MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tennis  (Gelesen 91922 mal)

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #720 am: 31.Januar 2020, 06:02:24 »

Djokovic ist einfach nur krass. Der ist seit gefühlt 15 Jahren da oben und man denkt der müsste schon 40 sein, wird aber dieses Jahr" erst 33. Der kann wenn der Körper mit macht noch ein paar Jahre machen.  Und dann ist da noch Federer, der 5 oder 6 Jahre älter und in 60% der Zeit noch besser als der Djoker war - lässt jetzt altersbedingt etwas nach, aber hey... Und Nadal rennt da auch noch rum. Die letzten mindestens 10 Jahre waren für Tennisfans echt super :D
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #721 am: 31.Januar 2020, 14:41:51 »

Thiem schlägt Zverev in vier Sätzen.
Gespeichert
66 Deutscher Meister
82 abgebrannt

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #722 am: 12.September 2020, 10:30:07 »

Zeverv quält sich in sein erstes Grand-Slam Finale. Bin mal gespannt, ob er das gegen Thiem gewinnen kann. Seine Leistung bisher war ja eher durchwachsen. Vielleicht würde es ihm guttun, wenn er seine Gegner von Anfang an etwas ernster nehmen würde. Bisweilen klingt das schon etwas arrogant und überheblich was der Gute so von sich gibt.

Zitat
"Ich konnte es nicht glauben, als ich auf das Scoreboard geschaut habe", berichtete Zverev im Anschluss an die Partie. "Ich spiele in einem Halbfinale und bin doch eigentlich der Favorit."
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

neps90

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #723 am: 12.September 2020, 10:45:00 »

Zeverv quält sich in sein erstes Grand-Slam Finale. Bin mal gespannt, ob er das gegen Thiem gewinnen kann. Seine Leistung bisher war ja eher durchwachsen. Vielleicht würde es ihm guttun, wenn er seine Gegner von Anfang an etwas ernster nehmen würde. Bisweilen klingt das schon etwas arrogant und überheblich was der Gute so von sich gibt.

Zitat
"Ich konnte es nicht glauben, als ich auf das Scoreboard geschaut habe", berichtete Zverev im Anschluss an die Partie. "Ich spiele in einem Halbfinale und bin doch eigentlich der Favorit."

Das kann ich so nicht unbedingt als arrogant abtun. Er ist WR-Liste 7. Sein Konkurrent 27.
Wettquoten auch eindeutig auf seiner Seite.
Und in dem Satz "Ich spiele in einem Halbfinale und bin doch eigentlich der Favorit." klingt das eher so als dass er sich wundert, Favorit in einem Halbfinale eines GS zu sein.
Gespeichert

nicom1995

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #724 am: 12.September 2020, 12:09:29 »

Mal abgesehen von der Aussage kommt er mir sehr unsympathisch rüber.

Ich hoffe daher auf einen Sieg von Thiem.  :D
Gespeichert

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #725 am: 12.September 2020, 18:59:14 »

Zeverv quält sich in sein erstes Grand-Slam Finale. Bin mal gespannt, ob er das gegen Thiem gewinnen kann. Seine Leistung bisher war ja eher durchwachsen. Vielleicht würde es ihm guttun, wenn er seine Gegner von Anfang an etwas ernster nehmen würde. Bisweilen klingt das schon etwas arrogant und überheblich was der Gute so von sich gibt.

Zitat
"Ich konnte es nicht glauben, als ich auf das Scoreboard geschaut habe", berichtete Zverev im Anschluss an die Partie. "Ich spiele in einem Halbfinale und bin doch eigentlich der Favorit."

Das kann ich so nicht unbedingt als arrogant abtun. Er ist WR-Liste 7. Sein Konkurrent 27.
Wettquoten auch eindeutig auf seiner Seite.
Und in dem Satz "Ich spiele in einem Halbfinale und bin doch eigentlich der Favorit." klingt das eher so als dass er sich wundert, Favorit in einem Halbfinale eines GS zu sein.

Die Tatsache, dass er sich mehr darüber Gedanken macht, ob er nun Favorit ist oder nicht, anstatt sich auf sein Spiel zu konzentrieren, zeugt nicht unbedingt davon, dass er sich auf das Wesentliche konzentriert. Was mit ein Grund für seine doch sehr unbeständigen Leistungen ist.
Der Junge muss lernen seinen Fokus richtig zu setzen, dann läuft es vielleicht auch mal etwas konstanter.
Dass er ordentlich Talent hat, steht außer Frage, aber er muss es halt auch auf den Platz bringen, anstatt sich Gedanken über seine Position in der Weltrangliste zu machen.
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

neps90

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #726 am: 12.September 2020, 19:45:14 »

Zeverv quält sich in sein erstes Grand-Slam Finale. Bin mal gespannt, ob er das gegen Thiem gewinnen kann. Seine Leistung bisher war ja eher durchwachsen. Vielleicht würde es ihm guttun, wenn er seine Gegner von Anfang an etwas ernster nehmen würde. Bisweilen klingt das schon etwas arrogant und überheblich was der Gute so von sich gibt.

Zitat
"Ich konnte es nicht glauben, als ich auf das Scoreboard geschaut habe", berichtete Zverev im Anschluss an die Partie. "Ich spiele in einem Halbfinale und bin doch eigentlich der Favorit."

Das kann ich so nicht unbedingt als arrogant abtun. Er ist WR-Liste 7. Sein Konkurrent 27.
Wettquoten auch eindeutig auf seiner Seite.
Und in dem Satz "Ich spiele in einem Halbfinale und bin doch eigentlich der Favorit." klingt das eher so als dass er sich wundert, Favorit in einem Halbfinale eines GS zu sein.

Die Tatsache, dass er sich mehr darüber Gedanken macht, ob er nun Favorit ist oder nicht, anstatt sich auf sein Spiel zu konzentrieren, zeugt nicht unbedingt davon, dass er sich auf das Wesentliche konzentriert. Was mit ein Grund für seine doch sehr unbeständigen Leistungen ist.
Der Junge muss lernen seinen Fokus richtig zu setzen, dann läuft es vielleicht auch mal etwas konstanter.
Dass er ordentlich Talent hat, steht außer Frage, aber er muss es halt auch auf den Platz bringen, anstatt sich Gedanken über seine Position in der Weltrangliste zu machen.

Ich kenne das von meinem Cousin der kurz davor war es als Profi in Belgien zu schaffen. Eines der größten mentalen Hindernisse waren seine Eltern die sich eher um seinen Status im Team als um das Wesentliche gekümmert haben. Ich kann mir vorstellen dass es bei Zverev nicht viel anders ist und er dadurch total abgelenkt ist. Der Unterschied ist natürlich gravierend zu meinem Beispiel einfach schon aufgrund der Talentfrage und anderer Sport etc, das Mentale spielt aber bei beidem eine große Rolle.
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #727 am: 14.September 2020, 10:22:35 »

Thiem gewinnt nach 0:2-Satzrückstand noch gegen Zverev und holt seinen ersten Grand Slam-Titel. Freut mich.
Gespeichert
66 Deutscher Meister
82 abgebrannt

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #728 am: 14.September 2020, 13:48:28 »

Schade für Zverev. Da hat er sein bestes Spiel im Turnier gemacht, aber dann leider nach zwei Sätzen ein bisschen den Faden verloren. Thiem war aber halt auch bockstark die zwei Wochen lang.
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

karenin

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #729 am: 14.September 2020, 17:21:37 »

Ja in der Tat schade.

Zum zuschauen war es irgendwie... Komisch? In der einen Situation verböllert er den einfachsten Return (ohne Speed im Spiel, genug Zeit zu Positionieren -> 10 Meter aus dem Feld), im nächsten Haut er nen Winner raus bei dem selbst Roger die Augen ausfallen.

Aber naja ungleich Lisicki damals sieht man eindeutig das Zverev das Zeug dazu hat oben mitzuspielen, der ist für mich in den Ansätzen der kompletteste von den Jungen. Dieses "BVB Problem", wo man durch minimale Nichtigkeiten in mentale Tiefs und Hochs "fällt" dürfte mit Erfahrung geringer werden, dann holt er auch die einfachen Punke wenn es gerade mal nicht so gut läuft (wären gestern immerhin sogar ein Break gewesen und auch ziemlich viele unnötige Punkte abgeschenkt bei eigenem Aufschlag. Kostet halt Energie. Matchball war ja auch ein unforced von Zverev. Fand ich irgendwie passend zum Spiel :D ).

Klar, ob das jetzt für Peak-Federer Niveau gereicht hätte glaube ich nicht, aber die big-three (Federer, Nadal und Djokovic) sind ja jetzt eher im Herbst, daher könnte ich mir schon vorstellen das er in den nächsten Jahren den ein oder anderen Grand Slam mitnimmt. Thiem an sich ebenso, wobei der vgl zu Zverev "eigentlich" einfacher zu spielen ist, da er ziemlich unflexibel ist. Grundlinie kann er extrem gut, der Rest ist so lala.. Glaub nicht das ich je in nem Final mehr Fehler bei einfachen Schlägen nahe des Netztes gesehen hab als gestern von Thiem.
Gespeichert

TMfkasShrek

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #730 am: 14.September 2020, 23:10:24 »

Glaub nicht das ich je in nem Final mehr Fehler bei einfachen Schlägen nahe des Netztes gesehen hab als gestern von Thiem.

Naja ich glaube, dass Thiem gestern mehr mit den eigenen " Dämonen" zu kämpfen hatte als mit Zverev. Er hat ja die letzten 3 GS Finali verloren und das hatte er einfach im Hinterkopf.
Gespeichert
Green and Black - einfach SHREK

karenin

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #731 am: 15.September 2020, 02:00:21 »

Naja ich glaube, dass Thiem gestern mehr mit den eigenen " Dämonen" zu kämpfen hatte als mit Zverev. Er hat ja die letzten 3 GS Finali verloren und das hatte er einfach im Hinterkopf.

Wobei das Grundlinienspiel ja gepasst hat (nachdem er sich gefangen hat nach den ersten zwei verkorksten Sätzen). Mehrmals Weltklasse was er da an Schlägen (von Grundlinie) ausgepackt hat. Zwischendrin aber eben diese "Unfälle" sobald er vor musste. Und ist ja nicht nur gestern, die Quote hat er eigentlich immer.
Gespeichert