MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: FM19 [Fc Bayern Taktik] 4-2-3-1, 4-3-3 und 4-2-3-1-DM  (Gelesen 3722 mal)

torchibo

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
FM19 [Fc Bayern Taktik] 4-2-3-1, 4-3-3 und 4-2-3-1-DM
« am: 30.Oktober 2018, 13:13:51 »

Vorweg die Taktiken sind nichts besonderes, doch nach langem experimentieren und probieren ist es das Beste, was ich bis jetzt hinbekommen habe.
Obwohl sie ganz gut funktioniert so habe ich doch Schwächen festgestellt, die ihr mir hoffentlich offenbaren könnt. Die 4-2-3-1Dm ist in den folgenden Statistiken und Diagrammen ist ausgeschlossen, da sie noch nicht  benutz wurde ist.

4-2-3-1:

Taktik: https://imgur.com/a/O5MKqBj
Meine erspielten Chancen/Gegner erspielten Chancen: https://imgur.com/a/RNWlOXy
Vorlagen: https://imgur.com/a/OOIi3dZ
Torabschlüsse: https://imgur.com/a/oE3xXhF

Zur Erklärung, die Taktik ist gegen tief stehendere Teams oder Teams die etwas offener aber qualitativ zu schwach sind um gefährlich zuwerden(Gladbach, Leverkusen...), da sie den offensiven Mittelfeld-Spieler als Zusatzmann hat, der als Anspielstation dient und so die Torgefahr VOR dem Tor beibehält, dazu ist er selber sehr torgefährlich.
Die Flügelverteidiger sollten etwas defensiver sein, da die Kontergfeahr bei dieser Taktik enorm ist, weshalb es Außenverteidiger und Flügelverteidger sind.
Der Box-Box Spieler dient ,damit Bewegung und defensive Hilfe da ist und der ZSM-Ver ist sozusagen die Anspielstation und Versicherung gegen Konter.
Der Inversive Flügelspieler und der Flügelspieler sorgen dafür, dass die gegnerische Verteidigung gedehnt wird und so Lücken entstehen.
In der Theorie logisch praktisch gibt es trotzdem Kontergefahr.


Wie man sieht ist die offensiv realtiv gut und defensiv stabil.
Die Tore sind auch von eher hoher Qualität.




Nun zu den Probleme, die ich hoffentlich hier gelöst bekomme. Ich verstehe, dass man nicht am Fließband Tore machen kann aber wie schaffe ich es nicht so lausig mit Torchancen zu sein, denn ich sehe öfters in meinen Spielen wie Spieler zum Abschluss kommen aus relativ guten Position aber sie nicht vollenden. Ich habe regelmäßig 2-3 klare Torchancen und 60% der Schüsse im 16ener, doch die Anzeigetafel zeigt mir ein 0-0 an, desweiteren bemerke ich, dass meine Flanken immer abgeblockt werden.

Wenn ich dann auf Konter spiele mit höheren Tempo verlieren meine Spieler denn Ball, dazu bin ich etwas sturköpfig, denn ich manchen Spielen habe ich 8 gute Chancen + 10 mittelmäßige Chancen und fahre den Gegner and die Wand mit offensiver Dominatz und in manchen funktioniert fast nichts und es geschen nur Konter. Deshalb bleibe ich in solchen Momente bei der Taktik, da ich hoffe, das  sie irgendwie Klick macht.
Wegen diesem Problem habe ich die 4-3-3 Taktik:

Taktik_2: https://imgur.com/a/zqsZb52
Eigentlich fast 1-1, was in den Presets ist aber meines Erachtens stimmt es auch.
Der Flügel aufgestelllt nach dem gleichem Prinzip wie beim 4-2-3-1, jedoch hier dürfen die Flügelverteidiger offensiver sein, da ich einen Dm habe.
Diese Taktik ist aber, wie man in den Bildern oben sah nicht viel stabiler, stats alle 180min eine Chance des Gegners nur alle 194min, dafür werden viel weniger Chancen herausgespielt.
Ich schätze hier ist das gleiche Denkproblem von mir wie beim 4-2-3-1 hier, jedoch fehlt der Zusatzmann in der Offensive und zum anderen benutze ich die Taktik gegen schwierigere Gegner.
Was wäre die bessere Art hier:
1.Sollte ich sicheren Ballbesitz spielen, da die offensiveren Gegner mehr Lücken haben? Wie lönnte ich es noch tweaken, um eine stabilere und offensivere Vorstellung zu liefern ?
(Ich weiß, dass ist ,,unmöglich'' perfekten Angriff UND Verteidgung zu haben, doch diese Taktiken, schätze ich, haben viel Luft nach oben in beiden Aspekten)
2.Oder sollte ich auf Konter spielen, doch wie würde ich den konstanten Ballverlust vermeiden?

Und zu guter letzt die Taktik, die beiden oberen Vereinen soll:

https://imgur.com/a/y6TOgZI

Hier soll durch 2 Dms die Defensive stabilisiert werden, jedoch durch den OM auch eine funktionierende Offensive beibehalten werdne, da ich sie nocht nicht probiert habe weiß ich nicht wie sie funktioniert, doch mich jetzt schon Feedback freuen.

Ich weiß leider bei all diesen Taktiken nicht, was zu tun ist falls ich zu wenig Chance erspiele, da ich Konter, Gegenpressing und schneller Spiel nicht hinbekomme.


« Letzte Änderung: 31.Oktober 2018, 14:00:32 von torchibo »
Gespeichert

Darkspawn12

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM19 [Fc Bayern Taktik] 4-2-3-1, 4-3-3 und 4-2-3-1-DM
« Antwort #1 am: 02.November 2018, 22:10:58 »

Zum einen lässt du im Mittelfeldzentrum die Spieler (zumindest in den Bildern) nicht auf ihren sinnvollsten Positionen spielen. Ein Goretzka als Zsm im DM ist natürlich ziemlich verschenkt.

Zum anderen hast du die Einstellung "Standards rausholen". Nach einer Ecke/Freistoß kann es gerne zu drei/vier Schussituationen kommen. Wenn es blöd läuft also drei Ecken = 8 Schüsse aufs Tor.
Daher wäre die Statistik der Ecken und Freistöße pro Spiel interessant. Viele Ecken = Viele Torschüsse. Und was der FM als Große oder halbe Chance anzeigt darfst du nicht gleicgbedeutend mit 100% oder 50% Tor sehen. Eine Klare Torchance liegt eher bei 25% bis 35%, eine halbe bei 15-25%

Wenn du eine FV hast und einen Flg, dann gehen sich beide im Weg um. Auf der anderen Seite hast du einen IAS und nur einen AV, hier wäre es sinnvoller zu tauschen. Also den FV auf die Seite des IAS und den AV auf die Seite des Flg. Den Zsm evtl zum ZM machen, den OM zum VoS oder SS, jenachdem welche Spieler zur Verfügung stehen.

Aber ansonsten erzielst du massig Tore, hast kaum Gegentore, bis Erster, viel mehr kannst du nicht rausholen. Der nächste Schritt ist die passenden Spieler zu deinen Positionen/Spielstil zu verpflichten. Auch Bayern kann nicht permanent jeden mit drei/vier Toren vom Platz hauen.
Gespeichert

torchibo

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: FM19 [Fc Bayern Taktik] 4-2-3-1, 4-3-3 und 4-2-3-1-DM
« Antwort #2 am: 03.November 2018, 08:24:19 »

Zum einen lässt du im Mittelfeldzentrum die Spieler (zumindest in den Bildern) nicht auf ihren sinnvollsten Positionen spielen. Ein Goretzka als Zsm im DM ist natürlich ziemlich verschenkt.

Zum anderen hast du die Einstellung "Standards rausholen". Nach einer Ecke/Freistoß kann es gerne zu drei/vier Schussituationen kommen. Wenn es blöd läuft also drei Ecken = 8 Schüsse aufs Tor.
Daher wäre die Statistik der Ecken und Freistöße pro Spiel interessant. Viele Ecken = Viele Torschüsse. Und was der FM als Große oder halbe Chance anzeigt darfst du nicht gleicgbedeutend mit 100% oder 50% Tor sehen. Eine Klare Torchance liegt eher bei 25% bis 35%, eine halbe bei 15-25%

Wenn du eine FV hast und einen Flg, dann gehen sich beide im Weg um. Auf der anderen Seite hast du einen IAS und nur einen AV, hier wäre es sinnvoller zu tauschen. Also den FV auf die Seite des IAS und den AV auf die Seite des Flg. Den Zsm evtl zum ZM machen, den OM zum VoS oder SS, jenachdem welche Spieler zur Verfügung stehen.

Aber ansonsten erzielst du massig Tore, hast kaum Gegentore, bis Erster, viel mehr kannst du nicht rausholen. Der nächste Schritt ist die passenden Spieler zu deinen Positionen/Spielstil zu verpflichten. Auch Bayern kann nicht permanent jeden mit drei/vier Toren vom Platz hauen.


Danke und das Problem ist ich habe ja dominiert mit dieser Taktik, doch in der mitte der Saison wurden die Spiele explosiv schwerer. Der Gegner bekommt mehr wirklick gute Chance und ich dagegen weniger.
Ich weiß oft nicht wie ich auf bestimmte Formationen reagieren soll, da trotzdem ab und an Spiele hab, die ich wie früher dominiere aber dann wiederum andere aus keinem für mich ersichtlichen Grund extrem knapp werden.
Gespeichert

torchibo

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: FM19 [Fc Bayern Taktik] 4-2-3-1, 4-3-3 und 4-2-3-1-DM
« Antwort #3 am: 03.November 2018, 10:18:01 »

Zum einen lässt du im Mittelfeldzentrum die Spieler (zumindest in den Bildern) nicht auf ihren sinnvollsten Positionen spielen. Ein Goretzka als Zsm im DM ist natürlich ziemlich verschenkt.

Zum anderen hast du die Einstellung "Standards rausholen". Nach einer Ecke/Freistoß kann es gerne zu drei/vier Schussituationen kommen. Wenn es blöd läuft also drei Ecken = 8 Schüsse aufs Tor.
Daher wäre die Statistik der Ecken und Freistöße pro Spiel interessant. Viele Ecken = Viele Torschüsse. Und was der FM als Große oder halbe Chance anzeigt darfst du nicht gleicgbedeutend mit 100% oder 50% Tor sehen. Eine Klare Torchance liegt eher bei 25% bis 35%, eine halbe bei 15-25%

Wenn du eine FV hast und einen Flg, dann gehen sich beide im Weg um. Auf der anderen Seite hast du einen IAS und nur einen AV, hier wäre es sinnvoller zu tauschen. Also den FV auf die Seite des IAS und den AV auf die Seite des Flg. Den Zsm evtl zum ZM machen, den OM zum VoS oder SS, jenachdem welche Spieler zur Verfügung stehen.

Aber ansonsten erzielst du massig Tore, hast kaum Gegentore, bis Erster, viel mehr kannst du nicht rausholen. Der nächste Schritt ist die passenden Spieler zu deinen Positionen/Spielstil zu verpflichten. Auch Bayern kann nicht permanent jeden mit drei/vier Toren vom Platz hauen.

Noch eine Frage ich merke oft wie bei meinen  Flügelangreifer sehr selten Flanken bzw schlecht Flanken kommen, obwohl sie gute Flanken-stats haben.
Hängt das mit dem Tempo zusammen, dass ich nicht schnell genug angreife und so der Verteidiger jede Flanke abblocken kann?
Gespeichert

Darkspawn12

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM19 [Fc Bayern Taktik] 4-2-3-1, 4-3-3 und 4-2-3-1-DM
« Antwort #4 am: 03.November 2018, 15:38:48 »

Noch eine Frage ich merke oft wie bei meinen  Flügelangreifer sehr selten Flanken bzw schlecht Flanken kommen, obwohl sie gute Flanken-stats haben.
Hängt das mit dem Tempo zusammen, dass ich nicht schnell genug angreife und so der Verteidiger jede Flanke abblocken kann?

Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben.

-Wieviele Anspielstationen hast du im Strafraum? Steht da meist nur Lewa aber vier Gegner ist die Chance auch bei Flanken 20 viel größer, dass der IV oder DM des Gegners an den Ball kommt.
-Spielst du geduldig und langsam positioniert sich die Defensive natürlich besser (weil mehr Zeit dazu), als wenn du schnell und direkt spielst. Dann machen aber deine Spieler eben auch öfter Fehler, weil sie für sich selbst auch zu schnell spielen.
-Eine Flanke wird nicht allein vom Flankenwert bestimmt. Wie hoch ist die Technik des Spielers, seine Werte für Konzentration etc. Das alles zusammen ergibt dann seinen Flankenwert. Ein Spieler mit Flanken 5 wird natürlich trotz Technik 15 und Konzentraion 20 z.B. schlechter Flanken als ein Spieler mit jeweils Wert 15. Aber Flanken 20, Technik 11 und Konzentration 7 bringt auch selten guten Flanken zu Stande.
-Wie ist seine Fitness? Flankt er aus dem Stand, nach langem Sprint. Flankt er während der AV in bedrängt oder unbedrängt,...
-Ein Spieler mit Flanken 20 z.B. hat nicht immer im Spiel auch diesen Wert. Schlechte Moral, Training v.a. defensiv ausgerichtet, 79. Minute im Spiel, dann kann der Wert (für dich nicht sichtbar) auch mal auf 16 gefallen sein. Sonst müsste ja ein Spieler mit Sprunkraft 15 und gleicher Körpergröße jedes Kopfballduell gegen jemand mit Sprunkraft 12 gewinnen.

Zu deinem ersten Post. Ob das wirklich stimmt kann ich dir nicht sagen, aber auch ich habe die Erfahrunge gemacht: wenn ich die Hinrunde alles total zerschieße, immer gewinne, viele Tore schieße, dann spielen die Gegner plötzlich defensiver, mehr auf Konter etc. Dadurch kann plötzlich eine ganz andere Dynamik auf dem Platz entstehen, an die duch notfalls aufs neue anpassen musst. Wie bei RB Leipzig in real, die in der ersten Saison noch viel weniger selber das Spiel machen mussten als jetzt, wo sie als eines der Spitzenteams der Liga gelten.
Gespeichert

Venatoris

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: FM19 [Fc Bayern Taktik] 4-2-3-1, 4-3-3 und 4-2-3-1-DM
« Antwort #5 am: 26.Dezember 2018, 00:44:31 »

Hiho.

Wollte nicht extra ein neues Thema aufmachen, da meine Frage eigentlich ganz gut hier rein passt.
Hab jetzt nach ein paar Jahren Pause mir den FM19 zugelegt.
Bin noch relativ am Anfang, aber hab gleich Fragen zur Taktik. Wie sieht denn bei euch so das Mittelfeld aus?
Spieler sind ja Thiago, Tolisso, Sanchez, Martinez, Goretzka.
Goretzka ist bei mir zum Verkauf (Rob und Rib wird es bei mir auch nur als Rota geben^^), an sich würde ich gerne Kimmich auf der 6 sehen. Allerdings ist im FM die Position bei ihm eher nicht so gut dargestellt.
Schwanke zw. 4-2-3-1 und 4-1-4-1. Und Ballbesitz, Tiki-Taka, Vertikales Tiki-Taka oder Gegenpressing?
Da bin ich noch voll unschlüssig.
Ein paar Tipps wären willkommen. :-)
Gespeichert

torchibo

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: FM19 [Fc Bayern Taktik] 4-2-3-1, 4-3-3 und 4-2-3-1-DM
« Antwort #6 am: 26.Dezember 2018, 11:48:49 »

Ich kann dir nicht viel helfen, da ich extrem schlecht bin aber:
Lass dich nicht von den Farben irritieren guck auf dem Profil des Spielers, was für Attribute wichtig sind auf der Position und schätz, dann ab z.B Kimmich ist sehr gut auf dem 6er, denn er
kann gut defen hat guten Pass und hohe Workrate.
Sonst was willst du den Spielen? Ballbesitz ist in meiner Erfahrung entweder höchst komplex und kann in fm nicht reproduziert werden oder ist schier unmöglich ohne Abstriche in Erfolg also die beste und simpelsten Lösung wäre Gegenpressing und dafür hat Bayern auch die Spieler.
Bei Gegnpressing willst du ihn so früh wie mgöglich stressen also eher 4-2-3-1.
Gespeichert