun was ich will. 433, 4231 Wide, 4231 DM, 532, Counter Einstellung.
Auswärts in Mainz 5-0 verloren, Freiburg 4-1 verloren, Leverkusen 7-0.

Leider kann ich dir nicht helfen. Ich finde die Diskrepanz der Leistung unerträglich. Auswärts passieren dauernd die dümmsten Fehler. Gerade nach dem 0-5 gegen Mainz keine Lust mehr gehabt. RG13 passt zu Bürki (Gegenspieler steht ca. 18 Meter entfernt), Bürki zu RG13, RG13 zu Bürki...in der Zeit kommt der Gegenspieler angelaufen, nimmt Bürki den Ball weg und legt ihn ins Tor.  ;D

Für mich ist das ganz klar eine Engine Problematik. Wenn ich Zuhause selbst die Bayern in jeder Hinsicht dominiere (Torschüsse, Tore, Ballbesitz), auswärts jedoch nur einen lächerlichen Sieg (Stand März 2019) hole, passt da was nicht.

Danke das du meine Meinung teilst. Es ist wirklich unerklärlich, es läuft einfach schief, egal was ich umändere.
Gespeichert

guti14

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #10 am: 14.Januar 2018, 17:50:29 »

Ich bin kein Taktik - Experte aber du spielst ja mit Besiktas oder ?
Ich könnte mir gut vorstellen das du es zu passiv angehst, du bist mit der Truppe sicher unter den 1-3 Plätzen einzuordnen und solltest auch auswärts "dominanter" auftreten.

Zu deiner Aufstellung die ich auch sehr gerne benutze  :D
- zieh die DMs eine Reihe vor ins Mittelfeld und Stelle sie auf D+U ( D auf der Seite wo ein A Verteidiger ist) -> führt zu mehr Bindung zwischen den Mannschaftsteilen
- im Angriff hab ich beide außen auf unterstützen damit sie nach hinten mitarbeiten


Hoffe konnte dir helfen  :) falls meine Hinweise falsch sind korrigiert mich gerne

Danke für deine Antwort.

Genau, ich wurde mit einer Quote von 2,50 anfangs Saison als Titelkandidat für die Meisterschaft erklärt.

Anfangs bin ich mit einer offensiveren Aufstellung und Taktik aufgetreten, dies ging aber auch nicht sonderlich auf, deswegen habe ich nach der Sichtung auch von cleons 4-2-3-1 Beitrag (sigames forum) eine bisschen ausgewogenere Variante des 4-2-3-1 eingestellt.

Und was für Rollen würdest du den zwei zentralen Mittelfeldspielern geben?

Was für Rollen und Aufgaben würdest du dem OZM und dem Stürmer geben, wenn du beide Flügelspielern als Unterstützer einsetzest?

So spielte ich anfangs auswärts:


Je nach Situation habe ich folgendes geändert:
Mentalität auf Kontern oder Kontrolle.
Flügelspieler manchmal auf angreifen
Pressing mal weniger mal mehr.

lange hatte ich bei den zwei mcs, zm verteidigen und DLP (unterstützen)

Was ich möchte ist ein schnelles Umschaltspiel mit Pressing. Hierbei sollte mein Stürmer die meisten Tore erzielen.
Gespeichert

kintaro

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #11 am: 14.Januar 2018, 19:10:34 »

Ein Blick in die Realität zeigt, das viele Mannschaften Auswärts weit weniger Punkte sammeln. Besiktas hat in der laufenden Saison bei 9 Auswärtsspielen eine Bilanz von 3 Siege, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen. Das ist noch so weit von deinem Ergebnis entfernt. Wobei bei dir mit gewissen Anpassungen wohl mehr bei rausspringen sollte.
 

Wenn man die Spiele gegen, Fenerbahce, Galatasaray, Trabzon und Basaksehir raus nimmt...gibt es irgendwelche Auffälligkeiten bei den Gegner. Liegt es vielleicht am System der Gegner, das dir diese Probleme bereitet oder ist gibt es Auffälligkeiten bei den Toren?

Bei meiner ersten HSV konnte ich einige Punkteverluste auf ein Doppel-Spitze des Gegners und meiner langsamen IV zurück führen. Mit einer 3er Kette und weiteren Anpassungen hatte ich dann weniger Probleme gegen dein 4-4-2. Wenn ich gegen eine 3er Kette gespielt haben, schaffte ich es nicht, Tore zu erzielen. Die zweite Saison lief mit weiteren Anpassungen und ein paar Transfers umso besser. Bin mit dem HSV 3. geworden und habe eine Auswärtsbilanz von 6 Siegen, 5 Unentschieden und 6 Niederlagen. Die ersten beiden Auswärtsniederlagen, waren dem geschuldet, das ich eine neue Taktitk ausprobieren wollte, welche ich später verwarf und bei Leipzig, Bayern und dem BVB gab es auch keine Punkte zu holen.
Gespeichert

Matiasu

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #12 am: 14.Januar 2018, 19:17:36 »

Ich mach nicht viel anders als daheim, hab auswärts in meinem Journeyman Save gefühlt sogar auswärts besser gepunktet.
Wie aber schon erwähnt wurde ist es doch durchaus legitim das viele Teams auswäts schwächer sind, zeigt ja die Realität.

Und nur weil du auswärts nicht so viel gewinnst @TE spielst du doch gar nicht so schlecht wenn ich sehe das du nur 3 mal verloren hast. ;)
« Letzte Änderung: 14.Januar 2018, 19:19:14 von Matiasu »
Gespeichert

deb10er0

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #13 am: 14.Januar 2018, 21:08:43 »

Ein Blick in die Realität zeigt, das viele Mannschaften Auswärts weit weniger Punkte sammeln. Besiktas hat in der laufenden Saison bei 9 Auswärtsspielen eine Bilanz von 3 Siege, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen. Das ist noch so weit von deinem Ergebnis entfernt. Wobei bei dir mit gewissen Anpassungen wohl mehr bei rausspringen sollte.
 

Naja... wenn ich in die aktuelle Bundesliga Tabelle schaue, sind die meisten Team Auswärts alle schlechter.... ABER bei weitem nicht so enorm wie beim FM (nicht alle). Viele Vereine spielen in wirklichkeit zu Hause und Auswärts einen zumindest ähnlichen Fussball (gut kommt auch auf den Gegner an). Beim FM kommt es mir aber so vor, dass ich Auswärts auf keinen Fall Offensiv und mit Pressing spielen kann.
Gespeichert

guti14

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #14 am: 14.Januar 2018, 22:46:05 »

Ein Blick in die Realität zeigt, das viele Mannschaften Auswärts weit weniger Punkte sammeln. Besiktas hat in der laufenden Saison bei 9 Auswärtsspielen eine Bilanz von 3 Siege, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen. Das ist noch so weit von deinem Ergebnis entfernt. Wobei bei dir mit gewissen Anpassungen wohl mehr bei rausspringen sollte.
 

Wenn man die Spiele gegen, Fenerbahce, Galatasaray, Trabzon und Basaksehir raus nimmt...gibt es irgendwelche Auffälligkeiten bei den Gegner. Liegt es vielleicht am System der Gegner, das dir diese Probleme bereitet oder ist gibt es Auffälligkeiten bei den Toren?

Bei meiner ersten HSV konnte ich einige Punkteverluste auf ein Doppel-Spitze des Gegners und meiner langsamen IV zurück führen. Mit einer 3er Kette und weiteren Anpassungen hatte ich dann weniger Probleme gegen dein 4-4-2. Wenn ich gegen eine 3er Kette gespielt haben, schaffte ich es nicht, Tore zu erzielen. Die zweite Saison lief mit weiteren Anpassungen und ein paar Transfers umso besser. Bin mit dem HSV 3. geworden und habe eine Auswärtsbilanz von 6 Siegen, 5 Unentschieden und 6 Niederlagen. Die ersten beiden Auswärtsniederlagen, waren dem geschuldet, das ich eine neue Taktitk ausprobieren wollte, welche ich später verwarf und bei Leipzig, Bayern und dem BVB gab es auch keine Punkte zu holen.

Ja, grundsätzlich bin ich mit dir einverstanden. Jedoch wenn du die zwei letzten Saisons betrachtest, sah es total anders aus. Sie wurden ja nicht nur mit Heimsiegen zwei mal in Serie Meister. :)

Saison 2015/2016: 11S, 3U, 3V
Saison 2016/2017: 10S, 4U, 3V

Auffälligkeiten gibt es ehrlich gesagt nicht. Spiele gegen verschiedene Formationen, die Tore fallen immer anders. Gemäss Statistik kamen die Vorlagen für die Gegentore mehr durch die Mitte. Aber auch von Flügeln kassiere ich regelmäßig.

Am besten erklärt vielleicht das letzte Spiel meinen Frust deutlich:


Trotz Überzahl und 4 klaren Torchancen, kassiere ich in der 92 Min. ein Kopfballtreffer aus einer Ecke. Es ist fast so das die ME die Heimmannschaft zum Sieg verdammt. Bin echt ratlos.
Gespeichert

guti14

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #15 am: 14.Januar 2018, 22:47:58 »

Ich mach nicht viel anders als daheim, hab auswärts in meinem Journeyman Save gefühlt sogar auswärts besser gepunktet.
Wie aber schon erwähnt wurde ist es doch durchaus legitim das viele Teams auswäts schwächer sind, zeigt ja die Realität.

Und nur weil du auswärts nicht so viel gewinnst @TE spielst du doch gar nicht so schlecht wenn ich sehe das du nur 3 mal verloren hast. ;)

Ja, aber es reicht nicht zum Meister werden oder sonst was zählbares zu erreichen.

Zur Realität: Man City hätte diese Rekordserie auch nicht nur mit Heimsiegen schaffen können. Es ist in diesem FM schon ganz krass. Meine persönliche Erfahrung nach einem Save.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #16 am: 15.Januar 2018, 01:35:56 »

Der Schlüssel zur Dynamik von Auswärtspartien (oder Partien generell) ist nicht:

Hier ist meine Taktik, flatsch. Der Schlüssel liegt mitunter darin, wie KI-Gegner die jeweilige Partie angehen. Die wechseln nämlich in-game. Selbst die KI nutzt Mittel, Führungen zu halten, Rückständen hinterherzulaufen, und macht daheim idr. generell mehr Druck bzw. zielt eher auf Sieg als auswärts. Ich hab nachm Patch nur mal kurz reingeschaut, was gerade so läuft, aber bei mir siehts in der Buli und Ligue 1 zumindest tabellarisch relativ realistisch aus. Nur die dominierenden Teams haben ausgeglichene / positive Auswärtsbilanzen. Die MLS bildete das Spiel da noch nie realistisch ab, denn da hat selbst oft der Meister oft eine ausgeglichene ode sogar negative Bilanz. Es gab auch diese Saison wieder Playoff-Teilnehmer und Conference-Meister, die aus 17 Auswärtspartien 3, 4 Spiele gewonnen hatten. Auch begünstigt dadurch sicher, dass die Liga dank Salary Cap eher ausgeglichen ist. Weit vorne weg ziehende Teams gibts da einfach nicht. Dazu evtl. enormen Distanzen zwischen den Spielorten. Entsprechend holen Teams im Schnitt regelmäßig daheim 20 Punkte mehr als auswärts.

Zum Rest kann ich nix sagen, aber vergisses@ "klare Torchancen" (schon immer). Sagen nix aus. Wenn man regelmäßig eine Riesenmenge hat, die vergeben werden, eher sogar was Negatives. Nämlich, dass es die der eher schwierigeren Kategorie sind. Daneben ist das hier halt immer noch keine "klare Torchance", obwohl es den Keeper im Gegensatz zu jedem Alleingang sogar bereits mit dem Assist von außen praktisch aus der Partie nimmt (was ein z entraler Steilpass in der Regel nie tut). Anschließend der Abschluss ändert der Ball die RIchtung komplett und gibt dem Keeper ebenso keine Zeit mehr zu reagieren. Daneben bekommt der Stürmer den Ball in den Lauf gespielt und muss sich nicht erst noch drehen, um einen guten Winkel zu bekommen. Wird auch nachweislich öfter verwertet in-game. Reine Semantik diese Stat, hat mit den "Berechnungen" leider wenig zu tun. Die Fragen, die sich SI im Grunde stellen, sind zum Beispiel: "Soll ein Kopfball jemals als klare Torchance gezählt werden -- selbst wenn das Tor leer ist und der Ball wahrscheinlich reingeht?" Daneben werden selbst die besten Chancen öfter versiebt als genutzt. Wer sich besonders auf diese Statistik konzentriert, hat Zusatz-Frust garantiert. (Tipp :) )
« Letzte Änderung: 15.Januar 2018, 01:58:32 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #17 am: 15.Januar 2018, 15:08:37 »

Ich persönlich habe keine "Auswärtstaktik" und nehme auch nur wenige oder keine Anpassungen vor und merke auch keine nennenswerten Unterschiede zwischen Heim- und Auswärtsspielen. Dass man da öfter verliert/Punkte liegen lässt, wird bei mir auch so sein, ist aber wie gesagt auch realistisch.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

fifagarefrekes

  • Researcher
  • Halbprofi
  • ****
  • Online Online
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #18 am: 16.Januar 2018, 07:47:46 »

Leider kann ich dir nicht helfen. Ich finde die Diskrepanz der Leistung unerträglich. Auswärts passieren dauernd die dümmsten Fehler. Gerade nach dem 0-5 gegen Mainz keine Lust mehr gehabt. RG13 passt zu Bürki (Gegenspieler steht ca. 18 Meter entfernt), Bürki zu RG13, RG13 zu Bürki...in der Zeit kommt der Gegenspieler angelaufen, nimmt Bürki den Ball weg und legt ihn ins Tor.  ;D

Für mich ist das ganz klar eine Engine Problematik. Wenn ich Zuhause selbst die Bayern in jeder Hinsicht dominiere (Torschüsse, Tore, Ballbesitz), auswärts jedoch nur einen lächerlichen Sieg (Stand März 2019) hole, passt da was nicht.

Dumme Fehler oder fehlende Anspielstationen? Der Abwehr lässt sich am leichtesten die Bälle abluchsen, wenn sie taktisch vorgegeben Kurzpassspiel spielen sollen und keine Anspielstationen finden.  ;)
« Letzte Änderung: 16.Januar 2018, 08:06:45 von fifagarefrekes »
Gespeichert
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24746.0.html
Rochido Blanques - Wunderliches aus dem Wildpark....

Toaster64

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: massive Probleme bei Auswärtsspielen
« Antwort #19 am: 16.Januar 2018, 07:49:43 »

Auswärtsspiele im 18er sind eine Gradwanderung, wenn man jetzt nicht gerade die Übermannschaft der Liga ist:
- auswärts Pressen funktioniert im 18er nicht gut
- zu defensiv ist generell aber auch nicht gut und macht den Gegner stark. Der hat dann einfach alle Freiheiten sein Spiel aufzuziehen.

Da ein Mittelding zu finden ist generell nicht einfach. Dass dieses sensible taktische Konstrukt auch noch zu Hause funktioniert ist möglich, aber dann wirklich anspruchsvoll.

Zu den Mittelfeldrollen im 4231: Ich spiele dann entweder mit ZSmV und BeMu bei FvA (Penetration über die Flügel) oder mit VeSm und BtB bei FvU (Angriffsfokus Mitte). Das entscheide ich je nach Gegner. Immer beide Spieler im ZM wegen der Bindung zwischen Angriff und Verteidigung.

Gespeichert