MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'  (Gelesen 8997 mal)

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #80 am: 03.August 2019, 18:50:01 »

Ich bin momentan ein bisschen am rumprobieren. Hab eine überragende Vorbereitung absolviert auf "Ausgewogen", dann aber die ersten 5 Spiele verloren. Zur Beachtung: In der gesamten Vorsaison habe ich nur 6 Niederlagen kassiert (Bin 6. geworden, viele Remis)
Hab jetzt ein VOL auf Attack gestellt und einen T auf FLG, zudem auf "Vorsichtig".
Jetzt lief es besser, 2 Siege.

@Tankqull: So 100 % glücklich scheinst du ja aber auch nicht zu sein. An welchen Stellschrauben drehst du noch so?
Erste versuche bestanden aus einem Tiefen Sechser statt dem Schattenstürmer um mehr Stabilität gegen Konter zu kreieren leider kollidierte dies massiv mit dem Grundgedanken der Offensive der Taktik da die geschossenen Tore in der Bundesliga statt bei 80-90+ bei 60 endete während in der defensiv die Zahl der Gegentore "nur" von ~40 auf ~30 sank also 2-3 Tore pro Gegentor weniger.
->Sagte mir nicht zu.
1-2 BeM statt VOLs führte zu keiner nennenswerten Änderung bei mir, vergleichbar oft auftretende Kontertore die in der Anzahl denen der VOLs entsprach dafür aber nur ~70 Saison Tore.
-> Sinnlos in meinen Augen

Der Letzte Versuch besteht in einer Radikaleren herangehensweise, VOLs auf attack um den Verlust des OMs zugunsten eines Tiefen Sechsers und dessen Stürmerlinks zu kompensieren, da die IAS sich nochstärker nach innen Verlagern als die Trequaristas zog ich die FVs etwas vor. um auf der ganzen Mittelfeldbreite keine Lücken zu produzieren und Anspielstationen zu behalten


Momentan bin ich halbwegs zufrieden Ergebnisse stimmen bisher (der eine Torschuss von Freiburg fand dann in der 98min statt), aber echte härte Tests stehen aber noch aus.

TBC
« Letzte Änderung: 03.August 2019, 18:59:15 von Tankqull »
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #81 am: 05.August 2019, 14:28:23 »

aber echte härte Tests stehen aber noch aus.

Na, da bin ich aber mal gespannt, was die "Härtetests" ergeben!

Bei mir würden wahrscheinlich für diese Taktik langsam die defensiven Spieler ausgehen, weil ich in erster Linie offensiv orientiert eingekauft hatte... ;D

Noch eine Frage: Machst Du Dir eigentlich Gedanken, wenn auf der Taktiktafel einige "rote Flächen" zu sehen sind, oder kann man das ignorieren?
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #82 am: 05.August 2019, 15:15:37 »

aber echte härte Tests stehen aber noch aus.

Na, da bin ich aber mal gespannt, was die "Härtetests" ergeben!

Bei mir würden wahrscheinlich für diese Taktik langsam die defensiven Spieler ausgehen, weil ich in erster Linie offensiv orientiert eingekauft hatte... ;D

Noch eine Frage: Machst Du Dir eigentlich Gedanken, wenn auf der Taktiktafel einige "rote Flächen" zu sehen sind, oder kann man das ignorieren?
Ich versuche sie zu vermeiden, im obigen Bild kommen sie einzig durch Bamba zustande(rechter VOL) den ich grade die DM-Position und die VOL-Befähigung antrainiere, daher gehen sie mir aktuell am Allerwertesten vorbei ;)
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #83 am: 05.August 2019, 15:26:50 »

Ich versuche sie zu vermeiden, im obigen Bild kommen sie einzig durch Bamba zustande(rechter VOL) den ich grade die DM-Position und die VOL-Befähigung antrainiere, daher gehen sie mir aktuell am Allerwertesten vorbei

Alles klar, danke!  ;D
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #84 am: 05.August 2019, 16:54:45 »

Ich versuche sie zu vermeiden, im obigen Bild kommen sie einzig durch Bamba zustande(rechter VOL) den ich grade die DM-Position und die VOL-Befähigung antrainiere, daher gehen sie mir aktuell am Allerwertesten vorbei

Alles klar, danke!  ;D
Wobei sich das vermeiden primär darauf bezieht sie nicht durch Rollen- und Positionsvorgaben zu kreieren, wenn sie dann durch Spieler entstehen die nicht perfekt für die Rolle geeignet sind ists mir wurscht.
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #85 am: 06.August 2019, 12:05:09 »

Wobei sich das vermeiden primär darauf bezieht sie nicht durch Rollen- und Positionsvorgaben zu kreieren, wenn sie dann durch Spieler entstehen die nicht perfekt für die Rolle geeignet sind ists mir wurscht.

Ah, verstehe, danke.

Wenn Du mit der aktuellen Taktik (halbwegs) zufrieden bist, und diese die "Härtetests" bestanden hat, würdest Du sie dann bitte wieder zur Verfügung stellen?
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #86 am: 07.August 2019, 19:25:50 »

Wobei sich das vermeiden primär darauf bezieht sie nicht durch Rollen- und Positionsvorgaben zu kreieren, wenn sie dann durch Spieler entstehen die nicht perfekt für die Rolle geeignet sind ists mir wurscht.

Ah, verstehe, danke.

Wenn Du mit der aktuellen Taktik (halbwegs) zufrieden bist, und diese die "Härtetests" bestanden hat, würdest Du sie dann bitte wieder zur Verfügung stellen?
Am halbwegs scheiterts im moment ganz gewaltig, egal was ich mache ich bekomme die Zahl der gegnerkonter nicht reduziert weil die ME einfach zum abgewöhnen ist.
Spiel ich "defensiver" generiere ich mehr Ballbesitz worst case war nen spiel mit 82% Ballbesitz nach 90 min und werd doch 1-2 ausgekonntert weil einfach jeder Spieler mit egal welcher Duty der Meinung ist in die Gegnerhälfte mit aufrücken zu müssen. Gleichzeitig hab ich weniger Abschlüsse und die auch noch aus weniger erfolgversprechenden Positionen sodass ich statt mit 4:3 zu gewinnen wie in der Ursprungstaktik mit 1:2 oder 0:1 verliere.
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #87 am: 08.August 2019, 08:54:41 »

Solangsam beginne ich zu verstehen warum eigentlich alle Topmanschaften nach ~10 Saisons nen flaches 4-1-4-1DM spielen...
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #88 am: 08.August 2019, 10:08:22 »

Solangsam beginne ich zu verstehen warum eigentlich alle Topmanschaften nach ~10 Saisons nen flaches 4-1-4-1DM spielen...

Lässt Du uns an Deinem "Verstehen" teilhaben?  ;D
Gespeichert

LEViathan

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #89 am: 08.August 2019, 10:15:28 »

Spiele ja aktuell in einem 5-4-1. Der Screenshot ist nicht meiner, aber ich lasse auch so spielen - nur mit einer Ausnahme, dass ein Box-to-Box zu einem Advanced Playmaker gemacht wurde.



Besitze keinen geeigneten Pressing Forward, deshalb trifft der Stürmer vorne in meinem Save leider noch nicht so recht. Die Taktik ist ansonsten aber top. Hinten natürlich super kompakt. Wird im Spiel nach vorne durch die nach innen ziehenden Winger und die dahinter attackierenden Wingbacks zu einem 3-6-1, da der BBM ja ebenfalls bis an die Strafraumgrenze zieht. Deshalb ist die Taktik viel offensiver als sie zunächst aussieht. Achja, Ballbesitz max. 55% - alles andere tut im FM19 ja auch nicht gut.
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #90 am: 08.August 2019, 10:24:38 »

Solangsam beginne ich zu verstehen warum eigentlich alle Topmanschaften nach ~10 Saisons nen flaches 4-1-4-1DM spielen...

Lässt Du uns an Deinem "Verstehen" teilhaben?  ;D
Weil die KI auf kontertore reagiert(die die ME vielzu sehr produziert), und diese Aufstellung dagegen nahezu unanfällig ist mit entsprechend viel "defensiv" dutys - Spiele enden dann aber auch dauernd nur 0:0, 1:0 ... (City/Bayern mit <1Tor pro Spiel Meister und solche spässchen)
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #91 am: 08.August 2019, 10:56:12 »

Die Taktik ist ansonsten aber top. Hinten natürlich super kompakt. Wird im Spiel nach vorne durch die nach innen ziehenden Winger und die dahinter attackierenden Wingbacks zu einem 3-6-1, da der BBM ja ebenfalls bis an die Strafraumgrenze zieht. Deshalb ist die Taktik viel offensiver als sie zunächst aussieht. Achja, Ballbesitz max. 55% - alles andere tut im FM19 ja auch nicht gut.

Wie sind denn so die Ergebnisse?
Gespeichert

LEViathan

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #92 am: 08.August 2019, 13:33:59 »

Sehr gut, viele (knappe) Siege mit wenigen Gegentoren. :D Spiele ja mit Sunderland in der 2. englischen Liga, liege budgettechnisch im Mittelfeld, mein Vorstand erwartet, dass ich mit dem Abstiegskampf nichts zu tun habe. Mit der ursprünglichen Taktik dieses Threads wurde ich zuvor 19. und 17. - jetzt liege ich nach der Hinrunde auf Platz 1. Die Championship besteht ja aus 24 Mannschaften. Da ist das i.d.R. ein großes Schneckenrennen, weil fast jeder jeden schlagen kann. Allerdings ist für das Funktionieren einer Taktik nicht unbedingt maßgeblich, wo ich in der Tabelle stehe. 

Inzwischen hat sich bei mir auch die Einsicht ergeben, dass Training glaublich wichtig für die Match Performance ist. Mittlerweile habe ich viele grüne Verbindungslinien zwischen meinen Spielern. Das macht viel aus.

Edit: Um aber beim Thema dieses Threads zu bleiben. Trotz erfolgreicher Ergebnisse bin ich, wie schon geschrieben, mit meinem Stürmer nicht zufrieden. Das hakt einfach. Überlege auch, ob ich eine andere Rolle verwenden soll oder auf dem Transfermarkt zuschlage.
Gespeichert

Carsten

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #93 am: 10.August 2019, 16:45:46 »

Ich habe die Taktik auch mal ausprobiert.
Offensiv gefällt mir sie gut, aber die Flügel sind so wackelig.
Die Trequarista verteidigen nur unzureichend, so dass die Flügelverteidiger sich oftmal einer Überzahlsituation gegenüber sehen.
Vor allem, wenn die Flügelverteidiger auch mit vorne waren und ein Konter läuft.

Ich habe daher ma was total unorthodoxes probiert:
Auf jeder Seite drei Flügelleute und nur einen Zentralen tiefen Sechser im Mittelfeld.
Ansonsten alles andere unverändert gelassen.



So kann der Trequarista vorne frei agieren, während die Flügel gut verteidigt sind.
Die RM und LM sind dabei Inverse Flügelspieler, so dass sie im Angriffsspiel die Lücke im Zentrum besetzen können.

In der Verteidigung ist das Zentrum allerdings entsprechend dünn besetzt und es kommt hier gelegentlich zu Überzahlsituationen.
Aber mein Gefühl ist, dass das bei der ME oftmals kein gravierender Vorteil für den Angreifer ist, da letzlich die Gefahr fast immer von Aussen droht.

Habe aber noch nicht genug getestet, um Aussagen über die Taktik machen zu können.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #94 am: 10.August 2019, 22:55:13 »

Ehrlich gesagt, was Konter an sich angeht: WEnn ich mir gerade die letzten Posts und einiges hier durchlese, gibt es immer noch viel zu wenige Kontergegentore. Gleichzeitig ist es immerhin positiv, dass Bunkern auch mal effektiver ist. Neben der Stürmer-Freilauf-"Problematik": Die KI machts allerdings traditionell viel zu krass und viel zu oft -- in "echt" spielt selbst ein Eibar mal gegen Barca Attacke, oder Bochum gegen Bayern. Die KI lässt halbe Teams plus hinterm Ball, plus eng, plus ultratief, wenn sie bloß annähernd Underdog ist -- und oft sogar mit gleichwertigen Teams -- und oft sogar Spielminute 1-90 und bei Rückstand). Das ist ungefähr so, als würde die englische Liga, jede Liga, bloß aus den Block- und Frust-Königen wie Burnley bestehen (v.a. vorletzte Saison) bestehen. https://www.nytimes.com/2017/11/25/sports/soccer/burnley-arsenal-premier-league.html Spielverderber sucken. Spielverderber mit Klassespielern an jedem zweiten Spieltag natürlich noch mehr.

Im echten Fußball wird aber weniger Abenteuer brutaler bestraft.  ;D Und online hat man gegen menschliche SPieler traditionell sicher weider natürlich wieder komplett andere durchschnittliche Ergebnisse dementsprechend -- bis zum Hockey. SI hätten hier sicher einen leichteren Balance-Job, wenn sie einfach mal die vielen möglichen -- auch abenteuerlichen -- Kombinationen auf "realistische" Fußballentscheidungen eindampfen würden bzw. auch die UI dahin überarbeiten. Oder zumindest soweit eingrenzen, dass sie sich auf weniger Kombinationen (auch von der KI) bzw. wirkliche Konzepte konzentrieren könnten. Momentan wirft noch immer jeder seine bunte Kombination aus Mentalität, Rollen, Aufgaben, Team- und SPieleranweisungen in seinen Taktik-Curry-Topf und schaut dann mal. Die KI wechselt das sowieso ggf von Gegner zu Gegner; und Spielstand zu Spielstand durch. Diese Style-Presets (Gegenpressing, Konter, Tiki-Taka) sind ja zumindest gedanklich schon ein Schritt in diese Richtung, evtl.
« Letzte Änderung: 10.August 2019, 23:33:41 von KI-Guardiola »
Gespeichert

LEViathan

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #95 am: 11.August 2019, 07:42:19 »

Nenn mal abenteuerliche Kombinationen, die du einschränken würdest. Gehe da grundsätzlich mit, aber für manche Spielsituationen sind die vielleicht wünschenswert? Liege ich bspw. zurück und will "alles nach vorne werfen", sollte ich auch die Möglichkeit dazu haben.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] 4-2-3-1 'Making Striker great again!'
« Antwort #96 am: 12.August 2019, 09:44:40 »

Nenn mal abenteuerliche Kombinationen, die du einschränken würdest.


Einen "Zielspieler" benutzen, obwohl dieser dann keinerlei Support um sich hat.
Weder Tiefe im Aufbauspiel noch Absicherung der letzten Linie haben durch zentral komplett aufrückende Spieler systematisch, 90 Minuten lang (wo sieht man das in echt?).
Alle SPieler zentral vorm Tor auf dem Raum eines Bierdeckels versammeln.
Diverse Nonsens-Kombinationen aus Kurzpasspiel-Anweisungen bei gleichzeitig nach durch die Bank nach vorne preschenden Spielern mal noch nicht eingerechnet.
Das sind alles Dinge, die würden durch einen UEFA-Z-Trainerschein fallen, würde dieser existieren. Das Spiel gibt ja vor, semi/professionelles Management zu simulieren, generell auch. Tatsächlich ist es taktisch ein bisschen ein Grundkurs in Teamsportartenbasics, bloß ohne Mentor...
Diverse Gaga-Grundformationen (auf die die KI eh nicht reagiert/reagieren kann).

Betrifft alles auch die KI -- seit Jahren. Ergo, weniger Curryeintopfkombinationen, mehr klare Konzepte. Dann klappts womöglich auch besser mit der Balance zwischen Kontersystemen und Ballbesitz; etc. Und SI könnten sich auf "realistischen" Fußball konzentrieren, statt alles antizipieren zu müssen, was die KI oder der Spieler* vielleicht so zusammenpanscht. Taktisch würde sich das Gameplay ebenfalls komplett verlagern. Während Spieler aktuell in einer Art Teilchenpuzzle herausfinden müssen, wie sie ein "Kontersystem" der "Ballbesitz" grundsätzlich bauen (womit die KI auch Probs hat), ginge es mehr darum, passende Systeme zu möglichst passenden Spielern zu finden; und während der Spiele Situationen einzuschätzen, Chancen und Risiken abzuwägen -- statt grundsätzliche "Fehler" zu machen, die kein ausgebildeter Trainer je machen würde. Allerdings könnte eine Folge auch sein, dass der menschliche Spieler der KI dann nicht mehr so stark über sein kann. Und es -- wie im echten Fußball -- mehr um Nuancen geht. Aber das wäre jetzt off-topic, sorry. :)


* Diverse dieser Abenteuerlichkeiten haben auch seit Jahren die Angewohnheit, ME-Macken ins Bizarre zu überzeichnen. Bsp.: Wenn Spieler in einem Release, vielleicht wegen mangelnder Laufbereitschaft der Spieler um sie rum, immer mal wieder spekulative Schüsse aus zweiter Reihe abgeben (potenziell immer auch vermehrte Chance für Latte&Pfosten); dann wird's gegen eine Bunker-Mannschaft, die eh den Raum in ihrem eigenen Drittel komprimiert regelrecht bizarr, sollte der Gegner einfach alles (eng) nach vorne schieben; und ihr in die Karten spielen. Der Fußball ist mit "Nonsens" trotz positiver Resultate oft generell gruselig. So was wird dann auch immer als "Gamebreaking"-Bug gemeldet und beansprucht jedes Jahr Entwicklerzeit; die gar nicht erst draufgehen würde, würde man so was einfach aus dem Spiel nehmen. :)
« Letzte Änderung: 12.August 2019, 10:08:11 von KI-Guardiola »
Gespeichert