MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] Frust-Ablass-Thread  (Gelesen 51259 mal)

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #20 am: 10.November 2018, 20:48:54 »

Gerade eben im Onlinesave. Da fällt mir nichts mehr zu ein.
Glück um Glück bei Kaliumchlorid und am Ende siegen sie durch Elfer (Videobeweis).
In HZ 1 gabs schon 2 Videobeweise, wobei wir nen klaren Elfer hätten bekommen müssen, aber nein.
Das war das Aus im Pokal.

Gespeichert
A.S. Lucchese Libertas 1905

https://www.twitch.tv/derbaske

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone und Social Media

Rabbitstyle

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #21 am: 11.November 2018, 11:09:28 »

Ich rotiere eh schon extrem viel.

Aber im Vergleich zu den letzten FM beschweren sich einfach zuviel Spieler über die Einsatzzeiten.
Und das schon Ende Oktober bei meinem Leipzig Save.

Gespeichert

Coke84

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #22 am: 11.November 2018, 12:23:04 »

Das liegt am Spielerstatus. Wenn 18 Spieler als Stammspieler eingestuft sind, wird schnell gemeckert.

Aber in Summe muss ich dir Recht geben, das Gemeckere zu wenig zu spielen und nötige Spielpausen aufgrund hoher Belastung finde ich auch zu unausgewogen.
Gespeichert

Rabbitstyle

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #23 am: 11.November 2018, 12:59:48 »

Das liegt am Spielerstatus. Wenn 18 Spieler als Stammspieler eingestuft sind, wird schnell gemeckert.

Aber in Summe muss ich dir Recht geben, das Gemeckere zu wenig zu spielen und nötige Spielpausen aufgrund hoher Belastung finde ich auch zu unausgewogen.

Ne, bei mir jammern sogar die "Ergänzungsspieler", und genau das hatte ich früher eben nie
Gespeichert

juve2004

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #24 am: 11.November 2018, 13:28:54 »

Das liegt am Spielerstatus. Wenn 18 Spieler als Stammspieler eingestuft sind, wird schnell gemeckert.

Aber in Summe muss ich dir Recht geben, das Gemeckere zu wenig zu spielen und nötige Spielpausen aufgrund hoher Belastung finde ich auch zu unausgewogen.

Ne, bei mir jammern sogar die "Ergänzungsspieler", und genau das hatte ich früher eben nie

Und bald machen die Spielerfrauen auch noch mit  :P

srtbkr

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #25 am: 11.November 2018, 20:27:44 »

Es ist League Cup.
Du trittst mit einem Zweitligisten, der zwar gut in Form ist, aber nie mehr als zwei Chancen hat, gegen Arsenal an. Du nimmst einfach nur die Taktik ohne Anpassungen, lässt den Co-Trainer aufstellen und schonst deinen Star.
In der zweiten Minute fällt das 0:1, Aubameyang. Du überlegst, ob es zweistellig wird.
Deine Enttäuschung der letzten drei Spiele drehen bis zur 30. Minute das Spiel, 2:1.
Kurz nach der Hallbzeit liegst du wieder hinten, 46. Minute 2:3.
Du bist vollkommen auf der Höhe, Du spielst zu Hause, du spürst, es geht da noch was. Und dann kassiert dein Ergänzungsspieler die Rote Karte. Glatt und total unnötig.
Nach 90min steht es dann 3:4. Du hattest mehr Chancen als Arsenal, vier mal so viele wie normal, es war dein erstes richtig gutes Spiel der Saison. Und trotzdem verloren. 
Gespeichert
Ist die Engine zu stark, bist Du zu schwach. | Schreibt "Standard" am liebsten mit t am Ende. It's a feature, not a bug... |Story: http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,25859.0.html

IchoTolot63

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #26 am: 12.November 2018, 15:10:42 »

Reagieren die Pixelspieler eigentlich korrekt auf die taktischen Anweisungen?

Gegenbeispiele:
Konter und zwei Verteidiger pressen den Ballführenden auf dem Flügel Richtung Eckfahne, während in der Mitte einer frei steht. -> Pressing-Zone weit vor dem Strafraum.

Anweisung kurzes Passpiel + geordnetes Spiel aus der Defensive + ruhiger Spielaufbau nach Balleroberung: IVs knallen den Ball ein ums andere Mal unbedrängt lang nach vorne

Anweisung Torwart Abwurf auf die Flügel: Abstoß aus der Hand oder rollt dem IV vor die Füße, kein Abwurf, schon gar nicht auf die Flügel
Gespeichert

srtbkr

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #27 am: 12.November 2018, 19:06:48 »

Reagieren die Pixelspieler eigentlich korrekt auf die taktischen Anweisungen?

Gegenbeispiele:
Konter und zwei Verteidiger pressen den Ballführenden auf dem Flügel Richtung Eckfahne, während in der Mitte einer frei steht. -> Pressing-Zone weit vor dem Strafraum.

Anweisung kurzes Passpiel + geordnetes Spiel aus der Defensive + ruhiger Spielaufbau nach Balleroberung: IVs knallen den Ball ein ums andere Mal unbedrängt lang nach vorne

Anweisung Torwart Abwurf auf die Flügel: Abstoß aus der Hand oder rollt dem IV vor die Füße, kein Abwurf, schon gar nicht auf die Flügel
Meinst Du das als Frage? Dann möglichst mit Bild von Taktik und Aufstellung in den Thread für schnelle Taktikfragen, dann antwortet dir eher jemand, der auch Ahnung hat.
Meine Gedanken:
Den ersten Fall kann ich jetzt so nicht nachvollziehen, dazu verstehe ich deine geschilderte Situation nicht und kenne deine Spieler und Taktik nicht. Könnte ein Problem mit dem Gegenpressing sein: Das ist kein Allheilmittel, sondern man kann da auch leicht Lücken in die eigen Formation pressen.

Dazu zwei Gedanken: Die Innenverteidiger können möglicherweise gar nicht schön kurz passen, weil sie a) technisch nicht in der Lage sind oder b) die Anspielstationen fehlen.

Situation 3: Wo stehen denn die Außenverteidiger? Ein durchschnittlicher Torhüter wird wohl kaum 30m auf einen gedeckten Außenverteidiger abrollen
Gespeichert
Ist die Engine zu stark, bist Du zu schwach. | Schreibt "Standard" am liebsten mit t am Ende. It's a feature, not a bug... |Story: http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,25859.0.html

SeriousSimon

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #28 am: 13.November 2018, 04:06:27 »

Es ist in meiner dritten Saison als Trainer bei Aston Villa so unglaublich schwer Personal zu finden. Die meisten Mitarbeiter sind fest gebunden und sind nicht dazu zu bringen, zu einem relativ kleinen Club zu gehen.
Dazu kommt dann aber, dass mir "geholfen" wird:
Hier, sprich den mal an für den Posten den zu besetzen willst! *Der Mitarbeiter will nicht, weil keine Lust*
Dann kommt eine Meldung rein Mitarbeiter XY will unbedingt zu Aston Villa!

Ich spreche ihn also erneut an: "Nö, ich habe doch gerade gesagt, dass ich n Vertrag habe!"
Da fühlt man sich schon etwas verarscht.
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #29 am: 13.November 2018, 07:25:01 »

Es ist in meiner dritten Saison als Trainer bei Aston Villa so unglaublich schwer Personal zu finden. Die meisten Mitarbeiter sind fest gebunden und sind nicht dazu zu bringen, zu einem relativ kleinen Club zu gehen.
Dazu kommt dann aber, dass mir "geholfen" wird:
Hier, sprich den mal an für den Posten den zu besetzen willst! *Der Mitarbeiter will nicht, weil keine Lust*
Dann kommt eine Meldung rein Mitarbeiter XY will unbedingt zu Aston Villa!

Ich spreche ihn also erneut an: "Nö, ich habe doch gerade gesagt, dass ich n Vertrag habe!"
Da fühlt man sich schon etwas verarscht.

Wenn Du von so etwas einen Saves macht, beim dem man das reproduzieren kann, diesen bei SI hochlädst und das Problem schilderst, besteht eine gute Chance, dass solch ein Logikfehler auch behoben wird. Ja, das klingt nach etwas Arbeit - und ich hab das bis vor einer Woche auch nicht gemacht. Hab mich dann aber mal überwunden und ein paar Dinge gemeldet, die mir einfach keine Ruhe gelassen haben. Mit dem Ergebnis, dass die meisten davon jetzt bei SI "under review" sind und ich beim Rest weis, dass es kein Bug ist. SI kümmert sich da wirklich, dass muss sagen. 
Gespeichert

IchoTolot63

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #30 am: 14.November 2018, 15:14:57 »

Meinst Du das als Frage? Dann möglichst mit Bild von Taktik und Aufstellung in den Thread für schnelle Taktikfragen, dann antwortet dir eher jemand, der auch Ahnung hat.
Meine Gedanken:
Den ersten Fall kann ich jetzt so nicht nachvollziehen, dazu verstehe ich deine geschilderte Situation nicht und kenne deine Spieler und Taktik nicht. Könnte ein Problem mit dem Gegenpressing sein: Das ist kein Allheilmittel, sondern man kann da auch leicht Lücken in die eigen Formation pressen.

Dazu zwei Gedanken: Die Innenverteidiger können möglicherweise gar nicht schön kurz passen, weil sie a) technisch nicht in der Lage sind oder b) die Anspielstationen fehlen.

Situation 3: Wo stehen denn die Außenverteidiger? Ein durchschnittlicher Torhüter wird wohl kaum 30m auf einen gedeckten Außenverteidiger abrollen
Ja, entschuldige, dass ist tatsächlich ziemlich mehrdeutig.
Ist eine rhetorische Frustfrage.
Mir ist schon klar, dass die 3D-Abbildung nicht realistisch sein kann, allerdings geht beim Pressing eines Angreifers an der Strafraumgrenze bei 2vs2 im Konter der Puls hoch. Ich habe das aneinandergereiht, weil es so aussieht, als ob taktische Anweisungen ignoriert werden, allerdings kann ich Ursachen unter der Oberfläche wie Du sie ausgeführt hast, nicht ausschließen.

Danke, ich werde mal nachgucken.

Cheers,
Icho Tolot
Gespeichert

Bayernfan2003

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Weit weg von der Realität, oder: Alles nur vorberechnet?
« Antwort #31 am: 14.November 2018, 23:46:33 »

Tut mir leid hierfür einen extra Thread aufzumachen, aber vielleicht teilen noch andere meine Einschätzung des diesjährigen FM.
Wenn ich mir den Frust-Thread anschaue, wundere ich mich. Dieser ist bisher recht kurz. Das war bei den Vorgängern meist anders...

Ich habe nun eine halbe Saison mit dem FC Bayern hinter mir. Ich muss zugeben, ich habe seit gefühlt Anstoss 3 Gold kein Bayern mehr genommen  :)
Ich dachte mir immer, das fehlt es an Herausforderung. Gerne nehme ich eher Mittelklasseteams. Diesmal habe ich mich durch gerungen und dachte mir, ich kanns besser wie Kovac  ;)

Was soll ich sagen: NEIN!

Hier mal stichwortartig meine Erfahrungen. Vielleicht habt ihr ja Ratschläge, Anmerkungen etc.

Kurzer Überblick:
Ich spiele ein 4-1-4-1, habe sämtliche taktische Vorgaben für ein kontrolliertes, geduldiges Ballbesitzspiel vorgenommen (Mittelfeld: 1 x Abräumer oder zurückgezogener SM, 1 x Box-t-Box, 1 x vorgesch. SM). Dazu gern ein pressender Stürmer und natürlich zwei relativ offensive Flügelspieler (gerne 1 x Inversiver Außenspieler). Ich lasse ein geringes Tempo und Kurzpassspiel spielen mit ziemlich hoher Pressinglinie. Im Mittelfeld / Außen ziemlich ausgewogen zwischen unterstützen und Angriff, dazu DM auf verteidigen.

Gerne spiele ich so: Neuer, Alaba, Hummels, Süle, Kimmich, Martinez (leider verletzt, daher oft Thiago DM), Tolisso, Pellegrini (Sanches), Coman, James, Lewy. So sieht oft meine Startelf aus. Nicht gerade die schlechtesten würde ich sagen...

Nun nach 15 Spielen (mich wundert es, noch Trainer dort zu sein, 11. Tabellenplatz!):
- 3. schlechtester Sturm (15 Tore in 15 Spielen...)
- Passquote trotz o.g. Einstellungen oft unterirdisch (zwischen 70 und 80 %
- katastrophale Chancenverwertung. Mit der Hauptgrund für die Misere. Gerne 10-15 Hochkaräter, die kläglichst von Lewy, Robben usw. vergeben werden.
- Eine oftmals haarsträubende Abwehr. Pressing mit 3 Mann und den Raum dadurch völlig frei lassen, obwohl ich die einzelnen IV wenig pressen lasse.
- Manuel Neuer der 16. schlechteste Torwart... Klar.
- Kein Offensivläufe der Flügelspieler. Alles über die Mitte, trotz Anweisung über die Flügel zu spielen. Warum.....
- Sturm sehr schwer ins Spiel einzubinden. 3 Tore von Lewy, 3 von Wagner... das wars.
- Trotz meiner ziemlich stark ballbesitzprägenden Taktik oft sogar WENIGER Ballbesitz als der Gegner, selbst bei Heimspielen gegen Freiburg, Augsburg, Jena!!!!
- Auch teilweise 100!!!! weniger Pässe im Spiel als der Gegner... Ja klar!!

Ein kleines Highlight: Ich führe in Mainz 1:0. Bis zur 65. Minute sieht alles locker aus. DANN: Rote Karte für MAINZ! 78. Minute 1:1, 85. Minute 1:2. Niederlage... Alles klar. Selbst taktische Kniffe während der Partie hatten null Auswirkungen. Das war ein Punkt wo die Maus hätte fliegen können.

Grundsätzlich habe ich leider viel zu oft den Eindruck, dass taktische Anweisungen null umgesetzt werden. Geschweige denn Umstellungen im Spiel etwas bringen. Es gibt Spiele da merke ich nach 15. Minuten, ok, egal was du änderst, das Spiel läuft in eine bestimmte Richtung. Man hat fast nie das Gefühl, ein Spiel von Außen maßgebend in eine Richtung zu lenken.

Das war mal eine Frustbewältigung. Es wäre toll, wenn ich Feedback erhalten würde.
PS mit Smiley: Bitte nicht sowas wie "das Spiel ist realistisch, schau dir Bayern in echt an ;) Soooo schlecht wie in meinem Save sind sie derzeit nicht mal in Reallife.
Und: Hellsehen kann der FM noch nicht, es sollte auf Ingame-Stats und Taktik basieren, für so eine Saisonleistung ist der Kader einfach zu stark. Das riecht für mich nach künstlichem Schwermachen. Leider...

Und trotzdem werd ich weiterspielen. Man will ja auch nicht aufhören und aufgeben.
Gespeichert

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #32 am: 15.November 2018, 01:02:59 »

Das Spiel ist nicht mal 2 Wochen draußen. Wieviele Seiten soll, deiner Meinung nach, der Thread haben?
Deine Schilderung widerspricht den vielen Meinungen, auch aus Spieletestersichten, dass Änderungen an dern Taktikeinstellungen bzw. individuellen, direkt auch auf dem Feld zu sehen sind.
Chancenverschwendung? Da bin ich bei dir, geht mir ähnlich, aber sogar weniger als bei früheren FMs, wo es teils noch viel eklatanter war.
Was Ballbesitz angeht, na ja, ist denke das ist doch nicht immer so einfach, wie es sich manche denken. Dahingehend sehe ich kein Problem. Mit Bologna schaffe ich regelmäßig mehr als 60% und es waren sogar ein zwei Spiele mit über 70% dabei.

Das alles vorberechnet ist, halte ich prinzipiell für Quatsch. Allerdings kommt mir eine Sache komisch vor. Nämlich wie man seit Jahren immer wieder gegen Tabellenschlusslichter verliert, selbst wenn man vorher nen Lauf hatte. Egal ob mit B-Elf mit A-Elf mit abwartender Taktik oder mit Kontrolle. Bei mir klappt es so gut wie nie, gegen den Tabellenletzten zu gewinnen.

Was auch eigentartig ist, anfang der Saison, konnte ich bei Bologna fast machen was ich wollte, alles klappte. Wir waren sogar ne Weile Tabellenführer. Je weiter die Saison jedoch fortschritt, desto schwieriger wurde es zu gewinnen. Am Ende langte es für Platz 5 und hat die Saison realistisch abgebildet. Nur wie gesagt Anfangs gelang uns alles. Auch ganz egal mit welchem Personal.

Du sagst auch 'künstlich schwer machen'. Allerdings widerspricht das den Berichten von einigen, die es zu einfach finden.
Tendenziell würde ich eher Letzteres glauben, da SI ja auch einen neuen Kundenstamm binden möchte. Da wäre die Strategie, es künstlich schwer zu machen, eher kontraproduktiv.
Gespeichert
A.S. Lucchese Libertas 1905

https://www.twitch.tv/derbaske

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone und Social Media

Maradonna

  • Researcher
  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #33 am: 15.November 2018, 08:19:49 »

Kann den Eindruck null teilen. Ich muss aber auch sagen ich hab noch keine Ballbesitztaktik ausprobiert. Ich denke hier liegt der Hund begraben. Hab in meinem ersten Save mit Dortmund Gegenpressing im 4-2-3-1 gespielt und bin Meister geworden. In meinem Journeyman-Save hab ich in der dritten Dänischen Liga erst versucht nur auf Konter zu spielen. Da leider viel verloren, meist Tore durch Standards bekommen. Dann auf ein enges 4-4-2 mit raute umgestellt und Gegenpressing (1 DM, 2 CM, 1 AMC). Läuft direkt besser.

Es fühlt sich momentan einfach so an, als ob entweder Gegenpressing ne Ecke zu stark ist oder bestimmte Spielstile etwas im Nachteil sind. aber für ein abschließendes Urteil hab ich auch einfach zu wenig gespielt.
Gespeichert

IchoTolot63

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #34 am: 15.November 2018, 12:15:08 »

Deine Schilderung widerspricht den vielen Meinungen, auch aus Spieletestersichten, dass Änderungen an dern Taktikeinstellungen bzw. individuellen, direkt auch auf dem Feld zu sehen sind.
Chancenverschwendung? Da bin ich bei dir, geht mir ähnlich, aber sogar weniger als bei früheren FMs, wo es teils noch viel eklatanter war.
(...)
Das alles vorberechnet ist, halte ich prinzipiell für Quatsch.
Vielleicht hat die 3D-Engine ja Probleme, darzustellen, was die Simulation ausgerechnet hat.
Beispiele:
- Ständig schießen die Spieler beim Torschuss die Verteidiger oder Mitspieler (!) an. Das sieht doof aus, könnte aber eine Darstellung der gelungenen Verteidigungsaktion "Fuß dazwischen kriegen" sein, bzw. Pech beim Abschluss sein.
- Es gibt viel zuwenig Zweikämpfe. Meistens laufen die Verteidiger nebenher. Ist unrealistisch aber könnte die Darstellung von "offensiven normalen Zweikampf" gewonnen sein. Gerade beim Pressing ist das lutstig weil zwar die Angreifer von zwei Verteidigern gestellt werden aber beide nicht in den Zweikampf gehen.
- Es gibt zuwenig Fehlpässe und technische Unzulänglichkeiten. Diagonale Pässe über das ganze Spielfeld geschlagen und kommen a) fast immer an und werden b) mit traumwandlerischer Sicherheit angenommen und verarbeitet (mein Team ist übrigens 3. Liga).

Tatsächlich würde ich Bayernfan Recht geben:
Meine Jungs spielen, was sie wollen und setzen taktische Anweisungen so lala um.
Beispiel:
- "Über links/rechts spielen" findet nur schwachen Niederschlag in den Statistiken, im 3D-Spiel sehe ich davon gar nichts. 
- Torwart Abwurf weit auf die Flügel (ja, ich habe Anspielstationen und ja, mein Torwart kann das von seinen Werten her), noch nie gesehen, stattdessen kurzes Abrollen auf die IV oder heidewitzka-Abschlag.
- "Anspielstationen des Torwarts zustellen"? Noch nie gesehen.
- "Kein aggressives Pressing" schon gar nicht Strafraumnnähe, eingestllt durch die Verteidgungslinien: beim Konter stürzen sich wie schon erwähnt am Strafraum bis zu drei IV auf den Ballführenden

Was man gut sehen kann, ist die Grundformation, die beinahe originalgetreu der Zeichnung im Taktikbereich entspricht.

Fazit:
Ich glaube, die 3D Engine ist so schlecht, dass sie mit der Darstellung des Spielverlaufs überfordert ist und die taktischen Einstellungen nicht wiedergeben kann, was zu Irritationen führt.

Die Statistiken sprechen da schon eine andere Sprache.

Cheers,
Icho Tolot


Es stellt sich die Frage
Gespeichert

nommag

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #35 am: 15.November 2018, 18:15:37 »

Verstehe dieses Spiel nicht.
Mein letzter FM war der 17er und mit diesem war ich im großen und ganzen sehr zufrieden. Im aktuellen bekomme ich keinen Fuß auf den Boden und weiß überhaupt nicht wieso.
Habe die Vorbereitung genutzt um meine Taktik einzuspielen und zu verfeinern. Dies gelang doch recht ordentlich würde ich sagen. Die Testspiele gegen Juventus, Real und Barca habe ich mit zwei Siegen und einem Unentschieden abgeschlossen. Mein Spiel nach vorne war gut und hinten war alles Safe.
Nun beginnt die Saison mit dem Supercup Spiel gegen Frankfurt. Dieses war ausgeglichen und meine dominante Spielweise war nicht mehr zu erkennen und ich verlor mit einem Mann mehr, nachdem Frankfurt in der 36. Minute eine rote Karte bekam.
Sämtliche Angriffe wurden albern abgeschlossen. Freistehend gegen den Pfosten, Elfmeter verschossen oder aus naher Distanz weit über oder neben das Tor.

Die ersten Ligaspiele gewann ich knapp mit einem Tor Vorsprung trotz eines Chancenverhältnisses von 20+ zu 1. Ich trainierte daraufhin mehr in Richtung Offensivspiel.
Auch in den folgenden Spielen das selbe Bild, nur dass der Gegner seine Chancen plötzlich nutzte. Gegen Augsburg 1:1 bei 26:2 Torschüssen, in Berlin 0:3 bei 21:5 Torschüssen.
Meine Schüsse sind auch keine Fernschüsse sondern meist zentral aus dem Strafraum und Chancen nach Standarts.

Auch völlig unrealistische Spielerbeschwerden dämpfen den Spaß am Spiel. Wagner beschwert sich nach 4 Spieltagen über mangelnde Einsätze und will wechseln. Obwohl er eindeutig als Ergänzungsspieler eingeordnet ist. Meine Jugendspieler wollen verliehen werden, obwohl ich sie im erweiterten Kader sehe und ich habe keine Chance dies zu verhindern, ohne die Moral zu zerstören.

Werde das Spiel weg packen, weil es einfach nur frustriert.
Gespeichert

Bayernfan2003

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #36 am: 15.November 2018, 19:59:10 »

Ich versuche immer mich selbst kritisch zu hinterfragen. und wie in meinem post geschrieben suche ich Herausforderungen. so hab ich im FM 18 aus dem VFB Stuttgart eine Team geformt, dass sich im internationalen Geschäft etabliert habe.
Das es nun mit Bayern sowas von null klappt - und ich einfach das Gefühl habe, dass meine taktischen Vorgaben und Gedanken nicht auf dem Platz widerspiegeln, ist frustrierend.
Leider habe ich so oft den Eindruck, dass Änderungen während dem spiel sehr wenig bis keine Auswirkungen haben. Beispiel: ich beginne im Heimspiel mit einer vorsichtiger Taktik und stelle nach Ca. 30 Minuten eklatant um auf offensive und es passiert60 Minuten gar nicht, egal wie sehr ich taktisch eingreife, ist das schon seltsam.
und das weltklassespieler regelmäßig lächerlichst vor dem Tor versagen...Naja.
Es würde mich doch ein wenig wundern wenn ich mit meinen anmerkungen tatsächlich fast allein da stehe. dann müsste ich schon taktisch sehr viele Denkfehler haben. Das war auch ein versuchter Anstoß, auf die einzelnen Punkte ein Feedback zu erhalten, gern auch Ideen oder Hinweise auf Denkfehler.

Beispiel: ein DM als Abraumer, und je ein ZM als Box to Box und vorgeschobener Spielmacher. Passt die Kombi vielleicht einfach nicht zusammen? dazu ein Presssturmer, was Lewy eigentlich hervorragend können sollte. Viel Kurzpassspiel und langsamer geduldiger Spielaufbau. dazu Gegenpressing bei Ballverlust. Nur mal so ein paar Eckdaten.

Wie gesagt, ich komme mir leider zu oft hilflos und ohne Eingriffsmoglichkeit vor.
« Letzte Änderung: 15.November 2018, 20:02:36 von Bayernfan2003 »
Gespeichert

nommag

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #37 am: 15.November 2018, 21:00:30 »

Ich versuche immer mich selbst kritisch zu hinterfragen. und wie in meinem post geschrieben suche ich Herausforderungen. so hab ich im FM 18 aus dem VFB Stuttgart eine Team geformt, dass sich im internationalen Geschäft etabliert habe.
Das es nun mit Bayern sowas von null klappt - und ich einfach das Gefühl habe, dass meine taktischen Vorgaben und Gedanken nicht auf dem Platz widerspiegeln, ist frustrierend.
Leider habe ich so oft den Eindruck, dass Änderungen während dem spiel sehr wenig bis keine Auswirkungen haben. Beispiel: ich beginne im Heimspiel mit einer vorsichtiger Taktik und stelle nach Ca. 30 Minuten eklatant um auf offensive und es passiert60 Minuten gar nicht, egal wie sehr ich taktisch eingreife, ist das schon seltsam.
und das weltklassespieler regelmäßig lächerlichst vor dem Tor versagen...Naja.
Es würde mich doch ein wenig wundern wenn ich mit meinen anmerkungen tatsächlich fast allein da stehe. dann müsste ich schon taktisch sehr viele Denkfehler haben. Das war auch ein versuchter Anstoß, auf die einzelnen Punkte ein Feedback zu erhalten, gern auch Ideen oder Hinweise auf Denkfehler.

Beispiel: ein DM als Abraumer, und je ein ZM als Box to Box und vorgeschobener Spielmacher. Passt die Kombi vielleicht einfach nicht zusammen? dazu ein Presssturmer, was Lewy eigentlich hervorragend können sollte. Viel Kurzpassspiel und langsamer geduldiger Spielaufbau. dazu Gegenpressing bei Ballverlust. Nur mal so ein paar Eckdaten.

Wie gesagt, ich komme mir leider zu oft hilflos und ohne Eingriffsmoglichkeit vor.

Genau mein Gefühl welches du widerspiegelst.
Die Taktik funktioniert grundsätzlich aber der Abschluss gelingt nicht. Egal welcher Stürmertyp, egal welche Abschlussvariante.
Dass man mit einer guten Taktik gegen ein starkes Team nicht gewinnt oder gegen ein schwächeres mal scheitert ist absolut nachvollziehbar.
Aber wenn der Gegner mit einem Torschuss das Spiel gewinnt und man selbst in jeder Pk nach dem Spiel das Pech mit dem Aluminium beklagen muss ist albern.
Ich denke damit hat man sich gerade auf dem deutschen Markt keinen gefallen getan.
Und ich spiele das Spiel inklusive seiner voränger seit dem cm2.
Gespeichert

srtbkr

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #38 am: 15.November 2018, 21:35:14 »

Ich versuche immer mich selbst kritisch zu hinterfragen. und wie in meinem post geschrieben suche ich Herausforderungen. so hab ich im FM 18 aus dem VFB Stuttgart eine Team geformt, dass sich im internationalen Geschäft etabliert habe.
Das es nun mit Bayern sowas von null klappt - und ich einfach das Gefühl habe, dass meine taktischen Vorgaben und Gedanken nicht auf dem Platz widerspiegeln, ist frustrierend.
Leider habe ich so oft den Eindruck, dass Änderungen während dem spiel sehr wenig bis keine Auswirkungen haben. Beispiel: ich beginne im Heimspiel mit einer vorsichtiger Taktik und stelle nach Ca. 30 Minuten eklatant um auf offensive und es passiert60 Minuten gar nicht, egal wie sehr ich taktisch eingreife, ist das schon seltsam.
und das weltklassespieler regelmäßig lächerlichst vor dem Tor versagen...Naja.
Es würde mich doch ein wenig wundern wenn ich mit meinen anmerkungen tatsächlich fast allein da stehe. dann müsste ich schon taktisch sehr viele Denkfehler haben. Das war auch ein versuchter Anstoß, auf die einzelnen Punkte ein Feedback zu erhalten, gern auch Ideen oder Hinweise auf Denkfehler.

Beispiel: ein DM als Abraumer, und je ein ZM als Box to Box und vorgeschobener Spielmacher. Passt die Kombi vielleicht einfach nicht zusammen? dazu ein Presssturmer, was Lewy eigentlich hervorragend können sollte. Viel Kurzpassspiel und langsamer geduldiger Spielaufbau. dazu Gegenpressing bei Ballverlust. Nur mal so ein paar Eckdaten.

Wie gesagt, ich komme mir leider zu oft hilflos und ohne Eingriffsmoglichkeit vor.

Genau mein Gefühl welches du widerspiegelst.
Die Taktik funktioniert grundsätzlich aber der Abschluss gelingt nicht. Egal welcher Stürmertyp, egal welche Abschlussvariante.
Dass man mit einer guten Taktik gegen ein starkes Team nicht gewinnt oder gegen ein schwächeres mal scheitert ist absolut nachvollziehbar.
Aber wenn der Gegner mit einem Torschuss das Spiel gewinnt und man selbst in jeder Pk nach dem Spiel das Pech mit dem Aluminium beklagen muss ist albern.
Ich denke damit hat man sich gerade auf dem deutschen Markt keinen gefallen getan.
Und ich spiele das Spiel inklusive seiner voränger seit dem cm2.

Das ist auch das, was mich frustriert. Dabei stehe ich in meinem Save sogar echt gut dar, immerhin 6 Plätze über den Saisonerwartungen.
Mit der Defensive habe ich wenig zu meckern, im Vergleich zum FM18 sogar deutliche Vorteile, in meiner Wahrnehmung macht es erstmals Sinn, ein  taktisches Konzept für die Defensive zu entwickeln und ich bekomme auch mehr Gegentore, wenn ich den Verteidiger mit den meisten Sternen aus meinem Team spielen lasse - weil er in das Defensivkonzept nicht passt. Vielleicht ist es noch etwas zu einfach, ich bekomme sehr wenig Gegentore.

Deutlich mehr stört mich da auch die Offensive. Obwohl ich eigentlich durchaus mit Sinn und Verstand rangehe, siege ich die meisten Spiele doch nur 1:0. Irgendwann und irgendwie fällt dann doch mal ein Tor für mich, aber nie so, wie ich mir das vorstelle. Mit Sicherheit schafft es vielleicht etwas mehr Realismus, allerdings fände ich es dann auch mal ok, wenn ich mehr als nur 1-2 Tore schießen würde - ich habe mit die besten Offensivspieler der Liga. Da müsste ich auch mal 2:2 spielen.

Naja, meist hat sich ja doch herausgestellt, dass es die Taktik war, da muss ich vermutlich recht rudimentär etwas umstellen, da meine Taktik letztlich nicht macht, was ich will. Trotzdem bin ich frustriert.
Gespeichert
Ist die Engine zu stark, bist Du zu schwach. | Schreibt "Standard" am liebsten mit t am Ende. It's a feature, not a bug... |Story: http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,25859.0.html

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #39 am: 15.November 2018, 22:05:20 »

Hört ich fast so an, als ob der FM endlich Fußball simuliert -- dass Zidanes Stürmer fast die komplette Saison kein Scheunentor trafen, dürfte jedenfalls weniger mit grandios schlechtem Matchmanagement zu tun haben. :-D BVB-Fans erinnern sich womöglich mit ähnlichem Grausen an die Hinserie 2015, Arsenalfans an die Leicestersensationssaison der verballerten Wenger-Möglichkeiten; VfB-Fans schütteln immer noch über so manches Spiel in Serie unter Zorniger den Kopf -- da entschuldigte sich sogar mancher Gegnertrainer hinterher, Punkte entführt zu haben. :D  War im FM bisher, falls regelmäßig jedenfalls immer was anderes -- inklusive Spieler, die ihre Chancen grob überschätzen, weil sie vom TV-Kommentator jede Woche Bullshit eingeimpft bekommen, seit Geburt an.

Ich verstehe das Feedback oben aber grundsätzlcih noch nicht. Nach Standards wird im FM 19 erheblich öfter getroffen als vorher -- nach allen Daten sogar unrealistisch oft. Spätestens die ein oder andere Ecke müsste den Durchbruch bringen. Und zwar viel zu regelmäßig. Wird Zeit für Urlaub (in doppelter Hinsicht).

Ach ja: Wenn das Bayern-Szenario da oben mit den Presets drin ist, die SI anbieten, sind die eigentlich unbrauchbar.
« Letzte Änderung: 15.November 2018, 22:07:21 von KI-Guardiola »
Gespeichert