MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Erfolg mit Werder unmöglich?  (Gelesen 1617 mal)

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Erfolg mit Werder unmöglich?
« Antwort #20 am: 11.Juni 2019, 12:43:01 »



Wo? ;D

Ups, sorry! Jetzt!
Kontrollierte Grundausrichtung, Kurzpässe und ein geduldiger Spielaufbau aus der Defensive in langsamem Tempo. Bis du den Ball auch nur in der Nähe des gegnerischen Strafraum hast hat sich der Gegner schon dreimal neu formiert und ist fertig mit Frühstück, Mittagessen, Abendbrot und Zähne putzen  ;D
Um es übertrieben auszudrücken.
Bei den Spielerollen und Duties würde ich nur mal den linken FV auf Attack stellen damit er den IAS öfter mal überläuft und dem Stürmer eine Rolle + Duty geben mit der er sich mehr am Spiel beteiligt.
Die Teamanweisungen hingegen sind ein Paradebeispiel eines Anfängerthreads mit dem Titel "null Torchancen mit Ballbesitztaktik". Versuch es mal mit weniger Ballkontrolle und mehr Zug zum Tor, sprich Tempo erhöhen, variable statt Kurzpässe, Konterspiel erlauben...
Gespeichert

aragorn99werder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Erfolg mit Werder unmöglich?
« Antwort #21 am: 11.Juni 2019, 12:51:57 »

Noch eine Kleinigkeit: Moisander ist Linksfuß und spielt daher in RL nahezu ausnahmslos den linken IV. Ich würde daher wohl die IVs "tauschen".  ;)

Edit: ergibt es Sinn, einen IV auf "Rückendeckung" zu stellen, wenn du pressen willst? Ich dachte immer, das sei ein kleiner Widerspruch, bin aber kein Experte.
« Letzte Änderung: 11.Juni 2019, 12:54:03 von aragorn99werder »
Gespeichert
Unsere Comunio-Runde nimmt gerne neue Mitspieler auf. Wenn ihr Interesse, an einem längerfristigen Bundesliga-Managerspiel habt, schaut doch mal rein.
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,11878.1120.html
:)

Joe Hennessy

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Erfolg mit Werder unmöglich?
« Antwort #22 am: 11.Juni 2019, 12:58:42 »

Noch eine Kleinigkeit: Moisander ist Linksfuß und spielt daher in RL nahezu ausnahmslos den linken IV. Ich würde daher wohl die IVs "tauschen".  ;)

Edit: ergibt es Sinn, einen IV auf "Rückendeckung" zu stellen, wenn du pressen willst? Ich dachte immer, das sei ein kleiner Widerspruch, bin aber kein Experte.

Nicht unbedingt. Pressen heißt in dem Fall, dass weiter aufgerückt wird. Der Gegner kann deshalb mit langen Bällen hinter die Abwehr kommen. Der rückendeckende IV ist dazu da, um diese Bälle abzulaufen. Es versteht sich aber von selbst, dass dieser dann schnell sein muss und eine gute Antizipation und gutes Stellungsspiel benötigt.
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

Slain89

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Erfolg mit Werder unmöglich?
« Antwort #23 am: 11.Juni 2019, 18:06:33 »

Das Spiel beherrschen heißt aber nicht, dass 100% der Spiele gewonnen werden kann, das macht doch gerade den Reiz des Football Managers aus: Dass es eben KEIN Fifa ist, wo man in kurzer Zeit mit Sonnenhof Großaspach die Champions League gewinnt. Bremen ist im RL auf einem Mittelfeldplatz gelandet, wenn du in der oberen Tabellenhälfte stehst, hast du schon etwas erreicht.

Versteif dich nicht zu sehr darauf, dass du jedes Spiel mit 5:0 gewinnen musst, das führt sonst zu noch mehr Frust. Deine Taktik ist solide, du hast keine groben Schnitzer drin, im Übrigen ist Taktik auch nicht alles. Dann spielst du halt gegen Freiburg nur unentschieden, ja und? Mund abputzen und weiter ...

Darum geht es mir ja auch gar nicht. Aber wenn ich ein Spiel circa zehnmal simuliere, immer wieder an kleineren oder größeren Stellschrauben drehe, jedoch nie gegen Freiburg (!) gewinne, wundert mich dies schon.
Gespeichert

Joe Hennessy

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Erfolg mit Werder unmöglich?
« Antwort #24 am: 11.Juni 2019, 19:05:45 »

Es bringt ja auch nichts, irgendwas zu ändern, es muss schon Sinn machen. Hast du denn mal geschaut wie Freiburg spielt? Und versucht, aif deren Stärken und Schwächen einzugehen?
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

Slain89

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Erfolg mit Werder unmöglich?
« Antwort #25 am: 11.Juni 2019, 19:12:04 »

Es bringt ja auch nichts, irgendwas zu ändern, es muss schon Sinn machen. Hast du denn mal geschaut wie Freiburg spielt? Und versucht, aif deren Stärken und Schwächen einzugehen?

Ich versuche es, ja. Allerdings finde ich es teilweise sehr allgemein gehalten und kann noch nicht wirklich sagen, was Sinn macht und was nicht.
Gespeichert

YasoKuul

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Erfolg mit Werder unmöglich?
« Antwort #26 am: 11.Juni 2019, 22:14:29 »



Bei Werder ist es aufrgund des großen Kaders am Anfang schwierig die Teammoral oben zu halten, wenn man das schafft und auf die Talente baut plus einige clevere Transfers macht kann man relativ "schnell" Erfolg haben. Bin 2021 (+2026) Pokal Sieger geworden, habe 2022 (+2026) die Europa League gewonnen und konnte 2023 die Meisterschaft gewinnen. Nur die Champions League fehlt noch, trotz drei Finalteilnahmen in 2023, 2024 und 2025.

Wie hast du es denn vorher geschafft? Ich bin langsam echt der Verzweiflung nahe. Ich versuche seit Freitag (!!) gegen Freiburg zu gewinnen. Habe bis jetzt etwa zehn Spiele gemacht und habe es nicht ein einziges Mal geschafft. Ich habe tausende Taktiken/Aufstellungen durch, aber es wird nichts. Ich empfinde es schon annähernd als Unverschämtheit seitens der Entwickler, dass es quasi unmöglich ist, mit einer mittelmäßigen Mannschaft nicht annähernd jedes Spiel zu verlieren.

Bevor ich jetzt meine Taktiken poste, die sich über mehrere Saisons und mit ensprechenden Spielern, entwickelt haben, erstmal ein paar Dinge zu deiner Taktik.
Grundausrichtung kontrolliert ist mit Werder in der ersten Saison evtl. zu viel Risiko - in Kombination mit deinen Anweisungen wenn der Gegner im Ballbesitz ist auf jeden Fall sehr riskant. Als Standardausrichtung würde ich mit Ausgewogen beginnen, das allgemeine Risiko kann man dann im Spiel bei Bedarf mit Kontrolliert/Offensiv erhöhen. Außerdem würde ich die Pressingintensität von Aggressiv auf Standard senken, immer daran denken wenn der Ball im Pressing nicht gewonnen wird, bieten sich häufig Räume für den Gegner - dies auch eher situativ erhöhen.
Die Anweisungen im Umschaltspiel sind 1:1 wie bei mir, würde ich so lassen. Die Ballbesitzeinstellungen sehen für mich im ersten Moment so aus, als ob du zwar viel Ballbesitz hast (haben möchtest), dies aber evtl. die Torgefahr verringert. Ich nutze bei Grundausrichtung Ausgewogen nur kürzeres Passspiel mit höherem Tempo. Geordneter Spielaufbau aus der Defensive brauchst du nicht unbedingt bzw. ist zuviel Aufbau, da bei TW kurz + auf IV abspielen und allgemein kürzeren Pässen der Spielaufbau sowieso über die IV eingeleitet wird. Geduldig spielen würde ich auch nur situativ nutzen, wenn im Spiel zuviele Fernschüsse genommen werden. Kannst ja mal ein bißchen testen, wie du mit diesen Tipps zurecht kommst bzw. wie die Ergebnisse sind.
Zu den Spielerrollen schreibe ich erstmal nichts, diese sehen für mich sinnvoll aus, auch wenn ich zum großen Teil andere nutze.  ;)
Gespeichert

Slain89

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Erfolg mit Werder unmöglich?
« Antwort #27 am: 13.Juni 2019, 13:21:18 »

[...]

Habe es jetzt langsam etwas besser hinbekommen. Wie bekommst du Max Kruse ins Offensivspiel eingebunden? Meine Tore werden hauptsächlich durch meine Inversen Außenstürmer erzielt, aber Kruse bekomme ich nicht so wirklich ins Spiel.
Gespeichert