MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Formel 1  (Gelesen 142600 mal)

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Formel 1
« am: 28.Februar 2006, 14:33:52 »

Alarm-Stufe Rot bei Ferrari! Knapp 14 Tage vor dem Saisonstart in Bahrain (12. März) muss Michael Schumacher noch einmal höchstpersönlich für Testfahrten in sein Dienstauto klettern. Ferrari hat den Rekord-Weltmeister nach Mugello beordert. Der Grund: Es läuft immer noch nicht rund bei Ferrari. Bei den Tests in Bahrain kämpften die Roten mit Zuverlässigkeitsproblemen. In der vergangenen Woche wurde deutlich: Reifenpartner Bridgestone ist im Vergleich zur Konkurrenz von Michelin noch nicht konkurrenzfähig - wie im vergangenen Jahr.

Experten schätzen, dass die Michelin-Gummis je nach Strecke und Witterungsbedingungen bis zu einer Sekunde pro Runde schneller sind als die Pneus von Bridgestone. In Mugello testet Ferrari deshalb noch einmal neue Reifentypen. Außerdem soll Schumacher neue aerodynamische Teile für den 248 F1 ausprobieren, darunter unter anderem anders geformte Windabweiser an den Vorderrädern, ein neuer Frontflügel in Löffelform, jedoch ohne vorgeschobenes Winglet, einen anderen Diffusor sowie neue Abschlussplatten am Heckspoiler.

 :-\
Hm, hört sich ja nicht gerade so an, als ob Schumi sich den Titel wieder holen könnte. Naja, fährt er halt noch ein Jahr hinterher und macht dann Schluß. Schade, er hats einfach verpasst im richtigen Moment seine Karriere zu beenden.
« Letzte Änderung: 11.Juni 2007, 11:08:15 von Omegatherion »
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

Tex_Murphy

  • Gast
Re: Formel 1 2006
« Antwort #1 am: 28.Februar 2006, 14:43:30 »

Pffft.... Für das Gehalt würde ich notfalls auf einem Dreirad oder Bobby-Car hinterherfahren....
Gespeichert

Rupi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #2 am: 28.Februar 2006, 14:51:50 »

Bin mal gespannt was beide Red Bull Teams leisten werden.
Gespeichert
Ich bin einer von Gottes eigenen Prototypen.
Ein aufgemotzter Mutant von der Sorte,
die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurden.
Zu spleenig zum Leben, zu selten zum sterben.

(Frei nach Hunter S. Thompson)

Modemfearer

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #3 am: 28.Februar 2006, 15:09:14 »

Jedes Jahr hab ich mit meinem Bruder eine Wette laufen, er wählt einen Fahrer aus, genau wie ich.

Dieses Jahr scheint uns das Duell Barrcihello gegen Button das interessanteste.

Ich hoffe auf eine interessante Saison, insgeheim hoffe ich dass Valentino Rossi bald in den Ferrari steigt und nächstes Jahr mit Kimi um die Wette fährt.

Muss zugeben dass dieses Jahr eine komische Konstellation da ist.
Alonso hat schon seinen Abschied von Benetton bekannt gegeben, somit weiss ich nicht ob man ihn noch 100% unterstützen wird.
Das gleiche Bild bei McLaren, wo mindestens einer gehen muss, mir scheint als will man Montoya ziehen lassen, der wiederum will nicht gehen. Raikonen will man behalten, der hingegen will weg? Ob das die richtige Ausgangslage zum Weltmeistertitel ist?
Schumacher mit seinem Ferrari und Bridgestone scheinen ja hinterher zu hängen

Also wer wird denn nun Weltmeister, Gianluca Fisichella mit dem besten Auto und Unterstützung???

Ciao,
Modem
Gespeichert

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #4 am: 28.Februar 2006, 15:23:50 »

Also erstmal: Er heisst nicht Gianluca sondern Giancarlo Fisichella.  ;)

Ich denke es wird sich zwischen Renault und McLaren entscheiden. Vielleicht schafft Ferrari im Laufe der Saison noch den Anschluss, für den Tiel wird esmMn aber nicht reichen.
Schwer einzuschätzen sind Toyota, Williams und Honda. Vielleicht kann einer von denen noch vorne mitmischen. Der Rest dürfte höchstens gelegentlich an den Punkten schnuppern.

Räikkönen ist sich ja mit Ferrari angeblich schon über einen Vertrag einig, kommt nächste Saison aber wohl nur wenn Schumi aufhört, ähnliches gilt wohl für Rossi, wobei er vielleicht erstmal nur Testfahrer wird. Montoya könnte ich mir als Nachfolger von Alonso bei Renault vorstellen. Und dann holt er sich im Renault den Titel. Das würde Ron Dennis nicht verkraften.  ;D
Wenn Fisichella diese Saison mehr Glück hat als letzte könnte er sicher auch um den Titel mitfahren. Gut genug ist er denke ich.
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

Rupi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #5 am: 04.März 2006, 17:15:14 »

Hm.. Franziska van Almsick macht auf Boxentussi.. RTL folgt dem Premiere Model: Schöne Frauen und schnelle Autos.  :)
Gespeichert
Ich bin einer von Gottes eigenen Prototypen.
Ein aufgemotzter Mutant von der Sorte,
die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurden.
Zu spleenig zum Leben, zu selten zum sterben.

(Frei nach Hunter S. Thompson)

Strickus

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #6 am: 04.März 2006, 20:40:14 »

Die Formel 1 wird langweilig meiner Meinung nach seitdem Minardi weg ist. Jetzt hege ich alle Hoffnungen auf Super Aguri.
Gespeichert

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #7 am: 05.März 2006, 01:12:56 »

Franziska van Almsick ... Schöne Frauen

?????
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!

Rupi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #8 am: 05.März 2006, 02:34:35 »

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
Gespeichert
Ich bin einer von Gottes eigenen Prototypen.
Ein aufgemotzter Mutant von der Sorte,
die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurden.
Zu spleenig zum Leben, zu selten zum sterben.

(Frei nach Hunter S. Thompson)

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #9 am: 11.März 2006, 13:51:13 »

Endlich geht es wieder los. Ich bin begeistert vom neuen Qualifying-Modus. Da ist endlich wieder bis zum Schluß Spannung drin. Positiv überrascht hat mich Massa. Hätte nicht gedacht, dass er gleich so nah an Schumi rankommt. Respekt!
Dafür hat Toyota aber ziemlich enttäuscht. Und Ralle wolte dieses Jahr Rennen gewinnen...  :D
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

mihalko

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #10 am: 11.März 2006, 13:53:27 »

Wirklich kein Vergleich zu den Qualifyings aus den letzten Jahren.
Jetzt ist das Qualifying sogar intressanter als das Rennen selber ;)
Gespeichert

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #11 am: 12.März 2006, 01:03:39 »

Und gleich gibts wieder Ärger. Renault meint der Heckflügel von Ferrari wäre illegal, weil er angeblich flexibel ist und sich bei hohen Geschwindigkeiten verbiegt und somit den Luftwiderstand verringert. Merkwürdig dass Ferrari immer gleich Betrug unterstellt wird wenns mal gut läuft.  ;D
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

Snickers12312892

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #12 am: 12.März 2006, 01:07:11 »

Scheint aber was dran zu sein  ;)

http://www.f1total.com/news/06031127.shtml
Gespeichert
Das Klima kennt Gewinner und Verlierer - das steht in meinem Reiseführer.
FDP - Fast Drei Prozent

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Formel 1 2006
« Antwort #13 am: 12.März 2006, 11:09:05 »

Das Verbot für flexible Heckflügel wurde, ich glaube, letzte Saison ausgesprochen, als Mercedes sowas verwendet hat. Ob Ferrari sich dann so billig lumpen lässt?

Ich fand das Qualifying gestern sehr gut, sehr spannend. Ich habe lange nicht mehr so gefesselt vor dem Fernseher gesessen. Mal sehen, inwieweit sich Ferrari wieder als Konkurrenz etablieren kann. Mercedes scheint das übliche Pech (?) nicht verlassen zu haben.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

Rupi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #14 am: 12.März 2006, 12:02:58 »

Ja der neue Quali Modus ist interessant, aber ich hatte auch nix gegen das alte 1 Stunde, jeder hat 12 Runden System.

Bin mal gespannt was mit dem ganzen "gedrosselten V10" noch passiert, da wird noch einiges gejammert werden.
Gespeichert
Ich bin einer von Gottes eigenen Prototypen.
Ein aufgemotzter Mutant von der Sorte,
die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurden.
Zu spleenig zum Leben, zu selten zum sterben.

(Frei nach Hunter S. Thompson)

Bodylove

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #15 am: 12.März 2006, 14:40:18 »

Es war ein interessantes Rennen. Alonso gewann das Rennen in der Box. Es war wirklich sehr knapp.
Rosberg hat mich positiv überrascht. Der hat das Zeug zu einem Spitzenfahrer.
Mich freut es das die ROTEN wieder da sind und mit Renault gut mithalten können.
Gespeichert

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #16 am: 12.März 2006, 14:47:58 »

Hätte Schumi noch 1 oder 2 Runden länger draußen bleiben können, hätte er wohl gewonnen. Aber der zweite Platz ist auch in Ordnung. Immerhin war er das ganze Rennen über konkurrenzfähig.
Räikkönen hat aber ein starkes Rennen gezeigt. Seine 1-Stop-Strategie war genial. Und das Montoya trotz der viel besseren Startposition hinter Kimi gelandet ist, erhöht seine Chancen auf den Platz neben Alonso nächstes Jahr nicht gerade.  ;D
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

Rupi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #17 am: 12.März 2006, 16:47:42 »

Also geht das Alonso-Schumacher Duell wieder weiter, stark wie Alonso nicht nachgegeben hat im direkten Duell.

Die 4 Bullen waren solide und Klien bleibt ein Weichei... warum hat er nicht gleich Rosberg 2 Runden vor Schluss verbeigewunken...
Genial wie eh und je Heinz Prüller, der gezählte 9 mal bemerkt hat wie toll der neue Silberpfeil aussieht und Rosberg immer abwechselnd als Deutschen und Finnen bezeichnet hat...  ;D
Gespeichert
Ich bin einer von Gottes eigenen Prototypen.
Ein aufgemotzter Mutant von der Sorte,
die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurden.
Zu spleenig zum Leben, zu selten zum sterben.

(Frei nach Hunter S. Thompson)

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #18 am: 12.März 2006, 18:45:09 »

Ich würde Klien da keinen Vorwurf machen. Immerhin war Rosberg die Runden davor bis zu 1,5 Sekunden schneller. Ob Rosberg jetzt ein paar Kurven früher oder später vorbeigeht ist da eigentlich nicht entscheidend.
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

Rupi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Formel 1 2006
« Antwort #19 am: 12.März 2006, 22:38:53 »

Naja, wenn er 2 Runden Kampflinie fährt wie Couthard heute einige male wäre er 7. geworden.
Aber die Kaltblütigkeit fehlt ihm einfach, das war heute weißgott nicht das Erste mal.
Gespeichert
Ich bin einer von Gottes eigenen Prototypen.
Ein aufgemotzter Mutant von der Sorte,
die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurden.
Zu spleenig zum Leben, zu selten zum sterben.

(Frei nach Hunter S. Thompson)