MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Arztpraxis Henningway  (Gelesen 148790 mal)

Joe Hennessy

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1220 am: 01.Juli 2019, 10:37:27 »

Man braucht in erster Linie den Willen, finde ich.

Ich hab auch 15 Jahre lang geraucht. Gründe, aufzuhören, hat es in der Zeit genügend gegeben. Nur der Wille war halt nicht da. Ich bin jetzt seit 4,5 Jahren clean.
Gespeichert
Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken! - Heinz Erhardt

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1221 am: 01.Juli 2019, 11:19:53 »

Finde ich toll und ich wünsche dir alles Gute. Ich muss dich aber aus eigener Erfahrung warnen, dass die "harten" Meilensteine erst noch kommen.
Für mich war es nach 3 Wochen sehr hart, dann nach ein paar Monaten und nach nem guten Jahr. Und natürlich jedes mal, wenn in gemütlicher Runde ein paar Bier getrunken werden. Einer der Gründe, warum ich fast keinen Alkohol mehr trinke...
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Veilchen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1222 am: 01.Juli 2019, 13:13:31 »

Das Bier trinken in gemütlicher Runde vermeide ich einstweilen, dafür bin ich sicher noch nicht weit genug.

Aber der Vorteil, mittlerweile raucht kaum noch jemanden in unserem Freundeskreis.
Gespeichert

Der Baske

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1223 am: 30.August 2019, 15:04:33 »

Gerade schockiert vom Schlaganfall bei Christian Heidel gelesen.
Woher kommt sowas? Denn angeblich kann man einem Schlaganfall doch, im Gegensatz zum Herzinfarkt, aktiv vorbeugen.


Edit: Natürlich kann man dem Herzinfarkt in gewisser Weise vllt auch vorbeugen, aber ist es nicht so, dass man den Schlaganfall sogar durch gewisse Dinge im Vorfeld, verhindern kann?
« Letzte Änderung: 30.August 2019, 15:08:36 von Der Baske »
Gespeichert
Botschafter des Quan!
https://www.twitch.tv/derbaske
MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone & Social Media
'A sports called football but it's mainly played by hands, sorry but i don't get it.

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1224 am: 30.August 2019, 15:53:49 »

Vorbeugen heißt ja nicht verhindern. Klar hilft gesunde Ernährung, viel Bewegung, etc. Aber es gibt auch Faktoren, die man eher schlecht beeinflussen kann - Stress z. B.

Meine Schwester hatte mit 21 Jahren einen Schlaganfall (zum Glück nur einen leichten), da änderst du den Blickwinkel aufs Leben komplett.
Gespeichert

Probespieler

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1225 am: 30.August 2019, 16:59:22 »

@Herr_Rossi
Ja, das glaube ich dir. Ich habe einige Jahre als Sanitäter gearbeitet und habe da viel miterlebt in Sachen Schlaganfälle, auch bei sehr jungen Menschen wie deiner Schwester.

Wie geht es ihr denn inzwischen?

Edit: Aja und die Hauptrisikofaktoren für einen Schlaganfall sind meines Wissens nach: Ungesunde Ernährung und Lebensweise (unter anderem Rauchen, Übergewicht und Bewegungsmangel), Bluthochdruck und wie schon von meinem Vorschreiber erwähnt der Stress - den sollte man übrigens nicht unterschätzen. Es gibt dann noch ein paar andere Punkte, die aber gerade nicht einfallen. Insoweit kann man aber hier vorbeugen, wenn das darunter gemeint ist.

Edit 2: Mir ist aber auch noch wichtig zu erwähnen, dass Menschen zum Beispiel durch angeborene Gerinnungsstörungen im Gehirn einen Schlaganfall erleiden können.
« Letzte Änderung: 30.August 2019, 17:09:10 von Probespieler »
Gespeichert

Joe Hennessy

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1226 am: 30.August 2019, 18:43:50 »

Jup. Irgendein angeborener Defekt und schon kannst du noch so gut vorbeugen. Mich hat solch ein Defekt meine Schwester gekostet, 29, Vegetarierin und Sportlerin. Gottseidank ist es bei Heidel besser ausgegangen.
« Letzte Änderung: 30.August 2019, 18:45:38 von Joe Hennessy »
Gespeichert
Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken! - Heinz Erhardt

Probespieler

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1227 am: 30.August 2019, 23:17:51 »

Ja Joe Hennessy, das habe ich damit gemeint - es kann leider auch die gesündesten Menschen völlig unerwartet treffen.

Es tut mir sehr leid wegen deiner Schwester!  :'( Wenn ich fragen darf: Ist das schon lange her und wie geht es dir inzwischen damit? Verstehe aber, wenn diese Frage zu persönlich ist und du darauf nicht antworten möchtest.
Gespeichert

Joe Hennessy

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1228 am: 30.August 2019, 23:32:17 »

Ja Joe Hennessy, das habe ich damit gemeint - es kann leider auch die gesündesten Menschen völlig unerwartet treffen.

Es tut mir sehr leid wegen deiner Schwester!  :'( Wenn ich fragen darf: Ist das schon lange her und wie geht es dir inzwischen damit? Verstehe aber, wenn diese Frage zu persönlich ist und du darauf nicht antworten möchtest.

Sie hat bei der Geburt ihrer Tochter eine Hirnblutung erlitten und lag 3 Tage im Koma, bevor wir die Geräte abschalten ließen. Letzte Woche war ihr zweiter Todestag.
Man akzeptiert es, oder man geht dran kaputt. Ich hab mich für ersteres entschieden. Das bin ich ihr, ihrer Tochter und auch meinen eigenen Kindern schuldig.
Für mich ist das kein Problem, darüber zu reden. Es ist passiert und verdrängen ist nicht meine Art.
Gespeichert
Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken! - Heinz Erhardt

Probespieler

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1229 am: 30.August 2019, 23:48:50 »

Ich finde gut, dass du damit so offen umgehst, aber das kann sicher nicht jeder. Und ich finde deine Einstellung auch sehr gut, aber ich habe leicht schreiben.

Ansonsten weiß ich nicht was ich sagen/schreiben soll. Wie geschrieben, habe ich als Sanitäter viel miterlebt, aber da fehlen mir jetzt die Worte. Es tut mir einfach nur leid. Wenn ich so etwas höre, merke ich wie unwichtig so viele andere Dinge im Leben sind, über die zum Beispiel ich mir Sorgen mache.
Gespeichert

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1230 am: 02.Oktober 2019, 12:52:08 »

Hallo
Wir haben nun schon seit Anfang Juli Läuse und wir bekommen sie einfach nicht weg. Egal, welche Mittel wir bis jetzt benutzt haben (chemisch oder physikalisch), mal finden wir weniger, mal keine und ein paar Tage später wieder viele von diesen Viechern auf unseren Köpfen. Mir und meiner Tochter macht es nicht sehr viel aus (kämmen wir halt mal wieder), aber meine Frau steht am Rande des Nervenzusammenbruchs. Habe jetzt mal den Nitfree-Kamm bestellt, weil dessen Zinken wohl gar nix durchlassen und noch das hochgelobte Etopril, weil dessen Wirkstoff Dimeticon wohl am besten gegen diese Viecher wirkt. Hat sonst noch jemand Tipps oder Empfehlungen?
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!

Tim Twain

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1231 am: 02.Oktober 2019, 12:52:51 »

Was genau habt ihr denn bisher alles gemacht?
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1232 am: 02.Oktober 2019, 13:46:58 »

Verschiedene Shampoos, Lotionen und immer wieder auskämmen. Dazu werden die ganze Zeit Bettwäsche, Kopfbedeckungen, Handtücher und Kuscheltiere gewaschen.
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!

Luicio

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1233 am: 03.Oktober 2019, 18:57:37 »

ja kann sehr nervig sein

Nyda probiert? Ansonsten daran denken, dass man im Verlauf zweimal die Behandlung machen muss, Tag 1 und Tag 8, weil dann auch die noch nicht erreichten Nissen bzw. dann Läuse abgetöte werden. Wahrscheinlicher ist aber, dass die Kinder sich immer wieder neu anstecken. Es müssen alle Eltern mitmachen, ansonsten geht es wieder rund
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1234 am: 13.Oktober 2019, 22:18:58 »

Ich habe zwei Fragen.

Meine Frau ist am Freitag die Kellertreppe runter gestürzt und hat sich das Schien- und Wadenbein gebrochen. Sie wurde direkt operiert.

1. Wie lange dauert der Heilungsprozess für gewöhnlich?

2. Wir haben zwei kleine Kinder und ich bin voll berufstätig, inkl. Dienstreisen, die auch mal eine Woche dauern. Jemand Erfahrung mit Haushaltshilfen in solchen Fällen? Was zahlt die Krankenkasse für gewöhnlich? Ich bleibe jetzt zwar erstmal eine Woche zuhause, aber meine Frau kann ja sicher nicht mit zwei kleinen Kindern alleine zuhause sein und ich kann nicht wochenlang oder monatelang(?) Urlaub nehmen...

Verzwickte Situation. Meiner Frau geht es zum Glück ganz gut und die Kinder machen mir das Leben als temporär Alleinerziehender momentan auch einfach. Aber anstrengend ist das schon.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

GameCrasher

  • Researcher
  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
    • Übersetzer + HR Level 4
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1235 am: 13.Oktober 2019, 22:46:24 »

Jemand Erfahrung mit Haushaltshilfen in solchen Fällen? Was zahlt die Krankenkasse für gewöhnlich?

Da wir in der Familie eine ähnliche Situation haben, kann ich dir sagen, lass dich nicht von 1 oder 2 Ablehnungen der KK abschrecken. Ebenso bei einer Reha. Immer dranbleiben und die Ärzte dazu bringen weitere Ansprüche gegenüber der KK zu legitimieren.

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1236 am: 14.Oktober 2019, 07:46:09 »

Ich kann dir leider nur auf ersteres eine Antwort geben - der Heilungsprozess liegt natürlich auch etwas daran, wie die Brüche an sich aussehen. Ein Mitspieler von mir hat sich diese Verletzung letzte Saison (Ende Juli) zugezogen und hatte jeweils glatte Brüche. Er ging nach sechs Wochen wieder seinem Beruf nach (sitzende und stehende Tätigkeit), die Krücken waren nach knapp zehn Wochen weg. Er konnte (im Vergleich zu mir mit meiner fast zeitgleichen Knie-OP) relativ schnell wieder frei stehen, da er keine Belastungseinschränkung hatte, dafür zog sich das frei laufen dann etwas länger, daher auch die recht lange Krückenzeit.
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1237 am: 14.Oktober 2019, 09:09:48 »

Ok, danke. Dann hoffe ich mal, dass es gut läuft mit dem Heilungsprozess...
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1238 am: 16.Oktober 2019, 11:27:11 »

Zitat
Jemand Erfahrung mit Haushaltshilfen in solchen Fällen?


Meine Frau hatte nach der Geburt unseres Sohnes starke, anhaltende Schmerzen. Ihr wurde daraufhin Bettruhe und Schonung verordnet.
Zur Beantragung der Haushaltshilfe musste die Notwendigkeit ein Arzt bestätigen. In unserem Fall der Frauenarzt.
Uns wurde dann relativ unkompliziert eine Haushaltshilfe seitens Krankenkasse gewährt. Wir mussten nicht - wie in einem vorherigen Post erwähnt - mehrmals Anträge stellen. Wurde problemlos gewährt.
Den Satz wie viel die Haushaltshilfe maximal kosten darf, solltest du relativ einfach auf der Homepage der Krankenkasse deiner Frau entnehmen können.


Mein Beruf lässt es zu, dass ich unbezahlten Urlaub nehmen und dann die Unterstützung im Haushalt sein konnte.
« Letzte Änderung: 16.Oktober 2019, 11:48:36 von JohnJameson »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Online Online
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1239 am: 17.Oktober 2019, 10:09:29 »

Ich habe seit 2-3 Wochen immer wieder mal Kopfschmerzen (bin eigentlich gar nicht der Typ dafür) und mir wird des Öfteren schwindlig. Wenn ich meinen Kopf schnell bewege, verliere ich leicht das Gleichgewicht und kann nicht auf dem Punkt stehen bleiben, sondern muss einen Ausfallschritt machen. Gerade während des Gehens ist das sehr unangenehm. Ich hab dann so das Gefühl, dass sich der Kopf weiterdreht, obwohl er schon wieder einer fixen Position verweilt.

Woran kann das liegen? Verspannungen im Nackenbereich?

Ich hatte keinen Unfall, keine Schläge auf den Kopf oder sonstiges.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html