MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Massive Auswärtsschwäche  (Gelesen 750 mal)

bdbjorn

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Massive Auswärtsschwäche
« am: 21.Dezember 2018, 17:39:36 »

Hallo liebe Trainerkollegen!

Ich bin relativ neu mit dem FM19 eingestiegen und habe mit Schalke 04 angefangen. Bin gerade in meiner zweiten Saison und während die erste ganz vernünftig lief, habe ich in der zweiten ein massives Auswärtsproblem. Egal ob gegen Abstiegskandidaten oder Topverein, ich verliere gefühlt jedes Auswärtsspiel mit relativ klarer Feldunterlegenheit. Dabei werden auch taktische Vorgaben irgendwie nicht eingehalten, selbst wenn ich kurzes Passspiel und geordneten Spielaufbau aus der Defensive angebe, bolzen meine Spieler den Ball oft planlos nach vorne. Daher wollte ich gerne einmal meine Heim- und Auswärtstaktik hier präsentieren und um Tipps zu Taktik und Aufstellung fragen. Als Neueinsteiger wird man von den taktischen Möglichkeiten und Rollen für die Spieler schnell erschlagen. Daher wäre ich um Hilfen wirklich dankbar. :)





« Letzte Änderung: 21.Dezember 2018, 17:41:09 von bdbjorn »
Gespeichert

Anima

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Massive Auswärtsschwäche
« Antwort #1 am: 21.Dezember 2018, 18:14:12 »

Ich bin auch noch neu beim FM und bei weitem keine Expertin, ich kann dir also nicht garantieren das ich mit meinen Vermutungen richtig liege. Aber das erste was mir an der Auswärtstaktik auffällt ist das deine Stürmer sehr isoliert wirken. Beide stehen auf Angriff wodurch sich keiner der beiden weit genug zurück fallen lässt um sich mit am Aufbauspiel zu beteiligen. Gleichzeitig fehlt im Mittelfeld jemand der auf Angriff steht und die Bälle nach vorne trägt (alternativ könntest du die Formation auch zu einer 4-4-2 Raute umbauen). Dadurch hauen deine Spieler die Bälle öfter einfach nach vorne obwohl du ein ruhigeres Aufbauspiel möchtest, es fehlt einfach die Anspielstation, und wenn der Gegner dazu noch ein hohes Pressing hat wirst du solche langen Pässe noch öfter sehen. Kennst du den Guide über Pärchenbildung und Synergien von Spielerrollen? Ist zwar schon etwas älter weshalb einige Rollen fehlen, aber der hat mir enorm dabei geholfen ein besseres Grundverständnis für Taktiken im FM zu bekommen.

http://www.meistertrainerforum.de/index.php?topic=19493.0
https://www.fmscout.com/a-tactical-guide-pairs-and-combinations.html?pg=0

Und wenn ich jetzt komplett falsch liege wird mich hoffentlich jemand korrigieren :D
Gespeichert
Das Wissen des Durchschnittsbürgers über Physik reicht von: "Alles fällt runter..." bis hin zu: "Strom kommt aus einem Loch in der Wand und schmeckt aua." - Jan Phillipp Zimny

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Massive Auswärtsschwäche
« Antwort #2 am: 21.Dezember 2018, 19:43:49 »

Anima hat schon ein paar gute Punkte aufgezeigt. Es fehlt auch im Mittelfeld eine absichernde Rolle (Defend-Duty; der BeM zählt hier nicht, da er die Position nicht hält); dass dürfte zur Instabilität hinten beitragen. Ich hab eigentlich ganz gut Erfahrungen mit dem Preset "Direktes Kontern" gemacht, die da voreingestellen Rollen passen da ganz gut. Ich justiere lediglich gelegentlich bei den Mannschaftsanweisungen etwas nach, wenn der Spielverlauf es erfordert. Das Kurzpassspiel und geordneter Spielaufbau nicht klappen dürfte vermutlich dran liegen, dass die Gegner sehr offensiv auftreten und Dich hinten reindrängen; der Ansatz beißt sich auch etwas mit der Idee zu kontern für mich.
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Massive Auswärtsschwäche
« Antwort #3 am: 22.Dezember 2018, 00:56:35 »

Im FM19 funktioniert der BeM(v) als Absicherer aber sogar ganz gut meiner Erfahrung nach, zumindest in Taktiken, wo nicht alle anderen Spieler in Ballbesitz nach vorne rennen. Ansonsten kann ich mich Eckfahne anschließen. Das 4-4-2-Preset für direktes Kontern funktioniert ziemlich gut, weil es die von Anima erwähnten Synergien schon drin hat. Ansonsten kannst du auch einfach mal deine Heimtaktik auswärts mit einer niedrigeren Mentalität testen.
Gespeichert

avad

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Massive Auswärtsschwäche
« Antwort #4 am: 23.Dezember 2018, 21:08:45 »

...wenn ich kurzes Passspiel und geordneten Spielaufbau aus der Defensive angebe, bolzen meine Spieler den Ball oft planlos nach vorne...

bei deiner auswärtstaktik sehe ich hast du "pass in die tiefe" aktiviert. das ist steilpass, also der ball wird irgendwo in den raum gekickt mit der hoffnung das deine eigenen leute schneller sind als die des gegnerteams beim einfangen des balles.

du hast "höheres tempo" ausgewählt. dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, aber es bedeutet das deine spieler unter zeit-druck sind einen anspielpartner zu finden. und wenn das sich aus irgendwelchen gründen nicht ergibt (kann verschiedene ursachen haben) ist die verzweiflungstat den einfach nach vorne zu kicken. mit andren worten um weniger von den nach-vorne-bolz bällen zu haben hilft es das tempo runterzumachen.

bei der "kurze-pässe" option musst du beachten das sie zwar die order haben das versuchen. wenn es aber keine geeigneten ziele dafür gibt der fallback-mechanismus auch wieder ein weiter schuss nach vorn ist. kurze- bzw sehr-kurze-pässe anweisungen sind nur sinvoll wenn deine spieler auch gut dafür stehen. definiert durch spielerrollen, wie weit defensiv- und offensiv- linie auseinander sind. ob der gegner deine leute alle manndeckt, der eigene kader intelligent genug ist sich gut anzubieten (spiel ohne ball, antizipation, teamwork) und das obengenannte höhere-tempo.
« Letzte Änderung: 23.Dezember 2018, 21:15:06 von avad »
Gespeichert