MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt  (Gelesen 1687 mal)

Probespieler

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline

Ich eröffne hierfür mal einen eigenen Thread, auch auf die Gefahr hin, dass mancher österreichischer Researcher das nicht so gut findet. Einen entsprechenden Thread für konstruktive Kritik dieser Art habe ich nicht gefunden. Der Research-Thread wurde ja geschlossen wenn ich das richtig gesehen habe. Korrigiert mich bitte wenn ich mich hiermit im falschen Bereich des Forums aufhalte.

Also gleich mal im Voraus: Ich finde die österreichische Liga ist wirklich wunderbar gestaltet, nahezu alle österreichischen Vereine sind meiner Meinung nach in ihren unterschiedlichen Bereichen richtig gut eingeschätzt. Bis auf ein Team: Rapid. Ich verstehe nicht, dass man einen Verein in mehreren Bereichen (Standard-Kader, Transfermöglichkeiten, Qualität des Vorstandes und Trainerteams, usw.) teilweise so stark überschätzen kann.

Salzburg ist für mich genau richtig eingeschätzt und auch die anderen beiden "großen" Teams Sturm Graz und die Wiener Austria. Die bringen recht passable Leistungen, haben aber gegen RBS nicht den Funken einer Chance, was ja auch der Realität entspricht. Rapid hingegen ist immer ganz knapp an Salzburg dran, überholt sie immer wieder in der Meisterschaft und feiert zahlreiche ÖFB Cupsiege - das entspricht einfach gar nicht der Realität.

Nun könnte man vielleicht sagen, dass es ja ein Spiel ist und sich der Verein hier anders entwickelt. Aber scheinbar werden Rapid schon zu Beginn des Spiels transfertechnisch bzw. finanziell so große Möglichkeiten gegeben, die einfach überhaupt nicht der Realität entsprechen. Anders ist es nicht zu erklären, dass sich der Verein schon in der zweiten Saison millionenschwere Transfers leisten kann. Tut mir leid, aber das muss man irgendwie anders einschätzen könnrn. Bei der Wiener Austria und Sturm Graz klappts auch und auch die anderen österreichsichen Vereine sind wunderbar getroffen. Aber bei Rapid steckte bei der Einschätzung mancher Bereiche anscheinend noch die Erinnerung an frühere, finanzstarke und sportlich (auch international) sehr erfogreiche Zeiten zu stark im dafür verantwortlichen Kopf oder den verantwortlichen Köpfen.
 
Rapid müsste ungefähr auf einer Ebene mit der Wiener Austria und Sturm agieren und nicht mit Salzburg. Es werden in Hütteldorf keine Transfers mehr ala Dejan Savicevic getätigt und auch die glanzvollen nationalen Zeiten sind längst vorbei - international ist man so und so nur mehr bis in die EL-Gruppenphase konkurrenzfähig.

Man müsste das ja nicht 1:1 umsetzen, aber ich frage mich schon warum es bei den anderen Vereinen klappt und Rapid qualitativ als so etwas wie RBS auserkoren wurde. Das hat dann für mich nichts mehr mit einer objektiven Enschätzung zu tun. Und dass man es nicht einstellen kann, kann mir auch keiner erzählen. Ich verfolge das jetzt schon seit Jahren und auch wenn ich mich wiederhole: Bei den anderen Vereinen klappt es und bei Rapid nicht.

Sorry falls ich damit im falschen Bereich des Forums bin. Und ich weiß, nach Erscheinung des Spiels kann man so und so nichts mehr machen. Aber ähnliche Gedanken betreffend Rapid Wien wurden ja in den vergangen Jahren auch immer wieder geäußert.
Gespeichert

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #1 am: 23.November 2018, 15:38:12 »

Es gibt doch ein Research-Unterforum? ???
Gespeichert

machummel

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #2 am: 23.November 2018, 15:49:03 »

Echt? Wo denn?
Gespeichert

Michl_FM

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #3 am: 23.November 2018, 15:51:38 »

Um das Thema mit dem Niveau weiterzuführen: wen interessiert schon Österreich.  ;D :P
Gespeichert

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #4 am: 23.November 2018, 15:52:44 »

Hier. Ist aber nicht so auffällig, steht nur "Research-FM" drauf. Taktiksachen findet man überraschenderweise übrigens im Taktik-Unterforum, ist ähnlich gut versteckt. ;)
Gespeichert

Alcandro

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #5 am: 23.November 2018, 16:25:15 »

Um das Thema mit dem Niveau weiterzuführen: wen interessiert schon Österreich.  ;D :P

oder überhaupt Fussball...
Gespeichert

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #6 am: 23.November 2018, 17:24:16 »

Um das Thema mit dem Niveau weiterzuführen: wen interessiert schon Österreich.  ;D :P

oder überhaupt Fussball...

Zwischen Österreich und Fussball sehe ich jetzt keinen Zusammenhang? ???

Wenn man etwas mit seiner Kritik erreichen möchte, würde ich das im SI-Forum ablassen.
https://community.sigames.com/topic/448374-austria-data-issues/
Da lesen der Head Researcher von Österreich und auch SI-Mitarbeiter mit.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Probespieler

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #7 am: 23.November 2018, 17:32:36 »

Hier. Ist aber nicht so auffällig, steht nur "Research-FM" drauf. Taktiksachen findet man überraschenderweise übrigens im Taktik-Unterforum, ist ähnlich gut versteckt. ;)

Da sind beide Threads geschlossen.

@Dr. Gonzo
Danke für die Info.
Gespeichert

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #8 am: 23.November 2018, 18:03:45 »

Hier. Ist aber nicht so auffällig, steht nur "Research-FM" drauf. Taktiksachen findet man überraschenderweise übrigens im Taktik-Unterforum, ist ähnlich gut versteckt. ;)

Da sind beide Threads geschlossen.

@Dr. Gonzo
Danke für die Info.

Einen neuen aufmachen geht dort genauso wie hier...
Gespeichert

Kahlenberg

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #9 am: 23.November 2018, 20:39:32 »

Hier. Ist aber nicht so auffällig, steht nur "Research-FM" drauf. Taktiksachen findet man überraschenderweise übrigens im Taktik-Unterforum, ist ähnlich gut versteckt. ;)

Da sind beide Threads geschlossen.

@Dr. Gonzo
Danke für die Info.

Einen neuen aufmachen geht dort genauso wie hier...

Wie geht das denn ?  :police:

Mit Rapid Wien muss ich ihm aber recht geben. War aber schon die letzten FMs auch so gewesen. Vor ein paar Jahren habe ich mit RB Salzburg gespielt und da hat mir Rapid teilweise echt den Rang abgelaufen. Einmal hatten die sogar nen Investor bekommen, dann hat der Spielstand natürlich richtig laune gemacht mit so krasser, aber halt unrealistischer Konkurrenz.
Gespeichert

carsty

  • Researcher
  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #10 am: 24.November 2018, 11:33:29 »


 
Rapid müsste ungefähr auf einer Ebene mit der Wiener Austria und Sturm agieren und nicht mit Salzburg.

Man müsste das ja nicht 1:1 umsetzen, aber ich frage mich schon warum es bei den anderen Vereinen klappt und Rapid qualitativ als so etwas wie RBS auserkoren wurde. Das hat dann für mich nichts mehr mit einer objektiven Enschätzung zu tun. Und dass man es nicht einstellen kann, kann mir auch keiner erzählen. Ich verfolge das jetzt schon seit Jahren und auch wenn ich mich wiederhole: Bei den anderen Vereinen klappt es und bei Rapid nicht.

Sorry falls ich damit im falschen Bereich des Forums bin. Und ich weiß, nach Erscheinung des Spiels kann man so und so nichts mehr machen. Aber ähnliche Gedanken betreffend Rapid Wien wurden ja in den vergangen Jahren auch immer wieder geäußert.

Fussballclub RB Salzburg   130,75   
Sportklub Rapid Vienna   120,67   
Sportklub Sturm Graz           119,38   
FK Austria Vienna           119,31   

Linzer Athletik-Sport-Klub   115,00   
Sportclub Rheindorf Altach   113,25   
Wolfsberger Athletik Club   108,75   
Sportvereinigung Mattersburg   108,00   
Sportklub Niederösterreich St.Pölten   107,27   
Fussballclub Wacker Innsbruck   105,31   
Fussballclub Admira Wacker Mödling   103,73   
Turn- und Sportverein Hartberg   96,69   

Das hier sind die Mannschaftsstärkeneinteilungen in AUT - ich denke deiner Einschätzung wurde genüge getan? Es spiegelt nämlich das wieder was du oben erwähnt hast - genau diese 3 Mannschaften sind gleich stark und RBS ist stärker eingestuft.

Am Papier her - wer würde denn nach Salzburg die stäkrste Mannschaft stellen? FAK? Sturm? WAC? Ist halt nicht einfach vor der Saison in die Glaskugel zu schauen um dann tatsächliche Ergebnisse vorherzusagen - wenn wir das könnten wären wir alle Millionäre

Wer hätte denn gedacht das die großen so einbrechen und z.B. der WAC und St. Pölten so viele Punkte erreichen werden? Genau - Niemand hat das nur erahnen können!

@Dr. Gonzo

SI Forum ist ein sehr guter TIpp dafür

@Probespieler

Hallo, vielleicht meldest dich kurz via Skype bei fmaustria - er erläutert dir das dann alles was mit Rapid zu tun hat. Ist aber nur ein Vorschlag.

mfg Team Austria Research
« Letzte Änderung: 24.November 2018, 11:47:22 von carsty »
Gespeichert
Wer in meinen Beiträgen Rechtschreibfehler entdeckt, darf diese behalten!

Alerion

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #11 am: 24.November 2018, 12:00:18 »

Wie von meinem Kollegen oben schon beschrieben, haben wir im Vorfeld viel daran gearbeitet um Rapid dort zu etablieren wo sie auch in Echt sind: Weit weg von Salzburg.
Nicht nur wurden die Finanzen angepasst sondern auch die Stärke und Konstanz des Verein.

Das Problem ist, mMn, Rapid spielt ein 4-2-3-1 und diese Taktik ist schlicht und ergreifend für die AI zu gut. Selbiges Problem hat man mit ManU ja auch in England.

Vieles kommt drauf an wie gewisse Manager spielen lassen: Pep´s Erfolg kann man im FM schlicht nicht so umsetzen, da Pressing bis zum 19er nicht genügend Optionen hatte, Mou war mit dem 4-2-3-1 ingame auf der anderen Seite aber gut dabei. Selbiges in Österreich, Letsch spielt 4-4-2, Gogo/Didi eben das 4-2-3-1.

Noch dazu ist Rapid einfach finanziell stärker als z.B Sturm oder die Austria, der AI Verein macht halt daraus mehr als Rapid tatächlich.
« Letzte Änderung: 24.November 2018, 12:03:20 von Alerion »
Gespeichert

Probespieler

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #12 am: 24.November 2018, 12:02:57 »

@carsty

Vielen Dank für deine Antwort!
Mir geht es auch um die Kaderentwicklung in der Zukunft. Lässt sich das nicht irgendwie steuern? Hier einmal im Vergleich die Kader von Austria und Rapid (beide Teams sind KI-gesteuert) nach 2 Jahren Spielzeit:

Austria:

https://www.directupload.net/file/d/5281/5wuarzt5_png.htm

Rapid:

https://www.directupload.net/file/d/5281/gtxvrthq_png.htm

Tut mir leid, aber das hat in keiner Weise mehr etwas mit ausgeglichenen Verhältnissen zu tun. Sturm hat übrigens einen ähnlichen Kader wie die Wiener Austria. Warum entwickelt sich dann immer Rapid kadertechnisch zu so etwas wie RBS? Rapid ist ja nicht zum ersten Mal überschätzt - das geht jetzt schon seit einigen Versionen so obwohl sie sich in der Realität auf einer ähnlichen Ebene wie die Austria und Sturm bewegen und ganz sicher nicht auf der von RBS. Scheinbar sind die Spieler von Rapid, was ihre Entwicklung angeht, deutlich überschätzt worden. Anders kann ich mir diese extremen Unterschiede nicht erklären. Ich bin aber auch kein Research-Profi. Es kann gerne alles so bleiben wie es ist, aber eine Meinung abgeben ist hoffentlich noch erlaubt.

@Alerion
Danke auch für deine Antwort. Aber was hat jetzt die Taktik mit der Kaderentwicklung bzw. Spielerentwicklung zu tun? Wenn man sich beide Screenshots von mir ansieht, erkennt man einen heftigen Unterschied zwischen den beiden Teams. Und ich verfolge das nicht zum ersten Mal.
« Letzte Änderung: 24.November 2018, 12:05:21 von Probespieler »
Gespeichert

Alerion

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #13 am: 24.November 2018, 12:12:38 »

@Probespieler
Jeder Spieler hat eine CA (current ability) und eine PA (potential ability). Sprich, die Spieler selbst können sich nicht weiter entwickeln als die angegebene PA, die du übrigens mit dem FMScout, der FM Database oder dem Ingame Editor einsehen kannst.

Ich nehme an, du meinst den Marktwert Unterschied ? Der ändert sich eben mit dem Ansehen des Vereins, der Liga und der Nation. Wenn Rapid mehr Erfolge feiert, national und international, ist ja völlig klar, dass die Marktwerte höher sind als bei der Austria. Noch dazu sehe ich jetzt keine große "Entwicklung": Pellegri ist geliehen, und sonst sehe ich nur Dolly und Gilberto die jetzt keine Weltklassespieler sind.
Gespeichert

Matiasu

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #14 am: 24.November 2018, 12:20:10 »

Wie von meinem Kollegen oben schon beschrieben, haben wir im Vorfeld viel daran gearbeitet um Rapid dort zu etablieren wo sie auch in Echt sind: Weit weg von Salzburg.
Nicht nur wurden die Finanzen angepasst sondern auch die Stärke und Konstanz des Verein.

Das Problem ist, mMn, Rapid spielt ein 4-2-3-1 und diese Taktik ist schlicht und ergreifend für die AI zu gut. Selbiges Problem hat man mit ManU ja auch in England.

Vieles kommt drauf an wie gewisse Manager spielen lassen: Pep´s Erfolg kann man im FM schlicht nicht so umsetzen, da Pressing bis zum 19er nicht genügend Optionen hatte, Mou war mit dem 4-2-3-1 ingame auf der anderen Seite aber gut dabei. Selbiges in Österreich, Letsch spielt 4-4-2, Gogo/Didi eben das 4-2-3-1.

Noch dazu ist Rapid einfach finanziell stärker als z.B Sturm oder die Austria, der AI Verein macht halt daraus mehr als Rapid tatächlich.

Rapid ist finanziell nunmal besser aufgestellt als Sturm oder die Austria, zeigen ja die Rekordtransfers damals und der Finanzbericht zuletzt. Der FM macht halt mehr draus als die Leute im Reallife (leider!), überschätzt seh ich da rein gar nichts. Das gilt auch an dich @Probespieler.
Gespeichert

Alerion

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #15 am: 24.November 2018, 12:26:02 »

@Matiasu

steht ja in meinem Post bereits ;)
Gespeichert

Matiasu

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #16 am: 24.November 2018, 12:48:30 »

Ja du wiedersprichst dir aber am Anfang: "finanziell angepasst usw" :laugh:
Gespeichert

Alerion

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #17 am: 24.November 2018, 14:09:57 »

Wurde Rapid ja auch, sonst hätten die noch mehr finanziellen Spielraum gehabt ;) Wir können den Verein ja nicht bankrott machen nur weil sie ingame halt machen, was sie im RL machen sollten. Ist ja immer noch ein Simulator der realistisch sein sollte.
Gespeichert

Probespieler

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #18 am: 25.November 2018, 00:11:34 »

@Alerion
Aha und die Austria oder Sturm Graz wurden deiner Logik nach also dann bankrott gemacht? Abgesehen davon bin ich mir ziemlich sicher, dass die realen finanziellen Möglichkeiten von Rapid hier ein ganz klein bißchen überschätzt werden. Rapid hat laut übereinstimmenden Medienbereichten so um die 30 Millionen Budget und die Austria so um die 25 Millionen Euro. Da ist also nicht viel Unterschied. Welch Zufall, dass die Austria dann aber im FM sehr oft meilenweit entfernt ist von Rapid. Aber noch viel wichtiger: Warum entwickeln sich die Standard-Spieler bei Rapid so extrem viel besser weiter als die Spieler bei Sturm oder bei der Austria? Das verstehe ich einfach überhaupt nicht. Das hat ja auch wieder nichts mit der Realität zu tun.

Meiner Meinung nach ist es eine beinahe schon richtig heftige Fehleinschätzung, egal wie das zustande gekommen ist. Bei mir hat Rapid nach zwei Spielzeiten zwei Mal den ÖFB-Cup und einmal die Meisterschaft geholt. Sehr, sehr realistisch. Und das ist nicht die erste FM-Version, in der das immer wieder so abläuft. Sturm und Austria holen KI-gesteuert nahezu keine Titel, aber Rapid wurde zum großen Herausforderer von RBS auserkoren, was nicht einmal ansatzweise der Realität entspricht. Aber eurer Meinung nach ist ja alles in Ordnung und daher ist es mir ab jetzt auch egal. Man kann es ja ganz einfach umgehen, indem man nicht in Österreich spielt. 
« Letzte Änderung: 25.November 2018, 00:17:05 von Probespieler »
Gespeichert

Assindia 1907

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Österreich - Rapid Wien in vielen Bereichen gnadenlos überschätzt
« Antwort #19 am: 25.November 2018, 01:54:29 »

Also soll deiner Meinung nach jedes Jahr dieser Dosenklub Meister werden? Rapid Wien ist doch eine gute Mannschaft , wieso sollten sie RB nicht mal die Stirn bieten? Im Fussball ist doch alles möglich... versteh das Problem nicht.
Gespeichert
OH RWE, Wir lieben DICH, weil es für uns, nichts schönres gibt!!!