MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM 19] Spvgg Unterhaching - 1. FC Saarbrücken -  (Gelesen 5903 mal)

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #20 am: 11.Januar 2019, 13:41:36 »

Zitat
Aber nicht so lange neu laden, bis Ihr in Giesing gewinnt, okay?

Nix gibt's. Da muss ich wenn dann schon durch.
Gespeichert

BavarianLion

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #21 am: 11.Januar 2019, 13:41:54 »

Hoffentlich. 8)
Dann kann der Ismaik seine echten Löwenkäfige in der 3. Liga bauen und zeigen.

Viel Glück beim Zurückkehren "zu altem Ruhm", welcher auch immer das sein soll. Weil ihr 2000 in einem für euch unbedeutenden Spiel der Steigbügelhalter zur Meisterschaft der Roten wart? Sorry boy, aber wer austeilt, muss auch einstecken können! 8)
Gespeichert
~ Turn- und Sportverein München von 1860 e.V. ~

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #22 am: 11.Januar 2019, 14:18:17 »

Damit komme ich Klar  8)

 
Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #23 am: 12.Januar 2019, 15:52:41 »


Endspiel



Wir verlieren unser Endspiel gegen 1860 München mit 1:3. Verdient. Nach 14 Minuten muss leider unser Kapitän Marc Endres runter. Die absolute Säule in der IV.
Insgesamt haben wir viel zu viele Fehler im Aufbauspiel. 1860 schafft es immer wieder direkt danach mit langen Bällen hinter die Abwehr zu kommen.
Vujinovic macht zwar in der 60. Minute das 1:1 und wir sind aufgrund der Ergebnisse auf den anderen Plätzen auf mind. dem 3. Platz. Leider kassen wir dann das 1:2 und bei extremen Risiko das 1:3. Aber selbst jetzt wären wir noch auf dem 3. Platz. Leider erzielt Rostock in der 90. Minute noch das 1:1 und schiebt uns auf den 4. Tabellenplatz.
Bitter. Aber wir müssen uns aufraffen.

Abschlusstabelle 2018/2019



Gespeichert

huberling

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #24 am: 12.Januar 2019, 19:33:06 »

Schade, dass es nicht mit dem Aufstieg geklappt hat. Aber trotzdem starke Saison! :)
Ich denke, du muss nicht viel ändern. Nächste Saison einfach nochmals angreifen!
Gespeichert

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #25 am: 12.Januar 2019, 19:54:53 »

Das war natürlich denkbar knapp. Aber nun gehört ihr zu den Top-Favoriten auf den Aufstieg.
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #26 am: 12.Januar 2019, 20:09:43 »

Fuuu...ich hatte Recht :(

Weitermachen!
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

hodl

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #27 am: 13.Januar 2019, 13:25:12 »

sehr schade. Dann auch noch in letzter Minute Platz drei verlieren. sehr sehr bitter.
Aber vielleicht tut euch ein weiteres Jahr Liga 3 ganz gut.

Weitermachen :)
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #28 am: 13.Januar 2019, 14:46:52 »

Das ist echt bitter, auch wenn ich mich natürlich für die Löwen freue. Auf ein Neues in der nächsten Saison. Wie schaut's finanziell aus?
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #29 am: 13.Januar 2019, 15:53:38 »

Leider nicht rosig.
Bin jetzt erst in der Anfangsphase der Vorbereitung.
Habe mich von einigen Spielern aus Gehaltsgründen getrennt.
Aufgrund der hohen Zielsetzung mit Aufstieg und Sieg im bayr. Landespokal, darf ich zumindest etwas ablösefreie spieler verpflichten.
Ich spekuliere auch mit 1-3 leihen von 1.liga clubs.

Da muss ich jetzt in ruhe den markt sondieren.
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #30 am: 13.Januar 2019, 17:45:27 »

Bis zu welcher Liga hast Du denn aktiviert? Bei 1860 II wären ggfs. ein paar brauchbare Leute dabei, z.B. Dressel.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #31 am: 13.Januar 2019, 18:15:12 »

Weil du indirekt frägst  ;)
Von den 60ern habe ich mir für die linke verteidiger position severin buchta geholt.
Alles weitere später und ausführlicher.

Falls es interessiert kann ich auch noch die stats der ersten saison durchgeben.
Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #32 am: 16.Januar 2019, 21:30:35 »


Statistiken Saison 2018/2019




Rostock hats in der Relegation übrigens nicht gepackt und bleibt nächstes Jahr auch in der 3. Liga.

Sicher abgeben will ich Tomas, Marseiler (Mental viel zu schwach), Sallahi (weil hohes Gehalt und kein Stammspieler), Assibey-Mensah und eigentlich Schwabl. Schwabl ist zwar Mental echt eine Kante. Aber ich bin dort wirklich überbesetzt. Das Geld kann ich vor allem auf dem rechten Flügel reinvestieren.

Verträge laufen bei beiden Torhütern aus. Die werde ich auch nicht verlängern und spekuliere auf einen jungen Torhüter.

« Letzte Änderung: 16.Januar 2019, 21:36:45 von JohnJameson »
Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #33 am: 19.Januar 2019, 14:18:08 »


Saison 2019/2020

Was kann ich vorab zur neuen Saison sagen? Rein aus finanzieller Sicht müssen wir aufsteigen. Aber ist das auch realistisch? Ich wage es zu bezweifeln.

1. Finanzielle Probleme
Wir bewegen uns wirklich immer knapp in um die 0 € auf dem Kontostand. Selbst bei Spielerverkäufen gewährt mir der Vorstand nur 25% reinvestierbar.
Da ist es schwer möglich einen Spieler zu verpflichten, der uns wirklich weiter bringt

2. Scouting
Wir haben nur 2 Scouts in unseren Reihen. Von deren Fähigkeiten einmal ganz abgesehen können die mir logischer Weise nicht in Masse die Spieler bringen, die in mein Raster fallen würden. Wenn es dann geeignete Spieler gäbe, dann kommen wir zu...

3. Gehaltsforderungen
...den hohen Gehaltsforderungen die selbst mittelmäßige 3. Liga Spieler stellen. Meine Topspieler Hufnagel, Endres, etc. verdienen zwischen 100 - 150 k. Die Spieler die mich in maximal in der Breite bereichern würden, verlangen bereits 150 k aufwärts.

Es wird also schwer den Aufstieg zu realisieren. Ich bleibe skeptisch, gebe aber mein Bestes.

Transfers
Ich werde nur die für mich sehr wichtigen Transfers aufführen. Ansonsten werde ich hier nicht fertig  :P

Neuzugänge



Torhüter:



Mit Miguel Vandamme (25) haben wir einen für die 3. Liga wirklich guten belgischen Torwart verpflichten können. Sein Vertrag bei Cercle Brügge lief aus. Er kam dort auch zu keinem Einsatz. Gerade Mental finde ich fällt er nirgends ab. Vor allem seine Zielstrebigkeit + Passen/Reflexe etc. sein erwähnt.
Für ihn mussten wir uns Gehaltstechnisch auch strecken. Er verdient 161 k.

Verteidigung



Mit Mario Erdmann (28) ist mir mMn ein Coup gelungen. Der Junge hat Bock (Einsatzfreude) und ist ein Teamplayer. Er kommt ablösefrei vom 2. Liga-Absteiger Magdeburg. Auch er hat dort keinen Einsatz gehabt. Ihn hätte ich gerne in die Innenverteidung anstatt ins DM gepackt. Winkler mosert hier schon seit längerer Zeit und darf dann gehen.

Außerdem hab ich für die Außenverteidigerpositionen ordentlich junge Backups verpflichtet. Von Dortmund II kommt von Cysewski (19), Buchta (22) von den 60ern und Chessa (26) von Uerdingen.

Mittelfeld

Fürs Mittelfeld brauchte ich Qualität. Die Qualität konnte ich leider nicht immer kaufen und musste daher geliehen werden.
Am meisten überzeugt bin ich von Gaines und Evseev (Ablösefrei).



Orrin McKinze Gaines (21) kommt von Darmstadt, war in der letzten Saison bereits an Schweinfurt in die Regionalliga ausgeliehen. Da war er maßgeblich verantwortlich für deren Aufstieg in die 3. Liga. Er gibt mir mehr Schnelligkeit und Flair auf dem Flügel als Krauß es könnte. Leider konnte ich mir keine Kaufoption sichern. Aber mal es ist noch nicht aller Tage Abend.



Mit Willi Evseev (27) kommt ein kreativer 10er ablösefrei aus Rostock. Leider hat er verletzungsbedingt kaum gespielt in Rostock. Mal sehen ob man ihm die fehlende Spielpraxis anmerkt. Mit ihm kommt ein gestandener Profi mit Bundesligaerfahrung. Außerdem hat er bereits mit der Kasachischen Nationalmannschaft international Erfahrung sammeln können. Gehaltstechnisch sind 114 k akzeptabel.

Ansonsten kamen als Backups Meritan Shabani (20) von Bayern II und Jonas David (19) vom HSV. Beide sind wirklich talentiert und es wird spannend wie sie einschlagen. Jetzt kann ich im Mittelfeld auch bei Verletzungen adäquat nachlegen.

Sturm
Im Sturm haben wir nichts gemacht.

Abgänge



Wie bereits erwähnt lief Königshofers Vertrag aus.
Auch Tomas und Ehlich (Jugenspieler) verließen ablösefrei den Verein.

Mit Sallahi geht ein Großverdiener mit wenig Leistung.
Marseiler bringt etwas Geld mit dem Wechsel nach Schweinfurt.
Assibey-Mensah wollte ich zuerst verleihen, aber die 20k habe ich dann direkt angenommen und fest verkauft.
Schwabl war wie auch einmal erwähnt ein Spieler mit Führungsqualität. Aber aufgrund der Dichte im Mittelfeld war er zu entbehren. Die 70 k nehme ich gerne mit. Winkler hat eh immer gemosert, dass er mehr Geld möchte.
Und Dominik Widemann war kein Schlechter, aber technisch zu limitiert. Außerdem haben wir nach dem Verkauf immer noch 3 Stürmer im Aufgebot.

Vorbereitung



Vorbereitung ist kurz. Lediglich 4 Wochen. Daher gabs nicht allzu viele Spiele. Gegen Braunschweig sieht man sofort, dass die ganzen Neuzugänge erst integriert werden müssen. Gegen die beiden unterklassigen Gegner Sokolov und Kelheim macht es die Mannschaft dann erwartungsgemäß ganz gut.

Jetzt kann der Saisonstart kommen. Es geht direkt mit Krachern los.. KSC, Rostok, Würzburg..

« Letzte Änderung: 19.Januar 2019, 20:10:59 von JohnJameson »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #34 am: 19.Januar 2019, 20:47:45 »

Die Transfers schauen sehr gut aus; aus der Not eine Tugend gemacht und mit wenigen Mitteln echt gute Leute geholt.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Conhd

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #35 am: 20.Januar 2019, 20:45:39 »

Das ist ja ein Zufall, habe auch eine Karriere mit Haching gestartet. Erste Saison ebenfalls 65 Punkte aber ich wurde 2. Platz. Haben sogar ähnliche Transfers gemacht. Habe mir 2 Jahre lang David ausgeliehen und Königshöfer und Marseiler gingen sogar auch jeweils zu Kapfenberger sv und Schweinfurt. Bin aktuell in der 3.Saison und spiele sogar in Liga um den Aufstieg. Starspieler Bigalke und Broll ( guter Torwart) r
Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #36 am: 21.Januar 2019, 08:49:10 »

Lustig. Broll hab ich mir auch angeschaut gehabt, da dessen Vertrag nach Saison 1 ausgelaufen wäre. Da hat aber der Verein dann kurz vorher noch verlängert.

Ansonsten kann ich jetzt sagen, dass es in Saison 2 nach anfänglichen Problemen wieder in der Spur bin.
Ein Update gibt's die Tage.
Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #37 am: 30.Januar 2019, 16:13:03 »

Juli & August 2019



Wie bereits erwähnt starten wir direkt mit einem Knallerprogramm in die neue Saison.

In Karlsruhe haben wir Glück nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Irgendwie ist, wie auch in der Vorbereitung der Wurm drin. Wir haben viel zu einfache Ballverluste. Ballkontrolle scheinen wir verlernt zu haben. Gerade Hufnagel spielt oft einfache Fehlpässe. Ein glückliches 1:1.

Zuhause gegen Rostock ändert sich an der Qualität unseres Spiels wenig. Wieder haben wir Glück, dass einige Rostocker Konter noch von Vandamme unterbunden werden können. Abermals ein glücklicher Punktgewinn. 0:0.

In Würzburg scheint es endlich besser zu laufen. Vielleicht haben einfach unsere Neuzugänge die lange Eingewöhnungsphase gebraucht.
Wir sind sofort dominant und die ersten Automatismen scheinen zu greifen. Wir gehen nach 8. Minuten in Führung. Nach dem Anschlusstreffer brechen wir aber vollends ein. Baumann kann beim Gegner einen Dreierpack schnüren. 1:3.

Jena lässt uns im nächsten Spiel extrem anlaufen und spielt sehr passiv. Ihre Konter treffen uns eiskalt. Wir verlieren wieder 1:3 und es gilt jetzt zwingend was zu verändern. Vor allem, da Jena nicht die Übermannschaft in der Liga ist.

In Zwickau soll die Wende herbei geführt werden. Ich versuche es mit zwei Stürmern und vorne etwas mehr Anspielstationen zu haben. Es scheint auch zu fruchten. Wir haben viele hochkarätige Chancen. Hain markiert bereits in der 23. Minute den Führungstreffer. Nach einem Standard kassieren wir leider das 1:1. Allgemein wirken wir anfällig bei Standards zu sein. Das müssen wir trainieren. Es bleibt wieder bei einem Unentschieden. 1:1.
Wir sind Tabellen 19ter und der Aufstieg ist in weiter Ferne. :-[

Jetzt müssen wir was verändern. Ich gehe weg von Kontrolle und offensiven Flügelverteidigern.
Wir stellen auf Vorsichtig/Ausgewogen und nehmen sonst einige Einstellungen für eine Konterformation vor.
Außerdem packe ich einen 6er in meine Formation.


Der Tabellenführer aus Großaspach kommt in den Sportpark. Man sieht sofort, dass wir an der Herangehensweise etwas geändert haben. Wir sind sehr passiv und lauern auf unsere Chancen. Der erste Konter sitzt auch gleich. Evseev erzielt das 1:0 nach 16. Minuten. Wir haben weitere starke Konter, die wir leider nicht verwerten können. Nichts desto trotz stehen wir hinten Bombe und bringen das Ergebnis ins Ziel. Der erste 3er.

Wir fahren im Anschluss nach Dortmund zur Zweitvertretung des BVB. Wir ändern rein gar nichts an der Taktik. Und wieder können wir den einen Nadelstich setzen. Wieder erzielen wir das frühe 1:0, welches wir bis ins Ziel retten können. Ich erkenne allerdings die erste dicke Schwachstelle. Hinten rechts brauchen wir unbedingt zur Winterpause einen besseren Außenverteidiger. Dort sind wir zu anfällig.

September & Oktober 2019



Die Siegesserie geht gegen Aalen weiter. Wir führen bereits 2:0 und wähnen uns bereits wieder als Sieger. Aber Aalen schlägt zurück und stellt auf 2:2. Ehe kurz vor Schluss unser Neuzugang Erdmann nach einem Standard auf 3:2 für uns stellen kann.

Bei Wehen Wiesbaden  haben wir seit langem wieder einen Gegner, der so gar nicht das Zeptar in die Hand nehmen möchte. Hier können wir nicht komplett in unserer Passivität verweilen. Deshalb bleibt es auch sehr lange beim 0:0, ehe Bigalke in der 79. Minute doch noch den Führungstreffer erzielen kann. Sieg!

Gegen Fortuna Köln erhalten wir den Dämpfer direkt in der 1. Minute. Lohkemper erzielt das 0:1. Danach kommt vom Gastgeber gar nichts mehr. Vujinovic kann uns in der 83. Minute nach einem Standard noch das 1:1 köpfen.

In Kaiserslautern spielen wir das bisher stärkste Spiel diese Saison. Wir sind wieder bockstark und mit unseren Kontern extrem gefährlich. Shabani entwickelt sich immer mehr zu Dribblingwaffe. Wir führen bis zur 72. Minute mit 2:0 ehe Spalvis aus dem Gewühl noch das 2:1 markiert. Dabei bleibt es aber. Wieder ein Sieg!

Im ersten Oktober Spiel in Magdeburg kommt der 2. Liga Absteiger als Tabellenvorletzer zu uns, während wir uns mittlerweile auf den 5. Tabellenplatz hochgearbeitet haben. Irgendwie läuft das Spiel wie so oft, wenn man einen Gegner aus dem Tabellenkeller hat. Es klappt fast nichts. Wir können immer wieder Ausgleichen, aber nie in Führung gehen. Das verrückte Spiel endet 3:3.

Das Spiel gegen Münster ist ähnlich. Wir sind jetzt hinten zu anfällig. Wir markieren zwar weiterhin unsere Treffer. Aber kassieren weiterhin über den rechten Flügel oder per Fernschüsse unsere Gegentreffern. Im ausgeglichenen Spiel kann Lucas Cueto in der 94. Minute per Fernschuss den Siegtreffer für Münster erzielen. 2:3. Die erste Niederlage nach 8 ungeschlagenen Partien.

Wir fahren dann zum absoluten, unangefochtenen Tabellenführer nach Fürth. Die Spvgg Fürth schießt derzeit alles aus Ihrem Stadion. Dem immensen Druck können wir Stand halten und McKinze Gaines kann den so wichtigen Führungstreffer markieren. Danach spielen wir viel auf Zeit und können das Ergebnis tatsächlich über die Zeit bringen. Sieg!

November & Dezember 2019




Uerdingen ist wieder so ein verrücktes Spiel. 4:3 heißt es am Ende. McKinze Gaines kommt richtig in Fahrt. Er erzielt einen Dreierpack und sichert sich auch den Titel Spieler des Monats in der 3. Liga. 

Wir fahren nach Chemnitz. In der letzten Saison waren das sichere 3 Punkte. Auch dieses Jahr.
Ja! Vujinovic und Evseev markieren die beiden Treffer beim 2:1. Der Anschlusstreffer geht auf einen totalen Bock vom IV Greger.

Danach empfangen wir im Sportpark die Reserve des SC Freiburg. Wir geraten sehr früh mit 0:1 in Rückstand, welchem wir extrem lange hinterherlaufen. Gerade freue ich mich über den Anschlusstreffer (wieder durch McKinze Gaines), da fällt nach dem Anstoß das erneute Führungstor für Freiburg. Das bringen sie dann über die Zeit. 1:2.

Im Dezember gilt es nochmal alles rauszuhauen.

In Schweinfurt spielen wir gegen das Tabellenschlusslicht. Wir sind sehr dominant und führen nach 19 Minuten bereits mit 2:0. Als bereits sicher geglaubter Sieger lässt die Mannschaft die Konzentration vermissen. Noch vor der Pause markiert Schweinfurt das 2:1 und mit dem Schlusspfiff - wieder durch einen Fernschuss - kommen sie gar noch zum 2:2. Unnötig!

Ich will den Fans gegen Osnabrück unbedingt eine Antwort geben. Aber der VFL ist an diesem Tag zu stark. Wir sind gut, aber der Gegner ist einfach besser.
Wir verlieren verdient 2:3. Auch wenn wir zwischenzeitlich ein 0:2 ausgleichen konnten, erzielt Quahim wieder ein Weitschusstor.  >:D

Wir sind zum Abschluss der Hinrunde trotz des schlechten Saisonstarts Tabellenfünfter.

Die Rückrunde startet mit dem Heimspiel gegen den KSC. Ein lange ausgeglichenes Spiel können wir durch Shabani in der 84. Minute für uns entscheiden, nachdem Samson in der 81. Minute mit seiner roten Karte seinen Kollegen des KSC einen Bärendienst erwiesen hat.

Zum Abschluss des Jahres 2019 ein absolutes Highlight. Wir spielen Rostock in deren Stadion derart an die Wand, dass Hansa eine unruhige Winterpause haben wird. Am Ende heißt es 4:0 für uns und das ist fast noch zu niedrig.

Abschlusstabelle 2019



Wir sind in absoluter Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen!

Ich versuche in der Winterpause noch eine Verstärkung für den Rechten Außenverteidiger, sowie in der Innenverteidigung zu bekommen.

Ansonsten kassieren wir einfach zu viele Gegentore. Wir brauchen mehr Stabilität. Vor allem gilt es die Weitschuss-Gegentreffer zu verhindern. Eventuell werde ich einen Ballerobernden 6er aufstellen. Außerdem müssen wir die defensiv Standards fleißig trainieren.

Statistiken





« Letzte Änderung: 30.Januar 2019, 16:21:36 von JohnJameson »
Gespeichert

Lasso

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #38 am: 30.Januar 2019, 16:28:26 »

Hallo.

Unterhaching gibt’s ja auch noch. Stimmt. Find ich cool. Ich bin dabei und drücke die Daumen.
Gespeichert
#401Gelsenkirchen - Woannas is auch Scheiße
[FM19] Totaler Neuling beim S04

Jumano

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #39 am: 13.Februar 2019, 22:14:09 »

Ich habe mir heute deine aktuelle Station durchgelesen und kann dich zum bisherigen Erreichen beglückwünschen. Hut ab! Schade, dass es so knapp nicht zum Aufstieg gereicht hat. Dran bleiben und vielleicht klappt es ja dieses Jahr. Die Neuzugänge sind absolut top, wie ich finde.

Hat der Sieg gegen Greuther Fürth nicht etwas wehgetan? ;)
Gespeichert