MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] Frust-Ablass-Thread  (Gelesen 48026 mal)

LEViathan

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #600 am: 07.Juni 2019, 11:58:29 »

Was könnte ein stichhaltiger, nicht klar ersichtlicher Grund sein, ein Gebot von 500K anzunehmen, obwohl ein anderer Klub gerne die geforderten 650K zahlt? Im Transferfenster sieht man, dass für den Spieler keine weiteren Ratenzahlungen vereinbart wurden (steht ja hinter der sofortigen Ablöse ansonsten in Klammern). Bonuszahlungen, wie Summe X nach Y Spielen, sind prinzipiell unsicher, weshalb eine Differenz von 150K - immerhin 25% - in der Sofortzahlung m.E. schon ins Gewicht fällt. Lieber den Spatz in der Hand als...

Habe mit dem aktuellen Manager von Gladbach keinen Beef, auch ist mir keine Rivalität zwischen den Klubs bekannt. Wenn Angebote in einem gewissen Toleranzrahmen liegen, nimmt die KI sie an, obwohl das ökonomisch nicht gerade intelligent ist. Schlauer wäre, auf die selbe Summe zu bestehen.   
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #601 am: 08.Juni 2019, 10:22:13 »

Was könnte ein stichhaltiger, nicht klar ersichtlicher Grund sein, ein Gebot von 500K anzunehmen, obwohl ein anderer Klub gerne die geforderten 650K zahlt? Im Transferfenster sieht man, dass für den Spieler keine weiteren Ratenzahlungen vereinbart wurden (steht ja hinter der sofortigen Ablöse ansonsten in Klammern). Bonuszahlungen, wie Summe X nach Y Spielen, sind prinzipiell unsicher, weshalb eine Differenz von 150K - immerhin 25% - in der Sofortzahlung m.E. schon ins Gewicht fällt. Lieber den Spatz in der Hand als...

Habe mit dem aktuellen Manager von Gladbach keinen Beef, auch ist mir keine Rivalität zwischen den Klubs bekannt. Wenn Angebote in einem gewissen Toleranzrahmen liegen, nimmt die KI sie an, obwohl das ökonomisch nicht gerade intelligent ist. Schlauer wäre, auf die selbe Summe zu bestehen.

Weiss jetzt nicht, ob das im Spiel implementiert ist, aber es kann dafür schon Gründe geben. Bspw. können gute Beziehungen zu einem Verein uU mehr bringen als etwas mehr Kohle. Siehe zB Frankfurt und Real, da werden die Frankfurter bestimmt gelegentlich wieder auf einen Vallejo oder so hoffen.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

TheGroce

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #602 am: 08.Juni 2019, 14:58:25 »

Denke eher nicht dass sowas berücksichtigt wird, mit Ausnahme dass es Partnervereine wären. Die Transferlogik des FM ist nicht schlecht, sie ist aber trotzdem manchmal etwas seltsam und unlogisch.
Gespeichert

Tremonianer

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #603 am: 08.Juni 2019, 23:21:03 »


EDIT: Gerade Guardiola Teams dribbeln in der offensive ja ordentlich viel. Man schaue die Offensivspieler bei City an
                   

Die Spieler sind dribbelstark. Dem muss man logischerweise zustimmen. Aber Pep hat die Dribblings auf ein effizientes Maß runterdosiert. Denke durchaus, dass "Selten Dribbeln" die richtige Anweisung ist. Das Spiel ohne Ball ist die Quintessenz v. Guardiolas Stil. "Selten Dribbeln", "Pass in den freien Raum", "Auf den Beinen bleiben", "Kreativer Spielen" käme mir da zuerst in den Sinn.
Hab mir nicht allzu viele City Spiele angeschaut. Wie De Bruyne allerdings das Mittelfeld abschirmt, kann man per Positionsanweisung nur schwer nachstellen. Da müsste man einen Kniff machen mit einem Random-Spielertausch zwischen ZM und den Außen. Wie sich das mit der KI verträgt, kann ich nicht beurteilen. Mindestens aber ist er ein äußerer Spielmacher mit allen Freiheiten, während das City-Konstrukt ansonsten eher 'ne strikte bis normale Mentalität hat mit der ein oder anderen Spezialposition.
K.A. wie gut der FM das simuliert. Letztlich hat man mit ManCity höchstwahrscheinlich im Schnitt 50 Torschüsse und verliert nach Ecke^^
Gespeichert
"Ein Fan hat mir erzählt, wie sehr er mich für meinen Schuss verflucht hat. »So ein Idiot, wie kann der aus dieser Situation aufs Tor schießen«, hat er gewütet und sich abwinkend weggedreht. Wenige Sekunden später brach der Jubel los und seine Freunde und er lagen quer übereinander."L.Ricken

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #604 am: 09.Juni 2019, 02:54:56 »

Letztlich hat man mit ManCity höchstwahrscheinlich im Schnitt 50 Torschüsse und verliert nach Ecke^^


Wenn der KI-Guardiola das Team managt, sicherlich mal hin und wieder.  >:(
« Letzte Änderung: 09.Juni 2019, 02:58:19 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Tremonianer

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #605 am: 09.Juni 2019, 11:34:44 »

Letztlich hat man mit ManCity höchstwahrscheinlich im Schnitt 50 Torschüsse und verliert nach Ecke^^


Wenn der KI-Guardiola das Team managt, sicherlich mal hin und wieder.  >:(

*GG*
Hmm, täte mich dann doch interessieren. Meine Idee wäre ja Mezzala (der als Einziger mehr dribbeln darf), der mit Günni als RPM tauscht und dahinter Fernandinho als Staubsauger, vorne Sané und Sterling, die von der Außenlinie als IF roamen.. Ansonsten Pep-Style halt; brutales Gegenpressing mit Fokus auf die Außenspieler außer Innenstürmer, eng decken, schnell, kurz, Torwart attackieren, Zeitspiel bei sicherer Führung, mittig...
Da bekommst du mit dem City Kader sicher rund 65% Ballbesitz im Footman.
Gespeichert
"Ein Fan hat mir erzählt, wie sehr er mich für meinen Schuss verflucht hat. »So ein Idiot, wie kann der aus dieser Situation aufs Tor schießen«, hat er gewütet und sich abwinkend weggedreht. Wenige Sekunden später brach der Jubel los und seine Freunde und er lagen quer übereinander."L.Ricken

Anel

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #606 am: 09.Juni 2019, 23:10:58 »

Das Spiel wäre für mich unsterblich wenn es die Möglichkeit geben würde einen Spieler zu steuern oder Teamcontrol
Gespeichert

Joe Hennessy

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #607 am: 10.Juni 2019, 10:10:49 »

Das Spiel wäre für mich unsterblich wenn es die Möglichkeit geben würde einen Spieler zu steuern oder Teamcontrol

Dann wäre es ein völlig anderes Spiel und kein Manager mehr.
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

Koroshiya

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #608 am: 10.Juni 2019, 10:56:52 »

Das Spiel wäre für mich unsterblich wenn es die Möglichkeit geben würde einen Spieler zu steuern oder Teamcontrol

Wiederholst du das in knapp 3 Jahren dann wieder? :P

Ziemlich sinnloses Feature. Vielleicht wäre dann doch der Managermodus von FIFA oder PES eher was für dich?
Gespeichert
"My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita"

E.Hemingway

The Special One

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #609 am: 10.Juni 2019, 11:32:15 »

Das Spiel wäre für mich unsterblich wenn es die Möglichkeit geben würde einen Spieler zu steuern oder Teamcontrol

Dann wäre es ein völlig anderes Spiel und kein Manager mehr.

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen dass Teamcontrol mit der Engine des Football Manager möglich wäre. Und wenn dann wäre es wahrscheinlich unmöglich vernünftig zu balancen.
Gespeichert
Please don't call me arrogant, because what I'm saying is true. I'm European champion, so I'm not one of the bottle. I think I'm a special one.

Anel

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #610 am: 10.Juni 2019, 12:18:33 »

Das Spiel wäre für mich unsterblich wenn es die Möglichkeit geben würde einen Spieler zu steuern oder Teamcontrol

Wiederholst du das in knapp 3 Jahren dann wieder? :P

Ziemlich sinnloses Feature. Vielleicht wäre dann doch der Managermodus von FIFA oder PES eher was für dich?

Ne ich wiederhole es nicht alle drei Jahre wieder und Fifa kannst vergessen was es den managermodus angeht.
Fifamanager 2010/2014 hat ja es gehabt und es hat unheimlich viel Spaß gemacht.
Es wäre mein Wunsch nichts desto trotz respektiere ich deine Meinung.
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #611 am: 10.Juni 2019, 13:25:21 »

Ich halte auch nicht wirklich etwas davon, die Spieler selbst steuern zu können - es passt einfach nicht zu einem Manager. Die einzige einigermaßen realistische Umsetzung wäre noch der seltene Spezialfall, dass man Spielertrainer ist (dazu müsste zusätzlich erst mal das mal im FM möglich werden...)- dann wäre es aber auf einen Spieler beschränkt und dessen "Erfolg" auf dem Platz müsste durch die Attribute eingehegt sein, um das ganze Spielkonzept nicht zu sprengen. Ob das Spaß dann noch Spaß machen würde, wenn man eigentlich FIFA etc. im Hinterkopf hat? Ich bezweifle es und befürchte nur Shitstorms, wenn dann die schönen mausgesteuerten Dribblings vom Programm intern auf Grund des miesen Beweglichkeitswertes abgewürgt werden...
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #612 am: 11.Juni 2019, 11:40:39 »

Ich gebe zu bedenken, auch wenn "Textmodusspieler"  ;D das vielleicht nicht mitbekommen haben bis jetzt: Spiele im FM dauern 90 Minuten.


Wird eh nicht passieren, da das keine Action-selbstspiel-Engine ist und das noch nie Ziel des Spiels war (der Entwickler ist da relativ deutlich immer, was er simulieren will, ist nicht von mir). Wünschen kann man sichs natürlich trotzdem.  :)

Hmm, täte mich dann doch interessieren. Meine Idee wäre ja Mezzala (der als Einziger mehr dribbeln darf), der mit Günni als RPM tauscht und dahinter Fernandinho als Staubsauger, vorne Sané und Sterling, die von der Außenlinie als IF roamen.. Ansonsten Pep-Style halt; brutales Gegenpressing mit Fokus auf die Außenspieler außer Innenstürmer, eng decken, schnell, kurz, Torwart attackieren, Zeitspiel bei sicherer Führung, mittig...
Da bekommst du mit dem City Kader sicher rund 65% Ballbesitz im Footman.

So viel zu extrem defensiv wie die KI spielt gerade gegen Teams wie Man City sollten Ballbesitzstatistiken an sich kein Problem sein (genau wie jedes einzelne Spiel x mehr Schüsse zu haben). Das passiert dann jeweils ganz automatisch. Nur sagen die halt auch nicht viel. :D Vieles, was Pep bei Bayern z.b. damals machte (zwei inverted Wingbacks die zentral stehen und Robben und Co. dann bis ins letzte Drittel die Außen besetzen) kann man im Spiel normal auch nicht reproduzieren. Weil die offensiven Außenspieler, sobald das Spiel aufs letzte Drittel zugeht, tendenziell immer nach innen in Richtung Tor rücken, so dass dann ohne aufrückende Außenverteidiger, die auch die Außenbahn beackern, außen niemand mehr steht, um das Spielfeld breit zu halten...
« Letzte Änderung: 11.Juni 2019, 11:52:11 von KI-Guardiola »
Gespeichert

SGD Fan

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #613 am: 12.Juni 2019, 11:12:11 »

Das Spiel wäre für mich unsterblich wenn es die Möglichkeit geben würde einen Spieler zu steuern oder Teamcontrol

Wiederholst du das in knapp 3 Jahren dann wieder? :P

Ziemlich sinnloses Feature. Vielleicht wäre dann doch der Managermodus von FIFA oder PES eher was für dich?

Ne ich wiederhole es nicht alle drei Jahre wieder und Fifa kannst vergessen was es den managermodus angeht.
Fifamanager 2010/2014 hat ja es gehabt und es hat unheimlich viel Spaß gemacht.
Es wäre mein Wunsch nichts desto trotz respektiere ich deine Meinung.
Eben, und völlig unausbalanciert. Zumal die Werte der Spieler im 3D Mode noch nicht mal berücksichtigt wurden, sondern ausschließlich der Gesamtwert des Teams. Das Spiel war für die Tonne. Was für ein Kampf wir hatten das die Entwickler eingesehen haben das man es einstampfen kann weil es nix mehr wird. Man kann ein Arcadespiel und eine Simulation nicht einfach miteinander koppeln. Das geht in die Hose. Aber das hat Bright Future damals versucht.
« Letzte Änderung: 12.Juni 2019, 11:13:56 von SGD Fan »
Gespeichert

Tremonianer

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #614 am: 12.Juni 2019, 15:37:41 »

Ich gebe zu bedenken, auch wenn "Textmodusspieler"  ;D das vielleicht nicht mitbekommen haben bis jetzt: Spiele im FM dauern 90 Minuten.


Wird eh nicht passieren, da das keine Action-selbstspiel-Engine ist und das noch nie Ziel des Spiels war (der Entwickler ist da relativ deutlich immer, was er simulieren will, ist nicht von mir). Wünschen kann man sichs natürlich trotzdem.  :)

Hmm, täte mich dann doch interessieren. Meine Idee wäre ja Mezzala (der als Einziger mehr dribbeln darf), der mit Günni als RPM tauscht und dahinter Fernandinho als Staubsauger, vorne Sané und Sterling, die von der Außenlinie als IF roamen.. Ansonsten Pep-Style halt; brutales Gegenpressing mit Fokus auf die Außenspieler außer Innenstürmer, eng decken, schnell, kurz, Torwart attackieren, Zeitspiel bei sicherer Führung, mittig...
Da bekommst du mit dem City Kader sicher rund 65% Ballbesitz im Footman.

So viel zu extrem defensiv wie die KI spielt gerade gegen Teams wie Man City sollten Ballbesitzstatistiken an sich kein Problem sein (genau wie jedes einzelne Spiel x mehr Schüsse zu haben). Das passiert dann jeweils ganz automatisch. Nur sagen die halt auch nicht viel. :D Vieles, was Pep bei Bayern z.b. damals machte (zwei inverted Wingbacks die zentral stehen und Robben und Co. dann bis ins letzte Drittel die Außen besetzen) kann man im Spiel normal auch nicht reproduzieren. Weil die offensiven Außenspieler, sobald das Spiel aufs letzte Drittel zugeht, tendenziell immer nach innen in Richtung Tor rücken, so dass dann ohne aufrückende Außenverteidiger, die auch die Außenbahn beackern, außen niemand mehr steht, um das Spielfeld breit zu halten...

Macht er bei ManCity auch; ein 4-3-3, das in ein 2-3-5 übergeht. Mit Halfback transformiert es sich in ein extrem breites 3-2-5. Werd es mal jeweils im 17er und 19er austüfteln. Problematisch ist nur, dass WBs im FM zum Dribbeln neigen. Irgendwie muss man die auf Spielmacher-Niveau entschleunigen. Man muss jedenfalls die beiden 8er in die Zwischenräume bekommen, während Sané und Sterling an der Linie kleben. Von besonderem Interesse ist KDB.
Da habe ich noch die Tottenham-Partie auf dem Radar - mit das Beste, was ich jemals von einem offensiven Spielmacher sah. Evtl. RPM für Ilkay mit Zwischenraum-Anweisung tauscht mit Mezzala KDB (Angreifen+weicht auf Flügel aus), oder beide Mezzala; Ilkay mit dem Support-Duty. Weiß jetzt nicht, ob Roamen für Sané und Sterling das Richtige ist, da das ZM schon ziemlich wirbelt - zumindest bis zur sicheren Führung. Da kann es dann eben passieren, dass nach Positionstausch  die Anspielstation auf den Fügel fehlt.
Interessant ist noch die Rolle der Innenverteidiger. Gehe ich nach der Videoanalyse, hätte ein BPD bis zu 4 Anspielstationen. Ein CD wäre da m.E. vergeudet.
Gespeichert
"Ein Fan hat mir erzählt, wie sehr er mich für meinen Schuss verflucht hat. »So ein Idiot, wie kann der aus dieser Situation aufs Tor schießen«, hat er gewütet und sich abwinkend weggedreht. Wenige Sekunden später brach der Jubel los und seine Freunde und er lagen quer übereinander."L.Ricken

melahide

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #615 am: 13.Juni 2019, 12:51:52 »

"Frust" hab ich jetzt nicht so wirklich, eher schon aufgegeben. Je älter man wird, um so weniger Zeit hat man für solche Spiele. Obwohl man sie immer noch gerne spielt, aber - ne. Es dauert schon so ewig, bis man eine Woche "durch" hat, der FM ist so ein richtiger "Ressourcenfresser" - Ewigkeiten sitzt man da. Bis man eine Saison durch hat ... Wochen und Monate. Dabei ist bei den komplexen Managern gerade interessant, wie sich die Mannschaft entwickelt. Ein junger Spieler braucht ja schon 2-3 Jahre bis er "gut" ist... aber bis man 2-3 Jahre mal gespielt hat... huh.

Mittlerweile find ich es auch schon schade, dass jedes Jahr ein neuer FM herauskommt. Weil´s das nicht bringt. Ja, sie wollen jedes Jahr Geld verdienen, verstehe ich. Aber immer nur dieses: "Wir machen jedes Jahr etwas. Und damit wir was machen können, müssen wir hier ein Feature dazu, dort was... hier was..." .. find ich nicht gut.

Gespeichert

LEViathan

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #616 am: 13.Juni 2019, 14:26:25 »

Wenn du zwischendurch mal einen Jahrgang auslässt, umgehst du doch das Problem der kleinen Entwicklungsschritte.
Gespeichert

belajboy

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #617 am: 16.Juni 2019, 13:35:13 »

Ich verkaufe im Winter meinen LV-Backup und einen 34 jährigen IV, der längst über seinem Zenit ist.
Mein Kapitän meckert, dass die Breite in der Defensive nicht mehr ausreicht und er Verstärkung fordert.
Wie geplant, hole ich einen neuen LV dazu, einen potenziellen Stamm IV und noch ein IV-Talent.

Nun ist die Frist abgelaufen, er meint, dass ich den Kader nicht verstärkt hätte und der gesamte Kader unterstützt ihn  ;D ;D ;D ;D
Gespeichert

elfleo7

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #618 am: 16.Juni 2019, 16:13:37 »

Saisonstart 2029/2030: Nachdem wir in den letzten Jahren (Recreativo Huelva) immer europäisch gespielt haben und zudem 1x Vizemeister wurden, sehe ich gut Chancen, diesmal wirklich oben anzugreifen. Wir starten mit 3 Siegen aus 3 Spielen. Dann CL Partie gegen City (außerdem Roma und Moskau) in der Gruppe:

Wir gehen in der 22. Minute in Führung durch meinen Stürmer, der absolut on fire is. 58 Sekunden später fliegt mein Zehner mit glatt Rot vom Platz, weil er seinem Gegenspieler, der 40 Meter von meinem Tor mit dem Rücken zum selbigen steht, in die Haxen springt. 70 Minuten in Unterzahl, nice. Dann verletzt sich mein Rechtsaußen (stärkster Spieler die letzten Jahre) mit einem Muskelbündelriss und fällt 3 Monate aus. Wir kassieren das 1-1 in Unterzahl und ich habe das Gefühl, dass wir das noch sicherlich verlieren werden. 90. Minute: Mein LV (Wonderkid und absolut gesetzt) holt sich 'ne Wirbelsäulenverletzung -> 6 Monate raus. 97. Minute (!): Einen langen Ball will mein IV zum TW zurückköpfen. Natürlich viel zu kurz und Mbappe schweißt das Ding rein zum Sieg für City :(
Gespeichert
"Die Magie der Gladbacher rührt nicht vom Erfolg, vom Glanz der Siegertypen, sondern vom Scheitern. Die Gladbacher Ästhetik ist eine Ästhetik des Scheiterns."

-

"You can change your wife, your politics, your religion, but never, never can you change your favourite football team."

Copywriter

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #619 am: 16.Juni 2019, 16:14:32 »

"Frust" hab ich jetzt nicht so wirklich, eher schon aufgegeben. Je älter man wird, um so weniger Zeit hat man für solche Spiele. Obwohl man sie immer noch gerne spielt, aber - ne. Es dauert schon so ewig, bis man eine Woche "durch" hat, der FM ist so ein richtiger "Ressourcenfresser" - Ewigkeiten sitzt man da. Bis man eine Saison durch hat ... Wochen und Monate. Dabei ist bei den komplexen Managern gerade interessant, wie sich die Mannschaft entwickelt. Ein junger Spieler braucht ja schon 2-3 Jahre bis er "gut" ist... aber bis man 2-3 Jahre mal gespielt hat... huh.

Mittlerweile find ich es auch schon schade, dass jedes Jahr ein neuer FM herauskommt. Weil´s das nicht bringt. Ja, sie wollen jedes Jahr Geld verdienen, verstehe ich. Aber immer nur dieses: "Wir machen jedes Jahr etwas. Und damit wir was machen können, müssen wir hier ein Feature dazu, dort was... hier was..." .. find ich nicht gut.

Deshalb kauf ich nicht jedes Jahr neu. Spiele noch immer mit FM 18. Meistens jedes zweite Jahr ein neue FM.
Gespeichert
Ich Schreib Deutsch aber es ist nicht meine Muttersprache. Deshalb kann es sein das es Grammatik Fehler gibt. Verzeihung für die Fehler :)