MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 08:43:46 
Begonnen von Henningway - Letzter Beitrag von Flyinguwe
Also das wird echt immer grotesker. Laut Gagelmann hat Söyüncü also "mehrmalig Foulgespielt", lassen wir mal aussen vor das es im ganzen Spiel zwei fouls waren (beide bestraft) und er vor der gelb-roten Karte selbst(! https://s1.gifyu.com/images/Freiburg-Soyuncu-2.gif) gefoult wird, wird kein Wort über Steinmann verloren und Cortus hat es gut gemacht?
Dazu sind für das erste Foul von Steinmann bereits Ravet und erst letztens Fernandes (auch ex-freiburger, ein Schelm..) für das fast 100% gleiche vom Platz gestellt worden.

Also zusammengefasst, der DFB in Form von Gagelmann lügt bewusst vor dem TV, binnen einer Minute entscheidet Cortus sich gegen eine ziemlich klare gelb-rote Karte für Steinmann und gibt im Gegenzug (als hätte er einen Geisteblitz schien mir sah er aus?) eine für den SC für den bis dahin einmalig aufgefallenen Söyüncü, dazu im Prinzip seit 5 Spieltagen teilweise unglaublich groteske Entscheidungen gegen den SC die ansonsten vllt einmal pro Saison vorkommen + unglaublich (verglichen zu anderen Spielen) viele Szenen mit unterschiedlichem Maß gemessen.

Ich verspreche hoch und heilig das ich weder Aluhüte trage noch einen Atombunker besitze (und ansonsten eher pragmatisch bin und handle), aber mir wird es langsam etwas zu fischig.. Mal davon ab das der DFB/DFL als Verband in meinem Eindruck inzw auf Fifa höhe steht was Zuverlässigkeit angeht, was alleine schon richtig armselig ist (VAR, so ein einfaches System derart verhunzen? Ziemlich sicher wollten einige Herren das ganze gar nicht und es wurde aufgezwungen, sodass man eben "kreativ" für eine Abschaffung "werben" muss).

Ist natürlich ebenso bitter das es niemand der anderen Vereine (und Fans) interessiert wie sehr Freiburg offenbar runtergewünscht wird (oder HSV oben), ist ja auch normal dank Fanbrillen und man einfach nicht so drin ist im "typischen" Spiel eines fremden Vereins. Aber bei dem Ausmaß sollte mal was passieren.. Denn sonst haben die garantiert weiterhin die Narrenfreiheit (selbst ohne Agenda, Gagelmanns Worte beweisen das sie weiterhin nur ihr Säckel beschützen und mit möglichst wenig Aufwand viel Ertrag einstreichen wollen) und nichts garantiert das man mal selbst das Ziel von sowas wird..

Der Witz ist, Freiburg hat nichtmal Erstligatauglichkeit wenn es um die offensive geht (was beim generellen Zustand des Offensivspiels in der ersten Liga extra Armselig ist) und würde wohl ohnehin runterkrebsen. Aber so? Mit inzwischen 5(!) konsekutiven extremen Fehlentscheidungen oder Entscheidungen die bei fast jedem anderen Verein nicht gepfiffen worden wären bzw extreme Ungleichbehandlung wenn VAR hinzugezogen wird und wann nicht (der elfer von Mainz vs das 2:0 Mainz war klar im Aus - kein Eingriff, Schalke, Stuttgart, heute). Gerade das mit dem Ball im Aus kann mir niemand erklären das der VAR das nicht sieht, und da gibts auch keine zwei Meinungen bez Tatsachenentscheidung blabla was sonst als Ausrede ausgepackt wird, denn genau das war eine Szene die mit dem VAR nicht mehr vorkommen sollte..

Ich fand da gelb rot auch übertrieben für und generell den Schiri nicht gut, eher pro Heimteam.

Aber ein Foul vorher kann ich da nicht erkennen, beide gehen zum Ball und versuchen es mit dem Arm. Steinmann ist halt vorher dran.
Wenn man dafür ein Foul fordert, dann wäre die gelbe danach auch zu recht. Denn das wäre schön extrem kleinliches pfeifen.

 2 
 am: Heute um 08:00:39 
Begonnen von fifagarefrekes - Letzter Beitrag von fifagarefrekes
Auswertung Vorrunde 2021/22


Auswertung Formation
 


Auf Rang 6 stehend, mit einem negativen Torverhältnis, kein richtiges Bewerbungsschreiben für die Formation der Hinrunde. Doch
der KSC zählt als Abstiegskandidat und kann sich für die EL qualifizieren, am System wird es keine Änderung geben, höchstens
kleinere Anpassungen je nach Gegner. Meist läuft der Spielaufbau wie gewünscht über die rechte Seite, hier sind die Abstände eng,
hat der Gegner es schwer sich den Ball sich wieder zu erkämpfen. Die Chancenerarbeitung also über Rechts, die linke Seite, der
angreifende MZ vollenden. Das funktioniert auch in Liga 1 effektiv, der KSC gehört zu den besten Teams der Liga was die Erarbeitung
von Chancen angeht. Das bringt aber auch Probleme mit sich, weiter unten aufgeführt.



 
Soweit ohne besondere Auffälligkeiten, ist Stammspieler AVR Jannis Rabold Fluch und Segen zugleich. Defensiv ein herausragender
Zweikämpfer (erfolgreiche Tacklings 88%), doch in der Offensive trägt er zu wenig bei, hätte durch die Spielweise durchaus des KSC
die Möglichkeit zu. Nur 7% der Flanken finden einen Mitspieler, offensiv ist das zu viel Leerlauf. Ersatzmann Bader ist keine große
Alternative. Defensiv weit schwächer, kurbelt er die Offensive des KSC auch nicht so gut an. Transfers wird es hier in der Winterpause
aber noch nicht geben.

 


Der KSC fängt sich wieder vermehrt Gegentreffer über die Flügel. Das ist so akzeptabel. Durch die Qualität der Gegner muss der KSC
auch Phasen des Gegners schlucken, in denen diese mit Vehemenz auf das Tor des KSC gehen, diese einschnüren. Die Zentrale hält
Rochido mit dem 4-3-3 dicht, doch über die Flügel sind Durchbrüche drin, lässt sich nicht jede Hereingabe abfangen. Problematisch
eher die Vorlagen aus der gegnerischen Hälfte. Der KSC ließ sich gegen so manchen Gegner im Konter zu leicht überrumpeln. Sollte
ein Augenmerk in der Rückrunde sein, gegen diese Gegner nicht allzu sehr auf Kontrolle aus zu sein, bzw. die AV etwas tiefer spielen
zu lassen, falls der Gegner 2 Stürmer aufbietet und sich diese auf die Flügel fallen lassen.



 
Gegen Ende der Partie fängt sich der KSC zu viele Gegentreffer. Problematisch hier, dass der KSC intensiv spielt, die Mannschaft aber
konditionell sicherlich nicht zum Besten der Liga gehört. Das gilt nicht nur für die jungen Spieler, auch erfahrene Leader wie Azamoum
glänzen nicht darin. Dazu dürfte so manche Entscheidung von Rochido, die letzten Minuten nicht defensiver anzugehen, mit ein Faktor
sein. Die meisten Gegentreffer kassiert der KSC durch Steilpässe. Das liegt zum einen am Kader, dass in der 3-er MF-Zentrale nur ein
wirklich defensiv herausragender Spieler spielt und dessen Nebenleute offensiv starke Achter sind. Steht der KSC mal tief hinten drin,
dann findet man nicht so recht den Zugriff auf die Gegner, lässt diesem zu viel Zeit am Ball. Auch neigen die Achter dazu vermehrt Foul
zu spielen, was bei einem Freistoß dem Gegner die Möglichkeit gibt mit vielen Spielern aufzurücken. Zum anderen ist der KSC halt vom
Personal her noch kein EL-Kandidat, da reicht dann die Eingespieltheit gegen die Größen der Liga nicht immer aus.



 
Ein Screen den Rochido bisher kaum beachtet hatte, der aber ebenfalls gutes Feedback gibt. Der KSC verliert den Ball zwar häufig im
Übergang ins letzte Drittel, zentral, doch gewinnt man hier auch überzeugend wieder die Bälle zurück. Der im Halbraum stehende
VoSm vom rechten Flügel, der aufrückende 8er rechts, der überlaufende AV rechts, bzw. die ebenfalls nach innen ziehenden Spieler
vom linken Flügel, mit dem angreifenden Achter links, die Spielidee des KSC ist darauf ausgerichtet durch die Zentrale zu kommen,
dort wenn möglich Überzahl zu schaffen, in die Schnittstellen zu gehen. Problematisch, dass es teils im 16er zu gepackt zugeht, wenn
man zu sehr aufrückt, die Verwertung im 16er dann nicht sehr gut ist. Durch das gewünschte „geringe Tempo“ drückt man den Gegner
zwar hinten rein, doch Chancen erarbeiten fällt dann schwer, sind Weitschüsse zwar ein häufig gewähltes Mittel, aber dann eher aus
Verzweiflung, denn effektiv ist das nicht. Defensiv verhindert man Assists aus der Zentrale effektiv, wenn der KSC tief steht, auch sind
die Räume im eigenen 16er eng. IV Föhrenbach herausgehoben als bester Abfänger. Zwar kein dynamisch beschleunigender Mann, aber
mit einer hohen Antizipation versehen. Sollte ein Augenmerk auf dem Transfermarkt sein.


Fazit der Hinrunde

Die größeren Umstellungen von Rochido klappten gut. Sturmstar Batmaz fühlt sich auf dem linken Flügel wohl und trifft weiterhin
beeindruckend, Ist die linke Flügelseite ja eh darauf ausgelegt für Tore zu sorgen. Die neue Sturmspitze Guedes fand sich gut ein.
Zwar nicht ganz so effektiv und gefährlich wie Batmaz, hält der das Spiel ebenso sauber am Laufen, was dem KSC mehr Kontrolle
über das Spiel einbrachte. In der Abwehr fand sich Konate gut ein und ist absoluter Stammspieler. Föhrenbach aktuell neben ihm
gesetzt, Gbamin und Gimber zeigten sich nicht so stark. Dauerbrenner Rabold wurde wieder zum Stammspieler auf der rechten Seite,
der offensiv stärkere Bader zeigte nicht annähernd so konstante Leistungen. Rabold entwickelt sich seit 2 Jahren kaum weiter, ist
eigentlich ein Mann für die 2.Liga, doch defensiv ist er einfach eine Bank. Durch den längeren Ausfall von Leader Azamoum spielte
sich Patrick Pflücke wieder in den Vordergrund und machte seine Sache sehr gut. Rochidos neu einstudierte Formation für die 1.Liga
ging schnell baden, das war zu offensiv, der KSC defensiv viel zu offen. Die Umstellung auf die Erfolgsformation im Aufstiegsjahr erwies
sich als besser balanciert. Vermutlich alles entscheidender Faktor der Hinrunde die Eingespieltheit des Kaders, denn über die Jahre ist
der KSC nun ein absolut verschworener Haufen. Dies wird auch in der Rückrunde vermutlich Schlüssel zum Erfolg sein, deshalb wird es
auf dem Transfermarkt eher ruhig zugehen.


 3 
 am: Heute um 07:59:59 
Begonnen von Henningway - Letzter Beitrag von Muffi
Sehe schon einen entscheidenden Unterschied: Füllkrugs Fuß war sichtbar im Abseits, weil die entsprechenden Spieler sehr nah beieinander standen. Heute das ist ohne kalibrierte Linie kaum aufzulösen. Ideal natürlich trotzdem nicht.

Du missverstehst mich. Ich meine, wieso schaut sich der Schiedsrichter die Szene nicht wenigstens mal an? Wieso wird er vom VAR nicht an die Seitenlinie gerufen? Es kam das Argument, dass man diese Szene nach mehrmaligem Anschauen kaum auflösen konnte, Füllkrugs Fußspitze im besagten Spiel war ähnlich knapp im abseits und eben nicht so eindeutig zu sehen. Aber ist jetzt auch egal, ich habe eine Nacht drüber geschlafen und muss nicht mehr drüber diskutieren, ändern tut sich dadurch ja ohnehin nichts, meine Meinung über die derzeitige Umsetzung des Videobeweises allerdings auch nicht.

 4 
 am: Heute um 07:49:26 
Begonnen von Dan Druff - Letzter Beitrag von Octavianus
Zähneknirschend gratulieren wir dem Erzrivalen zum Titel und hoffen, dass wir nächstes Jahr erneut oben mitspielen können.

 5 
 am: Heute um 06:42:45 
Begonnen von Hideyoshi - Letzter Beitrag von Cassius
Heute findet übrigens der London Marathon statt und es sind diverse Spitzenläufer am Start. Durchaus möglich, dass bei passendem Rennverlauf heute ein Weltrekord fällt. Kipchoge, Farah und Bekele laufen jedenfalls. Würd ich nicht selber laufen, würde ich mir das ansehen. ;)

 6 
 am: Heute um 02:43:53 
Begonnen von Henningway - Letzter Beitrag von Maddux
Und die Hertha bekommt einen Elfmeter geschenkt. In der Wiederholung sieht man klar wie Selke abhebt und Hasebe ihn garnicht trifft. Der Schiri schaut sich die Bilder an und pfeift trotzdem Elfmeter.
Das ganze Spiel über macht die Hertha garnichts, 6:0 Torschüße und dann gehen sie dank einem Witzelfmeter in Führung. Dafür das ein Herthaner im Fallen Jovic mit runterzieht gibt es dann keinen Elfmeter.
Hasebe jetzt zu Recht Rot nach einem Ellenbogenschlage. Aber Selke trotz Nachtretten, ein paar Schwalben und permanentem Meckern weiterhin ohne gelbe Karte.

Es gab einen Kontakt am Fuß. Ob dieser dann aber für'n Elfer reicht...diese Entscheidung war in der Tat seeeehr glücklich für uns.

Ich kann dir auch nicht sagen, wie wir mit einem 3:0 vom Platz gegangen sind. Fußballerisch war das mal wieder ein totaler Offenbarungseid (bis auf Genius Kalou) und das Ergebnis täuscht über vieles hinweg.

Möchte nicht bestreiten, dass Davie zu spektakulär abhebt, aber achte mal auf das linke Knie, von "kein Kontakt" kann keine Rede sein.

https://twitter.com/CollinasErben/status/987787623396724736
Ich muss zugeben das ich in jeder Szene nur auf den Fuß geschaut habe und nie auf das Knie. Nachdem ich jetzt gesehen habe wie er Selke am Knie trifft ist das für mich ein klarer Elfmeter.

 7 
 am: Heute um 01:18:47 
Begonnen von Henningway - Letzter Beitrag von Bloody
Und die Hertha bekommt einen Elfmeter geschenkt. In der Wiederholung sieht man klar wie Selke abhebt und Hasebe ihn garnicht trifft. Der Schiri schaut sich die Bilder an und pfeift trotzdem Elfmeter.
Das ganze Spiel über macht die Hertha garnichts, 6:0 Torschüße und dann gehen sie dank einem Witzelfmeter in Führung. Dafür das ein Herthaner im Fallen Jovic mit runterzieht gibt es dann keinen Elfmeter.
Hasebe jetzt zu Recht Rot nach einem Ellenbogenschlage. Aber Selke trotz Nachtretten, ein paar Schwalben und permanentem Meckern weiterhin ohne gelbe Karte.

Es gab einen Kontakt am Fuß. Ob dieser dann aber für'n Elfer reicht...diese Entscheidung war in der Tat seeeehr glücklich für uns.

Ich kann dir auch nicht sagen, wie wir mit einem 3:0 vom Platz gegangen sind. Fußballerisch war das mal wieder ein totaler Offenbarungseid (bis auf Genius Kalou) und das Ergebnis täuscht über vieles hinweg.

Möchte nicht bestreiten, dass Davie zu spektakulär abhebt, aber achte mal auf das linke Knie, von "kein Kontakt" kann keine Rede sein.

https://twitter.com/CollinasErben/status/987787623396724736

 8 
 am: Heute um 01:18:24 
Begonnen von PatrickB92 - Letzter Beitrag von Hydromel
Servus,
Gibt es denn sonstige Möglichkeiten, die hier im Forum angebotenen Downloads, wie Spielerbilder oder Wappen, auf die Nintendo Switch zu bringen? Kennt sich da jmd aus und Abhilfe schaffen?
Danke

 9 
 am: Heute um 00:41:30 
Begonnen von Feno - Letzter Beitrag von Copywriter


Malmö FF 42 kill
SC Heerenveen 46
AZ Alkmaar 52 save
Limerick FC 28
FC Liefering 20 





 10 
 am: Heute um 00:40:04 
Begonnen von matze616 - Letzter Beitrag von Copywriter
Phillipp Hofmann 30 kill
Kevin Volland 32
Hakim Ziyech 34  save
Robin van Persie 28
Oliver Sorg 50

Seiten: [1] 2 3 ... 10