MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)  (Gelesen 4975 mal)

Grätsche

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Bamberg... Dom Reiter... Bamberger Rauchbierhaxe mit Sauerkraut und Kartoffelkloß und Rauchbiersoße und a Halbe und Du träumst von Real.  :o

Na klar. So eine Tapasbar macht ordentlich Laune. Und Cerveza gibts in Spanien auch. Ob das so gut schmeckt wie hier ist natürlich eine andere Sache. Aber da ich mir so Vorfälle wie bei Bohnes Wahlfeier in Zukunft eh lieber sparen würde... Und davon abgesehen schlafen die Spanier gern mal aus und machen dann nach Mittag auch schon bald wieder Siesta. Genau mein Ding  O0

Du wirst Bamberg vermissen, auch wenn es in Franken liegt.  >:D
Gespeichert

Junkie

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline

Die Gerüchteküchte brodelt!

(click to show/hide)


12. Spieltag 21/22

Es ist mal wieder Bamberger Derbytime! Wir empfangen Don Bosco, aktuell Tabellenzehnter. Angermann vertritt den gesperrten Meleleo. Sentürk hat seine Sperre hingegen abgesessen und verdrängt Reichert wieder aus dem Team.

(click to show/hide)


13. Spieltag 21/22

Wir empfangen den SV Wacker Burghausen im Fuchs-Park-Stadion. Meleleo kommt nach abgesessener Sperre zurück ins Team für Angermann.

(click to show/hide)


3. Runde Bayern Pokal

Wir reisen zum Bayernligisten 1. SC Feucht. Ich rotiere etwas. Angermann spielt für Pimentel, Reichert für Kraulich, Agten für Bytyqi.

(click to show/hide)


14. Spieltag 21/22

Spitzenspiel beim Tabellenführer. Wir reisen als Außenseiter zum VfR Garching. Bytyqi, Pimentel und Kraulich kommen zurück in die Startelf. Der gelbgesperrte Busching wird von Esser vertreten.

(click to show/hide)


Monatliche Leistungsbeurteilung des Trainers

(click to show/hide)


4. November 2021: Ein denkwürdiger Tag!

(click to show/hide)


15. Spieltag 21/22

Heimspiel gegen den FV Illertissen. Busching kommt für Esser zurück ins Team, der ohnehin verletzt ausfällt. Bytyqi und Kraulich fallen beide nach ihrer fünften gelben Karte aus. Sie werden von Agten und Reichert ersetzt.

(click to show/hide)


16. Spieltag 21/22

Auswärtsspiel beim FC Memmingen 1907, die unter dem neuen Trainer Jan Zimmermann die Abstiegsränge verlassen konnten. Nach abgesessenen Sperren kommen Bytyqi und Kraulich zurück.

(click to show/hide)


17. Spieltag 21/22

Wir empfangen den 1. FC Schweinfurt 05 und schicke dieselbe Elf wie in der Woche zuvor aufs Feld.

(click to show/hide)


18. Spieltag 21/22

Es kommt zum ersten Spiel der Rückrunde, noch im alten Jahr. Heimspiel gegen die zweite Mannschaft unseres Partnervereins Nürnberg. Sentürk ist gelbgesperrt und wird von Reichert vertreten. Agten rückt für den verletzten Görtler ins Team. Am Morgen vor dem Spiel bin ich verblüfft, als ich meine e-amils checke. Unser letzter Gegner Schweinfurt, deren Trainer schon vor unserer Begegnung gefeuert wurde, lädt mich zum Vorstellungsgespräch ein. Nun gut, das Angebot läuft ja nicht weg. Und da ich unter der Woche ja ohnehin eingie freie Tage habe, kann man da ja schon mal hinfahren und sich das anhören. In Schweinfurt gibt es übrigens keine freien Tage. Der Verein hat den Profistatus inne und es wird täglich trainiert. Ein Reiz ist das in jedem Fall.

(click to show/hide)


Am kommenden trainings- und spielfreien Tag mache ich mich also auf nach Schweinfurt. Ein Treffen im Büro vom Vorstandsvorsitzenden Markus Wolf. Hmm, keine vor Taschentüchern überquellenden Mülleimer. Entweder ist der Mann einfach bei besserer Gesundheit als mein Präsident oder der Verein ist auf dem Posten der Putzfrau, Verzeihung, des Facility Managements, einfach professioneller aufgestellt. Wir gehen sachlich ein paar Punkte durch. Ein nettes Gespräch. Die Eckdaten: Gehaltsbudget von über 800k €. Spieler unter 23 Jahren einkaufen und mit Profit weiterverkaufen. Gehaltsbudget einhalten. Hört sich eigentlich alles recht vernünftig und machbar an. Sie erwarten in dieser Saison einen Mittelfeldplatz und wollen in den kommenden Jahren auf den Aufstieg in die 3. Liga hinarbeiten. Wir beschließen die Besprechung freundlich, Wolf möchte sich bei mir melden. Wer weiß, wer seinen Hut sonst noch so in den Ring geworden hat. Sollte die Sache ernste Formen annehmen, kann ich mir darüber immer noch Gedanken machen.

Wieder zu Hause auf der geliebten Couch informiere ich mich trotzdem als Erstes einmal über die derzeitlichen Trainersituationen im deutschen Profifußball. Ich will ins bezahlte Geschäft. Und im besten Fall die Aufstiegsrelegationslotterie der bayerischen Regionalliga geschickt überspringen. Der Meister unserer Liga steiggt nämlich nicht direkt auf, sondern muss sich in einem Relegationsfinale durchsetzen. Ein bisschen arg dem Zufall überlassen, diese Geschichte.

Aha. Die Würzburger Kickers stehen aktuell in der 3. Liga ohne Trainer da. Der Hamburger SV in der 2. Bundesliga, der SC Freiburg und der SV Werder Bremen in der Bundesliga. Ambitioniert wie ich bin, gehen an alle vier Vorstände meine Bewerbungen raus.

Am kommenden Tag ist noch einmal trainingsfrei. Ich grüble und grüble über meine weitere Karriere. Mache mir schon über ganz Europa, ach was sag ich, über die ganze Welt Gedanken. Ich verfalle in einen wahren Bewerbungsrausch. Was auch immer ich ausfindig mache und mir zusagt, wird angeschrieben. Bohne wird davon nicht begeistert sein. Und mein Team vermutlich auch nicht. Mir egl, mich packt gerade der Ehrgeiz. Nebenbei finde ich heraus, dass Joachim Löw bei Atletico Madrid gefeuert wurde... "Who could see that coming?!" denk ich mir nur...


Monatliche Leistungsbeurteilung des Trainers

(click to show/hide)


Achtelfinale Bayern Pokal

Wir treten beim TSV Vilsbiburg an. Sentürk kommt für Reichert zurück in die Startelf.

(click to show/hide)


19. Spieltag 21/22

Das vorletzte Match vor der Winterpause beschert uns eine schwierige Auswärtspartie beim SV Schalding-Haining. Ich plane erneut mit der Fastpokalversagertruppe und hoffe, dass sie nicht zu müde ist. Am Abend vor dem Spiel, ich war vor dem TV schon halb weggedudelt, klingelt mein Handy. Wolf ist dran, Vorsitzender von Schweinfurt. Ja, sie wollen mir den Job geben. Uff... Ich weiß erstmal nicht was ich sagen soll. Außer, dass ich müde bin und gerne schlafen möchte. Ich bitte um etwas Bedenkzeit. Wolf ist einverstanden und gibt mir eine Woche, um mir über meine Zukunft Klarheit zu verschaffen.

(click to show/hide)


Unter der Woche passiert es. Freiburg, Bremen und Hamburg haben meine Bewerbungsversuche mittlerweile freundlich, aber bestimmt, abgewimmelt. Die Würzburger Kickers jedoch laden mich zum Vorstellungsgespräch ein. In den Verhandlungen mit dem Vorsitzenden Kevin Ammesdörfer komme ich wohl ziemlich bescheiden daher was meine Forderungen angeht und verspreche ihm außerdem, den aktuellen Kampf gegen den Abstieg nicht nur erfolgreich zu bestreiten, sondern den Verein auch bis ins Mittelfeld der 3. Liga zu führen. Immerhin hätte ich dafür eine Halbserie Zeit. Und ein Himmelfahrtskommando ist das wahrlich nicht. Es sind nur 4 Punkte zum rettenden Ufer, von da an ist alles sehr dicht gestaffelt. Ein Job in der 3. Liga und damit im bezahlten Fußball wäre ein absoluter Traum und ich tue alles, um den Verein davon zu überzeugen, dass ich der Richtige bin. Guten Mutes beenden wir den Talk und ich widme mich trotzdem erst einmal dem kommenden Spiel mit meinem Team.

Am selben Abend kontaktiert mich erneut Schweinfurts Vorsitzender Wolf. Ich kann ihn erneut hinhalten und er stimmt einem Aufschub der Entscheidung pro oder contra 1. FC Schweinfurt zu und ermöglicht es mir, zuerst die Hinserie mit meinem Team zu beenden.


20. Spieltag 21/22

Zum Vorrundenabschluss haben wir die Zweitvertretung des FC Augsburg zu Gast, aktuell Tabellenfünfter. Ob es mein letztes Spiel mit dieser Truppe wird, steht noch in den Sternen. Ich schicke erneut die siegreiche Elf vom letzten Wochenende aufs Feld und hoffe erstmal auf einen positiven Gang in die Winterpause.

(click to show/hide)
Gespeichert

Akumaru

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Drücke dir die Daumen für den Job in Würzburg. Schweinfurt wäre jetzt nicht so die Verbesserung. Davon abgesehen: wenn Bamberg den Aufstieg schafft, werden sie automatisch zum Profiverein hochgestuft.  :P
Gespeichert

Junkie

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline

Und alles kommt ganz, ganz anders

(click to show/hide)
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline

Nach dem Wackler zwischendurch insgesamt ja doch ein sehr ordentlicher Saisonstart als Aufsteiger.

Und dann sowas!  :o
« Letzte Änderung: 17.Februar 2020, 09:28:33 von Stefan von Undzu »
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Akumaru

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Woah. Das kam jetzt überraschend.
Gespeichert

Grätsche

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Würzburg nicht Real. 😁 In Würzburg habe ich bis jetzt nur einen Burger gegessen beim umsteigen.
Gespeichert

Junkie

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #87 am: 17.Februar 2020, 11:33:44 »

Es ist eine komplett andere Welt in die ich hier eintauchen darf. Alleine schon die nackten Zahlen zu vergleichen, löst ein gewisses Glücksgefühl aus. Der 1. FC Kaiserslautern wird auf einen Vereinswert von 40 Mio. € beziffert, Eintracht Bamberg im Vergleich dazu mit 85k €. Einem Gesamtbudget von 11.5 Mio. € beim FCK steht stehen 350k € zu Bamberger Zeiten gegenüber. Vorbei die Zeiten, als ich mich um vereinslose Spieler bemühen musste, die hauptsächlich der Liebe zum Sport wegen wieder in den Ligabetrieb einsteigen wollten und für die finanzieller Ertrag völlg irrelevant war. Ganz zu Schweigen von den exzellenten Vereinseinrichtungen die die roten Teufel noch immer zu bieten haben. Und hört man sich in der deutschen Bevölkerung nach beiden Vereinen um, werden viele den FC Eintracht Bamberg 2010 wohl nicht einmal kennen. Ganz im Gegensatz zum 1. FC Kaiserslautern. Künftig werde ich mit meinem Team vor durchschnittlich 26500 Zuschauern im legendären Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg auflaufen. Im Fuchs-Park-Stadion war die Kulisse vor 1300 Menschen dagegen geradezu gespenstisch. Es ist ein absolut neues Kapitel in meinem Leben und ich sprühe vor Tatendrang und möchte die bevorstehenden Aufgaben am liebsten alle auf einmal bewältigen...


Der Kader zum Trainingsstart

(click to show/hide)

Hier gibt es tatsächlich einiges, was ich noch in dieser Transferperiode ändern möchte. Mein erster Blick richtet sich auf das Gehaltsgefüge. Hier sticht Lukas Spalvis (27) heraus. Er ist Topverdiener mit einem knappen Millionengehalt pro Jahr. Ich hätte nichts dagegen ihn zu verkaufen und spekuliere dabei auch auf eine annehmbare Ablösesumme. Mein Assistenztrainer Alexander Bugera (43) war in einem ausführlichen Gespräch so nett, mir die Daten und Fähigkeiten der Spieler zur Verfügung zu stellen und näher zu bringen. Da ich gerne mein bewährtes System aus Bamberger Zeiten auch her durchsetzen möchte, sollte das Spielermaterial natürlich auch dazu passen. Auch hier passt Spalvis nicht wirklich hinein. Er ist ein eher großgewachsener, sprungkräftiger Knipser vor dem Tor, der deutlich Defizite im Antritt und der Endgeschwindigkeit hat.

Auch unter den Ergänzungsspielern finde ich teilweise Gehälter, die das komplette Budget meines vorherigen Vereins übersteigen. Eventuell kann auch hier eingespart werden.


Die ersten Amtshandlungen

Nachdem ich mir einen Überblick beim Mitarbeiterstab verschafft habe, wird der Vertrag von Scout Marcel Antenen (40) in beiderseitigem Einvernehmen, gegen eine Abfindung von verschmerzbaren 12k €, aufgelöst. Er bringt ganz einfach nicht die Fähgkeiten mit, welche ich von einem Scout erwarte. Verstärken werden den Verein dafür Paulo Noga (51, Scout), Oliver Schnellrieder (52, Assistenztrainer), Jan Tobias (27, Chefsportwissenschaftler), Lukas Stolz (31, Physiotherapeut), Heinz Griesmayer (65, Scout), Willy Reynders (67, Scout), Toon Mertens (67, Scout), Darko Vargec (49, Assistenztrainer) und Cristiano Bacci (46, Assistenztrainer).

Sofort verlängert werden die auslaufenden Verträge von Clublegende Gerald "Gerry" Ehrmann (62) als Torwarttrainer sowie von Fitnesstrainer Bastian Becker (42). Beide haben in ihren Aufgabengebieten überragende Fähigkeiten und ich möchte sie auf keinen Fall verlieren.

Und auch einen Co-Trainer lege ich mir natürlich zu. Tomasz Nowak (36) wird zukünftig mein engster Vertrauter im Club. Hoffentlich lernt er schnell unsere Sprache, damit das kein Hindernis in der Zusammenarbeit wird.
(click to show/hide)

Der neu eingestellte Scout Noga kommt auch direkt mit einer Topempfehlung daher. Er macht mich auf Christian Früchtl (21), der aktuell auf Leihbasis beim FC Ingolstadt spielt und dessen Vertrag am Saisonende bei Bayern München ausläuft, aufmerksam. Die ersten Daten sehen vielversprechend aus und ich kontaktiere direkt dessen Berater. Am Ende des Tages einigen wir uns auf einen Vertrag, dessen Bezüge nicht weit über denen unseres aktuellen Stammtorhüters Spahic liegen. Qualitativ wäre das hingegen ein deutliches Upgrade. Hoffen wir mal, dass er sich für den FCK entscheidet.


Abgänge

Braian Samudio (26), 425k €, Clube Guarani. Kam erst im Sommer ablösefrei von Caykur Rizespor. Ich sah für ihn aber keinen Stammplatz in meinem taktischen Konzept. Somit sparen wir sein Gehalt ein und machen auch noch ein ordentliches Transferplus, was dem Vorstand gefallen sollte.

Philipp Hercher (25), 24k €, FC Hermannstadt. Nach den ersten Trainingseinheiten war ich nicht überzeugt von seinen Fähigkeiten.

Christoph Hemlein (31), ablösefrei, MSV Duisburg. Auch er hat keine Aussichten auf einen Stammplatz und wir machen wichtige Ressourcen im Gehaltsbudget frei.

Jan Mertens (18), 140k €, FC St. Pauli. In der eigenen Jugend ausgebildet, war er für die 2. Mannschaft eingeplant. Er passte aber weder in mein System, noch sah sein Trainer in ihm das Potential für höhere Aufgaben. So nehmen wir die Ablösesumme gerne mit.

Visar Musliu (27), 985k €, Caykur Rizespor. Ihn hätte ich eigentlich lieber nicht verkauft. In der Innenverteidigung sind wir ohnehin recht dünn besetzt und er spielte auch zu einem vertretbaren Gehalt. In seinem Vertrag war allerdings eine Austiegsklausel für die Hälfte des Transferwerts verankert, zumindest für Bundesligisten. Der Spieler wollte auch zwingend in einer höheren Liga spielen. Um die Stimmung im Team nicht zu gefährden und eventuell sogar einen billigeren Verkauf zu riskieren, gebe ich seinem Wunsch nach und lasse ihn ziehen. Immerhin erhalten wir eine stattliche Ablösesumme. Der eigentlich fürs Mittelfeld eingeplante Kapitän Fechner rückt somit in die Innenverteidigung und mein Ziehsohn Simsek darf sich dafür im Mittelfeld beweisen.

Lukas Spalvis (27), 1,4 Mio. €, Cerro Porteno. Nach einigem Hin und Her, ewigen Diskussionen mit dem Vorstand, werden wir Spalvis doch noch los. Er generiert zwar nur seinen halben Marktwert als Ablösesumme, der Topverdiener im Verein ist somit jedoch Geschichte und ich brauche mir um unser Budget erst einmal keine Sorgen mehr machen.


Zugänge

Wir können auch mit Verstärkungen aufwarten. Allen voran ein alter Bekannter...

Ufuk Simsek (18), dessen Vertrag in Bamberg zum Saisonende ausgelaufen wäre, verstärkt uns ablösefrei. Da ich meinem Ex-Verein in dieser Saison weder Auf- noch Abstieg zutraue, wechselt er mit sofortiger Wirkung. Die SpVgg Greuther Fürth und der FC Schalke 04 hatten bereits Angebote abgegeben. Dank unserem hervorragenden Verhältnis hat er sich aber für einen Wechsel zu uns entschieden. Macht mich sehr glücklich und ich bin gespannt, was ich unter professionellen Spiel- und Trainingsbedingungen aus ihm rausholen kann. Er bekommt erst einmal ein bisschen Zeit um sich einzufinden. Über kurz oder lang wird er aber in der Startelf stehen.
(click to show/hide)

Nach knapp zwei Wochen Bedenkzeit entscheidet sich auch Christian Früchtl (21) unser Vertragsangebot anzunehmen. Er wird allerdings erst in der kommenden Saison zu uns stoßen.


Rückrundenstart

Es steht direkt ein Schlüsselspiel bei einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf an. DSC Arminia Bielefeld erwartet uns. Aber vielleicht haben wir auch Glück und Bielefeld gibts in Wirklichkeit gar nicht. Mein Kader ist noch nicht so, wie ich ihn gerne hätte. Nach dem Spiel hat das Transferfenster noch drei Tage geöffnet, in denen ich schon noch gerne agieren möchte. Bis dahin sieht mein Team wie folgt aus:


TOR

Avdo Spahic (24)
(click to show/hide)
Ein Kandidat für die Stammelf.

Jan-Ole Sievers (26)
(click to show/hide)
Gut möglich, dass er Spahic den Rang abläuft. Im Moment kuriert er aber ohnehin erst einmal eine Verletzung aus. Wären Interessenten vorhanden, würde ich ihn auch verkaufen. Bisher erkundigte sich allerdings niemand.

Oliver Schnitzler (26)
(click to show/hide)
Der Ersatzmann. Sehr geringes Gehalt im Vergleich zu seinen Fähigkeiten. Daher bin ich froh ihn im Team zu haben.


Abwehr

Dominik Schad (24)
(click to show/hide)
Vorerst auf der Rechtsverteidigerposition gesetzt. Offensivstark.

Kevin Kraus (29)
(click to show/hide)
Vizekapitän, in der Innenverteidigung gesetzt.

Gino Fechner (24)
(click to show/hide)
Mein Kapitän ist vorerst, mangels Breite, für die Innenverteidigung eingeplant. Je nach Kaderentwicklung kann es aber auch sein, dass ich ihn ins zentrale Mittelfeld schiebe.

Marcel Heister (29)
(click to show/hide)
Mein Linksverteidiger. Kann hoffentlich mit seiner Schnelligkeit auch vorne für Gefahr sorgen.

Janik Bachmann (25)
(click to show/hide)
Ersatzmann für die Innenverteidigung. Im Notfall kann er auch die Malocherposition im Mittelfeld übernehmen, auch wenn ich ihn dafür nicht wirklich für geeignet halte.

Flavius Botiseriu (22)
(click to show/hide)
Ersatz für die Linksverteidigerposition. Im Notfall im zentralen Mittelfeld.


Mittelfeld

Ufuk Simsek (18)
(click to show/hide)
Wird vorrübergehend als ballerobernder Mittelfeldspieler in der Startelf stehen. Natürlich auch, wie bereits zu meiner Zeit in Bamberg, auf den Flügelverteidigerpositionen einsetzbar.

Theodor Bergmann (25)
(click to show/hide)
Mein zurückgezogener Spielmacher im zentralen Mittelfeld. Absolut gesetzt.

Felix Nmecha (21)
(click to show/hide)
Qualitativ der vermutlich beste Spieler meines Teams. Wird im zentralen Mittelfeld als offensiver Spielmacher auflaufen, kann aber auch als hängende Spitze agieren. Dazu noch sehr jung und mit Entwicklungspotential. Kam im Sommer ablösefrei von Manchester City, in deren Jugendakademie er ausgebildet wurde. Sah hier wohl größere Chancen, in naher Zukunft Champions League zu spielen...

Younes Kaabouni (26)
(click to show/hide)
Hochwertiger Backupmann für die Spielmacherpositionen.


Angriff

Lucas Röser (28)
(click to show/hide)
Wird als hängende Spitze agieren.

Maximilian Thiel (28)
(click to show/hide)
Ebenfalls als hängende Spitze eingeplant. Hat sich in der Vorbereitung jedoch erst mal verletzt. Eventuell bin ich da mit etwas zu viel Euphorie rangegangen, nun, da ich endlich täglich mit meinem Team trainieren kann.

Muhammed Kiprit (22)
(click to show/hide)
Meine Sturmspitze. Hat auch noch etwas Entwicklungspotential im jungen Alter.

Andri Runar Bjarnason (31)
(click to show/hide)
Backup als hängende Spitze. Vorerst aufgrund von Thiels Verletzung in der Startelf.

Elias Huth (24)
(click to show/hide)
Backup für die Position in der Sturmspitze.

Florian Pick (26)
(click to show/hide)
Ebenfalls ein Ersatzmann für den Sturm. Ich würde hin jedoch gerne loswerden. Passt nicht wirklich in mein System. Bisher hat sich aber kein Abnehmer gefunden.

Antonio Jonjic (22)
(click to show/hide)
Auch ihn würde ich gerne abgeben um sein Gehalt einzusparen. Das Lauterer Eigengewächs hat bei mir leider keine Zukunft. Sollte sich kein Abnehmer finden, wird er wohl in der Reserve zum Einsatz kommen.


Allgemein ist der Kader recht dünn besetzt. Ich hoffe, zumindest im Defensivbereich, noch Verstärkung zu finden vor Ende der Transferperiode. Gegen Bielefeld muss nun aber erst einaml die aktuelle Truppe herhalten. Als auf zu neuen Schandtaten, zum ersten Mal im Profibereich...


Die Tabelle vor der Rückrunde

(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 17.Februar 2020, 11:41:16 von Junkie »
Gespeichert

Grätsche

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #88 am: 17.Februar 2020, 12:09:04 »

Jetzt machst mich aber schwindlig. Ich dachte Würzburg? Na dann viel Spaß bei Lautern.
Gespeichert

Junkie

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #89 am: 17.Februar 2020, 13:00:23 »

Danke, danke. Da hast du wohl was überlesen weil ich so schnell mit den News gekommen bin :P Sollte wohl etwas runterfahren. Kein Problem, mein Internet läuft demnächst aus.

edit: Und Würzburg konnte ich dir als Bamberger ja wirklich nciht antun. Sollte eigetnlich Real Madrid werden. Aber gut, ob Madrid oder Kaiserslautern. Hauptsache Italien. Das is doch außerhalb von Franken, wenn ich mich recht erinnere?!
Gespeichert

cire1993

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #90 am: 17.Februar 2020, 15:20:40 »

Also als "Glubberer" hätte ich mich beinahe verschluckt als ich den Namen Bader gelesen habe. Das der eine Spieler soviel verdient, das spricht natürlich auch für die Arbeit eines Martin B.

Aber solange du mit ihm zurecht kommst, passt es ja.

Viel Glück weiterhin.
Gespeichert

Junkie

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #91 am: 19.Februar 2020, 03:52:03 »

Ist wohl immer eine Frage wo man herkommt. Ob man vorher mit einem Ralf Rangnick oder einem gewissen Johannes Bohn zusammen gearbeitet hat  :laugh:
Gespeichert

Junkie

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #92 am: 19.Februar 2020, 15:48:41 »

19. Spieltag 21/22

Wir müssen auswärts beim DSC Armina Bielefeld ran. Diese liegen drei Punkte vor uns in der Tabelle. Ein wichtiges Spiel. Kapitän Fechner ist angeschlagen und muss vorerst auf die Bank. Die Startformation stellt sich wie folgt zusammen: Spahic - Schad, Kraus, Bachmann, Heister - Nmecha, Simsek, Bergmann - Röser, Kiprit, Bjarnason

(click to show/hide)


Deadline Day

Wir müssen schnell handeln. Wir tiefgehende Analysen bleibt leider keine Zeit. Bei den Neuzugängen setze ich deshalb auf Leihspieler, um den Kader zu füllen.


Zugänge

Luca Ravanelli (25), füllt die Lücke in der dünn besetzten Innenverteidigung. Inwiefern er sich gegen Fechner und Kraus durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Er wird bis zum Saisonende vom SV Werder Bremen ausgeliehen. Gesamtkosten: 175k €.
(click to show/hide)

Kostas Krasanakis (20), ein klassischer Balleroberer im Mittelfeld. Kommt bis zum Saisonende vom FC Red Bull Salzburg auf Leihbasis. Gesamtkosten: 28k €.
(click to show/hide)

Tom Krauß (20), die etwas offensivere Variante auf der selben Postion. Auch er wird für den Rest der Saison von RasenBallsport Leipzig ausgeliehen. Gesamtkosten: 143k €
(click to show/hide)


Abgänge

Kelvin Bonsu (18), 125k € zzgl. Boni, FC Ingolstadt 04. Mein Jugendtrainer hat in ihm nicht übermäßig viel Potential gesehen. Außerdem hatte er mit seiner laxen Einstellung sicherlich keinen positiven Einfluss auf die Truppe. Somit lasse ich ihn ziehen und wir kassieren noch eine kleine Ablösesumme.

Manuel Wiener (15), 125k € zzgl. Boni, FC St. Pauli. Selbes gilt für diesen jungen Innenverteidiger. Die Ablösesumme nehmen wir gerne mit.

Für Pick, Sievers und Jonjic finden wir leider keine Abnehmer.


20. Spieltag 21/22

Heimspiel. Zu Gast ist Holstein Kiel, Tabellenvierter. Fechner ist wieder fit und verdrängt Bachmann aus der Startelf. Botiseriu vertritt den gesperrten Heister und Neuzugang Krasanakis kommt für Simsek, der erst einmal wieder für die Flügelverteidigerpositionen eingeplant wird.

(click to show/hide)


21. Spieltag 21/22

Auswärtsspiel bei der SG Dynamo Dresden. Simsek kommt für den verletzten Schad in die Mannschaft. Heister hat seine Sperre abgesessen und verdrängt Botiseriu wieder auf die Bank. Außerdem rückt der wiedergenesene Sievers ins Tor. Spahic konnte mich bisher nicht überzeugen.

(click to show/hide)


22. Spieltag 21/22

Es ist englische Woche angesagt. Nur drei Tage nach dem letzten Spiel empfangen wir den SV Sandhausen. Ein weiteres wichtiges Spiel gegen den 13. der Tabelle. Simsek hat eine Gelbsperre abzusitzen und ich bin gezwungen, etwas zu improvisieren. Fechner rückt auf rechts und Ravanelli darf sein Debüt in der Innenverteidigung geben. Röser ist aufgrund anhaltender Torflaute ziemlich verunsichert und bekommt gegen seinen Ex-Verein eine Pause. Pick kommt rein. Außerdem feiert Krauß sein Debüt und Krasanakis rückt dafür auf die Bank.

(click to show/hide)


23. Spieltag 21/22

Der Spielplan meint es gut mit uns und beschert uns das Montagabendspiel. Wir haben somit deutlich mehr Zeit zur Regeneration am Ende der englischen Woche. Gegner ist der Tabellenletzte. Wir reisen zum SV Darmstadt 98. Ravanelli verletzt sich im Training und fällt 4-6 Wochen aus. Fechner rückt zurück in die Innenverteidigung und Simsek kommt nach Gelbsperre zurück auf rechts. Außerdem kommt Röser für Pick zurück ins Team.

(click to show/hide)


Monatliche Leistungsbeurteilung des Trainers

(click to show/hide)


24. Spieltag 21/22

Es steht direkt die nächste englische Woche auf dem Programm. Den Anfang macht ein Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth, die mittlerweile auf den Relegationsplatz abgestürzt ist. Ein weiteres sog. 6-Punkte-Spiel. Ich schicke mein Team unverändert aufs Feld.

(click to show/hide)


25. Spieltag 21/22

Drei Tage später müssen wir beim FC St. Pauli ran. Krasanakis steht für Krauß in der Startelf die ansonsten unverändert bleibt.

(click to show/hide)


26. Spieltag 21/22

Weitere drei Tage später empfangen wir Eintracht Braunschweig auf dem Betzenberg, ehemaliger deutscher Meister. Lang, lang ists her... Kraus ist nach der fünften gelben Karte gesperrt und wird von Bachmann vertreten. Mit Heister hatte ich tags zuvor einen Zoff, weil er einen neuen Vertrag möchte, den er von mir aber nicht bekommt. Er scheint mir etwas neben der Spur zu sein und wird durch Botiseriu ersetzt.

(click to show/hide)


Neue Jugendspieler braucht die Pfalz

(click to show/hide)

Einige davon werden sicherlich bald Jugendverträge unterschreiben.


27. Spieltag 21/22

Auswärtsspiel beim Tabellenführer FC Ingolstadt. Viel zu holen wird es dort nicht geben. Kraus kommt nach Gelbsperre zurück ins Team. Bachmann rückt auf die Bank.

(click to show/hide)


28. Spieltag 21/22

Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin. Ich verändere meine Startformation nicht. Trotz des wieder genesenen Schad bleibt Simsek im Team. Er wurde für die anstehenden Länderspiele der deutschen U20-Nationalmannschaft nominiert. Das freut mich natürlich.

(click to show/hide)


29. Spieltag 21/22

Eine Auswärtsfahrt zum 1. FC Heidenheim steht an. Simsek, Schad und Nmecha fehlen nach der fünften gelben Karte. Kaabouni kommt im Mittelfeld. In der Abwehr muss ich wieder etwas umstellen. Fechner verteidigt rechts, Bachmann kommt im Zentrum rein.

(click to show/hide)


Monatliche Leistungsbeurteilung des Trainers

(click to show/hide)


30. Spieltag 21/22

Gastspiel beim Tabellenvorletzten, KFC Uerdingen 05. Botiseriu fehlt gelbgesperrt. Heister verteidigt deshalb auf links. Nmecha und Simsek haben ihre Sperren abgesessen und verdrängen Bachmann und Kaabouni auf die Bank. Fechner wird rechtzeitig fit und rückt wieder in die Abwehrzentrale. Thiel hat seine langwierige Verletzung auskuriert und spielt für Bjarnason.

(click to show/hide)


31. Spieltag 21/22

Der fünftplatzierte SC Paderborn 07 kommt auf den Betzenberg. Wir werden trotzdem als Favorit gehandelt. Bergmann fällt verletzt aus und wird von Kaabouni vertreten.

(click to show/hide)


32. Spieltag 21/22

Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg. Kraus verletzt sich im Abschlusstraining und wird durch Ravanelli ersetzt. Bergmann ist wieder fit und Kaabouni muss, trotz starkem Auftritt, zurück auf die Bank.

(click to show/hide)


Das Restprogramm

Ein Heimspiel gegen Tabellenführer Hamburg und dann ein eventuelles Alles oder Nichts Spiel in Aue... Heiße Wochen stehen bevor. Zuvor haben wir allerdings noch eine zweiwöchge Pause und der ich ein Testspiel gegen einen unterklassigen Verein angesetzt habe, damit die Spieler den Kopf wieder etwas frei bekommen und sich Selbstvertrauen erballern können.
Gespeichert

Akumaru

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #93 am: 19.Februar 2020, 15:54:16 »

So schlecht lief die Rückrunde nicht, ich sehe euch als praktisch gesichert. Irgendwie einen Punkt aus beiden Spielen holen und ihr seid durch!
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #94 am: 19.Februar 2020, 16:29:24 »

Mission erfüllt, Klasse gehalten - da wird nichts mehr passieren!

Bin übrigens tatsächlich erschrocken, als ich was von Bielefeld gelesen habe, bis mir einfiel, dass Du ja zum FCK gewechselt bist und nicht mehr in Bamberg trainierst.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Grätsche

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #95 am: 21.Februar 2020, 06:05:40 »

Klasse gehalten 👍👍👍
Gespeichert

Junkie

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #96 am: 21.Februar 2020, 17:10:06 »

33. Spieltag 21/22

Wir haben den Hamburger SV zu Gast, Tabellenführer. Sowohl Simsek als auch Heister verletzen sich im Training. Für Zweiteren ist die Saison beendet. Schad und Botiseriu laufen dafür auf den Außenverteidigerpositionen auf. Außerdem kommt Krasanakis für Krauß im Mittelfeld.

(click to show/hide)


34. Spieltag 31/32

Beim Auswärtsspiel in Aue geht es lediglich noch um Kohle. Ravanelli fällt gelbgesperrt aus und da Kraus noch nicht wieder vollständig genesen ist, habe ich ein Problem in der Innenverteidigung. Schad wird aushelfen. Simsek kommt dafür auf rechts zurück in die Mannschaft. Unter der Woche konnten wir hier glücklicherweise Verstärkung für die kommende Saison klarmachen. Benedikt Gimber (25) wird zu uns stoßen. Botiseriu wurde rechtzeitig wieder fit. Nmecha muss allerdings für Kaabouni weichen.

(click to show/hide)


Die Saison ist also vorüber. Unser Primärziel haben wir erreicht. In der Abschlussbesprechung peile ich mit meinem Team für die nächste Saison einen Mittelfeldplatz an und schicke sie in den Urlaub. Für mich selbst steht erst einmal noch Umzugsstress an. Bisher lebte ich im Hotel und sah men geliebtes Mietzekätzchen, um das sich meine Schwester zuhause unterdessen kümmerte, kaum noch. Auch die Gute selbst schien nicht sonderlich begeistert davon, dass ich nun überhaupt nicht mehr zuhause war.
(click to show/hide)

Mittlerweile habe ich eine hübsche, kleine Wohnung nahe des Stadions gefunden. Zur Wiedergutmachung für das halbe Jahr Abstinenz sogar mit einem eigenen Katzenzimmer. Alles für die Katze, alles für den Club! Und als ob das nicht genug wäre, bekommt meine Liebste sogar ihre eigene Nanny. Da ich ja doch reichlich unterwegs sein werde und sie, nachdem ihr Partner Garfield leider von uns gegangen war, nicht komplett allein sein soll, bekommt sie ihre persönliche Alleinunterhalterin. Ich hatte eine Anzeige geschaltet und eine süße kleine Spanierin, die bisher zwar kaum ein Wort deutsch spricht, aber Katzen über alles liebt, eingestellt. Sie heißt Raquel, schöner Name, und kam aus Madrid in die Pfalz, um hier etwas über das Land und die Kultur zu lernen. Hoffentlich ist die Mietze von ihr auch so begeistert wie ich. Immer ein Lächeln auf den Lippen und wunderschöne, dunkelbraune, große und glänzende Augen.


Deutschlands Abschlusstabellen 21/22

Bundesliga
(click to show/hide)
Der Rekordmeister Bayern München ist also zurück an der Spitze. Grmpf. Hätten sie mal lieber Jogi Löw als Trainer geholt. Der versucht mittlerweile stattdessen, die Tottenham Hotspurs in die Zweitklassigkeit zu führen.


3. Liga
(click to show/hide)

Der TSV 1860 München schrammt haarscharf and der Aufstiegsrelegation vorbei, wo sich Wehen Wiesbaden gegen Sandhausen durchsetzen kann. Bemerkenswert ist das Torverhältnis von +1. Das nennt man wohl Effizienz. Interessant wird zu sehen, was mit Freiburgs Zweitvertretung nach dem Bundesligaabstieg der Hauptmannschaft passiert. Meines Wissens nach muss zwischen erster und zweiter Mannschaft ein Unterschied von mindestens zwei Ligen herrschen.


Regionalliga Bayern
(click to show/hide)

Meister Garching kann sich in der Aufstiegsrelegation nicht durchsetzen und verbleibt sommit in der Liga. Meinen Ex-Verein Eintracht Bamberg habe ich auf einem soliden Fundament hinterlassen, würde ich sagen. Stadtrivale und Mitaufsteiger Bosco Bamberg kann die Klasse als abgeschlagener Tabellenletzter dagegen nicht halten.


Die größte Überraschung in Europas Topligen hatte sicherlich La Liga zu bieten, wo der FC Sevilla nach 1946 seine erst zweite Meisterschaft feiert. Real Madrid mit einem Punkt dahinter, was Zidane den Job kostete.
« Letzte Änderung: 21.Februar 2020, 17:12:04 von Junkie »
Gespeichert

Grätsche

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #97 am: 22.Februar 2020, 10:47:07 »

Schade das Freiburg immer so schlecht wegkommt.
Gespeichert

Junkie

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #98 am: 22.Februar 2020, 22:41:37 »

Monatliche Leistungsbeurteilung des Trainers

(click to show/hide)


Nachdem der Umzug über die Bühne gegangen ist, kann ich es natürlich trotzdem nicht lassen und arbeite auch über die Sommerpause wie ein Tier. Zusammen mit meiner Scoutingabteilung pfeiffe ich auf Urlaub im Süden. Wir wollen in der kommenden Saison ein schlagkräftiges Team auf die Beine stellen, das vielleicht auch für die ein oder andere Überraschung sorgen kann.

In den Medien wird unterdessen über eine mögliche Fremdübernahme des Clubs spekuliert. Martin Bader dementiert die Gerüchte jedoch umgehend. Schön zu hören, denn sowas könnte ich in dieser wichtigen Umbruchphase überhaupt nicht gebrauchen.

Ich schaffe es, mit dem Berater von Bergmann einen neuen Vertrag auszuhandeln. Es waren zähe Verhandlungen. Der Spieler hatte im alten Arbeitspapier eine Ausstiegsklausel in Höhe von 500k €, was bei einem Marktwert von 2,7 Mio. € natürlich relativ unverhältnismäßig war. Ich konnte die absurd hohen Gehaltsforderungen noch drücken, trotzdem verdient er nun 689k €/J. zzgl. Prämien. Die Austiegsklausel wurde auf 4,5 Mio. € für höherklassige Vereine respektive 3,5 Mio. € im Nichtaufstiegsfall erhöht.

Wir können die Leihverträge von Ravanelli und Krasanakis frühzeitig um ein weiteres Jahr verlängern. Krauß wird jedoch zu seinem Stammverein RB Leipzig zurückkehren.

Etwas Sorgen bereitet mir mein Kapitän Fechner. Sein Vertrag hat nur noch ein Jahr Restlaufzeit und erste Verhandlungen scheiterten früh an horrenden Gehaltsforderungen. Einige Clubs haben auch bereits Interesse an einer Verpflichtung verkünden lassen. Von seiner Arbeit im Kapitänsamt war ich bisher auch eher weniger überzeugt. Er schien mir eher Eigenbrötler zu sein und war mir nur in den wenigsten Situationen eine Hilfe um die Stimmung in der Mannschaft hochzuhalten. Es ist möglich, dass er uns im kommenden Transferfenster verlässt, um noch eine Ablösesumme zu generieren.


1. Juli 2022

Das Transferfenster öffnet. Natürlich werden bereits vollzogene Transfers nun endgültig abgewickelt. Sowohl auf der Zugangs-, als auch auf der Abgangsseite.


Abgänge

Elias Huth (25), Vertrag ausgelaufen. Ich sah für ihn keine Perspektive im Sturm.
Antonio Jonjic (22), Vertrag ausgelaufen. Er passte weder ins System, noch sah ich für ihn großes Potential in der Zukunft.

Dazu verlässt uns ein Reihe an Nachwuchsspielern aus der zweiten Mannschaft, denen der Durchbruch nicht zugetraut wurde.


Zugänge

Benedikt Gimber (25), 650k €, SSV Jahn 2000 Regensburg. Der Spieler war beim Drittligisten unglücklich und stand auf eigenen Wunsch auf der Transferliste, weil er höherklassig spielen wollte. Er sollte unserer Abwehr Stabilität geben und auch einen sicheren Spielaufbau gewährleisten.
(click to show/hide)

Adam Hlozek (19), ablösefrei, Newcastle United. Galt in seiner Heimat als Übertalent und machte bereits in sehr jungen Jahren bei seinem Jugendverein AC Sparta Prag auf sich aufmerksam. Nach seinem, vermutlich verfrühten, Wechsel in die Premier League stagnierte die Entwicklung jedoch. Aufgrund seines üppigen Gehalts ist seine Verpflichtung durchaus mit Risiko verbunden. Ich hoffe jedoch, dass er bei uns wieder bodenständiger wird und es durch harte Arbeit schafft, sein vorhandenes Potential auszureizen. Mit seiner überragenden Schnelligkeit plane ich ihn für die Sturmspitze ein.
(click to show/hide)

Ivan Ortiz (17), 550k €, Real Racing Club de Santander. Blutjunger und hochtalentierter spanischer Stürmer. Ist bereits sehr weit in seinem jungen Alter. Ein besonders Lob sende ich hier an meine Scoutingabteilung, die diesen Spieler ausfindig gemacht hat. Nach einer Profisaison in der zweiten spanischen Liga bei seinem Jugendclub können wir von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen und ihn für relativ kleines Geld verpflichten. Ich bin gespannt, wie er sich entwickeln wird. Kann sowohl hängend, als auch in der Sturmspitze agieren.
(click to show/hide)

Christian Früchtl (22), ablösefrei, FC Bayern München. Er wird von den Fans sicherlich zunächst kritisch beäugt werden, da er vom Erzrivalen aus dem Süden kommt. Ich hoffe jedoch, dass er die Anhänger durch starke Leistungen schnell von sich überzeugen kann. Hat seinen Stammplatz im Tor vorerst sicher.
(click to show/hide)

Felix Assenmacher (19), 1. FC Kaiserslautern II. Aus der eigenen Jugendakademie. War in der Vorsaison verliehen und könnte nun erste Spielpraxis in der Profimannschaft bekommen. Alles hängt ein bisschen davon ab, ob wir für die Malocherposition im Mittelfeld noch qualitativ hochwertige Verstärkung finden. Sein Plus ist die Vielseitigkeit. Er kann zur Not auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden.
(click to show/hide)

Nemat Jalilov (17), eigene U19. Wird seine Spielpraxis hauptsächlich weiterhin in der U19 bekommen. Auch bei ihm hängt die Einsatzwahrscheinlichkeit ein wenig von der weiteren Kaderentwicklung im Transferfenster ab.
(click to show/hide)

Kurz nachdem das Fenster für Transfers geöffnet wurde unterschreibt auch Kortney Hause (26), ablösefrei, Aston Villa. Sein Gehalt ist nicht ohne, aber er passt perfekt ins System und sollte auch umgehend zum Stammspieler in der Innenverteidigung avancieren.
(click to show/hide)

Ebenso Federico Viviani (30), ablösefrei, SPAL Ferrara. Er ist zwar nicht mehr der Jüngste, kann mit seinem vorbildlichen Charakter aber hoffentlich die Nachwuchsfraktion auf den richtigen Weg bringen. Wird sich mit Bergmann um den Stammplatz auf der defensiven Spielmacherposition duellieren.
(click to show/hide)

Dazu verstärken uns Andreas Book (18, Schweden) und Taha Hayva (18, Türkei) ablösefrei. Sie sind jedoch vorerst für U19 und zweite Mannschaft eingeplant, um zu zeigen, wie weit ihr Potential reicht.


Saisonvorbereitung 22/23

Ich begrüße alle zurück und hoffe dass die Jungs einen erholsamen Urlaub hatte. Die ersten Gespräche verlaufen durchaus positiv. Die Spieler und ich stimmen in Sachen Saisonziele, Strafenkatalog etc. überein. Die ersten Terstspiele laufen auch ganz nach Plan. Ich hege große Hoffnungen für die kommende Saison und träume insgeheim vom Aufstieg in die Bundesliga. Auch wenn ich davon natürlich niemandem erzähle.

Torhüter Jan-Ole Sievers wechselt für 60k € zu Lechia Danzig. Bei uns hatte er keine Aussicht mehr auf einen Stammplatz und wir sparen sein nicht gerade geringes Gehalt ein. Auch Florian Pick können wir von der Gehaltsliste streichen. Er schließt sich Denizlispor gegen eine Ablösesumme von 99k € an. Und auch unser Kapitän Gino Fechner verlässt, nein, nicht das sinkende, sondern das an Fahrt aufnehmende Schiff. Er wechselt für 2,5 Mio. € zur SG Dynamo Dresden. Damit kann ich leben und diese Summe nehme ich auch gerne mit, statt ihn am Saisonende ablösfrei zu verlieren oder ihm einen überteuerten Vertrag anzubieten. Und auch während des Trainingslagers in Österreich gibt es Veränderungen. Muhammed Kiprit wechselt zu Kayserispor und bringt uns eine Ablösesumme von 1,8 Mio. € ein. Und auch der 15-jährige Jugendspieler Dimitris Tsoukkas verlässt uns Richtung RB Leipzig. Das Angebot von 4 Mio. € war einfach zu gut um es abzulehnen. Damit sind wir mittlerweile bei Transfereinnahmen von 8,5 Mio. €, was ein vereinsinterner Rekord ist.


Die Vorbereitung ist fast abgeschlossen, wir sind bereits wieder aus dem Trainingslager zurück. Da kommt noch einmal Bewegung in den Kader. Wir können zwei tschechische Youngster für den FCK begeistern.

Marcel Vizek (18), 60k €, AC Sparta Prag, kommt zum Schnäppchenpreis. Offensiver Außenverteidiger. Ich sehe ihn noch nicht ganz auf dem Niveau der Liga, die internen Alternativen sehen allerdings kaum besser aus. Da versuche ich lieber, diesem jungen Burschen soviel Spielzeit wie möglich zu geben. Sein großes Plus ist seine Schnelligkeit und ich erwarte, dass er die linke Linie rauf- und runterläuft.
(click to show/hide)

Und der, wie sagt man so schön, Königstransfer: Milan Bicik (17), 1,8 Mio €, SK Slavia Prag. Abhängig von Boni kann die Ablösesumme bis auf 3,7 Mio € ansteigen. Dafür müssen wir bei einem Weiterverkauf nichts abdrücken, was sich hoffentlich finanziell lohnt. Aggresiver, mutiger und starker Zweikämpfer für die Mittelfeldzentrale. In jungem Alter schon mit enormen Fähigkeiten. Ich bin gespannt, wieviel Potential er letztlich noch nach oben zeigt. Hat seinen Stammplatz sicher.
(click to show/hide)


Der Kader zum Ligastart sieht somit wie folgt aus:

Tor

Früchtl, Spahic, Schnitzler


Abwehr

Simsek, Gimber, Hause, Ravanelli, Vizek, Schad, Botiseriu, Kraus, Heister


Mittelfeld

Nmecha, Bicik, Viviani, Bergmann, Kaabouni, Krasanakis, Assenmacher, Jalilov


Angriff

Ortiz, Hlozek, Röser, Bjarnason, Thiel


Meinen Ziehsohn Simsek befördere ich, wie schon zu Bamberger Zeiten, zum Kapitän. Neuzugang Gimber wird sein Stellvertreter.

Spahic, Thiel, Kraus und Heister würde ich gern noch vor Ende der Transferperiode an den Mann bringen. Bisher gingen aber keine Angebote ein.

So geht die Vorbereitung zuende. Die Testspielgegner waren nicht wirklich die Creme de la Creme. Zufrieden bin ich trotzdem.
(click to show/hide)

Nun bleibt mir nur zu hoffen, dass dieser international zusammengewürfelte Haufen sich schnell zu einer starken Einheit entwickelt. Das derzeitige Training ist auch klar auf Teambuilding und Zusammenspiel ausgelegt. Die individuelle Klasse ist definitiv vorhanden. Das ist wohl auch an der Saisonvorschau erkennbar...
(click to show/hide)


1. Spieltag 22/23

Zum ersten Mal in meinem Leben werde ich Zeuge einer englischen Woche am Saisonauftakt. Wir starten auswärts bei der SG Dynamo Dresden und es wird ein Wiedersehen mt Ex-Kapitän Fechner geben. Bis auf den verletzten Gimber kann ich aus dem Vollen schöpfen. Die Startformation sieht folgendermaßen aus: Früchtl - Simsek, Ravanelli, Hause, Vizek - Nmecha, Bicik, Viviani - Ortiz, Hlozek, Röser. Im Vergleich zur Vorsaison treten wir also deutlich verändert und auch verjüngt auf. Mit drei Tschechen in der Startelf setze ich auch gewissermaßen eine Tradiotion fort. Erinnerungen an Kadlec, Kuka, Lokvenc und Konsorten werden wach...

(click to show/hide)


2. Spieltag 22/23

Weiter gehts mit einem Heimspiel gegen den Karlsruher SC, die zum Auftakt ebenfalls nur einen Punkt holten. Schad ersetzt den angeschlagenen Simsek. Krasanakis spielt für Bicik, der sich beim Auftakt aufgerieben hat und müde wirkt.

(click to show/hide)


3. Spieltag 22/23

Zum Abschluss der englischen Woche reisen wir zur noch punktlosen Eintracht Braunschweig. Nach dem Fußballfest zuvor schicke ich die selbe Truppe noch einmal aufs Feld.

(click to show/hide)


Monatliche Leistungsbeurteilung des Trainers

(click to show/hide)

Bader hat definitiv höhere Ansprüche als Bohn...
Gespeichert

Junkie

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Aus der Gosse auf den Fußballolymp (Aktuell: 1. FC Kaiserslautern)
« Antwort #99 am: 24.Februar 2020, 04:19:11 »

4. Spieltag 22/23

Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04. Der Beginn der nächsten englischen Woche. Das ist hier kein Zuckerschlecken zu Beginn der Saison. Alles der Winter-WM in Katar geschuldet, die Ende November beginnt. Ortiz sitzt seine Sperre ab und Bjarnason kommt ins Team. Außerdem kommt Bicik für Krasanakis.

(click to show/hide)


5. Spieltag 22/23

Nur drei Tage später müssen wir beim VfL Bochum ran, die bei einem Sieg punktgleich mit uns ziehen würden. Ich schicke die selbe Elf aufs Feld. Nur Ortiz, der seine Sperre abgesessen hat, kommt für Bjarnason zurück ins Team. Röser ist indessen nach der Auszeichnung zum Spieler der Woche topmotiviert.

(click to show/hide)


Am nächsten Tag machen wir den Verkauf von Jugendspieler Gerald Fernandez (16) öffentlich. Er scheint nicht das Potential zu haben, sich hier dauerhaft durchzusetzen und wechselt für 500k € zum FC St. Pauli.


1. Runde DFB-Pokal

Die Auslosung beschert uns eine Auswärtsfahrt zum Regionalligisten SC Weiche Flensburg 08. Ich rotier mein komplettes Team durch und gebe den bisherigen Bankdrückern Spielpraxis. Einzig Torhüter Früchtl bleibt in der Stammelf.

(click to show/hide)


6. Spieltag 22/23

Aufsteiger MSV Duisburg kommt auf den Betzenberg. Ich rotiere komplett zurück im Vergleich zum Pokalspiel und die erste Elf steht wieder auf dem Platz.

(click to show/hide)


Eine amüsante News eines einstigen Weltstars
(click to show/hide)


7. Spieltag 22/23

Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth. Gimber kommt für Hause, Simsek für Schad. Außerdem rutscht Röser auf die Bank. Nmecha übernimmt seine Position als hängende Spitze und Bergmann kommt dafür im Mittelfeld. Im Abschlusstraining verletzen sich sowohl Simsek, als auch Gimber und legen meine Änderungen ant acta. Wenn das mal nicht kurios ist...

(click to show/hide)


Am letzten Tag der Transferperiode verlassen uns Kevin Kraus (500k €, Bld. Erzumspor), Marcel Heister (250k €, SV Darmstadt 98) und Reservetorwart Mamadu Gomes (18, 1,7 Mio €, VfB Stuttgart).Und dann noch das hier...
(click to show/hide)


Monatliche Leistungsbeurteilung des Trainers

(click to show/hide)


8. Spieltag 22/23

Wir empfangen den Kieler SV Holstein. Krasanakis ersetzt Bicik, der ermüdet von der Länderspielreise mit Tschechiens U21 zurückkam. In der Abwehr ein neuer Versuch mit Gimber für Hause.

(click to show/hide)


Unter der Woche schließt sich mein Scout Noga dem VfL Bochum an, wo er künftig als Jugendabteilungsleiter arbeiten wird. Wir erhalten eine Abfindung in Höhe von 240k €. Als Ersatz verpflichten wir Vladan Grujic (41) für 6k € vom FK Vozdovac Belgrad. Er bringt uns hoffentlich dem osteuropäischen Markt noch näher.


9. Spieltag 22/23

Wir müssen beim Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden ran. Röser kommt für den angeschlagenen Hlozek ins Team. Bicik verdrängt Krasanakis und Hause kommt zurück für Gimber.

(click to show/hide)


10. Spieltag 22/23

Heimspiel gegen den Tabellennachbarn 1. FC Union Berlin. Bicik ist angeschlagen und wird von Krasanakis vertreten. Hlozek kommt für Röser ins Team.

(click to show/hide)



Monatliche Leistungsbeurteilung des Trainers

(click to show/hide)

Und obendrauf gibt es einen neuen Trainerschein. Meine Fähigkeiten gleichen sich also langsam dem Erfolg an. Mittlerweile bin ich Inhaber der internationalen C-Lizenz. Real Madrid, ich koooooommmmmeeee!!! Nur um sicher zu gehen, starte ich direkt den nächsten Lehrgang...
(click to show/hide)


11. Spieltag 22/23

Beim Auswärtsspiel in Heidenheim fallen sowohl Ravanelli, als auch Schad gelbgesperrt aus. Mir schwant Böses. Gimber und Simsek kommen ins Team. Außerdem kommt Bicik zurück und verdrängt Krasanakis auf die Bank. Im Abschlusstraining verletzt sich Gimber erneut. Und auch Hause ist angeschlagen. Somit fallen mir meine drei besten Innenverteidiger weg. Bachmann und Assenmacher stellen somit die Abwehrzentrale im nächsten Spiel.

(click to show/hide)


Kane wird ein roter Teufel!

Nein, nicht der Harry, sondern der Herbie. Aber auch der kann was. Herbie Kane (23) war seit Sommer, als sein Vertrag beim FC Liverpool ausgelaufen war, vereinslos. Er bringt viel Qualität für die defensive Spielmacherposition mit und sollte Viviani ordentlich Druck machen. Zur Begrüßung wird er im Training erst einmal umgemäht und fällt eine Woche verletzt aus.
(click to show/hide)


Und es ist mal wieder so weit...

(click to show/hide)


12. Spieltag 22/23

DSC Arminia Bielefeld wagt die Reise auf den Betzenberg. Ravanelli und Hause kommen zurück in die Innenverteidigung. Ansonsten unverändert. Hlozek schoss kürzlich sein erstes Tor für Tschechien und kann daran hoffentlich anknüpfen.

(click to show/hide)


13. Spieltag 22/23

Ein weiteres Heimspiel gegen den Tabellenzweiten, SC Paderborn 07. Mit einem Sieg könnten wir sie überholen. Hoffentlich ist das nicht zuviel Druck für mein Team. Vizek und Viviani fallen nach der fünften gelben Karte aus. Schad und Kane, der sein Startelfdebüt gibt, kommen ins Team.

(click to show/hide)



14. Spieltag 22/23

Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue. Vizek kommt zurück und verdrängt den formschwachen Simsek.

(click to show/hide)


Monatliche Leistungsbeurteilung des Trainers

(click to show/hide)

Da ist die erste 1 von Bader!


15. Spieltag 22/23

Heimspiel gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer FC Augsburg, der auch ohne den zum VfB Stuttgart abgewanderten Özil eine blendende Saison spielt. Ich entscheide mich, die Sache etwas vorsichtiger anzugehen. Wir laufen hinten mit Fünferkette auf. Gimber kommt dazu für Stürmer Ortiz. Außerdem ersetzt Viviani Neuzugang Kane.

(click to show/hide)


Wir können einen prominenten Mitarbeiter für den Verein gewinnen, der auch das Trainingsniveau auf ein neues Level hievt.
(click to show/hide)


16. Spieltag 22/23

Beim abstiegsbedrohten FC. St. Pauli greifen wir auf die altbewährte 4-3-3 Formation zurück. Ortiz kommt für Gimber zurück ins Team.

(click to show/hide)


Monatliche Leistungsbeurteilung des Trainers

(click to show/hide)

EINS PLUS!


Und die WM neigt sich langsam der heißen Phase zu. Zwei prominente Vertreter mussten bereits in der Gruppenphase die Segel streichen. Italien und Argentinien sind raus.


17. Spieltag 22/23

Ein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg, einer der Konkurrenten im Aufstiegsquartett. Ich entscheide mich wieder für die defensivere Variante und schicke mein Team in der Fünferkette aufs Feld. Gimber kommt für Ortiz. Früchtl fällt verletzt aus und wird von Schnitzler vertreten.

(click to show/hide)


Die WM neigt sich unterdessen dem Ende zu. Für Deutschland ist im Viertelfinale Endstation. Mal wieder gegen Frankreich. Im Finale siegt England mit 3:1 n. V. gegen die Niederlande. Frankreich besiegt Brasilien im Spiel um Platz 3.


Gute Nachrichten aus der Finanzabteilung

Wir verkaufen die 50%-Weiterverkaufsklausel des vor der Saison zu RB Leipzig gewechselten Tsoukkas und kassieren dafür weitere 3,5 Mio. €. Gern gesehenes Geld. Somit brachte uns der Jugendspieler insgesamt 7,5 Mio. € ein. Im selben Atemzug kaufen wir eine Einsatzprämienklausel für Bicik von seinem vorherigen Verein Slavia Prag auf und sparen uns somit gute 200k €, gesetzt den hochwahrscheinlichen Fall, dass er weitere 37 Partien für uns absolviert.


18. Spieltag 22/23

Bevor es in den Weihnachtsurlaub geht, steht der offiziell erste Spieltag der Rückrunde an. Heimspiel gegen die SG Dynamo Dresden. Gegen den Abstiegskandidaten stellen wir wieder auf das gewohnte 4-3-3 um und Ortiz kommt für Gimber ins Team.

(click to show/hide)


Ich entlasse meine Spieler in den Kurzurlaub, um mit ihren Familien Weihnachten und Silvester zu feiern. Der nächste Spieltag steht erst Ende Januar an. Bis dahin heißt es regenerieren und neue Kräfte sammeln. Die Hinrunde war ergebnistechnisch sehr vielversprechend, aber es ist erst die halbe Miete und wir dürfen nicht einbrechen.
Gespeichert