MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM20] Aktuelle Station-Thread  (Gelesen 28580 mal)

Uiopki

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #180 am: 16.Juni 2020, 14:50:22 »

So, besser spät als nie - hier ein Update von meinem St. Pauli Safe. Die Wintertransferperiode ist gerade beendet und wir stehen aktuell auf Platz 2 nur einen Punkt hinter dem VFB Stuttgart. Sportlich läuft es wirklich sehr gut und auch die Mannschaft entwickelt sich hervorragend. Vorab schon einmal die Erwähnung, dass ich leider gerade keine Bilder hochladen kann (versuche dies nachzuholen).

Wir spielen in einem klassischen 4-2-3-1 System mit folgender Ausrichtung:
MTW (U) - Himmelmann, Unbehaun, Brodersen
BSP (V) - Knoll, Carstens, Ziereis, Nicolaisen
FV (A) / KFV (U) links - Buballa, Wittek
FV (A) / KFV (U) rechts - Zander, Ohlsson
BBM / BEM (U) - Prömel, Madsen
ZSM (V / U) - Flum, Zehir
OM / SNS (A) - Becker, Benatelli
IAS (U) links - Conteh, Batista-Meier
IAS (U) rechts - Sobota, Samardzic
PST (A) - Tashchy, Veerman
Ausrichtung von ausgewogen bis offensiv, höhere Verteidigungs- und Pressinglinie, Außenverteidiger hinterlaufen, geordneter Spielaufbau aus der Defensive, Passspiel Standard (Tempo und Länge)
Die Positionen und Ausrichtung variiert je nach Stärke des Gegners, ob ein Heim- oder Auswärtsspiel anliegt und wie die Form der Mannschaft ist. Insgesamt ist das Feintuning der Taktik immer ein stetiger Prozess bei mir und wird bei Auffälligkeiten angepasst.

Wie ihr bei den Namen der Spieler sehen könnt, gab es bereits einige Zu- und Abgänge. Mein Gedankengang dabei war es grundsätzlich auf jeder Position doppelt besetzt zu sein und wenn möglich mit jeweils einem erfahrenen sowie einem jungen Spieler. Dies hat bis auf die Linksaußenposition auch sehr gut geklappt. Des Weiteren habe ich meine vier Leihspieler in der Winterpause wieder zu ihren Vereinen zurückgeschickt. Der Grund hierfür war, dass alle vier aufgrund der Transferrestriktionen nicht hätten verpflichtet werden können und ich aus dem Grund keinen Sinn gesehen habe ihnen weiter Spielpraxis zu verschaffen.
Hier eine Übersicht der bisherigen Zu- und Abgänge:
Abgänge:
- Buchtmann 2,2mio
- Diamantakos 2,8mio
- Miyaichi 1,1mio
- Hornschuh 0,5mio
- Kalla 0,15mio
- Avevor verliehen
- Park Yi-Young verliehen
Zugänge:
- Luca Unbehaun geliehen für 2 Jahre mit KO 1,5mio
- Rasmus Nicolaisen 1,2mio (FC Midtjylland)
- Maximilian Wittek 1,4mio (Greuther Fürth)
- Grischa Prömel 0,5mio (Union Berlin)
- Nicolas Madsen 0,9mio (FC Midtjylland)
- Luka Samardzic 1mio (Hertha BSC)
- Oliver Batista-Meier geliehen in der Winterpause für 1,5 Jahre mit KO 4mio
Bei den Zugängen freut mich vor allem der günstige Kauf von Grischa Prömel. Bei ihm lief der Vertrag aus und Union hatte scheinbar keine Verwendung für ihn - mein Glück. Die Kaufoption bei Batista-Meier sehe ich kritisch, aber mehr war leider nicht drin. Nach dem Abgang von Miyaichi in seine Heimat war auf dieser Position Handlungsbedarf. Im Sturm waren wir klar überbesetzt und da kam mir das Angebot für Diamantakos ganz recht, auch wenn er natürlich ein guter Spieler in meinen Kader war. Insgesamt konnten wir mit den Transfers bisher einen Überschuss von knapp 1,5mio erwirtschaften, welches ich sicherlich bei einem möglichen Aufstieg gut gebrauchen kann. Des Weiteren sind in dem aktuellen Kader nur noch vier Spieler (Ohlsson, Sobota, Tashy, Veerman) welche nicht den Kader-Anforderungen entsprechen. Mal sehen wie es nach der Sommertransferperiode aussehen wird....
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #181 am: 29.Juni 2020, 22:52:55 »

Ich habe vor ein paar Tagen das erste Mal seit mehreren Monaten wieder den FM gestartet und mir vorgenommen, die Taktik aus meinem Heerenveen-Save für den FM20 zu adaptieren. Im FM20 ist gegenüber dem 18er nach meinen kurzen Eindrücken am Verhalten von IWBs sowie IWs gefeilt worden und Gegenpressing implementiert worden, so dass sich die Guardiola-Bayern ja noch besser nachbauen lassen sollten. Team der Wahl ist dann Preußen Münster geworden. Diesmal gehe ich in die dritte Liga eines größeren Landes, weil ich dann hoffentlich nicht so schnell die Decke dessen erreiche, was möglich ist. Preußen hat zwei relativ spielstarke AVs und der ganze Kader ist verhältnismäßig gut im Passspiel. Außerdem blutet mir als gebürtigem Münsteraner etwas das Herz, wenn ich sehe, wie sich die Mannschaft aktuell in der Realität schlägt.

Gerade auf den offensiven Flügeln ist der Kader nicht besonders passend besetzt, denn außer Cueto gibt es keinen schnellen Flügelspieler, aber für zumindest einen ordentlichen Winger war zu Beginn noch Geld da (Lindenhahn vom HFC). Generell fehlt dem Kader ein wenig die Vision, wie genau man Tore erzielen will. Die Stürmer sind zwar solide, aber beileibe kein Material für 15+ Tore und auch aus dem Mittelfeld gibt es jetzt nicht besonders viel Zug nach vorne, sondern eher solide offensive Passspieler. Der Kader hat zwar ligaweit den besten Durchschnittswert bei der Sprunghöhe, es fehlt aber ein kopfballstarker Stürmer.

Ich werde trotzdem den Guardiola-Stiefel knallhart durchdrücken (nur Standards werde ich lang ausführen lassen). Das Schöne an der Struktur ist ja, dass sie auch defensiv sehr robust ist, solange man nicht reihenweise Fehler im Aufbauspiel macht (was aufgrund der relativ spielstarken Defensive unwahrscheinlich ist). Aber die Idee, quasi Tikinaccio in der 3. Liga zu spielen und bei 60+ % Ballbesitz größtenteils Standardtore zu machen und ständig sauöde Partien 1:0 zu gewinnen, fand ich witzig genug, dass es mir das Risiko wert war. So als kleiner Catenaccio-Fan und als jemand, der sich nur Zusammenfassungen anschauen muss, finde ich die Aussicht fast ein bisschen verlockend, den defensiven Aspekt einer guten Ballbesitzstruktur voll auszureizen, ohne absichtlich in zielloses Ballgeschiebe zu verfallen.

Nach jetzt 10 Spieltagen sieht es ziemlich gut aus. Mit 21 Punkten sind wir Tabellenführer, und in der Regel lässt sich der Fußball sogar ganz gut anschauen, auch wenn in den Spielen wie befürchtet eher wenig Tore fallen. Unsere Tordifferenz beträgt 13:4 (beste der Liga) und von unseren erzielten Treffern waren fünf nach Standards. Nur bei einem Team der Liga fallen pro Spiel bisher weniger Tore. Nach meinem Eindruck haben wir bisher aber auch etwas Pech mit der Chancenverwertung und hätten durchaus schon drei oder vier mehr erzielen können, z.B. gegen Halle hatten wir 13:0 Shots on Target und haben am Ende 1:0 durch einen Elfmeter gewonnen. Dafür haben wir acht Mal zu Null gespielt, davon auch das eine oder andere Mal eher glücklich.
Generell ist unser Fußball bisher statistisch ziemlich extrem. Wir tacklen mit Abstand am wenigsten, führen mit Abstand die wenigsten Kopfballduelle, foulen im Schnitt nur 4x pro Spiel, werden aber selber 13x pro Spiel gefoult und wir haben bisher fast 30% mehr Pässe gespielt als das Team mit dem zweithöchsten Ballbesitzwert. Nur beim Herausspielen und Verwerten von Chancen sind wir graues Mittelfeld, aber das reicht ja, wenn wir defensiv bisher mit Abstand die beste Mannschaft der Liga sind. Mal schauen, ob das alles so bleibt, oder ob ich doch noch an der Offensive schrauben muss.
Gespeichert

Maradonna

  • Researcher
  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #182 am: 01.Juli 2020, 11:46:10 »

hört sich mega spannend an, da wäre ich an einem thread im taktik forum interessiert.
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #183 am: 04.Juli 2020, 13:08:01 »

Von den taktischen Herangehensweise her hat sich gegenüber dem Heerenveen-Save ja nicht soo viel geändert, deswegen wüsste ich nicht wirklich, was ich in einem eigenen Thread noch schreiben könnte, das ich nicht damals schon behandelt habe. Ich könnte mal die aktualisierte Taktik im alten Thread posten, aber ansonsten werde ich wohl dabei bleiben, ab und zu hier Updates zu posten.

Inzwischen bin ich schon in der zweiten Saison. In der ersten haben wir direkt den Aufstieg als Meister geschafft.
(click to show/hide)
So ab Beginn der Rückrunde waren wir sehr solide auf Aufstiegskurs und hatten nach 21 Spielen erst erst fünf Gegentore gefangen. Erst als wir schon praktisch durch waren, haben wir in dem Bereich etwas nachgelassen und in den letzten vier Spielen sechs Gegentore gefangen. Offensiv lief es ungefähr so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Jedes dritte unserer Tore war nach Standard, und generell waren gab es viele Partien, die überhaupt nicht schön anzusehen waren. Insgesamt haben wir 12 mal 0:0 gespielt. Insgesamt waren 45 Tore aber ungefähr der Bereich, den man mit dem Kader auch nur erwarten konnte, also habe ich am Offensivspiel nicht viel gedreht, außer dass ich ein paar Standardvarianten getestet habe. Zumal unsere Defensivleistungen ja so gut waren, dass wir trotzdem die Mehrzahl aller Spiele gewinnen konnten.
Ich hatte mir in der Winterpause mal ein paar interessante Statistiken notiert (nach der vollen Saison hatte ich das vergessen, und ab Beginn der neuen kommt man da nicht mehr dran, soweit ich weiß). Das war aber direkt, nachdem ich zwei Mal nacheinander 4:0 gewonnen hatte, zumindest die offensiven Statistiken sollten am Ende also Stück schwächer geworden sein.
(click to show/hide)
Außerdem war unser Torhüter auf Platz vier der passsichersten Spieler. Auffällig ist wie extrem sauber wir defensiv waren. Wir foulen kaum, tacklen kaum, aber wenn, dann gewinnen wir auch den Ball.

Für die 2. Bundesliga ist unser Lizenzspieleretat dann auf 4,5 Mio € angehoben worden (gegenüber 2,7 Mio. €), was aber nach den Gehaltserhöhungen aufgrund des Aufstiegs trotzdem nur für fünf ablösefreie Zugänge genügte. Mit Deniz Undav (aus Meppen) kommt ein Stürmer, der auch auf Zweitliganiveau für das eine oder andere Tor gut sein dürfte. Für das zentrale Mittelfeld kommen Mit Kai Pflücke und Dennis Daube (beide aus Uerdingen) ein quirliger kreativer Achter sowie ein spielstarker Sechser. Marcel Costly (aus Magdeburg, hat sogar 185k € Ablöse gekostet) kann theoretisch alle Flügelpositionen spielen, soll bei uns aber die Qualität und Breite in der Außenverteidigung erhöhen. Nach den vieren war das zusätzliche Budget schon wieder aufgebraucht, so dass ich ein paar nicht wirklich ins System passende Spieler abtreten musste, nur um mir für den offensiven Flügel mit Semih Sahin (aus Hoffenheim) noch ein vielversprechendes Talent leisten zu können, auch wenn der seine Stärken auch nicht unbedingt im Dribbling hat, so wie ich das gerne hätte. Dazu rückt mit Nick Selutin ein extrem quirliger, aber mental noch sehr unausgegorener Flügeldribbler aus der U19 in den Profikader auf. Eigentlich hätte ich auch gerne noch einen IV geholt, aber da muss jetzt einer meiner Sechser aushelfen, wenn mal Not am Mann ist.
Insgesamt wäre der Kader in seiner jetzigen Form im oberen Drittel der 3. Liga anzuordnen, in der 2. Bundesliga hat er eigentlich nichts verloren, zumal wir in der Breite immer noch nicht sonderlich gut für Ballbesitzfußball besetzt sind.

Die Saison läuft bisher dennoch extrem gut. Nach der Hinrunde stehen wir auf Platz zwei mit 32 Punkten, 22:10 Toren und sechs Punkten Vorsprung auf Platz 4.
(click to show/hide)
Schlüssel dazu ist, dass die Offensive merklich verbessert ist. Undav hat die PPM "Likes to Try to Beat Offside Trap" und sorgt so dafür, dass wir inzwischen auch das eine oder andere Kontertor erzielen oder einen weit aufgerückten pressenden Gegner mit einem Pass hinter die Abwehr auf dem falschen Fuß erwischen können. Entsprechend führt er zur Zeit auch die Torjägerliste an. Deshalb sind unsere offensiven Stats sogar etwas besser als in der 3. Liga. Dafür dominieren wir die Ballbesitztabelle nicht mehr so extrem. Wir spielen zwar immer noch ligaweit die meisten Pässe, haben im Schnitt aber "nur" noch 55% Ballbesitz (Platz 2) und auch mal Partien dazwischen, wo wir weniger Ballbesitz als der Gegner haben. Ähnliches gilt für die defensiven Statistiken.
Ich vermute mal, dass wir wie im Vorjahr im Laufe der Rückrunde noch etwas abbauen werden. Dagegen hätte ich ehrlich gesagt auch gar nichts, wo ich doch jetzt schon Probleme habe, einen balancierten Kader zusammenzustellen.
« Letzte Änderung: 04.Juli 2020, 13:13:48 von idioteque3 »
Gespeichert

Oehli27

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #184 am: 05.Juli 2020, 17:40:46 »

Die Sommertransferperiode im zweiten Jahr mit dem HSV ist nun vorbei und der Kader steht. Nachdem in der ersten Saison der Aufstieg knapp verpasst wurde, soll er in diesem Jahr unter allen Umständen geschafft werden.
Dafür wurde der Kader deutlich verstärkt und in einige Nichtleistungsträger eingecasht.

Transferübersicht
(click to show/hide)

Herausstechen tun hier besonders Carles Alena, Adrian Fein, Herbie Kane und Elias Abouchabaka.

Alena wurde von Barca auf die TL gesetzt. Ich bin auch in der Realität ein großer Fan von ihm und so fiel mir die Entscheidung sehr einfach, alles dafür zu tun, ihn zum HSV zu holen. So verdient er jetzt über die nächsten 5 Jahre jeweils 1,7 Mio. Bei einem Aufstieg steigt das Gehalt auf 2,3 Mio. Einzig die Kaufoption für 16,75 Mio für höherklassige Vereine könnte mir Probleme bereiten.

Adrian Fein konnte ich für weitere 2 Jahre ausleihen, mit anschließender Kaufoption von 10 Mio. Leider muss ich im Gegensatz zum Vorjahr aber sein volles Gehalt von 1,4 Mio übernehmen. Letzte Saison war er mein wichtigster Spieler und ich bin heilfroh ihn wieder an Bord zu haben.

Herbie Kanes Vertrag bei Liverpool wurde nicht verlängert und er war erst als Nachfolger von Fein eingeplant, da ich bis zum Beginn des Transferfensters noch nicht wusste, ob Bayern bereit ist ihn gehen zu lassen. Dank seiner Vielseitigkeit kann er je nach Formation alle drei Rollen im Dreiermittelfeld beim 433 oder beide Sechserpositionen im 4231 übernehmen. Dass er zudem auch RV spielen kann, ist ein netter Nebeneffekt, den ich in den ersten 6 Spielen schon zweimal nutzen konnte/musste.

Bei Elias Abouchabaka bin ich mir noch unsicher wo er steht. Wie Fein ist auch er für 2 Jahre ausgeliehen, mit Kaufoption über 7 Mio. Ihn betrachte ich jedoch eher als eine Art Projekt. Für die neue Saison wollte ich etwas mehr Varianz in meinen unterschiedlichen Taktiken haben. Er ist als 10er im neuen 4231 eingeplant oder als Ersatz für Alena im 433 sollte dieser mal eine Pause benötigen. Allerdings habe ich bei ihm die Möglichkeit die Leihe ab nächsten Sommer vorzeitig abbrechen zu können.

Erwähnenswert sind noch die ablösefreien Transfers von Banu Mackie und Fabio Renato. Beide kamen aus den USA und haben das Potenzial später in der Bundesliga spielen zu können. Kurzfristig sollen sie aber der zweiten Mannschaft helfen in der 3. Liga zu bestehen, wären aber schon so weit bei größeren Verletzungsproblemen in den Kader der Ersten aufzurücken.

Mit Dennis Jastrzembski konnte ich auch einen meiner Topscorer erneut ausleihen. Er wird die Hinrunde mit Nils Mortimer auf dem rechten Flügel rotieren. Mortimer von Barcelona B ist leider eine Art Nottransfer, da Xavier Amaechi, mein Toptorjäger der letzten Saison, sich mehrer Bänder im rechten Knie gerissen hat und mindestens bis November ausfallen wird. Spielbereit wird er wahrscheinlich erst wieder im Januar sein. Aus Mangel an Alternativen und der niedrigen Ausstiegsklausel, habe ich mich für den jungen Spanier entschieden.
Da der Engländer sich bisher leider als sehr verletzungsanfällig herausgestellt hat, besteht die Möglichkeit, dass ich mich nächsten Sommer von ihm trenne, sollte Mortimer gut genug sein.
Falls der Spanier allerdings nicht einschlägt, wird er wohl ein Fehleinkauf mit verhältnismäßig hohem Gehalt sein.

Der Transfer von Marvin Knoll von St. Pauli war auch nicht eingeplant. Eigentlich wollte ich mit Rick van Drongelen, Timo Letschert und Jonas David als Top3 IVs in die Saison gehen. Hinter ihnen Föhrenbach und Nkansah als Backups. Doch am 30. August bestand Letschert auf einmal darauf den Verein zu wechseln. Am Ende vielleicht gar nicht so verkehrt. Knoll erfahrener, besser und nicht viel teurer als Letschert.

Als Problemkind würde ich derzeit Aaron Hunt bezeichnen. Seinen auslaufenden Vertrag nur verlängert, weil er bereit war sein Gehalt zu halbieren und er immer noch zu den Führungsspielern im Verein gehört. Er hatte auch kein Problem damit seine Rolle von Stammspieler auf Rotationsspieler zu ändern, war sogar sein Vorschlag bei den Versprechen vor Beginn der Verhandlungen.
Als dann aber Alena zum Team gestoßen ist, war Hunt plötzlich besorgt, ich wolle ihn ersetzen. Leider konnte ich ihm nicht sagen, dass das stimme und er einfach zu alt ist, um mit ihm langfristig planen zu können. Eigentlich kein Problem, da ich sowieso geplant hatte ihm Einsätze zu geben, wenn andere geschont werden müssen, aber sollte er dennoch unzufrieden werden, befürchte ich, dass die Mannschaft sich gegen mich stellen wird.
Ein zwischenzeitliches Angebot von Hoffenheim hatte er abgelehnt.

Außerdem wollte Janni Serra in die erste Liga wechseln. Ihm habe ich dann versprochen diese Saison aufzusteigen und er so dann bald im Oberhaus spielen könne. Sollte es mit dem Aufstieg nicht klappen...nicht mein Problem, ich müsste mich dann sowieso nach einer neuen Stelle umschauen. :D

Die übrigen Neuzugänge sind entweder Spieler für die Breite im Kader oder Nachwuchsspieler, um die U19 aufzufüllen, die ohne TW und ST dastand.
Von den 21 U19 Spielern haben 6 das Potenzial später einmal erste Liga zu spielen. Am vielversprechendsten sind aber folgende Leute.

Kouassi Kassi
(click to show/hide)

Daniel Binder
(click to show/hide)

Nils Henkel
(click to show/hide)

Ware Pakia
(click to show/hide)


Die herausragendsten Talente der Profimannschaft sind Tom Krauß, Xavier Amaechi, Josha Vagnoman, Jonas David und Shun´ya Fujimoto. Krauß geht in sein zweites Leihjahr und für ihn habe ich eine Kaufoption über 2,5 Mio. Er ist ein Allrounder im zentralen Mittelfeld, der letzte Saison überraschend einer der Leistungsträger war.
Amaechi und Vagnoman dürften die meisten kennen. David ist ein Hamburger Eigengewächs, den ich gerne langfristig zu einer Vereinsikone aufbauen möchte. Das Potenzial hat er zumindest und zeigte dies bereits mit einer 7,12 in 20 Spielen im letzten Jahr.
Fujimoto ist einer der Newgens vom Youth Intake. Deutsch-Japaner, 19 und ein Toptalent. Leider ist er vom Charakter her "Fickle", was bedeutet, dass er so gut wie keine Loyalität besitzt, aber sehr ehrgeizig und entschlossen ist. Er wird also eher früher als später zu einem größeren Verein wollen, sollte ich ihn nicht umpolen können.

Tom Krauß
(click to show/hide)

Shun´ya Fujimoto
(click to show/hide)


Meine Vorstellungen für diesen Kader sind van Drongelen, David, Fein, Alena und Serra zu den Stützen des Vereins aufzubauen. Mit Krauß plane ich erstmal noch nicht langfristig, da er bisher keinerlei Interesse hatte fest zu mir zu wechseln. Hoffentlich wird sich das mit dem Aufstieg ändern.
Mit der Größe und Ausgeglichenheit des Kaders bin ich sehr zufrieden. Es sind 30 Spieler, von denen aber Mickel, Fujimoto, Nkansah und Schwadorf, wenn überhaupt, nur in absoluten Notfällen auflaufen werden. Die letzen drei werden dauerhaft in der Zweiten spielen. Zudem steht der Deutsch-Japaner nur im Kader, damit er mit den Profis trainieren kann.
Bleiben also "nur" 26 Spieler, die effektiv spielen werden.

(click to show/hide)

Aktuelle stehe ich nach 5 Ligaspielen ohne Gegentor auf Platz 1. Erstaunlich ist, dass die letzten 4 Spiele alle mit 1:0 gewonnen wurden. Hoffentlich komme ich da noch in Fahrt. Sollte ich alle weiteren Spiele 1:0 gewinnen, ist der Aufstieg zwar sicher, aber es wird mich einiges an Nerven kosten.
In der ersten Runde des DFB Pokals ein lockerer 5:0 Sieg gegen den TSV Meerbusch aus der OL Niederrhein. In der zweiten Runde wartet leider Eintracht Frankfurt, die mich letztes Jahr in der Relegation mit insgesamt 6:1 abgefertigt hatten.

Spielplan und Tabelle
(click to show/hide)


Abschließend noch kurz die Taktiken, die ich spielen lasse. Ich lasse ein sehr hohes und intensives Pressing spielen. Den Ball so früh wie möglich erobern, Kontrolle über das Spiel haben, sich aber nicht scheuen schnell, mit viel Risiko nach vorne zu spielen, sollte sich die Gelegenheit ergeben.
Je nach Gegner bzw. Spielstand werde ich aber mehr auf Ballbesitz spielen, das Pressing zurückschrauben und tiefer stehen und/oder mehr auf Konter gehen.

4231
(click to show/hide)

433 #1
(click to show/hide)

433 #2
(click to show/hide)
Gespeichert

fussballmonster

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #185 am: 06.Juli 2020, 19:08:55 »

Ich bin aktuell in der ersten Saison beim FC Südtirol Alto Adige aus Bolzano/Bozen. Dritte italienische Liga.
Nach 22 Spielen ohne Niederlage gab es zuhause eine derbe 0:3 Niederlage zuhause.
14 Siege, 8 Unentschieden und 1 Niederlage.
Platz 2
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #186 am: 07.Juli 2020, 16:48:32 »

In meinem Preußen-Münster-Save ist dem Team tatsächlich, wenn auch eher glücklich, der Durchmarsch in die Bundesliga gelungen. Mit einem Gehaltsetat von 8 Mio. €. Hannover auf Platz 17 der Gehaltstabelle kommt auf 31 Mio. €. Selbst in der 2. Liga stünde ich damit auf Platz 17. Der von Bayern für zwei Jahre ausgeliehene Oliver Batista Meier ist mit Abstand der beste Spieler im Kader. Die Top-Transfers dahinter sind die vom HSV bzw. Paderborn aussortierten Jonas David und Marlon Ritter, die beide, wenn überhaupt, besseres Zweitliga-Niveau mitbringen.

Dafür, wie unterlegen der Kader ist, schlagen wir uns bisher erstaunlich gut. Unser Saisonstart war geradezu furios mit 10 Punkten aus 5 Spielen und einem 6:0-Sieg gegen Frankfurt sowie einem 2:2 gegen Bayern München, aber im Anschluss haben sich unsere Leistungen dann doch etwas mehr dem Niveau des Kaders angepasst und aus den folgenden 9 Spielen gab es nur noch 6 Punkte. So sind wir aktuell 7 Punkte vor Platz 16, aber bei der aktuellen Tendenz wird das noch eine sehr lange Saison.
Gespeichert

Robin2303

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #187 am: 10.Juli 2020, 10:02:51 »

Update Türkgücü München:

19/20 Regio Platz 3
20/21 Regio Platz 2
21/22 Regio Platz 2
22/23 Regio Platz 1
23/24 Liga 3 Platz 12
24/25 Liga 3 Platz 12
25/26 Liga 3 Platz 11
26/27 Liga 3 Platz 14
27/28 Liga 3 Platz 11
28/29 Liga 3 Platz 7
29/30 Liga 3 Platz 5

Am Ende fehlen uns 6 Punkte, obwohl wir mit 68 Punkten die beste Saison der Vereinsgeschichte spielen. Der KSC, Cottbus und Würzburg haben aber kaum Schwächen gezeigt.
Wie erwähnt gehen 3 Spieler ablösefrei zu Aalen (die nun in die 3te Liga aufgestiegen sind). Insbesondere unseren Topstürmer hätte ich gern behalten.
Der Markt an türkischen Spielern gibt erneut nicht viel her, ich glaube nicht, dass wir ganz oben angreifen können.
Gespeichert

Oehli27

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #188 am: 10.Juli 2020, 11:39:13 »

Update Türkgücü München:

19/20 Regio Platz 3
20/21 Regio Platz 2
21/22 Regio Platz 2
22/23 Regio Platz 1
23/24 Liga 3 Platz 12
24/25 Liga 3 Platz 12
25/26 Liga 3 Platz 11
26/27 Liga 3 Platz 14
27/28 Liga 3 Platz 11
28/29 Liga 3 Platz 7
29/30 Liga 3 Platz 5

Am Ende fehlen uns 6 Punkte, obwohl wir mit 68 Punkten die beste Saison der Vereinsgeschichte spielen. Der KSC, Cottbus und Würzburg haben aber kaum Schwächen gezeigt.
Wie erwähnt gehen 3 Spieler ablösefrei zu Aalen (die nun in die 3te Liga aufgestiegen sind). Insbesondere unseren Topstürmer hätte ich gern behalten.
Der Markt an türkischen Spielern gibt erneut nicht viel her, ich glaube nicht, dass wir ganz oben angreifen können.

Bin ich mit der Annahme richtig, dass du nur türkischstämmige Spieler verpflichtest? Also ähnlich wie Bilbao mit den Basken vorgeht?

Irgendwie gefällt mir bei dir, dass du nach 10 Jahren erst einen Aufstieg hinter dir hast, dich aber trotzdem zu verbessern scheinst. Mal kein Durchmarsch bis ins Oberhaus innerhalb von 4 Jahren oder so. Da sieht man, dass man auch "realistisch" Spaß haben kann.
Gespeichert

Robin2303

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #189 am: 10.Juli 2020, 12:11:23 »


Bin ich mit der Annahme richtig, dass du nur türkischstämmige Spieler verpflichtest? Also ähnlich wie Bilbao mit den Basken vorgeht?

Irgendwie gefällt mir bei dir, dass du nach 10 Jahren erst einen Aufstieg hinter dir hast, dich aber trotzdem zu verbessern scheinst. Mal kein Durchmarsch bis ins Oberhaus innerhalb von 4 Jahren oder so. Da sieht man, dass man auch "realistisch" Spaß haben kann.

Das ist korrekt, ich verpflichte nur Spieler, die mindestens teilweise türkisch sind. Insbesondere durch die Nicht EU-Spieler Regelung in den unteren Ligen, haben so gut wie alle Spieler zwei Nationalitäten. Das begrenzt den Spielerpool enorm. Zudem ist der Verein nicht sehr finanzkräftig. Nur ein Spieler verdient über 3000 pro Woche. Zum Vergleich sind die Topverdiener der Liga bei fast 20.000 pro Woche. Selbst einige Viertligisten zahlen besser wie Türkgücü.
Der Saisonstart ist mit 9 Punkten aus 4 Spielen geglückt. Vielleicht geh ja doch noch was Richtung Aufstieg.
Ich habe mal meinen aktuellen Kader angepinnt.

Gespeichert

Oehli27

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #190 am: 13.Juli 2020, 15:49:14 »

Die Saison 20/21 ist beendet und ich konnte mit dem HSV als Meister aufsteigen. Nachdem man die ersten 14 Spiele alle gewinnen konnte und ein Torverhältnis von 28:3 hatte, erfolgte ab Spieltag 15 ein Einbruch. Zwar überrollte man vier Tage später noch Freiburg im DFB Pokal mit 3:1, die chancenlos blieben, aber von den übrigen 20 Ligaspielen konnte man nur noch 9 gewinnen.
Im Viertelfinale des Pokals unterlag man 0:3 dem FC Bayern.

Tabelle
(click to show/hide)

Spieler der Saison war ganz Carles Alena. Schon früh konnte man in den Spielen sehen, dass er nicht in diese Liga gehört. Seine Übersicht und Spielwitz sind von einem anderen Stern. Unterstrichen wird dies von 13 Assists, 128 Schlüsselpässen und 18 herausgespielten Chancen in 38 Pflichtspielen. Er ist mein einziger Spieler, der in allen Spielen auf dem Platz stand und jedes mal in der Startaufstellung war. Eine Durchschnittsbewertung von 7.51 in der Liga macht ihm zum Spieler der Saison.

Knapp dahinter ist für mich Josha Vagnoman. Mit 8 Assists und 17 herausgespielten Chancen eine Übermacht auf der linken Abwehrseite. Im Winter noch Angebote von Schalke und Atletico Madrid abgelehnt, die bis zu 30 Mio geboten hatten, hoffe ich ihn jetzt über den Sommer hinaus halten zu können.

Den Verein verlassen hat Kapitän Rick van Drongelen. Ihn zog es für 9 Mio zum KRV Genk. Mit Boni kann sich die Ablöse auf 11,25 Mio erhöhen. Er wollte erstklassig spielen und hat sich leider nicht zu einem Verbleib überreden lassen.
Für ihn habe ich den Deutschen Julian Chabot von Sampdoria Genua für 8,5 Mio verpflichtet. Bereits eine Investition für die erste Liga.

Entdeckung der Saison, oder besser gesagt der Rückrunde, ist der amerikanische Brasilianer Fabio Renato. Nach dem Knöchelbruch von Florinel Coman im vorletzten Spiel der Hinrunde und einem dreiwöchigen Ausfall von Jatta zum Start der Rückründe, verblieb der 18 Jährige nach dem Trainingslager im Kader der Profis. Bei 11 Starts und 5 Einwechslungen kommt er zwar nur auf jeweils 2 Tore und Assists, dies ist aber nicht viel weniger als Stürmer Janni Serra im gleichen Zeitraum oder Dennis Jastrzembski, Nils Mortimer oder Bakery Jatta über die ganze Saison verteilt.

Und da kommen wir schon zu einer der Baustellen, die ich über kommende Saison in den Griff bekommen muss: Tore. Kein einziger meiner Spieler hat es geschafft bei Toren in den zweistelligen Bereich zu kommen. Coman hätte es schaffen können, wäre da nicht die üble Verletzung gewesen. Deshalb werde ich es noch einmal mit einer Dreierkette probieren und mir ein Beispiel an der realen Taktik von Nuno Espírito Santo von Wolverhampton nehmen.
Dafür benötige ich noch einen weiteren Top-IV, einen nicht so verletzungsanfälligen RV und einen torgefährlichen Offensivspieler, idealerweise Stürmer. Zum Glück hat mir der Verein ein gewaltiges Transferbudget von 313.000€ bereitgestellt...
Eine Vorgabe für die neue Saison ist es Spieler zu verkaufen, bevor ich welche hole. Schritt 1 ist bis zum 30.06. irgendwie 2,5 Mio aufzutreiben, um die Kaufoption für Tom Kraus ziehen zu können. Bei ihm bestünde die Möglichkeit ihn zum RV umzuschulen. Bis auf Flankenstärke bringt er dafür alles mit.
Ansonsten mal gucken was noch so verfügbar wird auf dem Markt und vor allem was für Angebote reinkommen. Drei Kandidaten, die ich wohl zum Verkauf anbieten werde sind Jeremy Dudziak, Xavier Amaechi und Julian Pollersbeck.
Für Dudziak könnte ich ablösefrei Dzenis Burnic unter Vertrag nehmen. Er wäre für mich auf den gleichen Positionen einsetzbar, ist etwas besser und noch jünger. Das Gehalt dürfte sich ungefähr auf dem gleichen Niveau bewegen.
Amaechi, mein letztjähriger Topscorer ist leider viel zu verletzungsanfällig. Diese Saison verpasste er ca. 4 1/2 Monate durch reine Verletzungszeit. Dazu kommen dann noch die Regenerationszeiten.  Durch den Brexit erhoffe ich mir eine Wertsteigerung bei ihm. Gleiches gilt für Herbie Kane, dieser konnte sich aber als hervorragender Allrounder auszeichnen. Ihn würde ich nur ungern verkaufen.
Pollersbeck verdient einfach viel zu viel. Mit 1,4 Mio pro Jahr, 1,9 Mio nach Aktivierung der Aufstiegsklausel, sind einfach zu viel.

Und Aaron Hunt beendet seine Karriere. Er konnte körperlich einfach nicht mehr mithalten.


Ist auf jeden Fall eine interessante Aufgabe den Kader ohne Geld bundesligatauglich zu verstärken. Und ehe ich nicht weiß wer für wie viel gehen wird, kann auch nicht genau festlegen, mit welchen Spielern ich mich befassen werde. Zur Zeit stehen auf meiner Shortlist alleine für RVs 7 Spieler von sehr unterschiedlicher Qualität. Über einen Danny Da Costa, den Frankfurt für 3,9 Mio verkaufen möchte, bis hin zu einem Felix Agu von Osnabrück, der mich eventuell nur ein paar Hunderttausende kosten würde. Und den Leihkandidaten von Liverpool ausgeschlossen, sind das auch die beiden billigsten Varianten beim aktuellen Stand.
Da muss ich einfach noch weiter scouten. Bis vor drei Ingametagen bin ich nämlich noch davon ausgegangen vielleicht um die 10 Mio Transferbudget zu bekommen.
Gespeichert

Cubano

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #191 am: 13.Juli 2020, 16:48:37 »

Nach meinem Groundhopping-Besuch in Bozen im vergangenen Jahr, bin ich die Herausforderung beim FC Südtirol angegangen. Mein Traum das System Bilbao in Südtirol anwenden - sprich nur auf Spieler aus Tirol (Österreich und Italien) setzen. Das erwies sich aber als ziemlich schwierig, daher habe ich um den Spaß nicht zu verlieren, das System zunächst aufgeweicht und mich entschlossen erstmal nur auf Italiener und Österreicher zu setzen.

Die erste Saison lief gut und wir erreichten das Aufstiegs-Playoff in der Serie C. Als Fünftplatzierter gelang uns dann tatsächlich der Aufstieg in die Serie B. Auch dank unseres Partnervereins Atalanta Bergamo, der uns einige talentierte Kicker als Leihgaben schickte, hielten wir recht souverän auf Platz 9 die Liga.
Dann begann die dritte Saison im FM, unsere zweite in der Serie B. Zur Winterpause waren wir knapp Tabellenführer. Die komplette Rückrunde trennten die ersten 5 Mannschaften in der Liga nicht mehr als 4 Punkte. Schließlich mussten wir Juve Stabia allerdings ziehen lassen und sie machten den Aufstieg am drittletzten Spieltag perfekt. Wir kämpften gegen Salernitana und Livorno um Platz 2. Unser Vorteil war, dass wir am letzten Spieltag gegen Schlusslicht Crotone spielten. Ein knapper 1:0-Zittersieg brachte uns schließlich den Aufstieg in die Serie A.

Der FC Südtirol wird Juve, Milan, Inter und die Roma im Stadio Druso zu einem Ligaspiel empfangen. Das wird unglaublich.

Wie läuft es mit der Bilbao-Strategie? Mein Plan ist, mit dem Geld aus der Serie A nun die Infrastruktur und die Nachwuchsrekrutierung auszubauen. Der Abstieg ist eingeplant, da mache ich mir keine Illusionen. Ich will jetzt auch nicht auf Biegen und Brechen die Klasse mit Leihspielern von Atalanta halten. Ich habe einige talentierte, junge Spieler von Juve, Milan, Inter, Brescia ablösefrei verpflichtet, die uns auch bei einem Abstieg erhalten bleiben würden.
In meinem Kader stehen fünf gebürtige Bozener, dazu Spieler aus Sterzing, Meran und Franzensfeste. Die Vereinsikonen Hannes FINK und Fabian TAIT sind weiterhin im Verein. TAIT werde ich auch in der Serie A weiterhin zum Einsatz kommen lassen. FINK hat aufgrund einiger Verletzungen leider ziemlich abgebaut, dennoch habe ich den Vertrag mit dem 32-Jährigen verlängert. FINK fehlen noch etwa 30 Spiele, um neuer Rekordspieler des Vereins zu werden, allerdings könnte das sehr knapp werden. TAIT traue ich eher zu diese Marke noch zu knacken.
Ich habe mit Simon Straudi (Werder Bremen) und David Wieser (Inter Mailand) zwei weitere verlorene Söhne Südtirols zurückgeholt. Außerdem arbeite ich an einer Verpflichtung von Sandi Lovric, der in Lienz in Tirol geboren ist.

Um nochmal Stimmung zu machen. Hier die Hymne des FCS und ein Bild von meinem Besuch im Stadio Druso:
https://www.youtube.com/watch?v=IS_uWE1E3O0

(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 13.Juli 2020, 16:52:25 von Cubano »
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Unsere Welt des Fußballs
http://www.fussballwelt.at/

Robin2303

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #192 am: 14.Juli 2020, 14:57:08 »

Update Türkgücü München:

19/20 Regio Platz 3
20/21 Regio Platz 2
21/22 Regio Platz 2
22/23 Regio Platz 1
23/24 Liga 3 Platz 12
24/25 Liga 3 Platz 12
25/26 Liga 3 Platz 11
26/27 Liga 3 Platz 14
27/28 Liga 3 Platz 11
28/29 Liga 3 Platz 7
29/30 Liga 3 Platz 5
30/31 Liga 3 Platz 1

Manchmal überrascht einen der Manager dann doch. Die Vorzeichen waren schlechter wie in der letzten Saison. Im Tor ein downgrade und im Sturm ja ebenfalls. Doch Tugrul Mutlu erwies sich als akzeptabler Rückhalt und Hakan Akdemir und Fuat Özalp harmonierten vorne perfekt.
Wir sichern uns 5 Spieltage vor Schluss den Aufstieg und am letzten Spieltag den Meistertitel gegen Bayern II, die sich ein Kopf an Kopf Rennen lieferten. Die Rekorde purzelten nur so, 24 Siege, nur 4 Niederlagen, 82 Punkte, 82 geschossene Tore, unglaublich. Damit hätte ich so nicht gerechnet, denn taktisch wurde nichts geändert.

Auch wenn sich nun der Markt für nicht EU Spieler öffnet ich somit auch auf dem türkischen Markt mitmischen kann, tun sich schon wieder Probleme auf.
Ein ZM war nur geliehen, mal sehen ob das nochmal klappt und ein ZM konnten wir finanziell nicht halten (er bleibt lieber in Liga 3 bei 1860 München).
Zudem sind 4-5 Spieler nicht Zweitliga tauglich. Eine Mammutaufgabe bei gefühlten 0 Budget.
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #193 am: 16.Juli 2020, 16:05:51 »

In meinem Preußen-Münster-Save ist dem Team tatsächlich, wenn auch eher glücklich, der Durchmarsch in die Bundesliga gelungen. Mit einem Gehaltsetat von 8 Mio. €. Hannover auf Platz 17 der Gehaltstabelle kommt auf 31 Mio. €. Selbst in der 2. Liga stünde ich damit auf Platz 17. Der von Bayern für zwei Jahre ausgeliehene Oliver Batista Meier ist mit Abstand der beste Spieler im Kader. Die Top-Transfers dahinter sind die vom HSV bzw. Paderborn aussortierten Jonas David und Marlon Ritter, die beide, wenn überhaupt, besseres Zweitliga-Niveau mitbringen.

Dafür, wie unterlegen der Kader ist, schlagen wir uns bisher erstaunlich gut. Unser Saisonstart war geradezu furios mit 10 Punkten aus 5 Spielen und einem 6:0-Sieg gegen Frankfurt sowie einem 2:2 gegen Bayern München, aber im Anschluss haben sich unsere Leistungen dann doch etwas mehr dem Niveau des Kaders angepasst und aus den folgenden 9 Spielen gab es nur noch 6 Punkte. So sind wir aktuell 7 Punkte vor Platz 16, aber bei der aktuellen Tendenz wird das noch eine sehr lange Saison.

Inzwischen bin ich in der vierten Saison in der Bundesliga. In der ersten haben wir dann doch relativ ungefährdet die Klasse halten können. In den zwei Jahren drauf auch, wobei das auch durch unfassbar schwache Absteiger begünstigt wurde und in beiden Jahren 28 Punkte für Platz 15 genügt hätten (wir sind auf 43 und 37 gekommen). Da unser Kader inzwischen aber sogar ganz ordentlich besetzt ist, aber wir sportlich auch zu Beginn der neuen Saison wieder im unteren Mittelfeld herumgegurkt sind, habe ich etwas Problemanalyse betrieben. Als Hauptdefizit hat sich gezeigt, dass wir selten auf ordentliche Ballbesitzwerte kamen. Dadurch gab es wenig konstruktive Angriffe, wenig Standards und somit auch wenig Tore. Die meisten Bundesligisten sind mit Ball einfach zu gut, als dass wir mit unserem nicht sehr aggressiven, tackling-armen 4-1-4-1 genug Druck ausüben könnten. Deswegen habe ich die Abwehrlinie auf "sehr hoch" gestellt und beiden Achtern eine Angreifen-Duty gegeben und siehe da, plötzlich stehen wir Mitte der Rückrunde auf Platz 6. Dabei wird es wahrscheinlich nicht bleiben, weil noch die Partien gegen fast alle Top-Teams ausstehen, aber die jetzt merklich höheren Ballbesitz- und Abschlusswerte machen mir Hoffnung, dass der Aufschwung etwas nachhaltiger bleibt.
Gespeichert

Feno

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #194 am: 19.Juli 2020, 02:05:14 »

Im 5. Anlauf eeeeeendlich die Champions League gewonnen :)

Saison 2019/2020: Im Halbfinale mit 4:5 gegen den PSG im Halbfinale ausgeschieden
Saison 2020/2021: Im Achtelfinale mit 5:6 gegen Real Madrid ausgeschieden
Saison 2021/2022: Im Halbfinale mit 2:7 gegen Milan ausgeschieden
Saison 2022/2023: Im Finale 0:2 gegen Manchester City verloren

Und nun 2023/2024 Finalsieg gegen Barcelona in einer spektakulären Partie



Mittlerweile habe ich aber auch ne ziemlich coole Truppe, wenn auch nur noch 3 da sind, die bei meinem Amtsantritt schon da waren:

Auf der Bank sind dann noch Leute wie Marquinhos, Moriba, João Félix, Umtiti, Foden, Arthur und ein, zwei starke Newgens (habe aber fleissig rotiert)

Peek und Lucic aus der Startelf sind, wie man erkennen kann, Newgens...und die sind ziemlich nice :)
(click to show/hide)

Da ich mit Inter nun alles gewonnen habe und diese Saison mit Champions League, Serie A, Coppa Italia und Supercoppa das Quadrouple werde ich den Job bei Inter kündigen und weiterziehen. Wohin weiss ich noch nicht. Erstmal gucken, was nun alles frei ist. Soll aber kein Topverein mehr werden sondern irgendwas exotisches oder höchstens im Mittelfeld einer Topliga. Vielleicht auch mal wieder aus Europa raus und nen anderen Kontinent unsicher machen.
Gespeichert
Never ride faster than your guardian angel can fly

Robin2303

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #195 am: 21.Juli 2020, 17:02:56 »

Update Türkgücü München:

19/20 Regio Platz 3
20/21 Regio Platz 2
21/22 Regio Platz 2
22/23 Regio Platz 1
23/24 Liga 3 Platz 12
24/25 Liga 3 Platz 12
25/26 Liga 3 Platz 11
26/27 Liga 3 Platz 14
27/28 Liga 3 Platz 11
28/29 Liga 3 Platz 7
29/30 Liga 3 Platz 5
30/31 Liga 3 Platz 1
31/32 Liga 2 Platz 18 nach 9 Spielen

Platz 18, nur 2 Punkte, 5 Tore zu 21 Gegentoren, 6 Punkte Rückstand aufs rettende Ufer.
In Liga 3 noch die überlegene Mannschaft, gibt es nun Woche für Woche eine Reise.
Habe nun die Spielerrollen und die Ausrichtung etwas defensiver gewählt. Sehe aber kaum Licht am Ende des Tunnels.
Der Kader wurde mit einigen Leihen verbessert, aber wie vorher erwähnt, haben wir zu wenige Spieler, die wirklich Zweitliganiveau haben.
Leider bleibt der Markt auch weiterhin dünn, trotz der Möglichkeit, auch nicht EU-Spieler zu holen.
Gespeichert

GameCrasher

  • Researcher
  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
    • Übersetzer + HR Germany
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #196 am: 21.Juli 2020, 22:35:26 »

Was ist denn in Saison 1 alles schief gelaufen?
Mit dem Kader war Platz 1 ja fast schon Pflicht.
Verletzungen?

Oehli27

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #197 am: 22.Juli 2020, 01:12:25 »

Das Sommertransferfenster der Saison 21/22 verlief ziemlich ereignislos für mich.

(click to show/hide)

Bei den Abgängen zuerst einmal von Opoku den Vertrag auslaufen lassen und er schloss sich Celtic an.
Dann habe ich meinen Nachwuchskeeper Fujimoto an Hertha ausgeliehen, wo er diese Saison die Nummer 1 zwischen den Pfosten sein wird.

Aus irgendwelchen Gründen werden die Abgänge von Julian Pollersbeck (11.06.) und eines weiteren japanischen, 19 jährigen Nachwuchskeepers nicht aufgelistet. Pollersbeck für 1,8 Mio zu Akhmat Grozny nach Russland. Der Japaner Yuki Yamada für 66k zu Man Utd, mit einer Weiterverkaufsklausel von 50%.
Eigentlich hatte ich dann schon geplant mit Heuer Fernandes als Nummer 1 in die Saison zu gehen, aber dann ist plötzlich die Nummer 1 von Deutschlands U20 bezahlbar gewesen. Bei der WM als Stammtorwart dritter geworden. Hatte mir eigentlich keine großen Hoffnungen gemacht, aber Wolfsburg hat den 18 jährigen Philipp Schulze für 2,4 Mio ziehen lassen.

Dann habe ich mich noch vom verletzungsanfälligen Xavier Amaechi getrennt, da ich diese Saison meistens ohne richtige Flügel spielen werde und drei Spieler aus der Zweiten, die zu viel waren, ausgeliehen.

Bei den Zugängen freue ich mich tierisch über Ömer Toprak. Vertrag beim BVB ausgelaufen und nach zähen Verhandlungen konnte ich ihn zu einem Zweijahresvertrag mit einem Jahresgehalt von 2,2 Mio überzeugen. Entscheidender Faktor dürfte wohl eine Weiterverkaufsklausel über 50% gewesen sein.
Dennis Jastrzembski konnte ich nach zwei Leihen und ausgelaufenen Vertrag auch ablösefrei verpflichten. Für die rechte Abwehrseite kam dann Felix Agu von Osnabrück.
Nathan Wicht ist der neue und nun einzige Spielmacher der U19, fällt aber leider direkt für zwei Monate aus.
Und Jeon Se-Jin ist ein 21 jähriges südkoreanisches Offensivtalent, das sowohl links auf dem Flügel, wie auch auf der 10 und im Sturm in den unterschiedlichsten Rollen auflaufen kann. Er wird mit Abouchabaka und Coman auf der Doppelzehn rotieren.

Und da kommen wir auch schon zum aktuellen Kader. Bin mit der Zusammenstellung eigentlich sehr zufrieden. Auf der rechten Abwehrseite hätte ich gerne Danny da Costa geholt, er war aber zu teuer und er ging schlussendlich für 5,5 Mio zu Schalke.
Ansonsten konnte ich den Kader wie gewünscht ergänzen, bedenkt man mein beschränktes Budget. Jetzt sind noch 1,7 Mio Transferbudget und 1 Mio Spielraum beim Gehalt übrig, um eventuell im Winter noch nachbessern zu können. Allerdings muss ich schon anfangen für die 10 Mio Kaufoption und Gehaltserhühung von Fein zu sparen.
Hätte natürlich gerne Tom Krauß nach seiner Leihe verpflichtet, er hat sich aber für einen neuen Vertrag bei Leipzig entschieden.

(click to show/hide)


Der Saisonstart ist auch bisher gelungen. Im Pokal ein 4:0 Pflichtsieg gegen einen Verbandsligisten und die ersten beiden Ligaspiele gegen Mitaufsteiger Paderborn (1:0) und Hoffenheim (3:0) gewonnen.

Amtierender Meister ist außerdem Bayer Leverkusen. Bayern nur sechster und Dortmund nur achter. Sollte einer der Topclubs diese Saison wieder so mäßig unterwegs sein, wäre ich sogar geneigt dorthin zu wechseln.
(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 22.Juli 2020, 01:30:15 von Oehli27 »
Gespeichert

Thorbinho09

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #198 am: 22.Juli 2020, 15:26:32 »

Das Sommertransferfenster der Saison 21/22 verlief ziemlich ereignislos für mich.

(click to show/hide)

Bei den Abgängen zuerst einmal von Opoku den Vertrag auslaufen lassen und er schloss sich Celtic an.
Dann habe ich meinen Nachwuchskeeper Fujimoto an Hertha ausgeliehen, wo er diese Saison die Nummer 1 zwischen den Pfosten sein wird.

Aus irgendwelchen Gründen werden die Abgänge von Julian Pollersbeck (11.06.) und eines weiteren japanischen, 19 jährigen Nachwuchskeepers nicht aufgelistet. Pollersbeck für 1,8 Mio zu Akhmat Grozny nach Russland. Der Japaner Yuki Yamada für 66k zu Man Utd, mit einer Weiterverkaufsklausel von 50%.
Eigentlich hatte ich dann schon geplant mit Heuer Fernandes als Nummer 1 in die Saison zu gehen, aber dann ist plötzlich die Nummer 1 von Deutschlands U20 bezahlbar gewesen. Bei der WM als Stammtorwart dritter geworden. Hatte mir eigentlich keine großen Hoffnungen gemacht, aber Wolfsburg hat den 18 jährigen Philipp Schulze für 2,4 Mio ziehen lassen.

Dann habe ich mich noch vom verletzungsanfälligen Xavier Amaechi getrennt, da ich diese Saison meistens ohne richtige Flügel spielen werde und drei Spieler aus der Zweiten, die zu viel waren, ausgeliehen.

Bei den Zugängen freue ich mich tierisch über Ömer Toprak. Vertrag beim BVB ausgelaufen und nach zähen Verhandlungen konnte ich ihn zu einem Zweijahresvertrag mit einem Jahresgehalt von 2,2 Mio überzeugen. Entscheidender Faktor dürfte wohl eine Weiterverkaufsklausel über 50% gewesen sein.
Dennis Jastrzembski konnte ich nach zwei Leihen und ausgelaufenen Vertrag auch ablösefrei verpflichten. Für die rechte Abwehrseite kam dann Felix Agu von Osnabrück.
Nathan Wicht ist der neue und nun einzige Spielmacher der U19, fällt aber leider direkt für zwei Monate aus.
Und Jeon Se-Jin ist ein 21 jähriges südkoreanisches Offensivtalent, das sowohl links auf dem Flügel, wie auch auf der 10 und im Sturm in den unterschiedlichsten Rollen auflaufen kann. Er wird mit Abouchabaka und Coman auf der Doppelzehn rotieren.

Und da kommen wir auch schon zum aktuellen Kader. Bin mit der Zusammenstellung eigentlich sehr zufrieden. Auf der rechten Abwehrseite hätte ich gerne Danny da Costa geholt, er war aber zu teuer und er ging schlussendlich für 5,5 Mio zu Schalke.
Ansonsten konnte ich den Kader wie gewünscht ergänzen, bedenkt man mein beschränktes Budget. Jetzt sind noch 1,7 Mio Transferbudget und 1 Mio Spielraum beim Gehalt übrig, um eventuell im Winter noch nachbessern zu können. Allerdings muss ich schon anfangen für die 10 Mio Kaufoption und Gehaltserhühung von Fein zu sparen.
Hätte natürlich gerne Tom Krauß nach seiner Leihe verpflichtet, er hat sich aber für einen neuen Vertrag bei Leipzig entschieden.

(click to show/hide)


Der Saisonstart ist auch bisher gelungen. Im Pokal ein 4:0 Pflichtsieg gegen einen Verbandsligisten und die ersten beiden Ligaspiele gegen Mitaufsteiger Paderborn (1:0) und Hoffenheim (3:0) gewonnen.

Amtierender Meister ist außerdem Bayer Leverkusen. Bayern nur sechster und Dortmund nur achter. Sollte einer der Topclubs diese Saison wieder so mäßig unterwegs sein, wäre ich sogar geneigt dorthin zu wechseln.
(click to show/hide)


Was ebenfalls bei dir auffällt, dass die Mannschaften in der Liga auch ziemlich geizen mit dem Tore schießen... Da gehts ja schon ab Platz 8 los, dass die Teams im Schnitt gerade mal bei ganz knapp über 1,x Tore pro Spiel sind.
Gespeichert

Oehli27

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #199 am: 22.Juli 2020, 17:33:56 »

Was ebenfalls bei dir auffällt, dass die Mannschaften in der Liga auch ziemlich geizen mit dem Tore schießen... Da gehts ja schon ab Platz 8 los, dass die Teams im Schnitt gerade mal bei ganz knapp über 1,x Tore pro Spiel sind.

Jop, stimmt. In der zweiten Liga hatte ich als Meister mit 23 Siegen die zweitmeisten Tore mit 53. Bei mir kann ich das darauf zurückführen, dass ich keinen einzigen Spieler hatte, der doppelstellig getroffen hat.
Ich frage mich woran das liegen könnte. Liverpool hat letzte Saison mit 107 Punkten (15 Vorsprung auf Platz 2) und 116:17 Toren die Meisterschaft geholt. Aber da scheint es insgesamt näher an der Realität zu sein. Ingame 7 Mannschaften mit weniger als 1 Tor/Spiel, in der Realität im Moment 6.
In Spanien sind es in der Realität sogar einer weniger mit 5, im Gegensatz zum Spiel.
In Italien passt es auch einigermaßen. Dort sind im FM sogar im Durchschnitt mehr Tore gefallen als in echt.
In der 3. Liga hatte der Zweite Münster mit 54 Toren die meisten. Was ja nur eins weniger als in Liga 2 ist, bei 4 Spielen mehr. Und genauso viele wie Chemnitz in dieser Saison in echt. Und die sind bekanntlich als 17. abgestiegen.
In der Eredivisie sind in der abgebrochenen Saison dieses Jahr sogar mehr Tore gefallen als im FM.

Detaillevel habe ich weltweit in allen ersten Ligen auf vollen Details und die späteren Runden der großen Pokale. Dazu alle Jugendwettbewerbe auf vollen Details und CL, EL und die Welt- und Kontinentalmeisterschaften jeglicher Jahrgänge.
In Deutschland DFB Pokal, U19 und bis einschließlich zur Regionalliga runter auf vollen Details. In den Landespokalen nur die späteren Runden.
Gespeichert