MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'  (Gelesen 8998 mal)

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #20 am: 19.Juni 2019, 12:49:05 »

Zu den Trequarista, grundsätzlich kannst du dies ausstellen, aber du verlierst dadurch die automatische Änderung der Spielweise Aufgrund des starken Fußes abhängig von der Seite auf der der Spieler sich grade befindet. Was zumindest bei mir regelmäßig zu Toren führt.

Ich fühle mich mittlerweile unschlagbar... 8)  ;D

Gestern Abend wieder zwei Spiele, wieder mit dieser Taktik, die ich absolut unverändert so übernommen habe.

Erst Samstag BL gegen SC Freiburg 6:1, danach am Mittwoch wieder gegen Freiburg HF DFB-Pokal (war halt Zufall, dass es gegen diesen Gegner 2x innerhalb weniger Tage ging) 5:0.

Im ersten Spiel ZS (Werner) 5 Tore, im Pokalspiel machte er 3 Tore!

Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Nach einem weiteren BL Spiel steht das CL HF-Hinspiel bei PSG an, dann noch ein BL-Spiel, dann das Rückspiel gegen PSG.

Werde berichten....

Zu dem Zitierten:

Sorry, dass ich da nochmal nachfragen muss, da ich es nicht ganz verstehe mit dem automatischen Seitenwechsel.

Was meinst Du verliere ich da an Stärke? Was hat das mit dem starken Fuß zu tun?

Ein Beispiel:

Ich setze auf dem Taktikbildschirm einen meiner Spieler auf die Position T-linker Flügel, und der Kreis wird fast ganz grün, sowie auch der Hinweis "Stark aufgestellt".
Das gleiche mit einem anderen Spieler auf T-rechter Flügel.

Tausche ich Seiten der Beiden aber auf dem Taktikbildschirm, sind bei beiden die Kreise gelb und fast leer, und auf dem Taktikfeld wird es fast rot mit "großen Problemen", oder so ähnlich.

Wenn ich jetzt also so mit beiden ins Spiel gehe, dass sie auf ihrer starken Seite anfangen, schwäche ich doch mein Spiel, sobald sie automatisch die Seite tauschen, oder etwa nicht?

Das ist es, was ich noch nicht ganz verstehe!

Vielen Dank im Voraus!
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #21 am: 19.Juni 2019, 18:28:21 »

Der Grundgedanke ist das ein Spieler der links Fuß ist auf der Linken Bahn eher zu Flanken neigt auf der Rechtenbahn aber z.B. eher dazu neigt nach Innen zu ziehen und das Dribbling zu suchen. Steht nun als rechter IV nen lahmer Riese dir gegenüber kommen die Flanken vom linken Flügel nicht durch da dieser die abfängt, wechselt er aber die Seite versucht er eher nen Dribbling ist an der "Lahmen Ente" vorbei und kann nun evtl ne Passvorlage geben oder Versuchen selbst abzuschließen.

Da Spieler unter 25 eine komplementäre Position extrem Schnell lernen ist das Problem im Taktikbildschirm innerhalb von 10-15 Spielen Geschichte ;) (passendes Training vorausgesetzt).


Meine "Einwände" sind auch nicht als Kritik an deiner Taktik zu verstehen. Das sind nur Dinge, die mir bisher auffallen und aus denen ich zu lernen versuche.
Keine Sorge selbst wenn ich bin Kritikfähig :)

Zu deinen Anmerkungen, der Zielspieler brauch ein paar Wochen um sich an das Spiel zu gewöhnen meistens vorallem in niedrigeren Ligen ist die Spielerqualität noch nicht so hoch das er direkt mit 70+% Rollenverständniss startet
Gespeichert

lesar

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #22 am: 21.Juni 2019, 03:36:36 »

Interessante taktische Sichtweise. Ich werde mir davon mal ein paar Denkanstöße mitnehmen.
Das was du über die Spielmacher und den IZAs sagst, ist mir auch schon aufgefallen. Vielleicht werde ich dazu in nächster Zeit etwas testen.
Oh und Danke für den Tipp mit den Einwürfen und den AVs!

Dennis1505

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #23 am: 21.Juni 2019, 10:27:00 »

Coole Taktik die ich mal ausprobieren werde. Nur eine Frage hätte ich noch. Wie sind deine Kriterien beim Training?
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #24 am: 21.Juni 2019, 11:55:22 »

Der Grundgedanke ist das ein Spieler der links Fuß ist auf der Linken Bahn eher zu Flanken neigt auf der Rechtenbahn aber z.B. eher dazu neigt nach Innen zu ziehen und das Dribbling zu suchen. Steht nun als rechter IV nen lahmer Riese dir gegenüber kommen die Flanken vom linken Flügel nicht durch da dieser die abfängt, wechselt er aber die Seite versucht er eher nen Dribbling ist an der "Lahmen Ente" vorbei und kann nun evtl ne Passvorlage geben oder Versuchen selbst abzuschließen.

Da Spieler unter 25 eine komplementäre Position extrem Schnell lernen ist das Problem im Taktikbildschirm innerhalb von 10-15 Spielen Geschichte ;) (passendes Training vorausgesetzt).

Alles klar, verstanden! Dann lass ich den Positionswechsel aktiv!

Neues Feedback...gestern Abend wieder zwei Spiele.

Das erste war das BL Spiel zu Hause in München gegen Hertha mit einem 5:0 Sieg (ZS Werner 2 Tore) bei unveränderter Taktik.

Dann ingame vier Tage später Hinspiel HF CL bei PSG.

Hier änderte ich vor Spielbeginn lediglich die Pressingintensität von "voll" eine Stufe runter, sowie die Verteidigungsbreite von normal/Mittel auf Breit, da laut Scoutbericht PSG vermehrt über die Flügel angreift (ist ja letztlich klar bei den Außenstürmern). Wobei ich sagen muss, dass Mbappé seit zwei Saisons bei mir spielt... ;D

Tja....ich ging wieder durch ZS Werner mit 1:0 in Führung...dachte schon, dass geht jetzt so weiter. Aber dann übernahm PSG die Kontrolle, ich bekam Neymar nie in den Griff (Kimmich auf der Seite), sodass ich bei Kimmich als rechten AV-A (automatisch) es auf AV-V (verteidigen) zurückstellte, außerdem gegen Neymar enge Manndeckung einstellte.

Nutze nichts...er setzte sich ein- ums andere Mal durch (Kimmich wahrscheinlich zu langsam) und gab die Flanke in den Strafraum zum 1:1, und verwandelte zum 2:1 für PSG selber.

Das war der HZ Stand. Meine Ansprache führte ich bei jeden einzelnen Spieler "leidenschaftlich" durch...

In HZ 2 ein anderes Bild...plötzlich dominierte ich das Spiel, und kam um die 60. Min. zum Ausgleich. Jetzt wollte ich den Siegtreffer, da im Prinzip nur noch meine Mannschaft spielte...pustekuchen! Ein langer Ball über meine IV und der Konter war perfekt...3:2 für PSG.

Anstoß, schnelles Spiel nach vorne, flacher Direktschuss James aus über 20m flach ins linkere untere Eck..postwendend der Ausgleich zum 3:3.

Das war dann der Endstand.

Über die 90 Minuten hatte ich auch noch 2 bis 3 riesen Chancen, die aber vergeben wurden.

Ein Megaspiel, dass ich mit ein bisschen Glück auch hätte knapp gewinnen können.

Bin nun auf das Rückspiel gespannt....
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #25 am: 21.Juni 2019, 17:34:02 »

Coole Taktik die ich mal ausprobieren werde. Nur eine Frage hätte ich noch. Wie sind deine Kriterien beim Training?

Inwiefern?
Trainingsintensität -> Doppelt, alles andere is für Weicheier ;) zur not rotiere ich.
trainingspläne lass ich durch den Co zu Saisonbeginn einmal durch planen danach wird nur noch ergänzt auf 3 Trainingseinheiten am Tag wobei ich zumeist die "Pause"-Einheiten für Spielvorbereitungseinheiten nutze, Sonntags gibts die Spielanalyse und 2 Torwart Einheiten. Ansonnsten wird nach bedarf ergänzt (Excel hilft hier :D)

Individuel zunächst einmal die bei denen ich das Training immer gleich gestallte:
TW -> Mitspielender Torwart (Angriff)
IV -> Libero(Angriff) + ggf Schnelligkeit
DM - VOL -Angriff (bei bedarf + defensiv Spiel) umgeschulte bekommen auch bei sehr miesen Defensivstats TS oder DM(Def) um diese zu puschen

bei den andern hängt es stark von den Spielern ab wo ich bedarf "sehe" um das beste rauszuholen für die ihnen zugedachte(n) Position(en).
äußere OMs Kriegen noch Positionstraining für die "ungeliebte" Seite.

Willst du genaueres dann bitte etwas mehr spezifizieren was genau - Training ist mittlerweile so ausufernd...

@Magic1111
freut mich das du Spass mit meiner Taktik hast :D
Hast du bei dem Spiel gegen PSG mit Shouts gearbeitet?
Ich mach dann gerne mal nachdem ich in Führung gegangen bin gegen einen starken Gegner oder einem Wichtigen Spiel das ich dann auf Voll defensiv gehen und den Spielern "will mehr Sehen" über den Platz brülle, nach abebben des effektes nochmal "werdet kreativer" weiterhin bei voller abwehr dadurch bekomm ich oft nen konter Tor zustande und auf nem 2:0 ruht es sich dann entspannter aus  :P
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #26 am: 21.Juni 2019, 18:29:49 »

Hast du bei dem Spiel gegen PSG mit Shouts gearbeitet?

Jo, in einer Tour.... :P

Nein, nicht ganz so schlimm, aber in einem wichtigen Spiel wie dieses schon recht häufig. Ich benutze sehr gerne "Mehr fordern" und "Werdet kreativer".

Das erste, wenn es generell nicht so läuft, ich ein Tor brauche, und/oder die Mannschaft schläfrig wirkt. Das knallt bei mir die Reaktion immer in den grünen Bereich, wie "Sind konzentriert", usw.

Und das zweite immer dann, wenn es gegen defensive Mannschaften geht wenn ich das Gefühl habe, bei 0:0 fällt denen nichts mehr ein, wie sie zu einem Tor kommen sollen.

Bin mit beiden Shouts zufrieden, andere nutze ich kaum bis gar nicht.

Aber Deine Anregung mit der kompletten Defensive und dem Shout probiere ich auf jeden Fall aus!
Gespeichert

Dennis1505

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #27 am: 21.Juni 2019, 18:32:25 »

Vielleicht habe ich mich etwas undeutlich ausgedrückt. Es gibt doch die Trainingspläne wie z.B. für Ballbesitzfußball, oder Direktes Kontern und viele mehr. Nutzt du diese dann und veränderst du sie nach deinem Geschmack? Hoffe es war verständlich  ;) ::)
Gespeichert

LEViathan

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #28 am: 21.Juni 2019, 19:51:49 »

Statistik nach meiner ersten Saison in der Regionalliga Nord mit dem VfB Lübeck, die auf Platz 2 endete:



Ahmet Arslan ist der Schattenstürmer, Daniel Franziskus der Zielspieler. Ersterer hat in der Statistik auch Freistöße und Elfmeter drin. Letzterer war zwischenzeitlich mal total außer Form, deshalb hat der weniger Spiele. Bei seinen 11 Toren waren 2x 3er dabei. So richtig konstant hat er also nicht getroffen.

Als Zwischenfazit kann ich sagen, dass mit der Taktik auf jeden Fall viel aus der ME rausgeholt wird. Da sind - bei Eingespieltheit, hoher Moral, guter Form und "grüner" Harmonie zwischen den Paaren - Spielzüge dabei, die ich bei anderen Taktiken selten bis gar nicht gesehen habe. Die systemische Kreativität macht also viel aus. Insofern: Hut ab! :)

In der Regionalliga herrscht natürlich ein Niveau, welches für so komplexe Rollen wie Segundo Volante und Trequartista nicht so gut geeignet ist. Aufgrund der Konteranfälligkeit haben ich einen der Volante in einen Ballerobernden Mittelfeldspieler (V) umgewandelt. Das hat ein bisschen besser geklappt.

Lässt du beim Training noch spezielle Spielereigenschaften (traits) antrainieren?
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #29 am: 21.Juni 2019, 20:37:29 »

Vielleicht habe ich mich etwas undeutlich ausgedrückt. Es gibt doch die Trainingspläne wie z.B. für Ballbesitzfußball, oder Direktes Kontern und viele mehr. Nutzt du diese dann und veränderst du sie nach deinem Geschmack? Hoffe es war verständlich  ;) ::)
Ah, nein nicht wirklich, entweder benutz ich den Co um die generellen Trainingspläne vorzugeben, oder ich mach das auf Basis einer Excel-Tabelle um Teamweit Schwachstellen anzugehen (muss aber gestehn ist mir meist zuviel arbeit)


Lässt du beim Training noch spezielle Spielereigenschaften (traits) antrainieren?
Da bin ich momentan am rumspielen, aber die Auswirkungen sind fast immer so gering das es schwierig ist ein definitive Aussage über den Nutzen zu treffen.
Wo ich mir momentan relativ sicher bin das es etwas bringt ist beim ZS "Spiel mit dem Rücken zum Tor" zu haben vorallem wenn er etwas träger ist.
Konterproduktiv ist beim Schattenstürmer den Pass zu suchen statt zu Schießen, dies führt zu mehr Ballverlusten (ohne Tormöglichkeit) da der Spieler vergeblich auf eine Passoption wartet statt im/am Strafraum einfach draufzuhalten.
Gespeichert

LEViathan

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #30 am: 21.Juni 2019, 20:56:14 »

Okay, danke. Mein VOL hat "Bestimmt das Tempo" und "Geht bei passender Gelegenheit nach vorne". Als Verbindungsmann erscheint mir das durchaus sinnvoll.
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #31 am: 22.Juni 2019, 20:15:45 »

Hmm, bin doch nicht unschlagbar.... :'(

Nach einem eher dünnen 2:1 gegen Köln dann das Rückspiel in München gegen PSG.

Startete diesmal mit absolut unveränderter Taktik, also auch volle Pressingintensität. Rechnete mir gute Chancen aus, da Neymar verletzungsbedingt bei PSG fehlte. Hinspiel wie geschrieben 3:3...

Es kam, wie es kommen musste: Meine Mannschaft hatte zwei 100%ige Chancen vergeben, dann traf Werner zum 1:0. Am Jubel der Fans merkte ich schon, dass was nicht stimmt...aufgrund Abseits Tor vom VAR aberkannt.

In der Folge wurde PSG stärker, und ging dann auch in Führung. Nach einer Ecke auf den langen Pfosten nickte einer per Kopf ein. Kurz vor der HZ dann der Ausgleich durch Werner.

Trotzdem hatte ich nie ein gutes Gefühl....

Vielleicht dann mein taktischer Fehler: Ab der 50. Minute beim Stande von 1:1 wollte ich das Ergebnis nur noch halten (verwalten), und regelte die Ausrichtung auf komplett defensiv. Anfangs bissen sie sich auch die Zähne aus, bis sie in der 86. Minute den Siegtreffer mit einem Flachschuss aus 20m machten. War schlecht verteidigt...

So ein Mist!  :'(

Was mir auffällt, und das wären gleich meine Fragen bitte:

- Speziell in der Liga hagelt es förmlich gelbe Karten, seit ich mit der Taktik spiele. In der CL geht es noch, aber auch mehr. Rote- oder gelb/rote Karten nicht, aber verstärkt gelbe. Ist das bekannt? Und woran könnte das liegen?

- Die langen Einwürfe, entweder Richtung- oder in den gegnerischen Strafraum (egal von welcher Seite) landen regelmäßig beim Gegner. Entweder beim Verteidiger, oder in den Händen vom Torwart. Ist auch darüber was bekannt?

- Kann es sein (und das meine ich wirklich als ernst gemeinte Frage, da ich es nicht weiß), dass sich die KI, bzw. ME auf die Taktik des menschlichen Spielers mit der Zeit einstellt? Ist so etwas evtl. vom Entwickler in die KI programmiert worden? Also dass neue Taktik, wenn sie gut sind(!), zu unglaublichen Ergebnissen führt, die KI sich aber mit der Zeit besser darauf einstellt. Gibt es so etwas?

Ich will die beiden Ergebnisse jetzt nicht überbewerten, und die beiden Spiele gegen PSG hätten mit ein bisschen Glück auch anders herum ausgehen können....aber mal gucken, wie es nun weitergeht.

Es stehen noch zwei Spiele an, dann ist die Saison (20/21) vorbei. Letzter BL Spieltag, und ich spiele noch das DFB Pokalfinale gegen Hoffenheim.


EDIT:

Abschließend noch die Gegneranweisungen leider muss man die für jedes Spiel in der Teambesprechung neu Einstellen da sie augenscheinlich nicht übernommen werden. (Man kann aber auch ohne verliert dann aber auch ein paar % an Effektivität)
(click to show/hide)

Die Gegneranweisungen auf dem Screen bei Positionen bleiben bei mir zu jedem Spiel erhalten. Muss man nicht jedesmal neu einstellen.

Wahrscheinlich meinst Du die Gegneranweisungen auf dem Reiter "Spieler" links daneben?
« Letzte Änderung: 22.Juni 2019, 20:21:18 von Magic1111 »
Gespeichert

LEViathan

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #32 am: 22.Juni 2019, 21:02:27 »

Die gelben Karten bekommst du häufiger, weil bei der Taktik enger gedeckt wird und es dadurch vermehrt Zweikämpfe gibt. Sind i.d.R. auch immer wieder die selben Kandidaten, die sich die Verwarnungen abholen. Wenn du Spieler hast oder holst, die im Scoutbericht stehen haben, dass deren Einsatz auch mal über die Stränge schlägt, häuft sich die Kartensammlung und färbt sich auch mal rot.

Diese Einwurf-Kuriosität hängt mit den Einwurf-Fähigkeiten des Ausführenden zusammen. Bei mir in der Regionalliga habe ich bei Lübeck nen guten Weiteinwerfer auf rechts, da werden die Torhüter und Abwehrspieler häufiger auf dem falschen Fuß erwischt. Der auf der linken Seite ist eine Graupe und wirft die immer zum Gegner. Wirkt verbuggt, aber die ME produziert ja häufiger mal eine Logik zum Mäusemelken, weil sie Fehler nicht anders darstellen kann.

Dass sich die KI an eine Taktik anpasst, ist ein Mythos. Änderung an der Reputation (z.B. als Abstiegskandidat um die Meisterschaft mitspielen) führt jedoch dazu, dass die KI irgendwann defensiver agiert.

Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #33 am: 23.Juni 2019, 13:31:39 »

Alles klar, Danke für Deine Ausführungen LEViathan!

Gestern DFB Pokalendspiel gegen Hoffenheim gespielt.

Wurde ein letztlich relativ ungefährdeter 3:1 Sieg, wobei ich aber wieder 0:1 in Rückstand geriet.

Mein Fazit nach nicht ganz der Rückrunde der Saison 20/21 mit der Taktik (verwendete diese, da war ich ingame ca. Anfang Februar 2021) lautet:

Richtig genial, finde ich super! Und werde ich auch in der neuen Saison gleich ab Beginn verwenden.


Was mich als einziges stört ist:

Irgendwie stehe ich defensiv nicht mehr so sicher. Habe beim spielen zwar nie das Gefühl, verlieren zu können, aber ich muss quasi einplanen, pro Spiel mindestens zwei Tore zu schießen, da ich kaum mal zu Null spiele.

Meine Überlegung für die neue Saison geht jetzt dahin, die Taktik wie ich schrieb unverändert zu lassen bis auf die Ausnahme, einen der beiden VOL zu einem als Beispiel "Abräumer" zu machen. Evtl. auch "Tiefen Sechser".

Was meinst ihr? Würde das dann defensiv besser funktionieren, ohne gleich das Wesen der Taktik zu sehr anzutasten?

Denn eines möchte ich nicht: An zu vielen Stellschrauben gleichzeitig drehen, denn das bringt i.d.R. genau das Gegenteil.

Also zusammenfassend bin ich mit der Taktik super zufrieden, nur in der Defensive könnte es besser laufen.
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #34 am: 23.Juni 2019, 16:03:55 »

Ich hab zwar immer mal Spiele bei denen ich komplett Baden gehe, wie Dortmund und Bayern diese Saison aber auch ...
aber mit 19 "clean Sheets" kann ich mich nicht über zuwenige Spiele zu 0 beschweren...
Ich vermute einfach mal das deine IV und VOL zu langsam sind. Was auch eine Ursache für deine vielen Gelbenkarten sein dürfte da den Spielern aufgrund mangelnder Agilität oft nur die Notbremse bleibt.
Antritt und Schnelligkeit meiner IVs liegen bei 15-17 Niklas Stark mit 13/17 ist der langsamste der 4 ...
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #35 am: 24.Juni 2019, 11:07:56 »

Falls die beiden zentralen MF durch die Anweisungen und/oder PPMs ebenfalls mit ins letzte Drittel aufrücken (keine Ahnung), könnten auch bereits bevorzugte KI-Formationen (und Taktiken) einen großen Unterschied machen. Die KI stellt sich auf nix ein, tatsächlich reagiert selbst Pep eher unglücklich, wenn er wegen seiner aggressiven Linie in einem Spiel immer und immer wieder überspielt wird: dann geht er (KI-typisch) nach Rückstand oder in einem Rückspiel idR. nämlich nur noch aggressiver. Wenn man allerdings irgendwo Löcher hat, hat man immer wieder Spiele, in die die KI voll dort reinspielt. Nicht, weil sie so was erkennen könnte. Sondern weil jede KI taktische Vorlieben editiert hat und nicht alle KIs gleich spielen. Sprich: Zufall. Auch KI-Jobwechsel machen dann einen größeren Unterschied; und der Research der jeweiligen Liga -- sprich, welche Formationen und Vorlieben die Manager in der jeweiligen Liga editiert haben.

Ich persönlich hatte btw aufgehört, mich noch tiefer in Taktisches einzuarbeiten, weil das Spiel wegen der limitierten KI sowieso schon Basics belohnt. Alles andere ist ein Bonus und ein Vorteil, den kein Manager im Fußball hat. Dieser Vorteil ist wie angedeutet spätestens in den Schussverwertungen ablesbar, langfristig (über eine Saison, über mehrere). KI-Schussverwertung in der Regel im Schnitt 10% (siehe Teamreports).
« Letzte Änderung: 24.Juni 2019, 11:31:27 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #36 am: 25.Juni 2019, 14:49:08 »

Ich vermute einfach mal das deine IV und VOL zu langsam sind. Was auch eine Ursache für deine vielen Gelbenkarten sein dürfte da den Spielern aufgrund mangelnder Agilität oft nur die Notbremse bleibt.
Antritt und Schnelligkeit meiner IVs liegen bei 15-17 Niklas Stark mit 13/17 ist der langsamste der 4 ...

Tja, das kann durchaus sein. Als IV habe ich Süle, de Ligt und Pavard, für die VOL habe ich neben Tolisso und Goretzka noch Rodrigo Bentancur (ehemals Juve).

Kann man denn Antritt/Schnelligkeit explizit trainieren, und bringt das dann auch was?
Gespeichert

Dennis1505

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #37 am: 25.Juni 2019, 17:38:51 »

Also habe die Taktik jetzt auch mal in anderen Systemen wie z.B. mit 2 Stürmern, oder zentralen Mittelfeldspielern getestet und funktioniert prima. Besonders das Duo Zielspieler/Pressender Stürmer oder Hängende Spitze ist sehr effektiv. Kommt natürlich auch auf die Spieler an  ;). Werde mal weiter testen
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #38 am: 27.Juni 2019, 10:55:30 »

Ich vermute einfach mal das deine IV und VOL zu langsam sind. Was auch eine Ursache für deine vielen Gelbenkarten sein dürfte da den Spielern aufgrund mangelnder Agilität oft nur die Notbremse bleibt.
Antritt und Schnelligkeit meiner IVs liegen bei 15-17 Niklas Stark mit 13/17 ist der langsamste der 4 ...

Tja, das kann durchaus sein. Als IV habe ich Süle, de Ligt und Pavard, für die VOL habe ich neben Tolisso und Goretzka noch Rodrigo Bentancur (ehemals Juve).

Kann man denn Antritt/Schnelligkeit explizit trainieren, und bringt das dann auch was?
Über Individuelles Training, in kombination mit Trainingseinheiten die den Trainingsbereich abdecken (allg. -> Physisches oder Phys. -> Schnelligkeitstraing) geht das ganz gut.


Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #39 am: 27.Juni 2019, 14:32:03 »

Über Individuelles Training, in kombination mit Trainingseinheiten die den Trainingsbereich abdecken (allg. -> Physisches oder Phys. -> Schnelligkeitstraing) geht das ganz gut.

Alles klar, probiere ich!

Das individuelle Training habe ich, neben dem Allgemeinen, bisher auch immer meinen Co. machen lassen.

Hatte das nämlich in der Vergangenheit öfters mal probiert, das individuelle Training zu übernehmen und bin dann alle Spieler der 1.Mannschaft durchgegangen, und habe jeweils die primären Attribute trainieren lassen, wo sie vom Wert her noch etwas zulegen könnten.

Nach einiger Zeit kam dann meistens per Mail der Hinweis, dass der/die Spieler "XYZ" mit dem individuellen Training unzufrieden werden könnte, da das trainierte Attribut nicht länger eine Schwäche darstellt....da war aber z.B. bei einem IV der Antritt oder die Schnelligkeit bei ca. 13/14, und das wollte ich noch höher in den >16 Bereich bringen.

Sollte man solche Nachrichten ignorieren und mit dem individuellen Training wirklich nur aufhören (oder das Training wechseln), wenn der Spieler wirklich unzufrieden geworden ist?
Gespeichert