MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Laptop für FM19?  (Gelesen 1972 mal)

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Laptop für FM19?
« Antwort #40 am: 02.Mai 2019, 21:47:37 »

Auch an dich die Frage: muss es ein Laptop sein?
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

RaffiK6

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Laptop für FM19?
« Antwort #41 am: 02.Mai 2019, 21:50:11 »

Also ja Preis wär in Ordnung.
Hast du selbst Erfahrungen mit dem Teil oder rein von den technischen Daten? Muss gestehen ich kenn mich wirklich nur ganz oberflächlich in der Materie aus  ;D

@White
Ja sollte es schon unbedingt aus, pendel zwischen zwei Wohnungen und hab somit keinen 'einen' festen Platz. Und spiel auch gerne auf der Couch  :laugh:
Gespeichert

bowser

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Systemvoraussetzung
« Antwort #42 am: 16.Mai 2019, 15:49:00 »

Ich habe mal eine Frage zu den technischen Voraussetzungen. Mein Laptop ist nun mittlerweile in die Jahre gekommen. Bis FM14 konnte ich noch relativ flüssig mit ziemlich vielen Ligen (spielbar) zocken. Ich denke aber, dass hat sich nun erledigt. Schon der 17er ging relativ langsam mit wenigen Ligen (betrachtbar).

Da ich gerne einen Blick auf so viele Ligen wie möglich habe, auch gerne viele Stationen haben möchte, wo man trainieren kann, die Frage an die "Spezies":

was denkt ihr, wie sollte das System einen vernünftigen Laptops aussehen für den FM? FM ist sonst auch das einzige Spielmaterial. Alles andere erledigt eine PS4.

meint ihr ein i3 zB reicht mit entsprechend Arbeitsspeicher und 64bit Windows-Variante? Wie gesagt, sonst ist es ein reiner Office- und Onlinerechner, da brauche ich keinen i7 oder gar i9 Prozessor mit 32GB Arbeitsspeicher etc...
« Letzte Änderung: 16.Mai 2019, 16:09:48 von bowser »
Gespeichert
Seien wir realistisch und fordern das Unmögliche!