MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19]Società Sportiva Dilettantistica Parma Calcio 1913 - Tradition mit Zukunft  (Gelesen 13831 mal)

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Società Sportiva Dilettantistica Parma Calcio 1913 - Tradition mit Zukunft



Die Società Sportiva Dilettantistica Parma Calcio 1913 (kurz S.S.D. Parma Calcio 1913 oder Parma Calcio 1913) ist ein Fußballverein aus der norditalienischen Stadt Parma. Der Verein entstand im Juni 2015 aus dem bankrotten FC Parma, der wiederum im Sommer 2004 aus der Konkursmasse des Parmalat-Konzerns entstanden war. Aus dieser war der Traditionsverein AC Parma herausgelöst und als FC Parma neu gegründet worden.

Seine größten Erfolge erlebte der Verein in den 1990er Jahren, als er unter dem Namen AC Parma an vier Europapokalendspielen (von 1993 bis 1995 drei in Folge) teilnahm, zweimal den UEFA-Pokal und einmal den Europapokal der Pokalsieger gewann. Ohne jemals einen Meistertitel gewonnen zu haben, ist Parma Calcio damit im Europapokal der vierterfolgreichste Verein Italiens hinter den großen drei, Juventus Turin, dem AC Mailand und Inter Mailand. Darüber hinaus haben die Parmesaner bei fünf Endspielteilnahmen dreimal die Coppa Italia für sich entschieden.

Die beste Platzierung in der Serie A, in welcher der Verein von 1990 bis 2008 sowie von 2009 bis 2015 24 Spielzeiten verbrachte, erreichte der AC Parma mit der Vizemeisterschaft 1997. Nach dem sportlichen Abstieg aus der höchsten Liga 2015 nahm der neugegründete Amateurverein an der viertklassigen Serie D teil. 2016/2017 spielte Parma Calcio in der Lega Pro und stieg als Vizemeister nach Play-offs in die zweitklassige Serie B auf. In der Saison 2017/18 wurde der Verein Vizemeister in der Serie B. In der Saison 2018/19 spielt der Verein in der Serie A. Somit gelang Parma Calcio dreimal in Folge ein Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse.1


Der damals noch AC Parma genannte Verein hatte einige Legendäre Kicker unter Vertrag. Ehemalige Spieler des Vereins umfassen unter anderem:
*Gianluigi Buffon
*Fabio Cannavaro
*Georges Grün
*Roberto Néstor Sensini
*Lilian Thuram
*Carlo Ancelotti
*Dino Baggio
*Adriano
*Hernán Crespo
*Gianfranco Zola


Ziel dieses Saves soll es sein das kürzlich aufgestiegene Parma wieder zu altem Ruhm zu führen. Der Fokus soll ganz klar auf der Entwicklung junger italienischer Kicker liegen. So dass nicht nur Parma seine Identität, sonder vielleicht auch der italienische Fußball seine Qualität in der Nationalmannschaft zurückerlangen kann. Ich möchte ein wahres Mentalitätsteam erschaffen. Taktisch super geschulte Spieler, die zudem die körperliche Fähigkeiten besitzen viel zu rennen und sich in jeden Zweikampf hineinzuschmeißen.
Es kann dabei gut sein dass junge Spieler in der Liga viel Einsatzzeiten bekommen, die vielleicht noch nicht ganz erste Wahl sind. Dementsprechend sind meine Ziele in der Liga langfristig "lediglich" die regelmäßige Qualifikation für den europäischen Wettbewerb. Im Pokal und international jedoch möchte ich gerne auch mal einen Titel holen.
Hauptziel jedoch ist es längerfristig Spieler für die Nationalmannschaft zu entwickeln, zu halten und eine eigene Art des Fußballspielens zu etablieren.


1 de.wikipedia.org/wiki/Parma_Calcio_1913
« Letzte Änderung: 08.Januar 2019, 18:12:44 von JPsycodoc »
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Saveübersicht

2018/2019:
(click to show/hide)

2019/2020:
(click to show/hide)

2020/2021:
(click to show/hide)

2021/2022:
(click to show/hide)

2022/2023:
(click to show/hide)

2023/2024:
(click to show/hide)

2024/2025:
(click to show/hide)

2025/2026:
(click to show/hide)

2026/2027:
(click to show/hide)

2027/2028:
(click to show/hide)

« Letzte Änderung: 16.Juli 2019, 15:45:01 von JPsycodoc »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline

Mann, das waren noch Zeiten, als Parma Europa aufgemischt hat. Ich hatte mal das Glück, meinen TSV 1860 im UEFA-Cup gegen Parma zu sehen. Damals dabei waren u.a. Buffon, Cannavaro, Thuram, Boghossian, Amoroso, Conceicao und Micoud.

Wünsche Dir viel Glück und Erfolg. Wie siehts denn finanziell aus?
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Wie siehts denn finanziell aus?

Mäßig wäre untertrieben. Es gibt zwar Gott sei Dank keine größeren Schuldenberge, jedoch hat man nach 3 aufeinander folgenden Aufstiegen einfach nicht so das Fundament für die erste Liga. Im Vergleich sind wir bettelarm und für Neuzugänge ist quasi überhaupt nichts da.
Gespeichert

Céline Dion

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline

Mann, das waren noch Zeiten, als Parma Europa aufgemischt hat. Ich hatte mal das Glück, meinen TSV 1860 im UEFA-Cup gegen Parma zu sehen. Damals dabei waren u.a. Buffon, Cannavaro, Thuram, Boghossian, Amoroso, Conceicao und Micoud.

.....

Ist es sehr schlimm wenn man von denen nur die ersten beiden kennt?  :P
Gespeichert
Ehemalige Namen:
lehnerbua (09/2015 - 12/2018)

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline

Ja, schon. Amoroso war später Torschützenkönig der Bundesliga, Micoud hat ein paar überragende Jahre in Bremen gehabt, Thuram ist immerhin Weltmeister, Europameister und Rekornationalspieler Frankreichs.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline

Bei einem Italien-Save lese ich immer mit  8) Und bei Parma muss ich auch immer gleich an die gelb-blau gestreiften Trikots aus der Uefa-Cup Saison 1999 denken. Unglaubliches Team hatten die dazumal.
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Sommertransfers 2018



Ich würde euch gerne einen detaillierten Überblick über den Kader geben, jedoch habe ich es mal wieder geschafft mich erst in der dritten Saison dazu zu entscheiden diesen Save langfristig zu spielen. Es wird also leider in den ersten beiden Saisons etwas knapper gehalten und ich muss ein paar Sachen lediglich aus meiner Erinnerung berichten.

Zunächst die schlechten Nachrichten: Der Kader ist sehr alt, völlig überladen und wir haben deutlich mehr Spieler als wir für die Liga melden können. Zusätzlich können wir 3 Spieler weniger für die Liga melden als andere Vereine, da wir nur einen der 4 benötigten beim Verein ausgebildeten Spieler im Kader haben. Obendrauf haben wir quasi kein Geld und außerdem in Italien recht strenge Regeln, was Spieler außerhalb der EU angeht. Ich kann also auch wenige bis keine Spieler aus dem Ostblock oder anderen günstigen Staaten holen um die Lücken zu stopfen.
Kirsche auf der Torte: viele der Spieler mit Stammqualität sind nur ausgeliehen und kehren am Ende der Saison ohne Kaufoption zu ihren Vereinen zurück.

Positiv: Mit den frisch diese Saison gekommenen Gervinho und Biabiany haben wir pfeilschnelle und qualitativ gute Flügelspieler in unseren Reihen. Zudem stellt der von Neapel ausgeliehene Roberto Inglese einen starken Stürmer für uns dar, der auch körperlich ordentlich Bälle festmachen können sollte. Mit Bruno Alves haben wir einen unfassbar erfahrenen Innenverteidiger in unseren Reihen, der den Laden hinten hoffentlich zusammenhalten kann.
Leo Stulac sollte ein anständiges Mittelfeldtalent sein.

Zugänge

Rico Strieder: Es kommt ein 26 Jahre alter Deutscher vom FC Utrecht auf Leihbasis zu uns. Es gibt auch eine Kaufoption über 3,6M£ im Sommer. Der Sechser ist ein enorm defensiv und mental starker Spieler und soll für uns als Halfback starten.

Régis: Bereits 29, dafür aber ablösefrei. Régis ist ein durchaus offensiver Außenverteidiger, der letzte Saison noch beim FC Sao Paulo die Fußballschuhe schnürte. Er soll direkt als Stammspieler ran, da unsere anderen Rechtsverteidigeroptionen entweder schon über ihren Zenit sind, oder qualitativ einfach nicht gut genug.

Thomas Hübschmann: Habe ich am Anfang was von jungen italienischen Talenten gesagt? Hübschmann ist junge 37 Jahre alt und kommt vom tschechischen Verein FK Jablonec 97 auf Leihbasis für ein Jahr zu uns. Auch er soll den Halfback geben.

Roberto Pirello: Es kommt tatsächlich ein italienisches Talent. Oder so ähnlich. Pirello ist 22 Jahre alt und kommt auf Leihbasis für 2 Jahre von US Città di Palermo. Letztes Jahr war er noch an AS Livorno Calcio in die dritte Liga verliehen. Ich hoffe dass er einen ordentlichen Qualitätssprung machen kann und sich in der ersten Liga beweist. Sollten wir Gefallen an ihm finden haben wir nach Ablauf der zwei Jahre Leihe eine Kaufoption über 900,000£.

Robert Mudrazija: Königstransfer! Für ganze 650k£ kommt Robert Mudrazija von NK Osijek aus der kroatischen Liga. Er ist 21 Jahre alt und kann ebenfalls auf der Sechs spielen. Hier haben wir jetzt ein paar Spieler zu viel, aber den Kerl musste ich holen. Sollte er 50 Spiele für uns machen wächst die Transfersumme auf 950k£

Für die Breite des Kaders leihe ich zudem noch Mehdi Léris [AM(L),AM(R),ST(C)] vom AC Chievo Verona und Alessandro Plizzari (GK) vom AC Milan aus. Außerdem kommt der Luxemburgische Stürmer Belmin Muratovic (20) ablsösefrei.


Abgänge

Eines sei vorweg gesagt. Es hätten viel mehr Spieler gehen müssen. Teilweise haben wir uralte Spieler mit hochdotierten Verträgen. Beinahe alle von ihnen sind maximal Zweitligareif. Das Problem ist nur diese Spieler möchte natürlich Niemand haben.
Yves Baraye geht für 500k£ zu Carpi FC und finanziert somit den Mudrazija Transfer.
Ansonsten werden Giuseppe Carriero, Luca Siligardi und Giovanni Pinto verliehen.

Da ich wie gesagt nicht genügend Spieler losgeworden bin habe ich bereits vor dem ersten Spieltag einige unzufriedene Spieler, da es einfach nicht möglich ist alle für den Ligabetrieb zu melden. Das kann ja heiter werden. Nur ein Paar schlechte Ergebnisse zu Saisonbeginn und ich sehe meinen Stuhl schon jetzt wackeln.


Kommen wir zum Taktischen System:
Da ich wie gesagt erst in der bereits dritten Saison anfange zu schreiben muss ich aus der Erinnerung heraus angeben wie wir spielen wollen. Es soll ein defensives 4-3-3 geben. Mit Offensiven Außenverteidigern und einem Halfback der bei eigenem Ballbesitz in die Abwehrkette geht. Über die Schnellen Gervinho und Biabiany soll dann bei Umschaltsituationen die Post abgehen.
Als Zweittaktik gibt es noch ein sehr defensives 3-4-3 sowie für die drei Partien im Jahr wo wir vielleicht mal als Favorit zu Hause spielen ein etwas offensiveres 4-2-3-1.

EDIT: Es sei noch erwähnt dass auch ein intensives Studium der U20 und U18 keinerlei talentierte Jugendspieler hervorgebracht hat. Natürlich, wie sich das für einen italienischen Verein gehört haben wir aber über 20 Spieler verliehen, die am Ende der Sasion zurückkommen. Unter ihnen ist vielleicht maximal ein bruchbarer Spieler für die Zukunft. Es wird über die Jahre also enorm aussortiert werden müssen.
« Letzte Änderung: 08.Januar 2019, 20:02:20 von JPsycodoc »
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Hinrunde 2018




Nach der Vorbereitung bin ich vorsichtig optimistisch. Zwar waren bis auf Sassuolo die Gegner jetzt nicht von höchster Qualität, aber unsere Taktik funktioniert so wie ich mir das vorgestellt habe. So langsam bildet sich auch eine erste Elf heraus.

Serie A


Gleich im ersten Spiel ein Unentschieden gegen AS Rom. Als ich dann jedoch nach vier Spielen nur einen Punkt hatte und obendrauf alle bisherigen Torschützen geliehene Spieler waren habe ich mir doch Sorgen gemacht. Gegen Juve darf man zwar gerne verlieren, Cagliari und Genua sind jedoch schon eher unsere Kragenweite. Mit dem Sieg gegen Empoli konnten wir jedoch ein bisschen Aufatmen und mit Gervinho traf ein richtiger Parma Spieler gleich doppelt. Am Ende kommen also fünf Punkte aus sechs Spielen zusammen. Nicht überragend, aber darauf kann man aufbauen.
Tore: Gervinho (3), Alberto Grassi (2: SSC Neapel), Roberto Inglese (1: SSC Neapel)


Und es geht wirklich gut weiter. Gegen Udinese folgt eine Galavorstellung und wir können gegen Inter Mailand auswärts 3 Punkte holen. 4 Spiele in Folge sind wir jetzt ungeschlagen und kommen aus dem Tabellenkeller heraus. Nach einem kleinen Dämpfer gegen Frosinone holen wir gegen Sampdoria erneut einen Punkt.
Monatsbilanz: sieben Punkte aus vier Spielen.
Tore: Gervinho (2), Jacopo Dezi (1), Fabio Ceravolo (1), Luca Rigoni (1)


Im November gibt es dann wieder eine etwas schwierigere Phase. Gegen Lazio und Sassuolo darf man jedoch verlieren wie ich finde und gegen Bologna und Atalanta holen wir immerhin Unentschieden. Letztere darf man sicher nicht unterschätzen!
Monatsbilanz: zwei Punkte aus vier Spielen
Tore: Gervinho (2)


Zum Ende der Hinrunde geht aber noch einmal so richtig die Post ab! Großartige Siege gegen Milan und Fiorentina folgt eine beherzte, aber glücklose Vorstellung gegen Neapel.
Die drei Punkte gegen Chievo sind jedoch Gold wert und wir verpassen nur knapp herrliche Weihnachten mit der Niederlage gegen Turin.
Monatsbilanz: neun Punkte aus fünf Spielen
Tore: Roberto Inglese (3: SSC Neapel), Alessio Da Cruz (1), Alberto Grassi (1: SSC Neapel) und Fabio Ceravolo (1)


In der Tabelle stehen wir zur Halbzeit ordentlich da. Platz 14 ist nicht verkehrt und wir haben ganze sieben Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Wenn es dabei bleibt bin ich wirklich sehr zufrieden. Überragender Spieler der Hinrunde bisher ist Gervinho. Der Mann sorgt wirklich Reihenweise für Panik in den gegnerischen Defensivreihen. Man kann zudem erkennen dass wir uns gegen Teams leichter tun die das Spiel machen wollen. Wir können gegen beide Mailänder Vereine sowie Fiorentina gewinnen. Gegen die Roma ist immerhin ein Unentschieden drinnen. Wenn der Gegner hingegen ebenfalls defensiv spielt haben wir ein bisschen Schwierigkeiten.
Ich stelle mein 3-4-3 also zur Halbzeit ein bisschen um, um auch offensiv besseren spielen zu lassen. Bzw. auch gegen tief stehende Gegner mehr machen zu können.
 


Tim Cup


In der ersten Runde richten es die üblichen Verdächtigen gegen den Drittligisten Virtus Entella.


Mit Gervinho verschießt ausgerechnet der überragende Mann der Hinrunde den entscheidenden Elfmeter. Wirklich Schade. Gegen den Zweitligisten Salernitana war heute mehr drinnen und wir hätten das Geld aus dem Pokal gut gebrauchen können.
« Letzte Änderung: 08.Januar 2019, 20:02:10 von JPsycodoc »
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Januartransfers 2019



Ich möchte mit den Abgängen beginnen da sie maßgeblich beeinflussen wer so gekommen ist.

Abgänge

Jonathan Biabiany: Der Franzose ist bereits 31 und hat zudem nicht so richtig gut gespielt in der Hinrunde (14 Einsätze 1 Tor 4 Vorlagen). Als er mir dann erzählt dass er sich selbst eher in der Champions League spielen sieht und er deshalb unglücklich beim Verein sei muss ich erst einmal schmunzeln und will ihn dann verkaufen. Wie vorauszusehen war meldet sich aber kein Champions League Verein und so geht er am Ende für £2M zu HSC Montpellier zurück in seine Heimat.

Matteo Scozzarella: Mit Matteo Scozarella kann ich einen dieser zu alten und zu teuren Spieler loswerden. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler geht für £200k zu AS Citadella in die zweite Liga. Für uns hat er kein einziges Spiel gemacht in der Hinrunde.

Gianni Munari: Ebenfalls zu alt und zu Teuer. Der 35-jährige geht ablösefrei zum Drittligisten Carrarese Calcio 1908. Auch er hat in der Hinrunde keine einzige Minute gespielt.

Marcello Gazzola: Ihr ahnt es sicherlich bereits. 33 Jahre alt, kein einziger Einsatz und ab für £14k in die zweite Liga zu Calcio Padova.

Emanuele Calaío: Der Trend setzt sich fort. Calaío ist 38 und spielt nicht. Dauerhaft möchte ihn leider nicht mal Jemand umsonst haben, aber Drittligist FC Pro Vercelli 1892 leiht ihn immerhin aus.

Antonio Barilla: Der 30-jährige hat tatsächlich eine Einwechslung gehabt in der Hinrunde. Vielleicht bekommen wir deshalb ganze £190k vom Zweitligist Brescia Calcio.

Belmin Muratovic: Der Stürmer kam im Sommer ablösefrei und machte ein paar Spiele in der U20 sowie zwei Kurzeinsätze für die Profis. Für die Rückrunde geht es per Leihe zum Drittligisten US Siracusa

Insgesamt kann man glaube ich super sehen wo das Problem bei uns im Kader liegt. Wir haben immer noch einige alte Spieler die in der U20 versauern und nicht spielen. Immerhin sind wir einige schon einmal losgeworden.


Zugänge

Pedro Diaz: Der technisch versierte spanische Spielmacher hat laut meinen Scouts das Potential mal ein führender Spieler der ersten Liga zu werden. Aktuell kickt er auf Zweitliganiveau. Für einen 20 Jahre alten Spieler der obendrein ablösefrei ist klingt das schonmal sehr vielersprechend.

Alexander Sroloth: Eigentlich wollte ich Roberto Inglese im Sommer fest verpflichten. Sein Vertrag bei Neapel läuft aus und er wäre ablösefrei zu haben gewesen. Er entscheidet sich jedoch gegen mich und für den FC Turin. Zudem haben uns gleich drei Stürmer verlassen diesen Winter. Es muss also ein Backupstürmer her, der Idealerweise ab Sommer übernehmen kann. Bei Crystal Palace werde ich fündig und kann Alexander Sorloth bis zum Ende der nächsten Saison ausleihen.

Álex Berenguer: Nach dem Abgang von Biabiany muss natürlich auch ein Flügelspieler her. Álex Berenguer ist Spanier und spielt bisher beim FC Turin. In der Hinrunde kam er dort jedoch nicht zum Einsatz. Er ist auf beiden Flügeln ein “Natural” und bringt zudem Serie A Level mit. Mit 23 kann er sich vielleicht auch noch ein bisschen steigern. Ich leihe ihn bis zum Ende der nächsten Saison aus und hole mir eine £7M Kaufoption.

Camillo Ciano: Beinahe schon 29 ist der Italiener sicherlich keiner für die Zukunft, aber er ist enorm konstant und soll ein führender Spieler für Zweitligaklubs sein. Ich schaue ihn mir an und denke er könnte in unserer Mannschaft durchaus Spielzeiten bekommen. Für £1,9M kaufen wir tatsächlich auch noch einen Spieler in diesem Transferfenster. Er passt zudem genau in das Spielerprofil das ich gerne sehen würde. Decisions 14 und Determination 17 machen ihn zu einem Mental starken Spieler der zudem als Resoluter Charakter einigen jüngeren Spielern helfen kann.
« Letzte Änderung: 08.Januar 2019, 20:02:39 von JPsycodoc »
Gespeichert

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline

Mann, das waren noch Zeiten, als Parma Europa aufgemischt hat. Ich hatte mal das Glück, meinen TSV 1860 im UEFA-Cup gegen Parma zu sehen. Damals dabei waren u.a. Buffon, Cannavaro, Thuram, Boghossian, Amoroso, Conceicao und Micoud.

Wünsche Dir viel Glück und Erfolg. Wie siehts denn finanziell aus?

Jetzt schwelge ich in Erinnerungen... kennt noch jemand den Ultimate Soccer Manager? Der kam in Deutschland als DSF Fußballmanager 98 raus, damals war Buffon von Parma ein Pflichtkauf. Genau wie Ronaldo von Inter... Habe ich damals als elf-, zwölfjähriger geradezu gesuchtet und hat somit den Grundstein zur Manager-Affinität gelegt.  :laugh:

Zurück zum Thema: Bei einem Parma-Safe bin ich als Leser dabei und werde sicherlich ab und an mal meinen Senf dazu geben.  :P
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Rückrunde 2019



Nach diesem wie ich finde erfolgreichen Transferfenster kann es in die Rückrunde gehen. Wir haben sieben Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Wenn wir unser Level halten können sollten wir auch den Abstieg vermeiden.


Und was für einen Start wir hinlegen können! Drei Punkte gegen die Roma und ein Unentschieden gegen Juve sind natürlich das Highlight, aber auch unsere Vorstellungen gegen Cagliari und Genua sind wirklich anschaulich. Die Niederlage gegen SPAL ist zwar ärgerlich, kann aber mit Sicht auf die anderen Ergebnisse verkraftet werden. Zwischenzeitlich kratzt Parma sogar an den Europa League Plätzen!
Monatsbilanz: elf Punkte aus sechs Spielen
Tore: Camillo Ciano (3), Bruno Alves (1), Thomas Hübschmann (1: FK Jablonec 97), Roberto Inglese (1: SSC Neapel), Robert Mudrazija (1), Alexander Sorloth (1: Crystal Palace), Leo Stulac (1), Antonio Di Gaudio (1)


Leider kann es nicht für immer so weiter gehen. Im März brechen wir ein und verlieren den Anschluss an Europa. Einziger Lichtblick: ein absolut grandioses 3-3 gegen Inter Mailand.
Monatsbilanz: ein Punkt aus vier Spielen
Tore: Camillo Ciano (1), Roberto Inglese (1: SSC Neapel), Régis (1)


Ohje! Es will einfach nicht besser werden. So langsam werden wir unserem Ruf als Abstiegskandidat Nummer 1 wirklich gerecht. Zwar darf man gegen alle drei Teams gegen die wir verloren haben mal verlieren, jedoch nähern wir uns jetzt mit großen Schritten von den europäischen Plätzen den Abstiegsplätzen. Vor dem Sassuolo Spiel waren wir ganze neun Partien sieglos. Die drei Punkte dort lassen jedoch hoffen.
Monatsbilanz: vier Punkte aus fünf Spielen
Tore: Régis (2), Robert Mudrazija (1)


Ich stelle die Taktik noch einmal um auf ein defensives 4-4-2. Fiorentina hat nicht damit gerechnet und so holen wir in einem tollen Spiel noch einmal drei wichtige Punkte. Die anderen Vereine sind jedoch weniger überrascht und so können wir darauf folgend keine Punkte mehr sammeln.
Monatsbilanz: drei Punkte aus vier Spielen
Tore: Leo Stulac (2), Alessio Da Cruz (1), Roberto Inglese (1: SSC Neapel), Ricardo Gagliolo (1), Alexander Sorloth (1: Crystal Palace)


Zum Glück musste ich mir wegen der guten Hinrunde und des starken Starts in die Rückrunde zu keiner Zeit ernsthaft Sorgen um den Abstieg machen. Das lag jedoch auch an den anderen “Mitbewerbern” die sechs Punkte Vorsprung die wir jetzt am Ende haben hatten wir quasi schon einige Wochen.
« Letzte Änderung: 08.Januar 2019, 20:03:03 von JPsycodoc »
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Saisonreview 2018/19



Ich werde das Saisonreview einfach anhand der Spielergruppen durchführen und über deren Leistungen informieren.

Torhüter

Unser Stammtorhüter diese Saison war der von SSC Neapel ausgeliehene Luigi Sepe. Er war die gesamte Saison über fit und bestritt somit alle 38 Ligapartien. Er fing in diesen Spielen 52 Gegentore und konnte lediglich sieben Mal zu Null spielen. Das war jedoch weniger sein Fehler, als dass einfach die Qualität seiner Vorderleute nicht so super war. Sieht auch das Spiel so und gibt ihm eine Durschnittsnote von 6,96. Ich könnte ihn wohl für ca. £4M verpflichten, möchte jedoch nicht mein gesamtes Transferbudget in einen Torhüter investieren. Vielleicht leihe ich nochmal jemanden für diese Position.
Unser Ersatztorhüter, der vom AC Milan ausgeliehene Alessandro Plizzari hat dementsprechend noch gar kein Spiel für die erste Elf bestritten. Gennaro Gattuso ruft mich schon alle zwei Wochen wutentbrannt an, aber ich gehe mittlerweile einfach nicht mehr ans Telefon.


Verteidiger

Lasst uns im Zentrum beginnen. In der Elf des Jahres stehen hierbei völlig zurecht Bruno Alves und Riccardo Gagliolo. Bruno Alves kam in 35 Partien zum Einsatz, erzielte ein Tor und bekam die Note 6,90. Gagliolo kann in 33 Partien ebenfalls ein Tor beisteuern und erhält dieselbe Note von 6,90. Da wir dann doch häufiger mit Dreierkette gespielt haben kommt auch Roberto Pirello auf 30 Einsätze. Dabei verdient er sich die Note von 6,84. Wenn er so weitermacht werde ich nächste Jahr wohl die Kaufoption über £900k ziehen.
Ansonsten kam nur noch unser 17 Jahre altes Talent Nikolas Smajlaj zu zwei Einwechslungen in der Innenverteidigung.
Auf der rechten Abwehrseite spielte der brasilianische Neuzugang Régis die meisten Spiele. In 32 Einsätzen erzielte er drei Tore und konnte zwei Treffer vorbereiten. Insgesamt mit einer Note von 7,02 eine der Säulen der Mannschaft. Seine Vertretung war der schon 32 Jahre alte Simone Iacoponi. Er kam auf 9 Ligaeinsätze ohne Torbeteiligung bei einer Note von 6,69. Ihn werde ich versuchen im Sommer loszuwerden, da er auch ordentlich Gehalt auffrisst.
Auf der linken Seite setzt sich der von Inter Mailand geliehene Frederico Dimarco durch. Er macht 34 Ligapartien und bereitet vier Treffer vor. Eine Note von 6,84 ist dabei für einen 21-jährigen sicherlich anständig. Leider besitze ich keine Kaufklausel oder ähnliches und so geht er zurück nach Mailand. Wenn ich im Sommer keinen günstigen Linksverteidiger bekomme würde ich ihn aber gerne wieder leihen.
Sein Ersatz war der 38 Jahre alte Massimo Gobbi. Er kommt auf 6 Einsätze bei einer Note von 6,75. Er beendet nach dieser Saison seine Karriere.


Mittelfeldspieler

Da im Mittelfeld eigentlich alle Spieler auch mal jede Position gespielt haben werde ich sie einfach mal nach Anzahl der Einsätze ordnen. Dabei werdet Ihr schon sehen, dass ich eigene Spieler den Leihspielern gegenüber deutlich bevorzugt habe.
Die meisten Einsätze machte der mittlerweile 24 Jahre alte Leo Stulac. Der Slowene kam auf 34 Ligaspiele mit 3 Toren und 8 Assists. Eine Note von 7,04 zeigt dabei wie stark er für uns gespielt hat. Wenn ich meinen Assistenztrainern trauen darf, dann hat er auch noch ein bisschen Luft nach oben.
Robert Mudrazija macht nach seinem £500k Transfer 31 Ligaspiele und schießt dabei zwei Tore. Mit 21 Jahren kommt der Kroate schon auf eine gute Note von 6,82. Wenn er sich so weiterentwickelt wird er noch zum echten Schnäppchen.
Der von SSC Neapel ausgeliehene Alberto Grassi macht 17 Spiele in der ersten Mannschaft. Drei Tore und ein Assist kann er beisteuern und erhält eine 6,86. Für ihn geht es zurück zu Neapel.
Jacopo Dezi kommt auf 12 Ligaeinsätze. Er schießt ein Tor und legt ein weiteres auf. Am Ende eine Note von 6,73. Ich werde ihn im Sommer wohl verkaufen. Ich denke dass ich langfristig bessere Spieler auf seiner Position bekommen kann.
Ähnliches gilt auch für Alessandro Deiola. Er kommt auf 11 Partien und ein Tor bei einer Note von 6,69.
Dann hätten wir noch den aus Tschechien geliehenen Thomas Hübschmann. Er macht neun Spiele, schießt ein Tor und gibt eine Vorlage. Ich habe ihn schon für den Sommer fest verpflichtet um ihm noch ein Jahr zu geben, dem Kader Tiefe zu verleihen und den 38 Jahre alten Veteranen für das Mentoring zu nutzen.
Luca Rigoni macht auf der Sechs sieben Spiele, schießt ein Tor und bereitet ein weiteres vor. Mit einer Note von 6,70 ein solider Kaderspieler. Aufgrund seiner Alters (33) wird aber auch er wohl nicht mehr ewig da sein.
Rico Strieder habe ich vom FC Utrecht geliehen und insgesamt £975k Leihgebühr geblecht. Was für eine herbe Enttäuschung. Nach nur acht Ligaspielen bei einer Note von 6,65 muss ich nicht lange darüber nachdenken ob ich seine Klausel in Höhe von £3,5M ziehen möchte.
Zu guter Letzt haben wir den 20 Jahre alten Pedro Diaz, der im Winter ablösefrei kam und 5 Einsätze sammeln konnte. Bei einer Note von 6,65 ist er aber noch etwas von der ersten Mannschaft entfernt. Vielleicht leihe ich ihn in der neuen Saison aus.


Stürmer

Gervinho macht 34 Ligaspiele, erzielt sieben Tore und legt zwei Treffer auf. Alle sieben Tore jedoch erzielt er in der Hinrunde. Da er schon über 30 ist und als einziger Spieler im Kader halbwegs wertvoll (aktuell sagt mir seine Info £12,5M zum Vergleich: zweitteuerster Spieler ist Leo Stulac mit £3,4M) wird er im Sommer verkauft um die dringend notwendigen Sanierungen am Kader vorzunehmen. Ich hoffe dass Jemand für ihn anständiges Geld zahlt.
Jonathan Biabiany kommt in der Hinrunde auf 14 Ligapartien mit einem Tor und vier Vorlagen. Dann wechselt er für £2M zu HSC Montpellier.
Sein Ersatz auf Rechts danach ist häufig Alessio da Cruz. Der junge Niederländer spielt auf beiden Seiten insgesamt 32 Partien (13 davon Einwechslungen) schießt dabei zwei Tore und kann sechs Treffer vorbereiten. Eine Note von 6,79 finde ich gar nicht schlecht für einen 21-jährigen der noch dazu auf einer ungewohnten Position spielt.
18 Spiele, ein Tor und eine Note von 6,62. So lautet die wenig überzeugende Statistik von Antonio Di Gaudio dieses Jahr auf unseren Flügeln. Schade, denn von den Werten her dachte ich der könnte gar nicht so schlecht sein. So steht er für den Sommer auf dem Abstellgleis.
Der im Winter vom FC Turin ausgeliehene Álex Berenguer macht 9 Spiele. Ohne Torbeteiligung und mit einer Note von 6,57 eher enttäuschend. Noch sehe ich wenig Gründe nächsten Sommer die Klausel über £7M zu ziehen.
Im Winter habe ich Camillo Ciano für £1,9M von Frosinone Calcio verpflichtet. Und der Kerl schlug ein wie eine Bombe. Acht Partien, vier Tore und drei Vorlagen ergeben am Ende eine 7,21. Leider verletzte er sich danach und fiel für den Rest der Saison aus. Ich freue mich bereits ihn in der nächsten Saison öfter zu sehen.
Am Ende kommen wir noch zu unseren Stürmern ganz vorne. Bester war hier der von SSC Neapel ausgeliehene Roberto Inglese. Er macht 28 Ligaspiele und erzielt sieben Tore. Drei Treffer kann er zudem vorbereiten und kommt so auf eine Note von 6,88. Nicht überragend, aber als Stürmer hat man in einem so defensiven System wie dem unseren auch einfach wenig zu lachen. Er schließt sich nach der Saison ablösefrei dem FC Turin an.
14 Partien hat Fabio Ceravolo im Sturm gemacht, konnte jedoch nur zwei Treffer erzielen. Dementsprechend auch nur mit einer 6,60 Da auch er bereits 32 Jahre alt ist versuche ich ihn im Sommer loszuwerden.
Der im Winter von Crystal Palace ausgeliehene Alexander Sorloth macht in 13 Spielen ebenfalls zwei Treffer. Auch er mit einer Note von 6,60. Das schreit für die neue Saison nicht umbedingt nacht Startelf, mal schaun was ich so auf dem Transfermarkt finde.



Insgesamt habe ich es ja schon angedeutet. Es gibt einige Kaderbaustellen und ich hoffe mit dem Verkauf von Gervinho sowie des loswerdens einiger unnötiger Spieler etwas Budget freizuschaufeln um diese zu schließen. Insgesamt lasse ich diesen Sommer 27 Verträge auslaufen. Das zeigt ungefähr wie viel Käse im Kader mitgeschleppt wird. Alles was nicht bezahlt werden kann werde ich wohl über Leihen lösen müssen.
Kommen müssen: ein Stammtorhüter, ein Stammlinksverteidiger, ein Ersatzlinksverteidiger, ein weiterer Innenverteidiger, ein Ersatzrechtsverteidiger, ein weiterer Deep-Lying-Playmaker, zwei Stammflügelspieler und ein Stammstürmer. Mit unserem Budget eigentlich völlig unmöglich.
Es wird also ein interessanter Sommer werden.
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Das wird sicher ein spannender Sommer. Glückwunsch zum Klassenerhalt. Parma ist sicher eine traditionsreiche, nette Station und auch ein schönes Städtchen. Schade, dass Gervinho wird gehen müssen...

Udinese konnte sich auch nochmal steigern, das freut mich natürlich auch. Sonst steigen die im FM immer mal wieder ab.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Vielen Dank für die Glückwünsche. Udinese war gar nicht so schlecht und soviel kann ich verraten: spielen auch in 19/20 eine gute Rolle in der Liga.

Sommertransfers 2019



Eines sei vorweg gesagt. Es war ein völlig chaotischer Sommer und ich war sicherlich auch nicht ganz fehlerlos bei allen meinen Handlungen. Nun möchte ich Euch jedoch vorstellen was so passiert ist. Ich möchte wieder mit den Abgängen anfangen, da sie die Zugänge finanziert haben. Zu den Abgängen sei noch gesagt: Ich habe quasi jeden Spieler der nicht absoluter Schlüsselspieler ist auf dem Markt angeboten und versucht anständige Angebote einzuholen. Sozusagen das Tafelsilber zu vergolden. Bei ein paar Spielern habe ich somit ganz gute Deals eintüten können und sie sind gegangen, auch wenn sie vielleicht verwendbar gewesen wären.
Positiv jedoch: nach dem Klassenerhalt und daraus resultierenden besseren Fernsehgeldern und Sponsoren erhöht mir der Vorstand das Gehaltsbudget von £450k/Woche auf astronomische £750k/Woche. Ich sage jetzt zwar astronomisch, im Ligavergleich sind wir damit jedoch immer noch im untersten Drittel anzutreffen. Das sollte es mir jedoch ermöglichen einige anständige Spieler ablösefrei/per Leihe zu holen, da wir tatsächlich ein erstligareifes Gehalt stemmen können.

Abgänge

Antonio Vacca: Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler war letzte Saison in die dritte Liga verliehen. Der kroatische Erstligist NK Osijek bietet mir £725k und ich bin einverstanden.

Gervinho: Ich hatte es bereits angekündigt. Gervinho muss leider gehen, da wir das Geld dringend benötigen. Zwar müssen wir bis 2021 noch £26k/Woche seines Gehalts weiterbezahlen, dafür überweist uns Standard Lüttich aber £5M sofort, weitere £2,5M in vier halbjährigen Raten sowie £1,8M nach absolvieren von 50 Pflichtspielen. Das sieht jetzt erstmal nicht super geil aus, aber da auch Lüttich natürlich wusste dass ich verkaufen muss vermutlich das beste Angebot, welches wir hätten bekommen können.

Antonio Di Gaudio: Seine Leistungen in der letzten Saison waren mehr als nur enttäuschend. Palermo zahlt ganze £750k und ich lasse ihn gerne ziehen.

Jacopo Dezi: Einer dieser Spieler die zwar brauchbar gewesen wären, aber die von AS Cittadella gezahlten £1,8M kann ich vermutlich in 1-2 gleichwertige Spieler investieren. Auch bei ihm zahlen wir noch etwas Gehalt wieter, genauer gesagt £2,2k/Woche bis 2022.

Manuel Scavone und Facundo Lescano bringen gemeinsam £385k. Beide waren letzte Saison verliehen und haben nicht das Zeug für die erste Mannschaft.

Verliehen habe ich wieder einige Spieler die ich nicht verkauft bekommen habe. Zudem außerdem noch Belmin Muratovic zu Mantova 1911 SSD (dritte Liga), Alessandro Deiola zu Frosinone Clalcio (frisch in die Serie A aufgestiegen), sowie Pedro Diaz zu Virtus Entella (in die zweite Liga aufgestiegen) in der Hoffnung dass sich die Drei entwickeln und in Zukunft ein wichtiger Teil unseres Kaders werden können.

Simone Iiacoponi: Der in die Jahre gekommene Rechtsverteidiger kann zwar nicht direkt verkauft werden, Foggia Calcio leiht ihn jedoch in die zweite Liga mit einer Kaufpflicht über £140k sollte er mehr als 15 Spiele machen.

Insgesamt wurden also £8,66M eingenommen. Von dem Geld sollte man doch sicherlich den ein oder anderen brauchbaren Spieler bekommen können. Nicht vergessen sollte man auch dass da noch beinahe £5M aus dem Gervinho Verkauf über die Zeit hinzukommen sollten. Denn dass er in der belgischen Liga auf 50 Einsätze kommt sehe ich durchaus realistisch.


Zugänge

So jetzt kommen wir zu dem chaotischen Teil. Man muss sich vorstellen dass ich quasi permanent auf Schnäppchenjagd war und sich so bei fast jedem Transfer eine Art “jetzt oder nie” Gefühl eingestellt hat. So kann es sein dass ich manche Positionen schon besetzt habe, nur um dann später doch noch einen Besseren zu finden. Oder aber doch noch einmal Geld aus einem Verkauf bekam und dann eine weitere Option realisieren konnte. Aber ich denke Ihr werdet sehen was ich meine. Ich werde die Transfers chronologisch ordnen.

Alberto Almici: Bereits in der Rückrunde konnte ich diesen Deal eintüten. Almici ist Rechtsverteidiger und kommt Ablösefrei von Atalanta Bergamo. Letzte Saison war er an Hellas Verona verliehen und machte 20 Partien bei einer 6,91. Laut meinen Scouts hat er Serie A Niveau und ist halbwegs konstant sowie gut in großen Spielen.

Giulio Donati: Und man merkt direkt, ich habe danach einen noch besseren gefunden. Auch mit Donati konnte ich mich schon in der Rückrunde einigen. Ablösefrei kommt er vom 1. FSV Mainz 05. Dort machte er letzte Saison nur 2 Einsätze, jedoch mit einer 7,35. Auch er hat Serie A Niveau und soll halbwegs Konstant spielen. Außerdem hat er die Persönlichkeit “Perfektionist”, was sich für unsere jüngeren Spieler positiv auswirken dürfte. Almici wird damit zur dritten Option.

Thomas Hübschmann: Von seiner Einigung hatte ich bereits berichtet. In der Rückrunde machen wir den Deal mit FK Jablonec 97 klar. Für £58k kommt der mittlerweile 38 Jahre alte Tscheche zu uns und soll den Herbst seiner Karriere hier verbringen. Gemeinsam mit Mudrazija und Rigoni übernimmt er die Sechs.

Luca Caldirola: Noch einen Spieler konnten wir in der Rückrunde von einer Unterschrift überzeugen. Luca Caldirola kommt Ablösefrei von Werder Bremen. Er hat zwar “nur” führendes Zweitliganiveau, dafür ist er unfassbar Konstant und liebt nahezu große Spiele. Als Ersatzspieler sicherlich gut.

Lorenzo Crisetig: Auch mit Crisetig haben wir uns während der Rückrunde geeinigt. Er kommt ablösefrei von Bologna, war aber in der letzten Saison an Frosinone verliehen. Dort machte er 32 Ligapartien bei einer 6,85. Sicherlich ein anständiges DLP Backup zu Leo Stulac.

Juninho: Das war es dann auch schon mit den ablösefreien Spielern. Juninho kostet £400k und kommt von SE Palmeiras. Der Brasilianer soll gutes Serie A Niveau haben.Ist zudem Konstant in seinen Leistungen. Er könnte sich sogar als Innenverteidiger vor Gagliolo durchsetzen und Stammspieler werden.

Luis Olivera: Und noch einmal Südamerika. Für £1,5M kommt Luis Olivera von River Plate. Der 20-jährige soll unser Linksverteidiger der nächsten Saison werden. Hier zeigt sich aber meine “Fähigkeit” Regeln getrost falsch zu lesen. Ich dachte wir könnten zwei Nicht-EU-Spieler pro Saison verpflichten. Falsch gedacht. 1. Zählen sowohl Juninho als auch Olivera noch zur letzten Saison (die Deals wurden jeweils vor dem Transferfenster abgeschlossen) 2. Gibt es außerdem Auflagen. Juninho kann für den Ligabetrieb gemeldet werde, da Gervinho geht und so ein Platz im Kader frei wird. Luis Olivera muss ich schweren Herzens wieder verleihen. Er geht zurück in die Heimat zu CA Platense in die zweite Argentinische Liga. Sehr bitter gelaufen.

Cristian Ganea: Bei Atletic Club Bilbao spielt Cristian Ganea nicht wirklich eine Rolle. Der Linksverteidiger ist also für £875k zu haben. Er hat Serie A Niveau und ist halbwegs konstant in seinen Leistungen. Er wird somit unser Linksverteidiger der neuen Saison.

Luigi Sepe: Viel Geld ist ja nicht da und wir brauchen noch einen Stammkeeper. Der Markt gibt nichts günstiges her und so leihe ich Luigi Sepe erneut von SSC Neapel aus.

Nemanja Radonjic: 23 Jahre alt, Serbe und technisch stark. Unser Gervinho Ersatzmann kommt von Olympique Marseille. Zunächst für zwei Jahre ausgeliehen mit anschließender Kaufoption über £9M. Wenn man bedenkt dass Marseille ihn vor der Saison erst für £7,25M geholt hat sicherlich nicht verkehrt. Laut Scouts hat er Serie A Niveau, ich schätze ihn aber schon etwas besser ein. Wenn er sich noch ein bisschen entwickelt könnte das ein super Deal werden.

Joel Pohjanpalo: Drei Spiele null Tore und 6,50. So liest sich die Saison von Pohjanpalo bei Leverkusen. Nicht gut genug und so ist er günstig für £3,8M zu bekommen. Meine Scouts kamen ganz aufgeregt auf mich zu und haben mich quasi genötigt ihn zu verpflichten (Scoutwertung 95). Ganz so überzeugt bin ich noch nicht, aber ich werde ihm die Chance geben als Stammspieler vor Alexander Sorloth in die Saison zu gehen. Der Preis ist auf jeden Fall schon mal ein Highlight.

Bruno Varela: Und jetzt habe ich den Salat. Nach der Verpflichtung von Luigi Sepe kriegen sich Benfica und Varela in die Haare. Der Keeper war letzte Saison nur zweite Wahl und will gehen. £1,1M für einen 23 Jahre alten Keeper mit gutem Serie A Niveau und Potential ein führender Spieler der Liga zu werden? Ja bitte! Nur Sepe werde ich jetzt nicht mehr los. Ich mache mich also schonmal auf wütende Anrufe von Ancelotti gefasst.

Sandro Tonali: Wer jetzt denkt der Varela Deal wäre gut gewesen, der darf sich jetzt mal festhalten. Sandro Tonali hat als 19 Jahre alter Spieler letzte Saison mit Brescia Calcio in der Serie B 33 Spiele gemacht. Eine 6,95 muss man bei einem Absteiger erstmal erspielen. Eine Klausel hat er auch im Vertrag. Aufgrund des Abstieges ist er für £7M zu haben. Habe ich das Geld? Natürlich nicht! Aber ich habe Verhandlungsgeschick. Der Spieler kommt für zwei Jahre per Leihe zu uns. In diesen muss ich nur sein lächerliches Gehalt von £3,7k/Woche übernehmen. Dann habe ich eine Kaufpflicht über £7M. Der Kerl hat jetzt schon Serie A Niveau. Laut meinen Scouts ist sein Potential quasi grenzenlos. In der italienischen U21 spielt er jetzt schon. Bonus obendrauf: er ist extrem Konstant und Besitz einen resoluten Charakter. Er wird sicher mit Leo Stulac um die DLP Position kämpfen. Crisetig ist damit beinahe direkt wieder überflüssig geworden. Als Backup behalte ich ihn trotzdem erstmal.

Daniel Lasure: Da Olivera wieder zurück in die Heimat gegangen ist brauche ich einen zweiten Linksverteidiger. Daniel Lasure kommt für £775k von Real Zaragoza. Der Spanier hat führende Serie B Qualitäten und ist enorm konstant. Sicherlich ein guter Ersatzspieler.



Ich bin soweit mit meinen Transfers zufrieden. Der Qualitätsabgang von Gervinho wird sicherlich zu spüren sein und die ganzen neuen Spieler müssen sich erst einmal zurecht finden. Mein Ziel für die Saison ist es möglichst wenig Sorge um den Abstieg haben zu müssen. Régis jedoch hatte ich bei der Verpflichtung versprochen dieses Jahr in der oberen Tabellenhälfte zu landen. Vielleicht erreichen wir ja sogar dieses Ziel. Insgesamt etwas schwierig einzuschätzen. Ich denke es erwartet uns eine spannende Saison.
« Letzte Änderung: 09.Januar 2019, 11:46:46 von JPsycodoc »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline

Das klingt in der Tat nach sehr gelungenen Transfers. Bleibt zu hoffen, dass Dir die Kaufpflichten dann nicht um die Ohren fliegen, aber da wird es ggfs. sicher eine Lösung geben. Gefällt mir aber sehr gut, wie Du die Sache angehst.

Wieso hast Du eigentlich Britische Pfund als Währung eingestellt?
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

@Stefan Das ist einfach so eine Marotte von mir. mein erster FM Save hatte Pfund und wöchentliche Gehälter. Seit dem hatte ich nie das Bedürfnis umzustellen. Mittlerweile denke ich würde es mich auch völlig aus dem Konzept bringen :D


Hinrunde 2019




Nach der Vorbereitung bin ich mehr als nur vorsichtig optimistisch. Ich habe uns echt harte Gegner rausgesucht, auch weil ich das Geld dringend brauche. Trotzdem haben wir wirklich anständige Ergebnisse eingefahren. Gerade das 1-1 gegen Juve und die Siege gegen die Championsleagueteilnehmer Sevilla und Benfica lassen mich hoffen.



Tim Cup


Und so schnell kann die Euphorie wieder dahin sein. Im ersten Pflichtspiel der Saison holt uns Drittligist Virtus Entella direkt wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Insgesamt waren wir zwar deutlich dominant und haben ja auch ein anständiges Elfmeterschießen hinbekommen. Aber es hat halt nicht gereicht. Wirklich bitter, das Geld aus einem langen Pokalrun hätte ich wohl gebrauchen können.



Serie A

Vielleicht läuft es dafür ja in der Liga? Ich meine die guten Abläufe aus der Vorbereitung können ja nicht völlig vergessen sein. Ich bleibe vorsichtig optimistisch.


Der Start in die Liga ist zwar alles andere als mega geil, aber wir holen ein paar Punkte und ich denke wenn sich unser zusammengewürfelte Haufen erst einmal eingespielt hat können wir die Saison erfolgreich gestalten. Gegen die Roma sind wir jetzt schon im dritten Ligaspiel dieses Saves ungeschlagen.
Monatsbilanz: fünf Punkte aus sechs Spielen
Tore: Joel Pohjanpalo (2), Nemanja Radonjic (2: Olympique Marseille), Alessio Da Cruz (1), Alexander Sorloth (1: Crystal Palace)


Gegen Bologna und AS Citadella müssen wir einfach Punkten! Das sind beides direkte Konkurrenten und wir haben ihnen jeweils drei Punkte geschenkt. Gegen Inter kann man natürlich verlieren. Als ich schon völlig entnervt bin holen wir gegen Palermo dringend benötigte drei Punkte. Vielleicht kann jetzt ja die Wende kommen?
Monatsbilanz: drei Punkte aus vier Spielen
Tore: Joel Pohjanpalo (2), Alessio Da Cruz (1), Leo Stulac (1), Bruno Alves (1), Alexander Sorloth (1: Crystal palace)


Gutes Ergebnis gegen Fiorentina und die Sensation gegen Juve. Es bleibt jedoch dabei dass wir uns gegen die vermeintlich “Kleinen” schwertun und so verlieren wir gegen Pescara. Dennoch ein ganz anständiger Monat. Jetzt im Dezember ein kleiner Lauf und wir stehen ganz gut da in der Tabelle.
Monatsbilanz: vier Punkte aus drei Spielen.
Tore: Leo Stulac (2), Joel Pohjanpalo (1), Nemanja Radonjic (1: Olympique Marseille)


Klassischer Satz mit “X”. Auch wenn man als Abstiegskandidat jedes einzelne der verlorenen Spiele verlieren darf, so ist es in der Gesamtheit einfach zu viel. Gerade da wir ja früher in der Saison auch Punkte gegen direkte Konkurrenten liegen lassen haben spielen wir, so finde ich zumindest deutlich unter unseren Möglichkeiten.
Monatsbilanz: vier Punkte aus sechs Spielen.
Tore: Alessio Da Cruz (2), Nemanja Radonjic (2: Olympique Marseille), Alexander Sorloth (2: Crystal Palace), Joel Pohjanpalo (1)




In der Tabelle haben wir irgendwie noch vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Wirklich erschreckend wie schlecht manche Teams in dieser Liga sind. AS Citadella hohlt gleich 1/3 ihrer Punkte gegen uns. Das darf einfach nicht wahr sein! Unser Team spielt meines Befindens nach deutlich unter seinen Möglichkeiten. Ich werde mal schaun ob sich im Januar noch was machen lässt, eigentlich finde ich aber dass unser Kader gut genug ist. Naja es ist nicht alles nur schwarz. Vier Punkte Vorsprung sind erst mal vier Punkte Vorsprung. Egal wie wenige man denn insgesamt hat. Ich verbleibe also vorsichtig optimistisch nicht abzusteigen. Nach der Vorbereitung und den vielversprechenden Sommertransfers bin ich jedoch etwas enttäuscht.
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Januartransfers 2020



Zugänge

Dieses mal möchte ich mit den Zugängen beginnen. Wir hatten noch ein paar Pfennige aus dem Sommer übrig und so konnte ich eigentlich unabhängig von Abgängen einkaufen.

Michele Somma: Habe ich da was von kaufen gesagt? Muss man ja gar nicht wenn man die Spieler umsonst bekommt. Michele Somma ist bei Deportivo La Coruña irgendwie in Ungnade gefallen. Anders kann ich mir nicht erklrären wieso er zwar ein Ligaspiel für sie bestritten hat, jedoch vereinlos ist. Ist mir auch wurscht. Guter italienischer Zweitligakicker mit Potential für Liga eins. Sehr konstant und ablösefrei? Bitte, danke!

Kevin Bonifazi: Somma wird allerdings direkt an den FC Reading in die Championship verliehen. Grund ist dieser sexy Transfer. Bonifazi ist 23 Jahre alt und bereits auf anständigem Serie A Niveau. Luft nach oben hat er ebenfalls noch genug. Körperlich stark, schnell und eine gewisse Konstanz in den Leistungen hat er ebenfalls. Der FC Turin wechselt ihn in der Hinrunde nur zwei mal ein. Zu wenig findet Bonifazi, der im Jahr zuvor bei SPAL Ferrara bereits seine Erstligatauglichkeit unter Beweis gestellt hat und lässt sich auf die Transferliste setzen. £2,1M zahle ich gerne für einen solchen Spieler.

Iván Elena: Einer für die Zukunft. Iván Elena ist ein 20 Jahre alter spanischer Mittelfeldspieler. Er kommt für £86k von Real Sporting de Gijón. Meine Scouts bescheinigem ihm das Potential für die erste Liga. Ich bin mal gespannt. Zunächst geht es zum Partnerverein Trapani Calcio in die Serie B.

Danilo Cataldi: Und schon wieder können wir von den zu großen Kadern in Italien profitieren. Bei Lazio spielt Cataldi keine Rolle und so bekommen wir den DLP für £1M. Er ist ein guter Spieler für die Serie A und steht mit 25 noch vor seinen besten Jahren als Fußballer. Jemand für die Breite, könnte jedoch auch Stulac ersetzen, sollte dieser mal in ein Formtief fallen.

Antonio Valeriani: Ich glaube hier könnte uns ein echter Deal gelungen sein. Valeriani ist gerade einmal 17 Jahre alt. Zudem unser erster Newgen. Er kommt von CFC Genua für £450k jedoch könnte diese Summe auf insgesamt £2,8M ansteigen. £1,5M bekommt Genua wenn er für uns 50 Pflichtspiele macht. Außerdem gibt es noch £800k sollte er fünf Spiele für die Nationalmannschaft absolvieren. Zudem bekämen sie noch 50% eines etwaigen Transfergewinns bei weiterverkauf. Ich gehe fast davon aus das wir die Bonuszahlungen tätigen werden müssen. Jedoch hoffe ich sehr ihn dann halten zu können. Aktuell besitzt er Serie B Niveau und spielt jetzt schon halbwegs konstant.

Denis Bonato: Denis Bonato ist 16. 16! Trotzdem besitzt er schon das Level eines Serie B Spielers. Da muss ich einfach zuschlagen! Besonders wenn ihn Hellas Verona für £140k ziehen lässt. Auch bei ihm könnte der Transfer noch teurer werden (Verona bekommt £120k für 50 Pflichtspiele und 40% des Verkaufsprofits). Ein bisschen inkonstant spielt er zwar noch, aber ich hoffe das legt sich. Er ist ja wirklich noch blutjung.

Davide Betella: Einer muss noch erwähnt werden. Atalanta Bergamo bekommt £3,3M für den Innenverteidiger Davide Betella. Der 19-jährige ist jedoch noch bis zum Saisonende an Hellas Verona verliehen und kommt dann erst zu uns. Verraten möchte ich jetzt schon mal dass er dort in der gesamten Saison 30 Ligaeinsätze hatte bei einer Note von 6,91.


Abgänge

Es ist das erste Mal dass unsere Abgänge nicht so mega wichtig für die Einkäufe waren. Ein paar gab es trotzdem.

Luca Rigoni: Der Routinier kommt nicht mehr wirklich zum Einsatz. Hübschmann und Mudrazija machen sich die Sechser Position zu eigen. Für £7,5k geht es zu Zweitligist Calcio Padova.

Lorenzo Crisetig: Ich hatte es bereits erwähnt. Durch den Transfer von Tonali hat Crisetig eigentlich keinen Platz mehr im Kader. Erst im Sommer ablösefrei gekommen macht er kein einziges Spiel. Dafür möchte Frosinone £1,4M für ihn zahlen. Kein schlechter Profit für sechs Monate.

Alberto Almici: Als Rechtsverteidiger Nummer drei macht er nur ein Ligaspiel. Er geht mit Crisetig zu Frosinone. Allerdings wird Almici zurückkommen. Er ist lediglich verliehen.

Ansonsten verleihe ich noch ein paar Spieler für die sich kein dauerhafter Abnehmer findet, die im Kader allerdings keinen Platz haben.



Insgesamt bin ich mit den Transfers mal wieder zufrieden. Bonifazi ist eine echte Verstärkung für die Innenverteidigung. Das muss er auch sein, denn Bruno Alves Alter sieht man ihm mittlerweile leider manchmal an. Mit Cataldi habe ich eine etwas defensivstärkere Option für den DLP bekommen. Ich denke dass ich jetzt eine Truppe zusammen habe, mit der wir den Klassenerhalt definitiv schaffen sollten.
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Rückrunde 2020



Hoffentlich können wir in der Rückrunde ein bisschen regelmäßiger punkten als noch in der Hinrunde. Dann sollte dem Klassenerhalt auch nichts mehr im Wege stehen.


Die Rückrunde geht ähnlich los wie die Hinrunde auch schon. Die Ergebnisse sind in Ordnung, aber gegen CFC Genua und Bologna verschenken wir jeweils drei Punkte an direkte Konkurrenten. Das muss einfach besser werden! Einziger Trost: die Roma bleibt auch im vierten Spiel Gege uns sieglos.
Monatsbilanz: acht Punkte aus sieben Spielen
Tore: Alexander Sorloth (4: Crystal Palace), Joel Pohjanpalo (2), Leo Stulac (1), Robert Mudrazija (1), Camillo Ciano (1), Nemanja Radonjic (1: Olympique Marseille)


Und weiter weigert sich meine Mannschaft beharrlich gegen direkte Konkurrenten zu Punkten. Das 1-1 gegen Fiorentina ist zwar ein gutes Ergebnis, aber gegen Citadella und Palermo müssen einfach Punkte her! Gegen Fiorentina zeigen die Jugns zwar eine super Leistung, aber am Ende kommt halt doch wieder nur ein Punkt dabei heraus. In dem Medien wird schon lansgam gemunkelt ob mein Vertrag am Saisonende vielleicht nicht verlängert wird. Bei einem Tor in vier Spielen durchaus verständlich.
Monatsbilanz: ein Punkt aus vier Spielen
Tore: Sandro Tonali (1)


Auch im April keine Besserung in Sicht. Unsere Offensive macht quasi nichts mehr. Hinten ist der Strafraum zwar dicht, aber ein Weitschuss rutscht pro Spiel mindestens durch. Manchmal auch mehr. Mittlerweile gibt es offen Spekulationen über einen Nachfolger. Als ich den Vorstand bitte im Sinne der Ruhe meinen Vertrag über das Saisonende hinaus zu verlängern muss der Präsident so laut lachen, dass mir immer noch die Ohren schmerzen. Ganze 11 Spiele sind wir jetzt ohne Sieg. In 9/11 Spielen fangen wir zwar nur ein Gegentor, aber schießen tun wir halt auch keins.
Kirsche auf der Torte: Régis ist sauer dass wir nicht wie versprochen in der oberen Tabellenhälfte gelandet sind. Nachdem dies nicht mehr möglich ist wechselt er mit sofortiger Wirkung nach Brasilien zu Vasco Da Gama. Die £1,2M trösten auch nicht über den Verlust des Stammrechtsverteidigers. Donati macht bisher nämlich einen besch*enen Job.
Monatsbilanz: ein Punkt aus vier Spielen
Tore: Robert Mudrazija (1), Denis Bonato (1)


Gegen Cagliari können wir zwar ein ganz wichtiges klassisches Sechspunktespiel gewinnen, aber auch den Rest der Saison sieht es schlecht aus.
Monatsbilanz: drei Punkte aus vier Spielen
Tore: Joel Pohjanpalo (1), Sandro Tonali (1), Nemanja Radonjic (1: Olypmique Marseille)



Ein Saisonende zum vergessen.
(click to show/hide)
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline

Parma also, lange nicht mehr gehört von denen. Werde deine Station verfolgen, viel Erfolg!
Gespeichert