MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] - Joe Cole wird Manager  (Gelesen 3220 mal)

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
[FM19] - Joe Cole wird Manager
« am: 21.November 2018, 13:21:10 »

Ich versuche mich mal wieder an einer Story - vielleicht wird es zwischendrin auch eine Aktuelle Station, mal sehen, worauf ich Lust habe.

Rahmenbedingungen: Aktuelle FM Version. England und Schottland alle Ligen aktiviert. 80.000 Spieler Datenbank. Dazu in Deutschland, Frankreich, Spanien, Niederlanden, Italien und Portugal die jeweils ersten beiden Ligen aktiviert.

Handlung: Joe Cole beendete am 18.11.2018 seine aktive Fussballkarriere.

https://www.bbc.com/sport/football/46192309

Ich habe Joe Cole aus der Datenbank geloescht und starte als sein alter Ego. Ich starte arbeitslos und simuliere das Spiel bis zum 18.11.2018. Dann begebe ich mich auf Jobsuche. Ich habe nur die Nationale A Lizenz und bin ein International bekannter Fussballer. Mal schauen, welche Vereine mich nehmen.

Ich werde vermutlich nur sehr langsam voran kommen, versuche aber - fast entgegen meiner Gewohnheiten - auch ein paar Screenshots einzubauen. Irgendwelche erdachten Rahmenhandlungen, lustige Zeitungsinterviews, oder aehnliche Zutaten, die eine Story interessant machen, gibt es nicht. Ich fokussiere mich auf das was im Spiel passiert und dichte nichts hinzu. Ich versuche in der Karriere so zu handeln, wie es Joe Cole tun wuerde.

Ich praeferiere daher Offensivfussball, denke aber pragmatisch. Ich wuerde gerne in England arbeiten, bin aber nach Auslandsstationen in meiner aktiven Karriere auch recht anpassungsfaehig. Meine Lieblingsvereine sind Chelsea und West Ham United.

Mal schauen, ob die Trainerkarriere annaehernd so erfolgreich wird, wie die Karriere als Spieler.

Ueber Kommentare, Ratschlaege und Feedback freue ich mich jederzeit.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #1 am: 21.November 2018, 14:01:28 »

18.11.2018

Ich habe meine Karriere als Fussballer beendet und moechte nun so schnell wie moeglich ein Team uebernehmen. So sieht der Markt aus:



Sevilla ist natuerlich eine Nummer zu gross fuer mich, waehrenddessen ich eigentlich hoehere Ambitionen als League 2 habe. Ich entscheide mich mal dreist, mich bei WBA und bei Middlesbrough zu bewerben und zu schauen, ob meine Reputation als Spieler dort ausreicht.



24.11.2018

In den vergangenen drei Tagen hatte ich Job Interviews mit WBA (aktuell 20. in der Championship), Middlesbrough (15.) und Preston North End (21.). In allen Interviews bin ich bescheiden aufgetreten. Keine Staff Changes, Budgets fand ich toll, will eine lange Karriere, junge Spieler kaufen und eigene Jugend einbauen (ausser bei PNE, da ist das echt schwer moeglich) und bin auch bereit die Saisonziele zu erreichen.

Bei West Brom und Middlesbrough waeren das Top Half Finishes, waehrend PNE nur ein Mid Table Finish erwartet. Das Transferbudget ist mit gut 10 Mio EUR bei WBA am Attraktivsten. Das attraktivste Team, das aktuell auch die beste Ausgangssituation hat, waere allerdings Middlesbrough.

Mal schauen, was die Interviews ergeben. Mit allen drei Teams waere ich zum Start der Karriere sehr gluecklich. Ich haette eigentlich damit gerechnet, dass ich maximal bei League 1 Teams eine Chance habe.



27.11.2018

Tatsaechlich unterbreiten mir West Bromwich Albion und Middlesbrough am gleichen Tag ein Jobangebot. Ich werde mich fuer einen der beiden Vereine entscheiden - nur fuer welchen?




« Letzte Änderung: 21.November 2018, 14:06:27 von Tony Cottee »
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #2 am: 21.November 2018, 14:20:20 »

Uebersicht und Analyse Middlesbrough



In der Tabelle aktuell auf Platz 16 nach 18 Spieltagen. Drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplaetze, aber das Saisonziel ist Top Half. Die faengt ab Platz 12 an und ist vier Punkte entfernt. Das sieht also erreichbar aus.



Der Verein ist wirtschaftlich solide aufgestellt und hat mit dem 1995 erbauten Riverside Stadium ein schoenes Heimstadion mit 34.000 Plaetzen.



Der Kader ist recht ausgeglichen besetzt, mittelalt und hat mit Hugill, Braithwaite und Assombalonga drei ueberdurchschnittliche Stuermer. Die Fluegelspieler sind nicht ueberragend und im zentralen Mittelfeld gibt es ein grosses Angebot an Spielern. Vermutlich koennte ich hier mein bevorzugtes 4-4-2 Diamond Narrow aufziehen.

So richtig ins Auge springt mir der Kader aber irgendwie nicht. Keine wirklich ueberragenden Talente, keine grossen persoenlichen Sympathietraeger, aber auch keine Stinkstiefel.



Die letzten 4 Spiele wurden nicht gewonnen, das kurzfristige Programm mit PNE (A), Aston Villa und Blackburn (H) bietet aber zumindest das Potential, dass ich nicht mit einem Fehlstart loslege.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #3 am: 21.November 2018, 14:29:37 »

Uebersicht und Analyse West Bromwich Albion

In der Tabelle einen Platz und einen Punkt hinter Middlesbrough, man fordert allerdings nur noch ein Mid Table Finish.



Dem Verein geht es wirtschaftlich deutlich besser, was sich auch in Transferbudget von gut 10 Mio EUR widerspiegelt. Das Hawthorns ist deutlich kleiner als das Riverside Stadium und auch deutlich betagter, hat aber durchaus seinen Charme.



Der Kader ist eher auf ein System mit Fluegelstuermern ausgelegt. Es gibt einige sehr alte Hasen, wie z.B. Gareth Barry und Wes Hoolahan, aber mit Sam Field und Oliver Burke auch durchaus vielversprechende Talente. Mit Kieran Gibbs, Jay Rodriguez, Matt Philips und Kyle Bartley sind auch durchaus einige prominente Premier League Namen im Kader.



Das direkte Programm ist vergleichbar mit dem von Middlesbrough. Ein Auswaertsspiel (Swansea) ist gefolgt von zwei Heimspielen, wobei das Spiel gegen Aston Villa eine besondere Brisanz hat, da Villa neben den Wolverhampton Wanderers die aergsten Rivalen sind.

Die Entscheidung faellt schwer, aber dem Gefuehl nach sagt mit WBA mehr zu.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #4 am: 21.November 2018, 14:36:42 »

Ich könnte wetten, dass da ein riesen Talent ist, glaub IV. Weiß den Namen aber nicht mehr.
Gespeichert
Aktuelle Station: CA San Lorenzo de Almagro

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011

Anti Social Media und Smartphone

'Calling a sports football, but it's mainly played by hands. Sorry, but i don't get it!'

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #5 am: 21.November 2018, 14:46:06 »

Ich könnte wetten, dass da ein riesen Talent ist, glaub IV. Weiß den Namen aber nicht mehr.

Bei WBA? Hmm, vielleicht Nathan Ferguson? Ansonsten ist mit Morgan Rogers noch ein recht talentierter 17-jaehriger AMC im Team.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #6 am: 21.November 2018, 15:40:01 »

Ich könnte wetten, dass da ein riesen Talent ist, glaub IV. Weiß den Namen aber nicht mehr.

Bei WBA? Hmm, vielleicht Nathan Ferguson? Ansonsten ist mit Morgan Rogers noch ein recht talentierter 17-jaehriger AMC im Team.

Sorry my bad. Hatte jetzt irgendwie gedacht du bist bei Middlesbrough. Bei WBA ist dann wohl eher nichts  >:D
Gespeichert
Aktuelle Station: CA San Lorenzo de Almagro

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011

Anti Social Media und Smartphone

'Calling a sports football, but it's mainly played by hands. Sorry, but i don't get it!'

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #7 am: 21.November 2018, 15:50:28 »

27.11.2018

Die Bauchentscheidung ist getroffen. Ich unterschreibe bei West Bromwich Albion. Hier der Kader:



Im Tor ist die Sache klar: Sam Jonstone ist die Nummer 1 und Jonathan Bond die klare Nummer 2. Handlungsbedarf gibt es hier keinen.

Was die Abwehr betrifft, habe ich mit Dawson, Bartley, dem geliehenen Tosin und dem Aegypter Hegazi vier typisch englische Innenverteidiger im Kader, die allesamt gut genug fuer die Championship sind. Dawson ist mit 1.88m der Kleinste. Die anderen Drei pendeln zwischen 1.94m und 1.96m - da habe ich also ordentlich Kanten.

Auf der Linksverteidigerposition bin ich mit Kieran Gibbs (ehemals Arsenal) sehr gut besetzt. Townsend ist ein solider Backup. Auf der Rechtsverteidigerposition sieht es dagegen schlecht aus. Ty Mears ist zu alt, sein Vertrag laeuft am 1. Februar ab und er hat sicher nicht mehr die Klasse fuer die zweite Liga. Dawson kann das zwar spielen, allerdings voellig ohne Vorwaertsgang.



Im zentralen Mittelfeld ergibt sich ein diffuses Bild. Chris Brunt (33), Wes Hoolahan (36( und Gareth Barry (37) sind weit ueber ihren Zenit hinaus. Brunt war eigentlich mal ein sehr guter Linksaussen, hat aber seine Schnelligkeit komplett eingebuesst und kann maximal noch im zentralen Mittelfeld aushelfen. Alle Vertraege laufen aus, der von Hoolahan sogar schon im Winter. Der Vertrag von Urgestein James Morrison (32, seit 2007 im Verein) laeuft ebenfalls zum Saisonende aus. Er ist allerdings sowohl im MC als auch im AMC durchaus noch brauchbar und hat vielleicht noch 1,5 gute Jahre im Tank. Ihn gucke ich mir genau an und entscheide, ob ich vielleicht nochmal verlaengere.

Jake Livermore (29) ist der Prototyp des alten englischen Sechsers/Achters. Kampfstark, Willenstark und technisch sehr limitiert. Sam Field (20) ist das absolute Toptalent und ist eher modernere englischer Praegung: Immer noch kampfstark, aber durchaus mit einer soliden Technik ausgestattet. Leider faellt er mit einer Hueftverletzung noch 2-3 Monate aus. Ausserdem im Kader: Rakeem Harper (18). Ein technisch beschlagener junger Mann, der allerdings noch lange nicht reif fuer die Championship ist. Vielleicht teste ich ihn mal im Pokal.

Fazit: Field, Livermore und Morrison sind die Kandidaten die hier auch ueber die Saison hinaus noch Potential haben. Wenn ich mit zwei Sechsern bzw. zwei Achtern spiele koennte das mit Barry, Brunt und Harper in der Hinterhand gehen. Will ich drei zentrale Mittelfeldspieler einsetzen, dann ist der Kader hier zu duenn besetzt. Mal gucken, was der Rest des Kaders so hergibt.



Im offensiven Mittelfeld/Sturm ist die Auswahl dann wieder etwas groesser und sehr fuer einen dreier Sturm mit zwei Fluegelangreifern und einer zentralen Spitze geeignet.

Matt Phillips, Oliver Burke und Jonathan Leko sind klassischer rechte Winger. Leko hat enormes Potential, muss sich aber hinter Phillips und Burke anstellen und ist ein Kandidat fuer eine Leihe.

Ueber den linken Fluegel koennen vor allem Harvey Barnes (aus Leicester geliehen) und Jay Rodriguez kommen. Beide sind Inside Forwards als Rechtsfuesser. Robson-Kanu ist ein Kaderspieler, der alle drei Positionen in der Offensive bekleiden kann und Bakary Sako ist ein linker Winger, der taktisch nicht so reinpasst und bisher kaum beruecksichtigt wurde.

Der einzig reine Stuermer ist Dwight Gayle, der von Newcastle ausgeliehen ist und mit 1.78m auch eher der Typ mitspielender Stuermer ist. Ausser ihm und Robson-Kanu kann auch noch Jay Rodriguez die zentrale Stuermerrolle ausfuellen.

Ich tendiere zu einem 4-2-3-1 aus einer sicheren Defensive heraus mit schnellen Kontern ueber die flinken Aussenstuermer. Ob ich mit zwei Sechsern oder zwei Achtern agiere, werde ich herausfinden muessen.

Die Baustellen des Kaders habe ich bereits benannt:

2 Rechtsverteidiger, ggf. ein zentraler Mittelfeldspieler defensiv und ggf. auch noch ein echter Knipser sind gefragt. Ausserdem brauche ich fuer das System auch unbedingt noch faehige 10er.

Alternativ: Ein 4-1-2-3 wide. In jedem Fall also brauchbare zentrale Mittelfeldspieler und Rechtsverteidiger gesucht.

« Letzte Änderung: 21.November 2018, 15:56:55 von Tony Cottee »
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #8 am: 21.November 2018, 15:51:20 »


Sorry my bad. Hatte jetzt irgendwie gedacht du bist bei Middlesbrough. Bei WBA ist dann wohl eher nichts  >:D

Na prima, da haste mir den Mund waessrig gemacht und ich unterschreibe - und dann stellt sich raus beim falschen Verein ;-)
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #9 am: 21.November 2018, 16:30:15 »

28.11.2018

19. Spieltag: Swansea (2.) - West Brom (17.)



Die Mannschaft stellt sich von alleine auf: Barry, Hoolahan, Robson-Kanu, Gayle und Burke alle mit Fitness unter 80 nicht einsatzfaehig. Sam Field ohenhin Langzeitverletzter. Im Regen in Wales versuche ich es mit Matt Phillips als Rechtsverteidiger.



Ein schmutziger, regnerischer Tag in Swansea und ein genau solches Spiel. Ich verteidige mit allen Mitteln und 19 Fouls und stehe hinten drin und versuche es mit Kontern. Im ganzen Spiel gelingen zwei davon: Einen versemmelt Barnes nach Vorarbeit von Gibbs kurz vor der Pause und die Vorentscheidung verpasst in der 83. Morrisson nach schoenem schnell vorgetragenem Angriff.

Ansonsten sehr viel Krampf von mir und wenig Zielstrebigkeit von Swansea. Das Siegtor fuer uns macht ausgerechnet der Ex-Swansea Spieler Kyle Bartley. Aufgrund seiner Groesse natuerlich per Kopf und wie es zustande kommt, ist bezeichnend:

Einen Freistoss von Brunt will Swansea rauskoepfen und der Verteidiger koepft quer im 5m-Raum fast direkt auf Bartley. Der setzt seinen Koerper ein und nickt aus kurzer Distanz zum Siegtreffer ein.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Céline Dion

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #10 am: 22.November 2018, 09:11:12 »

Coole Story! :)

Glückwunsch zum Sieg, muss jetzt so weiter gehen.  :D
Gespeichert
Ehemalige Namen:
lehnerbua (09/2015 - 12/2018)

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #11 am: 22.November 2018, 09:22:56 »

Danke. Was das Ergebnis betrifft, darf es gerne so weiter gehen. Spielerisch war das allerdings unterirdisch. Habe allerdings auch destruktiv auf- und eingestellt.

Im Heimspiel gegen Brentford werde ich es vermutlich mal im 4-2-3-1 mit zwei Achtern und einem 10er etwas konstruktiver versuchen. Mal gucken, ob ich meinem Team da zu viel zutraue.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #12 am: 22.November 2018, 09:29:59 »

WBA wäre auch meine Wahl gewesen und der Start ist ja direkt mal geglückt.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Céline Dion

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #13 am: 22.November 2018, 09:31:26 »

Ich hab, allen ernstes erst jetzt bemerkt das West Brom ja in der Championship spielt. Hätte mich schon auf die Duelle mit ManUnited usw. gefreut.

Im Cup, welcher jedes Jahr seinen Namen wechselt, wirst du wohl nicht mehr vorhanden sein, oder übersehe ich was?
Gespeichert
Ehemalige Namen:
lehnerbua (09/2015 - 12/2018)

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #14 am: 22.November 2018, 14:05:24 »

Das gefällt mir, wie du das hier aufziehst. Realistisch und nüchtern. Ich würde bei deinem Kader schon zu einem 4-1-2-3 tendieren und eine stabile Defensive. Livermore ist da ja ein Tier und die Tempodefizite deiner Achter fallen so auch weniger ins Gewicht.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #15 am: 22.November 2018, 14:21:18 »

@lehnerbua: Im Ligapokal bin ich mit 0:5 gegen Liverpool rausgeflogen. Im FA Cup bin ich dabei und steige Anfang Januar in der dritten Runde ein.

@cassius: Danke. Nach meinem mehr als untauglichen Versuch ein Offensivfeuerwerk im 4-2-3-1 aufzuziehen (dazu unten mehr), geht die Tendenz ganz klar zu einem eher destruktiven 4-1-2-3. Erstmal den Klassenerhalt sichern.



29.11.2018

Als Co-Trainer verpflichte ich den bereits 67-jaehrigen Darek Fazeckerley von Oxford United. Meine mangelnde Erfahrung soll er (immerhin schonmal Assistant Manager bei Man City) ausgleichen. Er ist auch taktisch beschlagen und kann mir hoffentlich wertvoll Ratschlaege geben.



01.12.2018

20. Spieltag: West Brom (17.) - Brentford (11.)



Auf dem Papier habe ich das klar bessere Team, das zwar immer noch angeschlagen und nicht in Bestbesetzung auflaufen kann, aber ich bin selbstbewusst und versuche es in einem recht offensiven 4-2-3-1. Nur Dawson als defensiver RV ist etwas der Vorsicht geschuldet. Gibbs als LV soll den nach innen ziehenden Barnes hinterlaufen.



Die Arroganz wird knallhart bestraft. In der ersten Halbzeit bin ich zwar deutlich spielueberlegen, aber es fehlt die Durchschlagskraft. Dann staubt Innenverteidiger Mepham nach einem Freistoss aus kurzer Distanz ab und eine Minute spaeter wird Bartley bei einem Ball hinter die Abwehr von Marcondes stehen gelassen. So steht es aus dem Nichts 0:2. Ich hatte bereits nach wenigen Minuten die Abwehrreihe ein wenig zurueck gezogen, aber immer noch hoch stehen gelassen, weil ich die Geschwindigkeitsdefizite von Bartley und Hegazi bemerkt hatte. Leider nicht konsequent genug.

In der Halbzeit dann Phillips auf RV, Dawson fuer Bartley in die IV gezogen und Burke als OMR gebracht und damit noch offensiver aufgestellt. Ich wollte das Spiel drehen und habe damit voellig den Zugriff verloren.

Spaetestens nach der Gelb-Roten Karte gegen Morrison kurz nach der Halbzeit und der Umstellung auf 4-4-1 flat lief gar nichts mehr zusammen.

Das 0:3 ist fast eine Kopie des 0:2. Dawson hebt das Abseits auf und Marcondes enteilt Hegazi und bleibt erneut cool. Das 0:4 durch Watkins ist dann gegen meine mittlerweile teilnahmslose Defensive sauber heraus kombiniert.

Nach schoener Vorarbeit von Robson-Kanu und Burke gelang Rodriguez immerhin noch ein sehenswerter Treffer, der aber wertlose Ergebniskosmetik war.

Eine 1:4 Heimniederlage gegen Brentford beschoenigt das aber auch nicht. Ab jetzt gilt: Keine Schoenspielerei, sondern erstmal aus der sicheren Defensive Punkte sammeln. Es sind nach dem 20. Spieltag naemlich nur noch 2 Punkte auf die Abstiegsraenge.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #16 am: 22.November 2018, 15:10:40 »

08.12.2018

21. Spieltag: West Brom (19.) - Aston Villa (17.)



Derbytime. Zeit die Blamage gegen Brentford vergessen zu machen. Wir starten im 4-1-2-3 recht defensiv. Wir wollen sicher stehen und schnell kontern. Field weiterhin verletzt, Morrison gesperrt. Hoolahan, Gayle und Sako noch nicht fit genug, um zu spielen. Dafuer bekommt Ty Mears eine Chance als einzig gelernter RV im Team. Gareth Barry startet im CM. Wir versuchen es im Derby also mit Erfahrung.



Wenn Du glaubst, es geht nicht peinlicher, dann kommt dieses Spiel.

Nach bereits 5 Minuten flankt El Ghazi recht unbedraengt von Gibbs und Tosin schlaeft gegen Tammy Abraham, der am kurzen Pfosten einnicken kann. Wir fangen uns im Anschluss und uebernehmen die Spielkontrolle, nur damit in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit Mile Jedinak nach Ecke von Hourihane zum 0:2 trifft.

Ich versuche das Team fuer die zweite Halbzeit nochmal aufzurichten und Aston Villa wird in der Folge wirklich alles tun, um uns noch einen Sieg oder zumindest einen Punkt zu ermoeglichen, aber wir sind einfach unfaehig.

In der 55. verschiesst der erfahrene Chris Brunt einen Foulelfmeter und anschliessend fliegt Torschuetze Jedinak mit Gelb-Rot vom Platz. In Ueberzahl gelingt dann nach schoener Vorarbeit von Rodriguez und Barnes Chris Brunt doch noch der Anschlusstreffer aus kurzer Distanz. Noch gut 20 Minuten plus Nachspielzeit sind da in Ueberzahl zu gehen und wir werfen alles nach vorne.

In der 80. Minute fliegt mit Bjaranason der naechste Gaestespieler vom Platz. Wenig spaeter muss Tammy Abraham verletzt runter und Aston Villa hatte schon 3x gewechselt. Sie bringen also die letzten 10 Minuten zzgl. 5 Minuten Nachspielzeit mit gerade mal 7 Feldspielern ueber die Runden und bis auf einen unplatzierten Kopfball von Jay Rodriguez bringt mein Team gar nichts mehr zustande.

Wir verlieren mit 11 gegen 7 am Ende 1:2 im Derby gegen Aston Villa - Zuhause! Wir stuerzen auf Rang 21 ab und haben noch 2 Punkte Vorsprung davor, direkt von der Premier League bis in die League 1 durchgereicht zu werden. Leider sind es auch noch mehr als 3 Wochen, bis das Transferfenster oeffnet und ich bin nach drei Spieltagen als Manager schon verzweifelt.

Das hatte ich mir deutlich leichter vorgestellt.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #17 am: 22.November 2018, 22:37:16 »

Geil, mal abgesehen von eurer Leistung auf'm Platz, gefällt mir die Idee richtig gut!
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #18 am: 23.November 2018, 03:08:13 »

Geil, mal abgesehen von eurer Leistung auf'm Platz, gefällt mir die Idee richtig gut!

Danke. Ich habe mittlerweile zwei Spieltage weiter gespielt: Auswaerts gegen den Tabellenfuehrer (Sheffield United) und Heim gegen den Vorletzten (Rotherham). So viel kann ich verraten: Die Ergebnisse werden zwar etwas besser, die Leistungen aber nicht.

Ich hoffe mich jetzt einigermassen glimpflich in den Januar schleppen zu koennen, um dann den Kader notduerftig zusammen zu flicken.

Stand jetzt laeuft es auf ein defensives 4-1-2-3 hinaus und die Spieler fuer die Rueckrunde koennten sein:

GK: Johnstone, Bond

RV: neu, neu
LV: Gibbs, Townsend
IV: Dawson, Tosin
IV: Hegazi, Bartley

DM: Livermore, neu
MC: Field, neu
MC: Morrison, Brunt

AMR: Phillips, Burke
AML: Rodriguez, Barnes
ST: Gayle (oder neu), Robson-Kanu

Schon einige Baustellen.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] - Joe Cole wird Manager
« Antwort #19 am: 23.November 2018, 13:38:37 »

15.12.2018

22. Spieltag: Sheffield United (1.) - WBA (21.)

Gegen den Spitzenreiter parke ich den Bus. Ein No-Nonsense 4-1-4-1 DM soll es richten. Hinten die Null halten und vorne hilft der liebe Gott!



Dass der Fussballgott kein Baggie ist, haben die letzten Spiele schon bewiesen. Gegen die Blades reicht es in einem maximal unansehnlichen Spiel dennoch zu einem Punktgewinn. Spielerisch der naechste Offenbarungseid - hier habe ich auch nichts erwartet - und punktetechnisch immerhin ein Schritt in die richtige Richtung.



22.12.2018

23. Spieltag: Rotherham (23.) - WBA (21.)

Auch gegen den Tabellenvorletzten setzen wir auswaerts auf Konter. Die Ausrichtung ist dabei leicht offensiver - oder sagen wir besser konstruktiver - als gegen Sheffield United.



Nach 2 Minuten sehe ich den Albtraum schon beginnen. Wir liegen im Rueckstand. Zum Glueck ist mein Team nicht so geschockt, dass wir auseinander fallen, aber wir tun uns schwer.

Jake Livermore gelingt nach 16 Minuten nach einer Ecke durch pure Wilenskraft der Ausgleich. Danach plaetschert das Spiel recht ereignisarm vor sich hin.

In der 52. Minute fliegt bei den Gastgebern Joe Mattock vom Platz und wieder tun wir uns in Ueberzahl schwer. Spielerisch bringen meine Mannen sehr wenig zu stande und als ich mich schon mit dem Unentschieden abgefunden habe, trifft in der 90. Minute der eingewechselte Dwight Gayle. Er stochert nach einem Abwerhfehler den Ball aus 5m ueber die Linie. Herausgespielte Tore sehen ganz sicher anders aus.

Am Ende ein sehr gluecklicher Sieg, der uns aber im Abstiegskampf etwas Luft verschafft.

Vor uns steht das Holiday-Programm: 26.12. Boxing Day gegen Wigan (H, 11.), dann am 29.12. gegen Sheff Wed (H, 22.) und am Neujahrstag reisen wir zu den Blackburn Rovers (7.). Ich hoffe, dass wir ein paar Punkte hamstern koennen und so das Polster auf die Abstiegsraenge ausbauen koennen.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"