MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Deutsche Nationalmannschaft  (Gelesen 359346 mal)

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7360 am: 17.Mai 2018, 18:58:47 »

Ich bleibe dabei, Wagners Reaktion zeigt genau WESHALB man so jemanden nicht mitnehmen sollte. Richtiger Kasper ist das. Das soll konsequent sein?
Die Sprüche von wegen 'aber manchmal ist es ganz gut so eine Drecksau' vorne drin zu haben, kann ich nicht mehr hören. Wer sowas sagt, hat von Spitzenfußball keine Ahnung.
Denn einen Weltklasseverteidiger wie z.B. Sergio Ramos, Umtiti oder Varane, interessiert es herzlich wenig, ob der Gegner ne Drecksau ist. Die melden ihn ab und gut ist.
Gespeichert
Aktuelle Trainerstation: Deportivo La Coruna

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011

'Calling a sports Football, but it's mainly played by Hands. Sorry, but i don't get it!'

karenin

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7361 am: 17.Mai 2018, 19:01:27 »

Also, man weiß es ja nie so genau. Mich wundert's nur, dass Petersen nie ein Kandidat für die Quali-Spiele war und jetzt plötzlich nach Russland mitgenommen wird. Wieso hat man ihn nicht im Confed-Cup ausprobiert, wie man es bspw. mit Stindl gemacht hat?
Ich möchte Petersen auch nicht aus dem Kader reden oder diskutieren.

Eben letzterer (bzw seine Verletzung) wird wohl auch der Grund für diese überraschende Nominierung sein vermute ich. Vom Typus her sind sie zwar nicht ähnlich, aber von der Arbeitsaufassung schon. Petersen ist auch schon lange kein reiner Strafraumstürmer mehr, von daher sehe ich seine Nominierung gar nicht im Zusammenhang mit Gomez/Wagner sondern Stindl, und wird auch irgendwo davon abhängen ob man den mitgenommen hätte oder nicht (wobei Stindl natürlich auch eine Rolle weiter hinten Spielen könnte in der ich Petersen jetzt dann trotz der Entwicklung vom Lauerer zum Läufer doch nicht sehe).
Gespeichert

Ghorwin

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7362 am: 18.Mai 2018, 06:23:23 »

Ich bleibe dabei, Wagners Reaktion zeigt genau WESHALB man so jemanden nicht mitnehmen sollte. Richtiger Kasper ist das. Das soll konsequent sein?
Die Sprüche von wegen 'aber manchmal ist es ganz gut so eine Drecksau' vorne drin zu haben, kann ich nicht mehr hören. Wer sowas sagt, hat von Spitzenfußball keine Ahnung.
Denn einen Weltklasseverteidiger wie z.B. Sergio Ramos, Umtiti oder Varane, interessiert es herzlich wenig, ob der Gegner ne Drecksau ist. Die melden ihn ab und gut ist.
+1
"Mein" SV Werder wusste schon, warum er nach Berlin verkauft wurde. Solch eine Reaktion ruft eine Bezeichnung aus meiner Kinheit für solche Leute auf: Eingeschnappte Leberwurst
Gespeichert
LG
Ghorwin

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7363 am: 18.Mai 2018, 06:48:56 »

Ich bleibe auch dabei: Die Reaktion von Wagner ist konsequent und entspricht seiner Persoenlichkeit. Wenn die Persoenlichkeit der Grund ist, warum er von Loew nicht nominiert wurde, dann kann sich Loew bestaetigt fuehlen.

Ganz grundsaetzlich bin ich der Ueberzeugung, dass es in einer Gruppe von Menschen immer leistungsfoerdernd ist, wenn man sehr unterschiedliche Charaktere hat. Diese ergaenzen sich und fordern sich gegenseitig heraus.

Loew hat gute Erfahrungen damit gemacht "gleichfoermige" Charaktere einzuladen, wurde damit Weltmeister und wird das vermutlich auch nicht mehr aendern.

Der Erfolg gibt ihm Recht, ich halte es dennoch fuer falsch.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7364 am: 18.Mai 2018, 10:40:29 »

Ich bleibe auch dabei: Die Reaktion von Wagner ist konsequent und entspricht seiner Persoenlichkeit. Wenn die Persoenlichkeit der Grund ist, warum er von Loew nicht nominiert wurde, dann kann sich Loew bestaetigt fuehlen.

Ganz grundsaetzlich bin ich der Ueberzeugung, dass es in einer Gruppe von Menschen immer leistungsfoerdernd ist, wenn man sehr unterschiedliche Charaktere hat. Diese ergaenzen sich und fordern sich gegenseitig heraus.

Loew hat gute Erfahrungen damit gemacht "gleichfoermige" Charaktere einzuladen, wurde damit Weltmeister und wird das vermutlich auch nicht mehr aendern.

Der Erfolg gibt ihm Recht, ich halte es dennoch fuer falsch.

Ich gebe dir im Kern recht, aber
a) glaube ich sowieso nicht, dass alle Charaktere bei Löw gleich sind und
b) reden wir hier von Wagner  >:D
Gespeichert
Aktuelle Trainerstation: Deportivo La Coruna

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011

'Calling a sports Football, but it's mainly played by Hands. Sorry, but i don't get it!'

Tery Whenett

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
    • Taktiktüftler
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7365 am: 18.Mai 2018, 11:02:47 »

Das mit der "Gleichförmigkeit" ist so eine Sache. Vielleicht haben sie - auf FM-Sprache - auch einfach nur hohe Teamwork-Attribute auf und neben dem Feld. Bei allen unterschiedlichen Charakter-Facetten. Da kann jemand, der quer schießt, einfach das Gefüge zerstören - zumal wir hier von einem Kaderplatz reden, der bei guten Turnierverlauf gar nicht und bei schlechtem Turnierverlauf für 15 Minuten als Brechstange gebraucht wird. Wenn es um einen fußballerischen Überflieger wie Ronaldo geht, kann man drüber reden - aber bei den Spielern Nr. 18-23 würde ich auch jederzeit den pflegeleichteren mitnehmen, wenn fußballerisch nur Nuancen dazwischen liegen.

Ich persönlich hätte Wagner auch gerne dabei gehabt, dass er sich jetzt aber so äußert, gibt Löw nur recht.
Gespeichert
FM.Zweierkette - Guides & Inspiration zum Football Manager | FM18 im Preisvergleich | FM.Z Cup - Jedes Team ein echter Gegner.

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Nationalspieler
  • ******
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7366 am: 18.Mai 2018, 12:08:22 »

Interessanterweise ist Wagner bei den Vereinen intern nie bislang wirklich negativ aufgefallen. Oder gab es Mal Berichte über seinen schwierigen Charakter, seine Unbeliebtheit im Team oder so?
Gespeichert

Towelie

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7367 am: 18.Mai 2018, 13:08:45 »

Interessanterweise ist Wagner bei den Vereinen intern nie bislang wirklich negativ aufgefallen. Oder gab es Mal Berichte über seinen schwierigen Charakter, seine Unbeliebtheit im Team oder so?

Nagelsmann hat diese Woche erst im Interview gesagt, dass Wagner einen guten aber komplizierten Charakter habe und dass man ihn ein bisschen an der langen Leine führen müsse und nicht alles sanktionieren dürfe, wenn man mit ihm arbeitet.

https://www.bild.de/sport/fussball/1-bundesliga/phrasenmaeher-podcast-julian-nagelsmann-55719224.bild.html
Gespeichert

Cubano

  • Researcher
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7368 am: 18.Mai 2018, 13:13:48 »

Glaube Wagner kann man hier wirklich mit Ibrahimovic vergleichen. Extrovertiert und ein Lautsprecher, aber nicht umbedingt negativ fürs Team. Anders als z.B Balotelli, Joey Barton und Co.
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Unsere Welt des Fußballs
http://www.fussballwelt.at/

Silvereye

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Gespeichert

BlueSnakeRD

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7370 am: 18.Mai 2018, 17:30:47 »

"Als wären sie Vollidioten": Löw kontert Wagner scharf

Auch wenn er Recht hat: Wo waren die scharfen Worte bei Özil und Gündogan? Ach, ich vergaß...selbe Beraterfirma wie Löw.  :P
Gespeichert

Silvereye

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7371 am: 18.Mai 2018, 17:33:42 »

Ich geh von aus, dass er mit den beiden Intern einfach das Gespräch dann sucht und ihnen sagt, dass dies nicht so ideal war. Da wirst du sonst nix mehr von hören. Und das halte ich auch für den richtigen Weg anstatt das zu etwas aufzubauschen was garnicht da ist. Wegen dem Bild wird eh viel zu viel reibach gemacht.
Gespeichert

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7372 am: 18.Mai 2018, 17:38:13 »

Und ich glaube weiterhin nicht, dass Löw gerne "meinungsstarke" Spieler auf den hinteren Kaderpositionen haben möchte. Etablierte Leistungsträger können und sollen den Mut bestimmt aufmachen, alle anderen lieber nicht. Ich weiss noch sehr gut, dass Hummels und Löw relativ lange nicht gut miteinander klar kamen. Früher durfte Hummels auch immer nur 5-Meterquerpässe zu Kroos spielen. Mittlerweile darf er wohl seine Meinung sagen und auch mal einen langen Ball einstreuen. ;)
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Silvereye

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7373 am: 18.Mai 2018, 17:44:11 »

Ganz früher war Hummels doch so limitiert, dass mehr als 5 Meter Pass auch bei ihm eher ne Gefahr fürs eigene Team waren.
Hat sich aber nach und nach stark entwickelt. Und mit entsprechenden Nebenleuten sind auch die Langen pässe, oder ausflüge in gegnerischen Strafraum machbar.
Selbst gut entwickelt + bessere Nebenleute = nochmal besser dastehen mit Spielweise.
Gespeichert

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7374 am: 18.Mai 2018, 17:51:28 »

Nein, als Hummels in der A-Nationalmannschaft anfing war er alles andere als limitiert. Trotzdem durfte Boateng die Pässe so spielen, wie er meinte und Hummels durfte nur über fünf Meter spielen. Das hatte nichts mit Fähigkeiten, sondern mit Standing zu tun.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Towelie

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7375 am: 18.Mai 2018, 18:02:27 »

Ja, daran erinnere ich mich auch noch. Das war während der EM 2012. Hummels musste den Ball flach halten und Boateng hat die Diagonalbälle gespielt. Wäre Badstuber fit gewesen, hätte Löw damals auch lieber auf den gesetzt als auf Hummels.

Stimmt nicht ganz, Badstuber hat damals auch gespielt sehe ich gerade, aber Hummels nur, weil Boateng rechts ran müsste.
« Letzte Änderung: 18.Mai 2018, 18:07:51 von Towelie »
Gespeichert

BlueSnakeRD

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7376 am: 18.Mai 2018, 18:05:51 »

Ich geh von aus, dass er mit den beiden Intern einfach das Gespräch dann sucht und ihnen sagt, dass dies nicht so ideal war. Da wirst du sonst nix mehr von hören. Und das halte ich auch für den richtigen Weg anstatt das zu etwas aufzubauschen was garnicht da ist. Wegen dem Bild wird eh viel zu viel reibach gemacht.

Wird wohl so sein. Würde das wohl ähnlich handhaben, wenn ich er wäre.

Noch unnötiger ist halt dass Wagner sich äußert und Löw dann kontert. *Gg*
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7377 am: 18.Mai 2018, 18:06:32 »

Ich fand Hummels war damals der bessere Fußballer von den beiden... Boateng war der bessere Innenverteidiger, aber am Ball war Hummels besser, gerde wen nes um lange Bälle ging.
Aber mein Gott, lasst Löw halt machen, ich sage immer noch, dass Deutschland 2014 trotz Löw und nicht wegen Löw Weltmeister wurde.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7378 am: 18.Mai 2018, 18:14:56 »

War doch jetzt auch keine Kritik an Löw. Gehört ja vielleicht zu seinem Erfolgsrezept, dass die Spieler jeweils sehr, sehr unterschiedlich behandelt werden.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Tery Whenett

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
    • Taktiktüftler
Re: Deutsche Nationalmannschaft
« Antwort #7379 am: 18.Mai 2018, 20:59:56 »

Ich fand Hummels war damals der bessere Fußballer von den beiden... Boateng war der bessere Innenverteidiger, aber am Ball war Hummels besser, gerde wen nes um lange Bälle ging.
Aber mein Gott, lasst Löw halt machen, ich sage immer noch, dass Deutschland 2014 trotz Löw und nicht wegen Löw Weltmeister wurde.

Das sehe ich anders. Löw mag nicht der begnadetste Taktiker sein - aber er ist unheimlich lernfähig und alles andere als dogmatisch. Deshalb sind wir Weltmeister geworden. Wer sich noch erinnern kann, wie stiefmütterlich ehedem die Standards gehandhabt wurden und wie Löw das öffentlich begründet/verteidigt hat. Vor dem WM2014 hat er (u.a.) das komplett über den Haufen geworfen und nicht stur an seiner Vorstellung festgehalten. Das gibt es in anderen Bereichen auch zu beobachten. Da gibt es genug andere Trainer, die lieber sich selbst "treu bleiben", anstatt die Notwendigkeiten und Chancen zu erkennen und diese dann zu nutzen.

Ich vermute, dass Löw mit seiner Art der perfekte Nationaltrainer ist - als Klubtrainer aber nur einer von vielen wäre.
Gespeichert
FM.Zweierkette - Guides & Inspiration zum Football Manager | FM18 im Preisvergleich | FM.Z Cup - Jedes Team ein echter Gegner.