MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Leverkusen Taktik Hilfe  (Gelesen 810 mal)

Lusky

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Leverkusen Taktik Hilfe
« am: 29.März 2019, 20:55:59 »

Servus,


Ich bin jetzt Anfang des Jahres 2023 und nach 3 Meisterschaften in folge, einem DFB-Pokal Sieg und einmal gewinn der Europa League sehr erfolgreich bisher. Nun fängt meine bis dahin Offensive Taktik an Probleme zu machen. Das Team spielt seit zwei Saisons sehr inkonstant, kaum Chancen etc. Habe neue Systeme ausprobiert wie Ballbesitz, Flügelspiel alle sehr Semi-gut. Anbei ein paar Fotos meiner Standard Taktik. Sollte ich Sie ändern? Oder ein komplett anderes System spielen lassen?
Gespeichert

surgeon2k

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Leverkusen Taktik Hilfe
« Antwort #1 am: 31.März 2019, 10:21:00 »

also ich bin jetzt nicht der super taktik fuchs. aber schließt kurz pass und pass in die tiefe sich net irgend wie aus ?
auch erscheint mir das hohe tempo kontra zu kurz pass. Aber mal schauen was andere dazu sagen
Gespeichert

LEViathan

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Leverkusen Taktik Hilfe
« Antwort #2 am: 31.März 2019, 10:58:28 »

Kurz und (sehr) hohes Tempo ist m.E. an sich kein Widerspruch. (1) Du kannst einen kurzen Pass mit Bedacht spielen, der Mitspieler nimmt den Ball in Ruhe an, hat mehrere Kontakte, tritt vielleicht sogar auf den Ball und sucht ohne viel Risiko den nächsten Mann in der Nähe. (2) Du kannst den Pass schnell spielen, der Mitspieler soll nur 1-2 Kontakte haben und sofort weitergeben.

Ob es im FM aufgrund der Spielmechanik einer ist, weiß ich allerdings nicht. Das ist ohnehin der zentrale Punkt. Manchmal ergeben sich Missverständnisse, weil die ME bei gewissen Einstellungen gar nicht das macht, was man vielleicht zu meinen glaubt.

"Geordneter Spielaufbau aus der Defensive", "kürzeres, temporeicheres Passspiel" und "Pass in die Tiefe" weckt bei mir beispielsweise die Idealvorstellung, dass ruhig aus der Abwehr aufgebaut, sich im Mittelfeld kurz, schnell zugespielt wird und dann sich dem letzten Drittel nährend im entscheidenen Moment der vertikale Direktpass in die Schnittstelle für die Stürmer kommt.
Häufig heißt Pass in die Tiefe nach meiner Beobachtung nach jedoch, dass die ballspielenden Verteidiger den Ball einfach lang nach vorne schlagen. Dann wären die oberen drei Vorgaben paradox angelegt.

@Lusky, wenn deine Aufstellung jedoch drei Jahre trotz all dieser Einstellungen funktioniert hat, dann muss vielleicht "nur" frisches Blut her? Die Erfahrung, dass sich die Gegner bei steigender Reputation hinten rein stellen, wirst du ja schon gemacht haben. Moral und Spielpraxis haben m.E. eine hohe Wirkung in diesem FM.   

Gespeichert

Darkspawn12

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Leverkusen Taktik Hilfe
« Antwort #3 am: 01.April 2019, 17:52:58 »

Zunächst mal sollte man nie erwarten immer Meister zu werden bzw. ist es unrealistisch das zu erwarten. Daher was bedeutet unkonstante Leistungen? Immer noch Meister/Vize aber mal die ein oder andere Niederlage oder plötzlich Kampf überhaupt noch nach Europa zu kommen?

Ohne diese Infos würde ich persönlich sagen, dass es folgende Probleme geben könnte:

-Du schreibst, du bist dreimal in Folge Meister geworden, ergo bist du immer Favorit im Spiel, vllt außer gg Barca, ManU etc international. Das bedeutet, dass der Gegner meist sehr defensiv gegen dich steht, also weit in der eigenen Hälfte. Da gibt es meistens keine "Freien Räume" in die du spielen kannst, also würde ich die Einstellung entfernen.
-Du willst sehr schnell spielen, aber gleichezitig, dass deine Flügel das Tempo rausnehmen, um hinterlaufen zu werden, das könnte sich auch gegenseitig beißen.
-Du spielst extrem agressiv, also hohes Tempo (=potentiell viele Fehler im Spielaufbau, ergo viele Konter) und extrem aggressives Pressing und hart in die Zweikämpfe (= bei versautem Tackling ist der Gegner durch, ergo extrem Konteranfällig). Schau mal wie deine Gegentore fallen. Würde mich nicht wundern, Gegner mauert, deine Spieler begehen einen Fehler und ab geht die Post...
-Schau dir mal das selbe Spiel mal mit Extrem hohem Tempo und geordnetem Spielaufbau aus der Defensive an, mal mit nur einem von beidem, ob du Unterschiede siehst. Häufig bekommt man nur so eine Idee, welche Einstellung Probleme bereiten könnte.
-Du spielst in meinen Augen für eine Offensive Ausrichtung mit zu wenigen Angriffs-Spielern. Nur dein Stürmer hat A stehen. Versuch mal auf einer Seiten FV-A und IA-S, sowie auf der anderen Seite FV-U und IA-A um zusätzliche Dynamik zu gewinnen.
Gespeichert

Rollewurst

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Leverkusen Taktik Hilfe
« Antwort #4 am: 26.Mai 2019, 15:31:19 »

Ich hab gerade selber mit Leverkusen meine 4. Saison hinter mir und das nationale Double geholt aber leider im Halbfinale der CL nach Auswärtstoren verloren.
Also hier mal meine Tipps zur Taktik:

-Mit Leverkusen hat man mit Weiser und Wendell extrem gute offensive Außenverteidiger, das sollte man nutzen. Daher empfiehlt es sich mit FV-A und IA-U zu spielen bzw. auf einer Seite FV-A IA-U und auf der anderen FV-U und IA-A .
-Wenn man mit offensiven Außenverteidigern und Inversen Außenstürmern spielt machen Flanken einen guten Teil der Torchancen aus. Daher ist es wichtig die Einstellung der Flankenhöhe dem eigenen Stürmertyp und den gegnerischen Verteidigern anzupassen, da du nach drei Meisterschaften ziemlich sicher gegen eine Wand anrennen darfst und die Abwehr auseinander spielen musst.

-Hier ist meine Empfehlung einen schnellen Stoßstürmer und einen großen Zielspieler zu haben damit man sich dem Gegner anpassen kann (ich selbst spiele Haland als ZS und Matheus Cunha als STS). Mit dem Sts und flachen Flanken kann man Gegner mit langsamen Innenverteidigern leicht knacken, mit einem Zielspieler und weit flanken kann man Gegner mit schnellen kleinen Defensivspielern am langen Pfosten bestrafen.

-Ich würde die Angriffsbreite von Eng in den neutralen Bereich verschieben, du willst ja genug Breite im Spielaufbau haben um deinen FV das Überlaufen zu ermöglichen bzw. deinen IA das nach innen ziehen.

-Deine Taktik sieht Konteranfällig aus, da gibts eigentlich 2 gute Optionen. Entweder du reduzierst das Extrem Aggressive Pressing um eine Stufe und hebst dir die Extreme für Druckphasen auf oder Option 2 du stellst in der Verteidigung die Breite auf Eng, damit kommen die Gegner zwar nach Ballverlust ziemlich sicher auf dem Flügel durch, du kannst aber zumindest in der Mitte versuchen die Bälle zu klären da 2-3 Leute dort stehen sollten.

-Ich würde den Torwart anweisen nur auf die FV und nicht auf die IV zu spielen, damit hältst du das Tempo im Spiel hoch.

-Gegen kleinere Teams kannst du deinen 6er neben den BBM als Zsm-V stellen und Havertz als OM-A nach vorne ziehen, dadurch hast du einen Spieler mehr der in den 16er zieht und so Flanken verwertet oder Platz für Distanzschüsse des BBM schafft.
Gespeichert