MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Umfrage

Wer Wird deutscher Meister?

Bayern
Bayer Leverkusen
Schalke 04
Rasenball Leipzig
SC Freiburg
VFL Wolfburg
Hoffenheim
Werder Bremen
Borussia Dortmund
Fortuna Düsseldorf
Borussia M´gladbach
FC Augsburg
Herha BSC Berlin
Eintracht Frankfurt
FSV Mainz 05
Union Berlin
FC Köln
SC Paderborn

Autor Thema: Bundesliga - Saison 19/20  (Gelesen 49044 mal)

Bodylove

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Bundesliga - Saison 19/20
« am: 17.Juni 2019, 16:14:06 »

Wer Wird deutscher Meister ?
Gehts weiter mit den Bayern?

Edit: Umfrage angehängt...
« Letzte Änderung: 17.Juni 2019, 16:20:02 von Bodylove »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #1 am: 17.Juni 2019, 16:27:51 »

Alles andere als Bayern wäre schon sehr überraschend.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #2 am: 17.Juni 2019, 20:19:06 »

Lasso?
Du Schalke??
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #3 am: 17.Juni 2019, 20:32:31 »

Ich wars jedenfalls nicht.
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #4 am: 17.Juni 2019, 20:34:24 »

Ich wars jedenfalls nicht.

Du wärst der nächste Verdächtige gewesen ;D
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #5 am: 17.Juni 2019, 20:40:36 »

Drum sag ichs, aber so größenwahnsinnig bin nicht mal ich. Ich bin froh wenns ein Platz unter den ersten 5 wird.
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

kREATJV

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #6 am: 17.Juni 2019, 20:57:17 »

Ich denke nach der starken letzten Saison findet man diese Saison vielleicht auch noch etwas Konstanz und das Glück in engen Spielen: Borussia Dortmund.
Gespeichert
Damals für den FIFA Pro Club Modus bei Kicker Esport

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #7 am: 17.Juni 2019, 21:54:00 »

Es ist einfach noch viel zu früh um auch nur annähernd einschätzen zu können wie das Kräfteverhältnis in der Liga aussehen könnte. Die Bayern werden nur schwer vom Platz 1 zu verdrängen sein aber bei der Eintracht zB ist zwischen Kampf um Platz 3 und nur Mittelfeldplatz alles drin.
Jenachdem welche Spieler kommen oder gehen und ob die Neuzugänge eher Talente sind die, wie Jovic oder Rebic, erstmal ein Jahr Anlaufzeit und Eingewöhnungsphase brauchen bevor man langsam von ihnen erwarten kann das sie konstant Leistung bringen.

Mit Joveljic haben wir ja schon einen Spieler verpflichtet bei dem es super wäre wenn er, wie N`Dicka, sofort einschlägt aber dem man mindestens ein Jahr Zeit geben muss um sich an das Niveau in der Bundesliga zu gewöhnen. Selbst Jovic hat ein Jahr gebraucht und der hatte gefühlt doppelt soviele Muskeln wie Joveljic.
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #8 am: 17.Juni 2019, 22:07:33 »

Drum sag ichs, aber so größenwahnsinnig bin nicht mal ich. Ich bin froh wenns ein Platz unter den ersten 5 wird.

Froh?
Das wäre überragend, wenn nach 20 Spieltagen ein Platz im Mittelfeld save ist, nehm ich.
Hauptsache mal wieder Gas geben!
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #9 am: 17.Juni 2019, 22:46:36 »

Kompliziert werden Prognosen noch dadurch, dass die Tabelle nach 34 Spieltägchen vor allem im Fußball mit seinen Dutzenden Angriffen pro Partie ohne Zählbares, und Sekunden, die  effektiv über Sieger und Besiegte entscheiden, vieles widergibt -- aber nicht ein definitives Kräfteverhältnis. Insofern: Düsseldorf qualifiziert sich für die Europaleague (und "bestätigt" in der Folgesaison wieder den "Europa-League-Fluch" -> Regression zur Mitte, die); Bayern rutscht nach einer "Herbstkrise" von Kloppschen Ausmaßen in den Abstiegskampf -- und Deutscher Meister wird nur Leicester City Bayer 04 (und natürlich hats dann im Doppelpass wieder irgendjemand schon vorher gewusst) (-> Rückschaufehler, der).  ;D

Aber Spaß beiseite: Als Datenfan war auch statistisch, und selbst mit 9-Punkterückstand, der VOrsprung selbst der "Krisen"-Bayern vor BVB im Herbst so groß, dass die aktuellen Mini-Buchmacherquoten auf den FCB wohl wieder nicht ganz unberechtigt sind. Immerhin implizieren sie nur eine Siegwahrscheinlichkeit von um die 80%. Aber: Gerade in Transferfenstern kann es ja noch mal echte Verschiebungen geben. So oder so: Die Meisterschaft läuft wahrscheinlich nur über den FCB und wird dadurch entschieden, was dort im Guten oder im Schlechten passiert. Wahrscheinlicher halte ich es, dass es wieder eine klarere Angelegenheit wird; und sollte der Rest der Liga nicht die größere werdende Festgeldkontolücke schließen, wird es langfristig sowieso eher noch unwahrscheilnicher werden.

Aber irgendwann gibt's bestimmt auch mal ein deutsches Leicester -- und sei es nur, weil der FCB einsieht, dass er (solange er die Bundesliga noch wichtig für ihn ist...) die Abomeisterschaft schädlich für ihn ist.
« Letzte Änderung: 17.Juni 2019, 22:58:30 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Rejs

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #10 am: 17.Juni 2019, 23:07:29 »

Ich denke nach der starken letzten Saison findet man diese Saison vielleicht auch noch etwas Konstanz und das Glück in engen Spielen: Borussia Dortmund.

Wenn Dortmund gerade in der Hinrunde eines hatte, dann massenhaft Glück in den engen Spielen  :D
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Euro Betis!

Lasso

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #11 am: 17.Juni 2019, 23:31:46 »

Lasso?
Du Schalke??

Ich habe tatsächlich erst abgestimmt und dann die Beiträge hier gelesen (wollte unvoreingenommen abstimmen).
Habe mich dann gewundert, dass ich bereits der DRITTE durchgepeitschte Fanatiker bin...
Soviel Fachkompetenz (und die ist hier im Forum zweifelsfrei vorhanden), kann icht irren. Da geht was in der Saison.
Gespeichert
#401Gelsenkirchen - Woannas is auch Scheiße
[FM19] Totaler Neuling beim S04

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #12 am: 17.Juni 2019, 23:56:40 »

Ich denke nach der starken letzten Saison findet man diese Saison vielleicht auch noch etwas Konstanz und das Glück in engen Spielen: Borussia Dortmund.

Wenn Dortmund gerade in der Hinrunde eines hatte, dann massenhaft Glück in den engen Spielen  :D

Wie viel das war, und ob das so extrtem war, ist schwer zu sagen. Aber auch optisch haben die enge Spiele schon auffällig oft für sich gedreht. Schalker kennen das aus den letzten beiden Saisons evtl. in beide Richtungen... rein statistisch war das selbst für Favre-Verhältnisse absolut abnormal. In FIFA/FM hätte jeder Bayerntrainer sowohl Alcacer im Spezillen als auch Dortmund im Allgemeinen als cheatende KI gemeldet. Treffen, wie und wann sie es brauchen.


Was hier durchscheint, nennt sich übrigens https://de.wikipedia.org/wiki/Verfügbarkeitsheuristik . Ereignisse (Spiele), an die man sich eher erinnern kann, weil sie noch nicht so lange her sind (hier: Rückrunde einer Liga), werden höher gewichtet beim Urteil. Das geht auch krasser und umgekehrt, etwa wenn Rückrundentabelle und Vorrundentabelle mal Kopf stehen, und die Rückrunde impliziert, z.B. im Falle eines Fan des VFB Stuttgart 2017/2018, dass sie mit dieser "Leistung eigentlich hätten in der Ligaspitze landen können". Nur, wenn Resultate nicht langfristig haltbar sind, ist es vielleicht auch mal so, dass zu Leistung auch Spielglück hinzukommt -- und die Mannschaft schlicht nicht so gut wie die Ergebnisse war. Sagt natürlich hinterher keiner, weil alles einen Grund haben muss, alles gerecht ist -- und die Tabelle nie lügen kann --> einer der unausrottbarsten Fußballmythen überhaupt. Sagen alle Leute, die richtig Geld mit der Einschätzung von Mannschaften verdienen, by the way.
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #13 am: 18.Juni 2019, 00:13:16 »

Kurz gesagt: ab einem gewissen Niveau ist Fußball ein Glücksspiel, bei dem Vereine ihre Chancen aber um wenige Prozentpunkte steigern können. Oder so ähnlich.
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #14 am: 18.Juni 2019, 00:19:33 »

Kurz gesagt: ab einem gewissen Niveau ist Fußball ein Glücksspiel, bei dem Vereine ihre Chancen aber um wenige Prozentpunkte steigern können. Oder so ähnlich.


"Fußball ist wie Schach, bloß ohne mit Würfel."  ;D Ganz Glücksspiel kann es dann auch wieder nicht sein, sonst hätte Bayern das Ding dann nicht doch noch mal gedreht. Sogar in dieser Saison.  ;D Aber die sind eben so enteilt in den letzten Jahren, dass sie auch Zufallsschwankungen kaum noch rütteln können. Interessanter ist das legendäre Podolski-Zitat evtl. für den Rest der Liga. Wie viel Qualitätsunterschied gibt es wirklich? Zwischen Trainern, die alle die gleiche Ausbildung durchlaufen? Zwischen Spielern? Managern? Lässt Du einen Schachcomputer gegen sich selbst spielen, gibt es trotzdem (kurz- bis mittelfristige) Sieges- und Niederlagenserien für beide Parteien -- denn obwohl beide exakt gleich stark sind, sorgt der Zufall für die entscheidenden Momente. Erst langfristig gleicht sich das aus. Jetzt ist die Liga sicher nicht gleich stark, aber doch relativ ausgeglichen, insgesamt. Mit einigen Ausreißern nach unten und oben.


Insofern, auf mindestens ein Überraschungsteam oben und unten in der Tabelle kann man schon fast mal wieder wetten. Also ein Team, das hoch eingeschätzt ist, und unten rumrkrebst, und umgekehrt.
« Letzte Änderung: 18.Juni 2019, 00:24:54 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #15 am: 18.Juni 2019, 00:43:01 »

Fussball ist 5% Taktik, 5% Können und 90% Glück. Mit guten Spielern und/oder einer guten Taktik kann man ein paar Prozentpunkte gutmachen und je schlechter das Spielermaterial, desto mehr Glück braucht man. Glück das die bessere Mannschaft nicht doch einen Ball durch ein Loch im Beton bekommt und Glück das einer der eigenen Konter im Tor landet.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #16 am: 18.Juni 2019, 06:30:20 »

Fussball ist 5% Taktik, 5% Können und 90% Glück.

Ob es wirklich so viel Glück ist, sei mal dahingestellt. Aber mal angenommen, der Anteil am Können wären über 50%. Wie viel Unterschied im Können gibt es auf einer Ligenstufe wirklich? Abgesehen von Teams, die sich klar abgesetzt haben, und die dann die Meisterschaft unter sich ausmachen. In einer Liga wie der Bundesliga spielen überwiegend die x besten Athleten ihrer Generation ihres Landes. Letztens ein gutes Video gesehen, das ausdrückt, wie es hingegen von Experten dargestellt wird (man übernimmt das natürlich, weil man das von kleinauf mitnimmt) -- in England mag das noch drastischer sein, aber tendenziell ist es auch hier so: https://www.youtube.com/watch?v=X29s48l9f7o
Gespeichert

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #17 am: 18.Juni 2019, 07:57:58 »

Der BVB macht es diese Saison, basta!  :P
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #18 am: 18.Juni 2019, 08:15:11 »

Aktuell ist es noch viel zu früh, das einschätzen zu können, aber nach aktuellem Stand schwächt sich Bayern weiter und der BVB (Brandt, Schulz, Hazard, Hummels?) und vor allem Leverkusen (Demirbay, Diaby, Sinkgraven) verstärken sich sehr gut, haben kompetente Trainer auf der Bank und sind hungrig. Von daher ging meine Stimme an den BVB, auch weil ich Favre nach mittlerweile vielen guten Saisons mit Hertha, Gladbach und dem BVB eine Meisterschaft sehr gönnen würde.

Aber klar, Bayern ist immer Favorit, hat aber noch kaum wirklich namhafte Neuzugänge bis auf Hernandez, der aber aus einer Verletzung kommt und noch kein Jahr als Stamm-IV in den Beinen hat. Wenn die noch Rodrigo und Sané holen, sieht das natürlich anders aus. Aber stand jetzt haben die Bayern fast überall im Kader Baustellen, noch klar zu wenig Spieler der erforderlichen Qualität, werden wohl mit einer fast komplett neuen Abwehr in die Liga gehen und haben halt immer noch Kovac auf der Bank...  :angel:
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 19/20
« Antwort #19 am: 18.Juni 2019, 09:05:45 »

Die Bayern werdens denk ich wiedermal.
Aber sie werden es ähnlich Unsouverän wie diese Saison, denn die eigentliche Umbruchssaison steht erst noch bevor.
Um ein anderes Sprichwort zu strapazieren, "Offensiven gewinnen Spiele die Abwehr aber Meisterschaften" und hier stehen die Spieler rochaden erst noch an.
Gespeichert