MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)  (Gelesen 5221 mal)

CharonJr

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #20 am: 23.Mai 2019, 20:00:11 »

Saisonabschluss, nicht wirklich vergleichbar mit den vorherigen Bildern, da hier nur die Ligaspiele gezeigt werden (und da es insgesamt 71 Spiele waren, macht auch bei der Auswertung aller Spiele die Begrenzung auf 50 auswertebare Spiele einen Vergleich schwierig).

Mehr Tore nach Fernschüssen als vorher, gefangene Tore sehr ähnlich:


Mehr Vorlagen von vorne und links, keine wirkliche Schwäche auf der rechten Seite (mit den ganzen Angriffs-Einstellungen) zu erkennen:


Topspieler: Aubameyang in diesem System (einzige Spitze, wenn auch nur als Pressender Stürmer):

Gerade nen Angebot von Man-City für ihn reinbekommen (habe ihn auf Transfer gesetzt nachdem er Europa-Spieler des Jahres und Torschützenkönig geworden ist, da er mir zu alt für meine Mannschaftsplanung wird) - haben uns auf freundliche 86 Mio. geeinigt (evtl. wäre sogar noch mehr drin gewesen, habe "nur" auf 86 Mio. gesetzt in der ersten Verhandlungsrunde).

Sancho ist bei 21(1) Spielen, 11 Toren, 6 Assists gelandet (zweitbester Spieler nach Aubameyang von den durchschnittlichen Noten her mit 7.66 vs. 7.85).

Ballbesitz: 55% (2. nach Tottenham mit 59%)
Angekommene Pässe: 14.445 (5., 1. ist Tottenham mit 17.906)
Pass-Quote: 81% (5., 1. ist Tottenham mit 84%)
Angekommene Flanken in %: 14% (5., 1. ist FC Burnley mit 15%)
Angekommene Flanken absolut: 346 (1., 2. ist Liverpool mit 330)
Chancen: 99 (1., 2 Liverpool mit 79)
Schüsse aufs Tor in %: 46% (3., 1. Watford mit 50%)
Schüsse aufs Tor absolut: 398 (1., 2. Liverpool mit 348)
Verwandelte Schüsse: 12% (2., 1. Crystal Palace auch mit 12%)
Dribbels pro Spiel: 8 (2., 1. Man-City mit 9)
Fouls: 460 (11., 1. Cardiff mit 580)
Gewonnene Tackles absolut : 545 (15., 1. Cardiff mit 767)
Gewonnene Tackles in %: 85% (11., 1. Liverpool mit 90%)
Gehälter: 136 Mio. (6., 1. Man-City mit 245 Mio.)

Die Anzahl der Flnaken wundert mit etwas, dabei kamen aber wohl einige (und auch Schlüsselpässe) vom Segundo Volante und damit vermutlich eher zentral als von den Außenbahnen.

Auch der doch recht hohe Ballbesitz wundert mich, ist aber denke ich den eher kurzen Pässen geschuldet, die von der offensiven Spielweise und dem höheren Tempo nicht deutlich nach unten gedrückt werden (81% Pass-Quote). Dazu kommt beim Ballbesitz sicher auch das primär über die Innenverteidiger aufbauen.

Trotz der nicht so tollen Tackling-Werte hat das offensive Pressing glaube ich ganz gut geklappt (gibt es irgendwo ne Statistik zu Interceptions oder forcierten Fehlern?).

Das Offensivespiel hat mit insgesamt 104 Tore sehr gut geklappt und auch die Verteilung ist ok, ca. 40% Stürmer, 40% offensives Mittelfeld, 15% defensives Mittelfeld.

edit: Auba hat nen 4-Jahresvertrag bei Man-City für 1,25 Mio. p.M. + Zulagen bekommen, und das mit 30, würde das sehr optimistisch nennen... ;)
« Letzte Änderung: 23.Mai 2019, 20:48:35 von CharonJr »
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #21 am: 23.Mai 2019, 22:58:56 »

Aber auch diese Taktik schützt nicht davor "FM'd" zu werden, fast wäre das Spiel in die Hose gegangen...


Sobald das Spiel anfängt, die SPiele wie Verletzungen derart zu nerfen, dass in 90%+ das tatsächlich bessere Team gewinnt, bin ich raus. Es gibt etliche Indizien, die darauf hinweisen, dass im Fußball saisonale, auch krasse Tabellenplatzschwankungen damit zusammenhängen, dass a) Topteams echt mal richtig Seuche haben, die das Spiel noch nie abbildete,(Dortmund damals, Madrid vorletzte Saison, etc.) und b) "Spielglück" auch in Serie mal für ein gar nicht mal so geil spielendes Team richtig reinhaut (Hertha 2009, teilweise auch Schalke letzte Saison, Duisburg 94, etc.).


 Ich finde den Begriff "FM'd" etwas daneben (Bugs mal ausgenommen). Oft (nicht immer) wird er übrigens von Spielern besonders inflationär benutzt, deren Chancenanalyse katastrophal Gaga ist, und deren wahnsinnig komplexe Idee von Fußballmanagement  generell ist, auf einer Exceltabelle am Spielende mehr Ballbesitz, Chancen, etc. zu haben. Die KI, obwohl limitiert, ist da doch etwas differenzierter, denn sie gibt a) einen Scheiß auf diese Stats und b) managt, dynamisch, das heißt je nach Zwischenspielstand. Statt also weiter mit offenem Visier zu stürmen, kann sie auch mal besser absichern; nach einer frühen Führung kann sie wie alle Schland-Gegner bei der WM nur noch mehr mauern und das Toreschießen erschweren, etc.


tldr; Ist jetzt off-topic, aber den Begriff "FM'd" mag ich nicht, weil er in 99,9999% aller Fälle komplett falsch benutzt wird.   ;D
« Letzte Änderung: 23.Mai 2019, 23:19:45 von KI-Guardiola »
Gespeichert

CharonJr

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #22 am: 24.Mai 2019, 05:44:55 »

Kann gut sein, für mich bezog sich das "FM'd" auf die 100% Chancenverwertung des Gegners, mit meinen 3 Toren bei 14 Torschüssen bin ich recht zufrieden, auch wenn da ein bisl viel Alu bei war ;)
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #23 am: 24.Mai 2019, 11:22:25 »

Kann gut sein, für mich bezog sich das "FM'd" auf die 100% Chancenverwertung des Gegners


Du kannst umgekehrt bei einem defensiven Gegner keine 100%-Verwertung haben das ist der Punkt. Der macht die Räume zu, was Du, wie hier ersichtlich nie machst. Das ist nicht "FM'd" das ist Fußball. Auch so was bei Spielern die gerne mal "FM'd" werden, vermeintlich: 99% aller Spieler spielen offenen Angriffsfuppes, eben weil sie die Dominaz simpler Stats als kompeltte Kontrolle interpretieren. Irgendwann mal mehrere Tore aus wenigen Versuchen zu kassieren ist dann nur noch eine statistische Wahrscheinlichkeit, die schon nach gesundem Menschenverstand irgendwann mal passieren muss. Anders siehts natürlich aus, wenn all diese Gegentore Fernschüsse oder Tore nach Ecken oder Bugs etc. waren, aber auch das passiert irgendwann. Wir haben hier ja den "Satire"-Thread mit den schönsten Sammlungen aus dem echten Fußball.  ;D


Wie man auch hier am Thread sieht, haben Spieler leider insgesamt eine viel zu große Kontrolle über die Ergebnisse und Spielerperformances, eigentlich. Hängt natürlich auch mit der KI zusammen... die ihrerseits so was nie auf die Kette bekommt. Immerhin gewinnt sie alle paar Jubeljahre mal ein Spiel, in dem sie x weniger Chancen hatte -- weil sie den Unterschied zwischen Defensiv- und ANgriffsfußball kennt. ;) Aber wie gesagt, SI sorgen massierten Spielerfrust halt ganz gut vor, auch bei Verletzungen.  ;D Und das in einer vermeintlichen Fußballsimulation, dem vielleicht unvorhersehbarsten und deshalb populärsten Teamsport der Welt>:(
« Letzte Änderung: 24.Mai 2019, 11:37:42 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #24 am: 24.Mai 2019, 11:55:04 »

Schlussendlich basiert aber der FM auf Algorithmen und wie jeder der sich mit den Biestern auseinander gesetzt hat weiss, treiben die die dollsten Sachen sobald einer nen anderen mit Infos füttert...
Ich hatte z.B. in einem meiner Safes die Woche in einem Spiel innerhalb der 40. bis zur 47. Spielminute 5 Tore bestaunen dürfen, hätte der Schiri nicht abgepfiffen wäre das Pingpong weiter gegangen denke ich da die Engine sich scheinbar in einem Loop befand.
Generell hat diese ME-Version nen massives (Moral(?)) Problem nach einem Tor, fast immer fällt in wenigen Minuten nach einem Tor nochmals ein bis drei willkürlich auf die Teams verteilt.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #25 am: 24.Mai 2019, 12:05:25 »

Generell hat diese ME-Version nen massives (Moral(?)) Problem nach einem Tor, fast immer fällt in wenigen Minuten nach einem Tor nochmals ein bis drei willkürlich auf die Teams verteilt.


Hm, Moral wird serienhistorisch schon länger tendenziell stark überbewertet. Wenn Du eine bessere Kontrolle über die Ergebnisse willst, sind taktische Faktoren seit jeher die Anlaufstelle Nummer 1. Wenn zum Beispiel beide Teams nicht massiv Räume anbieten, dann kommen solche Torfolgen in der Regel gar nicht zustande, weil sich beiden Teams nicht die Räume für solche Kuriositäten bieten. Ich hatte erst vor zwei Versionen z.B. mal noch 8 0:0s in Serie gespammt, was natürlich auch deshalb so gut geht, weil die KI so gerne gegen Favoriten Extrem-bunkert (eigentlich zu oft und zu extrem). Bei kuriosen Ergebnissen schaue ich immer erst auf taktische Dinge, auch in KI-gegen-KI spielen, was selten enttäuscht (hatte da schon einigen Ki-HOkuspokus früher gemeldet)  -- hältst Du wie die KI im Ballbesitz gerne mal fünf+ Spieler hinterm Ball (Verteidigen-Aufgabe), etwa nach Deiner Führung, haben sich solche Spielverläufe quasi von selbst erledigt. Aber klar, in einzelnen Spielen kann schon mal was passieren; Stichwort drei Tore nach direkten Freistößen plus zwei Elfmeter in zwanzig Minuten oder so.  ;D


Letztlich bieten SI ja keine "Torwahrscheinlichkeiten" für ihre Torchancen an. Aber die Wahrscheinlichkeit für das Unwahrscheinliche wird ja auch in transparenteren RPGs oft unterschätzt, selbst von angestellten internen Testern.  https://youtu.be/MEewLWDpscA?t=1494  :) Im FM kommen dann noch (Reporter-)Klischees dazu, die das Spiel nicht bedient, wie zum Beispiel, dass es zwischen Spielern eines Levels massive Unterschiede in der Verwertung gäbe ("trifft kein SCheunentor" bzw. "macht aus Nichts ein Tor"). edit: Sorry fürs Thread-Hijacking, Thema interessiert mich nur brennend, auch aus psychologischer Sicht. Und ich höre auf.  ;D
« Letzte Änderung: 24.Mai 2019, 12:12:31 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #26 am: 24.Mai 2019, 12:35:57 »

Ich bin da vollkommen auf deiner Seite, donnoch ist es grade in dieser ME gut zu beobachten das eine eigentlich stabile und sicher stehende Aufstellung nach einem Tor egal für welches Team zu einem totalen Hühnerhaufen verkommt.
Gespeichert

CharonJr

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #27 am: 28.Mai 2019, 22:34:46 »

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, eine (durchschnittliche) Heatmap/die Positionen von mehreren Spielen angezeigt zu bekommen (außer ab und zu bzw. ansatzweise in der Analyse der letzten 5 Spiele)?
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #28 am: 28.Mai 2019, 22:50:11 »

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, eine (durchschnittliche) Heatmap/die Positionen von mehreren Spielen angezeigt zu bekommen (außer ab und zu bzw. ansatzweise in der Analyse der letzten 5 Spiele)?
Das geht in der Analyse auch weiter zurück als nur für die letzten 5 Spiele.
Im Terminplan auf das Ergebnis des Spiels klicken > Analyse > Mannschaften > ganz unten auf Ballbesitz > Positions-Heatmap. Die Durchschnittspositionen findest du eine Option über Ballbesitz.
Gespeichert

CharonJr

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #29 am: 29.Mai 2019, 06:29:57 »

Danke für die Antwort, aber meine Frage war glaube ich unklar formuliet (oder ich habe dabei etwas übersehen). Ich suche nach einer durchschnittlichen Heatmap/Position der Spieler z.B. aus den letzten 15 Spielen zusammen.

Obwohl, nachdem ich mir gestern mal die Heatmaps aus 5 verschiedenen Spielen einzeln angesehen habe bzw. immer zwei vergleichen, zweifel ich ohnehin daran, dass es eine verwertbare Aussage geben würde.
Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #30 am: 29.Mai 2019, 15:12:06 »

@Charonjr:
In welcher Saison bist du denn mit Arsenal?
Zeigst mir mal deinen Kader?

Ich führe zwar auch die PL an, bekomme Auba aber bei weitem nicht so ans Netzen wie du. :-)
Und Probleme bekomme ich mit den Teams die extrem hoch pressen.
Gespeichert

CharonJr

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #31 am: 29.Mai 2019, 18:14:05 »

Gerade Anfang 2. Saison, bin dabei das Tema zu verjüngen, verbilligen (Gehälter) und anglisieren ;)

Sobald der Nachwuchs gut genug ist bzw. englischer Ersatz gefunden wurde, werden auch die restlichen älteren Spieler und Nicht-Engländer verkauft.

Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #32 am: 31.Mai 2019, 07:38:07 »

Auch wenn ich glaube, dass auf deinem Screenshot nicht alle Spieler drauf sind, hast du in deinem ersten Jahr extrem ver- und eingekauft  :o

Hatte das nicht große Auswirkung auf die Eingespieltheit? Wie waren deine Ergebnisse nach der Winterpause?
Wo sind bei dir denn Kolasinac, Ramsey, Holding, etc.. Die halte ich im Arsenal Kader aufjedenfall für Spieler, die man zu Beginn durchaus behalten kann.

Ich kenne die Problematik, dass man gerne sofort das Umstrukturieren beginnen möchte.
Allerdings habe ich im FM großen Respekt davor, wenn man Kadertechnisch zu viel auf einmal verändert. Gefühlt drehen da auch viele Teambuilding Trainingseinheiten nicht die Welt.
Gespeichert

CharonJr

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #33 am: 31.Mai 2019, 16:31:06 »

Yup, fehlen ein paar, die Liste war nach Potenzial geordnet.

Kolasinac und Holding sind noch da und spielen auch noch (wobei Holding auf der Transferliste steht, da ich da einen guten Ersatz habe). Ramsey ging zu Juve.

Insgesamt habe ich für über 600 Mio. neue Spieler geholt und dafür "alte" bzw. nicht zu meinem System passende verkauft bzw. freies Gehaltsbudget angelegt. Insgesamt 22 Käufe und 22 Verkäufe bisher, dabei aber viele U18- und (noch) Rotationsspieler.

Der Umbruch war daher eigentlich gar nicht so massiv nach den Wintertransfers, von den "Kernspielern" nur Rice und Sancho (Foden in Rotation, jetzt Stammspieler). Und jetzt vor der neuen Saison Gomez, Bailey und Rashford. Pellegrini kam schon Anfang der ersten Saison. Insgesamt rotiere ich sehr viel (Rekord in der Premier League), daher fallen die einzelnen neuen nicht so ins Gewicht und kommen langsam rein.
Gespeichert

CharonJr

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Suche Hilfe für "komplexeres" 4-2-3-1 (FM2019)
« Antwort #34 am: 16.Juni 2019, 13:45:42 »

Habe endlich den Abschluss der 2. Saison erreicht, weiterhin sehr erfolgreich (Liga, Pokal und CL) trotz besserem "Standing" und unveränderter Taktik.

Von der Reputation her jetzt gemeinsam mit Man City, Real Madrid und Barcelona bei 5 Sternen, vorher mit 4,5 auf Platz 6 - mal sehen, ob das zu noch defensiveren Gegners führt, aber bisher kommt die Taktik auch mit sehr defensiven Taktiken/Spielweisen ganz gut zurecht. In der gesamten Saison nur ein Spiel verloren (EPL-Finale gegen ManU) und 8 Unentschieden, Rest Siege - in der Regel mit mehr als einem Tor Unterschied.

Bei einigen engeren/schlechteren Spielen stellt ich die Formation ab und zu auf "weites Spiel" und "etwas längere Pässe", dazu noch "get stuck in". Insgesamt ist die sehr anstrengende Spielweise ein Problem und der Hauptauslöser für Verletzung. ich werde also an einer Vergrößerung des Teams basteln müssen. Was auch bedeutet, den Forderungen der Spieler nach mehr Gehältern mehr nachzukommen, mal sehen, ob ich da über meinen Schatten springen kann ;)

Mehr Tore als in den vorherigen Ligaspielen, deutlich mehr Tore aus dem Strafraum heraus.


Vorbereitung der Tore deutlich stärker über rechts, wo auch meine beiden am besten bewerteten Spieler sind.


Bester Spieler (Liga) 1 - wobei durch den Kauf von Trent Alexander-Arnold starke Konkurrenz auf der Position entstanden ist, wahrscheinlich werde ich Bellerin gehen lassen (passt eh nicht in meine "England first" Philosophie ;) ):


Stats - stark in der Offensive und Defensive, einer der Spieler mit der längsten zurückgelegten Entfernung:


Und der Partner auf der rechten Seite ist der zweitbeste Spieler:


Stats - Viele Tore, gute Flanken und die meisten Schlüsselszenen/-chancen:


Ballbesitz: 54% (4., 1. Wolverhampton Wanderers mit 56%) - nahezu unverändert zur letzten Saison
Angekommene Pässe: 13.601 (11., 1. ist West Ham United mit 17.097) - ca. 1.000 weniger, vermutlich durch mehr Spiele mit weiterem/direkteren Passspiel
Pass-Quote: 80% (5., 1. ist Wolverhampton Wanderers mit 83%) - 1% schlechter
Angekommene Flanken in %: 14% (6., 1. ist Crystal Palace mit 15%) - unverändert
Angekommene Flanken absolut: 367 (1., 2. ist Liverpool mit 331) - ca. +20
Chancen: 91 (1., 2 Watford mit 62) - -8
Schüsse aufs Tor in %: 45% (8., 1. AFC Bournemouth mit 47%) - -1%, gesamte Liga ist etwas schlechter geworden
Schüsse aufs Tor absolut: 410 (1., 2. Liverpool mit 335) - +12
Verwandelte Schüsse: 12% (1., 2. Newcastle United auch mit 12%) - unverändert
Dribblings pro Spiel: 9 (1., 2. Man-City mit 8 ) - +1
Fouls (gegen uns): 452 (8., 1. Aston Villa mit 494) - -8, gesamte Liga um einiges fairer geworden
Gewonnene Tackles absolut : 609 (11., 1. Chelsea mit 725) - ca. +70
Gewonnene Tackles in %: 84% (11., 1. Liverpool mit 89%) - -1%
Gehälter: 127 Mio. (6., 1. Man-City mit 252 Mio.) - -9 Mio., die Verjüngung des Teams wirkt sich hier weiterhin positiv aus, dabei im Saldo rd. 16 Mio. für neue Spieler ausgegeben, Man City 171 Mio., Liverpool hat rd. 66 Mio. mit Spieler-Transfers verdient

Gespeichert