MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien  (Gelesen 2442 mal)

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
[FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« am: 15.Januar 2019, 20:48:14 »

Real Club Celta de Vigo





Quelle: https://stmed.net/sites/default/files/celta-de-vigo-wallpapers-30970-6992999.jpg



Vorwort:

Wieder zurück im Stationen Thread!
Nach dem nicht nur sportlich unglücklichen Abschneiden beim Club aus Nürnberg, sondern auch der unmotivierten anschließenden Demission,
ging es für mich auf verschiedenen Abstechern durch England auf ein paar angespielte "on my own" Saves, doch ohne mich letztlich zu packen.
Um dies wieder zu ermöglichen, bedarf es eines Neustarts, mit einer möglichst reizvollen Mission und dafür eignen sich die tapferen Kelten aus dem Nordosten Spaniens meiner Meinung nach definitiv!
Unabdingbar scheint mir weiterhin der Bericht über die aktuelle Station zu sein, nur so entfaltet sich der volle Genuss eines Spielstandes meines Erachtens nach.



Saveeinstellungen:

- gespielt wird der FM 2019 (Patch 19.2.1)
- aktiviert sind Deutschland, England, Italien, Frankreich, Portugal, Russland, Ukraine, Niederlande, Belgien, Türkei, Griechenland, Österreich, Schweiz, Tschechien (alle bis Liga 2) und Spanien (bis Liga 3)
- zusätzlich alle Erstligaspieler aller Kontinente --> ~113.000 Spieler
- meine 3 & 3 Reglementierung (im ersten Jahr 1 & 1) wird natürlich auch in diesem Spielstand zum Tragen kommen

Außerdem nutze ich Eckfahnes *Mehr Verletzungen File*: http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,25826.0.html



Der Verein:



Liest man ein wenig durch den MTF Story und Stationenbereich, so gibt es durchaus bereits den ein oder anderen Save mit Vigo, mit teilweise phänomenalen Ergebnissen, sogar bereits in der ersten Saison.
Darauf lege ich es in meinem Save nicht an, mich reizt eher die ganzheitliche Entwicklung.
Der Verein hat zuletzt ein paar sehr ordentliche Jahre hinter sich, wird aber nach Platz 13 und 12 in diesem Jahr umso mehr geerdet und schwebt, aktuell auf Platz 17 liegend, zurzeit im Abstiegskampf.
Soweit soll es dann doch nicht kommen.

Bislang ist der Club, trotz 4 Finalteilnahmen im Copa del Rey, noch komplett titellos, durchaus auch immer ein netter Nebeneffekt.



Saisonziele:

La Liga: Mittelfeld
Copa del Rey: 5. Runde

Die Ansprüche scheinen nach den Ergebnissen der letzten beiden Jahre etwas gesunken zu sein.
Persönlich strebe ich in der Liga einen einstelligen Tabellenplatz an, spätestens in der zweiten Saison soll es wieder in Richtung Europa League gehen.
Zum 100 jährigen Vereinsjubiläum im Jahre 2023 soll es, 20 Jahre nach der ersten Teilnahme mit Achtelfinaleinzug 2003, wieder in die Champions League gehen, aber das ist noch weit weg und bis dahin gibt es genug zu tun!

Da wir im Pokal in Runde 4 einsteigen, genügt quasi nur das Überstehen einer Runde zur Erfüllung des Saisonziels.



Die Finanzen:

Schuldenfrei!
Und das soll auch so bleiben.
Steine und Beine soll unser Motto sein.

Gehaltsbudget: 44,2 Mio € (genutzt 38,8 Mio €)
Transferbudget: % (Sommertransferfenster geschlossen)

80% eventueller Transfereinnahmen dürfen wir reinvestieren und da kommen wir zu einem Punkt, der mich bisher zumeist davon abgehalten hat, in Spanien aktiv zu sein.
Jeder Spieler hat eine vertraglich vereinbarte fixe Ablöse, zu der er den Verein im geöffneten Transferfenster jederzeit verlassen darf.
Ein nicht unbedeutender Fakt, insbesondere wenn man seinen Fokus vermehrt auf die Kaderentwicklung legt.



Unsere Mannschaft:



23 Spieler aus 12 Nationen, 15 Ausländer und 8 Spanier umfasst unser Kader, ein wild durch gemischter Haufen also.
Wir werden versuchen, den ein und anderen jungen Spanier, am besten aus dem eigenen Nachwuchs, in den kommenden Jahren einzubauen.

So wie beispielsweise mit Ruben Blanco im Tor, der trotz des jungen Alters von 22 Lenzen, bereits vor 5 Jahren debütierte und nun sogar bei ManCity auf dem Plan steht.
Die "amerikanische" Abwehr scheint solide, aber mit durchaus Bedarf auf der linken Seite.
Das Mittelfeld ist mit 12 Spielern durchaus breit aufgestellt, wohingegen es im Sturm mit 3 Akteuren etwas schmaler aussieht.
Iago Aspas, Pione Sisto, Hugo Mallo und der aus der Bundesliga bekannte Emre Mor dürften erst mal die bekanntesten Namen im Kader sein


Hierarchisch sieht die Mannschaft aus wie folgt:



Der Ersatzkeeper als Führungsspieler, aber die Nummer 1 "nur" als einflussreicher Spieler, hier dürfte ein wenig Konfliktpotential vorliegen.



Der Nachwuchs:



Celta Vigo B ist derzeit in der "Segunda Division B Grupo 1", der dritten Liga aktiv und soll vornehmlich der Ausbildung von Nachwuchsspielern dienen.
Wer hätte das gedacht.
Aktuell nur 2-3 Spieler, denen ich eine Zukunft in der Kampfmannschaft zutrauen würde, gegen den Aufstieg in die 2. Liga hätte ich aber verständlicherweise nichts einzuwenden.




Auch die U19 nimmt am Ligabetrieb teil, was die Ausbildung umso besser fördern sollte.
Hier stechen mit Barcia und Rodriguez zwei junge Bengels hervor, die zeitnah mindestens in der B Mannschaft landen dürften.







Als nächstes folgt meine taktische Herangehensweise, aber über die muss ich mir erst mal selber klar werden,
da der Save aktuell aber noch bei 0 ist, gibt's zurzeit eh noch nicht mehr zu berichten.

Die Darstellungsweise wird wie eh und je aussehen, Berichte folgen regelmäßig unregelmäßig ;)



Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #1 am: 15.Januar 2019, 20:57:56 »

Toller Verein mit interessanten Spielern und das sage ich jetzt nicht nur, weil ich da auch schon einen Save hatte!  ;) Mich hast du als Leser!
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #2 am: 15.Januar 2019, 21:45:30 »

Da war ich ja auchmal, habe aber leider nicht lange durchgehalten. Freue mich auf deine Station hier.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Karagounis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #3 am: 16.Januar 2019, 19:22:28 »

Willkommen zurück!
Gespeichert

Billyy

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #4 am: 19.Januar 2019, 15:15:43 »

Vigo ist echt ne coole Wahl und ein Team mit viel Potenzial. Gerade Aspas und Emre Mor sind Spieler die einem was sagen sollten. Bin gespannt was du aus den Jungs herausholst.
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #5 am: 20.Januar 2019, 14:41:49 »

@mr_jones: Da stimme ich dir vollends zu, willkommen an Bord!
@Cassius: Habe ich natürlich vorher noch gelesen und interessiert deinen taktischen Ansatz gelesen.
@Karagounis: Ich war nie wirklich weg ;D
@Billyy: Auf jeden Fall, ja - bin ich ebenfalls.







Real Club Celta de Vigo







1. Saison 2018/2019 - Juli bis September



Bevor endlich die lederne Kugel ins Rollen kommt, möchte ich noch einen kleinen Einblick in den taktischen Ansatz geben,
der natürlich nicht in Stein gemeißelt ist, sondern sowohl nach Gegner, als auch nach Spielverlauf angepasst werden wird.

Taktik:

Grundsätzlich spielen wir in einem System mit Viererkette, fünf Mittelfeldern und einem echten Stürmer, sozusagen 4-5-1.
Der Unterschied wird in der Verwendung eines defensiven 6ers oder eines offensiven 10ers sein.



In den meisten Heimspielen, beziehungsweise nach gegebener Moral, oder wenn wir klarer Favorit sind, soll das offensivere System zum Einsatz kommen.
Die Viererkette wird auf den Außen maximal unterstützend einsetzbar sein, mangels offensiver Durchschlagskraft.
Insgesamt peile ich ein Ballbesitz orientiertes Kurzpassspiel an, welches aber gegen Barca oder Real variabel sein kann.




Da wir mit Radoja und Yokuslu über zwei defensivstarke 6er verfügen, dürfte im zentralen Mittelfeld genug Rotation herrschen.
Die Außen sollen als nach innen ziehende Abschlussspieler fungieren, auch hier eine wesentliche Änderung meiner sonst so geliebten Flügelspieler Taktik.
Sind wir auf links mit Sisto und dem geliehenen Boufal ganz stark besetzt, sehe ich die rechte Seite mit Mor und Mendez etwas schwächer bestückt.
Notfalls kann aber auch Clublegende Aspas dort spielen, womit im Sturm der Platz für den Uruguayer Gomez gesichert wäre.


Soweit die graue Theorie, mal sehen, was im Verlauf der Saison passieren wird!



Auf'm Platz:

Mitte Juli passiert das beinahe unglaubliche, der Ball rollt und die Vorbereitungsphase auf unsere erste Saison beginnt mit einer Batterie von Testspielen.
Entgegen den früheren drei Freundschaftsspielen soll die Eingespieltheit möglichst hoch sein, außerdem möchte ich den Kader einfach noch ein wenig besser kennenlernen.

Gegen Celta Vigo B, Coventry City, Cambridge United sowie unseren Partnerverein Naron Balompie Pineiros gewinnen wir mehr oder minder deutlich,
wechseln je Halbzeit die komplette Elf und nutzen so den ganzen Kader.
Bei den Spielen gegen die Forest Green Rovers und erwartungsgemäß den FC Kopenhagen, sozusagen zur offiziellen Saisoneröffnung,
tun wir uns etwas schwerer, sodass es bei beiden nur zum Remis reicht.
Auch die überschaubare Zuschauerzahl von 13.351 zeigt, dass der Optimismus in Galicien noch in geregelten Bahnen verläuft.


Ende August ist das ganze Vorgeplänkel vorbei und es geht endlich um Punkte und Erfolge, Gras fressen ist angesagt!
Zum Auftakt in La Liga empfangen wir Real Valladolid und können das erste Heimspiel trotz 0:1 und einem Mann weniger noch in ein 2:1 drehen,
durchaus nicht unwichtig zum Start in eine neue Saison.
Bei Aufsteiger SD Huesca trifft Pione Sisto zum zweiten Mal in Serie, am Ende reicht es allerdings nur zu einem leistungsgerechten 1:1.


Der September ist dann eine kleine Achterbahnfahrt für uns.
Zu Beginn gewinnen wir doch recht überraschend mit 2:1 bei Atletico Madrid, ok, diesmal in Überzahl, aber auch nach Rückstand.
Hier wird der eingewechselte Gomez zum Spieler des Tages, in der 80. Minute rein, in der 86. mit dem Siegtreffer!

Sowohl gegen Villareal als auch gegen Leganes reicht es in zwei Heimspielen dann nur zum Punktgewinn,
gegen das gelbe U-Boot verschießt Aspas einen Elfmeter zum 2:1,
gegen Leganes gleichen wir nach ganz schwacher erster Hälfte immerhin noch ein 0:2 wieder aus.

Bei SD Eibar schaffen wir auch keine große Leistungssteigerung, sodass am Ende die erste Saisonniederlage steht.




Mit 9 Punkten aus den ersten 6 Spielen stehen wir auf Platz 10, alles nach Plan würde ich sagen.




Barca mit 6 Siegen ganz oben, der andere Teil von Barcelona, Espanyol steht auf Platz 20.
Zu diesem frühen Zeitpunkt natürlich noch alles eng beieinander.

 

Was passiert sonst noch:

Neben vielen Testspielen, Taktikexkursen und sonstigen Nebensächlichkeiten des heutigen Fußballgeschäfts,
gibt es auch Entwicklungen in den Kaderplanungen der einzelnen Mannschaften von Celta Vigo.
Kümmert sich der emsige Sportdirektor Felipe Minambres um die Vertragsverlängerungen von Spielern aus dem B-Team und der U19, zu denen sich Gaunt entschieden hat,
übernimmt der teuflisch gute Typ aus dem Ruhrpott die erste Mannschaft sowie die Mitarbeiter höchstpersönlich!

Da in Spanien quasi jeder Spieler aufgrund fixer Ablösesummen immer auf dem Sprung ist, gilt es hier zeitnah zu handeln.
Um uns ein wenig einzugrooven verlängern wir zuerst mit Ersatzkeeper Alvarez bis 2020, mit IV Cabral ebenfalls, die Ausstiegsklauseln sind bei beiden zu vernachlässigen,
da beide jenseits der 30 sind.
Bei unserem serbischen Stabilisator Nemanja Radoja sieht es etwas anders aus, seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag konnten wir bis 2023 verlängern,
allerdings sind wir mit der AK in Höhe von 19 Mio € nicht wirklich zufrieden, aber immerhin von 12 Mio € etwas angehoben,
bevor wir ihn am Saisonende noch ablösefrei verlieren.



Es folgt:

Oktober bis Dezember, mehr Verträge und viele Zipperlein.


« Letzte Änderung: 07.Februar 2019, 22:20:45 von Leland Gaunt »
Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!

Conhd

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #6 am: 20.Januar 2019, 20:48:22 »

Bin ein großer Celta Fan, wie kam es dazu Celta auszuwählen? Freue mich auf den weiteren Verlauf der Karriere
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #7 am: 22.Januar 2019, 23:11:38 »

Real Club Celta de Vigo










Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!

MarkusMerk

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #8 am: 23.Januar 2019, 07:21:54 »

Nach sechs Spielen in der Liga vor Real Madrid - das kann man dann doch einen gelungenen Start nennen.  :D
Gespeichert

Probespieler

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #9 am: 23.Januar 2019, 12:07:04 »

Na das passt doch - ein toller Verein und ein toller Trainer! Dieser Fußballlehrer soll in der ewigen Stadt angeblich einmal unfassbare Erfolge erreicht bzw. eine Ära angeleitet haben! ;-) Und Celta Vigo finde ich schon lange gut. Die Begründung dafür ist ziemlich banal: Ich mag die hellblauen Trikots. Bevor ich zu sehr abschweife: Du hast ja einen sehr stabilen Start hingelegt. Vor allem der volle Erfolg bei den Rojiblancos kann sich sehen lassen. Noch mehr gefällt mir die Schreibweise und Aufmachung hier, aber das ist man bei dir ja gewohnt. Ich bin gespannt wie sich dieser Spielstand entwickelt!
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #10 am: 26.Januar 2019, 14:09:54 »

@Conhd: Oh, sehr cool! Ich versuche zumeist "durchschnittliche" - bitte nicht falsch verstehen, Teams zu entwickeln. Vigo scheint dafür der passende Kandidat mit interessanten Spielern und guten Voraussetzungen zu sein.
@MarkusMerk: Hast du recht, ich nehme aber auch am Saisonende den Platz hinter Real, wenn die Dritter werden ;D
@Rosso: Eigentlich müsstest du ja nun eine Station mit Deportivo aufmachen >:D Willkommen an Bord!
@Probespieler: Danke dir! Ja, über diesen Gaunt ranken schon seit Jahrtausenden diverse Gerüchte. Ich bevorzuge sogar das Away Trikot: http://shop.rccelta.es/en/kits/209-873-rc-celta-away-shirt-2017-18.html#/1-size-s







Real Club Celta de Vigo







1. Saison 2018/2019 - Oktober bis Dezember



Der Auftakt ist gemacht, mal sehen, wie sich unsere Auftaktsaison weiter entwickelt.
Unser größtes Problem scheint aktuell die Konstanz zu sein, wir fahren aktuell in einigen Wellenbewegungen, der Kader muss bewegt werden und Gaunt meint das Ernst!



Mal ein wenig der kommenden Abteilung "Auf'm Platz" vorweggenommen, bei der längst nicht alles rosig verläuft,
aber die Vertragsverlängerung für weitere drei Jahre, auch mit Gehaltseinbußen, ist ein beidseitiges Bekenntnis die Sache durchzuziehen.



Auf'm Platz:

Der Oktober wird unser Wonnemonat, zumindest auf La Liga bezogen,
wir spielen drei Spiele, die wir alle gewinnen und das ohne jegliches Gegentor!

Die bisher sehr ordentlich spielende Truppe des FC Girona nehmen wir mit einer spielerischen Glanzleistung mit 3:0 auseinander,
beim FC Getafe gewinnen wir mit dem selben Ergebnis und gegen Real Sociedad reicht es schlussendlich zu einem 2:0 Heimerfolg.
Sisto, dessen Vertragsverlängerung ihn noch weiter zu beflügeln scheint, Aspas und Boufal mit sehr entscheidenden Treffern.
Mit letzterem, da Leihspieler und Spitzenverdiener, habe ich gar nicht groß geplant, aber er scheint gut in die Mannschaft zu passen.

Im Copa del Rey verpennen wir in Runde 4 die letzten Minuten vor der Halbzeit und ermöglichen dem Heimteam UD Levante damit die Chance zum Sieg,
glücklicherweise lagen wir durch einen Aspas Treffer zu diesem Zeitpunkt in Führung.


Der November hat es dann mal in sich, aber so richtig!
Wir starten beim FC Barcelona, rotieren ebenso wie in den vergangenen Spielen, geben ein gutes Bild ab,
haben aber letztlich doch keine realistische Chance auf Punkte.
Suarez und Messi netzen und alles bleibt wie erwartet.

Im Anschluss gibt's daheim eine Achterbahnfahrt gegen Athletic Bilbao, wir gehen durch Aspas in Führung,
geraten im Verlauf des Spiel durch zwei Standards in Rückstand, den Mor kurz vor Schluss noch ausgleichen kann.
Endlich mal ein gelungenes Dribbling seinerseits mit zählbarem Ergebnis.

Am Monatsende gibt's zur Entspannung noch Real Madrid.
Wir legen los wie die Feuerwehr, Beltran und Boufal bringen uns innerhalb der ersten Viertelstunde in Führung,
die wiederum Bale und Isco ausgleichen, doch damit gibt sich kein Team so recht zufrieden.
Für die Zuschauer ein Genuss, Chancen auf beiden Seiten, als der sieben Minuten vorher eingewechselte Gomez in der 71. das 3:2 erzielt,
gibt es kein Halten mehr.


Starker Oktober, guter November, das könnte uns für den Dezember doch ein wenig beflügeln,
tut es aber nicht.

Wie schon im Pokalhinspiel, sind wir in der Liga in Levante wieder unterlegen, interessanterweise folgt nur vier Tage später das Pokalrückspiel.
Hier versuchen wir unseren scheinbaren Angstgegner von Beginn an unter Druck zu setzen, ohne allerdings in einen möglicherweise verheerenden Konter zu laufen.
Es dauert bis zur 75. Minute, bis Aspas einen Abpraller verwandeln kann und wir somit in Runde 5 einziehen.

Das direkt folgende Heimspiel gegen Betis bestreiten wir auch wieder dominant, verlieren dennoch durch eine Einzelleistung von Lo Celso.
Der auf die, eigentlich von Mor besetzte OMR Position, reinrotierte Iban Salvador erzielt dann glücklicherweise das Tor des Tages bei Rayo Vallecano,
ansonsten wäre der Dezember vermutlich sehr unweihnachtlich für uns geworden,
denn auch gegen den FC Sevilla verlieren wir zuhause, nach 12 Minuten ist die Messe gelesen, Aspas' Anschlusstreffer hilft auch nicht mehr.

Der Testkick gegen die eigene U19 dient dann eher dem Erhalt der Fitness und wird standesgemäß mit 2:0 gewonnen.




Im Pokal ist das Saisonziel erreicht, das ist schon mal eine gute Nachricht, in Runde 5 treffen wir auf den Rivalen Deportivo.
16 Punkte aus 10 Spielen sind ok, wir stehen zu Jahresende 2018 auf einem guten 5. Tabellenplatz, aber mit einiger Konkurrenz hauchzart im Rücken.




Barca ist einsam vorne weg gezogen, ansonsten hat sich die Tabelle etwas normalisiert.



Was passiert sonst noch:

Mathias Jensen, unser dänischer Mittelfeldspielmacher debütiert für sein Heimatland und ist überglücklich,
verletzt sich aber dummerweise, womöglich vor Freude und fällt 6 Wochen aus.
Jozabed rotiert so ins Spiel, wie auch so einige andere, obwohl ich sonst eher nicht so der Rotationstrainer bin.
Wusste bis vor 3 Wochen nicht einmal, dass es diesen Trainertyp überhaupt gibt.

Sergio Alvarez setzt meine zu Saisonbeginn geäußerten Befürchtungen in die Tat um,
denn spätestens nach der Vertragsverlängerung von Ruben Blanco bis 2023 und der Erhöhung der AK auf 60 Mio € steht fest,
wer als Nummer 1 im Tor geplant ist.
Facundo Roncaglia verlängert auch bis 2021, meckert aber nicht, weil er nicht ins Tor darf.


Ein toller Erfolg für einen tollen Fußballer:



Iago Aspas wird zum Rekordtorschützen Celta Vigos, durch sein, gegen Sevilla erzieltes 106 Tor für den Club.



Es folgt:

Eine schwere Verletzung, die uns im Transferfenster gehörig unter Druck setzt, sowie die Weichenstellung für das Saisonfinale.


« Letzte Änderung: 07.Februar 2019, 22:21:06 von Leland Gaunt »
Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!

Scp_Floh

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #11 am: 28.Januar 2019, 07:32:18 »

Ich finde dein Wallpaper auf deiner Startseite echt Mega cool! Die Farben die Celta de Vigo hat kommen echt schön in diesem Bild zur Geltung. Ich kann mich an Vigo noch erinnern als Sie vor Ewigkeiten mal Champions League gespielt hatten. Eine coole Truppe.


Pione Sisto ist echt eine richtige Maschine und mit Aspas hast du auch einen wirklich guten Spieler der Tore schießen kann.

Barcelona rennt ja richtig weg und scheint für alle in der Liga unerreichbar während Real die Real Life Krise im FM auch erlebt :P
Für dich hoffe ich, dass du dein Niveau so hälst und dich oben halten kannst. Viel Erfolg!

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #12 am: 29.Januar 2019, 22:34:13 »

Real Club Celta de Vigo










Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!

Lasso

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #13 am: 30.Januar 2019, 00:27:13 »

Hallo,

schöne Story. Werde regelmäßig reinschauen. Deine Formatierung gefällt mir. Werde mir da vielleicht was von Abschauen...  :P
Die Erfolge gegen die Clubs aus Madrid zeigt schon, wohin die Reise geht. Respekt.
Gespeichert
#401Gelsenkirchen - Woannas is auch Scheiße
[FM19] Totaler Neuling beim S04

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #14 am: 02.Februar 2019, 14:14:34 »

@Rosso: Kannst du ja nach Werder dann mal ansteuern ;)
@Scp_Floh: Bedankt! Das hoffe ich ebenfalls!
@Lasso: Danke dir, mach ruhig, ist ein nettes Kompliment!







Real Club Celta de Vigo







1. Saison 2018/2019 - Januar bis März



Frohes Neues!
Zumindest, wenn es in 2019 so weiter geht, wie seit Mitte 2018, dann sollte es ein positives Jahr werden.

Der Anfang ist allerdings eher negativ beziehungsweise sehr schmerzhaft, vor allem für David Junca.
Der absolut zuverlässige und leider auch einzige Linksverteidiger zieht sich nach 21. Spielminuten im Pokalspiel bei Deportivo einen Kreuzbandriss zu,
was das Saisonaus bedeutet.
Grundsätzlich sind wir sowieso auf der Suche nach Außenverteidigern, da auf rechts auch nur Mallo gelernt ist,
aber so sind wir natürlich unter Zugzwang, denn die zweite Jahreshälfte ohne Druck über links, wäre dann doch mau,
vor allem mit dem inversen Sisto oder Boufal in der Offensive.

Anders als in Rom zuletzt, sitzt das Geld im Nordwesten Spaniens allerdings nicht so locker,
es stehen maximal 5 Mio € zur Verfügung. 



Transfers:

Mission Linksverteidiger!
Die Wunschlösungen Lato oder Firpo sind nicht zu finanzieren, Holebas will nicht, Lazaar zum Glück auch nicht, sodass am Ende ein weiterer Skandinavier auf der Matte steht.



Für 1,9 Mio € wechselt mit Birger Meling ein Norweger zu uns, der bei 8 Spielen im Januar direkt im kalten Wasser landet.


Einer geht allerdings auch, einer der gar nicht geplant war, mir aber in den letzten Wochen zusehends die Nerven geraubt hat.
Auf und neben dem Platz!



Der türkische Wirbelwind Emre Mor verlässt uns nach anderthalb Jahren wieder und wechselt für 14,75 Mio € zu West Bromwich Albion.
Leider erst kurz vor Ende Januar, denn sonst wären durchaus die spanischen Lösungen auf links drin gewesen.
Sei es drum!



Auf'm Platz:

8 Spiele im Januar, entspannt ist anders, hoffentlich bleiben wir von weiteren schlimmen Verletzungen verschont!

Das bereits mehrfach erwähnte Pokalhinspiel bei Deportivo endet im übrigen mit 0-0,
beide Teams also mit Chancen auf's Weiterkommen.

Nur 4 Tage später geht es in Alaves für uns weiter, hier bringt uns Sisto in Führung,
die aber noch vor der Pause ausgeglichen wird.
In der 77. verabschiedet sich Mallo mit gelbrot, die Punkte werden dennoch gerechter weise geteilt.

Im Rückspiel gegen La Coruna benötigen wir drei Führungen, bis wir den Widerstand endlich gebrochen haben,
das Tor des jungen Mendez, dem Mor Nachfolger, freut mich umso mehr.

Dem sehr souveränen 2:1 Erfolg bei Espanyol Barcelona folgt dann das Debut von Birger Meling im Pokalhinspiel gegen Atletico Madrid.
Ihr seht, 2 Wochen Transferphase und 4 Spiele ohne echten Linksverteidiger, dennoch mit ordentlicher Leistung der Mannschaft.
Griezmann, der bereits in der Liga gegen uns traf bringt die Colchoneros in Front, Lobotka gleicht direkt wieder aus,
das Viertelfinale wird im Wanda Metropolitano entschieden.

Vorher folgt aber noch unser Auftritt gegen Valencia, die bereits nach 15 Sekunden! hätten Rot sehen müssen,
bevor sie im weiteren Verlauf noch durch den VAR gerettet werden, da uns ein Tor aberkannt wird.
In der 89. Minute verwandelt dann Aspas einen Strafstoß, doch Lato gleicht für die Fledermäuse in der 92. aus.
Lato, ja den hätten wir durchaus gern verpflichtet.

Pione Sisto und wir führen 1:0 bei Atletico.
Im Gegensatz zu Mor, weiß der Däne wo der Ball final hingehört.
Wer sonst als Griezmann gleicht aus und als wir gedanklich schon in der Verlängerung sind,
flippert der Ball so lange durch unseren Sechzehner, bis Gelson Martins nur noch einschieben muss.
Raus im Viertelfinale, immerhin das Saisonziel erreicht, dennoch ärgerlich, aber nun können wir uns voll auf La Liga konzentrieren.

Zum Abschluss dieses dann doch aufreibenden Monats Januar, reisen wir nach Valladolid und mit 3 Punkten im Gepäck wieder zurück.
Der junge Nigerianer Apeh gibt, mangels Alternativen, sein Saisondebut und Boufal trifft in 90+3. Gern geschehen!


Im Februar hält der Spielplan nur 5 Paarungen für uns bereit, aber auch hier wird es nicht langweilig,
denn sowohl gegen SD Huesca, als auch gegen SD Eibar trifft die marokkanische Leihgabe des FC Southampton in 90+4 & 90+1 zum Ausgleich.
Eine solch positive "Nachspielzeitenserie" hat der FM bisher noch nicht für mich bereit gehalten, eher andersrum.
Maxi Gomez trifft übrigens nach 16 Spielen Durststrecke gegen Eibar auch endlich wieder, immerhin in der regulären Spielzeit.

Zwischen diesen beiden Partien verlieren wir daheim mit 1:3 gegen Atletico,
dafür gewinnen wir bei Villareal und Leganes, insgesamt ein ordentlicher Monat.


Im März wird es mit nur 4 Partien recht entspannt, dennoch haben die beiden letzten Monate Spuren hinterlassen.



8 Ausfälle, Spitzenreiter der Liga, immerhin nur 4 Stammspieler...


Ein gerechter Punkt beim FC Girona zum Monatsanfang, danach ein 2:0 zuhause gegen Getafe, mit dem schönsten Schlenzer von Mathias Jensen,
den ich je gesehen habe.
Sisto macht nach nur 2 Spielminuten in San Sebastian alles klar, bevor beim Spiel gegen Athletic Bilbao sowohl Araujo als auch Cabral,
beides Innenverteidiger, nach Eckbällen einköpfen.
Wenn's läuft, dann läuft's!




Das erste Quartal 2019 ist rum, staunen ist angesagt.
17 Spiele, dabei nur zwei Niederlagen, beide gegen Atletico Madrid.
Ansonsten 26 Punkte aus 13 Ligaspielen, was sich absolut sehen lassen kann!




Das kann sich dann auch unser 5. Tabellenplatz.
Punktgleich mit dem FC Valencia, der auf Platz 4 stehend zur Teilnahme an der Champions League berechtigt,
dicht gefolgt von Levante, die Europa League ist greifbar!



Was passiert sonst noch:

Wir nehmen die ersten neuen Jugendspieler in den Verein auf:



Außer Giner und mit Abstrichen Rafael nichts wirklich brauchbares dabei, hier ist noch reichlich Luft nach oben.


Weniger Luft nach oben ist aktuell meine Beziehung zu den Vereinsoberen:



Nur eine Momentaufnahme, aber eine die mich sehr freut,
hoffentlich können wir das am Saisonende manifestieren.



Es folgt:

Barca & Real zum Auftakt, sowie das Saisonfinale und Spannung bei der Umfrage.


« Letzte Änderung: 07.Februar 2019, 22:22:16 von Leland Gaunt »
Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!

4Ramos

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #15 am: 02.Februar 2019, 18:51:00 »

Bisher eine Topsaison, Celta hat ja in echt auch eine richtig gute Mannschaft die es aber nicht auf den Platz bringt, aber bei dir scheint einiges zu stimmen, vorallem wenn Maxi Gomez so lange auch nicht getroffen hat, hoffe dein Lauf geht so weiter, ich finde die Europa League wäre ein super Erfolg die Champions League natürlich ein Traum, aber sehe die 4 etwas zu stark, wobei natürlich eine eingespielte Mannschaft wie deine oft mehr erreichen kann, als die Großen ;)
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #16 am: 05.Februar 2019, 21:41:06 »

Real Club Celta de Vigo










Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #17 am: 09.Februar 2019, 13:08:01 »

@4Ramos: Danke, bin auch sehr zufrieden mit der Leistung der Truppe. Was es letztlich geworden ist, weiterlesen! ;)
@Rosso: Korrekt!







Real Club Celta de Vigo







1. Saison 2018/2019 - März & April



Diesmal nur zwei Monate, die letzten 9 Partien stehen auf dem Programm.
Champions League, Europa League oder doch leere Hände?
Der geneigte Leser ist sich sicher, es wird die Europa League, damit wäre ich definitiv zufrieden.



Auf'm Platz:

Anfang April geht es für uns im Balaidos weiter, der große FC Barcelona ist zu Gast,
aber gezaubert wird nur von der Heimmannschaft.
Gomez und Boufal treffen in der ersten halben Stunde,
der zur kommenden Saison bereits vor der aktuellen Saison fix verpflichtete Junior Alonso macht als Linksverteidiger das Spiel seines Lebens,
an dessen Ende es 2:1 steht.

Im Bernabeu sind wir 3 Tage später auch nicht wirklich schlechter,
allerdings machen wir genau einen Fehler und den nutzt Ceballos für Real eiskalt aus.

Das Heimspiel gegen Levante, einen direkten Konkurrenten im Rennen um Europa, hat mit einem gehaltenen Elfmeter von Blanco und dem ersten Saisontor von Radoja dann zwei Highlights,
an deren Ende 3 Punkte bleiben, bevor wir bei Betis leider wieder den kürzeren ziehen.

Der Monat hat mit zwei 1:1 Remis sowohl gegen Rayo Vallecano, als auch beim FC Sevilla, ein überschaubares Ende,
wobei auch der Punkt in Sevilla sehr wichtig werden könnte.


Auch im Wonnemonat Mai haben wir alles im Programm, einen Sieg, ein Unentschieden und eine dumme Niederlage.

Iago Aspas besiegt Deportivo Alaves im Alleingang mit drei Toren beim 4:2,
bevor wir das letzte Heimspiel mit 3:4 gegen Espanyol verlieren.
Immerhin liefern wir unserem Publikum noch ein richtiges Torfestival vor der Sommerpause.
Besonders ärgerlich ist nur, dass die Gäste in der 92. Minute den Siegtreffer durch Sanchez erzielen.

Das letzte Saisonspiel absolvieren wir dann beim FC Valencia,
auch hier verabschieden wir uns mit einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.




12 Punkte aus den letzten 9 Spielen sind zwar nur noch Durchschnitt, für die Europa League Teilnahme reicht es dennoch.
Auch wenn wir am Ende etwas schwächeln, der Fußballsachverstand der abstimmenden MTF Userschaft wäre damit ein weiteres mal bewiesen!




Platz 6 ist es also geworden, hätte ich vor der Saison sofort unterschrieben!
6 Punkte hinter der Champions League, 9 vor der nicht Europapokalteilnahme, eine tolle Mannschaftsleistung,
klasse spannende Partien und die großen Atletico, Real und Barca alle einmal besiegt!

Nächstes Jahr touren wir durch Europa :)



Was passiert sonst noch:

So wirklich viel passiert eigentlich nicht fernab vom grünen Rechteck,
der ablösefreie Wechsel von Munir ist Anfang April endlich eingetütet, Spielervorstellung folgt.
Ansonsten plane ich einen weiteren Stürmer zu verpflichten, da Aspas zuletzt eher als OMR im Einsatz war,
um den zur Winterpause gewechselten Emre Mor zu vertreten und Gomez damit gefühlt alleinige Spitze ist.
Appeh und Salvador sind leider nicht mehr als Kaderspieler.



Es folgt:

Eine wunderbar sonnige Sommerpause, Spieler- und Saisonstatistiken, sowie Transfers.


Gespeichert
[FM19] From Wolves to Foxes



Immer schön GErade bleiben!

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #18 am: 09.Februar 2019, 13:40:51 »

Gratuliere. Gute erste Saison mit einem EL-Platz! Munir wird dann sicherlich eine gute Verstärkung darstellen.
Gespeichert

Lasso

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Leland Gaunt - Der König von Galicien
« Antwort #19 am: 09.Februar 2019, 13:48:11 »

Herzlichen Glückwunsch zur tollen Saison!
Europa-League und von den Top-Teams immerhin den FC Sevilla hinter dir gelassen. Dann wünsche ich auch dir eine erfolgreiche, tolle Saison und ein glückliches Händchen bei Transfers.
Gespeichert
#401Gelsenkirchen - Woannas is auch Scheiße
[FM19] Totaler Neuling beim S04