MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik  (Gelesen 1668 mal)

Wolf97

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
[FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« am: 02.Januar 2019, 14:30:44 »

Hallo Leute.

Ich bin neu hier im Forum und wünsche allen erst einmal ein gesundes neues Jahr.
Spiele seit zwei Wochen Football Manager 2019, nachdem mit die Karriere bei FIFA viel Spaß bereitet hat, aber zu wenig umfangreich war. Bisher bin ich vom Spiel sehr angetan. Ich schaffe es nur nicht meine Vorstellung von Fußball richtig umzusetzen, was zu meinem Problem führt.

Denn ich finde keinen Weg mit einer Konter-Taktik im Spiel erfolgreich zu sein. Meine Vorstellung vom Fußball lautet wie folgt:
- 5 physisch starke Spieler (Viererkette plus 6er), die nur tief hinten stehen und verteidigen und eigentlich NIE nach vorne sollen
- 3 schnelle Spieler (2 inverse Außenstürmer und Stürmer), die nur vorne sind, um den aufgerückten Gegner auszukontern
- 2 passstarke Mittelfeldspieler (10er und 8er), die fürs Umschalten verantwortlich sind

Defensiv klappt es soweit zufriedenstellend. Lediglich das Umschaltspiel nach vorne ist eine Katastrophe: der schnelle Stürmer hinterläuft nie die gegnerische Verteidigung, um überhaupt lange Pässe bekommen zu können (werden aber auch nie gespielt... :( ), und das Passpiel aus der Defensive heraus ist oftmals viel zu langsam und zu viel hintenherum. Es fehlt der Zug nach vorne.

Meine Taktikeinstellungen probiere ich im Anhang hochzuladen. Hat jemand Tipps, wie ich mein präferiertes Spielsystem besser umsetzen kann bzw wie man beim FM 19 erfolgreich kontern kann? Mache ich etwas kapital falsch? Mit Gegenpressing gewinne ich die meisten Spiele, aber Kontern klappt irgendwie überhaupt nicht in dem Spiel. Ich habe irgendwie meistens das Gefühl, dass die offensivere Mannschaft gewinnt.

Vielen Dank für jede Hilfe.
Beste Grüße Wolf97

PS: spiele mit dem VfL Wolfsburg
Gespeichert

Wolf97

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #1 am: 02.Januar 2019, 22:50:10 »

Hey und danke für deine Antwort.

"Verteidigung ausdribbeln" habe ich doch aber eingestellt. Hast du vielleicht sonst noch Ideen? Oder könnte es auch an meinen Spielern liegen?
Gespeichert

Tery Whenett

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
    • Übersetzer + Taktiktüftler
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #2 am: 03.Januar 2019, 09:50:57 »

Hallo Wolf97,

auch dir ein frohes Neues und willkommen im Forum :)

Zu deinem Anliegen: Erstmal ist es gut, dass du eine klare Vorstellung davon hast, was du auf dem Spielfeld sehen willst und wo deine Probleme liegen. Daher vermute ich, dass wir die relativ leicht in den Griff kriegen.

Schau dir mal folgende Anweisungen an:
  • Pässe in die Tiefe: Sorgt dafür, dass deine Spieler Steilpässe (u.a. hinter die Abwehr) spielen. Könnte also für das Futter sorgen, dass deine schnellen Spieler brauchen.
  • Umschaltspiel => Kontern: Sorgt dafür, dass deine Spieler nach Ballgewinn sofort nach vorne umschalten. Wäre (aus meiner Sicht) für eine Kontertaktik Pflicht.
  • Schießen bei freier Bahn: Deine Spieler ballern wirklich aus jeder Position drauf, auch wenn ein weiteres Dribbling, ein Abspiel o.ä. eine bessere Option wäre. Die Anweisung würde ich niemals standardmäßig aktiv haben, sondern nur, wenn es gar nicht läuft oder ein Feldspieler im Tor steht.
  • Flanken früh schlagen: Sorgt (v.a. in Kombination mit Pässe in die Tiefe) dafür, dass deine defensiven Außen deine Offensivkräfte mit frühen Flanken hinter die gegnerische Abwehr schicken.

Mehr zu den Teamanweisungen findest du hier:
https://fm.zweierkette.de/taktik/teamanweisungen/

Da du defensiv zufrieden bist, würde ich sonst gar nicht so viel ändern. Bei den Spielerrollen kann man überlegen, ob man den Zehner nicht zu einem neutralen OM macht. Der Spielmacher orientiert sich arg in Ballnähe und kann dadurch Konter verschleppen. Sinnvoller wäre ein Spielmacher in tieferen Zonen (z.B. als 6er), von wo aus er lange Bälle auf deine durchstartenden Angreifer schlagen könnte. Auch wäre es u.U. hilfreich, einen der offensiven Außen auf Unterstützen zu stellen, um verschiedene "Angriffswellen" zu haben. Er wird trotzdem torgefährlich sein, aber eben nicht genau dasselbe machen wie der Spieler auf der anderen Seite. Dasselbe gilt für deine Außenverteidiger.

Im ersten Schritt würde ich mit den Teamanweisungen experimentieren. Wenn du dann zufrieden bist: Perfekt. Das mit den Spielerrollen kannst du ja mal sacken lassen oder einfach ausprobieren. Würde mich freuen, wenn du uns hier auf dem Laufenden hältst, wie es weiterläuft mit deiner Taktik  :)


Viele Grüße
Tery Whenett
Gespeichert

Wolf97

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #3 am: 03.Januar 2019, 13:21:23 »

Hey Tery. Danke für deine Tipps. Die finde ich super hilfreich. Ich werde mich nachher noch einmal an meine Taktik ransetzen und diese mit deinen Ratschlägen überarbeiten. Nach ein paar Spielen werde ich auf jeden Fall mal berichten, wie es lief.
Gespeichert

knufschu

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #4 am: 03.Januar 2019, 13:40:11 »

Liebe Meistertrainer,

ich wäre ebenfalls glücklich über ein paar Ideen bzgl. meiner Kontertaktik. Leider gab es keine Antwort im "Schnellantwortforum", aber hier passt es ja auch ganz gut, denke ich.

Zudem übernehmen ich Ideen der vorherigen Post direkt mal... Daüfr "Danke!"

Vorab-Infos / Überlegungen:
- Ich bin in der Saisonvorbereitung zur zweiten Saison mit der Traditionsmannschaft Rot-Weiss Essen und habe eine mehr als überragende Regionalliga-Saison hinter mir, dazu gehören sowohl der Sieg im Niederrhein-Pokal als auch noch der (unverdiente) Aufstieg in die Dritte Liga (Wäre eine Story wert  8); das eigentlich maßlos überlegene Viktoria Köln hat in der Saison nur ein Spiel verloren, aber 11 Unentschieden gespielt, dabei haben wir u.a. zwei glückliche Unentschieden herausgeholt)
- Ich habe in der Aufstiegssaison ein 4231 mit etwas mehr Tempo und über die Außen gespielt. Tore fielen v.a. über mein Kopfballungeheuer und nach Standards
- Ich würde in der kommenden Saison gerne eine Kontertaktik im erprobten 4231 spielen, da ich in der Dritten Liga vermutlich der absolute Underdog bin, gerade weil der Aufstieg unverdient kam
- Mein Stürmer ist mit 192 cm Körpergröße und Kopfball 16, Sprung 17 der Stürmer der Wahl, als Ersatz habe ich ebenfalls einen Kopfballspieler

Nun zu Taktik (s. Anhang):

- Hier soll im Idealfall der ZSM auf die schnellen Außen abgeben, bei Konterchancen und dann Flanke in die Mitte -> TOOOOR :-). Der ZSM hat auch die Zusatzanweisung bei eigenem Ballbesitz auf die Außen zu spielen. Er hat auch recht passable Passwerte, rechte gute Entscheidung, etc.
- Der Stürmer ist der Zielspieler, der den Ball dann bei den "weiten Flanken" bekommen soll
- Bei den Außenverteidigern habe ich die FV genommen, da diese etwas offensiver stehen dürfen und sich in Konter einschalten können. Hinterlaufen habe ich nicht genommen (hatte ich in der Vorsaison), da die Flügelspieler vorne das ja schon tun sollten

Fragen:
- Beisst sich der ZSM mit der Idee über Außen zu spielen?
- Kann ich die FV hinterlaufen lassen?
- Was mache ich mit dem OM, kann der auch VoSM werden?
- Bedeutet Zielspieler, dass schon die IVs den Stürmer per langem Pass suchen werden?
- Wie kann ich den Kader verbessern? Welche Position erscheint bedeutsam?
- Wo seht ihr Schwächen?

Die Saison läuft inzwischen mit einer exttrem guten Vorbereitung, z.B. Schalke 3:0 besiegt, aber die ersten Spiele gingen alle in die Bütten; v.a. hatte ich, was bei einer Kontertaktik wohl normal ist, wenig Ballbesitz, z.T. bei 30-35% und die Gegner liessen mir den Ball doch recht oft, aber dann spielten meiner Jungs lange Fehlpässe, so dass ich ggf. die "mitspielende" Regionalligataktik nochmal auspacken werde und diese teste.

Dennoch, bin ich offen für Anregungen ;) und Ideen zu den oben gestellten Fragen
« Letzte Änderung: 03.Januar 2019, 13:55:33 von knufschu »
Gespeichert

Wolf97

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #5 am: 09.Januar 2019, 17:10:05 »

So. Meine zweite Saison mit dem VfL ist vorbei. Wurde sogar Dritter, was sehr erfreulich ist. Viel mehr als ich gedacht hätte. Allerdings muss ich sagen, dass da die Konter-Taktik keinen großen Anteil dran hatte. Glaube jeweils 2:0 in Berlin und Frankfurt waren die einzigen Siege mit dieser Taktik. Da lief es gut. Auch gegen Bayern, Schalke, Leipzig und Dortmund, verwendete ich diese Taktik, weil ich mich da als Außenseiter sehe, besonders auswärts. Jeweils immer recht knapp verloren und einige der Spiele liefen auch ganz gut. Aber die Gegentore waren teils viel zu billig. Das Problem ist, dass die Mannschaft bei "Vorsichtig" defensiv überhaupt nicht stabil steht und bei "Defensiv" nach vorne gar nichts kommt außer lange Bälle, die mein kopfballschwacher Stürmer nie bekommen kann.

Normalerweise sollte dieses Taktik doch nur gegen Fernschüsse anfällig sein, wenn 5 große, kräftige Spieler dicht im Strafraum stehen. Allerdings fange ich mir auch extrem viele Tore über Außen, was für mich total unverständlich ist. Sollte ich vielleicht Enger Decken reinnehmen? Was für meine Philosophie eigentlich noch wichtig wäre, ist In Zweikämpfen auf den Beinen bleiben. Aber das Funktioniert irgendwie überhaupt nicht. In dem Spiel klappen irgendwie keine passiven Verteidigungstaktiken. Sobald man die Gegner spielen lässt finden sie ihren Weg, auch wenn hinten ein Bollwerk steht. Irgendwie komisch.

Hat vielleicht noch jemand Ideen, um meine Kontertaktik zu verbessern, ohne aggressiv zu pressen?
Gespeichert

stanzieta

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #6 am: 09.Januar 2019, 19:06:27 »

Das Problem ist, dass die Mannschaft bei "Vorsichtig" defensiv überhaupt nicht stabil steht und bei "Defensiv" nach vorne gar nichts kommt außer lange Bälle, die mein kopfballschwacher Stürmer nie bekommen kann.

Normalerweise sollte dieses Taktik doch nur gegen Fernschüsse anfällig sein, wenn 5 große, kräftige Spieler dicht im Strafraum stehen. Allerdings fange ich mir auch extrem viele Tore über Außen, was für mich total unverständlich ist. Sollte ich vielleicht Enger Decken reinnehmen? Was für meine Philosophie eigentlich noch wichtig wäre, ist In Zweikämpfen auf den Beinen bleiben. Aber das Funktioniert irgendwie überhaupt nicht. In dem Spiel klappen irgendwie keine passiven Verteidigungstaktiken. Sobald man die Gegner spielen lässt finden sie ihren Weg, auch wenn hinten ein Bollwerk steht. Irgendwie komisch.

Dieselben Beobachtungen habe ich auch gemacht. Besonders gravierend war das, als ich meine Außenverteidiger noch stets auf "unterstützen" eingestellt hatte. Habe dann später zwei Dinge gemacht: Erstens die Außenverteidiger eben auf "Verteidigen" gestellt. Die bringen sich seither tatsächlich auch nur in Ausnahmefällen in das Angriffsspiel ein. Zweite Maßnahme war, dass ich die Außenstürmer ins Mittelfeld (Unterstützung) zurückgezogen habe. Zum teilweise Ausgleich habe ich den OM durch einen Stürmer ersetzt. Seither läuft es gegen ebenbürtige Gegner in der Regel ganz gut und kreiert der Gegner hier erheblich weniger Chancen und bekomme ich gegen solche Gegner kaum Gegentore. Allerdings habe ich die Pressinglinien auf Standard und auch eine bisschen höhere Pressingaggro.

Fürs Spiel gegen (etwas) stärker Gegner habe ich mit dieser Aufstellung aber noch keine "perfekte" Taktik gefunden. Da verliere ich tendenziell öfter als ich gewinne; zwar nicht hoch, aber doch.
Gespeichert

Wolf97

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #7 am: 21.Januar 2019, 11:27:24 »

Ich habe jetzt noch einmal viel herumprobiert, aber finde immernoch keine Lösung. Ich glaube einfach, dass vernünftiger Konterfußball in diesem Spiel nicht möglich ist. Nach Ballgewinn geschieht das Umschalten einfach viel zu langsam. Es rennen nicht alle überfallartig nach vorne. Und sobald einem Spieler mal ein Gegner im Weg steht spielt er wieder hinterherum, was ja quasi der Tod eines jeden Konters ist, anstatt den risikoreichen Pass in die schnittstelle zu probieren. Ich habe das Gefühl das Spiel ist so programmiert, dass die Spieler um jeden Preis versuchen den Ball nicht zu verlieren und sich trotz entsprechender Einstellungen keine risikoreichen (flachen Steil-) Pässe trauen... Schade. Selbst wenn ich Extrem hohes Tempo und Extrem vertikales Passspiel einstelle ist das Umschalten viel zu langsam und es werden zu viele Pässe gespielt, die NICHT nach vorne (vertikal) gehen. Das einzige was diese Einstellung mit sich bringt ist, dass sehr oft irgendwelche Bälle einfach lang und hoch nach vorne gebolzt werden, ohne, dass meine kleiner, schneller Stürmer eine Chance hat diesen zu bekommen... Echt schade.

PS: Mit Gegenpressing gewinne ich national sehr viel und bin sogar Meister geworden, aber das macht so irgendwie keinen Spaß, da das nicht meine Philosphie von Fußball ist.
Gespeichert

GSWarriors

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #8 am: 21.Januar 2019, 17:17:13 »

Ich habe jetzt noch einmal viel herumprobiert, aber finde immernoch keine Lösung. Ich glaube einfach, dass vernünftiger Konterfußball in diesem Spiel nicht möglich ist. Nach Ballgewinn geschieht das Umschalten einfach viel zu langsam. Es rennen nicht alle überfallartig nach vorne. Und sobald einem Spieler mal ein Gegner im Weg steht spielt er wieder hinterherum, was ja quasi der Tod eines jeden Konters ist, anstatt den risikoreichen Pass in die schnittstelle zu probieren. Ich habe das Gefühl das Spiel ist so programmiert, dass die Spieler um jeden Preis versuchen den Ball nicht zu verlieren und sich trotz entsprechender Einstellungen keine risikoreichen (flachen Steil-) Pässe trauen... Schade. Selbst wenn ich Extrem hohes Tempo und Extrem vertikales Passspiel einstelle ist das Umschalten viel zu langsam und es werden zu viele Pässe gespielt, die NICHT nach vorne (vertikal) gehen. Das einzige was diese Einstellung mit sich bringt ist, dass sehr oft irgendwelche Bälle einfach lang und hoch nach vorne gebolzt werden, ohne, dass meine kleiner, schneller Stürmer eine Chance hat diesen zu bekommen... Echt schade.

PS: Mit Gegenpressing gewinne ich national sehr viel und bin sogar Meister geworden, aber das macht so irgendwie keinen Spaß, da das nicht meine Philosphie von Fußball ist.

Ich sehe viele dieser Sachen auch bei mir und habe dafür auch noch keine richtige Lösung gefunden.
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #9 am: 21.Januar 2019, 21:50:26 »

Ich habe jetzt noch einmal viel herumprobiert, aber finde immernoch keine Lösung. Ich glaube einfach, dass vernünftiger Konterfußball in diesem Spiel nicht möglich ist.

Kann ich -zumindest so absolut- nicht bestätigen. Ich nutze eine Preset Taktik "Direktes Kontern" mit großen Erfolg. Mit großen Erfolg meine ich nicht, dass ich diese Taktik durchgehend nutzen kann oder auch nur immer Erfolg hätte, wenn ich sie nutze (beides wäre auch seltsam, da man naturgemäß eher kontert, wenn man nicht der Favorit ist - und dann verliert man nun mal an schlechten Tagen, egal was man macht). Aber sie funktioniert in genug Spielen, dass es sich lohnt. Grundvorrausetzung ist aber, dass der Gegner sein Spiel dominant aufzieht. Tendenziell machen das eher stärkere Gegner und Auswärtsspiele sind besser das bessere Terrain. Im Spiel ist es ideal, wenn man keinem Rückstand hinterher läuft und das Zeit fortschreitet - man merkt dann schön, dass der Gegner Panik bekommt und Druck nach vorne macht. An schlechten Tagen wird man auch mal überrannt, aber ich habe am Ende auch schon Siege mit 2-3 Toren Unterschied gegen Teams aus der Spitzengruppe gehabt, wo ich es mir hätte ich nicht träumen lassen. Und noch ein letztes: Schnelle Stürmer wirken Wunder beim Kontern. Abschlusssicherheit ist nett, Antizipation und Ohne Ball sind gut, damit nicht zu oft das Abseits die Chancen zu Nichte macht - aber all das verblasst gegen Antritt und Schnelligkeit. Ich habe das gerade richtig gemerkt, als mir mein Top-Torjäger weggekauft wurde. Der war in allen Bereichen nicht schlecht und weil es inzwischen finanziell eng aussieht konnte ich keinen adäquaten Ersatz holen. Ich habe mir beholfen, in dem ich nun Arbeitsteilung im Sturm betreibe, je nachdem welche Taktik gespielt wird...und meine Kontertaktik funktionierte in der abgelaufenen Situation weiter wunderbar mit einem gelernten Flügelspieler mit Antritt 15 und Schnelligkeit 14, der nach 7 Spielen 7 Tore hat, obwohl er erst "hellrot" hinsichtlich positioneller Vertrautheit ist und die sonstigen sturmrelevanten Attribute noch ausbaufähig sind.
« Letzte Änderung: 21.Januar 2019, 21:52:14 von Eckfahne »
Gespeichert

Wolf97

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #10 am: 22.Januar 2019, 12:48:46 »

Ok. Interessant. Danke für deine Antwort. Aber hast du dir mal angesehen, WIE sie spielen? Ich meine so halbwegs erfolgreich konnte ich die paar Spiele mit der Konter-Taktik auch spielen. Aber die Art und Weise war eine Katastrophe, wie im letzten Post beschrieben. Klar, fallen dann auch Tore, aber sehr viele aus Standards oder nach längerem Ballbesitz, was ja eigentlich nicht einer Konter-Philosophie entspricht... Das ist einfach doof und schade.
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #11 am: 22.Januar 2019, 21:29:28 »

Ok. Interessant. Danke für deine Antwort. Aber hast du dir mal angesehen, WIE sie spielen? Ich meine so halbwegs erfolgreich konnte ich die paar Spiele mit der Konter-Taktik auch spielen. Aber die Art und Weise war eine Katastrophe, wie im letzten Post beschrieben. Klar, fallen dann auch Tore, aber sehr viele aus Standards oder nach längerem Ballbesitz, was ja eigentlich nicht einer Konter-Philosophie entspricht... Das ist einfach doof und schade.

Auch das kann ich so nicht bestätigen. Tore aus Standards gibt es zwar mehr als z.B. im FM 2018 (besonders direkte Freistöße können gefährlich werden), aber seit dem letzten Patch ist das für mich wieder auf ein halbwegs realistisches Maß eingedampft. Ansonsten kommt ein Gutteil der Tore bei mir aus den besagten Steilpässen, die o.g. Spieler verwandelt.

Beim Ballbesitz habe ich zwar auch gelegentlich das Phänomen, dass ich trotz Kontertaktik über 50% bin - aber das sind meist Spiele, wo die Entscheidung auf Konter zu gehen dann auch keine gute war, weil der Gegner sich hinten rein stellt. Ich versuche dann im Spiel die Taktik zu ändern. Oft ist es auch so, dass ich -besonders zu Hause, wo ich auf einem breiten Feld agiere - erstmal meine Flügeltaktik spiele und mich dann zurück ziehe, um zu Kontern, wenn ich in Führung liege.

Ein Punkt vielleicht noch - Du schreibst, dass in "Zweikämpfen auf den Beinen bleiben" Teil Deine Spielphilosophie ist. Ich gehe hier genau den umgekehrten Weg, meine Spieler kriegen die Anweisung sich in Tacklings reinzuwerfen und überdies haben viele auch die korrespondierende PPM (und sind natürlich ausreichend mit der entsprechenden Attributstriade aus Tackling, Aggresivität und Mut ausgestattet). Das macht zwar ein striktes Wechsel-Managment wegen gelber Karten notwendig und sicher gibt es auch den ein oder anderen Verletzten mehr, allerdings trägt es wenigstens gefühlt sehr zum Erfolg meiner Kontertaktik bei - es gibt sehr oft Szenen, in denen Abwehr- und Mittefeldspieler sich reinwerfen in einen Zweikampf und den Ball dadurch "freibekommen". Manchmal landet er direkt bei einem anderen Gegenspieler, oft schnappt sich dann aber auch ein gut postierter Mitspieler die Kugel und zieht nach vorne weg (manchmal klappt sogar das Kunststück  dass der grätschende Spieler vor dem Gegner wieder auf den Beinen ist und selbst durchstartet...)
Auch das wird kein Allheilmittel sein und man braucht geeignete Spieler (die es aber wenigstens in der 6.Liga zahlreich gibt), aber es fügt sich zumindest bei mir gut als Element ein. Man sollte das auch nicht mit Gegenpressing verwechseln - bei Ballverlust haben meine Spieler die strikte Anweisung sich zu formieren und ich stehe ziemlich tief (was mir auch gelegentlich diese Fernschussgegentore einbringt). Ich muss allerdings auch sagen, dass Torhüter und Innenverteidigung mit die am besten besetzten Teile meiner Mannschaft sind, was mir vermutlich einige Gegentore erspart. Insbesondere der Torhüter zeigt kaum Schwächen - einzig das Ballhalten fällt ihm schwer, aber i.d.R. bügelt dann die Abwehr die gelegentlichen Aussetzer hier wieder aus. Für mich ist es inzwischen eine Art Philosophie geworden - hinten müssen die Spieler Qualität haben...vorne ist es zwar schön, aber richtig gute Chancen scheinen mir da wichtiger zu sein (was ich mich zum Punkt Geschwindigkeit aus meinem letzten Post zurückbringt)
Gespeichert

knufschu

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #12 am: 23.Januar 2019, 19:31:52 »

Meine RWE-Taktik geht nämlich auch nicht auf (Idee Kontern über außen), ich habe das ähnliche Gefühl, wie Wolf, dass Kontern in dem Spiel weniger gut funktioniert.

Aber: Die Info mit dem schnellen Stürmer finde ich interessant, denn mein Stürmer hat nur niedrige Werte in Antritt und Schnelligkeit. Vielleicht scheitert meine Konteridee natürlich v.a. daran?

Nur als Idee: Könnte es helfen, wenn man den langsamen Stürmer dann eher vorna rumstehen lässt? ;)

Auch das härtere Tackling übernehme ich mal. Vllt sind es diese Kleinigkeiten.
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #13 am: 23.Januar 2019, 20:31:47 »

Aber: Die Info mit dem schnellen Stürmer finde ich interessant, denn mein Stürmer hat nur niedrige Werte in Antritt und Schnelligkeit. Vielleicht scheitert meine Konteridee natürlich v.a. daran?

Nur als Idee: Könnte es helfen, wenn man den langsamen Stürmer dann eher vorna rumstehen lässt? ;)

Ich würde Dir unbedingt empfehlen, das Ganze mal mit einem schnellen und antrittsstarken Spieler auf der Position zu versuchen (selbst wenn es kein gelernter Stürmer ist) - Geschwindigkeit ist beim Kontern essentiell. Das Problem mit der Idee einen langsamen Spieler vorne zu lassen dürfte sein, dass der leicht ins Abseits gestellt werden kann (weil intelligente Abwehrspieler ihren Geschwindigkeitsvorteil nicht nur beim Abfangen sondern auch im Positionsspiel nutzen). Und selbst wenn er dank guter Antizipations- und Ohne-Ball-Werte nicht ins Abseits kommt, fehlt vermutlich im entscheidenden Moment Schnelligkeit bzw. Antritt und ein Abwehrspieler kann ihn stoppen. Im günstigsten Fall (bei guten Dribblingfähigkeiten) kommt noch ein Freistoß raus, aber meistens wird der Ball dann im Aus oder schlimmer noch beim Gegner landen.
Gespeichert

knufschu

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Probleme mit Konter-Taktik
« Antwort #14 am: 28.Januar 2019, 19:00:44 »

Nun meine Erfahrungen:

1. Schneller Stürmer: Das war eine gute Idee; so kam tatsächlich der ein oder andere Angriff zustande und oftmals lief der Stürmer auch alleine auf den Torwart zu! Insgesamt ist das aber sehr selten passiert, vermutlich waren die Passwerte, etc. meiner Mannschaft zu schwach.

So entsteht dann auch eine Anschlussfrage: Welche Werte sollte die Passgeber und Initiatoren für ein Konterspiel eurer Meinung nach haben?

2. Hartes Tackling: Das funktioniert ebenfalls! Ich beobachte das ein oder andere gute Tackling, das einen vielversprechenden Angriff unterbindet, ohne dass meine Spieler ständig gelbe Karte bekommen.

Obwohl beide Tipps super waren, haben meine Gegner mich vor dem 16er eingeschnürt und früher oder später fielen die Tore dann leider auch, da sie insgesamt eine Menge an Schüssen bekamen und Raeder dann doch irgendwann mal danebengegriffen hat.

So komme ich nun zu dem Fazit, dass eine Kontertaktik mit einer Mannschaft, die ganz klar um den Klassenerhalt kämpft, nicht gut klappt, weil die Truppe von hinten bis vorne zu schwache Werte besitzt.

Letztlich fahre ich mit einer mitspielenden 4231-Taktik in defensiver Einstellung inkl. Konteroption besser. So spielt meine Truppe mit und kann ggf. glückliche Punkte holen...
Gespeichert