MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Formel 1  (Gelesen 235275 mal)

Casho

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2320 am: 10.Oktober 2020, 16:45:41 »

Echt dumm gelaufen für Mick.
Hät jetzt schon gerne gesehen was er mit nem F1 anstellt.
Gespeichert

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Online Online
Re: Formel 1
« Antwort #2321 am: 13.Oktober 2020, 16:46:58 »

Helmut Marko hat am Wochenende in einem Interview angedeutet, dass Mick nächstes Jahr das Cockpit neben Kimi bei Alfa bekommt.

Nico Hülkenberg wird außerdem als Albon-Ersatz bei Red Bull gehandelt. Verdient hätte er es sich, nach seinen guten Leistungen als Ersatzfahrer bisher.
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

nicom1995

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2322 am: 13.Oktober 2020, 22:13:51 »

Helmut Marko hat am Wochenende in einem Interview angedeutet, dass Mick nächstes Jahr das Cockpit neben Kimi bei Alfa bekommt.

Nico Hülkenberg wird außerdem als Albon-Ersatz bei Red Bull gehandelt. Verdient hätte er es sich, nach seinen guten Leistungen als Ersatzfahrer bisher.

Was hat Helmut Marko mit den Cockpits von Alfa zu tun?!  :laugh: aber vermutlich wird er nächstes Jahr wirklich neben Kimi für Alfa fahren, der Hype ist jetzt auch schon zu groß geworden (ob berechtigt oder nicht).

Hülkenberg zu Red Bull  :o ich weiß irgendwie nicht, wäre so gar kein "Red-Bull-Move", die haben ja eigentlich immer ihre "eigenen" Leute. Verdient hätte er es aber auf jeden Fall!
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Formel 1
« Antwort #2323 am: 14.Oktober 2020, 11:18:48 »

Red Bull hatte jetzt zwei Mal "Pech" mit ihren Nachwuchsleuten, obwohl Gasly wie auch Albon sicher keine schlechten Talente sind. Ich vermute, es liegt auch an Verstappen, der innerhalb des Teams gegenüber dem Partner sicherlich recht dominant und aggressiv auftritt. Ob das für die Entfaltung eines weniger aggressiven Fahrers so förderlich ist? Da wäre Hülkenberg, der sich problemlos ins zweite Glied stellt (wie Bottas oder Massa damals), aber trotzdem weniger als drei Zehntel von Max entfernt ist, eine sinnvolle Alternative. Außerdem haftet ihm der Ruf eines Entwicklungsfahrers an, was auch kein Nachteil ist hinsichtlich der Lücke zu Mercedes.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

Uiopki

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2324 am: 14.Oktober 2020, 12:06:07 »

Sehe ich auch so, Albon scheint zudem der aktuellen Situation nicht gewachsen zu sein. So wie er aufn Nürburgring fuhr, sah mir dass doch ziemlich nach Brechstange aus. Hülk wäre der ideale Fit für (zumindest) die nächste Saison - erfahren, schnell, clever/intelligent. Mit ihm hätten sie definitiv eine höhere Chance gegen die Übermacht von Mercedes in der Konstrukteurswertung. Vor allem könnte sich taktisch im Rennen für Verstappen auch mal andere Möglichkeiten ergeben, wenn sein Teamkollege näher an der Spitzengruppe oder vll auch mal mitten drin positioniert ist. Natürlich wäre die Verpflichtung von Hülk nicht nach der Philosophie von RB und auch nicht im Interesse des thailändischen Miteigentümers des Teams, rein sportlich gesehen ist es aber die sinnvollste Lösung.
Gespeichert

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Online Online
Re: Formel 1
« Antwort #2325 am: 14.Oktober 2020, 12:22:51 »

Zumal Hülkenberg und Verstappen auch ein ziemlich gutes Verhältnis haben und wohl auch niederländisch in der Boxengasse miteinander reden, sind alles so Kleinigkeiten die auch den Ausschlag geben könnten am Ende. Gasly wird bei Toro Rosso bleiben, das Team ist genau das was er braucht um Erfolg zu haben. Hülkenberg hat bei beiden Auftritten bewiesen das er immer noch talentiert ist und gute Ergebnisse erzielen kann.
Es bleiben eigentlich nur Red Bull und Haas als Alternativen offen, bei Alfa werden wir Schumacher und Räikkönen sehen und ich glaube sonst sind auch alle Cockpits so gut wie vergeben.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

nicom1995

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2326 am: 14.Oktober 2020, 18:34:48 »

Bin gespannt, ob Ferrari einen weiteren Junior bei Haas parken kann oder/und ob die sich Perez/Hülkenberg schnappen.
Gespeichert

Uiopki

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2327 am: 15.Oktober 2020, 11:45:21 »

Bei Haas gibt es seit ein paar Wochen Gerüchte, dass der Vater von Nikita Mazepin beabsichtigt entweder das ganze Team zu übernehmen oder zumindest als Investor einzusteigen, um somit einen Platz für seinen Sohn zu erkaufen. Perez soll aus dem Grund bei Haas wohl schon abgesagt haben.
Gespeichert

kloppo23

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2328 am: 15.Oktober 2020, 20:20:44 »

Helmut Marko hat am Wochenende in einem Interview angedeutet, dass Mick nächstes Jahr das Cockpit neben Kimi bei Alfa bekommt.

Nico Hülkenberg wird außerdem als Albon-Ersatz bei Red Bull gehandelt. Verdient hätte er es sich, nach seinen guten Leistungen als Ersatzfahrer bisher.

Mick sehe ich auch im Alfa, das dürfte ziemlich sicher sein. Ob neben Kimi ist offen. Wird er weiterfahren? Bin nicht einverstanden, dass Hülk als Albon-Ersatz in Frage kommt. Dr. Marko und Horner dementieren das vehement. Albon dürfte seinen Sitz behalten. Und wenn nicht, wäre Perez in der Poleposition und nicht Hülkenberg. Nico dürfte am ehesten im Haas Unterschlupf finden. Checo sehe ich entweder bei Haas oder Alfa, wenn Kimi nicht mehr weitermachen will.
Gespeichert

kloppo23

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2329 am: 15.Oktober 2020, 20:32:34 »

Findet ihr die Debatte nicht auch doof, ob nun Hamilton oder Schumacher der beste aller Zeiten ist?

Hamilton hat und wird die wichtigsten Rekorde von Schumi egalisieren und brechen und, was die Zahlen betrifft, neue Standards setzen. Das muss man ihm lassen und neidlos anerkennen, was er leistet. Unabhängig davon: Schumacher bleibt Schumacher wie Senna Senna bleibt. Es gibt so viele Legenden in diesem Sport. Finde, wenn sie nicht in der gleichen Generation fahren, kann man sie auch nicht wirklich miteinander vergleichen.
Gespeichert

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2330 am: 15.Oktober 2020, 20:39:07 »

Bitte vermeide Doppelpostings.
Gespeichert

Magic1111

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2331 am: 16.Oktober 2020, 12:24:28 »

Hamilton hat und wird die wichtigsten Rekorde von Schumi egalisieren und brechen und, was die Zahlen betrifft, neue Standards setzen. Das muss man ihm lassen und neidlos anerkennen, was er leistet.

Ein "Makel" wird Hamilton aber immer haben (sehen die HAM Fans natürlich nicht so): Er musste nie ein Auto oder Team entwickeln, wie es z.B. Schumi in den ersten Ferrari Jahren machen musste, bis sich der Erfolg einstellte.
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Formel 1
« Antwort #2332 am: 16.Oktober 2020, 12:34:29 »

Hamilton hat und wird die wichtigsten Rekorde von Schumi egalisieren und brechen und, was die Zahlen betrifft, neue Standards setzen. Das muss man ihm lassen und neidlos anerkennen, was er leistet.

Ein "Makel" wird Hamilton aber immer haben (sehen die HAM Fans natürlich nicht so): Er musste nie ein Auto oder Team entwickeln, wie es z.B. Schumi in den ersten Ferrari Jahren machen musste, bis sich der Erfolg einstellte.

Wenn man es auf die Spitze treiben möchte, könnte man sogar sagen: Schumi hat die Entwicklung des Mercedes für Hamilton eigenhändig erledigt :D
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

Uiopki

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2333 am: 16.Oktober 2020, 13:24:04 »

Hamilton hat und wird die wichtigsten Rekorde von Schumi egalisieren und brechen und, was die Zahlen betrifft, neue Standards setzen. Das muss man ihm lassen und neidlos anerkennen, was er leistet.

Ein "Makel" wird Hamilton aber immer haben (sehen die HAM Fans natürlich nicht so): Er musste nie ein Auto oder Team entwickeln, wie es z.B. Schumi in den ersten Ferrari Jahren machen musste, bis sich der Erfolg einstellte.

Wenn man es auf die Spitze treiben möchte, könnte man sogar sagen: Schumi hat die Entwicklung des Mercedes für Hamilton eigenhändig erledigt :D

 :D Um es weiter zu führen - Hamilton hatte auch von seiner ersten Saison in der F1 an ein siegfähiges Auto zur Verfügung und musste sich in keinem kleinen Team zuvor beweisen.
Gespeichert

Tankqull

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Formel 1
« Antwort #2334 am: Heute um 12:26:18 »

Hamilton hat und wird die wichtigsten Rekorde von Schumi egalisieren und brechen und, was die Zahlen betrifft, neue Standards setzen. Das muss man ihm lassen und neidlos anerkennen, was er leistet.

Ein "Makel" wird Hamilton aber immer haben (sehen die HAM Fans natürlich nicht so): Er musste nie ein Auto oder Team entwickeln, wie es z.B. Schumi in den ersten Ferrari Jahren machen musste, bis sich der Erfolg einstellte.

Wenn man es auf die Spitze treiben möchte, könnte man sogar sagen: Schumi hat die Entwicklung des Mercedes für Hamilton eigenhändig erledigt :D

 :D Um es weiter zu führen - Hamilton hatte auch von seiner ersten Saison in der F1 an ein siegfähiges Auto zur Verfügung und musste sich in keinem kleinen Team zuvor beweisen.

Mich würd da mal nen "historisches" Rennen Interessieren, die F1 Boliden der 90er sind ja zu großen Teilen noch vorhanden und fahrtüchtig, in dem Hamilton im damaligen Benneton sitzt und gegen die anderen aktuellen Fahrer in entsprechenden Boliden sitzen... einfach um mal zu sehen wieviel "Fahrer" wirklich in ihm steckt oder ob er "sang und klanglos" im Niemansland abtauchen würde.
Gespeichert