MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] Arsenal FC  (Gelesen 11938 mal)

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
[FM19] Arsenal FC
« am: 10.April 2019, 14:56:48 »

Leicester City Football Club






Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/hif/a/ab/Leicester_City_crest.png



Vorwort:

Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei!
Nachdem mich der Club aus Nürnberg, beziehungsweise die Bundesliga, nicht wirklich mitreißen und dem Celta Vigo Save Patch 19.3 in die Quere kam,
nun der finale Versuch mal wieder einen ordentlichen Spielstand auf die Beine zu stellen, nach Möglichkeit endlich der "Langzeit FM 2019 Save" und selbstverständlich mit aktueller Station.
Da es im Jahr 2018 mit den Wölfen bei der Roma so gut funktioniert hat, hab ich mir nun die nächsten Vierbeiner ausgesucht, um diese bestenfalls ebenso erfolgreich zu coachen.



Saveeinstellungen:

- gespielt wird der FM 2019 (Patch 19.3.4)
- aktiviert sind Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, Portugal, Russland, Ukraine, Niederlande, Belgien, Türkei, Griechenland, Österreich, Schweiz, Tschechien (alle bis Liga 2) und England bis Liga 5
- zusätzlich alle Erstligaspieler aller Kontinente --> ~117.500 Spieler
- meine 3 & 3 Reglementierung (im ersten Jahr 1 & 1) wird natürlich auch in diesem Spielstand zum Tragen kommen

Außerdem nutze ich Eckfahnes *Mehr Verletzungen File*: http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,25826.0.html



Der Verein:



Wer hat nicht noch die Bilder aus dem Mai 2016 vor Augen, als eines der letzten aktuellen Fußballmärchen geschrieben wurde?
Ein Jahr vorher war man bereits so gut wie abgestiegen, nur eine beeindruckende Serie mit 22 Punkten aus 9 Spielen bewahrte die Foxes vor dem direkten Wiederabstieg.

Nachdem der Club aus den East Midlands bereits 2002 und 2004 aus der Premier League absteigen musste,
benötigte man 10 Jahre und den Umweg über die League 1, um wieder in die Bel Étage zu gelangen,
dass es dann soweit nach oben geht, hatten wohl nicht mal die kühnsten Träumer erwartet.


Eigentlich daher ungeeignet für einen Save für mich, da nicht lange genug ohne Titel,
allerdings möchte auch ich versuchen, das Unmögliche möglich zu machen und zumindest die Big 6 zu ärgern und Europapokal zu spielen!



Saisonziele:

Premier League: Obere Hälfte
FA Cup: 5. Runde
EFL Cup: 4. Runde

Da die Media Prediction uns hinter die Big 6, sowie den FC Everton einstuft, sollte ein einstelliger Tabellenplatz realistisch sein!
Mit ein wenig Glück und der ein oder anderen transfertechnischen Stellschraube, dürfte auch mehr drin sein,
andererseits ist die Leistungsdichte der Premier League derart hoch, dass auch der Zug in die andere Richtung fahren könnte.

Die nationalen Pokalwettbewerbe dürften erfahrungsgemäß der einfachste Weg in die Europa League darstellen.



Die Finanzen:

21,9 Mio £ auf der hohen Kante, dafür aber auch 31,9 Mio £ Tansfer- und 28,5 Mio £ "sonstige Verbindlichkeiten",
was auch immer der FM darunter verstehen mag, geben insgesamt aber ein ordentliches Bild eines englischen Erstligisten ab.

Gehaltsbudget: 1,99 Mio £ p/W (genutzt 1,83 Mio £ p/W)
Transferbudget: % (Sommertransferfenster geschlossen)

90% eventueller Transfereinnahmen dürfen momentan reinvestiert werden.



Unsere Mannschaften:

Leicester City Football Club verfügt über 73 Spieler, summiert man alle 3 Kader der Kampfmannschaft, der U23, sowie der U18.
Verliehene Spieler wurden nicht berücksichtigt.


Während es in der U18 sowohl quantitativ (21 Spieler), als auch qualitativ überschaubar aussieht,



kann die U23 mit 25 Spielern, aber auch mit Alex Pascanu sowie einigen weiteren hoffnungsvollen Talenten schon etwas eher begeistern.




Das Hauptaugenmerk liegt dennoch natürlich auf dem Profikader, denn hier wird über Wohl und Wehe des Clubs entschieden.
Durch die schier unendlichen finanziellen Möglichkeiten der EPL ist die Jugendarbeit ein wenig in den Hintergrund gerückt,
da man sich schnell fertige Spieler für (zu) viel Geld aus aller Welt holen kann.
Harvey Barnes und Ben Chilwell sind aber beste Beispiele dafür, dass auch aus der eigenen Academy tolle Spieler nachrücken können.




Insgesamt wirkt der Kader sehr ausgewogen und bietet damit Raum für taktische Flexibilität.



Mannschaftshierarchie:



Schnapper Nr. 1, Kasper Schmeichel, ebenso wie Abwehrturm Wes Morgan in ihrem achten, und "No Vardy - No Party" Jamie Vardy in seiner siebten Saison,
sind alles altgediente Akteure, die bereits in der Championship für Leicester aktiv waren und nun absolute Führungspersönlichkeiten sind.



Die Taktiktafel:

Die bereits angesprochene Ausgewogenheit, die eine entsprechende Variabilität mit sich bringt, habe ich ja bereits angesprochen,
nun gilt es natürlich herauszufinden, welche die beste taktische Herangehensweise sein wird.
Aber jede Medaille hat ihre zwei Seiten.

Primär werden wir zwischen einem 4-4-2 beziehungsweise 4-4-1-1 switchen, aber auch ein 4-5-1 mit satter Fünfer-Mittelfeldreihe schwebt mir vor.



und / oder



Ergo, keine Neuerfindung des Rades.



Es folgt:

Juli & August 2018: Vorbereitungsspiele und 2x nach Manchester, erst City, dann United sowie Runde 2 im EFL Cup.



« Letzte Änderung: 18.Oktober 2019, 22:22:30 von Leland Gaunt »
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #1 am: 10.April 2019, 15:14:46 »

Na da bin ich mal gespannt, wie du dich im "Haifischbecken" Premier League schlagen wirst.  8)
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Online Online
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #2 am: 10.April 2019, 19:39:48 »

Spannend. Mal schauen, wie Du Dich gegen die ganz großen Namen schlägst.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #3 am: 11.April 2019, 13:49:22 »

Denkst du nicht, dass die Kombination von einem BoxtoBox-Spieler mit einem sehr offensiven Spielmacher gefährlich ist? Ich würde meinen, wenn deine Jungs da nicht über überragende Spielintelligenz verfügen, wirst du in jedem Spiel Situationen haben, in denen beide um den ggn. Strafraum rumturnen und du dann bei einem Ballverlust zu offen stehst...
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #4 am: 13.April 2019, 14:59:22 »

@mr_jones: Das bin ich ebenfalls!
@Stefan: Einmal das, aber auch gegen die kleineren dürfte es interessant werden. PS haben wir, müssen sie nur auf den Boden bekommen!
@Cassius: Wie bereits per PM, danke für deine Spielanalyse, ohne auch nur einen Ausschnitt gesehen zu haben. Experiment an Spieltag 1 bereits beendet. Der Raum zwischen den Linien im defensiven Mittelfeld ist viel zu groß, das hätte vermutlich nicht nur bei ManCity gescheppert.







Leicester City Football Club







1. Saison 2018/2019 - Juli & August



Alles bestens vorbereitet, auch wenn einige Verletzungen unseren Kader etwas verkleinern,
die Reise ins Trainingslager nach Singapur ist eingestielt, die Stiefel sind geschnürt, mal sehen wir wir uns auf dem Platz bewegen!
Da aber nicht nur körperliche Leiden, sondern auch die WM in Russland unseren Kader verkleinern, nehmen wir fast ein Dutzend Nachwuchskicker mit auf Reisen,
nachdem im Spiel gegen die eigene U23 nur noch 2 Reservisten die Bank hüten.

 

Auf'm Platz:

Fünf von Sechs Spielen aus der Vorbereitung werden gewonnen, das 3:0 daheim gegen meinen Ex Club vom Tiber ist sicherlich das Highlight.
Sowohl das 4-4-2, als auch das 4-5-1 scheinen gut zu funktionieren, aber wir sollten nicht vergessen, dass es sich nur um Testspiele handelt!

Demarai Gray macht sowohl auf rechts, als auch im Sturmzentrum eine gute Figur und mit Harvey Barnes haben wir anscheinend eine gute Alternative für die linke Mittelfeldseite gefunden,
obwohl der Kerl nahezu überall im offensiven Bereich seine Stärken zu haben scheint.


Am 11.08.18 starten wir bei Manchester City in unser erstes Pflichtspiel und zwei ganz wichtige Entscheidungen müssen bereits vorab getroffen werden.
Sowohl Harry Maguire als auch Jamie Vardy sind erst in der Vorwoche ins Training eingestiegen, haben also die gesamte Vorbereitung dank der oben genannten Gründe verpasst,
dennoch lasse ich beide von Beginn an spielen, mit hoch offensiver Doppel-Viererkette, ein Experiment,
welches ich nach 30 Minuten bei 0:3 abschwäche und zur Halbzeit beim Stand von 0:5 beende.
Die Analyse dessen, hat Cassius bereits geliefert, definitiv nicht der erhoffte Auftakt!

Gegen die Wolverhampton Wanderers stehen wir natürlich dann gleich unter erhöhtem Druck, denn danach folgt eben wieder eine Reise nach Manchester, diesmal zu den Red Devils.
Umso besser also, dass uns Barnes schon nach Sechs Spielminuten in Führung bringt, die durch Jimenez allerdings nach einer Stunde wieder ausgeglichen wird.
Nur ein weiterer FM Mythos ist, dass man, wenn man Favorit ist und bei Unentschieden offensiver wird, prompt das Spiel verliert,
so wie wir, als Jota kurz vor dem Abpfiff in den Winkel schlenzt.

Bei United können wir den Fehlstart nun vollenden, versuchen dies aber durch ein strukturiertes 4-1-4-1 mit Choudhury im defensiven Mittelfeld zu vermeiden.
Pogba bringt die Red Devils zwar in Front, aber der im zentralen Mittelfeld agierende Ndidi gleicht per Fernschuss aus und besorgt uns so den ersten Punkt der neuen Spielzeit.


Nur drei Tage später steigen wir in Runde 2 zuhause gegen Crawley Town in den EFL Cup ein.
Der aktuell Tabellenzweite der League 2 wehrt sich zwar nach allen Kräften,
unterliegt aber am Ende verdient mit 0:3.
Doppeltorschütze Vardy muss verletzt vom Platz und fällt für drei Wochen aus.

Ende September geht es in Runde 3 nun zu den Blackburn Rovers.




Sicherlich nicht unbedingt der erhoffte Saisonstart, wenn auch gleich gegen zwei Hochkaräter.
Wir müssen sehen, dass uns die Felle nicht früh davon schwimmen.




Natürlich noch nicht aussagekräftig, nach erst drei Ligaspielen.



Was passiert sonst noch:

Ob beeinflusst durch seine aktuelle Verletzung ist nicht überliefert, dennoch beendet Jamie Vardy am Monatsende seine aktive Karriere bei den Three Lions.
Okazaki ist ob seines am Saisonende auslaufenden Vertrages nervös, insbesondere was seine Arbeitserlaubnis betrifft.
Mal schauen, dass sich das nicht zum Problem entwickelt.




Die Quoten standen schon mal schlechter für die Foxes, aber erst mal backen wir sehr viel kleinere Brötchen.



Es folgt:

September & Oktober 2018: Arsenal und Spurs zuhause, die Katastrophe in der Liga droht, im EFL Pokal wartet die letzte Pflichtaufgabe um das Minimalziel zu erreichen!





Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Probespieler

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #5 am: 13.April 2019, 15:04:06 »

Na da bin ich mal gespannt, wie du dich im "Haifischbecken" Premier League schlagen wirst.  8)

Bei Leland ist es da eher umgekehrt und zwar in diesem Sinne: Ich bin gespannt wie sich die Premier League im Hafischbecken Leland Gaunt schlagen wird oder irgendwie so. ;-) Leland Gaunt ist in Sachen FM in der Premier League zu Hause. Stimmt doch Alex, oder? Alles Gute jedenfalls bei Leicester! Mit einem Überraschungsmeistertitel kannst du dein Rom-Save übertrumpfen! ;-)
Gespeichert

Fabio

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #6 am: 13.April 2019, 17:03:03 »

Sehr coole Station. Leicester ist ein sympathischer Verein und bleibe am Ball  :) :)
Gespeichert

MichaelCR97

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Online Online
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #7 am: 13.April 2019, 22:02:31 »

Gefällt mir auch sehr gut, alles gute für die Saison!

Die Tabelle sieht aber etwas merkwürdig aus  ;)

Edith: Ups, hab nicht gesehen dass die bei Rang 5 beginnt..
« Letzte Änderung: 14.April 2019, 10:22:11 von MichaelCR97 »
Gespeichert
Manager-Story FM19: Who let the Wolves out?! | Hier gehts zur MTF-Formel 1

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #8 am: 15.April 2019, 07:27:43 »

Viel Erfolg bei Leicester!
Gespeichert

Fabio

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #9 am: 15.April 2019, 17:53:38 »

Okay gegen ManCity kann man verlieren, und der Punkt gegen ManU ist ja hart erkämpft  :).. denke viel ärgerlicher ist die Heimniederlage gegen die Wolves. Kopf hoch, Mund abwischen und weiter hart arbeiten. Drücke die Daumen.

Gruß
Gespeichert

Fabio

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #10 am: 17.April 2019, 10:18:52 »

Spielst du mit Sportdirektor?
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #11 am: 17.April 2019, 22:21:53 »

Leicester City Football Club













« Letzte Änderung: 17.April 2019, 22:32:05 von Leland Gaunt »
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #12 am: 18.April 2019, 13:19:14 »

@Probespieler: Genauso ist es ;D
@Fabio 1, 2 & 3: Willkommen in den East Midlands! Ja, stimmt - aber ein Punkt von 9 möglichen ist halt schon hart. Ja, der verlängert aber nur die Verträge von U18 & U23 Spielern, die ich aussuche.
@MichaelCR97: Danke auch an dich, diesmal ist immerhin wieder die Tabellenspitze mit drauf ;)
@Karagounis: Bedankt! Mal sehen ob ich ähnlich dominant werde, wie du bei Panathinaikos :angel:







Leicester City Football Club







1. Saison 2018/2019 - September & Oktober



In den Pokalen im Soll, was nach einem gespielten Spiel aber auch nur bedingt schwierig ist,
in der Liga müssen wir zulegen, dazu haben wir aber auch 7 Gelegenheiten in den beiden anstehenden Monaten.

 

Auf'm Platz:

Den ersten Punkt daheim fahren wir beim leicht schmeichelhaften 1:1 gegen Arsenal ein,
Maddison, der sich später den Knöchel bricht und 3 Monate ausfällt, bringt uns in Führung,
die durch Aubameyang noch ausgeglichen wird.

Wesentlich besser machen wir es dann zwei Wochen später, als nach der Länderspielpause mit den Spurs der nächste Londoner Club zu Gast ist.
Im oldschool 4-1-2-2-1 mit Ndidi im defensiven Mittelfeld gelingt Gray zweimal der Ausgleich, bevor Evans in der 73. das entscheidende 3:2 per Kopf nach Standard erzielt.
Dass Tottenham noch dreifach Pfosten und Latte trifft, geschenkt.

Mit guter Laune und einigem Selbstvertrauen reisen wir anschließend nach Bournemouth,
unterschätzen den Tabellenzweiten vollends und bekommen 4:1 auf die Mütze.
Da half auch der defensive Mittelfelder nicht wirklich!

Es folgt der Auftritt in Runde 3 im EFL Cup bei den Blackburn Rovers und ein gutes Pferd und so.
1:0 durch Demi Gray heißt es am Ende, der Jungspund trifft im dritten Spiel in Folge und hat sich eine Vertragsverlängerung damit verdient!
In Runde 4 geht es nun zu den Spurs.
 
Gegen den FC Burnley gibt es am Monatsende dann noch einen versöhnlichen Abschluss,
das 2:0 ist ein souveräner Heimsieg ganz nach meinem Geschmack, Barnes und Vardy die Torschützen.


In den Oktober starten wir auch zuhause, nicht so souverän aber dennoch versöhnlich,
1:0 gewinnen wir durch eine Gray Bude, als Vestergaard einen Befreiungsschlag unterläuft,
nutzt der als IZAa eingesetzte OMLer diesen Fehler eiskalt aus.

Nachdem oder obwohl wir mit dem oben angesprochenen 4-1-2-2-1 zuletzt ordentliche Ergebnisse eingefahren haben,
juckt mich ein 5-3-2 oder 3-3-2-2 wie man es interpretieren mag noch immer in den Fingern, also probieren wir dies beim Spiel in Newcastle direkt aus.
Hinten sattelfest, aber wenig Zug nach vorn, sodass wir bei 0:0 in der 70. Spielminute wieder umswitchen und prompt 2:0 verlieren.
Teilerfolg ohne Punkte oder so.

Gegen Fulham gibt der ebenfalls vetragsverlängerte Danny Simpson sein Saisondebut für den seit Wochen unter seinen Möglichkeiten spielenden Ricardo Pereira,
steht beim 2:2 am Ende aber auch alles andere als sattelfest und wir müssen uns mit der nächsten Punkteteilung begnügen.

Hamza Choudhury hingegen, seit Wochen im zentralen Mittelfeld eingesetzt mach seine Sache sehr gut,
trifft in Runde 4 des EFL Cups bei den Spurs auch, rettet uns aber dennoch nicht vor dem Ausscheiden,
denn Son trifft einmal mehr zum 2:1 Endstand.
Immerhin das Saisonziel erreicht.




Erster Pokal ist ad acta gelegt, in der Liga mit 11 Punkten aus 7 Spielen, eine sehr durchwachsene Vorstellung.




Ist halt wie in echt, jeder kann beinahe jeden schlagen, immerhin haben wir uns auf Rang 13 verbessert.
Vorne zieht Liverpool weg, auch wie in echt, mal sehen, ob City auch hier noch aufholen kann.



Was passiert sonst noch:

Neben den bereits erwähnten Vertragsverlängerungen hat auch Nampalys Mendy seinen Vertrag bis 2022 verlängert,
der Pechvogel hat sich direkt nach überstandener Zerrung einen Bänderriss zugezogen und muss wieder drei Monate zuschauen.

Quasi selbst verschuldet unglücklich ist hingegen Shinji Okazaki, den seine Angst vor dem Verlust der Arbeitserlaubnis dermaßen blockiert,
dass er seit Wochen im Training schludert und nun den Verein spätestens am Saisonende ablösefrei verlassen will und wird.
Nach Christian Fuchs bereits der zweite feststehende Abgang.


Rein finanziell ändert sich auch etwas, der Vorstand lässt mich wissen,
dass ich nur noch 75% der Transfererlöse reinvestieren darf. 



Es folgt:

November & Dezember: 3 zu 7 Ligaspiele und hoffentlich ein beschauliches Weihnachtsfest in Leicester!





Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Fabio

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #13 am: 18.April 2019, 16:53:16 »

Mmmh man sagt ja, das nachdem 5.Spieltag eine leichte Tendenz ist, wohin die reise geht. Gerade gegen die Gegner wo man denkt das man die Punkte holt, verliert man oder spielt unentschieden. Ich hoffe du kannst bis zum Ende der Hinrunde noch viele Punkte sammeln.

Gruß Fabio
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #14 am: 20.April 2019, 14:52:55 »

@Fabio: Ja, das hoff(t)e ich auch.







Leicester City Football Club







1. Saison 2018/2019 - November & Dezember



Der EFL Pokal ist bereits erledigt, in den FA Cup steigen wir erst im Januar ein,
der beste Zeitpunkt also, uns in der Liga in Form zu spielen und das Mittelmaß zu überwinden.
Genug Möglichkeiten dazu haben wir, es gilt sie zu nutzen!

 

Auf'm Platz:

In den, im Vergleich zum Dezember, sehr entspannten November starten wir mit einer 0:4 Klatsche beim Tabellenführer aus Liverpool,
natürlich nicht der erhoffte Auftakt, hier ist allerdings bei 0:3 zur Halbzeit bereits alles gelaufen.

Bei Brighton & Hove Albion treten wir in der Folgewoche verbessert auf, schaffen es aber nicht den Ball über die Linie zu bringen und spielen letztlich 0:0,
bevor uns im Heimspiel gegen Crystal Palace Jamie Vardy mit dem einzigen Tor des Monats zum 1:0 Endstand schießt.
Ohne dieses Tor wären wir mitten in der Krise, aber auch so, sieht es alles andere als rosig aus.

Sieg, Unentschieden und Niederlage, besser kann man Durchschnitt nicht definieren!


Der Dezember setzt sich original identisch fort, denn hier holen wir zwei Siege, verlieren doppelt und spielen dreimal Remis.

In Watford verteidigen wir ohne Maguire und Evans, die gesperrt und angeschlagen sind, doch bevor Morgan und Söyüncü sich gefunden haben,
hat Pereyra uns ein Ei ins Nest gelegt und wir fahren mit 0:1 nach Hause.

Rachid Ghezzal heißt der Mann des Spiels gegen Chelsea, gibt er doch sein Startelfdebut und erzielt das Tor des Tages,
ein ganz wichtiger Dreier für uns, den wir in Cardiff im Anschluss leider nicht veredeln können,
denn unsere frühe Führung durch Choudhury gleicht Zohore eine Viertelstunde vor dem Ende noch aus.

Immerhin legen wir eine Woche später in Huddersfield nach, wenn auch glücklich,
als Maguire kurz vor dem Ende die Kirsche nach einem Freistoß auf den Schädel fällt und zum 1:0 Auswärtserfolg im Netz landet.

Kurz vor Weihnachten ist die Truppe des entlassenen Peps' dann die erwartet zu große Nummer.
Obwohl wir die Führung durch Aguero noch vor der Pause ausgleichen können und stark mithalten,
gewinnen die Citizens durch einen zumindest fragwürdigen Elfer und ein chickes 3:1 durch Mahrez per Schlenzer.

Am Boxing Day geht es für uns zum FC Everton, einem unserer direkten Konkurrenten und auch eine weitere Führung nach nur 6 Spielminuten reicht am Ende nicht zum Sieg,
denn Gomes trifft noch vor dem Pausentee, in der zweiten Halbzeit reißt keine Truppe mehr Bäume aus.

Richtig bitter hingegen wird es dann nur drei Tage später daheim gegen West Ham, nächster Gegner auf Augenhöhe,
denn unsere zweite Führung des Spielst gleicht Cresswell mit einem Dampfhammer vom Strafraumeck aus, in Minute 90+4 wohlgemerkt.
Absoluter tritt in die Magengrube, denn so kommen wir nie auch nur eine Spur weiter nach oben!




10 Spiele und 13 geholte Punkte, willkommen im Niemandsland!




Liverpool vorne weg, Chelsea und ManCity enttäuschend, aber auch bei uns ist noch ganz viel Luft nach oben!



Was passiert sonst noch:

Harvey Barnes wird Anfang November noch für seine tollen Leistungen im Oktober ausgezeichnet und zum Talent des Monats gewählt,
leider kann er diese Leistungen in den Folgewochen nicht bestätigen, was in diesem jungen Alter allerdings erwartbar ist.

Dem bis dato sehr verletzungsgeplagten Mendy bieten wir eine Vertragsverlängerung bis 2022 an, die er gerne annimmt,
hoffentlich kein zweiter Matty James, der sich leider nur von Verletzung zu Verletzung trainiert.

Ebenso geplagt scheint James Maddison zu sein, denn auch er schafft es, sich nach nur einem Spiel und auskuriertem Knöchelbruch,
direkt wieder für sechs Wochen zu verabschieden.



Wintertransferfenster:

29,8 Mio £ stellt uns der Vorstand zu Verfügung, eine absolut zufriedenstellende Summe um etwas am Kader zu schrauben.
Da meiner Meinung nach allerdings die Mannschaft mit 24 Kickern ausreichend bestückt ist, schaue ich aktuell lieber ein wenig in die Zukunft.

So wechseln zur neuen Saison zwei junge Engländer zu uns, beide für 15,0 Mio £ aus der Championship verpflichtet.
Einer für die rechte Abwehrseite, der andere ein Offensivallrounder.

Wer beide errät, wird mit einer Dauerkarte zur neuen Saison bedroht belohnt.


Sofort über die Bühne wird hingegen der Transfer von Shinji Okazaki für 3,0 Mio £ gehen,
der Japaner, der uns am Saisonende sowieso verlassen wollte und sich den Titel für die 12! schlechtesten Trainingswochen gesichert hat,
verlässt nach dreieinhalb Jahren die East Midlands wieder und wechselt zu Stade Rennes.





Es folgt:

Januar & Februar: Runde 3 im FA Cup und die Weichenstellung für den Rest der Saison.





Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #15 am: 22.April 2019, 07:36:28 »

Der Rechtsverteidiger ist Max Aarons. Der Offensivallrounder: Keine Ahnung.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #16 am: 22.April 2019, 15:09:27 »

Leicester City Football Club













Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Fabio

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #17 am: 22.April 2019, 18:35:26 »

Leicester City Football Club











Halte durch!!!
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #18 am: 26.April 2019, 22:29:28 »

@Tony: Die Hinrunde hast du sicher, der Offensivallrounder ist Jack Grealish.
@Fabio: Bis zum bitteren Ende!







Leicester City Football Club







1. Saison 2018/2019 - Januar & Februar



Ein absolut durchschnittlicher Herbst, eigentlich nur noch der FA Cup als Hoffnung auf eine gute Saison,
doch es soll noch finsterer werden.
Absolut düster sogar!

 

Auf'm Platz:

Der letzte Sieg ist 4 Spiele her, gegen Everton und West Ham nur Remis und gegen ManCity eine erwartbare Niederlage.
Im Januar stehen wir von Beginn an unter Druck den Anschluss ans Mittelfeld zu wahren und nicht in den Abstiegskampf zu geraten.




Die Wahrheit sieht allerdings mehr als fies aus!
Obwohl klar überlegen, verlieren wir an Neujahr bei den Wolverhampton Wanderers, um im Heimspiel gegen United mal wieder mit 1:5 zu unterliegen.

Dass wir zwischen drin gegen Coventry wenigstens in Runde 4 des FA Cups einzuziehen, ist da ein schwacher Trost.

Jamie Vardy bringt uns bei Arsenal in der 50. Minute in Führung, danach brechen wir komplett ein und unterliegen mit 1:3,
2:3 lautet das folgende Ergebnis in der Liga bei den Spurs.

Die vierte Niederlage in Serie in der Premier League, immerhin können wir auch hier noch zwischendurch Leeds United im FA Cup besiegen,
um in der 5. Runde auf die Wolves zu treffen, gegen die wir beide Ligavergleiche verloren haben.


Nach einem weiteren 1:3 in Bournemouth setzt mir der Vorstand erwartungsgemäß die Pistole auf die Brust!
Erst 10, nach weiterer Verhandlungsrunde nur noch 8 Punkte aus 5 Spielen, oder die Messe ist gelesen.


Es folgt der erste Ligasieg seit beinahe zwei Monaten beim 2:1 Auswärtserfolg in Burnley, dem Tabellenletzten seit dem 2. Spieltag.
Das ungewohnte Gefühl des Sieges behalten wir direkt bei und ziehen durch ein 1:0 Freistoßtor gegen die Wolves in Runde 6 des FA Cups ein,
immerhin in den Pokalwettbewerben schaffen wir unsere Saisonziele zu erreichen.

In Southampton sind wir auf bestem Wege die nächsten Punkte für unser Ultimatum einzusammeln,
bevor Danny Ings in der 89. das 2:1 zum Sieg für die Saints erzielt.
Wieder mal ein Gegentor in der Endphase.

Gegen Newcastle reicht eine Standardsituation und ein Kopfball von Rondon um uns der nächsten Punkte zu berauben,
was im Umkehrschluss bedeutet, dass wir Fulham und den Tabellenführer aus Liverpool besiegen müssen, um die mindestens 8 Punkte noch zu erreichen.

Die recht ausgeglichene erste Halbzeit erhöht den Glauben an meine Mannschaft, aber nach der Auswechslung des erneut schwachen Maddison nach einer Stunde,
brechen wir wieder ein und die Cottagers gewinnen mit 2:0, mein Schicksal ist damit entschieden!




Die entsprechende Konsequenz:




1 Sieg aus 12 Spielen, anstelle des Vorstandes hätte ich mich vermutlich schon eher entlassen.



Was passiert sonst noch:

Zu Jahresbeginn planen wir noch den Ausbau unserer Vereinseinrichtungen, leider werde ich davon nicht mehr profitieren.





Es folgt:

Verdauen und Ideen sammeln! :-\





Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

balolympique

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] From Wolves to Foxes
« Antwort #19 am: 27.April 2019, 11:56:29 »

Sehr sehr bitter! Aber Kopf hoch. Es geht hier hoffentlich weiter.....
Gespeichert
Allez OM!

Meine bisherigen Stories/Stationen:
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,26358.0.html