MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Mein Platz an der Sonne  (Gelesen 76908 mal)

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #20 am: 01.Februar 2004, 10:41:56 »

Abschnitt 4 - Frühjahrsrunde

18. Runde: [4] Braga II - Espinho [2] 0:5 (0:1)
Zuseher: 499

Tore: Barros (2), Pedro, Bolinhas, Eigentor;

Gegen die Reserve von Braga demonstrierten wir, warum wir im Cup in die 6. Runde eingezogen waren. Wie schon so oft zu vor konnte der Gegner dabei nur in der 1. Hälfte mithalten. Ansonsten müssen wir versuchen unsere Chancenauswertung zu verbessern.

19. Runde: [7] Freamunde - Espinho [2] 3:3 (2:1)
Zuseher: 2561

Tore: Kaka, Vaz (2);

Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven. Bereits nach 5 Minuten konnte der Gegner das 1:0 erzielen. Zwar konnte Kaka noch in der 1. Hälfte den Ausgleich erzielen, doch Clementa stellte mit seinem 2. Tor die erneute Führung seiner Mannschaft her. Auch konnte er nach Seitenwechsel mit seinem 3. Tor das 3:1 erzielen. Zu diesem Zeitpunkt hüpfte ich auf der Seitenlinie schon fast wie Rumpelstilzchen auf und ab. Beruhigung fand ich erst, als Vaz einen Energieanfall bekam und mit seinen 2 Toren die Partie ausglich.



20. Runde: [7] Vilanovense - Espinho [2] 3:0 (1:0)
Zuseher: 4281

Zum Meisterschaftsauftakt konnten wir diese Mannschaft noch mit 5:0 abfertigen. Heute war jedoch der Tag der Rache gekommen. So hatten wir durch unser arrogantes Auftreten schon von Beginn an keine Chance. Sicherlich half auch die Verletzung von Jorge nicht. Doch Ausreden soll man an diesem Tag nicht suchen, weil wir einfach grotten schlecht gespielt haben. Vilanovense ging also verdient als Sieger vom Platz und Leixoes konnte so weiter davon ziehen.

22.1. Salome wir in einem freien Transfer entlassen. Weiters spielt Jojo für Mosambik.

Cup 6. Runde: Espinho - Santa Clara 1:2 (0:1)
Zuseher: 4060

Tor: Jorge;

Wie auch schon gegen Boavista gingen wir forsch an die Sache. Doch Santa Clara war uns an diesem Tag einfach überlegen, obwohl wir auch ihnen das Leben ziemlich schwer machten. Nachdem sie ein 2:0 Führung erreicht hatten, schalteten sie einen Gang zurück. Dadurch konnten wir noch den Anschlusstreffer durch Jorge erzielen. Leider reichte es nicht zu mehr, so dass wir das Kapitel Cup nun abhaken können.

21. Runde: [2] Espinho - FC Porto II [15] 1:0 (0:0)
Zuseher: 625

Tore: Lopes;

In einem faden Spiel konnte Lopes mit seinem Tor den Sieg für Espinho sicherstellen. Ansonsten kam es auf beiden Seiten kaum zu Chancen.

30.1 Ferhat Kiskanc (23 J., Türkei) wird von Köln auf Leihbasis verpflichtet. Er soll dabei den 16jährigen Dani entlasten, der in letzter Zeit enorme Konditionsprobleme bekommen hat.

22. Runde: [3] Canelas Gaia - Espinho [2] 2:0 (0:0)
Zuseher: 6114

Wie schon so oft schossen, wir in der 1. Hälfte nicht so oft auf das Tor des Gegner. Dies rächte sich an diesem Tag, denn in der 2. Hälfte konnte wir nicht zu legen. Der Gegner nützte diese Schwäche eiskalt zu einem 2:0 Kontersieg aus. Leider verletzte sich der gerade erst geholte Kiskanc und fällt nun 3 Wochen aus. Auch Bolinhas fällt aufgrund einer in diesem Spiel erlittenen Verletzung für die nächsten 2 Wochen aus.

2.3. Alexej Spasskov (23 J., V/M RL, Russland) wird ablösefrei von Werder Bremen verpflichtet. Er soll nächste Saison die Position von Dani, der heuer eine gute Saison abliefert, ersetzen. Wobei mir wichtig erscheint, dass Dani nicht schon zu Beginn seiner Karriere verheizt wird.


23. Runde: [2] Espinho - Pedras Rubras [17] 2:2 (1:1)
Zuseher: 2190

Tore: Tiago Martins, Lopes;

Dieses Spiel hatte sich keinen Sieger verdient, und daher bekam es auch keinen. Die Zuseher bekamen ein gutes Spiel zu sehen, in dem beide Mannschaften ihre Chance hatten. Doch mit diesem Unentschieden bin weder ich noch der Verein zufrieden, denn gegen einen Nachzügler muss man gewinnen.

24. Runde: [9] Ermesinde - Espinho [2] 1:2 (1:2)
Zuseher: 1312

Tore: Xixa, Vaz;

Schon in Hälfte 1 konnte der Endstand fixiert werden, wobei Espinho durch einen Rakentstart mit 2:0 in Führung gehen konnte. Abgeklärt sorgte man dafür, dass dieser Sieg nicht mehr gefährdet wurde. Einziges Manko war der verschossene Elfer von Jojo in der 87. Minute.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #21 am: 02.Februar 2004, 09:32:29 »

25. Runde: [2] Espinho - Sandinense [16] 2:0 (1:0)
Zuseher: 2334

Tore: Lopes, Kaka;

Wie auch in der Runde zuvor konnten wir einen ungefährdeten Sieg feiern, bei dem wiederum ein Elfer verschossen wurde. Dieses Mal war es Bolinhas.

26. Runde: [8] Gondomar - Espinho [2] 2:2 (0:1)
Zuseher: 5840

Tore: Bolinhas (2);

Anscheinend geben uns die Schiedsrichter gerne Elfmeter. Nur so ist es zu erklären, dass wir häufig Elfer erhalten. Alleine in diesem Spiel gab es wieder zwei, die beide von Bolinhas verwertet werden konnten. Sonst hätten wir an diesem Tag verloren. Schön langsam macht sich auf Frust breit, da Leixoes durch unsere mageren Leistungen auf und davon zieht.

27. Runde: [2] Espinho - Vianense [9] 8:2 (2:1)
Zuseher: 2243

Tore: Bolinhas (3), Barros, Tiago Martins (4);

An diesem Tag schossen wir uns unseren Frust von der Seele. Der Gegner war an diesem Tag einfach zu unterlegen und konnte nichts gegen meine Mannschaft unternehmen. Wie schon so oft legten wir erst in der 2. Hälfte den offensiven Gang ein und überrollten dann den Gegner. Bolinhas konnte bei diesem Sieg erneut 2 Elfer verwerten. Auch der zuletzt etwas außer Form scheinende Martins konnte sich wieder in die Trefferliste eintragen.

28. Runde: [9] Infesta - Espinho [2] 0:2 (0:0)
Zuseher: 1857

Tore: Tiago Martins, Bolinhas;

Auch heute konnten wir einen ungefährdeten Sieg einfahren. Leider musste Barros das Spiel verletzt verlassen. Nach dem Spiel stellte sich auch eine Verletzung von Vas heraus. Dieser muss mit einem Leistenbruch 2 Monate pausieren.

29. Runde: [2] Espinho - Esposende [14] 4:0 (2:0)
Zuseher: 2804

Tore: Tiago Martins, Kaka, Helder, Lopes;

Ein erneuter Sieg lässt uns hoffen den Anschluss an Leixoes doch noch zu finden. Schön langsam wird es jedoch äußerst eng.

30. Runde: [19] Vila Real - Espinho [2] 0:1 (0:0)
Zuseher: 1656

Tore: Tiago Martins;

Nachzügler liegen dieser Mannschaft einfach nicht. So musste man lange Kämpfen um überhaupt in die Nähe des Strafraums zu gelangen. Doch Martins war dann wieder zur Stelle und erzielte den entscheidenden Treffer. Die Aufstiegschancen werden dabei immer mehr von theoretischer Natur, da Leixoes von Sieg zu Sieg fährt.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Alter_Schwede

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #22 am: 02.Februar 2004, 19:08:41 »

WOW!!!!  :o

Da ist ja mal ein toller Storyauftakt! Gut gemacht  ;)

Mensch das ging ja richtig gut los nur jetzt in der Rückrunde scheint ein bissel der Wurm drin... Aber bei der Spielstärke deiner Mannschaft bin ich mir sicher das die wieder konstant 3-4 Tore mehr als der Gegner schießen!  8)

Bin auf das Rückspiel gegen Leixoes gespannt, drück dir mal die Daumen!  ;)
« Letzte Änderung: 02.Februar 2004, 19:09:23 von Alter_Schwede »
Gespeichert

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #23 am: 03.Februar 2004, 10:51:29 »

@Alter_Schwede; Danke für das Lob. Und wenn halt keine Rückrunde wäre, dann ...

31. Runde: [2] Espinho - Vizela [4] 4:0 (3:0)
Zuseher: 2634

Tore: Pedro, Kaka, Jojo, Helder;

Ein ungefährdeter Sieg, der uns aber nicht näher an Leixoes heranbringt. Jojo fällt 1 Monat aus.

32. Runde: [18] Fafe - Espinho [2] 0:2 (0:0)
Zuseher: 1667

Tore: Tiago Martins (2);

Wieder ein Sieg zu Null, den wir Mr. Chancenverwerter himself Tiago Martins zu verdanken haben. Ansonsten gibt es von der Aufstiegsfront nichts neues zu berichten.

33. Runde: [2] Espinho - Lousada [16] 2:0 (1:0)
Zuseher: 2436

Tore: Xixa, Tiago Martins;

Erneut konnten wir uns zu Null durchsetzen, womit wir schon seit 6 Runden keinen Gegentreffer hinnehmen mussten. In diesem schwachen Spiel hatten wir damit wieder einmal das bessere Ende.

Im nächsten Spiel wird sich zeigen, ob wir in dieser Saison aufsteigen oder nicht. Man trifft wieder auf Leixoes, den souveränen Tabellenführer. Die sind in der Tabelle schon ziemlich weiter voran. Nur ein Sieg kann uns heute noch retten. Ansonsten fixiert Leixoes schon vorzeitig den Aufstieg. Dementsprechend nervös ging ich daher auch in das Spiel. An der Taktik änderte ich jedoch nichts, da diese ja in dieser Saison auch anstandslos geklappt hat.

34. Runde: [2] Espinho - Leixoes [1] 0:1 (0:1)
Zuseher: 4031

Ein Elfermetertor sollte den Aufstieg entschieden. In der 23. Minute konnte Aleixo durch einen Elfer auf 0:1 stellten. Meine Mannschaft versuchte in der 1. Hälfte alles um den Ausgleich zu schaffen. Da es nicht klappte, stellte ich dann auf 5 Sturmspitzen um, wobei ich nur mehr 2 Spieler in der Abwehr ließ. Leixoes wurde zwar in der eigenen Abwehr eingeschnürt, erhielt jedoch keinen Gegentreffer mehr. Damit hatte man den vorzeitigen Aufstieg fixiert. Und für mich heißt es abwarten, ob der Verein noch eine weitere Saison auf mich setzen will. Zumindest hat man schon mal bekundet, dass ich noch bis zum letzten Spiel hier Trainer bleibe. (Hoffentlich ein gutes Vorzeichen!)
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #24 am: 03.Februar 2004, 11:09:39 »

35. Runde: [20] Paredes - Espinho [2] 1:1 (1:0)
Zuseher: 1527

Tore: Lopes;

Gegen das Schlusslicht konnte uns Lopes gerade noch vor der Blamage retten. Sein Treffer gelang in der 90. Minute.

Dani fällt mit einer Handgelenksfraktur für 3 Wochen aus.

36. Runde: [10] Taipas - Espinho [2] 2:2 (2:1)
Zuseher: 2721

Tore: Bolinhas, Tiago Martins;

37. Runde: [2] Espinho - Braga II [3] 4:1 (1:1)
Zuseher: 712

Tore: Vaz, Lopes, Paulo Rola (2);

38. Runde: [2] Espinho - Freamunde [5] 3:1 (3:1)
Zuseher: 2209

Tore: Lopes, Tiago Martins (2);



Fazit:

Nichts wurde es mit dem befohlenen Aufstieg. Leixoes, erst in der 3. Runde des UEFA Cups ausgeschieden, holt sich diesen souverän. In den letzten Runde dieser Saison herrscht zwischen dem Vorstand und mir so etwas wie eine Eiszeit. Es gab keinerlei Gespräche über meinen Verbleib bei diesem Verein. Allerdings bat man mich unmittelbar nach dem 3:1 über Freamunde zu einem kurzen Gespräch. So kurz sollte dieses Gespräch allerdings nicht werden, wie man im Nachhinein sagen. 3 Stunden wurde diskutiert, gesproche, Vorschläge gemacht und widersprochen. Doch letzten Endes konnte ich mich mit meiner Position durchsetzen. Ich hatte dem Vorstand erklärt, dass es in dieser Saison unrealistisch war, von der Mannschaft den Aufstieg zu verlangen, wenn doch Runde für Runde Leixoes zeigte, warum man im UEFA-Cup spielt. Dieser Position schloss sich dann der Großteil des Vorstandes an, und so wurde ich in meinem Amt bestätigt. Daher heißt es auch nächstes Jahr noch, Michael ist Trainer von Espinho. Inwieweit es Veränderungen im Kader gibt, hängt davon ab, wie viel Transferbudget ich bekommen, und ob überhaupt Spieler bei uns unterschreiben wollen. Der Vorteil liegt jedoch eindeutig in der Abwesenheit von Leixoes in der nächsten Saison. Denn schlimmer kann es ja nicht mehr werden. Sollte am Ende der nächstenjährigen Schlusstabelle nicht Espinho auf Platz 1 stehen, bin ich jedoch weg, da ich es sonst nicht verantworten kann, den Verein weiterhin zu lenken. Ein vorzeitiger Abschied hätte jedoch keinen Sinn, da es nur einen Aufsteiger gibt, und man sich schnell auf Platz 2 befinden kann.

Meinen Spieler gab ich vorerst einmal 14 Tage trainingsfrei. Ich selbst wollte mich unter Trainerkollegen umhören, ob mir nicht irgendwer einen günstigen Spieler empfehlen kann. Da Scampolo ja nun in Brasilien tätig war, beschloss ich mich ihn spontan bei seinem neuen Klub Santos zu besuchen. Dort spricht man ja bekanntlich portugiesisch, was mir für die Verständigung innerhalb der Mannschaft für die Verpflichtung von Spielern von Vorteil erscheint.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Quaresma

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #25 am: 03.Februar 2004, 11:12:31 »

Schade! Nächstes Mal schaffst Du es! Gib nicht auf!
Gespeichert
Geht Rotkäppchen in den Wald und endeckt hinterm Busch den bösen Wolf: "Warum hast du so große Augen?" Darauf der Wolf "Nichtmal in Ruhe scheißen kann man hier"

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #26 am: 03.Februar 2004, 11:13:12 »

Abschnitt 5 - Statistiken, internationale Rückblick

Meister: Befinca Lissabon
Champions League: Juventus Turin - Arsenal London 2:1
UEFA Cup: Chelsea London - Barcelona 1:2

Wertvollster Spieler für mich: Tiago Martins
Bester Spieler für die Fans: Tiago Martins
Finanzen: Verlust ¤ 1.321.219,-- (vor allem durch enorme Stadienkosten, warum brauchen nicht einmal 40.000 Einwohner ein Stadium für 20.000)

Scorerwertung Espinho:

1. Tiago Martins: 30 Tore + 19 Vorlagen
2. Bolinhas: 19 Tore + 15 Vorlagen
3. Miguel Vaz: 9 Tore + 14 Vorlagen
4. Kaka: 7 Tore + 15 Vorlagen
5. Cesar Lopes: 10 Tore + 4 Vorlagen
6. Miguel Barros: 8 Tore + 6 Vorlagen

Meisten Einsätze: Amorim
Beste Note: Miguel Vaz (7,97)

Häufigster Mann des Spiels: Tiago Martins (10)
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Alter_Schwede

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #27 am: 03.Februar 2004, 15:35:12 »

Trotzdem Glückwünsche zu einer gelungenen Saison und zum 2. Platz! Weiter so! 8)
Gespeichert

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #28 am: 05.Februar 2004, 09:37:23 »

Kapitel 10 - Saison 2

Abschnitt 1 - Saisonvorbereitung

Meine Reise nach Brasilien war sehr interessant und aufschlussreich. So konnte ich dieses spezielle Flair in einigen Spielen mitverfolgen, wobei ich mich selbst davon anstecken ließ. Meine Gespräche mit Scampolo waren leider nicht so ausführlich, wie ich es mir erhofft hatte, steckt er doch mitten in einer wichtigen Spielphase. Dennoch hat er mir den einen oder anderen Brasilianer empfohlen, der eventuell bereit wäre für Espinho zu spielen. Aber auch aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit in Italien, empfahlen er mir, mich dort umzusehen. Was ich natürlich in die Tat umsetzten werde.

Nach meiner Rückkehr in Espinho rief mich der Vorstand sofort zu sich. Danach bereute ich meinen Ausflug nach Brasilien fast, denn dadurch habe ich eine wichtige Entwicklung in der Kategorie Nord fast verpennt.

Zitat
Daher heißt es auch nächstes Jahr noch, Michael ist Trainer von Espinho. Inwieweit es Veränderungen im Kader gibt, hängt davon ab, wie viel Transferbudget ich bekommen, und ob überhaupt Spieler bei uns unterschreiben wollen. Der Vorteil liegt jedoch eindeutig in der Abwesenheit von Leixoes in der nächsten Saison. Denn schlimmer kann es ja nicht mehr werden.


Hätte ich bloß diese Aussage nicht getroffen. Bekanntlich gilt auch ja auch diese Aussage: "Schlimmer geht's immer." Dies musste ich zur Kenntnisse nehmen, als ich von den Absteigern aus der 2. Liga erfuhr. Denn alle 3 Absteiger gehören zur Kategorie Nord, so dass sie ab der nächsten Saison gegen meine Mannschaft spielen werden. Bei den Absteigern handelt es sich um

Penafiel
Ovarense
Felgueira

Sofort habe ich meinen Assistenten darauf hingewiesen, dass ich gegen diese 3 Mannschaften unbedingt ein Freundschafsspiel absolvieren möchte.

Das Ziel des Vorstands in dieser Saison ist unterdessen nicht mehr so hoch gesteckt, wie in der Vorsaison. Man erwartet sich nur mehr einen respektablen Tabellenplatz. Ich habe mir jedoch den Aufstieg in dieser Saison zum erklärten Ziel gemacht. Um mein Ziel zu erreichen wurde mir vom Vorstand ein Transferbudget ¤ 120.000,-- zur Verfügung gestellt.

Testspiele:

Espinho - Penafiel 3:1
Espinho - Ovarense 4:1
Espinho - Felgueiras 3:1
Leca - Espinho 0:1
Sourense - Espinho 0:1
Lousanense - Espinho 1:3
Espinho - Leiria 0:1
Espinho - Feirense 1:0
Espinho - Belenenses 2:3
Espino - Estoril 1:0

Bedauerlicherweise hat sich Spasskov schon im ersten Testspiel so schwer verletzt, dass er für die nächsten 2 Monate inkl. Saisonstart nicht mehr zur Verfügung steht. Ansonsten hat es noch zahlreiche Neuzugänge und Abgänge in dieser Saison gegeben:

[SIZE=12]Abgänge:[/SIZE]

Bruno Antonio (ablösefrei)
Filipe zu Vit. Gimaroes für ¤ 18.000,--
Zacarias (ablösefrei)
Ricardo Antonio (ablösefrei)

[SIZE=12]Leihabgänge:[/SIZE]

Bruno Chaves zu Vizela
Ismael zu Esposende
Zito zu Infesta
Vitor Hugo zu Felgueiras
Ivo Barbosa zu Infesta

[SIZE=12]Neuzugänge:[/SIZE]

Francesco Scardina (21 J., Italien, V LZ) wurde ablösefrei verpflichtet, nachdem er von Juventus keinen neuen Vertrag erhalten hat. Letzte Saison hatte er lediglich 18 Spiele für PAOK Salonik bestritten, wohin er verliehen war. Eine der Empfehlungen von Scampolo.

Marcio Pinho (23 J., Brasilien, MZ) wurde ablösefrei verpflichtet. Seine Stärken liegen vor allem im Abschluss und im Passen. Auch auf diesen Mann wurde ich während meiner Brasilienreise hingewiesen.

Carsten Sträßer (23 J., Deutschland, OM L/R) wurde von Erfurt für diese Saison ausgeliehen.

Weiters hat es zahlreiche Abwerbungsversuche für Xixa gegeben. Dieser war in der Vorsaison 4 mal in die U21 einberufen worden, ohne auch nur ein einziges Spiel zu absolvieren. Ich habe jedoch alle Angebote abgelehnt. Des weiteren hat Kaptiän Jojo in Portugal den Status als portugiesischer Spieler erhalten. Damit kann sich nun Dumba in dieser Saison beweisen.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Alter_Schwede

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #29 am: 05.Februar 2004, 10:05:29 »

Zitat
Espinho - Penafiel 3:1
Espinho - Ovarense 4:1
Espinho - Felgueiras 3:1


Na das sieht doch schon mal ganz viel versprechend aus..  ;)

Bin ja mal gespannt ob du deiner Gegnern wieder soviele Tore einschenkst...

Und da dein Vorstand ja seine Ziele zurückgeschraubt hat, wird
es zum Glück wohl keinen Rauswurf geben wenn es mit dem
Aufstieg nicht klappt!

Ich drück Esphino feste die Daumen!  8)
Gespeichert

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #30 am: 07.Februar 2004, 10:13:09 »

Abschnitt 2 - Herbstrunde

Leider fällt gleich zu Beginn der Saison Tiago Martins mit einer Verletzung für 1 Woche aus.

Noch eine kurze News zu meinem Berater. Seit dem unrühmlichen Gespräch vor dem ersten Spiel gegen Leixoes hat er sich nicht mehr gemeldet. Scheint also ein bisschen eingeschnappt zu sein. Mir solls jedoch recht sein, da ich mich so besser auf meine Aufgabe konzentrieren kann.

1. Aufstellung:

Tor: Rui Pedro
Abwehr: Dani, Amorim, Fernando Preto, Jojo;
Mittelfeld: Bolinhas, Helder, Vaz, Sträßer;
Angriff: Lopes, Xixa;

(Durchschnittsalter 23,8 Jahre)

1. Runde: Vianense - Espinho 1:3 (0:2)
Zuseher: 2538

Tore: Xixa, Lopes, Sträßer;

Einen gelungenen Auftakt konnte man in diesem Spiel verzeichnen. So stand es bereits nach 19 Minuten durch Treffer des Angriffs 0:2, obwohl zu diesem Zeitpunkt die Überlegenheit von Vianense anerkannt werden muss. So war auch der Anschlusstreffer in der 48. Minute berechtigt. Dennoch sorgte Sträßer für den verdienten Sieg.

2. Runde: [4] Espinho - Freamunde [7] 3:1 (1:0)
Zuseher: 2209

Tore: Pinho, Jojo, Vaz;

Lange Zeit roch es in diesem Spiel nach einem Unentschieden. Doch dann schlugen die erfahrenen Spieler zu. Zunächst schoss Jojo in der 85. Minute das 2:1 und Vaz erledigte aus einem Freistoß das 3:1. Somit kann der Auftakt der Saison als gelungen bezeichnet werden, da die wirklichen Gegner um den Aufstieg nicht so gut aus den Startlöchern gekommen sind.

Jojo konnte beim 1:0 Sieg von Mosambik gegen Kongo eine Vorlage beisteuern. Paulo Dumba wurde jedoch beim Länderspiel von Angola nicht eingewechselt.

3. Runde: [4] Felgueiras - Espinho [3] 1:0 (1:0)
Zuseher: 3689

Ein ausgeglichenes Spiel mit einem unverdienten Sieger am Ende. Wir waren von Beginn an überlegen, doch fanden wir uns wohl mit den Gedanken schon in der Kabine, als Felgueiras zugeschlagen hat. Leider hätte wir gerade gegen diesen Gegner einen Sieg benötigt.

Fernando Preto hat sich im Training die Schulter gebrochen und fällt somit für 4 Wochen aus. Er wird durch den jungen Italiener ersetzt werden.

4. Runde: [6] Espinho - Braga II. [16] 0:0
Zuseher: 150

Nichts versäumt hatten heute jene Zuseher, die nicht zum Spiel gekommen waren. Vor allem sah man heute lustloses Gekicke.

5. Runde: [8] Espinho - Sp. Lamego [14] 7:1 (4:0)
Zuseher: 2160

Tore: Pinho, Vaz, Tiago Martins (3), Kaka, Spasskov;

Schon in der 1. Hälfte konnte dieses Spiel entschieden werden. Vor allem ein Mann blühte wieder richtig auf. Richtig es war Tiago Martins. Mit seinem Hattrick hat er das Spiel beinahe alleine entschieden. Aber auch der Rest der Mannschaft darf an diesem Tag nicht vergessen werden. Kaka hat durch diesen Sieg Sträßer auf die Ersatzbank verdrängt.

6. Runde: [19] Sandinense - Espinho [4] 1:1 (1:0)
Zuseher: 1742

Tor: Vaz;

Mit etwas mehr Glück hätte diese Begegnung gewonnen gehört. Doch ein Ausgleichstreffer durch Tiago Martins wurde wegen Abseits nicht gegeben. Schließlich verletzte sich Tiago Martins in der 55. Minute und fällt laut Diagnose mit einer Knieverdrehung für 3 Wochen aus. Mit Glück konnte dann Vaz in der 86. Minute den Ausgleich erzielen. Anscheinend haben sich die Gegner diese Saison besser auf Tiago Martins einstellen können.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #31 am: 07.Februar 2004, 10:19:45 »

7. Runde: [4] Espinho - Esposende [14] 2:0 (1:0)
Zuseher: 2685

Tore: Lopes, Bolinhas;

Schon zu Beginn machten wir klar, wer hier der Platzhirsch ist. Esposende hatte nie auch nur den Funken einer Chance. So brachte uns Lopes in der 25. Minute in Führung. Bolinhas konnte diese durch einen Foulelfmeter ausbauen. Danach mit einem Mann mehr geriet diese Führung nie mehr ins Wanken.

Jojo spielte auch beim 3:0 von Mosambik gegen Burkina Faso durch. Dumba wurde hingegen wieder nicht eingesetzt.

Cup 2. Runde: Tondela - Espinho 1:3 (0:2)
Zuseher: 6278

Tore: Pinho, Helder, Bolinhas;

Gegen diesen Gegner konnte man einen stets ungefährdeten Sieg nach Hause bringen.

8. Runde: [15] Tirsense - Espinho [6] 1:1 (0:0)
Zuseher: 1774

Tor: Xixa;

Ein Glücksfall war die Einwechslung von Xixa. Bereits mit seinem ersten Ballkontakt konnte er die Führung herstellen. Danach lief jedoch nichts mehr, so dass Tirsense noch zum Ausgleich kam. Aufgrund der bisher mageren Leistungen Rui Pedro im Tor, werde ich ab jetzt Jorge wieder aufstellen.

9. Runde: [5] Espinho - FC Porto II. 3:0 (3:0)
Zuseher: 347

Tore: Tiago Martins (2), Vaz;

Schon in der 1. Hälfte machten wir alles klar, und dass obwohl Sträßer einen Elfmeter vergeben hat. Sträßer war in die Mannschaft gerutscht, weil sich Bolinhas im Training verletzt hatte. Ansonsten waren wir Porto an diesem Tag in allen Belangen überlegen.

Rui Pedro fällt ab sofort mit einer Nackenverletzung für 3 Wochen aus.

10. Runde: [3] Espinho - Famalicao [20] 4:0 (3:0)
Zuseher: 2745

Tore: Tiago Martins (4);

Die Ein-Mann-Show geht weiter. Martins trifft und trifft und trifft ... Dieses Mal führte er den Gegner im Alleingang in den Untergang. So konnte er schon in Hälfte eins einen lupenreinen Hattrick verzeichnen, und dass obwohl er mit leichten Beschwerden aufgelaufen ist. Einziger Wermutstropfen war der frühe Ausfall von Vaz.

Cup 3. Runde: Espinho - Torreense (2B Zentral) 2:0 (2:0)
Zuseher: 1993

Tore: Bolinhas, Tiago Martins;

Hauptsache weiter, kann man nach dem lustlosen Gekicke beider Mannschaften nur zu dieser Partie sagen.

11. Runde: [16] Canelas Gaia - Espinho [3] 0:3 (0:3)
Zuseher: 4486

Tore: Tiago Martins (2), Barros;

Nach langer Zeit probierte ich Barros wieder von Beginn an im Angriff. Auch konnte er seine Torgefährlichkeit gleich wieder unter Beweis stellen. Also im Angriff habe ich neben Martins die Qual der Wahl, und dahinter versuchen sich die Spieler anscheinend nicht zu überanstrengen. Ansonsten wieder ein wichtiger Sieg.

Simoes fällt mit einer Schulterverletzung 2 Monate aus.

Im nächsten Spiel kommt es zu einem wichtigen Gradmesser um den Aufstieg. Penafiel ist zwar nicht gut in die Saison gestartet, dennoch müssen wir heute gewinnen, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.

12. Runde: [9] Penafiel - Espinho [3] 2:1 (1:0)
Zuseher: 2442

Tore: Helder;

Gegen einen Konkurrenten um den Aufstieg können wir anscheinend nicht gewinnen. Anders ist diese Niederlage fast nicht zu erklären, denn überlegen war uns dieser Gegner nicht. Einzig ein Elfmetertor in der 87. Minute brachte uns an diesen Gegner heran. Doch für ein Unentschieden war es da schon zu spät.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Alter_Schwede

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #32 am: 07.Februar 2004, 14:00:42 »

Was los? Dein Team schwächelt ein bissel...  :-/

Wie sieht die Tabelle aus? Gibts ein Team das schon auf und davon ist oder hast du noch alle Chancen (hoff)
Gespeichert

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #33 am: 07.Februar 2004, 21:07:33 »

Schwäeln kann man nicht so recht sagen. Die anderen Teams haben sich halt diese Saison besser auf uns eingestellt. Hoffnung besteht auch noch, da von Platz 1 - 8 alles ziemlich eng beeinander liegt. Momentaner Tabellenführer ist Ovarense.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #34 am: 09.Februar 2004, 12:33:27 »

Gab es letzte Saison nach der 0:4 Schlappe gegen Leixoes durch die Fans eine Belagerung des Mannschaftsbusses, so geht man jetzt etwas anders ans Werk. Sie betrachten die letzten Leistungen der Mannschaft in einem leicht kritischen, öffentlichen Licht. Vor allem Alter_Schwede, ein Beobachter aus dem kalten Norden, der sich sehr für den portugiesischen Fußball interessiert und aus irgendwelchen Gründen in Espinho hängen geblieben war, äußerte offen seinen Unmut und seine Besorgnis über die zuletzt dürftigen Ergebnisse. Auch wenn er diese Ansicht nur mehr über das Internet verbreiten konnte. Ich jedoch war mit der Leistung der Mannschaft gar nicht so unzufrieden. Sicherlich fuhr man nicht mehr so über die Gegner hinweg, wie man es zum Teil in der abgelaufenen Saison, aber dies war zu erwarten gewesen. Denn wenn man zum Teil 5 oder 6 Gegentore in einem Spiel erhalten hat, dann ist es doch normal, wenn diese in der nächsten Partie defensiver agieren. Weiters kann man auch die schwache Rückrunde der letzten Saison anführen. Da hat sich zum Teil schon gezeigt, dass man zu Beginn einfach über dem normalen Level gespielt hat.

Ich bin jedoch kein Unmensch und wollte daher auf die Kritik eingehen. Was also tun? Da ich nicht so genau wusste, was jetzt wirklich zu unternehmen ist, beschloss ich mich zunächst mit meinen Assistenztrainer zu beraten. Dabei stießen wir vor allem auf Probleme mit dem derzeitigen Trainingsplan. Meiner Meinung nach waren die Spieler zu wenig ausgelastet, so dass im Spiel nicht bereit waren mehr zu geben. Allerdings waren nicht alle Assistenztrainer dieser Ansicht. Einige vertraten dabei die Ansicht, dass sich Spieler im Training nicht verausgaben sollen. Wenn sie jedoch nicht schon im Training belastet werden, wie sollten sie dann mit den Belastungen, die sich in einem 90minütigen Match ergeben, umgehen? Weiters gab es seit meiner Ankunft eigentlich keine merkliche Verbesserung der Spieler. Also setzte ich mich durch. Dabei richteten wir folgende Trainingsgruppen ein:

Tor
Abwehr
Äußeres Mittelfeld
Zentrales Mittelfeld
Angriff

Dennoch achteten wir darauf, dass diese Trainingsgruppen auch untereinander in Beziehung standen. Denn die Mannschaft sollte nicht in Teile mit Einzelkämpfern zerfallen. Wegen dieser Einteilung war es allerdings unumgänglich einen weiteren Assistenztrainer zu verpflichten. Aufgrund meiner Kontakte zu unserem Fan Alter_Schwede, der inzwischen zum Trainer von "Bondens BK Fotball" geworden war, wurden wir uns rasch mit dem schwedischen Assistenztrainer Bengt-Arne Strömberg einig. Damit wäre also dieses Problem gelöst.

Blieb nur noch das Problem mit meinem Berater. Zur Zeit war in den Managerkreisen als Berater vor allem Bruno Tardelli äußerst angesagt. An diesen konnte ich mich allerdings nicht wenden, da ich ja schon meinen eigenen hatte. Allerdings stand da wohl noch mein brüskes Verhalten von letzter Saison irgendwie zwischen uns. Also wagte ich schließlich den Versuch mit meinen Berater in Kontakt zu treten.

Zunächst geriet ich bei meinen Kontaktversuchen nur an eine Sekretärin, die versuchte mich abzuwimmeln. Ich blieb jedoch hartnäckig, so dass sie sich doch die Zeit nahm, mir mitzuteilen, wann mein Berater für ein Gespräch bereit war.

I: Hallo! Zunächst möchte ich mich für mein brüskes Verhalten vor dem ersten Duell mit Leixoes entschuldigen.

B: Wurde auch Zeit. Hatte schon den Verdacht, dass sie sich von mir abwenden wollen. Besonders Tardelli hatte ich bei vermeintlichen Abwerbversuchen im Auge.

I: Ich würde nie auch nur einen Gedanken daran verschwenden mich von Ihnen abzuwenden.

B: Das möchte ich auch gehofft haben. Was kann ich also für dich erledigen?

I: Zur Zeit ist irgendwie der Wurm in der Mannschaft. Mit meinen Hilfstrainern habe ich mich schon zu einer Umgestaltung des Trainings entschieden. Allerdings fehlt mir noch das gewisse Etwas. Dennoch kann ich nicht genau benennen, was fehlt.

B: Damit kommst du zu mir. Ich dachte ja schon, dass du einen neuen Verein suchst, weil du in Espinho nicht mehr glücklich bist.

I: Nein, nein. Ich will auf keinen Fall einen anderen Verein. Ich wollte nur einen Hinweis, was ich noch unternehmen kann. Schließlich müssten Sie als Berater von Fußballtrainer, doch so einiges mitbekommen.

B: In der Tat hatte ich gerade eine Eingebung. Hast du es schon mit einem Mentalbetreuer versucht?

I: Mentalbetreuer? Was soll denn der bewirken?

B: Lass es mich in einfache Worte kleiden. Er soll deine Spieler von allen unwichtigen Gedanken befreien, damit diese nicht mehr belastet ins Spiel gehen. Dies sollte in Einzel- und Gruppengesprächen erfolgen.

I: Klingt interessant. Werde dies gleich mal meinen Assistenztrainer unterbreiten.

B: Freut mich, dass ich dir einmal kostenlos helfen konnte. Ciao.

I: Auf Wiederhören.

Meine Assistenztrainer nahmen den Vorschlag einen Mentalbetreuer hinzuziehen gut auf, so dass dieser schon vor dem Spiel gegen Gondomar mit seiner Arbeit beginnen konnte.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #35 am: 09.Februar 2004, 12:36:39 »

13. Runde: [4] Espinho - Gondomar [16] 7:0 (5:0)
Zuseher: 2511

Tore: Tiago Martins (3), Amorim, Vaz (2), Xixa;

Ein überragender Martins und ein schlecht eingestellter Gegner bewirkten fast diesen Rekordsieg. Jedoch bin ich noch nicht bereit diesen Sieg unserem Mentalbetreuer zuzuschreiben. Dennoch wird er in den nächsten Tag und Wochen sicherlich noch öfter herangezogen. Hoffentlich gelingt uns gegen einen anderen Aufstiegskandidaten auch einmal ein solcher Sieg.

Cup 4. Runde: Beira-Mar (Superliga) - Espinho 3:0 (0:0)
Zuseher: 6452

Heute gab es keine Sensation, obwohl es in der 1. Hälfte schon danach gerochen hat. Doch dann ging die Mannschaft leicht ein und kassierte dabei 2 unnötige Gegentor. Dennoch kann man mit dem Auftreten grundsätzlich zufrieden sein.

Leider fällt Helder mit einem Leistenbruch nun 2 Monate aus.

14. Runde: [11] Vizela - Espinho [2] 0:0
Zuseher: 1982

Ein unschönes Spiel. Durch diese Punkteteilung rückt Platz wieder einmal in weite Ferne.

5.12. Weltpokal: Olimpia - Juventus Turin 0:6

15. Runde: [2] Espinho - Taipas [4] 3:1 (3:1)
Zuseher: 2179

Tore: Tiago Martins (3);

Einzig der vergebene Elfmeter von Jojo trübte den heutigen Sieg etwas. Ansonsten bin ich mit der gezeigten Leistung zufrieden.

16. Runde: [2] Espinho - Infesta [11] 2:0 (2:0)
Zuseher: 2127

Tore: Kaka, Xixa;

Endlich treffen auch andere Spieler. Ein verdienter Sieg der auch höher hätte ausfallen können. Doch durch die Niederlage des Tabellenführers konnte man so wenigstens 3 Punkte aufholen.

17. Runde: [11] Vilanovense - Espinho [2] 1:2 (1:0)
Zuseher: 4261

Tore: Sträßer, Kaka;

Auch der Tüchtige hat manchmal Glück. In dieser extrem ausgeglichenen Partie gelang der Siegestreffer erst in der 92. Minute. Durch das Unentschieden des Tabellenführers konnten wir weitere 2 Punkte gutmachen.
« Letzte Änderung: 09.Februar 2004, 12:37:03 von Mike »
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #36 am: 09.Februar 2004, 12:42:05 »

Abschnitt 3 - Frühjahrsrunde

Nachdem nun die Transferbörse eröffnet ist, gibt es im Kader von Espinho das erste Opfer.

Paulo Dumba erhält die kostenlose Freigabe für seinen Transfer zu CF Benfica. Dieser Transfer kann sofort vollzogen werden. Dumba hatte im Angriff nie auch nur eine Chance. Weiters konnte er niemanden bei seinen wenigen Einsätzen (Note 6,5) überzeugen, so dass dieser Wechsel notwendig wurde.

6.1. Heute ist Espinho ein wirklich guter Fang gelungen. Gaetan Tomas Guzman (21 J., Paraguay, Angriff) von Juventus Turin unterschrieb einen Vertrag bis 2007 mit einem Jahresgehalt von ¤ 4.000,--. Er kommt ablösefrei am 1. Juli zur Mannschaft.



18. Runde: [18] Ermesinde - Espinho [2] 0:2 (0:0)
Zuseher: 1302

Tore: Sträßer, Eigentor;

Ein in dieser Höhe unverdienter Sieg, da er noch höher ausfallen hätte können, wenn Jojo den Elfer nicht vergeigt hätte. Allerdings muss sich die Leistung deutlich steigern, damit die Mannschaft um den Aufstieg mitspielen kann.

Um das Ziel Aufstieg in dieser Saison zu erreichen wird man noch einmal auf dem Leihmarkt tätig. Man leiht Sebastien Pardo (22 J. Chile (4 Lsp.)) von Feyenoord Rotterdam aus, da er dort auf dem Abstellgleis steht. Uns kann er sicherlich sofort weiter helfen.



Heute kommt es zum Spitzenspiel gegen Ovarense. Erstmals wird auch die Leihgabe aus Rotterdam mit von der Partie sein. Nur wenn wir unser Konzept gut umsetzen haben wir eine Chance, die wir hoffentlich auch nützen. Ovarense selbst befindet sich momentan in einer kleinen Krise da wir in den letzten Runden insgesamt 7 Punkte aufholen konnten. Auch dies lässt auf eine kleinere Überraschung hoffen. Aber warten wir ab, denn ein Spiel ist erst dann aus, wenn der Schiedsrichter abpfeift.

19. Runde: [2] Espinho - Ovarense [1] 2:0 (2:0)
Zuseher: 2532

Tore: Vaz, Pardo;

Schon in seinem ersten Spiel zeigte Pardo seine Klasse. Dies war in diesem Spiel sicherlich ausschlaggebend für den Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer. Immer konstant gleich stark spielte heute die gesamte Mannschaft um sich endlich den Thron zu holen. Und es gelang. Ovarense versuchte alles, vernebelt aber zu viele Chance und damit haben wir erstmals die Tabellenführung erreicht. Der Jubel im Stadion war nach dem Spiel schon fast grenzenlos.

« Letzte Änderung: 09.Februar 2004, 12:45:51 von Mike »
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Alter_Schwede

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #37 am: 09.Februar 2004, 13:24:34 »

Ein Bote überreicht ihnen diese Mitteilung:

He Mike!

Es freut mich das du so tolle Verpflichtungen auf dem Transfermarkt tätigen konntest und vor allem das Espinho
endlich verdient auf Platz 1 steht!!!  ;)

Weiter so

Alter_Schwede
Gespeichert

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #38 am: 10.Februar 2004, 09:55:07 »

Leider fällt Dani mit einer Hüftprellung für 3 Wochen aus.

Erfreulicher ist der Grund des Fehlens für Jojo. Er wurde für den Kader von Mosambik für die Afrika Meisterschaft nominiert und wird dort zumindest 3 Spiele bestreiten. Wir wünschen ihm auf diesem Weg alles Gute.

20. Runde: [1] Espinho - Vianense [7] 3:1 (3:1)
Zuseher: 2248

Tore: Tiago Martins, Pardo, Eigentor;

Schon zu Beginn des Spiels zeigte der neue Sturm zu was er fähig ist. Doch im Moment werden noch etwas zu viele Chancen vergeben. Dennoch bin ich zuversichtlich, dass es in den nächsten Runden zu einer weiteren Steigerung kommen wird.

28.1. Helder Wilson (23 J., Portugal, OMR) wird von Infesta für ¤ 8.000,-- unter Vertrag genommen und stößt zum Beginn der neuen Saison zum Kader.

21. Runde: [10] Freamunde - Espinho [1] 0:0
Zuseher: 2044

Ein Spiel zum Vergessen. Das muss besser gehen.

22. Runde: [1] Espinho - Felgueiras [5] 0:2 (0:2)
Zuseher: 2127

Was war denn heute los? In diesem Spiel gab es nur 5 Chancen, da sich beide Mannschaften sehr stark neutralisierten. Doch Felguerias konnte 2 nützen und fuhr so den (meiner Meinung nach unverdienten) Sieg ein. Nach diesem Spiel fällt Bolinhas mit einer Achillessehnenreizung für 2 Wochen aus.

Jojo konnte mit Mosambik das Viertelfinale der Afrika Meisterschaft erreichen. Gegen Kongo reichte es allerdings nicht mehr und so verlor man mit 0:3. Dennoch darf er mit der Leistung der Mannschaft und seiner eigenen gezeigten Leistung zufrieden sein.

23. Runde: [7] Braga II - Espinho [1] 2:0 (2:0)
Zuseher: 396

Dieses Spiel sollte man so schnell wie möglich vergessen. Anscheinend sind meine Spieler noch zu grün hinter den Ohren, um ganz vorne mitspielen zu können. Anders ist es nicht zu erklären, dass wir als Tabellenführer nur eine Partie gewinnen konnten. Dies muss sich schnell ändern, damit Ovarense nicht all zu weit davon ziehen kann.

24. Runde: [19] Sp. Lamego - Espinho [2] 2:2 (1:1)
Zuseher: 1976

Tore: Vaz, Sträßer;

Eine Minute nach dem 0:1 erzielte Lamego den Ausgleich. Auch der Start aus der Pause gelang dem Gegner, so dass sie rasch mit 2:1 in Führung gingen. Doch Sträßer ist es zu verdanken, dass wir doch noch zu einem Punkt kamen. Hoffentlich verlassen wir das mini Tief bald wieder.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Mein Platz an der Sonne
« Antwort #39 am: 10.Februar 2004, 09:59:59 »

Nachdem wir anscheinend als Tabellenführer nicht wirklich gut spielen, sah ich mich zu einer neuen Maßnahme gezwungen. Die Mannschaft sollte zu einer eingeschworenen Einheit werden, deshalb entschloss ich mich zunächst das Training bis zum nächsten Spiel ausfallen zu lassen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Spieler auch frei haben. Aufgrund meiner Kontakte nach Schweden konnte ich dort ein Survivaltraining für die gesamte Mannschaft buchen. Spieler und Assistenztrainer waren von dieser Idee wenig angetan. Ich war jedoch von meiner Idee begeistert.

Trotz des Widerstandes gegen meine Idee saßen wir schon am Abend im Flieger Richtung Schweden. Und konnten so schon die erste Nacht in einem improvisierten Lager verbringen.





Nach anfänglichen Problemen hatte man sich schnell daran gewöhnt. Spieler und Trainer wurde immer lockerer und man merkte schon, dass sich der Zusammenhalt der Spieler verbessert. Bei unserer Abreise war die Stimmung innerhalb der Mannschaft merklich verbessert. Damit habe ich für den Moment alles erreicht, was ich wollte.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)