MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] Real Zaragoza  (Gelesen 2100 mal)

MichaelCR97

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #20 am: 10.März 2019, 17:00:56 »

Starke Saison, bin schon auf die Transfers und den Start der kommenden Saison gespannt!
Mit welcher Taktik/Formation habt ihr denn hauptsächlich gespielt, habt ihr das 4-2-3-1 der Anfangsphase durchgezogen?
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #21 am: 11.März 2019, 10:41:28 »

@Leland: Vielen Dank!

@Michael: Vielen Dank auch dir! Auf die Transfers bin ich auch gespannt. Diverse Leistungen haben natürlich Begehrlichkeiten geweckt, so eben jene von Verdasca und auch unseres Torhüters Alvarez. Ich werde sicher etwas am Kader schrauben müssen und vieles angehen. Zum einen reicht wohl die Qualität nicht auf jeder Position um in La Liga mithalten zu können, zweitens müssen wir wohl noch etwas defensiver auftreten müssen als Aufsteiger und drittens würde ich dennoch gerne mehr Torgefahr und Esprit in unser Spiel bekommen.

Gespielt haben wir allermeistens im 4-2-3-1, ja. Oft auch mit der Kombination DLP (Benes) und BWM (Zapater). Unterschiedlich war die Rolle des linken Flügels. Während Igbekeme und Aguirre als Winger aufliefen (und der AV dahinter dann etwas defensiver wurde), spielten dort Pombo und Val als IF. Im OM blieb es meistens bei der neutralen Rolle des AM, teils experimentierte ich aber auch mit AP und SS. Das hing oft auch vom verfügbaren Personal ab. Ab und an spielten wir auch im 4-3-3 und ein- oder zweimal in einem 5-3-2, das sich ganz gut ansah, aber da war/ist mein Kader einfach nicht drauf ausgerichtet. Ich habe den Plan aber in der Hinterhand, denn defensiv sah das sehr gut aus.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #22 am: 15.März 2019, 15:28:14 »

Die Saison kann starten!

(click to show/hide)

Unsere Abgänge waren vorherzusehen: Cristian Alvarez wollte auf sein Karriereende hin noch mal besser verdienen, an Verdasca waren noch zahlungskräftigere Vereine dran und zogen seine Klausel, entschieden hat er sich für einen Ligakonkurrenten. Wir wünschen ihm viel Glück. Den Rest wollte ich loswerden, weil Platz im Kader geschaffen werden musste. Gaizka Toquero wird wohl noch dazukommen.

Die Zugänge lesen sich natürlich spektakulär, allen voran Torunarigha! Der Berliner hatte wenig Spielpraxis und aus irgendeinem Grund waren die grösseren Clubs an ihm nicht dran oder haben ihn verpennt, keine Ahnung. Jedenfalls konnte ich ihn zu uns holen. Ersteigt sofort zu den Topverdienern auf und wird voraussichtlich auch nur ein Jahr bleiben, aber er hilft uns natürlich sofort extrem weiter. Youssouf ist der zweite Königstransfer, ein mega vielseitiger, athletischer und kreativer Mittelfeldspieler, der wohl als Mezzala oder RPM auflaufen wird. Er soll mit Benes dazu beitragen, uns aus dem ZM gefährlicher zu machen. Ablösefrei aus Bilbao kommt ein richtig guter DM, der unser Spiel im Stile Xabi Alonsos aufbauen wird: Mikel Vesga. Garcia kommt als LV-Alternative, Campins für RV. Djerlek ist ein junger Serbe, der auf den Flügeln seine Minuten bekommen wird. Dies vor allem im Hinblick auf den anfälligen Pombo. Köpke und Flekken sind bekannte aus der Bundesliga. Ersterer wird Backup von Vazquez im Sturm, Flekken wird unser neuer Torwart, da ich dem jungen Azon (noch) keine La Liga zutraue. Dennoch wird er auch seine Spielanteile bekommen, aber ich wollte einen gestandeneren, aber immer noch entwicklungsfähigen Torwart und das ist Flekken definitiv. Morilla schliesslich ist spanischer U19-Nationalspieler, der auch gleich ein Jahr zurückverliehen wurde. Er dient auch als Wertanlage, ich schätze, dass er in ein, zwei Saisons gut 15M einbringen kann.

Der Kader stellt sich dann folgendermassen dar, das System wird neu vorerst ein 4-3-3 sein, kann aber jederzeit in ein 5-3-2 und ein 4-2-3-1 geändert werden:



Flekken wird mal die ersten Spiele machen, Azon sicher im Pokal spielen und ab und an in der Liga. Ganz offen ist der Kampf aber nicht. Manuel füllt das Training auf und macht das gut. Er spielt aber in der U19.



Die IV wird vorerst aus Torunarigha und Grippo bestehen, Clemente ist Ersatz gemeinsam mit Muñoz und ggf. Garcia, der auch links mit Nieto spielen wird. Rechts ist Delmas Stammspieler, Campins sein junger Backup.



Zapater und Ros sind die Haudegen, aber ich plane als Stammkräfte vorerst mit Vesga und Youssouf, daneben müssen sich Zapater, Ros, Gutierrez und Benes um den Platz streiten, das wird Härtefälle geben, denn auch Soro (aus der Zweiten hochgezogen) und Igbekeme können gut im ZM auflaufen.



Offensiv dürfte die Reihe Pombo-Vazquez-Papunashvili den Vorzug haben, vor Djerlek-Köpke-Val. Soro und Igbekeme sind auch hier vielseitig einsetzbar.

Die ersten Spiele zeigten verschiedene Bilder: Von Atlético wurden wir heftig auseinander genommen, gegen Real verdienten wir uns dafür auch mit einer offensiv ansprechenden Leistung den Punkt durchaus, auch wenn 0:0 nach Abwehrschlacht klingt. Diese wurde es erst in den letzten zehn Minuten. Das weitere Programm bringt dann hoffentlich etwas mehr Punkte auf unser Konto und dann sind wir auch früh mit den grossen Drei des Landes durch.

(click to show/hide)
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Karagounis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #23 am: 16.März 2019, 11:17:35 »

Guten Saisonstart!
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #24 am: 16.März 2019, 15:36:25 »

Danke. :)
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #25 am: 24.April 2019, 16:31:03 »

Es ist auch hier wiedermal Zeit für ein Update. Wir waren zu Beginn meiner zweiten Saison in Zaragoza, kurz nachdem grossartigen Aufstieg in La Liga wollten wir da natürlich den Abstieg vermeiden und uns idealerweile gleich irgendwo im Mittelfeld einfinden. Verpflichtet wurde mit Torunarigha ein sehr prominenter Name, der gleich die Abwehr führen soll und sonst mit Flekken, Djerlek, Köpke, Youssouf und Garcia sehr viel Talent, das sich bei uns hoffentlich weiterentwickeln und dann gewinnbringend verkauft werden kann.

Taktisch begannen wir ähnlich wie in der Zweitligasaison mit verschiedenen Varianten des 4-3-3, auf dieses System war der Kader auch ausgerichtet. Nach wenigen Spielen musste ich aber feststellen, dass das nicht ganz so gut lief und als sich auch noch Muñoz wegen zu weniger Spielzeit beklagte, erinnerte ich mich wieder daran, dass ich ihn ja ohnehin mal als Libero aufstellen und eine Dreierabwehr ausprobieren wollte. Nun stellte sich unsere Situation ohnehin so dar, dass wir relativ offensiv aufliefen, aber wegen mangelnder individueller Klasse zu wenig Durchschlagskraft entfachen konnten und hinten dabei leider immer für ein Gegentor gut waren. So stellte ich um und versuchte mit einem nominell defensiveren 5-2-3 hinten stabiler zu stehen und vorne nicht viel weniger erfolgreich zu sein (war eh kaum möglich). Es ergab sich folgende Taktik mit Muñoz in zentralster Rolle, der sollte sich nun besser nicht verletzen.

(click to show/hide)

Die Hinrunde verlief dann natürlich nicht problemlos, aber wir hielten uns weitgehend von den Abstiegsrängen fern und wenn wir nicht eine ganz miserable Phase einziehen, erwarte ich eine relativ ruhige Rückrunde. Hier mal die Ergebnisse und die Tabelle nach 19 Spieltagen, die uns vollkommen zufriedenstellt.

(click to show/hide)

(click to show/hide)

Persönlich ergaben sich nette Möglichkeiten. Ich führte Vorstellungsgespräche mit dem BVB, Hertha und Gladbach, bekam aber von allen Vereinen Absagen. Ob ich gewechselt wäre, weiss ich nicht. Ich denke, dem BVB hätte ich nicht widerstehen können, bei den anderen hätte wohl das bereits aufgebaute in Spanien überwogen. Hier entsteht auf jeden Fall etwas. Viele der jungen Spieler entwickeln sich sehr gut, speziell hervorheben muss ich Ulisses Garcia, der vor allem offensiv eine sehr starke Runde gespielt hat und wohl nicht allzu lange zu halten sein wird. Gutierrez wehrt sich nach Kräften gegen Youssouffs Konkurrenz und hat dem Franzosen mittlerweile wieder den Rang abgelaufen. Auch Benes hat sich mit der neuen Taktik, in der ich auf einen defensiv denkenden ZM verzichte, ins Team zurückkämpfen können. Nur die Angreifer haben allesamt einen schweren Stand. Muñoz als Libero spielt ganz grossartig, ich finde diese taktische Variante eh deutlich sinnvoller als eine Rolle des Innenverteidigers.

Leider hat sich Torwart Flekken schwer am Knie verletzt und seine Saison ist gelaufen. Ich habe lange überlegt, einen erfahrenen Ersatz zu verpflichten, mich dann aber dagegen entschieden. Mit Azon haben wir ein talentiertes Eigengewächs, dem an sich das Niveau für La Liga zwar noch fehlt, aber wann, wenn nicht jetzt, soll er seine Chance bekommen? In der zweiten Liga hat er mich nie enttäuscht, nun bekommt er seine Rückrunde auf der ganz grossen Bühne. Man darf gespannt sein. Ein Transfercoup ist uns auch noch gelungen: Mit dem jungen serbischen IV Markovic von Partizan Belgrad kommt ein heiss gejagtes europäisches Talent zu uns und wird der nächste sein, der uns viel Geld in die Kassen spülen könnte. Seine Ausstiegsklausel ist auch entsprechend hoch angesetzt... Bald soll er Grippos Rolle in der IV übernehmen.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Karagounis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #26 am: 25.April 2019, 13:01:32 »

Markovic ist ein guter! Überzeugt bei mir voll und ganz!
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Real Zaragoza
« Antwort #27 am: 25.April 2019, 14:30:12 »

Bislang macht er sich bei mir auch ordentlich, aber an sich sind seine Fähigkeiten ja klar: es wäre ungewöhnlich, wenn das eine totale Niete wäre.  :)
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.