MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 3. Liga  (Gelesen 217265 mal)

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2680 am: 30.Mai 2019, 10:23:31 »

Ach Rejs...
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2681 am: 30.Mai 2019, 20:30:25 »

Ingolstadt komplettiert die 3. Liga. Ich würde lügen, wenn ich mich nicht über deren Abstieg freuen würde. Erstens gibt es dann nächste Saison die Löweninvasion in Ingolstadt, zweitens kann ich diesem aus dem Boden gestampften Audi-Retortenclub und seinen Event-Kunden nichts abgewinnen.

Stimmt. Hinter Wehen steht ja mit BRITA kein zahlugskräftiger Investor  :o Aber Hauptsache Mimimi und stänkern. Gerade als 60er sollte an halt die Kritik an Vereinen mit potenteren Geldgebern als anderswo doch mal zurückhalten  ;)

Das stimmt so nicht ganz. Denn 90% gehören einer Firma, die wie z. B. Brita einer Holding gehört.
Gespeichert

BavarianLion

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2682 am: 31.Mai 2019, 10:35:03 »

Gerade WEIL wir von Ismaik so dermaßen gef*ckt wurden, stehen wir gegen Investoren und Kommerz auf! Der ist im Übrigen kein "potenter Geldgeber" sondern eine hochverzinste-darlehen-gebende Heuschrecke, um mal mit dem scheiss Mythos aufzuräumen, wir hätten Kohle ohne Ende. Im Gegenteil ist unser Etat sogar um Hundertausende geschrumpft, weil wir jährlich Zinsen an Ismaik zahlen für in der Vergangenheit genommene Darlehen, was uns zur kleinen Maus der Dritten Liga macht. Trotzdem haben wir einen Auswärtsschnitt von 2500, sind damit unter den Top 10 aller deutschen Vereine wohingegen der FCI nicht mal sein Stadion voll bekommt, wenn das entscheidende Relegationsspiel ansteht, aber das nur am Rande. ;)

Warum 50+1 niemals fallen darf? Wir sind das beste Beispiel!
Gespeichert
~ Turn- und Sportverein München von 1860 e.V. ~

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2683 am: 31.Mai 2019, 11:45:06 »

...
weil wir jährlich Zinsen an Ismaik zahlen für in der Vergangenheit genommene Darlehen
...

Und das sind ca. 750.000 € pro Saison, also nicht gerade Peanuts. Von der Tilgung dieser Darlehen sind wir natürlich Lichtjahre entfernt.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Rejs

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2684 am: 31.Mai 2019, 11:53:31 »

...
weil wir jährlich Zinsen an Ismaik zahlen für in der Vergangenheit genommene Darlehen
...

Und das sind ca. 750.000 € pro Saison, also nicht gerade Peanuts. Von der Tilgung dieser Darlehen sind wir natürlich Lichtjahre entfernt.

Am Anfang wurde Ismaik zumindest von den Verantwortlichen hochgejubelt. Warum hat man sich auf solche Modeele überhaupt eingelassen? War ja eigentlich Selbstmord und so blauäugig kann doch keiner gewesen sein, dass da an nen vollen Erfolg gedacht wurde ohne die Risiken zu beachten.
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Euro Betis!

BavarianLion

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2685 am: 31.Mai 2019, 12:09:29 »

Die Verantwortlichen damals waren sicherlich zu blauäugig und naiv, standen jedoch vor der Wahl zwischen Insolvenz, da wir uns mit der Allianz Arena übernommen hatten, oder Einstieg eines Investors. Ich habe für eine Insolvenz und einen Neuanfang im Grünwalder Stadion plädiert, wir würden jetzt - 8 Jahre später - vielleicht wieder in der Bundesliga stehen.

Ein aktuelles Beispiel einer solchen Situation ist der 1. FC Kaiserslautern. Die Parallelen sind nicht von der Hand zu weisen, auch sie wurden durch ein zu teueres Stadion erdrückt. Wenn man da noch Aachen und den neuen Tivoli ins Spiel bringt, erkannt man Muster.

Gespeichert
~ Turn- und Sportverein München von 1860 e.V. ~

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2686 am: 31.Mai 2019, 14:34:55 »

Da dürfte der ganze Verein inkl. der Fans naiv gewesen sein. Ich meine die Befürworter einer Insolvenz waren damals eher in der Minderheit und selbst jetzt freuen sich noch genügend Fans, wenn Ismaik mal wieder eine "Finanzspritze" in den Raum stellt oder? Waren das nicht daletzt knapp 2-2,5 Millionen? Wurden die angenommen? Die 750k pro Saison sind letztlich nicht der alles entscheidende Faktor, warum es bei den Sechzigern nur schwerlich vorangeht. Die größten Faktoren sind meine ich die fehlende sportliche Kompetenz, die übermäßig lähmende Vereinspolitik und die bei Traditionsclubs grundsätzlich vorherrschende zu hohe Erwartungshaltung, dahingehend auch keinerlei Geduld. Hätte sich das im Falle einer Insolvenz geändert?
Gespeichert
Da stellen sich mir die Nackenhaare auf!

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2687 am: 31.Mai 2019, 15:52:09 »

Naja, so klein war die Fraktion, die 2011 die Insolvenz befürwortet hätte, tatsächlich nicht. Mir wäre der Weg inkl. Insolvenz auch deutlich lieber gewesen. Man muss aber Verständnis dafür zeigen, dass die damalige Vereinsführung nicht als diejenige dastehen wollte, die 1860 ins Amateurlager schickt und aufgrund der Kurzfristigkeit und mangels Alternative ging man halt die Kooperation mit Ismaik ein und ließ sich dessen Bedingungen aufzwängen.

Die Spaltung innerhalb der Fanszene ist in der Tat immens und aus meiner Sicht auch nicht reparabel - da sind beide Seiten zu festgefahren und gerade die Investor-freundliche Fraktion wird durch einen (von Ismaik finanziell unterstützen) Blog tagtäglich befeuert - dass dessen News größtenteil substanzlos sind und wesentliche Fakten unterschlagen werden, versteht sich von selbst.

Aber ja: es gibt schon viele Fans, die den Ismaik-Kurs befürworten und in ihm und seinem Geld den Heilsbringer sehen. Das sind aber auch größtenteils die, denen der Einblick in Vereinsstrukturen fehlt, die sich nicht wirklich mit der Vereinspolitik beschäftigen und sich folglich nicht auskennen. Da werden munter KGaA und e.V. bzw. deren Zuständigkeiten, Rechte und Pflichten durcheinandergebracht, Vereinspräsident Robert Reisinger beispielsweise dafür beschimpft, dass er keine Sponsoren akquiriert - obwohl laut Gesellschaftervertrag eindeutig geregelt ist, dass er (und der e.V.) das gar nicht dürfen, sondern dies ausschließlich der KGaA und dem Vermarkter Infront zusteht.

Die letzte Finanzspritze in Höhe von 2 Millionen gewährte Ismaik vor der Saison 2018/19 in Form von Genussscheinen; davon wurden durch die GFs der KGaA bereits im ersten Jahr 1,5 Mio. verpulvert. Nicht so ganz clever, aber halt ein KGaA-Problem...

Man darf auch nicht unerwähnt lassen, dass durch eine von Ismaik verspätet veranlasste Umwandlung von Darlehen in Genussscheine eine Strafe in Höhe von 150.000 € fällig wurde. Nicht zuletzt deswegen hat der e.V. in Person von Robert Reisinger festgelegt, dass man keinerlei Darlehen mehr von Ismaik annehmen werde und Genussscheine auch nur bei Sofortkasse. Aus meiner Sicht eine mehr als nachvollziehbare Entscheidung angesichts des Historie.

Hm, fehlende sportliche Kompetenz? Wen meinst Du damit? Den Investor? Den Vereinspräsidenten? Oder die tatsächlichen Verantwortlichen Bierofka und Gorenzel?

Die Erwartungshaltung ist sicher hoch, gerade bei den Ismaik-Getreuen übertrieben hoch. Für die ist der sportliche Erfolg der Profimannschaft allem anderen überzuordnen, koste es, was es wolle. Und genau an diesem Punkt kommen die konkurrierenden Fangruppen nicht zusammen. Ich würde 1860 prinzipiell auch lieber wieder gegen Dortmund, Frankfurt oder Bayern spielen sehen, aber halt nicht um jeden Preis.

Abgesehen davon finde ich die 3. und die 2. Liga sowieso deutlich attraktiver als die 1. Bundesliga und sollte es wieder zurück in die Regionalliga gehen, solls mir auch recht sein. Ich definiere 1860 nicht über sportlichen Erfolg, sonst hätte ich als Münchner nicht Löwenfan werden dürfen. 1860 war für mich immer mehr als das, was auf dem Platz geschieht. Zudem stellt das Stadion in Giesing einen ganz zentralen, nicht in Frage zu stellenden Teil der Identität dar.

Am 30.06. ist übrigens Mitgliederversammlung mit Präsidentenwahl; ich gehe von einer Wiederwahl Reisingers mit mindestens 2/3 der Stimmen aus.
« Letzte Änderung: 31.Mai 2019, 15:55:32 von Stefan von Undzu »
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

BavarianLion

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2688 am: 31.Mai 2019, 15:55:04 »

Sechzig hat wahrscheinlich die am meisten zerstrittenste Fan-Base in ganz Deutschland, wobei sich das Blatt gewendet hat und derzeit - ähnlich wie in Hannover - die Investorenkritiker die Mehrheit stellen. Nichtsdestotrotz gibt es eine laute Minderheit mit eigenem Internetmedium, die massiv gegen das derzeitige Präsidium schießt und unbedingt wieder Gelder von Ismaik annehmen möchte.

Ich habe dazu meine ganz eigene Theorie, warum das bei uns so ist. Wir waren eben bis in die 60er-Jahre mit Höhepunkt deutscher Meisterschaft 1966 der größere und erfolgreichere Münchner Verein, danach kam der katastrophale Absturz bis teilweise in die Bayernliga. Da ziehst du halt komplett andere Menschen als Fan an, das lässt sich dann freilich wenig miteinander verbinden. Dazu passt auch dein Punkt hinsichtlich der Erwartungshaltung.
Gespeichert
~ Turn- und Sportverein München von 1860 e.V. ~

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2689 am: 01.Juni 2019, 09:00:57 »

Fehlende sportliche Kompetenz war vorschnell rausgehauen, da hatte ich vor allem Pereira im Hinterkopf. Das Relegationshinspiel bei der Jahn: Lacazette fuhwerkt grausam die Hälfte der Spielzeit, bis dann endlich Neuhaus kam. Wie konnte man dessen Qualität so übersehen? Sind Sachen die bleiben echt hängen. :) Also ja wenn fehlende Kompetenz überhaupt nur durch den Investor. Aktuell finde ich das mit Bierofka ganz passend, wenn auch von der Spielidee her und auf das Personal bezogen nach wenigen Eindrücken etwas unausgegoren, aber mir gefällt, dass man mit ihm in die nächste Saison geht. Habe aber wenig Hoffnung, dass der Burgfrieden nächste Saison hält, wenn man nicht direkt um den Aufstieg mitspielt.

"Abgesehen davon finde ich die 3. und die 2. Liga sowieso deutlich attraktiver als die 1. Bundesliga und sollte es wieder zurück in die Regionalliga gehen, solls mir auch recht sein. Ich definiere 1860 nicht über sportlichen Erfolg, sonst hätte ich als Münchner nicht Löwenfan werden dürfen. 1860 war für mich immer mehr als das, was auf dem Platz geschieht. Zudem stellt das Stadion in Giesing einen ganz zentralen, nicht in Frage zu stellenden Teil der Identität dar."

Top! Die Sichtweise habe ich mir dieses Jahr auch angeeignet. Auf der Grundlage ist es dann aber recht schwierig mit den meisten Vereinsfans zu diskutieren. Hinterfrage mich da aber noch: Ist das schon Altersmilde? Keine Lust mehr sich ständig aufzuregen? Ne beseelte Sch..egal-Mentalität? Oder einfach der gesündere Weg seinem Verein die Daumen zu drücken? ;D

Danke für euren Einblick!
Gespeichert
Da stellen sich mir die Nackenhaare auf!

Fuchs

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2690 am: 01.Juni 2019, 10:18:57 »

Zitat
Oder einfach der gesündere Weg seinem Verein die Daumen zu drücken?
Ich glaube genau das ist der Fall. Zumindest in meinem Fall kann ich auch nicht von Altersmilde sprechen. Glaub ich... Ich glaube man gewinnt einen realistischeren oder zumindest nüchterneren Blick auf den "eigenen" Verein, wenn man nicht alles dem sportlichen Erfolg unterordnen. Klar, dieser ist enorm wichtig, um finanziell gesunden zu können. Realistisch muss man aber einfach sagen, dass ein Verein wie der KSC (oder eben 1860) immer mal wieder in die Drittklassigkeit abrutschen kann, wenn es blöd läuft, und ein direkter Wiederaufstieg keine Selbstverständlichkeit ist. Sowas muss eine weitsichtig Vereinsführung eigentlich immer im Blick haben. Genauso gut ist aber auch hin und wieder der Aufstieg in die 1. Liga möglich, wenn konstant gut gearbeitet wird. Das sollte auch immer ein Ziel bleiben - nur erwarten darf man es nicht.

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2691 am: 03.Juni 2019, 19:05:36 »

Wenn ich nur lese wie die Duisburger ihren Ehemaligen Fröde teils beurteilen....  :-X Da wacht dann wieder der alte Kämpfer in mir auf und der Blutdruck steigt.  ;D
Gespeichert
Da stellen sich mir die Nackenhaare auf!

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2692 am: 12.Juni 2019, 08:16:09 »

Es gibt wohl erste (inoffizielle) Ergebnisse des Stadiongutachtens bei 1860:

- Hauptproblem bei Ausbau: Lärmbelästigung
- „Sinnvoll“ seien daher 15.000 allenfalls 18.000 Plätze
- Bauplan erlaubt auch Überdachung, Bau einer Tiefgarage – damit sei sogar Erstligabetrieb möglich


Passt! Ich stehe auf Verknappung. Das tut uns absolut gut. Für den wirtschaftlichen Erfolg ist mehr nicht unbedingt notwendig, wenn die Grunddaten (Logen und Business Seats) passen würden. Da dürfen die Tickets in bestimmten Segmenten durchaus auch noch ein bisserl mehr kosten. Wenn es also so wäre - los geht's!
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Cubano

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2693 am: 12.Juni 2019, 19:26:19 »

Es gibt wohl erste (inoffizielle) Ergebnisse des Stadiongutachtens bei 1860:

- Hauptproblem bei Ausbau: Lärmbelästigung
- „Sinnvoll“ seien daher 15.000 allenfalls 18.000 Plätze
- Bauplan erlaubt auch Überdachung, Bau einer Tiefgarage – damit sei sogar Erstligabetrieb möglich


Passt! Ich stehe auf Verknappung. Das tut uns absolut gut. Für den wirtschaftlichen Erfolg ist mehr nicht unbedingt notwendig, wenn die Grunddaten (Logen und Business Seats) passen würden. Da dürfen die Tickets in bestimmten Segmenten durchaus auch noch ein bisserl mehr kosten. Wenn es also so wäre - los geht's!

Gehts um das Grünwalder? Weil Lärmbelästigung kann da ja kein Grund sein oder die waren an nem anderen Stadion als ich.
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Unsere Welt des Fußballs
http://www.fussballwelt.at/

Joe Hennessy

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2694 am: 12.Juni 2019, 19:37:03 »

Es gibt wohl erste (inoffizielle) Ergebnisse des Stadiongutachtens bei 1860:

- Hauptproblem bei Ausbau: Lärmbelästigung
- „Sinnvoll“ seien daher 15.000 allenfalls 18.000 Plätze
- Bauplan erlaubt auch Überdachung, Bau einer Tiefgarage – damit sei sogar Erstligabetrieb möglich


Passt! Ich stehe auf Verknappung. Das tut uns absolut gut. Für den wirtschaftlichen Erfolg ist mehr nicht unbedingt notwendig, wenn die Grunddaten (Logen und Business Seats) passen würden. Da dürfen die Tickets in bestimmten Segmenten durchaus auch noch ein bisserl mehr kosten. Wenn es also so wäre - los geht's!

Gehts um das Grünwalder? Weil Lärmbelästigung kann da ja kein Grund sein oder die waren an nem anderen Stadion als ich.

Dann warst du vllt. an der Allianz-Arena.  :P
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2695 am: 13.Juni 2019, 08:57:13 »

Es gibt wohl erste (inoffizielle) Ergebnisse des Stadiongutachtens bei 1860:

- Hauptproblem bei Ausbau: Lärmbelästigung
- „Sinnvoll“ seien daher 15.000 allenfalls 18.000 Plätze
- Bauplan erlaubt auch Überdachung, Bau einer Tiefgarage – damit sei sogar Erstligabetrieb möglich


Passt! Ich stehe auf Verknappung. Das tut uns absolut gut. Für den wirtschaftlichen Erfolg ist mehr nicht unbedingt notwendig, wenn die Grunddaten (Logen und Business Seats) passen würden. Da dürfen die Tickets in bestimmten Segmenten durchaus auch noch ein bisserl mehr kosten. Wenn es also so wäre - los geht's!

Gehts um das Grünwalder? Weil Lärmbelästigung kann da ja kein Grund sein oder die waren an nem anderen Stadion als ich.


Klar gehts ums Grünwalder Stadion. Unbestritten, dass es da auch mal laut werden kann, aber, hey, die Leute sind neben ein Fußballstadion gezogen... Was erwarten die? Ganz abgesehen davon ist mit 18.000 das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Die Beschränkung gilt für den jetzigen baulichen Zustand, mit Überdachung und Tiefgarage wäre auch mehr möglich. Stellt sich halt die Frage, wer das zahlen soll, denn die Stadt wird so viel Geld nicht in die Hand nehmen und 1860 kann es sich nicht leisten.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

BavarianLion

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2696 am: 18.Juni 2019, 11:47:08 »

Weil es hier ja auch immer wieder den irrsinnigen Trugschluss gibt, Herr Ismaik wäre unser Gönner:

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.loewen-chaos-immer-schlimmer-tsv-1860-jetzt-droht-ismaik-scharold-sogar-mit-klage.ff6263bb-4a30-4f6d-afaa-ed2bed468f9b.html

Das kannst du dir nicht ausdenken! Unser Hauptsponsor möchte freiwillig mehr Geld per Sponsoring investieren, könnte damit unser klammes Budget erhöhen und Daniel Bierofka seine gewünschten Neuzugänge (derzeit als einziger Club der dritten Liga aufgrund angespannter finanzieller Lage: 0) ermöglichen, nur leider droht unser geliebter Investor Ismaik nun unserem Geschäftsführer mit einer Klage, sollte er das Angebot annehmen. Hintergrund ist, dass Ismaik selbst ein höchst unkonkretes Angebot per facebook (!) gemacht hat, in dem er der KGaA ein Darlehen vorschlägt. Wer jetzt noch nicht sieht, dass die wahre Motivation des Hasan I. der reine Machterwerb und die Abhängigmachung des TSV von seinen Darlehen ist, und wer jetzt immer noch pro Ismaik argumentiert und ihn als Heilsbringer ansieht, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen.

Bitte sofortige Insolvenz und Neustart in der 10. Liga, alles scheissegal, Hauptsache diesen H....sohn werden wir los! Mir vergeht wegen Ismaik so dermaßen die Freude an Sechzig, dass ich mir überlege, ob ich meine Dauerkarte dieses Jahr weitergebe.

EDIT:

In dieser Stunde hat unser Präsident Reisinger per 50+1 angeordnet, sich Ismaik zu widersetzen und das Sponsoring-Angebot des Hauptsponsors zu unterschreiben. Geil man, so muss es sein! Soll er sich doch lächerlich machen durch eine Klage, weil ein Geschäftsführer geschenktes Geld annimmt, ist ja nicht so, dass es dessen Aufgabe wäre, für wirtschaftlichen Erfolg zu sorgen  O0

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.scharold-unterschreibt-sponsoring-tsv-1860-nach-ismaik-attacke-oberloewe-reisinger-zieht-50-1.86c5d7f2-0309-4959-8f9d-4ebcc2e47ac1.html?fbclid=IwAR0khQvJOHoEBp0LWS2LXxOaiZxQI1I22CAHvXNWsUB_UG_iVYHEpti28t4
« Letzte Änderung: 18.Juni 2019, 12:17:29 von BavarianLion »
Gespeichert
~ Turn- und Sportverein München von 1860 e.V. ~

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: 3. Liga
« Antwort #2697 am: 20.Juni 2019, 23:41:44 »

Der MSV Duisburg hat Nachwuchstalent Gembalies an sich gebunden, wirklich wichtig für den Absteiger.
Und endlich kam jetzt mal ein Neuzugang für das Mittelfeld, nachdem Abwehr, Sturm und Tor im Prinzip stehen.
Bis gestern hatte man, nach der Verlängerung von Albutat und dem Verbleib von Daschner, nur zwei Mittelfeldspieler für die 3. Liga.
Nun gesellt sich erstmal Ben Balla von Oberhausen dazu. Das wird aber nicht der letzte neue Mittelfeldmann gewesen sein.
Gespeichert
A.S. Lucchese Libertas 1905

https://www.twitch.tv/derbaske

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Social Media und Smartphone