MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Doping im Sport - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten  (Gelesen 40012 mal)

Modemfearer

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #20 am: 25.Mai 2007, 17:17:38 »

Bjarne Riis hat ja nun auch offiziell Bekannt gegeben dass er EPO beim Sieg 1996 nahm. Dies ist alles schön und gut, doch erfreulicher für den Sport wäre es wenn nun endlich auch die "Aktiven" Fahrer die dopen es zugeben.

Was freut es mich dass ein Schleck auf den 3 Platz im Giro liegt, wenn ich in 15 Jahre lesen muss, dass er gedopt war.

Modem
Gespeichert

holsten

  • Gast
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #21 am: 25.Mai 2007, 17:22:06 »

Eben drum ... scheiss auf Radsport. Zumindest in dieser Form ;)
Gespeichert

robertob

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #22 am: 25.Mai 2007, 17:23:33 »

@ pMaldini
Löblich ist in der Tat das sie das schweigen endlich gebrochen haben. Alles andere habe ich ja lang und breit aus meiner Sicht geschildert, wo herauszulesen sein sollte das sich das positive aus dieser PK von gestern doch schnell wieder relativiert.

@ Modem
Das was du ansprichst meine ich. Man weis nicht wie die aktuelle Lage aussieht. Die Taten der jetzt Geständigen liegen einige Jahre zurück, mittlerweile ist EPO aber "out". Darauf wurde gestern keine Bezug genommen geschweigedenn Stellung.
Das einzige was zwischen den Zeilen zu erkennen war, ist die Tatsache das sowohl damals wie heute der Großteil der Fahrer in irgendeiner weise versucht mit unerlaubten Mitteln bessere Ergebnisse zu erzielen.

robertob

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #23 am: 26.Mai 2009, 23:30:39 »

Dann will ich dieses alte Thema mal wieder ausgraben, anlässlich eines äußerst brisanten Interviews von Bernhard Kohl in der ARD bei Beckmann. Kohl spricht dort ganz offen und ehrlich über den Dopingverseuchten Sport und macht u.a. deutlich das es schlichtweg nicht machbar ist eine dreiwöchige Rundrfahrt ohne Doping zu fahren. Er fühlt sich als Betrüger gegenüber der Öffentlichkeit, aber nicht gegenüber seinen Sportkollegen. Das komplette und wahrlich sehenswerte Interview gibts hier:

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/2466256

ale del piero

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #24 am: 27.Mai 2009, 13:11:12 »

Vllt hat er Recht, vllt aber auch nicht... für mich gab es klares Team Doping bei Gerolsteiner, aber das leugnet der Kohl ja immernoch... aber die drei besten Rebellin, Kohl und Schumacher alle mit CERA erwischt, schon merkwürdig.. naja ich gucke den Giro zur Zeit trotzdem jeden Tag und mir machts immernoch Spass, das ganze zu verfolgen  ;D
Gespeichert
Ahh come gioca Del Piero! 289 Tore für Juventus :D

Mein Blog: http://calcioseriea.blog.de/

Provinz-Manager

  • Gast
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #25 am: 27.Mai 2009, 13:19:01 »

naja ich gucke den Giro zur Zeit trotzdem jeden Tag und mir machts immernoch Spass, das ganze zu verfolgen  ;D


Spricht im Prinzip auch nichts dagegen, wenn man jede "Doping-Sportart" boykottieren würde, könnte man die Olympischen Spiele gleich absagen.
Gespeichert

Snickers12312892

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Gespeichert
Das Klima kennt Gewinner und Verlierer - das steht in meinem Reiseführer.
FDP - Fast Drei Prozent

JCash3000

  • Gast
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #27 am: 02.Juni 2010, 21:33:47 »

wie der auf einmal davonzieht :o
Gespeichert

ale del piero

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #28 am: 03.Juni 2010, 15:08:45 »

Cancellara wird immer als guter Junge dargestellt.. Fakt ist aber nach Dopingvorwürfen gegen ihn auch noch Raddopingvorwürfe..
So wie er Boonen, den eig Meister der Paawe, abgezogen hat, würde mich das nicht wundern..

P.s.: Nach 4 Jahren wurde Valverde endlich für 2 Jahre wg Operacion Puerto gesperrt...
Gespeichert
Ahh come gioca Del Piero! 289 Tore für Juventus :D

Mein Blog: http://calcioseriea.blog.de/

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #29 am: 09.Juni 2010, 08:25:53 »

Stand bei uns letztens auch nen Artikel in der Presse. Darin stand auch, dass die UCI jetzt wohl an der Entwicklung eins Scanners für die Räder arbeitet.

... Ist aber auch unklar wie der weggeht ohne groß die Trittfrequenz zu erhöhen
Gespeichert

ale del piero

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #30 am: 14.Februar 2011, 15:50:19 »

http://www.sportmediaset.mediaset.it/altrisport/ciclismo/articoli/53369/contador-assolto-da-accusa-doping.shtml

Contador wird von den Spaniern freigesprochen... so lächerlich!

Und das alles am siebten Todestag des Marco Pantani... einer der für weit weniger ruiniert wurde...
« Letzte Änderung: 14.Februar 2011, 15:54:40 von ale del piero »
Gespeichert
Ahh come gioca Del Piero! 289 Tore für Juventus :D

Mein Blog: http://calcioseriea.blog.de/

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #31 am: 14.Februar 2011, 16:14:06 »

Mit seinem Drogenkonsum hat er vorallem sich selber ruiniert.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

ale del piero

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #32 am: 14.Februar 2011, 16:44:54 »

Mit seinem Drogenkonsum hat er vorallem sich selber ruiniert.

Klar, er hätte auch bestimmt angefangen Drogen zu nehmen, wenn man seine Karriere nicht zerstört hätte  ;)
Gespeichert
Ahh come gioca Del Piero! 289 Tore für Juventus :D

Mein Blog: http://calcioseriea.blog.de/

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #33 am: 14.Februar 2011, 16:48:41 »

Mit seinem Drogenkonsum hat er vorallem sich selber ruiniert.

Klar, er hätte auch bestimmt angefangen Drogen zu nehmen, wenn man seine Karriere nicht zerstört hätte  ;)


Das kann wohl niemand sicher sagen. Vielleicht hätte er auch Drogen genommen, wenn er noch 10 mal den Giro gewonnen hätte. Alles hypothetisch.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #34 am: 14.Februar 2011, 16:51:58 »

Hat er nicht Drogen genommen um überhaupt Karriere machen zu können? *duckundweg*
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #35 am: 15.Februar 2011, 21:45:56 »

ich glaube ... Man kann niemanden glauben :) aber contador wird selbst nicht ganz unrecht haben ... Wenn gleich ich nicht glaube das er noch nie gedopt hat ... Aber so wie der kämpft hat er zumindest nicht mit dem ihm vorgeworfenen gedopt

Hab am rande mitbekommen das ricco sich mit falschem blutdoping fast selbst geerdet hätte ... Hab gerade nur handy da bin ich zu faul für ne quelle
Gespeichert

ale del piero

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #36 am: 15.Februar 2011, 21:47:42 »

ich glaube ... Man kann niemanden glauben :) aber contador wird selbst nicht ganz unrecht haben ... Wenn gleich ich nicht glaube das er noch nie gedopt hat ... Aber so wie der kämpft hat er zumindest nicht mit dem ihm vorgeworfenen gedopt

Hab am rande mitbekommen das ricco sich mit falschem blutdoping fast selbst geerdet hätte ... Hab gerade nur handy da bin ich zu faul für ne quelle

Mit ricco stimmt..
Der rest naja.. Landis hat auch gekämpft  ;)
Contador war in Operacion Puerto drin.. das sagt alles.. und die Ärzte haben gesagt, dass es unmöglich gewesen ist in diesem Fall, dass dies durch Fleisch passsiert sei...
Gespeichert
Ahh come gioca Del Piero! 289 Tore für Juventus :D

Mein Blog: http://calcioseriea.blog.de/

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #37 am: 15.Februar 2011, 22:41:21 »

Der spanische Radsportverband ist für solche Peinlichkeiten ja bekannt. Siehe Valverde und Operacion Puerto.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #38 am: 16.Februar 2011, 18:18:09 »

Lanze Armstark hat seine Karriere wieder mal beendet. Jetzt erwischen sie ihn doch nicht mehr...
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

Konni

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Radsport im Dopingsumpf - Meinungen/Thesen/Neuigkeiten
« Antwort #39 am: 17.Februar 2011, 12:23:01 »

Dass Armstrong zu diesem Zeitpunkt aufhört, stand schon seit über einem halben Jahr fest.
Gespeichert