MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM 2019] Eintracht Frankfurt (2. Trainer-Station) - 6.1.2023  (Gelesen 1728 mal)

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online

Hi Leute, hier mein Bericht zur 1. Saison 2018/2019 mit FK Austria Wien

GLEICH VORWEG: Die Sensation ist perfekt! FK Austria Wien ist österr. Fußballmeister 2019!

Gleich am ersten Tag meines Amtsantritts bei den Violetten, habe ich mich auf eine Taktik festgelegt, nämlich "4-4-2 Flügelspiel". Vom ersten Tag an, hab ich das, nebst Standards u Technik, bis zum erbrechen trainiert. Ich hab mich durch nichts beirren lassen und das durchgezogen.

meine Stammelf sollte sein

Pentz
Klein - Madl - Borkovic - Cuevas
Venuto - Matic - Grünwald - Ewandro
Turgeman - Edomwonyi

Die Vorbereitungsspiele waren allesamt okay, wobei ich in jedem Spiel zur Pause alle 11 Spieler getauscht habe.

Dann der ersten Nackenschlag. Nach einem 4:1 in der 1. Runde des ÖFB-Pokals beim ASK Oedt, setzt es eine 0:4 Niederlage in der ersten Runde beim LASK. Entsetzen stand mir ins Gesicht geschrieben. Bei der Heimpremiere reichte es gegen Altach nur zu einem 2:2, wobei eine 2:0-Führung verspielt wurde. Chancen en masse, und dennoch kein Sieg.  In Runde 3 dann ein 0:1 im Pappelstadion zu Mattersburg,... :-( Es verletzte sich auch Uros Matic. Muskelbündelriss, 4-5 Monate außer Gefecht. Also musste Jeggo, den ich eigentlich nicht leiden kann, ran und mit ihm passiert unglaubliches:

FK Austria Wien blieb sage und schreibe 27 Spiele in Folge UNGESCHLAGEN und trotzdem muss ich mich am Ende bei Sturm Graz bedanken, damit ich Meister werden konnte. Ich startete mit meinen Mannen nach der Punkteteilung mit 4 Punkten Vorsprung ins Meister-Playoff. Was sollte schiefgehen? 27 Spiele in Serie ungeschlagen, großteils mit 4,5 Siegen am Stück, kurz unterbrochen mit Unentschieden. Ebenfalls konnte Friesenbichler Turgeman verdrängen und den zweiten Platz im Sturm neben Edomwonyi ergattern. Sehr zum missfallen von Turgeman.   

das Playoff begann planmässig, 4:0 daheim gegen den SV Mattersburg, gefolgt von einem 3:3 im Derby, auswärts in Hütteldorf.
Es folgte das Aus im ÖFB-Pokal-1/2-Finale, nach einem 2:2 nach 120 Minuten im Elferschießen gegen RBS. Drei Tage später kam es in Favoriten nochmals zum Showdown, 1. gegen 2., FAK - RBS.
und die Revanche glückt eindrucksvoll: 4:1 werden die Bullen aus dem Horr-Dome gefegt. 6 Punkte Vorsprung, noch 6 Spiele. Was soll da noch passieren? Der Sekt wurde eingekühlt,.... beinahe zu früh, wie sich herausstellen sollte.

2. Runden später war der Vorsprung weg und ich thronte nur noch wegen des besseren TV auf Platz 1.
2-3 in Pasching gegen LASK und 1:3 auswärts bei Mattersburg :-(
Jetzt hatte ich Sturm Graz und Rapid, ehe ich nach Salzburg musste in der vorletzten Runde. In der letzten Runde kam dann der LASK nach Favoriten.

Sturm u Rapid konnte jeweils 2:0 geschlagen werden. und ich hatte 3 Punkte Vorsprung. LASK besiegte RBS.

So ging es mit 3 Punkten Vorsprung und mit dem um 17 Toren besseren TV nach Salzburg. 0:4 ging das Spiel verloren. Austria ohne jede Chance. Die Nerven flatterten.
Bei der Teamansprache vor dem Spiel, sagte ich, macht den Sack zu und holt den Titel. Die Mannschaft sah das überraschenderweise anders und die Moral sank in den roten Bereich.
Panik brach aus und das Ergebnis gab mir recht. "Na Oida" dachte ich,.... wenns jetzt schon Nervenflattern haben, was passiert in der letzten Runde?
Genau das was ich befürchtet hatte. Moralisch schwer angeschlagen, lag man gegen LASK zu Hause nach 30 Min. 0:2 zurück. Der Titel schien wieder nach Salzburg zu wandern.
DANN, die Pausenergebnisse: Jubel am Verteilerkreis, Sturm führt daheim gegen RBS zur Pause 2:0! Hoffnung keimt auf und ich trieb meine Elf nach vorne. Leidenschaftlich sagte ich Ihnen, HAUT ALLES REIN WAS IHR HABT, WIR KÖNNEN MEISTER WERDEN. Es ging sich noch ein 2:2 aus aber es lief nebenbei immer der Ticker aus Graz. Dort tat sich nichts mehr und so reichte der Punkt zum GEWINN der Meisterschaft. Hab ich noch bei keinem FM bisher geschafft im ersten Jahr. Die Freude ist riesig. DAMIT BIN ICH JETZT FIX IN DER CL-GRUPPENPHASE.

Jetzt wirds aber schwierig. Mit der Doppelbelastung kommt wohl öfter der zweite Anzug dran, ob der auch passt, wird sich in den nächsten Tagen weisen!
Großartige Transfers kann ich nicht tätigen. Bislang hab ich für die neue Saison einen brasilianischen IV ablösefrei bekommen können; ich glaub Jordan heißt der!

FORTSETZUNG FOLGT, DANKE FÜRS LESEN!!!

 
« Letzte Änderung: 09.Januar 2019, 09:42:46 von Soccerholic »
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Syber2511

  • Greenkeeper
  • *
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station)
« Antwort #1 am: 04.Dezember 2018, 09:52:09 »


Herzlichen Glückwunsch zum Titel!

Eine sehr coole Story! Ich bin sehr gespannt wie das 2. Jahr mit der Austria inkl. CL verläuft. Durch Meisterschaft, CL und Cup hast du sogar eine Dreifachbelastung, wodurch du sicher viel rotieren musst und auch den einen oder anderen Ausfall (Verletzungen) zu beklagen haben wirst.
Gespeichert

hodl

  • Halbprofi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station)
« Antwort #2 am: 04.Dezember 2018, 11:05:36 »

Sehr interessant bin ich gerne dabei.
In der Aufstellung bitte Boskovic in Borkovic ändern ;)

Interessant auch deine Taktik. Der Kader ist ja grundsätzlich vollgepickt mit zentralen Mittelfeldspielern.
Wer sind denn deine Ersatzleute am Flügel? Prokop & Sax?

Viel Erfolg in der Champions League. Dort gehört die Austria hin 8)
Gespeichert

Copywriter

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station)
« Antwort #3 am: 04.Dezember 2018, 18:46:02 »

Ich folge. Nächste Saison soll das Kader mehr Wechseln durch die CL.
Bin neugierig was hat WSG Wattens in dein Spiel gemacht?
Sind die aufgestiegen nach die Bundesliga?
Gespeichert
Ich Schreib Deutsch aber es ist nicht meine Muttersprache. Deshalb kann es sein das es Grammatik Fehler gibt. Verzeihung für die Fehler :)

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station)
« Antwort #4 am: 05.Dezember 2018, 09:54:01 »

Sehr interessant bin ich gerne dabei.
In der Aufstellung bitte Boskovic in Borkovic ändern ;)

Interessant auch deine Taktik. Der Kader ist ja grundsätzlich vollgepickt mit zentralen Mittelfeldspielern.
Wer sind denn deine Ersatzleute am Flügel? Prokop & Sax?

Viel Erfolg in der Champions League. Dort gehört die Austria hin 8)
Links hab ich Salomon und Ebner als Backup, Cuevas ersetzt, wenn was ist, Ewandro; aus der "B" kann zur Not Pejic oder Grassmann einspringen
Rechts, ja, Sax, aber der hat durch die Bank immer schlechte Noten auf der Position; Klein kann Venuto ersetzen, Ebner wiederum Klein. Wenn alle Stricke

die Flügel sind aber noch nicht HELLGRÜN, wird aber immer besser. Da ich eher auf Höhe mit ZM spielen lasse und mit LA u RA (da wäre Ewandro u venuto wohl stärker), dass ist mir zu offensiv
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station)
« Antwort #5 am: 05.Dezember 2018, 09:55:50 »

Ich folge. Nächste Saison soll das Kader mehr Wechseln durch die CL.
Bin neugierig was hat WSG Wattens in dein Spiel gemacht?
Sind die aufgestiegen nach die Bundesliga?

nein, Ried ist aufgestiegen, Wattens kA wie sich die geschlagen haben;
von Wattens hab ich aber jetzt um 500k Daniel Spinn verpflichtet :-D
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station)
« Antwort #6 am: 05.Dezember 2018, 09:57:37 »


Herzlichen Glückwunsch zum Titel!

Eine sehr coole Story! Ich bin sehr gespannt wie das 2. Jahr mit der Austria inkl. CL verläuft. Durch Meisterschaft, CL und Cup hast du sogar eine Dreifachbelastung, wodurch du sicher viel rotieren musst und auch den einen oder anderen Ausfall (Verletzungen) zu beklagen haben wirst.
Danke,....
ja, schau eh am TF nach "billigen" Österreichern,...
versuch auch eine Taktikumstellung -> 3-1-3-1-2 :-D
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station)
« Antwort #7 am: 05.Dezember 2018, 16:40:39 »

Jubal heisst mein ablösefreier Brasilo-IV
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station) - 2019/2020
« Antwort #8 am: 07.Dezember 2018, 14:21:40 »

Saison 2019/2020 - was bis zum 31.08.2019 geschah ^^

Meine Mannen haben das 4-4-2 und 4-2-3-1 perfekt drauf. So dachte ich mir, leg ich eine 3. Taktik zu: 3-5-2.
So wie ich die Spieler aber dann positioniere kommt ein 3-1-3-1-2 raus.
Das klappt in der Defensive gut, offensiv aber derweil noch gar nicht.

Transfers:
AB: Martschinko (ablösefrei zu RB), Monschein (950k zum LASK), Cancola (250k zu Ried) und a paar ablösefreie Amas
ZU: Robert Zulj (1,1 Mio von Hoffenheim) Jubal (ablösefrei von Portimonense SC), Daniel Spinn (500k aus Wattens), Philipp Erhardt (500k von Sturm Graz), Lucas Ribeiro von der B hochgezogen

Den Valentino Müller von Altach bekomm ich nicht. Die wollen 40 Mio *loooooooool*; jetzt sekkier ich den Müller halt und versuch ihn zu demotivieren für Altach zu spielen. Vertrag rennt bis 2022 :-(

Die Vorbereitungsspiele, wie immer, spiel ich gegen eher schwache Teams und wechsel zur HZ das gesamte Team. Das letzte u vorletzte Spiel versuch ich immer starke u namhafte Teams als Gegner zu bekommen. Diesmal war es RB Leipzig, 1:0 gewonnen.

Cup: 3:0 in Meidling gewonnen gegen Wiener Viktoria. in der 2. Cuprunde muss ich nach Graz zu Sturm (SCR trifft auf RBS)

CL: Leverkusen, Donezk u Basel; vielleicht kann ich Dritter werden oder mehr? hab für die Gruppenphase schon mal 15 Mio kassiert
RBS hat sich nicht qualifiziert. Wegen einem Auswärtstor ausgeschieden und auch nicht in der EL vorhanden
LASK fix in der Gruppenphase, Rapid hat sich auch qualifiziert dafür, Sturm gegen Bilbao raus.

MS: 3:1 gegen Lask (h), 0:0 SV Mattersburg (a) 1:0 gegen Innsbruck (a), 4:1 gegen Ried (h), 4:2 gegen Sturm (a) - Bilanz 4-1-0, RBS hat derweil 3-0-0

Gegen LASK, Mattersburg u Innsbruck vertraute ich auf 3-1-3-1-2, gegen Ried auf 4-4-2, gegen Sturm nach einem 0:2 zur Pause wechselte ich von 3-1-3-1-2 auf 4-4-2

Ich lass auch jetzt permanent rotieren; nur Pentz, Grünwald u Edomwonjy sind immer fix

Fortsetzung folgt!
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station) - 2019/2020
« Antwort #9 am: 11.Dezember 2018, 08:00:44 »

CL-Gruppenphase als 2ter mit 9 Pkt überstanden
Gegen Leverkusen 2x 3-1 gewonnen
Gegen Basel 4-1 und 1-3
Gegen Shaktar Donezk 1-3 u 2-3

In der MS hat das Meister-Play-off begonnen; ich geh nach der Halbierung mit einem Pkt Vorsprung auf RBS ins Rennen. LASK, SCR u Sturm spielen gegen den Abstieg :-)

In der KO-Phase der CL kam es zum Duell mit dem großen FC Barcelona,..... das Hinspiel, SENSATIONELLE VEILCHEN :-D
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station) - 2019/2020
« Antwort #10 am: 11.Dezember 2018, 08:01:44 »

Dann das RÜCKSPIEL oO
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Syber2511

  • Greenkeeper
  • *
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station) - 2019/2020
« Antwort #11 am: 11.Dezember 2018, 14:39:40 »


OHA, zuerst ein 3:0 Sieg Zuhause, gefolgt von einer 1:10 Niederlage. Ich hätte weder auf einen 3:0 Sieg für die Austria, noch auf einen 10:1 Sieg von Barca gewettet, aber so kann man sich täuschen.

Wie sieht es eigentlich innerhalb der Mannschaft (Moral) etc. aus? Gibt es, wenn du bis auf 3 Positionen routieren musst, keine kritischen Stimmen einiger Spieler? Ich nehme an, dass der Vorstand dich bereits mit einem neuen Vertrag ausgestatt hat, oder?  8)
Gespeichert

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station) - 2019/2020
« Antwort #12 am: 11.Dezember 2018, 16:55:04 »


OHA, zuerst ein 3:0 Sieg Zuhause, gefolgt von einer 1:10 Niederlage. Ich hätte weder auf einen 3:0 Sieg für die Austria, noch auf einen 10:1 Sieg von Barca gewettet, aber so kann man sich täuschen.

Wie sieht es eigentlich innerhalb der Mannschaft (Moral) etc. aus? Gibt es, wenn du bis auf 3 Positionen routieren musst, keine kritischen Stimmen einiger Spieler? Ich nehme an, dass der Vorstand dich bereits mit einem neuen Vertrag ausgestatt hat, oder?  8)

ja murren eh; Turgemann ging jetzt in der Winterpause für 1,8 Mio zu Genk
Sax regt sich auch auf und Madl beginnt auch schon; wobei sich Madl schon damit zufrieden gibt, dass ich ihn nur frage was los ist (weil Grünwald mir das steckt); meine Nachfrage ist schon "mehr als er erwarten kann"
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Syber2511

  • Greenkeeper
  • *
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station) - 2019/2020
« Antwort #13 am: 19.Dezember 2018, 15:20:50 »


Wie ging es mir der Austria weiter? Konntest du deinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen?
Gespeichert

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station) - 2020/2021
« Antwort #14 am: 21.Dezember 2018, 12:30:57 »

In der Saison 2019/2020 konnte ich den Titel verteidigen, yes! O0
klarer als 18/19; 7 Pkt Vorsprung
im Cup bin ich raus in Runde 2 gegen Sturm Graz :-\
CL, wie oben abgebildet heroischer 3:0 Sieg gegen Barcelona, auswärts hat mich die Rache der Katalanen bitterböse getroffen, 1:10  :P

In der Saison 20/21 bin ich jetzt genau einen Tag in der Winterpause

In der Meisterschaft bin Erster, einen Pkt vor RBS
zwischendurch hatte ich meine erste Krise; ich führe das auf meine Rotation zurück; in der MS 5 Spiele in Serie ohne Sieg; aber auch RBS schwächelte.
Hab wieder einen Fix-Stamm in der Aufstellung; seitdem rennts wieder in der MS.
Cup-1/4-Finale, Heimspiel gegen SCR
CL: Letzter in der Gruppe mit 5 Punkten; Man. United, Juventus, Ajax; lag am letzten Spieltag auswärts gegen Juventus bis zum 86 Min 1:0 in Front, dann hat Ronaldo zugeschlagen; Ajax schlägt gleichzeitig die bereits als 1. feststehenden Engländer, damit war´s das :-/

Aktuell hab ich 22 Spieler verliehen, keiner älter als 23; ich hab viele ablösefreie Spieler verpflichtet und gleich weiterverliehen,....

ich bemüh mich jetzt aber um einen Wechsel; in der CL ist wohl das höchste der Gefühle die Gruppenphase, ich will jedoch mehr.
wirkliche Weltklasse-Kicker kann ich nicht nach Ö lotsen, a) zu teuer, b) wollen die ja gar nicht

Hab mich bei Nürnberg beworben (18. in Liga 2, einen Pkt hinterm ersten Nichtabstiegsrang), die haben sich aber für Labadia entschieden.
Holstein Kiel hab ich abgesagt, zu schlechte Infrastruktur; die wollten auf die Jugend setzen, haben aber mMn keine geeignete Einrichtungen um diese Forderung zu rechtfertigen,....

bin also auf der Suche nach einem Verein in Deutschland, gern auch 2. Liga, oder Spanien,.....
England sind mir zuviel Spiele, dass ist mir zu mühsam,....
Dinamo Zagreb könnte ich mir auch vorstellen,.... aber da sitzt der Coach fest im Sattel

Schau ma mal,....



« Letzte Änderung: 21.Dezember 2018, 12:33:16 von Soccerholic »
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Copywriter

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM 2019] FK Austria Wien (1. Trainer-Station) - Winterpause 2020
« Antwort #15 am: 21.Dezember 2018, 18:37:31 »

Bin neugierig wo du hin geht.
Hast du Holland auch in Spiel?
Vielleicht mal Heerenveen, Vitesse oder Utrecht subtop in Holland.
Gespeichert
Ich Schreib Deutsch aber es ist nicht meine Muttersprache. Deshalb kann es sein das es Grammatik Fehler gibt. Verzeihung für die Fehler :)

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online

sodala,.... nach 3 Jahren (2018 bis 2021) bei meiner geliebten Austria mit 3 Meistertiteln, benötigte ich eine neuer Herausforderung.
den ÖFB-Pokal konnte ich nicht gewinnen, was mich sehr wurmt, aber meine Karriere ist ja noch nicht vorbei und nur deswegen bei den Violetten bleiben, wollte ich dann doch nicht. Zumal das höchste der Gefühle, was die internationalen Bewerbe angeht, für die Austria die Teilnahme an einer Gruppenphase ist.
Ca. 5,6 Spiele vor dem Ende der MS hab ich meinen Wechsel zu Eintracht Frankfurt verlautbart. UUUUUH, das ging beinahe nach hinten los. Die Enttäuschung am Verteilerkreis war groß. Vom Vorstand wurde mir sofort jede Verantwortung in den Bereichen Transfers, Mitarbeiter, Verträge u. Scouting entzogen. Auch die Moral der Mannschaft hat gelitten. Dennoch konnte ich die dritte Meisterschaft in Serie einfahren (1 Pkt vor RBS; letztes Spiel war das Derby im Allianz-Stadion, 1:0 gewonnen); im Cup schied ich gegen den Stadtrivalen aus, 0:2 in einem Heimspiel im 1/4-Finale.

zur CL-Saison 20/21 hab ich oben schon geschrieben.

WECHSEL ZU EINTRACHT FRANKFURT PER 15.06.2021:

Als Nachfolger von Krasimir Balakov trat ich den Job an. Balakov landete nur auf Platz 5, wobei 2 Spieltage vor Schluss die Eintracht noch auf Platz 2 lag. Dann setzte es 2 Niederlagen und ich musste mir die deutsche zweite Liga reinziehen. Unterm Strich aber kein Beinbruch für mich.
Ich hätte auch FC Magdeburg in Liga 3 übernommen, da hätte mir das Umfeld und die Trainingsmöglichkeiten, wie auch die Möglichkeiten beim Nachwuchs auch sehr gefallen, aber der Vorstand meinte, ich sei zu renommiert und zu teuer, ohne mit mir ein Gespräch geführt zu haben. Die Fans haben über meine Bewerbung gelacht. SCHADE! Hätt mir mehr getaugt als Frankfurt :-D

Präsident Bobic verlangte von mir den Aufstieg und den Einbau/Kauf von jungen Spielern. Kein Problem, mach ich immer und überall gerne. Ich wiederum wollte mich an den Standardsituationen messen lassen, weil ich der Meinung bin, jede Ecke, jeder Freistoß, ist eine Torchance. In keiner Spielsituation hat man die Zeit und Ruhe, sich auf einen ruhenden Ball zu konzentrieren. Ich hasse es, wenn Ecken und Freistösse fahrlässig vergeudet werden. Da zuck i aus.

Es dauerte, wie ihr euch denken könnt, länger als erwartet, bis ich die Mannschaft und den Kader so hatte, wie ich ihn gerne hätte. Gar nicht so einfach.
Von 4-1-4-1 wechselt ich zu meinem System 4-4-2; alternativ dazu hab ich 4-2-3-1 und 4-3-3 im Talon.
Es war eine ereignisreiche Transferzeit; Publikumslieblinge mussten gehen, weil sie einfach nicht in mein System passten, andere wiederum erlebten unter mir den 2. Frühling. Ich dachte, ich spazier da mal gach durch die 2. Liga,.... hmmmmm, mit Nichten.

Bis zur letzten Runde musste ich "´mim Rotz raufen". Der Titel in Liga 2 war schnell weg; hab zu Beginn einen Rückstand auf Fortuna Düsseldorf aufgerissen, den ich nicht einmal annähernd verkleinern konnte. Die Fortuna marschierte ab Spieltag 1 unangefochten auf Platz 1 der 1. Liga entgegen. Die gaben sich keine Blöße. Was sie mich auch spüren ließen. In Runde 16 setzte es für mich in Düsseldorf ein 1:7!  Da dachte ich, ich bin den Job los. Der Katzenjammer in Frankfurt war riesig, doch der Vorstand stand hinter mir. In die Winterpause ging ich mit Platz 6, 4 Pkt hinter Platz 2 (St Pauli), 2 Pkt hinter Platz 3 (1860 München), 11 hinter Platz 1. Im DFB-Pokal konnte ich auch überwintern. Völklingen in Runde 1 mit 5:1 besiegt; RB Leipzig in Runde 2 mit 2:1 sowie VfB Stuttgart in Runde 3 mit 3:1. Die Leistungen im Pokal haben mir viel besser gefallen als in der MS. Möglicherweise wegen der Taktik. 4-4-2 auf Konter. Ich nahm daher an, dass meine Spieler mit der Favoritenrolle in der MS überfordert waren. Also wechselte ich in der Winterpause von meiner Standardtaktik 4-2-3-1 auf 4-4-2.

Leckerbissen kamen in der Rückrunde keine Zustande, aber die Ergebnisse haben gepasst. Mit mehr Krampf und Kampf als spielerisch sammelte ich die Punkte Richtung Liga 1. Aber sicher fühlte ich mich in keiner Phase der Saison. Die Auslosung sprach für mich, obwohl in Runde 32 Düsseldorf wartete; aber in Runde 33 und 34 hatte ich zwei Fixabsteiger. Uerdingen und Heidenheim. Gegen Düsseldorf holte ich ein 2:2 in Minute 90+4 per Elfmeter. Und der Punkt war Gold wert, weil, gegen Uerdingen verlor ich 1:0. Zeitgleich trennten sich St Pauli und 1860 0:0. Pfuuuuuh,.... Glück gehabt. Das war das Ergebnis welches ich brauchte um es in eigener Hand zu haben. Hätte es einen Sieger gegeben, wäre der Direktaufstieg wohl futsch gewesen. So konnte ich meine Buam gegen Heidenheim nochmal voll motivieren und ich gewann 4:0. Kein Blick in andere Stadien notwendig. AUFSTIEG IN LIGA 1,.... eine Woche später, dann DFB-Pokal-Finale in Berlin :-D

Im 1/4-Finale dann ein Fußballmärchen. Die krisengeschüttelten Bayern musste in die Main-Stadt. Plangemäß gehen die Bayern in Führung, aber dann  8) jeder Schuss ein Treffer und Frankfurt schickt die Bayern mit 5:2 nach Hause. JAWOLL, 1/2-Finale, aufgehts nach Gladbach zur Borussia. Nach einer Abwehrschlacht und einem 0:0 gings in die Verlängerung. Jaaaaaaa, mein absoluter Liebling Thommy versenkt in der 117ten einen Freistoss. Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin. Der HSV (1. Liga) war der Gegner. Wieder schwörte ich meine Truppe auf die Partie ein, überhaupt nach dem fixierten Aufstieg. und meine Jungs rannten und kämpften bis zum Umfallen. Das wurde wieder spät aber doch belohnt. Kamada besorgt in der 83sten Minute das 1:0! HSV war danach KO. Was mir in Österreich nicht gelang, gelang mir in der 1. Saison in Deutschland -> POKALSIEGER und damit fix in der Gruppenphase der Euro-League.

Unterm Strich, eine coole Saison, Aufstieg und Pokalsieger, was will man mehr?

Auch die U19 war mit Platz 4 gut unterwegs. Platz 1 kam zwar nie wirklich in Frage, den holte sich Mainz 05, aber ich denke, man kann zufrieden sein.

Zu meinen Lieblingen wurden Thommy, Toro u. Rupp.

Probleme hab ich im Goal: Schwolow sudert, obwohl Nr 1, dass er unbedingt weg will. Hannover 96 ist ihm in den Ohren gelegen. Hat sich auch jetzt durch den Aufstieg nicht geändert. Auch die Nr 2 (weiß jetzt den namen nicht, Heselmüller oder so) ist unzufrieden, der will auch weg. Von der Stärke und potential her, 2 Einsergoalies. Eigentlich egal wer da spielt, wobei Schwolow ein mitspielender Torwart ist, der andere nicht. Mir sagen beide nicht zu :-( haben beide echte Mistspiele angeliefert mit Noten unter 6!

Bin jetzt 2 Tage vor dem 1. Spieltag, ich starte auswärts gegen Düsseldorf (Meister der 2. Liga); hab beide Goalies noch und sonst eigentlich kein Geld ausgegeben in der Transferzeit. Ich steh auf Scouting und ablösefreie Spieler. Grad für Lienhart (IV) hab ich Geld ausgegeben (1,7 Mio von La Coruna). Sonst, nur junge Kicker mit Potential geholt, weil mein Gerüst der Startelf eigentlich steht. Es sollen die, die den Aufstieg geschafft haben, auch in der 1. Liga spielen dürfen. Die Doppelbelastung wird spannend; ich denke, mein 2. Anzug wird eher chancenlos sein. Ich hoffe auf eine günstige Auslosung.

Ziel und Vorgabe ist ein Mittelfeldplatz, im Pokal die 3. Runde und international, die Gruppenphase überstehen.

Stand: Unmittelbar vor der 1. Runde 2022/2023     
werd auch mal ein paar Screenshots reinhauen,......

Ach ja, und die Austria wurde NICHT Meister und hat da jetzt einen Griechen als Trainer; der verschludert die ganze Kohle die ich mit der CL für die Austria eingenommen habe :-(

PS: ist mir grad eingefallen, nach dem 1:7 hat die Mannschaft für die mitgereisten Fans beim nächsten Auswärtsmatch, die Tickets bezahlt! SEHR LEIWAUND :-)
« Letzte Änderung: 02.Januar 2019, 18:11:27 von Soccerholic »
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Syber2511

  • Greenkeeper
  • *
  • Online Online


Glückwunsch zum Aufstieg und zum Cup Titel! Ein 5:2 gegen Bayern, alle Achtung!  ;)

Eine sehr coole und ereignisreiche Story :)

Die Vorgaben des Vereines - außer das Erreichen der 3. Runde - sind für einen Aufsteiger sehr ambitioniert angesetzt, besonders das überstehen der Gruppenphase dürfte nicht leicht werden, besonders dann, wenn dein 2. Anzug nicht passt. Ich bin schon gespannt wie es bei dir weitergeht. Ahja, Screenshots über den Kader sind gern gesehen  ;)



Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline

Sportlich sehr erfolgreich, aber sprachlich ziemlich hingerotzt. Finde es trotzdem unterhaltsam "oesterreichisch" zu lesen. Hat was exotisches.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Soccerholic

  • Hobbyspieler
  • **
  • Online Online

Sportlich sehr erfolgreich, aber sprachlich ziemlich hingerotzt. Finde es trotzdem unterhaltsam "oesterreichisch" zu lesen. Hat was exotisches.

Sportlich sehr erfolgreich, aber sprachlich ziemlich hingerotzt. Finde es trotzdem unterhaltsam "oesterreichisch" zu lesen. Hat was exotisches.

 ;D oh, immer noch angrührt? ich muss dich tief verletzt haben,.... dass bedaure ich sehr; wie schon ein paar mal erwähnt, ich bin, und dabei bleib ich, ZU RECHT, von einem anderen Sachverhalt ausgegangen,.... es sei denn, du kannst mir zeigen, dass von Anfang an gesagt wurde, dass "deutsch" nach wie vor eine "Userübersetzung" ist, aber okay,... du willst es nicht verstehen und fühlst dich in deiner Ehre gekränkt,...
Was kostet es dich, die Story zu lesen? Ich lass sie gern vom Nachbar übersetzen und werbe dann damit, dass die Story nunmehr auf Deutsch erscheint,... besser? ich wohn in einem coolen Bau, du kannst dir die Sprache aussuchen; hab alle slawischen Sprachen anzubieten, wie auch türkisch, chinesisch und persisch,.....

Zum Erfolg: bin leider nicht ganz zufrieden; hätt gern den ÖFB-Cup (oder wie du sagst, Pokal) gewonnen, da war ich aber 3x weit weg davon; jetzt mit Frankfurt läufts auch nicht gut; wollte Meister werden in Liga 2 und jetzt in Liga 1 hab ich die ersten beiden Matches verloren,.... der DFB-Pokal freut mich zwar, würde ihn aber gegen 2 Auftaktsiege eintauschen

so, jetzt tu weiter Trübsal blasen und erzähl, wie gemein es ist, dass ein exotischer Wiener deine Übersetzungskünste nicht zu schätzen weiß, was zwar nicht stimmt, aber du dürftest dir das einreden,...

so, jetzt brauch ich Punkte, sonst bin i nimmer lang in Frankfurt
Habe die Ehre  ;)
Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE