MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] Real Zaragoza  (Gelesen 1829 mal)

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
[FM19] Real Zaragoza
« am: 03.Dezember 2018, 21:56:05 »

Albert de Stijl hat es in den sonnigen Süden nach Spanien verschlagen. Da wollte er schon lange hin, hat selten gut einen Job da angenommen (publik wurde auch nur ein kurzes Intermezzo bei Celta Vigo), jetzt wurde es Real Zaragoza, die mir aus irgendeinem Grund schon immer sympathisch sind. Ich weiss nicht, wieso genau, eigentlich weiss ich nichts über den Verein. Mal schauen, wie das wird, ich berichte gerne.

Viele Gedanken habe ich mir noch nicht gemacht und mir auch erst kurz einen Überblick über den Kader verschaffen können. Gerne würde ich ein sehr Pressing-intensives System aufbauen, da mir dies nun endlich richtig im FM implementiert wurde. Sonst wird es wohl vor allem zu Beginn eine pragmatische Herangehensweise, die die Spielweise dem verfügbaren Spielermaterial anpasst. Da der Verein eher klamm ist, soll auch die Ausbildung junger Spieler ein wichtiger Teil sein, deren Veräusserungen dann alljährlich die Buchhalterherzen höher schlagen lassen sollen.

Alles weitere werden wir sehen, ich stelle dann gelegentlich den Kader und den Verein vor und versuche, erste Taktiken zu erarbeiten. Ich freue mich über jeden (ob stillen oder beitragenden) Mitlesern und wünsche viel Spass dabei. :)
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

AndreH

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #1 am: 04.Dezember 2018, 08:27:47 »

Hallo Cassius, da hast du aber ne schöne Vereinswahl dir ausgesucht. Zaragossa hat viel Tradition und gehört in die La Liga  :)

Gruß Andre'
Gespeichert

hodl

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #2 am: 04.Dezember 2018, 11:23:44 »

Schöne Vereinswahl.

Das weckt Erinnerungen in mir. :)

(click to show/hide)
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #3 am: 13.Januar 2019, 07:51:16 »

So, ich habe meine Prüfungen endlich durch und privat steht nur noch ein Umzug an, es wird sich also wieder Zeit für den FM finden. Entsprechend geht es hier dann bald los, ich freue mich drauf.

@hodl: Das sind schöne Erinnerungen. Nur schon ein internationaler Wettbewerb mit Austria, Zaragossa und Parma. Schöne Zeiten. :)
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Karagounis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #4 am: 14.Januar 2019, 13:16:20 »

Albert habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen! Viel Erfolg!
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #5 am: 16.Januar 2019, 16:14:12 »

Danke euch beiden, wird schon nett werden hier. Ist ja Spanien und warm, wenngleich ich wetterbezüglich vielleicht doch besser nach Teneriffa gegangen wäre. :p

Wie gesagt weiss und wusste ich wenig über dieses ominöse Real Zaragoza mit dem klingenden Namen, also habe ich mich etwas informiert. Meister wurde die Mannschaft nie, doch es lässt sich schon an Titeln ablesen, dass das Team einst zu den besten Spaniens gehörte. Sechs Pokalsiege stehen zu Buche, ebenso wie 1995 der damalige Europapokal der Pokalsieger. Natürlich spielten auch schon grossartige Spieler in Zaragoza: Frank Rijkaard, Pablo Aimar oder David Villa wären hier zu nennen.

Ein Blick in der Kader verrät folgende Auffälligkeiten: Es herrscht eine stark spanische Prägung vor, dies soll selbstverständlich erhalten bleiben. Es stehen mit dem Basler Simone Grippo und dem Zürcher Oliver Buff zwei Schweizer im Kader und ansonsten viele (auch noch junge) Eigengewächse. Speziell in der Struktur ist noch, dass vier Mittelstürmer im Kader stehen, wovon drei lediglich ausgeliehen sind. Das ist bereits kurzfristig eine Baustelle.

Ich habe dann mal die Mannschaft von meinem Assistenztrainer auswerten lassen, der mir eine sehr tapfere, mutige, aggressive und fitte Mannschaft attestierte. Technisch allerdings konnte er keine speziellen Vorzüge ausmachen, eher gegenteilig befand er das Passspiel als eher unterdurchschnittlich und machte eine Standardschwäche aus. Da das Transferfenster im Sommer deaktiviert ist und ich das wenige Geld ohnehin eher in der Staff investieren möchte, werde ich exakt damit auch arbeiten müssen. Es dürfte also grundsätzlich auf ein Pressingsystem rauslaufen, wenn das Team schon die dafür benötigten Attribute aufweist. Das wollte ich im FM19 ohnehin ausprobieren.

Mein Blick auf den Kader verheisst Folgendes:

-Torhüter: Mit Cristian Alvarez steht eine erstligaerfahrene Nummer Eins zur Verfügung, die zwar bereits 32 ist, aber sehr komplett und spielstark ist und zu den besten der Liga gehört. Raton wird sich hintenanstellen müssen und auf seine Chance warten. In der Jugend lauern zudem Talente.

-Abwehr: Zwei gleichwertige Rechtsverteidiger, die beide weder überragen, noch grossartige Schwächen aufweisen. Zentral ist Grippe komplett und erfahren, Muñoz und Verdasca sind sehr aufbaustark und Perone wird die Backup-Funktion gehören. Verdasca gilt als grosses Talent, da werde ich bestimmt bald Interessenten am Hörer haben. Links ist Lasure der einzig gelernte, der auch ganz ordentlich ist. Muñoz und der eigentlich offensivere Aguirre können da aber problemlos aushelfen. Insgesamt eine runde Abwehr, die mir taktisch eine Vierer- oder Fünferkette offenlässt, wenngleich für letzteres wohl alle IV fit bleiben müssen, sonst wird's eng. Die Aussenverteidiger sind allesamt kaum offensivstark genug, um über die Flügel alleine für genügend Durchschlagskraft zu sorgen, wir werden wohl weitere Flügelspieler aufbieten (müssen).

-Mittelfeld: Auch hier ein ausgewogenes Bild. Eguaras und Buff sind eher die gestalterischen Typen, die wenig mit ihrer Athletik dafür mit Übersicht und Passstärke überzeugen. Zapater, Ros, Gutierrez und Torras sind eher die Läufer, die als Balljäger oder Box-to-Box-Spieler wohl am besten funktionieren. Richtig überzeugen auf den Flügeln (also RM/LM) würde lediglich der bereits genannte Aguirre. Das spricht also, wenn ein System mit Flügelspielern gespielt wird, was wie gesagt wahrscheinlich ist, eher für AMR/AML, also die offensivere Variante. Zudem sprechen sowohl Qualität als auch Quantität der diversen ZM dafür, derer drei zugleich aufzubieten. Denn ausser Torras haben eigentlich alle Stammplatzambitionen.

-Angriff: Rechts aussen steht der Georgier Papunashvili ziemlich alleine, allerdings könnten doch einige Spieler aushelfen. Der Georgier ist ein Linksfuss und bringt auch sonst die Attribute eines Inside Forwards mit, dazu ist er jung und talentiert und birgt einen hohen Verkaufswert. Sein Platz sollte recht sicher sein. Links ist Eigengewächs Pombo auch der Typ IF, wenngleich eher etwas weniger dynamisch. Pepe Biel ist ähnlich veranlagt und Igbekeme ist hier die linksfüssige Alternative, der schnell und flink ist und auch auf vielen anderen Positionen aushelfen könnte. Im Sturm ist der Baske Toquero der einzige, der fest bei uns unter Vertrag steht. Er steht an seinem Karriereende und bringt wenig Überzeugendes mit, ausser herausragende mentale Werte. Ob das reicht. Medina wird kaum eine Rolle spielen. Eher dürften der junge Gual aus Sevilla (Typ Knipser) und Vazquez, der körperlich am stärksten und generell am komplettesten ist, Chancen auf einen Stammplatz haben.

Insgesamt also eine sehr runde Mannschaft, die mir eine Formation im Rahmen eines 4-3-3 wohl nahelegt. Mal schauen, ob das dann eher im Rahmen eines 4-1-4-1 oder 4-2-3-1 geschehen wird, bzw. ob wir mit einem DM oder einem OM spielen werden. Etwas Bedenken habe ich bzgl. Tempo. Wir haben wenige Spieler, die richtig schnell und dadurch unangenehm zu verteidigen sind, da müssen wir schauen, was wir daraus machen können. Ich mag es, das eine oder andere physische Monster im Kader zu haben, das hat mir schon das eine oder andere Mal aus der Klemme geholfen. Zudem haben wir keinen ganz, ganz überragenden Standardspezialisten.

Hier findet ihr den Kader noch in der Übersicht:

(click to show/hide)

Kommentare und Anregungen zum Kader sind gerne gelesen, ich bin froh, wenn euch etwas auffällt, das mir entgangen ist. Die Taktik steht erst in den Grundzügen und ich könnte etwaige Anregungen noch sehr gut einbauen... Ich knie mich dann weiter rein, wir lesen uns!
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #6 am: 26.Januar 2019, 10:36:30 »

Die Vorbereitung verlief durchzogen und ich hätte sich vieles besser machen können. Experimentiert wurde natürlich viel im oben besprochenen Rahmen sowohl mit Personal, Spielerrollen und Formationen. Dazu kommt für mich natürlich noch das neue Trainingssystem, in das man sich reinknien muss und ich bin froh, habe ich Transfers deaktiviert, sonst müsste ich mich auch noch mit dem Scouting auseinandersetzen...



Das waren die Testspiele. Kaum eine richtig überzeugende Leistung, defensiv war das Pressing zwar relativ stabil und brachte uns auch die eine oder andere gute Chance ein, spielerisch allerdings gegen defensive Gegner konnten wir noch keine konstante Idee entwickeln und waren stark auf Einzelaktionen und Standards angewiesen. Das wird sich hoffentlich im Verlauf der Saison mit den richtigen Anpassungen noch ändern.

Ganz bitter für die Mannschaft war, dass sich Jorge Pombo das Kreuzband gerissen hat und wohl den Grossteil der Saison ausfallen wird. Er war als Gestalter auf Linksaussen vorgesehen und dafür habe ich leider so keinen passenden Ersatz, also musste da taktisch umgestellt werden.



Mit dieser Taktik werden wir wohl in die ersten Saisonspiele gehen, wobei gerade die Rollen im Mittelfeld alles andere als fix sind und auch viele Positionen stark umkämpft sind, insbesondere diejenige der beiden ZM und des OM und die beiden AV-Positionen. Da werde ich mir die Leistungen in den ersten Spielen genau anschauen.

Nun mal schauen, was der Saisonstart bringt. Ich kann die zweite spanische Liga gar nicht gut einschätzen. Rein von den Namen her würde ich sagen, dass Osasuna, Deportivo, Granada, Gijon und Malaga vorne mitspielen müssten. Wir werden sehen.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #7 am: 27.Januar 2019, 12:21:33 »

@Rosso: Schön, dass du mitliest. Zu Papunashwili komme ich sogleich in diesem kurzem Update.

Ich schreibe mit einem lachenden und weinenden Auge über den Saisonstart. Taktik funktioniert vieles schon sehr gut und trotz des sehr intensiven, hohen Pressings auch defensiv stabil. Entsprechend blieben wir auch ungeschlagen in den ersten fünf Spielen, auch wenn wir zwei Unentschieden hinnehmen mussten. In der Copa del Rey gegen Deportivo habe ich ganz stark rotiert und dennoch konnten wir uns einen Sieg erkämpfen.



So viel zum lachenden Auge. Leider ereilt meine Mannschaft ganz schönes Verletzungspech. Drei Spieler werden uns über viele Monate fehlen und einer knappe zwei. Dies ist noch nicht so dramatisch, aber die Verteilung. Nach Pombo hat es nun besagten Papunashwili mit einem Knöchelbruch erwischt (gerade als er begann, konstant Scorerpunkte zu sammeln), so dass die eigentlich vorgesehene Flügelzange momentan im Lazarett sitzt. Links sind mit Igbekeme, Aguirre und ggf. Biel Alternativen vorhanden, auf Rechts muss ich jetzt mit dem mega fleissigen, aber alternden Toquero oder dem dort sehr ungelernten Gual arbeiten oder mit einem 17-jährigen aus der Jugend. Mal schauen, wie wir das lösen. Die anderen beiden Verletzten sind beide Torhüter. Raton (der Ersatztorwart) wird wohl ein halbes Jahr ausfallen, Alvarez wenigstens nur sechs bis acht Wochen. So schnell kann es im Fussball gehen und es stehen die beiden U19-Torhüter im Profikader. Azon, der nun das Tor hüten wird, überzeugte mich wenigstens bereits in der Copa del Rey, so dass ich da kein schlechtes Gefühl habe. Mal schauen, wie sich entwickelt und ob es uns Punkte kosten wird.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #8 am: 27.Januar 2019, 13:36:55 »

Sportlich sieht das doch gut aus, das Verletzungspech ist natürlich hart.
Spielst du mit Verletzungsfile?

Kannst du einen aus deiner Truppe empfehlen, der in La Liga mithalten würde?
Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #9 am: 27.Januar 2019, 18:41:02 »

Sportlich sieht das doch gut aus, das Verletzungspech ist natürlich hart.
Spielst du mit Verletzungsfile?

Kannst du einen aus deiner Truppe empfehlen, der in La Liga mithalten würde?

Nein, ohne File.

Mhm, Alvarez ist ein toller Sweeper Keeper, aber halt schon 32. Könnte sicher in La Liga mithalten. Sonst am ehesten Javi Ros (BBM). Im Auge haben solltest du die Talente Verdasca (BPD), Gutierrez (BBM, aber vielseitig) und Papunashwili (RA). Sie entwickeln sich ziemlich sicher zu guten Spielern, auch für Celta, brauchen aber noch Zeit.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #10 am: 09.Februar 2019, 19:02:42 »

Wir schreiben den 14. Januar 2019 und es ist damit Zeit, einen Blick zurückzuwerfen und zu berichten, was sich in Zaragoza so alles ereignet hat. Dabei gehe ich zunächst die Wettbewerbe durch, in denen meine Mannschaft vertreten ist und werde danach noch einige weitere Kleinigkeiten zu erzählen wissen.

Zunächst zum Ligabetrieb. Nach den ersten stabilen Spielen ging es auch gut weiter und die erste Niederlage mussten wir erst im Oktober bei Las Palmas hinnehmen. Wir zeigten uns vor allem defensiv sehr stabil, offensiv eher effizient als aufregend, so dass uns meistens wenige Torchancen bereits zu vielen Punkten reichten. Fingen wir aber ein oder gar zwei Tore wurde es stets sehr schwer, noch etwas mitzunehmen. Dies schiebe ich einerseits auf die doch eher konservative Herangehensweise meinerseits, aber natürlich auch auf die Verletzungen von Pombo und Papunashwili, die doch Spieler sind, die in dieser Liga den Unterschied ausmachen können. Nach drei Unentschieden in Folge, entschloss ich, dass wir als möglicher Aufsteiger nun reif sein müssten, etwas offensiver aufzutreten und stellte auf einen sehr offensiven rechten Aussenverteidiger um (womit Benito auch Delmas definitiv verdrängte) und auf zwei attack-duties im offensiven Zentrum. Dies zeigte Wirkung und wir gewannen einige Partien deutlich und sicherten uns die Tabellenführung mit etwas Vorsprung. Leider verloren wir daraufhin etwas den Faden und verloren auch ärgerlicherweise ein zweites Mal, ironischerweise mit unserer besten offensiven Leistung der Saison, bei der uns leider die Effizienz vollkommen abging. Am 21. Spieltag konnten wir das Ruder aber nochmals rumreissen.





Die Tabelle zeigt uns dann auch gemeinsam mit Malaga, die das Feld von hinten aufrollten an der Spitze, mit etwas Abstand zu den Playoff-Plätzen. Die Platzierung verdanken wir aber vor allem der Defensive, die mit lediglich 11 kassierten Toren die mit Abstand beste der Liga darstellt. Gerade das Innenverteidiger-Duo Verdasca-Grippo, der stabile LV Lasure und der polyvalent einsetzbare Muñoz halten da viel zusammen.

In der Copa del Rey setzten wir uns drei Mal durch, bis Celta Vigo uns trotz Heimsieg eine Nummer zu gross war. Kann passieren, da wird uns niemand böse sein, zumal ich aufgrund der eh schon hohen Belastung auch kräftig rotiert habe. Da kann nicht alles klappen.



Die Saison bot natürlich zahlreiche Geschichten personeller und taktischer Natur, am spannendsten fand ich aber den Aufstieg von Rodri Val. Rodri wer? Naja, das ist ein Bursche aus unserer U19, erst vor wenigen Tagen 18 geworden. Durch die Verletzung meiner Flügelzange avancierte Igbekeme links zum Stammspieler. Rechts wollte ich den geliehenen Gual einbauen, was gar nicht klappte. Der nimmermüde, fleissige Toquero musste dann ran und machte seine Sache auch ordentlich. Für die Bank hatte ich aber keinen und die Spieler aus der zweiten Mannschaft konnte ich nicht nachmelden. So musste ich eben jenen Val in die Erste holen, den ich aber von den Fähigkeiten her als deutlich zu schwach für die Liga sah. Ein Kaderfüller halt, der mittrainieren sollte. Das tat er auch - und wie! Er erreichte durch die Bank Trainingsnoten von 9,2 bis 10,0 und begann, sich in eigentlich allen Attributen zu verbessern. Also fand ich es nur fair, dass auch er seine Chancen erhalten sollte, Attribute hin oder her. Zu Beginn tat er sich schwer, fiel aber auch nicht ab und dann nach der offensiven Taktikumstellung fing er an zu liefern und steuerte doch schon zwei Tore bei uns war gut in die Angriffsstruktur eingebunden. Das fand ich eine ganz schöne Geschichte und diese gibt es vor allem dank den Trainingsnoten im neuen FM. Vals Vertrag wurde nun natürlich verlängert und er geht mit dem bald genesenen Papunashwili in den offenen Zweikampf um die Position rechtsaussen. Das wird spannend. So sieht Rodri Vals Profil aus, die Pfeile stehen natürlich immer so bei diesem Trainingsweltmeister.



Negatives gibt es nicht viel zu berichten. Den Leihvertrag mit Medina konnten wir auflösen, der spielte keine Rolle. Oliver Buff war mit seiner Spielzeit unzufrieden, da ihm das Eigengewächs Pep Biel (auch ein Senkrechtstarter) den Rang hinter der Spitze abgelaufen hat. Statt wie alle anderen, denen das widerfuhr (auch Muñoz, Ros, Gutierrez und Benito waren nicht immer zufrieden mit den Einsatzzeiten), weiter hart zu arbeiten und sich ins Team zu kämpfen, maulte er rum und wollte gehen. Ein schon lange nicht mehr gelesener Forumsuser sagte bei solcher Gelegenheit stets: "My way or the highway". Und so darf sich der Schweizer, dessen Vertrag eh ausläuft, einen neuen Arbeitgeber suchen. Das Team stützte mich in dem Konflikt.

Auch andere Spieler suchen sich neue Clubs, denn unsere AK's (die in Spanien ja Pflicht sind) sind teils ungeheuer niedrig. So werden uns Rotationsspieler Eguaras und Stammspieler Benito beide für Beträge knapp über 2M verlassen. Ersatz wird aufgrund der klammen Kassen wohl in der zweiten Mannschaft oder der U19 gefunden werden müssen. Bislang klappte das ja auch gut, aber ob das unsere Aufstiegschancen nicht stark schmälert? Werden wir sehen...
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #11 am: 10.Februar 2019, 16:55:01 »

Naja, gegen Vigo kann man verlieren :P
In der Liga sieht es doch sehr ordentlich aus, der Aufstieg sollte machbar sein.
Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #12 am: 11.Februar 2019, 07:35:17 »

Naja, gegen Vigo kann man verlieren :P
In der Liga sieht es doch sehr ordentlich aus, der Aufstieg sollte machbar sein.

Machbar auf jeden Fall, auch wenn das Team mit Benito und Eguaras zwei starke Spieler verliert. Will ich das Team sonst zusammenhalten, muss ich aufsteigen, denn einige haben bereits angekündigt, nur bei Aufstieg zu bleiben.

Einen Transfercoup konnte ich nun aber am Deadline-Day landen, ein junger Gladbacher fand den Weg nach Zaragoza und wird das Team sicher verstärken. Wer möchte, darf raten.  ;)
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #13 am: 04.März 2019, 07:39:50 »

Zunächst mal ein kurzes Kaderupdate: Wie angedeutet hat unsere erfolgreiche Hinrunde andere Vereine auf meine Kicker aufmerksam gemacht und dies zeigte sich nun auch an einigen Wechseln. Neben Stinkstiefel Oliver Buff, verloren wir unsere Stamm-Aussenverteidiger Benito und Lasure durch ihre Ausstiegsklauseln. Im Mittelfeld zog es Eguaras weg, der zwar nur rotationshalber spielte, aber doch unser einziger Spielgestalter im ZM war. Das trifft uns auch. Immerhin spülte das alles etwas Geld in die klammen Kassen, wenn auch meiner Ansicht nach zu wenig.



Da auf beiden Aussenverteidiger-Positionen im Kader bereits gute Alternativen vorhanden  sind, beliess ich es bei internen Ersatzleuten. Auf Links rückt Carlos Nieto (22) aus der zweiten Mannschaft in den Kader und rechts hinten darf sich Talent Vincente (19) beweisen. Einzig im zentralen Mittelfeld wollte ich nachlegen, wenn sich irgendeine gute Alternative zeigen sollte, denn mit Buff und Eguaras verlieren wir doch viel technische Qualität. Und ich wurde fündig: Bei der Borussia aus Gladbach war Laszlo Benes mit seiner Spielzeit unzufrieden und soll bei uns mehr davon erhalten. Wir kriegen ein starkes Talent, das uns auch sofort weiterhilft, das freut mich.



Sportlich lief es zunächst sehr ordentlich weiter. Auf sieben weitere Spiele ohne Niederlage verloren wir den Faden und holten aus fünf Partien lediglich zwei Punkte. Nach einer emotionalen Teamsitzung und einer sehr glücklichen Partie gegen Osasuna, das wir dank einem fragwürdigen Elfmeter gewinnen konnten, holten wir wieder die benötigten Punkte.



Somit verbleiben wir an der Spitze, aber weitaus weniger komfortabel als noch im Winter. Nur drei Punkte beträgt der Vorsprung auf die ungewollten Playoff-Plätze, gegen Teneriffa spielen wir am vorletzten Spieltag noch zuhause. Das könnte noch ganz spannend werden.


Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Ramon

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #14 am: 04.März 2019, 11:37:34 »

Mit Bénes hast du einen sehr guten Fang für die Rückrunde und für die (wahrscheinlich)kommende Saison in de LaLiga.  :)
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #15 am: 06.März 2019, 08:43:37 »

@Ramon: Von der Qualität her ist er bestimmt ein sehr guter Spieler für Zaragoza. In der Rückrunde habe ich ihn aber lange nicht so recht sinnvoll einzusetzen gewusst. Hinter der Spitze konnte er nicht überzeugen, aber im ZM als DLPs liefert er sehr stabile Leistungen ab, ist aber kaum an Toren beteiligt.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Karagounis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #16 am: 06.März 2019, 10:22:03 »

Enge Sache, bin aber sicher, ihr bleibt ganz oben! Drücke dir die Daumen!
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #17 am: 06.März 2019, 10:40:19 »

Echt eine enge Sache, zumal die zweite spanische Liga sehr ausgeglichen ist und es kaum klare Siege gibt.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #18 am: 10.März 2019, 15:21:34 »




Es hat tatsächlich gereicht. In den letzten Spielen mussten wir noch ein 2:2 Anfang Mai hinnehmen, danach kassierten wir in fünf Spielen kein einziges Gegentor mehr und holten insbesondere gegen den direkten Konkurrenten aus Teneriffa einen ganz umjubelten 1:0-Sieg.








So konnten wir nicht nur den direkten Aufstieg realisieren, sondern die Liga auch gewinnen, obwohl da deutlich teurer zusammengestellte Kader mit in der Verlosung waren. Unter anderem unsere Mitaufsteiger aus Malaga. In den Playoffs konnte sich dann Teneriffa übrigens durchsetzen. Unser Trumpf in der ganzen Saison war eindeutig die Defensive, die mit lediglich 22 Gegentoren in 42 Spielen sehr viele Punkte für uns gewonnen hat. Dies lässt sich auch sehr schön an den Benotungen meiner Spieler sehen.





Im Tor war Routinier Alvarez ein sehr sicherer Wert und spielte Sage und Schreibe 23 Mal zu Null. Sensationell. Vertreten wurde er stabil durch das Eigengewächs Azon.

Zentral in der Abwehr waren Supertalent Verdasca und Routinier Grippo gesetzt, Perone spielte kaum eine Rolle. Wenn ein anderer Spieler gefragt war, spielte Muñoz in der IV. Links konnten wir uns in der Hinrunde auf Lasure verlassen, der uns seinerseits dann aber verliess. Ab da schenkte ich zumeist Neto, einem weiteren Eigengewächs, das Vertrauen. Teils spielte auch hier der angesprochene Muñoz. Rechts musste sich Delmas in der Hinrunde noch mit Benito abwechseln, ab Januar dann war er unangefochten, überzeugte aber nicht durchgehend. Talent Vicente machte sich ab und an ordentlich, ich sehe ihn aber noch nicht als reelle Alternative. Schon gar nicht für La Liga.

Im Mittelfeld wurden bunt Personal, Rollen und ab und an auch Formationen rotiert. Zapater, Gutierrez und der im Winter neu gekommene Benes machten da die meisten Spiele. Ros war die erste Ergänzung. Insgesamt war das alles sehr stabil, aber oft mit etwas wenig Esprit versehen.

Da sich auf den Flügeln Pompo und Papunashwili regelmässig verletzten, mussten Igbekeme, Toquero und Senkrechtstarter Val mehr spielen als geplant war. Hier lief sicher nicht alles rund, aber bei dieser stabilen, fleissigen Mannschaft, genügte halt zumeist ein Tor pro Spiel und das konnten wir bewerkstelligen. Nicht zuletzt auch dank dem geliehenen Mittelstürmer Vazquez, der unser bester Torschütze war, allerdings eine schwächere Rückrunde spielte. Dennoch ist er sehr komplett und ich würde seine Leihe gerne verlängern. Gual spielte nie wirklich eine Rolle.

So, jetzt geht's an die Vorbereitungen für La Liga. Erste Transfers und Veränderungen am Staff sind natürlich längst eingetütet, aber ich rechne damit, dass ich einige Spieler verlieren werde. Entsprechend muss ich stets die Augen nach Verstärkungen offenhalten.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #19 am: 10.März 2019, 17:00:04 »

Glückwunsch zum Aufstieg!
Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!