MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM20] Aktuelle Station-Thread  (Gelesen 27073 mal)

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #40 am: 12.Dezember 2019, 13:30:47 »

Ich übernehme sehr gerne Mannschaften, die in der Stadt schon einen größeren Rivalen haben, um dem Platzhirsch dann Paroli zu bieten. Meine Wahl wäre also Sparta.
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!

Akumaru

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #41 am: 12.Dezember 2019, 15:07:43 »

Ich übernehme sehr gerne Mannschaften, die in der Stadt schon einen größeren Rivalen haben, um dem Platzhirsch dann Paroli zu bieten. Meine Wahl wäre also Sparta.

Auf jeden Fall Sparta oder Excelsior! :D

Ledwon

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #42 am: 12.Dezember 2019, 16:38:12 »

Sparta und Exlcelsior finde ich sind exzellente Wahlen, da haben meine Vorredner absolut recht. Ich finde Twente von ihrer Geschichte und ihrem Stadion und Venlo sehr interessant. Warum letztere? Weil es ein Grenzklub ist, wenig Erfolg und durch ihre leichte Abgeschiedenheit weit weg von den großen "inner"niederländischen Klubs.

Ich hab den FM seit Release hier liegen, warte aber seit Ende November auf meinen neuen PC und habe noch keine Minute wirklich gespielt. Es ist zum kotzen, da auch mehrere Savenideen entstehen und ich nicht beginnen kann. Cracovia Krakow ist weiterhin mein Topfavorit!
Gespeichert

Der Baske

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #43 am: 12.Dezember 2019, 16:50:46 »

Sparta und Exlcelsior finde ich sind exzellente Wahlen, da haben meine Vorredner absolut recht. Ich finde Twente von ihrer Geschichte und ihrem Stadion und Venlo sehr interessant. Warum letztere? Weil es ein Grenzklub ist, wenig Erfolg und durch ihre leichte Abgeschiedenheit weit weg von den großen "inner"niederländischen Klubs.

Ich hab den FM seit Release hier liegen, warte aber seit Ende November auf meinen neuen PC und habe noch keine Minute wirklich gespielt. Es ist zum kotzen, da auch mehrere Savenideen entstehen und ich nicht beginnen kann. Cracovia Krakow ist weiterhin mein Topfavorit!

Cracovia ist ne gute Wahl. Würde auch gerne nach Polen gehen, wenn die nicht so wenig Bankplätze hätten.
Aufsteiger LKS Lodz kann ich dir noch empfehlen. Viele Eigengewächse und mit Jan Sobocinski ein fantastisches IV Talent, der zugleich Modellbürger ist. Obendrein ist im FM auch deren deutlicher Stadionausbau mit eingepflegt, als künftige Kapazitätsänderung.
Gespeichert
Botschafter des Quan!
https://www.twitch.tv/derbaske
MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone & Social Media
'A sports called football but it's mainly played by hands, sorry but i don't get it.

Mihajlovic

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #44 am: 13.Dezember 2019, 10:20:56 »

Ich spiele mal wieder bei meinem EC Bahia in Brasilien. Staatsmeisterschaften zum aufbauen der Nachwuchstalente wegen der schwächeren Gegner, spannende kontinentale Turniere und viele Spiele sind ein hoher Anreiz. Und dazu kommen noch die vielen Talente in Brasilien die man bekommt.
Gespeichert
FC Torino Story - im Schatten der alten Dame.
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,20709.0.html

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #45 am: 13.Dezember 2019, 18:51:59 »

Sparta und Exlcelsior finde ich sind exzellente Wahlen, da haben meine Vorredner absolut recht. Ich finde Twente von ihrer Geschichte und ihrem Stadion und Venlo sehr interessant. Warum letztere? Weil es ein Grenzklub ist, wenig Erfolg und durch ihre leichte Abgeschiedenheit weit weg von den großen "inner"niederländischen Klubs.

Ich hab den FM seit Release hier liegen, warte aber seit Ende November auf meinen neuen PC und habe noch keine Minute wirklich gespielt. Es ist zum kotzen, da auch mehrere Savenideen entstehen und ich nicht beginnen kann. Cracovia Krakow ist weiterhin mein Topfavorit!

Cracovia ist ne gute Wahl. Würde auch gerne nach Polen gehen, wenn die nicht so wenig Bankplätze hätten.
Aufsteiger LKS Lodz kann ich dir noch empfehlen. Viele Eigengewächse und mit Jan Sobocinski ein fantastisches IV Talent, der zugleich Modellbürger ist. Obendrein ist im FM auch deren deutlicher Stadionausbau mit eingepflegt, als künftige Kapazitätsänderung.

Cracovia wäre ein interessanter Verein. Hatte ich auch überlegt, war im August im Stadion gegen Arka Gdynia, Stimmung war ganz gut, kleines schickes Stadion zentral gelegen. :)

(click to show/hide)

MikeyMike

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #46 am: 13.Dezember 2019, 21:38:55 »

Ich spiele mal wieder bei meinem EC Bahia in Brasilien. Staatsmeisterschaften zum aufbauen der Nachwuchstalente wegen der schwächeren Gegner, spannende kontinentale Turniere und viele Spiele sind ein hoher Anreiz. Und dazu kommen noch die vielen Talente in Brasilien die man bekommt.

spielst du mit einem brasilien-file?
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #47 am: 14.Dezember 2019, 20:54:46 »

Ich spiele Aue im Beta-Save und empfinde den Kader nicht unbedingt als "Vielseitig". "Überbesetzt" könnte man auch sagen.  ;D
Natürlich kann man so auch diverse Taktiken nutzen, jedoch sieht es finanziell doch sehr mau aus. Nach 25 Spielen hatte ich fast 4 Mio Miese. Allerdings finde ich die Vereinsfarben klasse, weshalb ich den Verein auch genommen habe.  ;)

Es stimmt schon, dass außerhalb der ersten 14-15 Spieler nicht so sonderlich viel Qualität im Kader ist und es zu viele Stürmer und IVs im Kader gibt, aber im erweiterten Stamm hat man mMn eine ziemlich gute Bandbreite an Spielertypen, von denen viele auch mehrere Positionen spielen können. Die Mischung, dass man weder eine nennenswerte Jugendarbeit (wobei mein DoF schon einige vielversprechende vereinslose Jugenspieler an Land gezogen hat) noch besonders viel Kleingeld hat, macht die Transferarbeit natürlich anspruchsvoll, aber das finde ich persönlich im FM auch reizvoller als die sonstige Situation im FM, dass man häufig recht schnell anfängt, in Geld zu schwimmen.


Bin in in letzter Zeit nicht allzu viel zum Spielen gekommen und schaue Spiele dazu noch auf voller Länge. Habe dann aber doch endlich mal meine erste Hinrunde durch, und stehe bisher mit Platz 6 und 28 Punkten (7/7/3) ganz gut da, wie ich finde. Um den Aufstieg werde ich wohl nicht mehr mitspielen, schließlich sind der HSV und der VfB auch noch in der Liga. Dazu Bochum hat auch schon 42 Punkte geholt.
Ich habe inzwischen alle möglichen Formationen getestet und wechsele auch noch ständig, allerdings haben sich ein paar herauskristallisiert, die das Auer Spielermaterial für verschiedene Aufgabenstellungen gut zur Geltung bringen, z.B. 4-4-2-Raute gegen flügellastige Gegner, 4-4-1-1 für Umschaltschlachten, 4-3-3, wenn der Gegner relativ tief steht, usw.. Zu Beginn habe ich viel mit Fünferkette und Libero experimentiert, allerdings fehlt mir dafür ein LV, der den linken Flügel auch offensiv bearbeiten kann (vielleicht bekomme ich ja einen in der Winterpause).

Bezüglich Kaderplanung steht auch noch eine Menge Arbeit an, vor allem was Verkäufe angeht. Ich spiele sehr selten mit Zweiersturm, wobei Testroet klar gesetzt ist und der gefühlte Burgstaller-Klon Philipp Zulechner einfach trotz Schwäche vor dem Tor über seine Arbeitsrate und sein gutes Bewegungsspiel gepaart mit Physis und Dynamik wunderbar müde werdende Defensiven stressen kann. Mein größtes Talent im Kader, Florian Krüger, hat hingegen bisher selten gut gespielt, sodass ich leise darauf hoffe, für ihn ein gutes Angebot zu bekommen, um etwas etwas mehr finanziellen Spielraum zu bekommen.
Das größte Überangebot besteht aber in der Innenverteidigung. Zu Spielbeginn waren gleich drei IVs längerfristig verletzt, und trotzdem gab es noch vier im Kader (wobei einer nur zur Leihe da ist). Also habe ich jetzt sechs IVs im Kader, von denen der Großteil Ansprüche auf einen Stammplatz anmelden könnte. Allerdings haben Gonther und Kalig bisher so gute Leistungen gebracht, dass ich keinen Anlass habe, zu rotieren, und bis auf den immer noch nicht wieder fitten Cacutalua sehe ich auch keinen Kandidaten dafür, einem der beiden ernsthaft den Platz streitig zu machen. Eigentlich hatte ich meine Hoffnungen noch auf Louis Samson gesetzt, weil physisch über jeden Zweifel erhaben, aber seine 7 in Composure sorgt dafür, dass er beim kleinsten Anzeichen von Druck den Ball ziellos nach vorne drischt, was sich leider mit meinem spielerischen Ansatz beißt.
Dazu kommt dann noch eine etwas seltsame Gehaltsstruktur. Mein zweiter Torhüter bekommt das dritthöchste Gehalt im gesamten Kader und Nazarov ist Bestverdiener, ohne dass seine individuelle Klasse das rechtfertigen würde.

Ansonsten mag ich den Kader tatsächlich ziemlich gerne. Fandrich und Hochscheidt können auf sehr unterschiedliche Weise jede Position vor der Abwehr sinnvoll ausfüllen. Mit Wydra und Riese gibt es zwei Ballgewinner, die mit Ball am Fuß gut genug sind, um in einem konstruktiven Spielsystem nicht komplett überfordert zu sein. Rizzuto als Rechtsverteidiger hat zwar ziemliche Mängel in seiner Entscheidungsfindung (wobei sein offensives Gespür sogar ganz ordentlich ist), macht das aber über seine Quirligkeit und seinen Einsatz mehr als wett. Testroet dürfte ohnehin einer meiner heimlichen Lieblinge im FM sein. Auch was den Rest das Kaders betrifft, gibt es eine ganz gute Bandbreite an Spielertypen. Ein ordentlicher LV fehlt noch und im zentralen Mittelfeld wäre noch eine Option schön, die Zug zum Tor liefert, aber da trainiere ich meinen zweiten Neuzugang um (Antonio Puertas von Granada für 200k  €, hatte ich ursprünglich geholt, weil er billig war und dafür vom Flügel ordentlich Zug zum Tor plus Qualitäten im Dribbling mitbringt und damit unser Offensivspiel deutlich variabler macht).
Gespeichert

Assindia 1907

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #48 am: 15.Dezember 2019, 10:43:26 »

Spiele jetzt mal mit Sparta Rotterdam. Mal gucken was ich da so erreiche, das Ziel ist erstmal Klassenerhalt.
Gespeichert
OH RWE, Wir lieben DICH, weil es für uns, nichts schönres gibt!!!

Assindia 1907

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #49 am: 30.Dezember 2019, 11:55:01 »

gerade mit dem FC Winterthur unterwegs. Spielen jetzt in der Super League. Bin im ersten Jahr aufgestiegen. Sind momentan 8.
Gespeichert
OH RWE, Wir lieben DICH, weil es für uns, nichts schönres gibt!!!

Soccerholic

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #50 am: 01.Januar 2020, 13:54:48 »

Hab Arbeitslos begonnen und bin in Mitten der Saison von Trelleborgs FF, 2. Liga Schweden, verpflichtet worden, ab Spiel 12
in 11 Spielen vor mir 19 Pkt, ist ein Schnitt von 1,7
mein Schnitt ist 1,5,... 24 Pkt in 16 Spielen
im let´play gibts eine Videostory :-)

3 Spiele hab ich noch in der Liga, im Cup bin ich in die Gruppenphase eingezogen
22.09.2019 ist mein Datum


Gespeichert
VIOLA PER SEMPRE

Sanogo24

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #51 am: 01.Januar 2020, 19:12:34 »

Ich komme nur langsam voran da ich wenig Zeit habe. Bin vereinslos gestartet und beim FC Fredericia in der dänischen NordicBet-Liga (2. Liga) untergekommen.
Ist ein interessanter Verein, da kein Geld vorhanden ist, der Kader aber trotzdem ein paar interessante Spieler beinhaltet.

Bin bereits in der zweiten Saison, die erste ging nur semi-erfolgreich zu Ende (8. Tabellenplatz bei 12 Mannschaften, Abstieg aber trotzdem mit 11 Punkten Vorsprung vermieden. Allerdings auch nur 4S/4U/8N).
Die zweite Saison läuft nach Stotterstart wesentlich besser, aktuell nach 10 Spielen Tabellenzweiter mit 18 Punkten (5S/3U/2N). Geholfen hat dabei eine Taktikumstellung auf ein klassisches 4-4-2-System mit zwei ZM, welches bei mir sonst eigentlich grundsätzlich nie funktioniert :D
Was mir persönlich in diesem Save gefällt:Ich halte meinen Kader - auch bzw. wegen der finanziellen Probleme des Vereins (Konto 1,1 Mio. im Minus) - sehr klein. Aktuell sind nur 20 Mann im Kader, notfalls müssen Jugendspieler aushelfen. Damit fahre ich aktuell eigentlich ganz gut und ist für mich auch wirklich mal Abwechslung zu meinen früheren Saves. Einziges Fragezeichen aktuell: Es kursieren Übernahmegerüchte. Mal schauen wie es weitergeht.
« Letzte Änderung: 01.Januar 2020, 20:04:42 von Sanogo24 »
Gespeichert

Assindia 1907

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #52 am: 01.Januar 2020, 19:31:39 »

Ich komme nur langsam voran da ich wenig Zeit habe. Bin vereinslos gestartet und beim FC Frederica in der dänischen NordicBet-Liga (2. Liga) untergekommen.
Ist ein interessanter Verein, da kein Geld vorhanden ist, der Kader aber trotzdem ein paar interessante Spieler beinhaltet.

Bin bereits in der zweiten Saison, die erste ging nur semi-erfolgreich zu Ende (8. Tabellenplatz bei 12 Mannschaften, Abstieg aber trotzdem mit 11 Punkten Vorsprung vermieden. Allerdings auch nur 4S/4U/8N).
Die zweite Saison läuft nach Stotterstart wesentlich besser, aktuell nach 10 Spielen Tabellenzweiter mit 18 Punkten (5S/3U/2N). Geholfen hat dabei eine Taktikumstellung auf ein klassisches 4-4-2-System mit zwei ZM, welches bei mir sonst eigentlich grundsätzlich nie funktioniert :D
Was mir persönlich in diesem Save gefällt:Ich halte meinen Kader - auch bzw. wegen der finanziellen Probleme des Vereins (Konto 1,1 Mio. im Minus) - sehr klein. Aktuell sind nur 20 Mann im Kader, notfalls müssen Jugendspieler aushelfen. Damit fahre ich aktuell eigentlich ganz gut und ist für mich auch wirklich mal Abwechslung zu meinen früheren Saves. Einziges Fragezeichen aktuell: Es kursieren Übernahmegerüchte. Mal schauen wie es weitergeht.

ein schöner klub. bin auch gerade mal neugestartet in dänemark aber in der 4. liga :) mit B.93 Kopenhagen
Gespeichert
OH RWE, Wir lieben DICH, weil es für uns, nichts schönres gibt!!!

Joe Hennessy

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #53 am: 01.Januar 2020, 19:46:35 »

Ich komme nur langsam voran da ich wenig Zeit habe. Bin vereinslos gestartet und beim FC Frederica in der dänischen NordicBet-Liga (2. Liga) untergekommen.
Ist ein interessanter Verein, da kein Geld vorhanden ist, der Kader aber trotzdem ein paar interessante Spieler beinhaltet.

Bin bereits in der zweiten Saison, die erste ging nur semi-erfolgreich zu Ende (8. Tabellenplatz bei 12 Mannschaften, Abstieg aber trotzdem mit 11 Punkten Vorsprung vermieden. Allerdings auch nur 4S/4U/8N).
Die zweite Saison läuft nach Stotterstart wesentlich besser, aktuell nach 10 Spielen Tabellenzweiter mit 18 Punkten (5S/3U/2N). Geholfen hat dabei eine Taktikumstellung auf ein klassisches 4-4-2-System mit zwei ZM, welches bei mir sonst eigentlich grundsätzlich nie funktioniert :D
Was mir persönlich in diesem Save gefällt:Ich halte meinen Kader - auch bzw. wegen der finanziellen Probleme des Vereins (Konto 1,1 Mio. im Minus) - sehr klein. Aktuell sind nur 20 Mann im Kader, notfalls müssen Jugendspieler aushelfen. Damit fahre ich aktuell eigentlich ganz gut und ist für mich auch wirklich mal Abwechslung zu meinen früheren Saves. Einziges Fragezeichen aktuell: Es kursieren Übernahmegerüchte. Mal schauen wie es weitergeht.

Fredericia.  ;)

Ist ein schönes Städtchen.
Gespeichert
Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken! - Heinz Erhardt

ne0r1337

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #54 am: 02.Januar 2020, 14:30:37 »

Ich habe traditionell zuerst einen Save mit dem HSV begonnen, um den neuen FM zu testen. Anschließend hatte ich eigentlich einen Langzeit-Save mit UD Almeria geplant, da mir die Möglichkeit mit einem Investor in der Hinterhand sehr interessant vorkamen...

Letztendlich habe ich mich aber doch noch einmal komplett anders entschieden. Nachdem ich die Folge der Netflix-Serie "Losers - Die Stärke des Verlierens" über Torquay United gesehen habe, fiel die Wahl recht einfach. Dieser leidgeplagte Verein aus der Küstenstadt Torquay im tiefen Südwesten Englands musste über kurz oder lang mindestens in die League One! :D

2004/05 war man zuletzt in der dritten Liga Englands vertreten, musste jedoch als 21. in die League Two absteigen. Auch hier folgten Spielzeiten zum Vergessen, sodass man im Jahr 2007 auch die vierte Liga verlassen musste. In der Saison 2008/09 schaffte man als Tabellenvierter die Qualifikation für die Aufstiegsplayoffs und konnte diese für sich gewinnen. Im ersten Jahr nach dem Aufstieg konnte der Abstieg als 17. verhindert werden, woraufhin zwei erfolgreiche Spielzeiten folgten. 2010/11 wurde man Sechster, musste sich jedoch im Finale der Playoffs dem FC Stevenage geschlagen geben. Im Jahr darauf konnte man sich sogar um einen Platz verbessern und wurde Fünfter. Erneut folgte jedoch die Niederlage in den Playoffs - diesmal im Halbfinale gegen Cheltenham Town. In der folgenden Saison wurde angekündigt, dass man erneut um den Aufstieg kämpfen möchte - doch es kam ganz anders! Nur durch eine Serie von drei ungeschlagenen Spielen zum Ende der Saison konnte der Abstieg verhindert werden und man schloss als 19. ab. Der Abstieg sollte jedoch im Jahr darauf als Letzter folgen. In der National League wurde man schnell zur "grauen Maus". Die Platzierungen in den nächsten Jahren waren 14., 18., 17. und schlussendlich der erneute Abstieg in die sechste Liga durch einen 22. Platz.

Nun zum FM: Nachdem The Gulls in der Saison 2018/19 als Meister aus der Vanarama National League South in die Vanarama National League aufgestiegen sind, ging es für uns laut Medien nur darum den Abstieg zu verhindern. Typisch Torquay United sollte es jedoch auch im Spiel ganz anders kommen als gedacht. Wir starteten stark in die Saison und konnten uns überraschenderweise die gesamte Saison über in den vorderen Tabellenplätzen halten. Nachdem wir zwischendurch auch Tabellenführer waren, schlossen wir die Saison als Dritter ab. Hier konnten wir uns schließlich gegen Barrow Association durchsetzen und stiegen damit in die Football League Two auf. 8) Hiermit habe ich bereits jetzt die Ziele des Vorstands aus der Saison 2021/22 erreicht. ;D

Durch den Aufstieg stieg unser Gehaltsbudget von 1,2 Millionen auf 1,85 Millionen Euro, Transferbudget war jedoch gleich Null. Hierdurch konnte ich in der Vorbereitung auf die Saison 2020/21 lediglich ablösefreie Spieler und Leihspieler verpflichten - hierbei bewies ich aber scheinbar ein goldenes Näschen. Alle Spieler sind bisher stark eingeschlagen und nach 18 Spieltagen sind wir Tabellenerster.

Sollten wir die Form halten und den Durchmarsch schaffen, wird es spätestens in League 1 happig. Unsere Strukturen sind für die höheren Ligen nicht gut genug. Wir haben keinerlei Jugendarbeit und der Vorstand ist bis jetzt aufgrund der schlechten Finanzen nicht bereit, diese zu verbessern. Zudem hat unser Stadion nur ein Fassungsvermögen von 6500. Aber das ist noch Zukunftsmusik und ich lasse das in Ruhe auf mich zukommen. O0

So, hier dann mal ein Update von mir. Leider habe ich momentan nicht so viel Zeit zum Spielen, daher habe ich nur 1,5 Saisons mehr geschafft - die hatten es aber in sich. ;D

Zunächst einmal zu der oben beschriebenen Saison in der wir nach 18 Spielen den Platz an der Sonne hatten: Leider hat sich die fehlende Qualität - insbesondere auf der Position des Torwarts - dann aber doch noch bemerkbar gemacht. Wir verloren viele Spiele, sodass wir am Ende nur den achten Platz belegten und somit knapp die Playoffs verpassten. In der Sommerpause wurde dann das Gehaltsbudget fast verdoppelt auf 3,3 Millionen Euro, wodurch ich mich auf den Schwachstellen mit ablösefreien Spielern verstärken konnte. Zudem stimmte der Vorstand zu, die Jugendeinrichtungen endlich zu verbessern.

Die Saison begann denkbar schlecht. Zunächst noch ein Unentschieden geholt, folgten drei Niederlagen. Ich stellte mich schon auf Abstiegskampf ein. Typisch Torquay folgte es aber wieder komplett anders. Meine Jungs spielten sich in einen Rausch und wir pflügten durch die League Two, sodass am Ende 103 Punkte und Platz 1 heraussprangen. League 1 - wir kommen!  8)

Leider wurde mein Gehaltsbudget nicht weiter erhöht und ich Transferbudget ist auch fast null. Die Saison wird hart...

Gespeichert
Nur der HSV!

Sanderkind

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #55 am: 03.Januar 2020, 12:03:06 »

Hallo zusammen,

lese jetzt schon länger mit und heute endlich mal durchgerungen mich anzumelden. Muss aber zugeben, dass die Anmeldung sich schwieriger gestaltet hat als so manch eine Prüfung in der Uni. Die Buchstaben zu entziffern war schon harter Tobak.

Da ich beim FM 2020 zuerst mit Bayern mich auf das Spiel ein wenig eingrooven wollte, habe ich kurze Zeit später eine Saison in Polen, genauer gesagt bei Górnik Zabrze gestartet.

Zuerst hieß es den Verein überhaupt kennenzulernen und die Spieler zu scouten. Ziel war ein Mittelfeld-Platz, und allg. wenig ambitionierte Ziele für die Zukunft. Somit hatte ich zumindest keinen Druck und wollte ohnehin auf junge polnische Talente setzen, weswegen ich direkt mal u.a. Loska (23j), Gryszkiewicz (20j), Scislak (19j) u. Wolsztynski (25j) in die Starfelf befördert habe, und meinen Starstürmer und besten Spieler Igor Angulo (Wandervogel u. 35j) verkaufen bzw. in die 2te stecken wollte.
Saison verlief unglaublich gut, ständig war ich vorne mit dabei, zeitweise sogar mit 7 Punkten Tabellenführer, gerade weil Legia Warschau sehr strauchelte u. 13 Punkte Rückstand auf uns hatte. Am Ende ging mir dann doch die Luft aus, da ich wohl zu wenig rotieren konnte und wichtige Spieler wie Manneh u. Wolsztynski im Schlussspurt verletzt fehlten.
Am letzten Spieltag hatten 4 Punkte Rückstand auf Lechia Danzig u. 2 Punkte Rückstand auf Legia W., die auch noch gegeneinander spielten. Danzig konnte sich am Ende durchsetzen, worauf wir durch einen Sieg noch auf Platz 2 springen konnten, womit der Vorstand natürlich super Happy war.

Für mich hieß es nun für die neue Saison unbedingt den Kader mit ablösefreien Spielern aufzublähen, so wenig Spieler wie möglich zu verlieren und Ausschau nach jungen, polnischen Spielern zu halten.
Ersteres gelang mit Szymonowicz (IV) u. einem polnischen RM (Name entfallen). Leider hat mein Vorstand allerdings ein 1,75 Mio. Angebot, welches auf 4,5 Mio. ansteigen kann, von einem engl. Verein für Wisniewski angenommen. Hätte ihn gerne behalten und als so übermäßig überzogen gutes Angebot empfand ich es noch nicht einmal, da ich durch die EL einiges an unerwartetes Geld eingenommen hatte.
Danach wurden noch einige junge Talente verpflichtet, die entweder in der 1. Mannschaft oder in der 2. Mannschaft geparkt wurden.
Insgesamt eine gute Transferperiode, auch wenn ich meinen Stamm-RV Sekulic ablösefrei gehen lassen musste, und keinen qualitativ-gleichwertigen Ersatz den Fans präsentieren konnte.
Dafür wurde im Winter Tymoteusz Klups für die rechten Außenbahn verpflichtet, eines der größten polnischen Talente. Zwar konnte er in den Spielen nicht überzeugen, aber trotzdem setze ich hohe Stücke auf ihn.

Die EL-Quali lief überragend, u.a. wurde Rapid Wien in der 3ten Runde mit insg. 5:2 ausgeschalten. Dadurch, dass quasi jede Position (außer RV u. RM) doppelt besetzt war, waren meine Spieler in der Liga sowie EL-Quali immer ausgeruht, wodurch ich ggü. anderen Vereinen einen großen Vorteil besaß.
In der Liga wurde sich oben festgebissen, ohne zu überzeugen und die EL-Gruppenphase erreicht, wo wir mit Spartak Moskau, Monaco u. Partizan Belgrad eine - wohl für uns - Todesgruppe erwischt haben.
Leider haben wir nur gegen Belgrad (Auswärts U, zuhause gewonnen) gepunktet, uns allerdings spielerisch ganz gut vs die anderen Mannschaften verkauft.

In der Liga ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Legia Warschau geliefert, wo wir allerdings immer mit 5-8 Punkten in Front waren. Zum Ende hin ging uns wieder die Puste aus, wodurch L. Warschau nochmal rankam und uns im finalen Duell besiegt hatte, aber die letzten 2 Spieltage nur noch 1 Punkt holte, während wir uns mit hängen und würgen zu einem 0:0 u. 1:0 schleppten, wodurch wir uns zum poln. Meister ernennen durften.

Nun steht wohl ein entschiedener Transfersommer an. Ich hoffe, dass ich alle wichtigen Spieler behalten darf. Dann müssten nur noch 1-2 Feinjustierungen vorgenommen und die CL-Quali angegriffen werden. Das wäre der absolute Hammer.

Wie einige meiner Vorredner schon geschrieben haben, kann ich die polnische Liga nur empfehlen. Macht wirklich Spaß und gerade, dass man sich im Gehaltsbudget bei ca. 100.000/J.-150.000/J. für Top-Spieler befindet, muss man schon präzise Scouten. Selbst deutsche 2.-Liga-Spieler sind für mich Gehaltstechnisch kaum zu stemmen.
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #56 am: 08.Januar 2020, 08:59:09 »

Da der Save mit Eintracht Frankfurt mittlerweile zu einfach geworden ist habe ich dden Save erstmal beendet und mich daran gemacht Kaiserslautern wieder zu alter Stärke zu führen.

Geld für Transfers war keines da aber da der Kader recht gut besetzt ist ging es auch ohne Neuzugänge und am Ende bin ich mit 6 Punkten Vorsprung vor Hansa Rostock Meister geworden und durfte mich über den Aufstieg in die zweite Bundesliga freuen.

Geld für Spielerkäufe war auch diesmal nicht da aber zumindest war durch auslaufende Verträge und ein leicht aufgestocktes Gehaltsbudget etwas Spielraum für ablösefrei Neuzugänge und eine Leihe.
Mit den ablösefreien Luis Munoz (Malaga), Armando Anastasio (Napoli) sowie Marco Pompetti (Inter) konnte ich die Problemzonen in Abwehr und Mittelfeld schließen. Als Leihe kahm dann noch Adalberto Penarando (Watford) an den Betzenberg der eine absolute Wahnsinnssaison hingelegt hat und maßgeblich dafür verantwortlich war das der direkte Durchmarsch in die Bundesliga gelungen ist.
Die Schlußphase war alles andere als entspannt aber am Ende haben die beiden Siege gegen den direkten Konkurrenten Dynamo Dresden dafür gesorgt das ich mit 60 Punkten (2 Punkte vor Dresden und 23/13 Punkte hinter Mainz/Stuttgart) auf dem Relegationsplatz gelandet bin.
Die Relegation hat mich dann auch wieder nicht gut für meine Fingernägel. Das 1:1 im Hinspiel gegen Augsburg auf dem Betzenberg war schon knapp und im Rückspiel konnte ich dann glücklich durch ein 2:1 in der 108. Minute der Verlängerung den Aufstieg klar machen.

Da Lautern immernoch ordentlich Schulden hat musste ich dann wieder versuchen den Kader mit ablösefreien Spielern und ein paar Leihen zu verstärken um zumindest eine halbwegs gute Chance auf den Klassenerhalt zu haben.
Ablöse frei konnte ich folgende Spieler an den Betzenberg lotsen:
Sebastiano Luperto (Napoli)
Sergio Diaz (Real Madrid)
Bruno Paulista (Sporting CP)
Jon Stankovic (Huddersfield)

Und auf Leihbasis verstärken mich:
Rhian Brewster (Liverpool)
Carles Alena (Barcelona)
Amine Gouiri

Zudem konnte ich Barca noch das vielversprechende Talent Ilaix Moriba für 250k abluchsen weil er sich wegen mangelnder Einsatzzeiten hat auf die Transferliste setzen lassen.

Aktuell liege ich nach 12 Spieltagen mit 23 Punkten auf Platz 5 aber ich warte eigentlich nur darauf das der Einbruch kommt und ich auf einen zweistelligen Tabellenplatz durchgereicht werde. Wir spielen nicht schlecht aber ein paar der Siege waren schon recht glücklich und ich hätte mich auch nicht über ein paar Unentschieden oder die eine oder andere Niederlage beschweren können.
So lange das Glück anhält freue ich mich natürlich über jeden Punkt und wenn wir nicht komplett einbrechen sollten wir nicht in Abstiegsgefahr geraten. Ich hoffe nur das ich bei Klassenerhalt in der nächsten Saison etwas mehr Spielraum beim Budget und/oder weiterhin so viel Glück bei Ablösefreien und Leihen habe.

Im DFB-Pokal lief es bisher relativ unspektakulär ab. In der ersten Saison ging es dank Losglück bis ins Viertelfinale aber da war dann leider gegen die Bayern Endstation. Mit etwas mehr Glück hätte einer der Konter gegen Ende noch ins Tor gehen und uns in die Verlängerung bringen können. Die Bayern waren aber schon drückend überlegen und es wäre nicht unverdient gewesen wenn es nach 90 Minuten 4:1 statt 2:1 steht.
In der zweiten Saison war dann leider schon in der 2. Runde gegen Leipzig Endstation die uns mit 4:1 ganz schön abgefertigt haben. Diese Saison gab es allerdings in der zweiten Runde einen verdienten Sieg gegen Nürnberg und im Achtelfinale kommt mit Wolfsburg ein schwerer aber machbarer Gegner an den Betzenberg. Ein erneuter Einzug ins Viertelfinale würde wieder gutes Geld in die leeren Kassen spülen und bei den anderen Paarungen ist es nicht so unrealistisch das im Viertelfinale ein weiterer machbarer Mittelfeldclub als Gegner wartet.
Gespeichert

Ledwon

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #57 am: 12.Januar 2020, 14:05:00 »

Ich habe, wie angekündigt, mit Cracovia aus Krakau angefangen. Durch meine Freunde in Krakau und meinen Stadionbesuch am 1. Januar (gab dort ein Testspiel) habe ich mich bestärkt gefühlt mit Cracovia zu beginnen. Nach 9 Spieltagen bin ich erster mit 2 Punkten Vorsprung auf Lech Poznan, gegen die ich 0:0 gespielt habe. Gestern Abend hab ich noch gegen Serienmeister Legia zuhause 4:3 gewonnen, obwohl es bis zur 82. Minute noch 1:3 für Legia stand.

Ich bin in der 2. Qualifikationsrunde in der Europa League eingestiegen und habe mich durch halb Osteuropa geboxt: Gegen Radnek Bijeljina aus Bosnien bin ich problemlos weitergekommen, danach mit zwei 2:1 Siegen gegen die Kroaten vom NK Osijek und wieder rum danach mit einem 2:1 und einem 0:0 gegen den FK Vitebsk aus Belarus. In der letzten Runde, bevor man in die Gruppenphase kommt, kam der bisher dickste Brocken: Der FK Austria aus Wien.

Die Violetten schalteten zuvor Feyernoord aus. In Krakau gewann ich 3:2, und auch hier wieder war ich im Rückstand mit 1:2. In Wien mauerte ich wie ein Irrer und wir packten das Unmögliche mit einem 0:0. Cracovia zieht in die Gruppenphase ein, wir bekommen 3 Millionen Euro von der UEFA an Belohnung (in Polen ist das jede Menge Knete) und dort geht es nun gegen Wolverhampton, Wolfsburg und APOEL Nikosia - Todesgruppe. Im ersten Spiel verloren wir knapp mit 1:2 gegen Wolverhampton zuhause.
Gespeichert

acker

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Online Online
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #58 am: 13.Januar 2020, 07:34:01 »

Ich will mal, ebenfalls in Polen, bei GKS Belchatow starten. Der Klub soll 17. werden, demenstprechend sind Kader u Finanzen. Bei den wichtigsten Spielereigenschaften liegt ein Schnitt von 10 Punkten vor, also ist der Kader wirklich eher mäßig. Verfügbares Budget sind 60T und 1,8T €. Langt also mit ach und krach für 3-4 Spieler. Mal sehen wie ich voran komme. Melde mich wieder
Gespeichert

Assindia 1907

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM20] Aktuelle Station-Thread
« Antwort #59 am: 13.Januar 2020, 09:17:29 »

Ich bin gerade mit IL Hodd unterwegs in der 2. Norwegischen Liga. In der ersten Saison wurden wir knapp dritter, in der 2. Saison wurden wir Meister. Bin jetzt beim 7. Spieltag und wir sind das Überraschungsteam, wir stehen auf dem 3. Platz. Mein Vorstand ist dementsprechend begeistert , ich probiere auch nur Spieler aus der 2. Mannschaft und der Jugend hochzuziehen , zu entwickeln und dann zu verkaufen weil Finanziell schreiben wir rote Zahlen.
Gespeichert
OH RWE, Wir lieben DICH, weil es für uns, nichts schönres gibt!!!