MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 10:21:28 
Begonnen von Bodylove - Letzter Beitrag von Shania Twain
Ein Ent könnte bei den Bayern bestimmt für mehr Sicherheit in der Abwehr sorgen   ^-^

 2 
 am: Heute um 10:15:41 
Begonnen von James11 - Letzter Beitrag von Maddux
Du bekommst am Ende der Saison das Budget für die nächste Saison und bekommst du nur evtl nochmal ein bischen extra wenn du kurz vor der Saison die Saisonziele nach oben schraubst. Es kann am Ende der Hinrunde nochmal eine Erhöhung beantragt werden aber das wird nur genehmigt wenn man sportlich und wirtschaftlich besser abschneidet als erwartet.

 3 
 am: Heute um 10:00:17 
Begonnen von Rosso - Letzter Beitrag von Rosso
So endlich wieder CL. Da muss ich und gehöre ich hin.



Und hier die Zu- und Abgänge





Auch wenn ich nur mit dem Kopf schütteln aber die KI im Fall FC Bayern hat meine Schatulle prall gefüllt. Ich habe es auch gleich mit vollen Händen ausgegeben.


 4 
 am: Heute um 09:48:46 
Begonnen von Bodylove - Letzter Beitrag von Rosso
Bayern wird Meister wenn "Kovac entlich Müller durch James ersetzt"!

 5 
 am: Heute um 09:26:57 
Begonnen von Boba - Letzter Beitrag von Omegatherion
Manchmal wirkt das Löschen des Caches bei sowas wahre Wunder.

Ne, das war ja eines der ersten Sachen, die ich probiert habe. :(

 6 
 am: Heute um 09:25:38 
Begonnen von Tery Whenett - Letzter Beitrag von Rosso
Liebes Forum,
ich habe mit Werder eine ganz gute Hinrunde gespielt, und auf einmal breche ich nach der Pause ein.
Das erste Spiel war noch ganz gut (2:0) gewonnen.
Dann auf einmal nur noch Klatschen. U.a. im Pokal 1:6 beim HSV...etc
Kann mir das nicht erklären.
Sollte ich meine Taktik nicht immer gleich lassen, sondern öfter ändern?

Eine Sache die im FM19 sehr auffällt, dass man nicht mehr mit einer Taktik durchs Spiel kommt. Man muss nicht immer gleich die komplette Taktik ändern. Hier und da mal etwas anpassen, das Spiel genau ansehen und agieren und reagieren.

 7 
 am: Heute um 08:40:05 
Begonnen von Waldi98 - Letzter Beitrag von LEViathan
Danke für die Screenshots! Hat nichts direkt mit der Übersetzung zu tun, aber es zeigt dennoch manch Widersprüchlichkeit: Unter "vorsichtig" gibt es drei Sätze, die mit einem Ausrufezeichen enden. Der Tonfall gibt Zurückhaltung vor und das Satzzeichen signalisiert eine Aufforderung, der Nachdruck verliehen wird. Vorsichtiger Nachdruck ist wie schwarzer Schnee. In die gleiche Kerbe schlägt die Antwortmöglichkeit "Ich gehe fest davon aus...". Fest davon ausgehen ist ungefähr das Gegenteil von vorsichtig. Das geht nicht auf euer Konto, fällt mir jedoch bei den Sprachfeinheiten (immer wieder) auf.

Als Feedback verstanden: "Missmutig" (schlecht gelaunt) hat eine ähnliche Konnotation wie "unzufrieden" in meinen Ohren. Das Englische "reluctant" fällt auch, wie im anderen Thread geschrieben, m.E. meist in andere Kontexte: zögern, widerstreben, abgeneigt sein, sich (innerlich) sträuben. Eventuell müsst ihr bei SI nachfragen, ob sie die Auswahlmöglichkeiten des Tonfalls als Skala verstanden wissen wollen. Dann gäbe es, bis auf "ruhig", Oppositionspaare: vorsichtig gegenüber leidenschaftlich, "reluctant" gegenüber aggressiv. Würde dann bei einem solchem Fall die Übersetzung des Tonfalls aus dem Gegensatz ziehen.

laut dict.cc:
"to be reluctant to do sth."
etw. nur ungern tun
zögern, etw. zu tun
etw. (nur) widerwillig tun
etw. (nur) widerstrebend tun

Edit: In diesem Sinne macht "unwillig" auch Sinn.  ;)

 8 
 am: Heute um 08:10:38 
Begonnen von JDB - Letzter Beitrag von Flash Gordon
das sieht ja schon recht vielversprechend aus mit meinem HSV. scheinst ja der richtige Trainer endlich zu sein  :P
Toll würde ich finden wenn du mal  deine Aufstellung  posten könntest, vielen dank..

 9 
 am: Heute um 07:50:55 
Begonnen von Tery Whenett - Letzter Beitrag von YasoKuul
Liebes Forum,
ich habe mit Werder eine ganz gute Hinrunde gespielt, und auf einmal breche ich nach der Pause ein.
Das erste Spiel war noch ganz gut (2:0) gewonnen.
Dann auf einmal nur noch Klatschen. U.a. im Pokal 1:6 beim HSV...etc
Kann mir das nicht erklären.
Sollte ich meine Taktik nicht immer gleich lassen, sondern öfter ändern?

Die Gegner werden nach einer guten Hinrunde anders auf deine Taktik reagieren, z.B. defensiver agieren und dich auskontern.
Du musst also bei den Spielen darauf achten wie du Gegentore bekommst und wie du offensiv zu Toren/Chancen kommst.

 10 
 am: Heute um 07:06:13 
Begonnen von Octavianus - Letzter Beitrag von YasoKuul
Hallo zusammen
Warum wurden die Zweitvertretungen eigentlich so übertrieben Stark gemacht? Man kann mit jeder Zweitvertretung der Regionalliga fast 2 Konkurrenzfähige Teams aufstellen. Das sorgt natürlich auch für das Problem das viele Zweitvertretungen dann schnell in der 3.Liga vertreten ist.

Habe mal für einen Test Bremen geschwächt, diese sind dann in den ersten 4 Jahren nicht aufgestiegen.

Ich glaube, dass der Faktor "Erfahrung" im FM leider zu wenig berücksichtigt wird. Man kann im FM voll auf die Jugend setzen und merkt kaum einen Nachteil, wie zB schwankende Leistungen bei Jungspielern. Ich bin aktuell mit Werder in der 5. Saison voll auf Meisterschaftskurs. Habe schon DFB und UEFA Pokal gewonnen. Meine aktuell eingesetzten ältesten Spieler sind 30, alle darüber sind entweder gewechselt oder fungieren nur als Ergänzungsspieler. Eingekauft werden nur von Scouts empfohlene Talente, max. Ablöse bisher 12 Millionen.

Seiten: [1] 2 3 ... 10