MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] Aktuelle Station-Thread  (Gelesen 8702 mal)

KingMoIdrissou

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #80 am: 08.Mai 2019, 19:07:59 »

...

Super interessant zu lesen. Hoffe du bleibst am Ball und lieferst noch ein paar Updates!
Gespeichert

elfleo7

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #81 am: 13.Mai 2019, 19:35:52 »

...

Super interessant zu lesen. Hoffe du bleibst am Ball und lieferst noch ein paar Updates!

Vielen Dank! Und wenn ein Mo Idrissou das möchte, dann kann ich das ja gar nicht abschlagen ;D

Aber ernsthaft: Wir hatten ein durchaus interessantes Transferfenster im Sommer und haben einiges eingenommen. Unter anderem haben uns Martin Kral (tschechischer Rechtaußen und Wonderkid) und German Camacho (uruguayischer ZM und Wonderkid) verlassen. Kral kam vor zwei Saisons für 2,7 Mio.€ aus Prag und zog nun für die Summe von 48 Mio (AK) weiter zu Atletico. Eigentlich wollte ich ja nach und nach den Nachwuchs integrierend, doch genau auf dieser Postition haben wir intern keinen passenden Ersatz gehabt, sodass ich für 8 Mio einen 20-jährigen klassischen Winger als Ersatz verpflichtete.

Camacho wiederum kam vor zwei Jahren direkt aus Uruguay und war ein integraler Bestandteil der Mannschaft und Leistungsträger. Das ist auch Barca aufgefallen, die seine AK in Höhe von 42 Mio zogen. Da zugleich auch erneut Atletico an Diaz baggerte (Screenshot auf voriger Seite), der wirklich das Herz im Zentrum ist, habe ich mich auch hier entschieden, nochmal nachzurüsten. Ich wollte nicht in einer Transferperiode, möglicherweise meine beiden "Stamm-Achter" verlieren.

Diaz schmollte als ich das Angebot von Atletico ablehnte (18 Mio sind schon lustig gewesen), doch inzwischen ist alles wieder gut.

Das Beknackte ist ja, dass wir zwei Stammspieler abgegeben haben und dennoch kaum eingekauft haben, weil es nicht nötig war. Somit gingen wir mit einem Transferplus von rund 70 Mio in die Saison, wo wir auch direkt gut losgelegten.

Mitte Dezember stehen wir in der Liga auf Platz 5 und liegen nur zwei Zähler hinter dem Drittplatzierten. In der EL haben wir uns keine Blöße gegeben und sind mit 18 Punkten durch die, zugegebenermaßen nicht ganz schwierige, Gruppe geflogen (Braga, Lewski Sofia, Sorja Luhansk).

In der Copa stehen wir in der 5. Runde und damit eine Etappe vor dem Ziel des Vorstands, der das 1/4 Finale erreichen will. In der EL ist die Vorgabe ebenfalls, das 1/4 Finale zu erreichen, was je nach Gegner machbar sein könnte.

Besonders stark präsentiert sich derzeit Tumelo Mzizi, den ich in der ersten Saison in La Liga für 350k direkt aus Südafrika holte. Damals war er als Zehner im 4-2-3-1 eingeplant, doch aufgrund des Systemwechsels zum 4-3-3 gab es diese Position nichtmehr, sodass ich ihn zum Mezzala umfunktionierte. War wohl eine vernünftige Enscheidung mit Blick auf seine Stats: Es stehen 11 Tore und 2 Assists in 18 Einsätzen zu Buche.

In Zukunft will ich mehr aus Spanier und auch Portugiesen setzen als Ziel. Ich vermute, dass einige weitere Leistungsträger weg wollen, wenn die ganz Großen anfragen. Daher sollte sich das über die nächsten Saisons mehr oder weniger von selbst ergeben. Momentan ist das schon sehr internationalisiert und wir erreichen einen Punkt, an dem die nachrückenden Talente zeitnah auch eine größere Rolle spielen können, sollen und werden.

Finanziell sind wir auf Rosen gebettet und haben rund 110 Mio auf dem Konto. Zusätzlich wurde ein weiterer, kleiner, Ausbau des Stadions beschlossen, wodurch die Kapazität von 27.000 Zuschauer auf zukünftig 30.000 anwachsen wird.









Gespeichert
"Die Magie der Gladbacher rührt nicht vom Erfolg, vom Glanz der Siegertypen, sondern vom Scheitern. Die Gladbacher Ästhetik ist eine Ästhetik des Scheiterns."

-

"You can change your wife, your politics, your religion, but never, never can you change your favourite football team."

KingMoIdrissou

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #82 am: 16.Mai 2019, 11:48:02 »

Vielen Dank! Und wenn ein Mo Idrissou das möchte, dann kann ich das ja gar nicht abschlagen ;D

Ehrenmann  O0
Gespeichert

Muffi

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #83 am: 22.Mai 2019, 15:19:24 »

Nur ganz kurz etwas zu meinem Online-Save, in welchem ich mit Feno zocke.
Wir haben dieses Mal in England, League One, begonnen. Feno wählte den AFC Wimbledon und ich den FC Blackpool.
Man kann es damit zusammenfassen, wir beide overperformten, ich konnte den Meistertitel mit 7 Punkten vor dem Tabellenzweiten sichern und Feno stieg als ebenjender Tabellenzweite auf und musste ein wenig länger zittern. Extrem enttäuschend performten Sunderland und auch Barnsley.
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass ich mit den Seasiders beide Duelle gegen Feno's Wimbledon für mich entscheiden konnte, das Hinspiel souverän mit 2:0 und im Rückspiel in Wimbledon nach dramatischem Spielverlauf mit 4:3 (zur Halbzeit lagen wir mit 2:0 hinten und waren quasi chancenlos).

Nun kurz vor Saisonbeginn hatten wir beide die Chance zu wechseln, Feno zog es zum Premier League Aufsteiger Aston Villa und ich konnte bei Celtic Glasgow nicht widerstehen.
Ich bin gespannt wie es uns bei den neuen Stationen ergehen wird.
Gespeichert

Scp_Floh

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #84 am: 25.Mai 2019, 14:56:14 »

Nachdem meine Kiel karriere leider gecrasht war und ich meinen Rechner + FM erneuern musste spiele ich seit ein paar Wochen/Monaten einen neuen Save.

Ich habe Arbeitslos gestartet und besitze eine größere Datenbank mit vielen Ligen.

In Europa eigentlich fast alles außer die wirklich kleinen Länder, Südamerika habe ich Argentinien und Brasilien dabei, USA und Mexiko aus Nordamerika und dann Japan, China und Australien in Asien (Ozeanien).


1.Saison
[/size]

Ich bin dann nach einigen Wochen beim IFK Norköping gelandet. Die Saison in Schweden war schon fast beendet (6 Ausstehende Spiele). Norköping stand auf dem 6.Platz der Allsvenskan und die Ziele des Klubs wurden vom Vorgänger deutlich verfehlt. Ich konnte immerhin Platz 4 noch erreichen (3.Siege 3 Remis) was am Ende aber keine Internationale Teilnahme bedeutete. Meister wurde Kalmar FF vor Örebrö und AIK Solna.


2.Saison
[/size]


Da in Schweden der Saison Kalender von Februar bis in den November reingeht konnten wir uns in der Transfer Phase mit z.B Paul Jaeckel von Greuther Fürth verstärken. Ich baute ein neues System ein ein 5-3-2. Dabei waren die Außen Verteidiger LOV und ROV und hinten stand ein Dreier Block an Innenverteidigern. Ergänzt wurde das durch 2 ZM 1 OM und 2 Stürmern (einer hängend). Der Schwedische Pokal sehr früh in der Saison. Die erste Runde in der man selber teilnimmt ist sogar noch in der letzten Saison gewesen und nach der Pause startete man mit einer Gruppenphase (4er Gruppe jeder einmal gegen jeden). Ich konnte gegen zwei Zweitligisten und einen Konkurrenten gewinnen und zog in die nächste Runde ein. Die Gruppenphase übersteht man nur als Gruppensieger. Meine Spieler überzeugten und zogen tatsächlich ins Finale ein. Im Halbfinale erwischte ich meinen ärgsten Rivalen Hammarby die in letzter Minute mit einem 2-1 schlagen konnte. Nach dem Halbfinale ging auch schon die Saison los und wir konnten die Pokal Euphorie gut mitnehmen und starteten wunderbar in die neue Saison. Das Pokal Finale fand dann auch zeitnah statt und ich spielte gegen den Zweitligisten Östers IF. Die konnten unter anderem den Allsvenskan Meister Kalmar FF und Malmö FF aus dem Wettbewerb hauen. Wir konnten der Favoriten Rolle gerecht werden und ich konnte meinen ersten Pokal in diesem FM gewinnen! Die Hinrunde spielten wir sehr tollen Fußball und wir waren nach 15 Spieltagen Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung vor AIK Solna. Die Mannschaftliche Geschlossenheit und eine tolle Defensive waren so mein Schlüssel zum aktuellen Erfolg. Durch den Pokal Triumph durften wir an der Europa League Teilnehmen und wir stiegen schon in der 2.Quali Runde ein. Gegner war dort Kristiansund aus Norwergen. Das Hinspiel verloren wir mit 0-1 im Heimischen Östgötaporten. In Norwegen gingen wir mit 1-0 in Front und waren die deutlich bessere Mannschaft. Leider schieden wir in der 80. Minute durch den Ausgleichstreffer aus und das Abenteuer Europa war vorbei.

In der Liga ging es nach der ,,Sommer Pause'' auch schlecht für uns weiter. Mehrere Niederlagen und Remis sorgten für Unmut und wir mussten schnell die Spitzenposition aufgeben. Wir pendelten uns zwischen Platz 3 und 4 ein und als wir über 2-3 Wochen den 4.Platz hielten kam es zum Spiel gegen den Rivalen Hammarby. Von den Medien wurde mein Untergang betitelt. Ich Verlor das Spiel mit 2-3 gegen Hammarby nach 2-1 Führung. Die Tore zum 2-2 und 2-3 fielen ab der 80. Minute... Ich durfte trotzdem weitermachen und nach der Niederlage (23 Spieltag) änderte sich einiges. Wir wurden wieder griffiger und legten eine Serie hin. Am letzten Spieltag war es ein Drei Kampf um den Titel der Allsvenskan. Kalmar lag einen einen Punkt vor Solna und 2 vor uns. Wir konnten minimum dritter werden und wären im Worst Case in der Europa League Qualifikation. Wir hatten den ,,leichtesten'' Gegner am letzten Spieltag mit IK Sirius während Solna gegen Malmö und Kalmar gegen Djurgardens spielten. Solna verlor sein Spiel und Kalmar spielte 2-2 in einem dramatischen Spiel. Zeitgleich mussten wir einen Sieg einfahren. Den verpasste ich leider und spielte mit gefühlt 10 Stürmern nur 0-0 und konnte zumindest Vize Meister werden. Kalmar FF verteidigte seinen Titel.

3.Saison
[/size]


Nach einer sehr spannenden Saison mit höhen und tiefen (Fast Rauswurf und Meisterschaftskampf) stellte der Vorstand klar, dass man die Allsvenskan gewinnen wollte und in der Europa League die Play Offs erreichen möchte. Eine schwere Aufgabe wenn ich die letzte Saison so überdenke. Die Saison startete wieder mit der Pokal Gruppenphase. Diese konnten wir erneut überstehen und mit 2 weiteren Siegen standen wir erneut im Finale der Svenska cupen. In der Liga waren wir hinten unbezwingbar und vorne nicht Durchschlagskräftig genug. Dennoch gewannen wir unsere Spiele und grüßten erneut von oben. Im Pokal Finale gab es einen richtigen Kracher. Malmö war mein Gegner und ein richtiger Fight wurde erwartet. Ich stellte mich auf ein richtig schweres Spiel ein und konnte nach 20 Minuten verwundert vor dem PC das Spiel nicht begreifen. Wir führten nach 20. Minuten mit 3-0.. Das Spiel endete mit 5-1 mit einem sehr deutlichen Triumph meinerseits! Der volle Wahnsinn! Pokal Verteidigt! In der Liga ging dafür etwas die Puste aus und man spielte gerade gegen die kleineren Vereine oft unnötig Remis. Es bildete sich ein Drei Kampf zwischen Djurgardens, Hammarby und Meinem Team. Kalmar war abgeschlagen 6ter und Solna und Malmö steckten überraschend im Abstiegskampf. Während der Sommerpause ging es zur Europa League Quali.

In der 2.Runde der Qualifikation spielten wir gegen Dundalk (Irland). Wir sollten als Favorisiert gelten und taten uns in beiden Spielen unendlich schwer. Beide Matches endeten 0-0 und wir durften nach einem 6-5 im Elferschießen die nächste Runde ansteuern. Dort kam es direkte zu einem schwereren Los. AZ Alkmaar aus der Eredivisie erwartete uns. In den Niederlanden konnte ich sehr überraschend 1-1 Spielen. Wir führten und Alkmaar drückte in der letzten Viertelstunde den Ausgleich übers Netz. Das Rückspiel machte dann richtig Laune. Wir lagen sehr früh 2-0 vorne durch einen Doppelpack von Kalle Holmberg. Die Niederländer machen den Anschluss Treffer und wir zitterten uns etwas durch die Schluss Phase. Wir überstanden sehr überraschend diese Runde. In der Liga quälten wir uns mit der Zusatz Belastung immer weiter durch die Liga und wir pendelten zwischen Platz 2 und 3. Immer dicht an der Spitzen Position dran. In den Play Offs der Europa League kam dann der dickste Brocken. Der FC.Basel War der Gegner.. Es waren im Hinspiel keine 5. Minuten gespielt und wir lagen mit 0-2 schon hinten.. Es lief nicht viel zusammen und nach der Pause machten wir noch das 1-2. Basel verschoss größte Möglichkeiten. Im Rückspiel ging dann im Heimischen Östgötaporten die Lutzie ab. Basel wirkte geschockt, nachdem wir früh das 1-0 markierten waren wir auch dichter am zweiten Treffer. Nach der Pause konnte Basel erst ausgleichen doch wenig später stellten wir auf 2-1! Das bedeutete Verlängerung und wenig später erneut Elfmeterschießen. Dort sah es nach einem Basel Sieg aus. Wir verschossen den ersten Ball. Basel versagten ein Glück auch oft die Nerven und 3-2 gewinnen wir das Elfmeterschießen und stehen in der Europa League Gruppenphase.

In der Liga wurden wir dann von Malmö mit einem 2-2 auf Platz 3 runtergedrängt und ich gab meinen Rücktritt zu Saison Ende bekannt. Der grund war erneut der Vorstand, der andeutete dass ich gekündigt werden könnte aufgrund der Platzierung in der Liga. Wir schnappten nach der Entscheidung neue Kräfte und Luft und konnten uns fangen. Einige Siege und glückliche Spiele der Gegner brachten uns dann die Führungsposition der Allsvenskan. Nach 26 Spieltagen führten wir mit 4 Punkten Vorsprung vor Kalmar FF (die holten wahnsinnig gut auf) und Djurgardens FF.

In der Europa League die ich noch zusätzlich als Belastung hatte erwischten wir eine Mörder Gruppe mit Schalke 04 - Feyenoord und AEK Athen. Gegen Athen und Feyenoord gab es direkt zwei Niederlagen. In der Liga gaben wir auch einige Chancen her und zwei Spieltage vor Schluss waren es nur noch ein Punkt vor Djurgardens und 4 auf Kalmar. Djurgardens verlor sein Spiel und gegen BK Häcken könnte ich dann zur eigenen Verwunderung tatsächlich Meister werden. Ich gewinne in einem Spiel mit höhen und tiefen 2-1 und konnte Meister in Schweden werden! Wahnsinn.
Die Europa League ging auch nach der Saison noch weiter, was ich ziemlich blöde finde.. Gegen Schalke schaffte ich sehr überraschend zwei Remis. 0-0 und 1-1! Nachdem ich dann gegen AEK Athen auch noch 2-2 Spielte war ich mit 3 Punkten sehr zufrieden. Feyenoord zerstörte mich dann zum Abschluss mit 1-5 in meinem letzten Spiel.

Bei Norrköpping konnte ich einen Meistertitel und zwei Pokal Siege feiern. Meine persönlich bislang beste Station seit langem. Der Vorstand war oft ein Problem und ich wurde zwar nicht intern oft angezählt jedoch stichelten die Medien viel.

4.Saison
[/size]


Ich entschied mich Schweden zu verlassen und wechselte nach mehreren Angeboten unter anderem Schalke, Leverkusen und Betis mit Crystal Palace und Norwich City zu verhandeln. Beide sind Teilnehmer der Championship in Engand (2.Liga). Crystal Palace stieg direkt in der ersten FM Saison ab während Norwich erst Aufgestiegen war und dann wieder runter ging. Ich ging an die Carrow Road zu Norwich City. Dort erwartete mich ein Finanzieller Segen (80 Mio Konto) aber viel Stress und Arbeit. Ich musste den kompletten Kader umbauen mit viel Internem Ärger. Jeder Spieler der was zu meckern hatte gab ich direkt die Freigabe... Der Vorstand erwartete ein Glück nicht den direkten Wiederaufstieg sondern würde sich auch einem Play Off Platz (3 -6) zufrieden geben. Ich führte im Klub das klassische 4-3-3 ein. Im DM zog ich ein junges Talent hoch 20 Jahre aus der U23 und einen LV der zwar nicht das beste Potenzial hatte ich ihm dennoch vertrauen wollte. Sonst verließen eine menge gestandener Spieler den Verein (Pukki, Zimmermann). Stiepermann wollte ich auch verkaufen, entschied mich ihm aber eine Chance zu geben. Das umgekrempelte Norwich Team spielte richtig Tapfer und in der Liga pendelten wir bis Weihnachten zwischen den Plätzen 4-8. Die ersten drei Plätze machten die Wolves, Crystal Palace ::) und Cardiff City mit größeren Vorsprung unter sich aus (9 Punkte auf Platz 4). Im Carabao Cup waren wir die größte Überraschung. Wir spielten ab der 3.Runde mit und in dieser konnten wir den direkten Konkurrenten Brighton & Hove bezwingen. In der 4.Runde erwischten wir dann einen richtigen Brocken mit dem FC.Liverpool... Dort traute man uns nichts zu und ich spielte unsere Chancen massivst runter. Es wurde ein magischer Pokal Abend. Liverpool spielte mit einer B Truppe und wenigen gestandenen Spielern. Wir gingen nach 15 Minuten durch einen tollen Weitschuss aus 16.Metern in Front! Liverpool spielte ab dem Zeitpunkt an mit sehr viel Druck und drückten uns in den 16er. Die Abschluss Schwäche und das nötige Glück rettete mich. Nach der Pause glich der Favorit dann verdient aus. Der Wahnsinn ging dann in die nächste Runde. Nach einer Standard führten wir erneut! Pool drückte danach nicht mehr so Intensiv und zum Schluss in der 93.Minute feierten wir das 3-1! Ein unfassbarer Erfolg!
Das Viertelfinale bescherte uns dann Leeds United! Die waren Aufgestiegen in die Premier League und Trainer Gerrard verweilte auf Platz 20. Eine ,,Machbare'' Aufgabe. In der Weihnachtszeit musste ich im FA Cup dann in der ersten Runde mich Burnley geschlagen geben (0-2). In der Liga marschierte ich immer mehr Richtung Play Off Rang während dann zusätzlich der Carabao Cup für neue Luft sorgte. Leeds United konnte sehr überzeugend mit 2-0 besiegt werden. Wir standen unter den besten 4.Klubs des Wettbewerbs! Wahnsinn. Dort ging es in Hin und Rückspiel gegen Manchester United. Die Red Devils zeigten uns wie man gegen uns spiele muss. Nach 15 Minuten stand es 0-4 im Hinspiel.. das 1-7 am Ende im Hinspiel war eine Schmach und ein deutliches Zeichen des Favoriten aus Manchester. Das Rückspiel endete 3-1 für Manchester.. Der Erfolg überhaupt im Halbfinale zu stehen überwiegte natürlich. In der Liga Marschierten die Top 3 munter vorne Weg. Wir waren besonders durch unsere Defensive auf einem guten Wege richtung Play Offs. Offensiv war es fast zum Kühe Melken. Im Winter verstärkten wir uns mit Mark Uth, dieser sollte uns einige Tore garantieren. Leider war er wie meine anderer Stürmer öfter in den Zeitungen wegen Trefferlosen Spielen.. Die lange Saison zog sich und in einem spannenden Saison Finale erreichte ich Platz 6 und war damit berechtigt an der Teilnahme der Play Offs. Die Wolves und Cardiff stiegen direkt auf. Crystal Palace ging in die Play Offs und war mein Gegner. Während Spiel nummer 2 zwischen Brentfort und Preston North End gebildet wurde.  Wir merkten früh warum Crystal Palace solange mit um den Aufstieg spielte. Ein 0-4 im Hinspiel beendete meine Träume. Liverpool und Tottenham zeigten allerdings in der CHL was solche Ergebnisse heutzutage wert sind. Ich spiele alles auf Angriff musste mich aber erneut mit 1-3 Crystal Palace geschlagen geben. Diese steigten dann am Ende auch verdient auf!
Stiepermann verließ uns dann auch recht Zeitnah.

Saison 5
[/size]

Erneutes Ziel sind die Play Offs. Wir verstärkten uns in der Breite und stellten ein gut gemischtes Team auf. Ein Junger Schottischer Torwart wurde zum Rotationsspieler im Tor (18 Jahre Alt) und ein Talente ebenfalls 18 integrierte sich in die Innenverteidigung als Rotations Spieler. Der Saison Start war sehr schwach. Wir spielten in den ersten 7 Spielen immer Remis (5 mal 0-0...). Offensivwar die größte Baustelle und Mark Uth wurde sehr schnell von mir Abgesägt. Im Carabao Cup ging es direkt in der 2.Runde raus. In der Liga fingen wir uns wieder etwas und konnten zumindest vor der Katar WM (November - Dezember) stabilisieren und waren wieder dran an den ersten 8 Plätzen als 9ter. Zwischen mir und dem Spitzenreiter waren es nur 7 Punkte in einer engen Liga. Nach der Katar Wm stotterten wir kurzer Zeits wieder rum spielten dann aber eine sehr ahnsehnliche Runde! Nach 32 Spieltagen standen wir zum ersten Mal seit meinem Amtsantritt auf einem Aufstiegsplatz und sogar auf Platz 1 der Liga! Die Freude währte jedoch keine 3 Tage.. Im nächsten Spiel ging es nach einer Niederlage runter auf Platz 3. Zu diesem Zeitpunkt waren es zumindest 7 Punkte auf Platz 7. Diese sollten Woche für Woche aber schmilzen. Heim Quälten wir uns oft zu Remis oder zu knappen Siegen und Auswärts verließ uns oft auch das Glück. Die Offensive ist das größte Problem über die gesamte Spielzeigt gewesen. Es gibt keinen, der Vollstrecken kann in 1 vs. 1 situationen. Defensiv stehen wir recht Stabil doch in der Liga reicht ein kleiner Fehler und der Gegner führt. Oft gaben wir auch sehr unnötig Führungen aus der Hand. Erinnert sehr an die Zeiten des BVB unter Klopp wo man Offensiv gerne mal sehr viel liegen ließ. In 80 % der Spiele hatten wir die Vorteile im Spiel doch immer fehlten die letzten 2-3 %. Am letzten Spieltag ging es dann um alles oder nichts. Reading und Huddersfield standen als Aufsteiger fest. Während Fulham 80 Punkte, Middlesbrough 78 Punkte, Brentfort 77, Wir 77 und Blackburn 76 Punkte noch um die Play offs Spielten. Einer der 5 Klubs sollten am letzten Spieltag den kürzeren ziehen. Ich musste gegen das Abstiegsbedrohte Nottingham Forrest ran. In der 5.Minute musste ich das 0-1 hinnehmen und ich beobachte stetig das was auf den anderen Plätzen passierte. Zur Pause lag ich dank des besseren Torverhältnis auf Platz 6. Blackburn ging nach der Pause dann in Führung und ich kassierte das 0-2... Mit offensiven Wechseln versuchte ich alles, jedoch bekam ich das 0-3 und meine Jungs scheiterten mal wieder an sich selbst.. Das 1-3 in der 85 Minute und zwei 100% kurz danach verweigerten uns immerhin einen Punkt Gewinn.(dieser hätte gereicht da Middlesbrough verloren hatte und das schlechte Torverhältnis hatte als ich) Wir wurden 7ter und scheiterten Knapp..


Jetzt aktuell geht es für mich in die Nächste Saison. Ich muss viel umbauen, da die ,,Hilfs Zahlung der Premier League Klubs aufhören wird und mein Konto Stand sich sehr verkleindert hat'' Der erneute Kampf um den Aufstieg steht für mich auf dem Plan. Mal schauen wohin die Reise geht. Der Vorstand vertraut mir deutlich mehr als es z.B in Schweden der Fall war. Ich verlängerte zwei mal meinen Vertrag und genieße das Vertrauen.

« Letzte Änderung: 25.Mai 2019, 15:00:22 von Scp_Floh »
Gespeichert