MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 08:26:59 
Begonnen von Luttinho - Letzter Beitrag von migi
Der 2000er Kean macht sein erster Tor für Juve. Nicht schlecht.

 2 
 am: Heute um 08:20:12 
Begonnen von Stefan von Undzu - Letzter Beitrag von wrdlbrmft


Mal schauen, wie ich überhaupt zum Zocken komme, denn mein Sohn wird wohl spätestens in zwei Wochen das Licht der Welt erblicken.  :)

Zocken geht nach meiner Erfahrung auch mit schlafendem Kind auf dem Arm ...  :)

 3 
 am: Heute um 07:19:10 
Begonnen von Kottikoroschko - Letzter Beitrag von Kottikoroschko
vsick:
1. Aytac Sulu
2. Dario Lezcano
3. Douglas Santos
4. André Ramalho
5. Vieirinha
6. Jonathan Schmid
7. Lars Bender
8. Marco Fabián
9. Ralf Fährmann
10. Fabian Johnson
11. Zlatko Junuzovic
12. Anthony Modeste
13. Mitchell Weiser

Karenin:
1. Patrick Banggaard
2. Mathew Leckie
3. Rene Adler
4. Yoshinori Muto
5. Sebastian Jung
6. Kostas Stafylidis
7. Kevin Volland
8. Jesus Vallejo
9. Matija Nastasic
10. Andre Hahn
11. Thomas Delaney
12. Timo Horn
13. Vladimir Darida

Tomminator4real:
1. Michael Esser
2. Marcel Tisserand
3. Gotoku Sakai
4. Jairo Samperio
5. Ricardo Rodriguez
6. Moritz Leitner
7. Ömer Toprak
8. Makoto Hasebe
9. Klaas-Jan Huntelaar
10. Andreas Christensen
11. Serge Gnabry
12. Leonardo Bittencourt
13. Per Ciljan Skjelbred

Kottikoroscko
1. Hamit Altintop
2. Martin Hansen
3. Nicolai Müller
4. Stefan Bell
5. Mario Gomez
6. Halil Altintop
7. Hakan Calhanoglu
8. Marco Russ
9. Atsuto Uchida
10. Christoph Kramer
11. Fin Bartels
12. Neven Subotic
13. Marvin Plattenhardt

juve
1. Marcel Heller
2. Stefan Lex
3. Filip Kostic
4. Fabian Frei
5. Diego Benaglio
6. Paul Verhaegh
7. Javier Hernández
8. Ante Rebic
9. Sead Kolasinac
10. Jannik Vestergaard
11. Robert Bauer
12. Marco Höger

Bambel:
1. Artem Fedetskyi
2. Roger
3. Lewis Holtby
4. Bojan
5. Luiz Gustavo
6. Marwin Hitz
7. Bellarabi
8. David Abraham
9. Abdul Rahman Baba
10. Patrick Herrmann
11. Florian Kainz
12. Frederik Sörensen

Hindi (Cambridge Badgers):
1. Sidney Sam
2. Ørjan Nyland
3. Walace
4. Giulio Donati
5. Yunus Malli
6. Daniel Baier
7. Kevin Kampl
8. Bastian Oczipka
9. Benedikt Höwedes
10. Yann Sommer
11. Claudio Pizarro
12. Heintz Dominique

DontFeedTrolls:
1. Daniel Heuer Fernandes
2. Markus Suttner
3. Bobby Wood
4. Levin Öztunali
5. Daniel Didavi
6. Martin Hinteregger
7. Benjamin Henrichs
8. Omar Mascarell
9. Leon Goretzka
10. Mahmoud Dahoud
11. Lamine Sane
12. Konstantin Rausch

Vrsjako:
1. Mario Vrancic
2. Marvin Matip
3. Gideon Jung
4. Jonas Lössl
5. Robin Knoche
6. Ji Dong-Won
7. Charles Aranguiz
8. Timothy Chandler
9. Eugene Konoplyanka
10. Thorgan Hazard
11. Max Kruse
12. Christian Clemens

Kaliumchlorid:
1. Jérôme Gondorf
2. Pascal Groß
3. Pierre-Michel Lasogga
4. Daniel Brosinski
5. Maximilian Arnold
6. Philipp Max
7. Bernd Leno
8. Alex Meier
9. Holger Badstuber
10. Lars Stindl
11. Clemens Fritz
12. Jonas Hector

 4 
 am: Heute um 05:12:06 
Begonnen von wrdlbrmft - Letzter Beitrag von KI-Guardiola
Der (ganz große) Underdog im französischen Pokalfinale hat sich in der Nachspielzeit via Eigentor um eine Verlängerung verbracht, bitterer geht es --  aus Außenseitersicht -- immer. Da war das 1:0 hier schöner!

"Nebengeräusche": Ich war in der HZ nicht am Schirm, allerdings hat das schon einen üblen Nachgeschmack, wenn Sender unterbrechen bzw. das Pfeifkonzert auf weniger Dezibel trimmen. Sind die Sender Berichterstatter, die abbilden, wie's ist, oder Mitveranstalter/Verkäufer, die schönigen bis zensieren? Aber das Thema ist ja bekannt... wird auch niemand mehr ändern, nicht bei den stetig steigenden Summen, die Sendeanstalten verpflichten, die Subjekte ihrer Berichterstattung als Ware zu begreifen, die als Premiumprodukt beworben werden muss. Natürlich wird so was heute nie mehr passieren, aber mich würde mal die Reaktion interessieren, wenn es heute ein zweites "Gijon" geben würde. Blendet dann die Nivea-Werbung ein?

edit: Fällt mir gerade ein, Jens Weinreich hatte da die Tage ja auch wieder getwittert, die Pokal-Auslosungen werden ab kommender Saison ja auch in etwas "anderem Rahmen" stattfinden. https://twitter.com/JensWeinreich/status/867362400969920512/photo/1

Waren das noch hochspektakuläre Zeiten - Waldi im Bierzelt und die alten Männer. :D Und kein Geschiss, Pokalübergabe am Bistrotisch!

 5 
 am: Heute um 02:21:18 
Begonnen von Dr. Gonzo - Letzter Beitrag von Plumps
Denke mal an einem Hummels und Boateng wäre er nicht so leicht vorbeigekommen...

 6 
 am: Heute um 01:51:41 
Begonnen von P-Jo - Letzter Beitrag von Zockerbit
Zitat
Für die DFL ist es nämlich marketingtechnisch wichtig, dass die Bundesliga-Lizenz in mehreren Spielen vorhanden ist. Somit würde man die Bundesliga für mehr Fußball-Fans weltweit schmackhaft machen:

Davon hat man bisher aber nix gemerkt...



Naja, weiter unten wurde ja noch erwähnt....


Zitat
"Es stimmt, neben der Präsenz und den Lizenzrechten ist die Vergabe natürlich auch ein Marketinginstrument für uns und da spielen auch andere Überlegungen eine Rolle. Zum Beispiel in mehreren Spielen präsent zu sein, weltweit möglichst viele Menschen zu erreichen und dass Gamer mit unserem Produkt Bundesliga erfolgreichen Freizeitvertreib haben. Diese Überlegungen haben wir"


...heißt also dass dies nicht den vergangenen Taten entsprechen soll, sondern für die Zukunft Überlegungen sind auf dieses ''Format'' umzusteigen, eben weil man die Bundesliga evt. so präsenter machen könnte.

Marketingtechnisch vielleicht nicht ganz vom Vorteil, vorerst, da PES im Gegensatz zu Fifa die deutlich kleinere Fanbase hat. Beachtet man aber die Tatsache, dass das Argument des besseren Spielgefühls schon seit längerem auf Seiten von PES durch die Spielergemeinde wandelt, könnte sich das Ungleichgewicht durch die richtigen Lizenzgebungen wieder etwas gerade rücken und den Fußball, durch einen größeren Konkurrenzkampf, im Gaming-Bereich, wieder schmackhafter machen und so für eine größere Tragweite sorgen.

Nicht auszuschließen ist somit auch, dass so vielleicht noch andere ''größere'' Entwickler/Publisher aufhorchen (Beispiel: 2k) und aufgrund der ''lockereren'' Lizenzvergaben, irgendwann selbst mit ins Boot springen. Eventuell ziehen so auch andere Verbände nach und vergeben ihre Lizenzen auch in einem flexibleren Rahmen, da auf dieser Ebene ja dann auch wieder eine Art Konkurrenzkampf entsteht. Also für die Spieler könnte es eigentlich nichts Besseres geben als derartige Szenarien.



Edit: 

Da ich mich gerade noch etwas mehr durchgelesen habe; sollen in der MeisterLiga auch Interviews möglich sein und Einblicke in die Spielerkabine gewährt werden. In welchem Zusammenhang das nun stattfinden soll, war nicht ersichtlich.

Außerdem sollen neue (Online-)Koop-Modi wie 11 gegen 11, 2 gegen 2 & 3 gegen 3 eingeführt werden. Auch der Zufalls-Modus aus PES 6 wird wieder eingeführt. In diesem man 3 Mannschaften auswählt und aus diesen 3 Mannschaften dann eine Mannschaft mit den jeweiligen Spielern (Zufalls-)generiert wird mit der man dann gegen eine andere generierte Mannschaft aus 3 echten Mannschaften antritt. 

 7 
 am: Heute um 01:31:32 
Begonnen von wrdlbrmft - Letzter Beitrag von Leland Gaunt
Lt. Bild ist Tuchel diese Woche weg und Reus vermutet selber eine Kreuzbandverletzung.
Letzteres wäre ein hoher Preis für den Pokalsieg.

 8 
 am: Heute um 01:24:08 
Begonnen von P-Jo - Letzter Beitrag von Plumps
Zitat
Für die DFL ist es nämlich marketingtechnisch wichtig, dass die Bundesliga-Lizenz in mehreren Spielen vorhanden ist. Somit würde man die Bundesliga für mehr Fußball-Fans weltweit schmackhaft machen:

Davon hat man bisher aber nix gemerkt...

 9 
 am: Heute um 00:05:13 
Begonnen von idandt - Letzter Beitrag von idandt
Vorbereitung & Kadervorstellung Saison 2026/27


Finanzen & Erwartungen

Wir konnten die abgelaufene Saison zwar mit einem Gewinn von 3,2 Mio € abschließen, bekamen dabei allerdings auch etwa 10 Mio € vom Vorstand zugeschossen. Umso überraschender ist die Tatsache, dass unser Gehaltsbudget auf 35 Mio € angehoben wird. Angesichts der Mehreinnahmen durch den Aufstieg und eines neuen Hauptsponsors, der etwa 3 Mio € mehr einbringt, rechne ich allerdings in dieser Saison mit keinen weiteren Finanzspritzen. Mit diesem für einen Aufsteiger ordentlichen Etat lassen wir immerhin drei Teams – Augsburg, Bremen und Kaiserslautern – hinter uns und sind nicht weit hinter Freiburg und Hannover zurück. Das Ziel ist mit dem Klassenerhalt auch machbar, so dass ich einer ruhigen Zukunft entgegen blicke. Diese Zukunft wurde nach dem Aufstieg übrigens auch vertraglich gesichert. Mein neuer Vertrag mit der Eintracht läuft bis 2030. Bis dahin will ich die Frankfurter in der Liga etabliert und den Anschluss an die Europa-League-Plätze hergestellt haben.


Transfers

Abgänge



Viele Spieler haben uns verlassen, doch waren davon die wenigsten Teil der Profimannschaft. Die ersten fünf Abgänge waren Jugendspieler, die bereits in der letzten Saison auf Leihbasis woanders spielten und keine Perspektive bei uns hatte. Dennoch freut es mich, dass mit Röder (Hansa Rostock), Weiß (FC St. Pauli) und Markolf (Wuppertaler SV) drei der Jungs bereits einen neuen Verein haben. Baba Bagayoko war ebenfalls Jugendspieler und sogar recht talentiert, allerdings passte er als Rechtsaußen so gar nicht in mein System. Aus der ersten Mannschaft gingen letztlich mit Jakub Molcan, Srdjan Rasovic und Kristian Rømo Skille, sowie den ausgeliehenen Tobias Rummel und Markus Svoboda „nur“ fünf Spieler. Molcan war mir für die gebotenen Leistungen schlicht zu teuer und ich war erstaunt, dass er bereit war zurück in die Heimat zu gehen. Rasovic hingegen war mit seiner Spielzeit unzufrieden und hat auf den Wechsel gedrängt. Rømo Skilles Vertrag wurde nachdem sich kein Abnehmer fand im beidseitigen Einverständnis aufgelöst. Rummel und Svoboda sollen nach ihren Leihen wieder eine Rolle in der Mannschaft spielen. Gleiches gilt für die übrigen Leihspieler, angesehen von Martin Lorenz, die allesamt das Zeug für die Bundesliga haben.

Zugänge



Vorerst stehen den Abgängen nur fünf Neuzugänge entgegen, allerdings stoßen noch fünf weitere Spieler zum Kader, die in der letzten Saison verliehen waren. Allerdings sind die fünf Rückkehrer eher dem erweiterten Kader zuzurechnen. Die hier gezeigten externen Neuzugänge haben hingegen alle Chancen auf Stammplätze, auch wenn keiner einen solchen sicher hat. Dazu aber gleich im Detail.


Die Mannschaft



Insgesamt gehen wir mit einem recht großen – 29-Mann-starkem – Kader in die Saison. Geplant waren 25, doch für vier Spieler fand ich bisher keinen Abnehmer. Bundesliga ist für die meisten Jungs Neuland, denn wenn man von denen absieht, die in jungen Jahren mal reinschnuppern durften, haben nur Collet, Kohr, Nnanna, Möckel und mit Abstrichen Hajek Erfahrung in der höchsten deutschen Spielklasse sammeln können.


Kadervorstellung

Tor

(click to show/hide)

An der Rollenverteilung im Tor wird sich nichts ändern. Daniel Mesenhöler ist klar gesetzt als Nummer 1. Linus Halstenberg wird als Ersatz auf der Bank sitzen. Der in der letzten Saison nach Jena verliehene Jonas Bauer sollte eigentlich die Nummer 3 sein und bei der Jugend den Kasten hüten, doch da sich leider (noch) kein Leihverein für Lucas Zahn gefunden hat, werden sich die beiden diesen Posten wohl teilen müssen.


Innenverteidigung

(click to show/hide)

Auch in der Abwehr soll sich zunächst nichts ändern. So werden Lennart Karlsson, Alexis Mané und Sebastian Merkel als Stammspieler in die Saison gehen. Neuzugang Miroslav Krstevski ist ein wesentlich günstigerer Backup als Molcan, ist zudem noch jung und könnte im kommenden Sommer ablösefrei ganz zu uns kommen. Er wird sich zunächst mit Patrick Berg zusammen um den Platz auf der Bank streiten müssen. René Mosch ist mehr Kader-Füllmaterial, als eine wirkliche Alternative. Bevor der letztjährige Oberhausener spielt, würden wohl Bakouboula, Stielike oder Sissoko in die Defensive rücken.


Linker Flügel

(click to show/hide)

Auf dem linken Flügel erwarte ich einen ganz engen Kampf um den Stammplatz. Isa Svensson hat natürlich einen Bonus, doch David Bakouboula – gerade frisch gebackener U21-Vizeeuropameister – ist dem Schweden dicht auf den Fersen. Ebenfalls auf den Zettel haben muss man Pavels Bespalovs, der sich in der Rückrunde unter Mentor Svensson richtig gut entwickelt hat. Bleibt noch Andre Helmes, der auf lange Sicht gegen Bakouboula und Bespalovs, sowie den verliehenen Maas ohnehin einen schweren stand gehabt hätte und eigentlich ausgeliehen werden sollte. Da Helmes allerdings sehr ungehalten reagiert hat, als er auf die Leihliste kam, ist das Eigengewächs bei mir inzwischen ganz unten durch. Inzwischen darf er auch ablösefrei gehen, wenn sich ein Verein findet.


Rechter Flügel

(click to show/hide)

Auf der anderen Seite sind die Rollen klarer verteil. Sebastian Collet ist gesetzt, spürt allerdings den Druck von Torsten Stielike. Stielike ist vom Talent her wohl etwas stärker als Collet, muss allerdings langsam mal etwas draus machen. Mit Damian Helmke – letzte Saison mit Saarbrücken in die 3. Liga aufgestiegen – haben wir noch einen Jugendspieler als Alternative. Bei ihm ist es schade, dass er vom Talent wohl nicht mehr drauf hat als Mittelmaß in der 2. Liga. Gerade mental bringt er eigentlich recht gute Anlagen mit.


Zentrales Mittelfeld

(click to show/hide)

Fast alles beim alten im Zentrum. Dominik Kohr, Bernd Broich und Sidi Sissoko kämpfen wie gewohnt um die Stammplätze. Giuseppe Ernemann fällt eine ähnliche Rolle zu wie Mosch in der Innenverteidigung. Ernemann wurde zwar zum Spieler der Saison in der RL West gewählt, bringt aber nicht allzu viel Talent mit. Sollte im Mittelfeld Not am Mann sein können Berg, Mané und Stielke, vor allem aber auch die beiden offensiven Mittelfeldspieler hier aushelfen.


Offensives Mittelfeld

(click to show/hide)

Denn auch hier sind wir stark besetzt. Micahel Nnanna sehe ich vorne, doch Christopher Russ kann man wohl auch bedenkenlos bringen. Beide stellen auch eine gute Alternative für das Mittelfeld dar und so werden sie wohl beide reichlich Einsatzzeit bekommen.


Sturm

(click to show/hide)

Ganz vorne herrscht ein richtiges Überangebot. Geplant hatte ich mit Admir Handzic und Ferry Stuivenberg, einem Neuzugang, der Druck auf die beiden ausüben kann – Frank Möckel und einem klarem Ersatz. Da die beiden jungen Stürmer Jan-André Rock und Goran Dimitrievski zu schade sind um nur Ersatz zu sein, wollte ich beide verleihen und stattdessen den Vertrag von Filip Hajek aussitzen. Wie aber schon bei Torhüter Zahn, haben sich auf für die beiden Stürmer noch keine Vereine gefunden, dass ich Stand jetzt mit sechs Angreifern in die Saison gehen. Der ausgeliehene Möckel könnte übrigens wie Krstevski auch im nächsten Sommer ablösefrei fest verpflichtet werden.


Voraussichtliche Aufstellungen

3-4-1-2
Standardtaktik

4-3-3
Kontertaktik

4-4-2
Brechstange



Testspiele

Die Vorbereitung trübt die Freude über den eigentlich guten Kader etwas. Denn gegen bei Regionalligisten aus Würzburg und Leipzig tun wir uns schwer und gegen Bundesliga-Absteiger Düsseldorf gehen wir sogar als verdienter Verlierer vom Platz. Gegen Langen spielen wir dann erwartungsgemäß und ist nur das abschließende Freundschaftsspiel gegen Gent wirklich – positiv – aussagekräftig.



Torschützen:
5 Tore: Frank Möckel
je 2 Tore: Ferry Stuivenberg und Goran Dimitrievski
je 1 Tor: David Bakouboula, Michael Nnanna, Filip Hajek, Sebastian Merkel, Patrick Berg und Miroslav Krstevski, sowie ein Eigentor des Gegners



Die Kaderzusammenstellung gefällt mir sehr gut und ich denke der Klassenerhalt sollte mit der Truppe locker drin sein. Die Vorbereitung hingegen warf mehr Fragen auf, als sie Antworten lieferte. So starten wir also nicht mit ganz breiter Brust in die Saison. Der Saisonstart hat es übrigens in sich, denn gleich im ersten Monat stehen die Auswärtsspiele in Aachen und bei den Bayern an. Und als ob das nicht genug Action für den August wäre, bekamen wir im DFB-Pokal das Derby gegen Zweitliga-Aufsteiger Kickers Offenbach zugelost.


Auf Feedback, Fragen und Anregungen wird gerne eingegangen :)

 10 
 am: Heute um 00:00:26 
Begonnen von P-Jo - Letzter Beitrag von Zockerbit

Nabend,

ich denke wie einige es vielleicht schon mitbekommen haben, wurde vor wenigen Wochen der nächste Ableger der PES-Reihe Pro Evolution Soccer 2018 für die PS4, Xbox One & den PC angekündigt.

In diesem Jahr soll die PES-Reihe wohl die meisten Verbesserungen seit mehreren Jahren erleben. Unter anderem soll die PC-Version nun endlich ebenbürtig zu den Konsolenfassungen auslaufen. Technisch- sowie Gameplaymäßig.

Weitere Neuerungen sollen wohl im Bereich der Animationen ausfallen, dessen System wohl komplett mit neuen Animationen überarbeitet worden ist. Also jeder Gang,  jeder Sprint, jede Ballannahme etc. soll neu aufgenommen worden sein.

- Dazu soll noch ein verbessertes Dribbling-System Einzug erhalten. Es soll so nun möglich sein den Ball beispielsweise mit jedem bzw. verschiedenen Körperteilen anzunehmen. Und allgemein soll das Dribbling & die Ballannahme nun viel realistischer ablaufen.

- Die Standartsituationen werden überarbeitet. Bisher wurden diese ja mit einer Art ''Richtungspfeil'' ausgeführt.

- Die Engine wurde bis dahin optimiert um eine verbesserte Grafik/Beleuchtung darzustellen. Vor allem Abendspiele, oder sonnige Spiele sollen dem Konkurrenten Fifa in Sachen Realismus im Nichts nachstehen und eventuell sogar übertreffen.

- Die Körpermodelle wurden überarbeitet. Dies betrifft auch die Trikots, die sich dem Körper bei Bewegungen realistischer anpassen sollen.

- Das UserInterface (Also das Menü) soll einen neuen Anstrich bekommen und so atmosphärischer wirken.

- Der Manager-Modus (MeisterLiga) soll gewisse Verbesserungen erhalten. Unter anderem einen realistischeren Transfermarkt, stimmigere Präsentationen, Vorbereitungs-Turniere etc.

- Weitere Verbesserungen in verschiedenen Modi plus neue Spiel-Modi.


Als eine Art Meilenstein ist wohl noch diese Meldung von großem Interesse >>> Klick mich <<<

Ja, die DFL vergibt die Lizenzen neu und überdenkt die Möglichkeit die Bundesliga-Lizenzen in mehreren Fußball-Sims anzubieten. Aus diesem Grund befindet man sich wohl schon in ''guten'' Verhandlungsgesprächen mit Konami.
Wäre natürlich der Knaller und wohl ein herber Dämpfer für EA. Aber Konkurrenz belebt ja das Geschäft. Wie aktuell dieses Lizenz-Thema aber gerade ist bzw. auf welchem Stand, habe ich bis jetzt noch nicht finden können. Eventuell erfährt man mehr zur E3 2017 oder zur Gamescom.


Wer noch Quellen zu den oben genannten Infos braucht - Google ist voll davon. Wollte nur eine grobe Übersicht bieten.

Bin auf jeden Fall sehr gespannt. Vor allem wegen den Lizenzen & der MeisterLiga, da mich der Online-Part, zumindest bei PES, nie so wirklich interessierte.


Seiten: [1] 2 3 ... 10