MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: FM19: Brauche Hilfe, verzweifle langsam  (Gelesen 942 mal)

rev.slick007

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
FM19: Brauche Hilfe, verzweifle langsam
« am: 29.Dezember 2018, 20:14:30 »

Hallo zusammen,

Bin jetzt in meiner 3. Saison, habe angefangen mit dem VfB Stuttgart und der Gegenpressing Taktik. Lief in der ersten saison ganz gut, war am Ende 9. In die zweite saison bin ich gut gestartet, hatte dann aber eine längere negativserie in der rückrunde und wurde kurz vor saisonende entlassen.
Bin dann zur 3. Saison zum VfL Wolfsburg gegangen, wollte es auch zunächst mit der Gegenpressing Taktik versuchen da lief aber fast nichts zusammen. Hab dann zur Ballbesitz Taktik gewechselt, lief dann auch besser hatte en guten Lauf und war zur winterpause 9. knapp hinter den EL Plätzen. Hatte gute Testspiele bin jetzt aber mit einem 2:2 gg Freiburg, 0:3 gg RBL, 1:4 gg Mainz und 0:3 gg Schalke in die RR gestartet. Es funktioniert nichts mehr, hier und da paar Anpassungen versucht aber alles scheint die mannschaft zu überfordern. Dabei ist der Kader eigentlich echt gut. Was meint ihr? Konter Taktik versuchen? Wär das wirklich erfolgsversprechender? Oder hat jemand andere ideen?
Gespeichert

deb10er0

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: FM19: Brauche Hilfe, verzweifle langsam
« Antwort #1 am: 30.Dezember 2018, 10:05:59 »

Ohne genauere Infos zu deiner Taktik wirst du hier ganz bestimmt keine Hilfe bekommen. Erstelle einfach mal ein paar Screenshots und lade diese hoch. Geh mal auf Teambericht... und dann auf Vergleich. Dann siehst du ja wie gut du im Vergleich zum Rest der Bundesliga bist (Wichtig für die Ausrichtung der Taktik).
Gespeichert

rev.slick007

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: FM19: Brauche Hilfe, verzweifle langsam
« Antwort #2 am: 30.Dezember 2018, 15:27:46 »

Hier mal ein Screenshot, ist halt die klassische Ballbesitzspiel Taktik aus der Voreinstellung. Lief ne Zeit lang nicht schlecht und nun geht es nur noch bergab.

Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: FM19: Brauche Hilfe, verzweifle langsam
« Antwort #3 am: 30.Dezember 2018, 16:40:40 »

Ich würde sagen, dass Wolfsburg nicht wirklich den Kader für Ballbesitzfußball hat. Eins der Kontersysteme wäre wahrscheinlich passender. Das fluide Konter-Preset sollte mit ein paar Anpassungen an den Kader ganz ordentlich funktionieren.
Gespeichert

avad

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: FM19: Brauche Hilfe, verzweifle langsam
« Antwort #4 am: 30.Dezember 2018, 23:01:17 »

...Oder hat jemand andere ideen?
Also ich benutze den Befehl: "Torwart am engen Abspiel hindern" nur dann wenn der Scoutbericht über das Gegnerteam auch ausgesagt ist das dieser Defizite hat. Sonst pressen deine Stürmer den möglicherweise umsonst.
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: FM19: Brauche Hilfe, verzweifle langsam
« Antwort #5 am: 30.Dezember 2018, 23:23:19 »

...Oder hat jemand andere ideen?
Also ich benutze den Befehl: "Torwart am engen Abspiel hindern" nur dann wenn der Scoutbericht über das Gegnerteam auch ausgesagt ist das dieser Defizite hat. Sonst pressen deine Stürmer den möglicherweise umsonst.

Naja, es reicht unter Umständen genauso, wenn die defensiven Feldspieler, die die kurzen Abspiele bekommen sollen, anfällig sind für Pressing - die Option weist m.E. die Stürmer an, den erfolgreichen kurzen Aufbau irgendwie zu unterbinden - sei es durch Blockieren des Torhüters, um ihn zum langen Abschlag zu zwingen oder durch Angehen des Passempfängers, der dann zurück zum Torhüter geben muss oder den Ball verliert. Zumindest steht das hier im Blog von Tery Whenett:

Zitat
Torwart an kurzem Abspiel hindern
(engl. Prevent Short GK Distribution)
Aktivierst du diese Anweisung, werden deine Stürmer und offensiven Außen den gegnerischen Keeper anlaufen und die Innenvertediger zustellen, wenn der Torwart den Ball hat. Der Rest der Mannschaft lässt sich gleichzeitig etwas tiefer fallen, damit der dadurch (hoffentlich) provozierte lange Schlag nicht in den Rücken der Abwehr kommt und bequem geklärt werden kann.
Gespeichert

Vinaros_Lukas

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: FM19: Brauche Hilfe, verzweifle langsam
« Antwort #6 am: 21.Januar 2019, 13:29:44 »

Hier mal ein Screenshot, ist halt die klassische Ballbesitzspiel Taktik aus der Voreinstellung. Lief ne Zeit lang nicht schlecht und nun geht es nur noch bergab.

Ich spiele auch mit dem VFL und hatte ganz ähnliche Probleme weil ich ebenfalls anfangs ziemliche Schwierigkeiten hatte. Ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen, dass der BeM als Spezialistenrolle nur von sehr wenigen Spielern gut umgesetzt wird. Habe dass mit Guilavogui probiert umzusetzen und es hagelte ähnliche Resultate.

Probier es mal mit einem DM auf Ve, das war bei mir ein Knackpunkt. Ich würde auch glatt tippen, dass du viele Gegentore über William bekommst, denn für ein hohes Pressing mangelt es ihm leider an der Ausgewogenheit zwischen Angriff und Verteidigung. Offensiv ist er top aber er lässt seine Seite zu oft offen.

Weghorst als HS ist auch nicht die beste Wahl. Lass ihn mal als KoS auf Support ran, da bringt er sich gut mit ein und seine Werte lassen ihn diese Rolle gut interpretieren.

Mit dem VFL würde ich eine Kontertaktik über die außen praktizieren. Durch deinen OML Inverse ergeben sich oft Räume für Rousillon, der bei mir zumindest, sehr gute Vorlagen liefert. Weghorst ist enorm stark in der Luft und verwertet diese Flanken in aller Häufigkeit.

Arnold als ZM performt bei mir unter Wert. Für die Balance würde ich ihn als B2B aufstellen.

Ich würde defensiv tiefer stehen, mit niedrigerer Pressinglinie und auf Konter über die Außen setzen. Du kannst trotzdem aggressiv Pressen, bloß halt später. Was mir geholfen hat, war vom DM das Pressing runterzuschrauben, bzw. Position halten, da er sehr oft ausbrach und ich offen stand, wie ein Scheunentor.
Gespeichert