MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: bringen Talente wirklich etwas...?  (Gelesen 1329 mal)

Vitaloop

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
bringen Talente wirklich etwas...?
« am: 24.Mai 2005, 11:27:22 »

Also ich hab mal ne Frage, viele schreiben immer holt euch die Talente, weil die sind, bzw. werden so super.
Auch ich habe mir Anfangs Talente gesichert, doch die Werte waren nicht wirklich tol, jedoch hoffte ich, dass die sich entwickeln.
Ja nix wars, jede Woche gingen die Trainingswerte rauf oder runter, aber keiner stieg mal konstant. Selbst nach einer sion hat sich der Spieler, war bei mir Kaspar Schmeichel nicht verbessert.

Nun die Frage: In welchen Zeitraum sieht man auch einmal konstante Entwicklungen?

Gespeichert

bonnieundclyde8273

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: bringen Talente wirklich etwas...?
« Antwort #1 am: 24.Mai 2005, 15:59:34 »

Hast du deine Talente denn auch spielen lassen? Wenn nicht, dann werden die sich auch nicht groß verbessern.
Gespeichert

Vitaloop

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: bringen Talente wirklich etwas...?
« Antwort #2 am: 24.Mai 2005, 17:03:28 »

Ja klar, im speziellen Schmeichel hat die Saison durchgespielt und sich aber nicht verbessert, oder liegt das am Training, keine Ahnung, deswegen frag ich ja
Gespeichert

cos

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: bringen Talente wirklich etwas...?
« Antwort #3 am: 24.Mai 2005, 17:09:39 »

wenn du talente regelmäßig einsetzt oder einwechselst, dann verbessern sie sich schon.. nach ein, zwei saisons kannst du eigentlich schon verbesserungen sehen (kommt natürlich auf den einzelnen spieler an.. es gibt spieler, die sich schon nach einer saison gut entwickeln, bei anderen siehst du erst nach zwei oder mehr saisons deutliche verbesserungen..).

habe ein 17-jähriges talent (legear) geholt und ihn regelmäßig eingewechselt oder mal bei pokalspielen oder unbedeutenden ligaspielen von anfang an gebracht. jetzt ist er in der dritten saison und ein wunderkind.. 8) seine werte haben sich sehr gut entwickelt und er könnte eigentlich auch stammspieler sein..

manchmal ist es auch nicht gut, wenn sie in jungen jahren zu oft spielen (bilde ich mir auf jeden fall ein..).. gib ihm noch ein wenig zeit.. wie gesagt, nicht alle sind nach einer saison schon verbessert (besonders bei torhütern geht es meiner ansicht nach eher langsamer)..

ich lasse alle mit dem selbem trainingsplan trainieren.




Gespeichert
Das sind Gefühle, wo man schwer beschreiben kann. Jürgen Klinsmann