MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM 2015] Der Glubb is a Depp...  (Gelesen 11844 mal)

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM 2015] Der Glubb is a Depp...
« Antwort #20 am: 21.August 2019, 11:56:37 »

Boah, wie bitter ist dieses Aus gegen Valencia denn bitte?

Trotzdem natürlich ne fantastische Saison.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 2015] Der Glubb is a Depp...
« Antwort #21 am: 21.August 2019, 12:06:26 »

Ja, das tat weh. Nach dem 5:2 waren Chancen zum 6:2 da, es ging hin und her...der Konter zum 5:3 traf dann natürlich mitten ins Herz. Aber vielleicht sieht man sich ja mal zu einem dritten Duell. >:D
Gespeichert

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 2015] Der Glubb is a Depp...
« Antwort #22 am: 28.Oktober 2019, 00:10:25 »

Die Story ist noch nicht tot, nur hat man manchmal halt andere Projekte. ;)



1.FC Nürnberg - Bundesliga - Juli und August 2019/20


Transfers

Abgänge:


Was sticht hier besonders ins Auge? Erstens natürlich die abgeworbenen Stammkräfte - Rode und Plattenhardt, beide Stammaußenverteidiger, beide wollten weg und die Ablöse stimmte. Mit Denic, Vindheim und Plavsic gingen zudem drei unzufriedene Reservisten für kleines Geld.


Zugänge:


Ersatz für die defensiven Außenbahnen sind der 23jährige belgische Nationalspieler Timothy Castagne sowie der gleichaltrige Brasilianer (machte kurz nach seiner Ankunft bei uns sein erstes Länderspiel) Pará.

"Königstransfer" mit dem Ziel, den Kader klar zu verbessern, ist der 26jährige Argentinier Bruno Zuculini, für mich quasi der Inbegriff des alles-könnenden zentralen Mittelfeldspielers. Er neben Kimmich - ein Traum. 

Mit Pascal Itter und Philipp Tschauner wurden zwei Reservisten (der eine jung und talentiert genug, um die Stammelf anzugreifen, der andere der klassische erfahrene Backup) welche beim Club ausgebildet wurden verpflichtet, bei den restlichen Zugängen handelt es sich um überaus gute Talente.





Kader



Eigengewächs Rakovsky weiterhin klar vorne, Talent Krapf wurde verliehen, Tschauner ist jetzt Backup. Letzte Saison sah der Coach Rakovsky noch bei dreieinhalb Sternen - er verbesserte sich übers Jahr, aber die Kaderqualität scheint deutlich gestiegen zu sein.



Auf der Innenverteidigerposition seit meinem Amtsantritt alles unverändert, die Veränderungen auf Außen sind bei den Transfers bereits beschrieben.



Zuculini und Ates neu im Zentrum, auf Außen nichts Neues.



Auch im Sturm keine Veränderungen zur Vorsaison, warum auch.





Bundesliga

1. Spieltag: 1.FC Nürnberg - Borussia Dortmund 5:0 (2:0)


Das nenne ich mal ein Statement zum Auftakt, natürlich durch den Platzverweis begünstigt.
Mann des Spiels: Moussa Konaté (9,5)


2. Spieltag: TSG 1899 Hoffenheim - 1.FC Nürnberg 0:2 (0:2)


Auch der erste Auswärtsauftritt wurde sicher gestaltet.
Mann des Spiels: Pará (8,8)


3. Spieltag: Hamburger SV - 1.FC Nürnberg 1:4 (0:1)


Etwas zu hoch der Sieg - und mit drei Verletzungen teuer erkauft.
Mann des Spiels: Philip King (9,0)


4. Spieltag: 1.FC Nürnberg - Borussia M'Gladbach 3:1 (0:0)


Viertes Spiel, vierter Sieg, es läuft in der Liga. Unsere Offensive scheint schwer zu halten zu sein.
Mann des Spiels: Philip King (9,0)

Den Screenshot der Tabelle vergaß ich leider - aber wir hatten natürlich den Platz an der Sonne inne.





DFB-Pokal

1. Runde: Kickers Offenbach (3.Liga) - 1.FC Nürnberg 0:4 (0:2)


Lockerer Aufgalopp. Witzigerweise steht unser Talent Leon Krapf im Tor der Offenbacher - kann aber nicht viel ausrichten.
Mann des Spiels: Moussa Konaté (9,4)

In der zweiten Runde empfangen wir Zweitligist Hertha BSC.





Champions League

In der CL-Quali gingen wir einigen bestplatzierten Teams aus den anderen großen Ligen aus dem Weg und erwischten mit dem tschechischen Vizemeister Sparta Prag ein vermeintlich leichtes Los.

(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 08.November 2019, 17:05:31 von DocSnyder »
Gespeichert

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 2015] Der Glubb is a Depp...
« Antwort #23 am: 29.Oktober 2019, 15:22:23 »


1.FC Nürnberg - Bundesliga - September und Oktober 2019/20


Bundesliga

5. Spieltag: Bayer Leverkusen - 1.FC Nürnberg 2:1 (2:0)


Schade darum, erste Niederlage des Jahres in der Bundesliga. Enges Spiel im Spitzenduell, ernsthaft schlechter waren wir nicht.
Mann des Spiels: Nico Schulz (7,9)


6. Spieltag: 1.FC Nürnberg - Bayern München 5:0 (3:0)


Jo mei. Nach Dortmund verpassen wir auch den Bayern fünf Stück - ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube das war tatsächlich mein erster Punktgewinn mit dem Club gegen die Münchner.
Mann des Spiels: Philip King (9,7)


7. Spieltag: SC Paderborn 07 - 1.FC Nürnberg 1:4 (1:2)


Und weiter geht es. Einer der beiden Jungs vorne drin scheint aktuell immer Bock auf einen Sahnetag zu haben - gefällt mir!
Mann des Spiels: Moussa Konaté (9,5)


8. Spieltag: 1.FSV Mainz 05 - 1.FC Nürnberg 2:1 (0:1)


Manchmal verstehe ich die Jungs einfach nicht. Gerade gegen vermeintlich kleinere Gegner sind immer wieder solche Ausrutscher drin - und die Punktverluste sind nichtmal unverdient. Mainz wechselt zur Halbzeit dreifach und spielt uns danach an die Wand.
Mann des Spiels: Devante Parker (8,2)


9. Spieltag: 1.FC Nürnberg - FC Schalke 04 5:1 (2:0)


Alle drei Teams die letzte Saison vor uns standen haben sich somit ihre fünf Stück bei uns kassiert. Nett. Überaus nett. 8)
Mann des Spiels: Philip King (9,6)


Tabelle nach neun Spieltagen:


Es steht für uns noch ein der Europa League geschuldetes Nachholspiel gegen die Eintracht aus, daher belegen wir aktuell einen Punkt hinter Leverkusen Platz zwei. Noch ist alles dicht an dicht...überraschend gut unterwegs bislang die Freiburger, enttäuschend der HSV.





DFB-Pokal

Nichts zu berichten hier, das Duell mit der Hertha findet erst im November statt.





Europa League

1. Spieltag: 1.FC Nürnberg - CS U Craiova 3:1 (3:1)


Vom frühen Rückstand mal abgesehen ein souveräner Aufgalopp in die Gruppe vor schöner Zuschauerzahl (für den Gegner).
Mann des Spiels: Moussa Konaté (9,1)

Ergebnis Parallelspiel: Viktoria Pilsen - Sampdoria Genua 0:1 (0:1)


2. Spieltag: Sampdoria Genua - 1.FC Nürnberg 1:2 (1:0)


Die Genuesen, letztes Jahr auf Rang fünf in der Serie A, haben tatsächlich den 35jährigen Carlos Tevez im Kader, der auch fleißig scort. Weitere bekannte Namen: Marcelo (ganz genau, der von Real), natürlich Torwart Sergio Romero, Davide Zappacosta und - witzigerweise - mit Franco Zuculini der große Bruder unseres Mittelfeldstrategen.

Auf dem Feld zeigten wir eine starke Leistung und entführen verdient drei Punkte, womöglich bereits eine Vorentscheidung in Sachen Gruppensieg.
Mann des Spiels: Ladislav Krejci (7,9)

Ergebnis Parallelspiel: CS U Craiova - Viktoria Pilsen 1:0 (0:0)


3. Spieltag: 1.FC Nürnberg - Viktoria Pilsen 1:0 (0:0)


Auch gegen den nächsten Verein aus dem benachbarten Tschechien taten wir uns eher schwer und trafen nur einmal, was aber ausreichte.
Mann des Spiels: Pará (8,1)

Ergebnis Parallelspiel: CS U Craiova - Sampdoria Genua 1:1 (1:1)


Tabelle nach drei Spieltagen:


Das schaut doch mal überaus gut aus.
« Letzte Änderung: 08.November 2019, 17:04:51 von DocSnyder »
Gespeichert

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 2015] Der Glubb is a Depp...
« Antwort #24 am: 30.Oktober 2019, 10:45:57 »

Hervorragende Saison bisher. Daumen sind weiter gedrückt!
Gespeichert

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 2015] Der Glubb is a Depp...
« Antwort #25 am: 30.Oktober 2019, 13:05:55 »

Hervorragende Saison bisher. Daumen sind weiter gedrückt!

Danke - aber das Ding gegen Sparta war halt echt bitter. Mein klares Ziel dieses Spielstandes ist mein erster Sieg in der CL (und ich spiele seit dem FM 2006)...und dann sowas. Mal ganz davon abgesehen, dass meine Spieler jetzt teilweise wegwollen "um CL zu spielen" (ja hättest halt mal eine deiner hundert Chancen in Prag rein gemacht) und die Gruppenphase auch finanziell halt einfach gut abwirft.

Einziger Vorteil den ich sehe - in der EL sollte ich wieder schön Punkte für den Clubkoeffizienten sammeln, vielleicht langt es kommendes Jahr dann schon zu Topf 3 oder gar 2 in der CL (wenn und falls und so).
Gespeichert

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 2015] Der Glubb is a Depp...
« Antwort #26 am: 08.November 2019, 16:59:39 »


1.FC Nürnberg - Bundesliga - November und Dezember 2019/20


Bundesliga

10. Spieltag: Greuther Fürth - 1.FC Nürnberg 1:5 (0:3)


Derbysiege sind etwas feines, insbesondere in Verbindung mit der völligen Demütigung des Gegners. >:D
Mann des Spiels: Moussa Konaté (9,8)


11. Spieltag: Hannover 96 - 1.FC Nürnberg 0:0


Ähnliche Spielstatistiken wie in Fürth, nur treffen wir halt mal wieder das Tor nicht.
Mann des Spiels: Pascal Itter (7,5)


12. Spieltag: 1.FC Nürnberg - VfB Stuttgart 4:1 (2:0)


Eine Woche später scheint das Zielwasser wieder vorhanden zu sein, zu spüren bekommt es erfreulicherweise ein Mitkonkurrent um die europäischen Plätze.
Mann des Spiels: Marius Wolf (9,0)


13. Spieltag: Werder Bremen - 1.FC Nürnberg 1:0 (0:0)


Puh. Bremen ist einfach nicht unser Pflaster. Letzte Saison schon hochunterlegen einen glücklichen Punkt geholt, dieses Jahr verdient verloren.
Mann des Spiels: Nico Beyer (8,0)


14. Spieltag: 1.FC Nürnberg - 1.FC Kaiserslautern 3:2 (1:2)


Der Aufsteiger nutzt unsere fehlende Sortierung nach dem Platzverweis, wird ordnen uns in der Pause allerdings neu und gewinnen verdient.
Mann des Spiels: Ladislav Krejci (9,0)


15. Spieltag: SC Freiburg - 1.FC Nürnberg 1:0 (0:0)


Ähnlich wie in Bremen tun wir uns auch in Freiburg traditionell schwer, gleich wie in Bremen verlieren wir dieses Jahr mit 0:1.
Mann des Spiels: Thomas Pledl (8,0)


Tabelle nach 15 Spieltagen:


Fünfzehn Spieltage sind es nur für uns, dank diverser Terminverschiebungen haben wir zwei Spiele weniger als die Konkurrenz. Ich denke wir können mit der Vorrunde zufrieden sein - die europäischen Plätze sind absolut in Reichweite, sollte es erneut die CL werden wäre das top.





DFB-Pokal

2. Runde: 1.FC Nürnberg - Hertha BSC Berlin 3:0 (3:0)


Keine Chance für den Zweitligisten (dieses Jahr sieht es mal so aus als ob der Wiederaufstieg klappen könnte) in einem kampfbetonten Spiel.
Mann des Spiels: Bruno Zuculini (8,7)


Achtelfinale: 1.FC Nürnberg - FC Schalke 04 2:1 (2:0)


Ein sehr überlegenes Spiel, das wir hintenraus unnötig spannend gestalteten.
Mann des Spiels: Maximilian Meyer (8,7)

Im Viertelfinale geht es zu Hannover 96.





Europa League

Vierter Spieltag: Viktoria Pilsen - 1.FC Nürnberg 0:1 (0:0)


Auch im Rückspiel tun wir uns gegen die Tschechen schwer. Viele Chancen, keine Tore aber am Ende dann doch der lucky Punch.
Mann des Spiels: Tobias Strobl (7,7)

Ergebnis Parallelspiel: Sampdoria Genua - CS U Craiova 3:0 (2:0)


Fünfter Spieltag: CS U Craiova - 1.FC Nürnberg 2:5 (0:3)


Mit einem starken Auftritt holen wir uns den Gruppensieg. Unzufrieden dürfte nur Tothüter Rakovsky sein...
Mann des Spiels: Joshua Kimmich (9,6)

Ergebnis Parallelspiel: Sampdoria Genua - Viktoria Pilsen 2:1 (1:0)


Sechster Spieltag: 1.FC Nürnberg - Sampdoria Genua 4:0 (4:0)


Eine dominante erste Hälfte genügte gegen überforderte Italiener, da es im Grunde für beide um nichts mehr ging ließ man es in der zweiten Hälfte sehr ruhig angehen.
Mann des Spiels: Bruno Zuculini (9,3)

Ergebnis Parallelspiel: Viktoria Pilsen - CS U Craivoa 3:1 (2:1)


Tabelle nach sechs Spieltagen:


Souveräne Gruppenphase, wertvolle Punkte für uns und die Bundesliga gesammelt. Eher unfreundlich war uns dann aber die Losfee gestimmt: in der ersten Ausscheidungsrunde wartet Olympique Marseille auf uns, sollten wir die Südfranzosen schlagen geht es gegen den Sieger des Duells Atlético Madrid gegen VfB Stuttgart. Na dann...





Statistiken Vorrunde



Blick auf die Neuzugänge: Pará und Timothy Castagne machen ihre Vorgänger auf den Außenverteidigerpositionen direkt vergessen, Bruno Zuculini schlägt ebenfalls direkt ein und spielt eine starke Vorrunde.

Auch die Leistungsträger des Vorjahres wieder mit hervorragenden Leistungen, herausheben möchte ich nur Philip King, der statistisch in jedem seiner Spiele an mindestens einem Tor beteiligt ist und einfach nur Weltklasse verkörpert. Kein Wunder, dass inzwischen größte Namen an dem noch immer erst 21jährigen herumbaggern, und ebenfalls keine Überraschung dass er zu Europas Golden Boy gewählt wurde. Ich kann es nur nochmal wiederholen: 40K hat er vor zweieinhalb Jahren gekostet. 40K.  :)

Die europäischen Einkäufer schwirren jedenfalls um den halben Kader herum wie die Fliegen um...lassen wir das. Mal sehen was der Januar so bringt.
« Letzte Änderung: 08.November 2019, 17:01:35 von DocSnyder »
Gespeichert

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 2015] Der Glubb is a Depp...
« Antwort #27 am: 08.November 2019, 20:55:22 »

Sehr erfolgreiche Hinrunde! Und dann auch noch im Spiel der Fanfreundschaft die Blauen geschlagen ...  >:D
Gespeichert