MeisterTrainerForum

Verschiedenes => Test - und Plauderecke => Thema gestartet von: RealRoadRunneR am 11.April 2016, 10:13:14

Titel: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: RealRoadRunneR am 11.April 2016, 10:13:14
Weil es ja auch im realen Leben mal etwas zu Freuen gibt...

Ich freue mich jedenfalls, dass "meine" Handballmädels vom SC Waldniel im neunten Anlauf endlich den lang ersehnten Aufstieg in die Verbandsliga gepackt haben. All die Jahre vorher wurde man  leverkusenesk immer Zweiter, einmal sogar nur aufgrund des Torverhältnisses, weil oft auch Zweitvertretungen in der Liga waren, die dann in den entscheidenden Spielen ihre besten Spielerinnen aus der Ersten haben spielen lassen (spielen sich wohl erst mit dem dritten oder vierten Spiel dann unten fest).
Am Samstag konnte man diese Saison aber sogar schon am drittletzten Spieltag den Aufstieg fix machen und beim ASV Süchteln mit 24:22 gewinnen.

Übrigens "meine" Mädels, weil ich für das Team Fotos mache. Da spielt eine Kollegin und gute Freundin von mir mit und als wir uns vor fünf Jahren kennengelernt haben und ich das erste Mal dort Fotos gemacht habe, habe ich schon zu ihr gesagt, dass ich definitiv eines Tages Fotos von der Aufstiegsfeier machen werde und jetzt war es soweit  O0
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 11.April 2016, 10:21:07
Zum Freuen wurde bisher folgender Thread verwendet http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,1859.0.html

Dein Titel gefällt mir aber besser :D

Glückwunsch zum Aufstieg "deiner" Mädels :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: RealRoadRunneR am 11.April 2016, 10:30:55
Ahh, ich hatte extra hier im Bereich geguckt, ob es so etwas auch schon gibt  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 11.April 2016, 10:31:31
Gegen den ASV Süchteln musste ja auch ein Sieg drin sein. Angelsportverein - und wir alle wissen, dass Angeln nur ein Vorwand zum saufen ist - Süchteln.
Da ist doch schon alles gesagt. Glückwunsch dann auch an deine Mädels.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: RealRoadRunneR am 11.April 2016, 10:37:10
Gegen den ASV Süchteln musste ja auch ein Sieg drin sein. Angelsportverein - und wir alle wissen, dass Angeln nur ein Vorwand zum saufen ist - Süchteln.
Da ist doch schon alles gesagt. Glückwunsch dann auch an deine Mädels.

Vollständig heißt der Verein dann ganz unkompliziert: ASV Einigkeit 1860 / 03 / 06 Süchteln e.V.  :o
Und um diesem ganzen Laster entgegen zu treten, gibt es sogar diese Abteilung: http://www.asv-suechteln.de/node/1049
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Sh4DoxXx am 11.April 2016, 10:40:30
Gegen den ASV Süchteln musste ja auch ein Sieg drin sein. Angelsportverein - und wir alle wissen, dass Angeln nur ein Vorwand zum saufen ist - Süchteln.
Da ist doch schon alles gesagt. Glückwunsch dann auch an deine Mädels.

Vollständig heißt der Verein dann ganz unkompliziert: ASV Einigkeit 1860 / 03 / 06 Süchteln e.V.  :o
Und um diesem ganzen Laster entgegen zu treten, gibt es sogar diese Abteilung: http://www.asv-suechteln.de/node/1049

Da hat aber einer Sinn für Humor :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 11.April 2016, 12:51:36
Wundert mich, dass noch keiner nach dem Aufstiegsfoto deiner Handballmädels gefragt hat...... >:D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: RealRoadRunneR am 11.April 2016, 13:03:13
Wundert mich, dass noch keiner nach dem Aufstiegsfoto deiner Handballmädels gefragt hat...... >:D

Och, denen würde ich auch ein solches Foto zeigen, aber natürlich nur vom "offiziellen" Teil  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: FM-Fuchs am 13.April 2016, 15:05:00
Ich bin heute Nacht um 1:45 Uhr zum zweiten mal Papa geworden,ach was ist das schön.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 13.April 2016, 15:08:43
Ich bin heute Nacht um 1:45 Uhr zum zweiten mal Papa geworden,ach was ist das schön.  :)
Tolle Sache, herzlichen Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Topher am 13.April 2016, 15:24:48
Ich bin heute Nacht um 1:45 Uhr zum zweiten mal Papa geworden,ach was ist das schön.  :)

Geil! Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ADRamone am 13.April 2016, 15:28:31
Ich bin heute Nacht um 1:45 Uhr zum zweiten mal Papa geworden,ach was ist das schön.  :)

Herzlichen Glückwunsch !

Und willkommen Du neuer Erdenbürger !  :)

Edit: Größe ? Gewicht ? Zukünftiger Nationalspieler oder NationalspielerIN ?  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 13.April 2016, 15:39:15
Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!!  :-* :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: LucaBall am 13.April 2016, 15:42:42
Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 13.April 2016, 15:43:37
Gratuliere, FM-Fuchs!

Auch gute Neuigkeiten bei mir: hab ab Montag nen neuen Job und freu mich sehr drauf.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Signor Rossi am 13.April 2016, 15:45:18
Herzlichen Glückwunsch, FM-Fuchs und Stefan von Undzu!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Topher am 13.April 2016, 15:47:13
Gratuliere, FM-Fuchs!

Auch gute Neuigkeiten bei mir: hab ab Montag nen neuen Job und freu mich sehr drauf.

Darf man fragen, als was du ab Montag deine Brötchen verdienen wirst? :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Matiasu am 13.April 2016, 15:51:36
Gratuliere euch beiden! ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 13.April 2016, 15:55:39

Darf man fragen, als was du ab Montag deine Brötchen verdienen wirst? :)

Klar. Ich übernehme das Performance Marketing bei einem österreichischen Unternehmen, das u. a. auch einige Webshops betriebt.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 13.April 2016, 15:57:38
Und wiew hätte man das früher genannt? Glückwunsch übrigens.

Und auch an FM-Fuchs und Familie alles Gute.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 13.April 2016, 16:07:33
Früher hätte es das nicht gegeben, White.  ;)

Das ist was sehr Online-Spezifisches: ich checke, inwieweit die Online-Werbeanzeigen (z.B. bei Facebook und Google) zu Klicks und Verkäufen geführt haben und steuere ggf. durch andere Werbeplatzierungen oder neu gestaltete Anzeigen dagegen, sodass die Webshops und deren Produkte prominent und zielgruppengerecht platziert sind.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 13.April 2016, 16:34:15
Glückwunsch  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Towelie am 13.April 2016, 16:47:29
Ich bin heute Nacht um 1:45 Uhr zum zweiten mal Papa geworden,ach was ist das schön.  :)

Glückwunsch! Da kannst du später immer sagen: “Du bist an dem Tag geboren, an dem Benfica die Bayern zerstörte“ ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 13.April 2016, 17:13:07
Ich bin heute Nacht um 1:45 Uhr zum zweiten mal Papa geworden,ach was ist das schön.  :)

Meine besten Glückwünsche! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tomminator4real am 13.April 2016, 18:31:47
Glückwunsch an euch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 13.April 2016, 19:21:26
Auch von mir die besten Glückwünsche!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Starkstrom_Energie am 13.April 2016, 20:01:28
Von mir ebenfalls viele Glückwünsche! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 13.April 2016, 20:26:37
Schließe mich an, Glückwunsch Stefan und dem FM Fuchs zum Nachwuchs Fuchserl ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 13.April 2016, 20:42:28
Ich bin heute Nacht um 1:45 Uhr zum zweiten mal Papa geworden,ach was ist das schön.  :)

Glückwunsch! :) Um beim Thema zu bleiben: Wieviel PA hat der Nachwuchs? :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: smedhult am 13.April 2016, 21:25:41
Ich bin heute Nacht um 1:45 Uhr zum zweiten mal Papa geworden,ach was ist das schön.  :)

Das habe ich diese Jahr auch noch vor mir  :)
Und natürlich Glückwunsch an alle Beteiligten.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: FM-Fuchs am 13.April 2016, 21:44:43
Erstmal ein großes Dankeschön an euch Alle.
Also der kommende Nationalspieler ist 51 cm groß und wiegt 3180g ,die PA bleibt erstmal geheim. :p


Stefan.....Glückwunsch zum neuen Job,Viel Erfolg und Spaß dabei.

@smedhult
Du wirst es nicht bereuen,wünsche euch ganz Viel Glück.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 18.April 2016, 08:18:48
Heute Nachmittag frei  O0
https://de.wikipedia.org/wiki/Sechsel%C3%A4uten
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: doc_moustache am 18.April 2016, 09:11:44
Köstlich:

Zitat von: wikipedia
1921 wurde der Böögg frühzeitig von einem Knaben angezündet. Es heisst, dass Kommunisten ihn dazu angestiftet hatten.

Wahrscheinlich war es der faschistische Vorsitzende der Handelskammer, und Wikipedia fährt hier eine üble Medienkampagne :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 18.April 2016, 09:45:24
Bestimmt :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 25.April 2016, 15:14:51
Morgen werde ich endlich mein Motorrad kaufen gehn, die Vorfreude ist riesig. Ich hab zwei, drei im Auge und bin selbst gespannt, welches es am Ende dann wird :) Muss mich erst mal drauf setzen und dann entscheided das Gefühl. Optisch habe ich ja nicht so die Ansprüche. Ausser Ducati bietet eigentlich jeder Hersteller solche, die mir gefallen. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich ein Naked will (weil die einfach schöner aussehen) oder nicht...mal sehn.

Und dann klappere ich mal ganz Deutschland ab und lasse mich von allen MTFlern auf ein Bier einladen  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 25.April 2016, 15:20:03
Dann schon mal viel Spaß bei ersten Spritztour :D Wenn du tatsächlich mal hier in der Gegend bist, sag bescheid. Ich stell das Bier schon mal kalt ;) ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: RealRoadRunneR am 25.April 2016, 15:58:38
Dann schon mal viel Spaß bei ersten Spritztour :D Wenn du tatsächlich mal hier in der Gegend bist, sag bescheid. Ich stell das Bier schon mal kalt ;) ;D

Same here
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 25.April 2016, 17:07:01
Einfach vorher Bescheid geben, eventuell bin ich da und dann gehen wir gemütlich in einen Biergarten. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 25.April 2016, 17:17:59
Wenn du mal hier in der Braunschweiger Ecke bist, bist du natürlich auch auf ein Bier von mir eingeladen. Oder zwei ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 25.April 2016, 17:28:32
In Mittelhessen bist du auch willkommen. Sogar mit unbequemer Couch so lange du willst :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Topher am 25.April 2016, 17:32:20
Ich sehe Feno schon auf einer Deutschlandreise. Völlig kostenlos durch die BRD ;D

Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: RealRoadRunneR am 25.April 2016, 17:36:33
Ich sehe Feno schon auf einer Deutschlandreise. Völlig kostenlos durch die BRD ;D

Nach "Mit dem Kühlschrank durch Irland" jetzt "Mit dem FM durch Deutschland"  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 25.April 2016, 18:41:22
Ich sehe Feno schon auf einer Deutschlandreise. Völlig kostenlos durch die BRD ;D
Genau so ist es geplant :D Den Sprit lasse ich mir von fmfaces zahlen, dafür lackiere ich die Maschine nach deren Design.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: smedhult am 25.April 2016, 20:24:34
Und dann klappere ich mal ganz Deutschland Europa ab und lasse mich von allen MTFlern auf ein Bier einladen  ;)

Välkommen till Sverige!  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: LucaBall am 25.April 2016, 21:14:36
Und dann klappere ich mal ganz Deutschland Europa ab und lasse mich von allen MTFlern auf ein Bier einladen  ;)

Tschechien soll ja auch eine Reise wert sein  ^-^
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 25.April 2016, 22:05:36
Da dürfte er auch schneller sein als in vielen Teilen Deutschlands
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 26.April 2016, 14:06:37
Meine Freundin hat mir heute gesagt das sie mir einen lang gehegten Traum erfüllt: Wir machen Urlaub in Japan :D Anfang Juli geht es zuerst für 5 Tage nach Tokyo, auf dem Weg nach Kyoto verbringen wir 2 Tage in Takayama (ländliche Gegend, praktisch die klassische japanische Kultur), in Kyoto selbst bleiben wir 3 Tage und zu guter Letzt geht es für die letzten 4 Tage nach Myajima (eine Insel in der Nähe von Hiroshima). Sie hat diese Rundreise von vorne bis hinten durchgeplant, ich freue mich riesig ^-^ So eine Reise möchte ich schon seit Jahren machen, am liebsten möchte ich sofort los ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 26.April 2016, 14:16:26
Meine Freundin hat mir heute gesagt das sie mir einen lang gehegten Traum erfüllt: Wir machen Urlaub in Japan :D Anfang Juli geht es zuerst für 5 Tage nach Tokyo, auf dem Weg nach Kyoto verbringen wir 2 Tage in Takayama (ländliche Gegend, praktisch die klassische japanische Kultur), in Kyoto selbst bleiben wir 3 Tage und zu guter Letzt geht es für die letzten 4 Tage nach Myajima (eine Insel in der Nähe von Hiroshima). Sie hat diese Rundreise von vorne bis hinten durchgeplant, ich freue mich riesig ^-^ So eine Reise möchte ich schon seit Jahren machen, am liebsten möchte ich sofort los ;D

Tolle Sache, tolles Land, tolle Menschen!
Tipp: Wenn ihr in Kyoto seid, solltet ihr unbedingt einen Ryokan (Herberge) besuchen.
Den Tawaraya kann ich empfehlen  :D
Wünsche viel Spaß :)


P.S.:
Tolle Freundin ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 26.April 2016, 14:32:17
Vielen Dank für den Tipp. Ich weiß jetzt noch nicht genau was sie alles gebucht hat, aber ich gebe es mal weiter. Ich hoffe das wir auch noch eine Reise zum Mt. Fuji machen. Aber ich finde das Land und die ganze Kultur sowieso sehr schön, daher bin ich ohnehin voller Vorfreude :D

P.S.:
Tolle Freundin ;)

Oh ja, die Beste O0
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 26.April 2016, 14:43:53
Ich bin ein klein wenig neidisch... Freue mich aber trotzdem für dich, wünsche eine wundervolle Reise. Wann ist es denn so weit?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 26.April 2016, 14:49:42
Ich bin ein klein wenig neidisch... Freue mich aber trotzdem für dich, wünsche eine wundervolle Reise. Wann ist es denn so weit?

Ich schaue in meine Glaskugel....
...und sehe...
Anfang Juli  ;D


Sehr interessante Reise, freut mich für euch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 26.April 2016, 14:56:12
Neidisch wegen der Reise oder der Freundin? ;D

Vielen Dank euch zwei. Wie ich oben schrieb geht's Anfang Juli los, genau gesagt fliegen wir am 2. Juli. Aber da so ein Flug ja sehr lange dauert und Japan uns zeitlich vorraus ist sind wir wohl erst am 3. da :P
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 26.April 2016, 15:01:16
Geniale Sache! ich wünsche euch viel Spass und bin auf ein paar Fotos gespannt!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 26.April 2016, 15:03:35
Anfang Juli hatte ich einfach schon wieder vergessen ;D
Neidisch wegen der Reise, deine Freundin hast du ja schon benutzt, ich mag keine gebrauchte Ware :P
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Strickus am 29.April 2016, 10:15:12
Meine Freundin hat mir heute gesagt das sie mir einen lang gehegten Traum erfüllt: Wir machen Urlaub in Japan :D Anfang Juli geht es zuerst für 5 Tage nach Tokyo, auf dem Weg nach Kyoto verbringen wir 2 Tage in Takayama (ländliche Gegend, praktisch die klassische japanische Kultur), in Kyoto selbst bleiben wir 3 Tage und zu guter Letzt geht es für die letzten 4 Tage nach Myajima (eine Insel in der Nähe von Hiroshima). Sie hat diese Rundreise von vorne bis hinten durchgeplant, ich freue mich riesig ^-^ So eine Reise möchte ich schon seit Jahren machen, am liebsten möchte ich sofort los ;D

NEID, da will ich auch noch einmal hin.
Gerade in Tokio gibt es so viel zu entdecken: Hachiko, Katzencafes, Shibuya, Karaoke Bars.
In meiner Jugendzeit hatte ich mal geträumt dort zu leben.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 29.April 2016, 19:51:14
Hast Du schon genügend Infos? Meine Schwägerin hat mehrere Jahr dort gelebt, die könnte ich noch fragen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Rejs am 08.Mai 2016, 13:42:02
Fußball Meisterfeiern sind das Geilste überhaupt.  Hey, ist zwar nur von der Kreisliga in die Bezirksliga, aber Meister ist Meister :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 27.Mai 2016, 15:12:01
Mr. Gaunt und seine Liebste haben vorhin einen neuen Mietvertrag für eine neue Wohnung unterschrieben!
Endlich genug Platz für beide, ein Arbeitszimmer für die Frau (ihr könnt auch nicht ausmalen, wie viel Platz eine Lehrerin benötigt (vielleicht abgesehen von Octa und Salvador)).
Ich bekomme ein eigenes Spielzimmer 8), welches dann irgendwann man Kinderzimmer werden wird..

Btw kennt jemand Lampen in Form von Flutlichtmasten?
Arnd Zeigler hat sowas, meine ich.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 27.Mai 2016, 15:50:12
Was den Platz angeht, reicht ein Arbeitszimmer doch gar nicht aus. Zumindest ich als Lehrer für Deutsch und Geschichte bräuchte schon mal mindestens einen weiteren Raum, der als reine Bibliothek genutzt wird. :P

Ich kann das voll und ganz nachvollziehen, auf meinem "Esstisch" ist gerade mal so viel Platz, dass eine Person essen kann, der Rest ist zugepflastert mit Ordnern, losen Blattsammlungen und auf dem kleinen Couchtisch sieht es nicht viel besser aus. Mein Regal platzt schon jetzt wieder aus allen Nähten und dabei bin ich schon dazu übergegangen, alles digital zu sammeln und mir auch die Bücher fast nur noch digital zu besorgen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 27.Mai 2016, 17:39:42
Hmm, bei mir siehts genau aus wie bei Octa, dabei studier ich nur Geschichte ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 27.Mai 2016, 18:09:15
Mr. Gaunt und seine Liebste haben vorhin einen neuen Mietvertrag für eine neue Wohnung unterschrieben!
Endlich genug Platz für beide, ein Arbeitszimmer für die Frau (ihr könnt auch nicht ausmalen, wie viel Platz eine Lehrerin benötigt (vielleicht abgesehen von Octa und Salvador)).
Ich bekomme ein eigenes Spielzimmer 8), welches dann irgendwann man Kinderzimmer werden wird..
[...]

Ich hätte eher gedacht das dein Spielzeug den meisten Platz einnimmt ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AndyB am 27.Mai 2016, 19:54:40
Die Woche das erste Mal nach der Knie-OP kicken und klettern gewesen. Beides schmerzfrei (zumindest im Knie...)  ^-^
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 05.Juni 2016, 22:10:22
Für alle, die sich bis jetzt Hoffnungen gemacht haben: der Zug ist abgefahren. Bin seit gestern unter der Haube.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Topher am 05.Juni 2016, 22:18:46
Für alle, die sich bis jetzt Hoffnungen gemacht haben: der Zug ist abgefahren. Bin seit gestern unter der Haube.  :)

Mit Ring und Siegel oder nur verlobt? Letzteres würde mir meine Hoffnungen noch nicht zerstören.

( Glückwunsch natürlich trotzdem ;) )
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 05.Juni 2016, 22:22:29
Ring, Siegel und Hochzeitsnacht.  ;D Danke.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tomminator4real am 05.Juni 2016, 22:22:43
Schön, dass wir in diesem Thread mal wieder etwas sehen. Glückwunsch , j4y_z!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 05.Juni 2016, 22:45:38
Meinen Glückwunsch oder mein Beileid? :P

Ne, alles Gute dir und deiner Holden!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 05.Juni 2016, 22:58:58
Alles Gute!  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: LucaBall am 05.Juni 2016, 23:38:46
Falscher Thread?
Spaß beiseite, alles Gute euch beiden!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: RealRoadRunneR am 06.Juni 2016, 08:35:16
Falscher Thread?
Spaß beiseite, alles Gute euch beiden!

Für ihn der richtige Thread, die Holde postet vermutlich gerade im anderen Thread  :laugh:

Nein, auch von mir alles Gute
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 06.Juni 2016, 08:52:34
Wenn sie meine FM-Spielzeit sehen würde, wäre das vermutlich wirklich so.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 06.Juni 2016, 12:42:46
Glückwunsch!! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 06.Juni 2016, 18:44:42
Auch von mir noch Glückwunsch.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 06.Juni 2016, 19:19:29
Auch von mir nochmal Herzlichen Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 06.Juni 2016, 21:24:13
Glückwunsch zur Hochzeit und dass ihr glücklich euer Leben verbringt, in guten wie in schlechten Zeiten :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: RealRoadRunneR am 07.Juni 2016, 11:19:12
Hah, gerade noch vor den Experten der Fremdfirma ein größeres Problem an unserem zentralen Faxserver gelöst, wird sich zwar bei der nächsten Beurteilung auch wieder nicht auswirken, aber diesen Triumph kann mir niemand mehr nehmen  O0
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: PeterCrouch am 08.Juni 2016, 15:53:31
Heute endgültig mein Abitur bestanden!   :D :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 08.Juni 2016, 15:54:22
Glückwunsch, PeterCrouch! Na dann lass es mal schön krachen jetzt! Jetzt kommt das schönste Jahr im Leben :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 08.Juni 2016, 16:15:10
Jetzt kommt das schönste Jahr?
Ich hab damals ??? knapp 3 Monate nachm Abi meinen Zivi gemacht...ab da hat man doch normalerweise weniger Freizeit als zu Schulzeiten, oder?

Edit: Glückwunsch PeterCrouch! Welcher Schnitt? ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 08.Juni 2016, 16:18:51
Glückwunsch...
Also ich konnte damals auch nur zwischen Ausbildung sofort oder halt gleich mal zum Bund entscheiden... Definitiv nicht das schönste Jahr ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 08.Juni 2016, 16:24:18
Damals...*schwelg*  ;D
Die Zivi-Zeit war extrem witzig!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: PeterCrouch am 08.Juni 2016, 16:38:31
Danke euch. Theoretisch kann ich mir jetzt das schönste Jahr machen. Durch G8 bin ich auch noch ziemlich jung.
Edit: Glückwunsch PeterCrouch! Welcher Schnitt? ;D

Hat am Ende für 2,2 gereicht.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tomminator4real am 08.Juni 2016, 19:02:24
Glückwunsch! Das 2. Halbjahr der 13. sowie die 3 Monate Pause bis zur Uni .... hach mei, schön war das :laugh:
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Starkstrom_Energie am 08.Juni 2016, 20:10:14
Glückwunsch zum Abitur mit einem guten Schnitt! :)
Kommt jetzt direkt der Studienstart, ein Ausbildungsbeginn oder eher die Weltreise? Oder gehst du zum Bundesfreiwilligendienst? :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: PeterCrouch am 08.Juni 2016, 22:30:20
Danke. Kommt ganz drauf an. Hatte mir eigentlich vorerst ne längere Pause vorgenommen. Sollte es aber jetzt klappen mit dem Traumstudium, dann wirds wohl schon im WS direkt weiter gehen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 08.Juni 2016, 22:56:24
Danke euch. Theoretisch kann ich mir jetzt das schönste Jahr machen. Durch G8 bin ich auch noch ziemlich jung.
Edit: Glückwunsch PeterCrouch! Welcher Schnitt? ;D

Hat am Ende für 2,2 gereicht.

Wow, stark!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 01.Juli 2016, 13:54:34
So leute, ich bin ein wenig aufgeregt denn am Sonntag geht es nach Sao Paulo  O0

Eine Woche Stadt- und Wohnungsbesichtigung um möglichst zu entscheiden wo genau wir wohnen wollen. Danach bleibe ich noch ein paar Tage im Büro und es geht am 14ten zurück. Dann sind es schon nur noch 2 wochen bis ich Argentinien erstmal wieder verlasse, nach 3 geilen Jahren ist das schon eine wahnsinnige Geschichte.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 01.Juli 2016, 14:08:18
Freut mich für dich.

Ist es so einfach, in Sao Paulo eine Wohnung zu finden oder hört sich das jetzt nur so einfach an? :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 01.Juli 2016, 14:32:55
Naja, es ist ne riesen Stadt und das Angebot ist entsprechend gross. Ausserdem habe ich ja keinen Freundeskreis oder Familie so dass ich mich freier Bewegen kann.

Gott sei dank sind die Preise zuletzt ein wenig runtergegangen. Es ist ziemlich teuer.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Sanogo24 am 01.Juli 2016, 19:44:49
Wenn ich fragen darf, warum ziehts dich jetzt von Argentinien aus nach Brasilien?

Weißt ja was das heißt: Neues Trikot aus Brasilien ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 01.Juli 2016, 20:23:32
Wenn ich das richtig verstanden hab hat er Firmenintern nen neuen Job, oder wie war das?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 01.Juli 2016, 22:00:47
Jap, mir ist eine Versetzung angeboten worden und die habe ich zusammen mit meiner Freundin angenommen. Nach Argentinien bin ich damals wegen ihr gezogen und jetzt ist die berufliche Möglichkeit so gut das wir es mal so anders probieren.

Wird auf jeden Fall interessant, wieder eine andere Sprache und auf den Fußball freue ich mich auch.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 02.Juli 2016, 12:37:32
Das klingt richtig gut, maturin. Freut mich sehr für Dich/Euch und ich bin schon gespannt auf die neuen Fußball-Erlebnisse.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Illmatic86 am 02.Juli 2016, 14:19:39
Ich bewundere so Menschen wie dich maturin. Ich würde mich wahrscheinlich nicht trauen, solche krassen Veränderungen zu wagen.

Wünsche dir und deiner Freundin aber viel Spaß im neuen Land und das ihr eine schöne Wohnung findet!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 02.Juli 2016, 15:38:45
Danke! Für mich ist es einfach nur spannend und wenn der erste Schritt gemacht ist dann spielt es keine Rolle wo man danach hingeht =). Trotzdem möchte ich irgendwann wieder nach Europa zurück.

Muss wenn ich da bin dann mal ein paar Stadienbesuche organisieren. Ach ja, wenn jemand mal Lust hat zeige ich gerne ein wenig die Stadt.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 04.Juli 2016, 12:10:35
Dann will ich mich auch mal mit Euch gemeinsam freuen :)

(http://fs5.directupload.net/images/user/160704/po469g2x.jpg)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 04.Juli 2016, 12:16:22
Na dann Herzlichen Glückwunsch und Prost Mahlzeit :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 04.Juli 2016, 13:38:07
Herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich wirklich sehr für dich und wünsche dir nur das Beste. Mögen noch viele Menschen krank werden ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tardelli am 04.Juli 2016, 13:42:56
Meine besten Glückwünsche!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 04.Juli 2016, 13:45:36
Sehr gut. Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 04.Juli 2016, 14:03:04
Vielen Dank! :)

Am 2.11. ist Eröffnung. Wer unter Nennung seines MTF-Namens kommt, kriegt was zu trinken und so...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 04.Juli 2016, 14:12:16
Wenn du auch Versand machst bestell ich mein Zeug nur noch bei dir ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Kottikoroschko am 04.Juli 2016, 14:37:16
Glückwunsch! Jetzt startest du so richtig durch  8)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Classivo am 04.Juli 2016, 15:14:59
Top! Gratuliere!  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 04.Juli 2016, 15:18:54
Jetzt kannst ja endlich einen auf Heisenberg machen. Glückwunsch! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Salvador am 04.Juli 2016, 16:36:47
Herzlichen Glückwunsch! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Strickus am 04.Juli 2016, 18:23:07
Glückwunsch, ich nehme mal an auch in guter Lage?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Kaliumchlorid am 04.Juli 2016, 18:38:16
Glückwunsch. Hoffentlich hast du jetzt als dein eigener Chef weniger Ärger mit deinen Mitarbeitern/Angestellten.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tomminator4real am 04.Juli 2016, 21:21:27
Nach den vielen furchtbaren Erfahrungen wird dieser Neuanfang hoffentlich nur Gutes bringen, ich wünsche dir nur das Beste!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Lupus Immortalis am 05.Juli 2016, 09:07:24
Ich hab gestern erstmals einen selbst zusammengebauten PC ans Laufen gebracht. Auch, wenn die Komponenten alle nicht die allerneuesten sind, ich bin ziemlich glücklich damit - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass ich bis vor kurzem mit einem sieben Jahre alten MediaMarkt-PC rumgedoktort habe. :D

Das ist drin:


CPU: Intel i5-4460 Quad Core 3.2 GHz
Grafik: AMD Radeon R9 270
Festplatte: WD Blue 1TB
SSD: Samsung 850 EVO 500 GB
Speicher: 2x 4 GB Corsair Vengeance LP
Mainboard: MSI B85-G41 PC Mate
Netzteil: be quiet! System Power 7 700 Watt (Ich weiß, 700 sind absoluter Overkill, aber ich brauchte eine schnelle Lösung, nachdem bei dem Corsair MX 500M von Ebay Kabel fehlten, und der Computerladen, in dem ich dann war, hatte nur ab 700 aufwärts)

Nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten (Wärmeleitpaste nicht richtig aufgetragen, CPU wurde selbst im Idle-Zustand bis zu 60 Grad heiß; Windows 7 und seine verdammten Updates haben gezickt wie blöde, ebenso das Upgrade auf Win 10 zuerst) läuft er jetzt rund und schnurrt wie ein Kätzchen. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: LucaBall am 05.Juli 2016, 10:57:00
Glückwunsch zur Apotheke Henning!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 05.Juli 2016, 17:27:05
Vielen Dank! :)

Am 2.11. ist Eröffnung. Wer unter Nennung seines MTF-Namens kommt, kriegt was zu trinken und so...

Bei ner Apothekeneröffnung und dem Angebot auf "und so..." werde ich hellhörig. Gibst Du da den richtig guten Stoff an die MTFler raus?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 05.Juli 2016, 19:08:11
Vielen Dank! :)

Am 2.11. ist Eröffnung. Wer unter Nennung seines MTF-Namens kommt, kriegt was zu trinken und so...

Bei ner Apothekeneröffnung und dem Angebot auf "und so..." werde ich hellhörig. Gibst Du da den richtig guten Stoff an die MTFler raus?

Ich verstehe die Frage nicht.  ??? 8)

Eigentlich dachte ich, ein solches "und so" sei selbsterklärend ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 06.Juli 2016, 08:26:52
(http://m.memegen.com/tl80k8.jpg)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 06.Juli 2016, 12:22:49
Vielen Dank! :)

Am 2.11. ist Eröffnung. Wer unter Nennung seines MTF-Namens kommt, kriegt was zu trinken und so...

Bei ner Apothekeneröffnung und dem Angebot auf "und so..." werde ich hellhörig. Gibst Du da den richtig guten Stoff an die MTFler raus?

Ich verstehe die Frage nicht.  ??? 8)

Eigentlich dachte ich, ein solches "und so" sei selbsterklärend ;)

Mal was anderes: wird deine Schwiegermutter schon nervös?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 06.Juli 2016, 12:43:43
Super Sache Henning! Auch von mir viel Erfolg, bin überzeug das du das Kind schon schaukelst!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 06.Juli 2016, 14:34:08
Ganz lieben Dank Euch allen  :-*

Nach den vielen furchtbaren Erfahrungen wird dieser Neuanfang hoffentlich nur Gutes bringen, ich wünsche dir nur das Beste!

Das hoffe ich auch ("in der Tat" :D) und das war auch eine Haupttriebfeder für die Entscheidung.

Jetzt kannst ja endlich einen auf Heisenberg machen. Glückwunsch! :)

Genau mein Plan und genau deshalb wird Schwiegermutter auch nervös ;)

Wenn du auch Versand machst bestell ich mein Zeug nur noch bei dir ;)

Leider nein, noch nicht. Ist rechtlich etwas schwierig. Aber ich informiere Dich zeitig :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 16.Juli 2016, 12:04:01
Alles Gute für den Neustart mit der eigenen Apotheke auch von mir, Henning! Den 2. 11. hab ich mir schon vorgemerkt :)

Bei mir reißen die guten Nachrichten auch nicht ab:
- Die Bandscheiben-OP ist so gut gelaufen, dass ich wieder eine leise Resthoffnung habe, zum Forentreffen richtig fit zu sein
- Nachdem es eine Zeit lang offen war, ob ich wegen der Verletzung nicht eventuell meine Ausbildung um ein halbes Jahr verlängern müsste, habe ich mittlerweile die Zusage aller Beteiligten, dass die Verlängerung vom Tisch ist
- Da meine WG "nur" Teil eines Internats ist, wollte ich mir etwas Eigenes, langfristiges suchen - und bin fündig geworden, am 5.8. kann ich meine neue Bude in Godorf beziehen ;D
- und zu guter Letzt wird es dort auch hervorragenden Espresso geben, weil meine Pavoni wieder sauber läuft ;D

Fast schon unheimlich, dieser Aufwärtstrend, darf aber gerne weiter anhalten!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 16.Juli 2016, 16:56:50
So, seit Donnerstag bin ich wieder in Buenos Aires und bin richtig gut drauf da alles echt genial geklappt hat:

1. Sao Paulo ist absolut nicht so gefährlich wie man immer hört und hat auch echt schöne Ecken
2. Mein Visum ist durch, der 1.08 steht also für den Umzug
3. Ich habe ein richtige geile und bezahlbare Wohnung gefunden, und das nur max. 15 minuten Fussweg von der Arbeit (Verkehr ist das grosse Problem in Sao Paulo)
4. Habe gestern in einem Rutsch die 24 Flaschen Wein gekauft die ich mitnehmen darf und es gab 40% Rabatt =)
5. Ich verstehe portuguisisch schon ohne das ich jeh was gelernt hätte, nur durchs spanische!

Ich freu mich richtig drauf mittlerweile auch wenn ich viele Freunde hier in Argentinien vermissen werde. Aber jetzt heisst es neue zu finden und das Land zu erkunden. Mal sehen wann ich den Amazonas besuchen kann und die Strände im Norden geniessen. Brasilien hat viel zu bieten.

Ausserdem ist es viel günstiger von Sao Paulo nach Europa
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: FM-Fuchs am 17.Juli 2016, 17:29:28
Viel Glück und Erfolg in Sao Paulo.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 18.Juli 2016, 11:19:12
Jetzt hab ich endlich auch mal was zu berichten. :) Hat auch lange gedauert...

Wir hatten zum Einen Glück im Unglück und zum Anderen ein gutes Händchen.
Meine Freundin hatte vor einigen Monaten, nachts auf dem Heimweg von der Arbeit, einen schweren Verkehrsunfall auf einer Landstraße, den sie fast unbeschadet überstand. Es sprang ihr in einer langgezogenen Kurve ein Wild direkt vor die Karre, was meine Freundin vor Schreck nicht mehr kontrolliert reagieren ließ. Sie fuhr von der Straße ab und überschlug sie ca. 6 Mal (eventuell 7, aber da waren sich die Sachverständigen nicht ganz einig).
Ergebnis dieses Ausflugs war ein Kombi mit Totalschaden.

Ich musste also in kürzester Zeit, völlig unvorbereitet, einen neuen Wagen beschaffen, der den Ansprüchen genügte. Nach etwa 10 Besuchen bei Gebrauchtwarenhändlern in naher und ferner Umgebung, riet ich von allen ab und schlug vor, dass ich über Privatkauf einen beschaffe.
Nicht lange gesucht, hatten wir 3-4 Wagen im Auge, von denen ich 2 empfahl definitiv anzugucken. Meinem Rat wurde für den Favouriten Folge geleistet, und siehe da, es war ein Topwagen. Und das für wenig Geld, da meine Freundin so gut wie nichts berappen konnte.
Wir kauften also einen Wagen für 700€, und dass beim Ersten den wir ansahen, denn die Vorauswahl war gut.

Das Ganze lief dann knapp 6 Monate super. Wer jetzt denkt, der Wagen machte schlapp, liegt falsch. ;)
Es kam schlimmer... An der roten Ampel stehend, die dann auf Gelb umsprang, schießt ihr eine Fahranfängerin mit Papis Auto volle Möhre in den schönen Wagen... :( :(
Versicherung wollte nicht zahlen und forderte einen Gutachter, den auch meine Freundin aus eigener Kasse zahlen sollte. Nach einem netten Schreiben einer befreundeten Anwältin, die hier Recht und Pflicht wieder in geordnete Bahnen führte, war nun endlich der Termin bei dem Gutachter.
Dieser war hin und weg von dem Wagen. ;D Er meinte, er hätte selten Autos in dem Alter in solch einem guten Zustand gesehen. Er lobte meine Wahl und Auswahlkriterien mehrfach ausdrücklich und konnte kaum glauben, dass wir diesen für 700€ erstanden hatten.
Vom Motorraum kam er ins schwärmen. ;D Er meinte, der Wagen hätte sie problemlos noch die nächsten 100.000 km befördert, und war sehr traurig, dass das Auto nun nicht mehr fahrtauglich sein wird.

Ergebnis des Gutachtens ist nun, dass mehrere Tausend Euro Schaden vorliegen, da der Rahmen leider völlig verzogen ist. Aktueller Marktwert des Wagens liegt zwischen 1600€ und 1800€. So oder so, die Börse für einen neuen Wagen, ist deutlich größer geworden.
Wobei wir beide das Ganze gerne nicht erlebt hätten und dafür einen älteren, aber völlig zufriedenstellenden Wagen behalten hätten.

Aber, ich habe mal Lob erhalten für meine Autoeinschätzungen. 8)
Sowas tut auch mal gut, da man ja zumeist eher negative Kritik bekommt als positive.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 18.Juli 2016, 11:47:23
Etwas in der Art ist mir auch schon einmal passiert. Ich brauchte dringend einen neuen Wagen und konnte für 500 € seinen 22 Jahre alten Mercedes 300 D bekommen. Der Karosse und vor allem auch dem Motor merkte man sein Alter nicht im geringsten an, einzig der Innenraum war ziemlich verdreckt, die Rückbank voll von Hundehaaren, der dort immer sein Hund saß.
Allerdings war das ein Samstag Arbeit den Wagen von außen zu polieren, innen auszusaugen, an die Armaturen mit Innenpolitur und der Wagen sah wieder 1A aus! Und was war das für ein Schiff! Es hat richtig Bock gemacht die Karre zu fahren, man hatte vorn und auch hinten so dermaßen viel Platz, der Kofferraum war für eine Limousine auch richtig schön groß.

Tja und nach etwa einem halben Jahr hat mir jemand auf dem Heimweg von der Arbeit die Vorfahrt genommen, Bruch der vorderen Achse, da er mir da seitlich reingedonnert ist. Ich hatte Glück, dass ich Zeugen hatte und die Unfallforschung dort war, die konnten der Hergang komplett nachvollziehen und der Kerl hat zu 100% Schuld bekommen.

Von seiner Versicherung habe ich 2.500 € + für 1 Woche einen Leihwagen bekommen, was meinem Budget für einen "neuen" Wagen natürlich gut tat, dennoch wäre ich den Mercedes gern noch bis zum Oldtimer gefahren.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 18.Juli 2016, 11:53:30
Tja und nach etwa einem halben Jahr hat mir jemand auf dem Heimweg von der Arbeit die Vorfahrt genommen,[...]

Normalerweise läuft das genau andersherum. Der mit Mercedes nimmt die Vorfahrt. :D
Tut mir leid zu lesen.

Ich darf jetzt erstmal wieder einen neuen Wagen beschaffen. Hatte eigentlich gehofft, dass wir den aktuellen, trotz Schaden, noch über den Winter bringen könnten.
Aber mit verzogenem Rahmen ist das leider nicht auf Dauer möglich, auch wenn er aktuell noch fährt.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 18.Juli 2016, 14:17:57
Tja und nach etwa einem halben Jahr hat mir jemand auf dem Heimweg von der Arbeit die Vorfahrt genommen,[...]

Normalerweise läuft das genau andersherum. Der mit Mercedes nimmt die Vorfahrt. :D
Nein, beim Mercedes ist sie Vorfahrt eingebaut
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 18.Juli 2016, 14:52:47
Tja und nach etwa einem halben Jahr hat mir jemand auf dem Heimweg von der Arbeit die Vorfahrt genommen,[...]

Normalerweise läuft das genau andersherum. Der mit Mercedes nimmt die Vorfahrt. :D
Nein, beim Mercedes ist sie Vorfahrt eingebaut

Ja, die wird mit dem Stern gekauft...NICHT!
Ich hab davon bereits gehört. ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 19.Juli 2016, 11:24:35
So, bin erfolgreich operiert... das Loch in meinem Bauch ist dicht...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 19.Juli 2016, 12:22:07
Das ist gut. Bist du schon wieder zuhause oder noch ein paar Tage im Krankenhaus?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 19.Juli 2016, 12:38:32
Ich hau nachher ab. Vorher genieße ich noch ein bißchen mein Einzelzimmer. Das könnte ein 5 Sterne Hotel sein. Alles klasse. Und dann kam das Essen.
Irgendwie haben die es geschafft, dass sogar ein Apfel nach nix schmeckt.
Die Suppe war dank Glutamat ganz gut, dann gab's Kartoffeln  (weich und geschmacklos) mir Kaisergemüse (ehemals gefroren, weich und komisch schmeckend) mit einem klitzekleinen Schweine(?)Steak.  Wenn ich mir nicht sicher bin welche Sorte Fleisch es ist sagt das alles. Dazu gab's Instantbratensauce. Schmeckte enorm künstlich.
Bis auf die Hälfte des Apfels hat der Hunger aber alles rein getrieben ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 19.Juli 2016, 13:05:40
Meine Frau arbeitet im Krankenhaus und ist zurzeit auf der Privatstation. Essen gibts für die Privatversicherten wohl dasselbe wie für die gesetzlich Versicherten, außer dass sie wohl ein Gericht mehr zur Auswahl haben. Was ich aber kurios finde - die Patienten können sich ihr Getränk zum essen "wünschen", die bekommen bspw. auch ein Bier zum Mittag-/Abendessen.  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 19.Juli 2016, 13:12:54
Ich konnte nix aussuchen. Es war ja gar nicht geplant, dass ich essen würde. Die haben nicht damit gerechnet, dass ich den Körper eines jungen Gottes hab und die Narkose so schnell abschüttele ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 19.Juli 2016, 13:19:52
Ah, okay. Ja, man kann dort auch nur für den Folgetag wählen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 19.Juli 2016, 13:23:05
Ist eigentlich ja aber auch egal was nicht geschmeckt hätte. Hauptsache das Ding ist durch
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: RealRoadRunneR am 19.Juli 2016, 16:32:29
So, noch morgen und den Rest von heute und dann habe ich 3 1/2 Wochen Urlaub  ^-^

Davon zwei Wochen mit meinem Sohn und eine Woche mit meiner neuen Freundin  8)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 20.Juli 2016, 22:09:23
So, noch morgen und den Rest von heute und dann habe ich 3 1/2 Wochen Urlaub  ^-^

Davon zwei Wochen mit meinem Sohn und eine Woche mit meiner neuen Freundin  8)

Viel Spaß =)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 20.Juli 2016, 22:44:33
So, noch morgen und den Rest von heute und dann habe ich 3 1/2 Wochen Urlaub  ^-^

Davon zwei Wochen mit meinem Sohn und eine Woche mit meiner neuen Freundin  8)

Mal sehen, welche Woche(n) die anstrengendere(n) wird/werden.. ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 20.Juli 2016, 22:48:43
Glaub mir, 2 Wochen mit deinem Sohn sind definitiv anstrengender, als 1 Woche Dauersex. Aber nicht minder befriedigend.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 24.Juli 2016, 02:42:39
So, etwas verspätet melde ich mich aus dem Urlaub zurück (kaum ist man wieder zu Hause ist man auch sofort wieder im Stress  ::)). Die Reise war super, Fotos poste ich wohl in den nächsten Tagen.

Der Grund warum ich jetzt hier schreibe: seit einigen Tagen weiß ich nun das meine Freundin schwanger ist. War zwar nicht wirklich eingeplant, aber ich habe ihr erstmal spontan einen Heiratsantrag gemacht... und sie hat "Ja" gesagt :D Termin steht noch nicht fest, mal schauen ob ich sie zu einer MTF Hochzeit überreden kann ;D Also eine Hochzeit beim nächsten Treffen, natürlich in Forumsgrün, Octa macht den Pfarrer, Henning versorgt uns mit *hust* Partyspaß aus seiner Apotheke während Tardelli überall seinen persönlichen Smiley hinschmiert O0
Dieses Jahr läuft bisher ungewöhnlich gut für mich. Vielleicht sollte ich mal Lotto spielen 8)

Lange Rede, kurzer Sinn: geiler Urlaub, gefolgt von Stress und schließlich purer Freude :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Kottikoroschko am 24.Juli 2016, 07:52:45
Jetzt verstehe ich auch die Giveaway-Aktion  ;D

Nein Quatsch, Herzlichen Glückwunsch, das sind doch wunderbare Neuigkeiten!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 24.Juli 2016, 09:20:25
Meinen Glückwunsch! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 24.Juli 2016, 12:40:13
Herzlichen Glückwunsch Splash  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 24.Juli 2016, 13:39:19
Ich würde ja fast sagen, das ist "romantisch", nur leider hab ich das Gefühl für sowas nicht empfänglich zu sein. :D :D

Auf jeden Fall klingt das sehr schön und könnte aus einem Film stammen. 8)
Ich wünsche dir, bzw. euch dreien (evlt. auch mehr. ;) ) alles Gute, Splash!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 24.Juli 2016, 18:33:18
Sauber. Läuft bei dir!  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 24.Juli 2016, 22:12:13
Meinen Glückwunsch, Splash! Da läuft ja gerade einiges in die richtige Richtung bei Dir!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: PeterCrouch am 24.Juli 2016, 22:35:36
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute, Splash!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: LucaBall am 24.Juli 2016, 23:16:41
Herzlichen Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 25.Juli 2016, 11:59:29
Wow, mensch, dann mal herzlichen Glückwunsch, in zweierlei Hinsicht natürlich! :)
Ganz wichtig - macht unbedingt zusammen die Hochzeitsplanung! ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ADRamone am 25.Juli 2016, 12:07:06
@splash

Ganz herzliche Glückwünsche auch von mir.  ;)

Doppeltes Glück würde ich sagen. Lotto spielen ist eine gute Idee. Dann gibt es bestimmt einen lupenreiner Hattrick !  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 25.Juli 2016, 12:36:40
Glückwunsch und alles Gute Splash :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 25.Juli 2016, 18:59:56
Vielen Dank für all die lieben Glückwünsche. Wieder mal schön zu sehen wie toll die MTF Community doch ist :)

Momentan läuft's wirklich gut bei mir, das bin ich gar nicht gewöhnt. Über die letzten Jahre hab ich so viel Mist erlebt und mitgemacht, ich könnte ganze Bücher füllen. Doch dieses Jahr scheint echt irgendwie meins zu sein :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 25.Juli 2016, 19:46:49
Auch von mir herzliche Glückwünsche! Dann wird es jetzt aber mal Zeit, das Profilbild zu wechseln.  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 25.Juli 2016, 20:03:15
Ja stimmt ;D Vielleicht sollte ich wieder auf mein altes Profilbild wechseln, dann kehren die tanzenden Pixel zurück O0

Und danke für die Glückwünsche ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Lupus Immortalis am 26.Juli 2016, 12:57:29
War heute beim Friseur. Nach fast 15 Jahren langer Matte sind sie heute ab. Und es fühlt sich gut an.  8) 8) Kleine Freuden des Lebens. ^^
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 26.Juli 2016, 13:45:20
War heute beim Friseur. Nach fast 15 Jahren langer Matte sind sie heute ab. Und es fühlt sich gut an.  8) 8) Kleine Freuden des Lebens. ^^

Da werden sich mit Sicherheit auch alle anderen Freuen, wenn die Mähne weg ist. 8)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Classivo am 01.August 2016, 08:30:17
Hier auch mal von mir was:

Ich hab gestern Abend die Zusage bekommen, dass ich neuer Assistent Offense Coach bei unserem Football Verein in der Nähe werde. Hab mich da schon vor 2 Monaten beworben und musste mich gegen ein paar andere Bewerber durchsetzen. Der Coach des Teams hat schon in mehreren Colleges in Amerika als Headcoach trainiert. Von dem Mann zu lernen kann nur gut sein. Die Mannschaft spielt übrigens in der Division I in Österreich und somit in der zweiten Liga gleich hinter der AFL. Also für den Einstieg schon mal nicht schlecht. Jetzt werde ich bis mitte September bei der Jugend/Damenmannschaft als Assistent Coach mittrainieren und sobald der Headcoach aus Amerika wieder da ist, gehts bei der Herrenmannschaft los. Ist zwar alles nur ein Hobby da ich das alles ehrenamtlich mache und sogar Mitgliedsbeitrag zahlen muss damit ich dabei sein kann aber ich freu mich eben da ich 2 Monate hingefiebert habe ob sie mich nehmen. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 01.August 2016, 13:29:52
Coole sache Classivo! Wäre cool wenn du immer mal wieder berichten könntest wie es so läuft!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Classivo am 01.August 2016, 14:44:24
Coole sache Classivo! Wäre cool wenn du immer mal wieder berichten könntest wie es so läuft!

Kann ich sehr gerne machen, wenn das gewollt ist. Unser Headcoach hat unter anderem an der TCU (Texas Christian University) trainiert. Er hat damals Andy Dalton trainiert. :D Von der TCU sind auch Spieler wie Jeremy Kerley (WR, Jets) LaDainian Tomlinson (Chargers, Jets) oder Josh Doctson (WR, Redskins), den letzteren hat er natürlich nicht mehr trainiert. :D

Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Lupus Immortalis am 04.August 2016, 14:16:52
Hab gerade Urlaub gebucht, eine Woche Dublin (okay, sind nur fünf Nächte, aber trotzdem). Ich freu mich so wahnsinnig, ich bin seit Jahren ganz vernarrt auf Irland, im Oktober ist es endlich so weit. YEAH!!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: RealRoadRunneR am 04.August 2016, 15:28:43
So, noch morgen und den Rest von heute und dann habe ich 3 1/2 Wochen Urlaub  ^-^

Davon zwei Wochen mit meinem Sohn und eine Woche mit meiner neuen Freundin  8)

Mal sehen, welche Woche(n) die anstrengendere(n) wird/werden.. ;)

Also nach aktuellem Stand sind die zwei Wochen mit meinem Junior sehr entspannt, obwohl leider das Wetter nicht so mitspielt und wir öfter als mir lieb ist im Haus "gefangen" sind. Aber wir haben schon Radtouren unternommen, waren auf einem Sommerfest, im Schwimmbad, auf unterschiedlichen Spiel- & Abenteuerplätzen, auf einer Kirmes, kochen viel zusammen und vertreiben uns die Regentage eben so gut es geht mit Gesellschaftsspielen oder auch mal mit einem Film. Anstrengend ist das alles gar nicht, ich habe aber auch wirklich das Glück da einen ganz tollen Sohn zu haben, der sich schon wie Bolle freut, wenn er nur mit Papa auf dem Sofa kuscheln kann  :D
Es hat sich auch schon die Gelegenheit ergeben, dass er meine neue Partnerin kennengelernt hat und er hat sie auch sofort in sein Herz geschlossen. Wenn die gemeinsame Woche mit meiner neuen Freundin dann auch so entspannt wird, hat der Urlaub sogar tatsächlich Erholungsfaktor 10  8)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 11.August 2016, 19:22:00
Hab gerade Urlaub gebucht, eine Woche Dublin (okay, sind nur fünf Nächte, aber trotzdem). Ich freu mich so wahnsinnig, ich bin seit Jahren ganz vernarrt auf Irland, im Oktober ist es endlich so weit. YEAH!!

Brauchst Du Infos? Bin selbst schon da gewesen und habe auch Verwandschaft dort. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 11.August 2016, 22:09:04
Du solltest keine Apotheke haben sondern ein Reisebüro ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 11.August 2016, 22:54:03
Hab gerade Urlaub gebucht, eine Woche Dublin (okay, sind nur fünf Nächte, aber trotzdem). Ich freu mich so wahnsinnig, ich bin seit Jahren ganz vernarrt auf Irland, im Oktober ist es endlich so weit. YEAH!!

Ich empfehle, nur einen Tag und eine Nacht wirklich in Dublin zu verbringen. Das reicht völlig. Die anderen Tage würde ich dazu nutzen, mit dem Mietwagen durchs Land zu brausen, das ist wesentlich schöner. Die Stadt Dublin ist nämlich im Prinzip auch nicht viel anders als jede andere britische Großstadt.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 11.August 2016, 23:08:25
Hab gerade Urlaub gebucht, eine Woche Dublin (okay, sind nur fünf Nächte, aber trotzdem). Ich freu mich so wahnsinnig, ich bin seit Jahren ganz vernarrt auf Irland, im Oktober ist es endlich so weit. YEAH!!

Ich empfehle, nur einen Tag und eine Nacht wirklich in Dublin zu verbringen. Das reicht völlig. Die anderen Tage würde ich dazu nutzen, mit dem Mietwagen durchs Land zu brausen, das ist wesentlich schöner. Die Stadt Dublin ist nämlich im Prinzip auch nicht viel anders als jede andere britische Großstadt.
Dem kann ich nur beipflichten. Schau dir ein paar schöne Fleckchen in Irland an, bei fünf Nächten sollten wenigstens 2 Tagesausflüge drin sein. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 12.August 2016, 15:46:49
Hab gerade Urlaub gebucht, eine Woche Dublin (okay, sind nur fünf Nächte, aber trotzdem). Ich freu mich so wahnsinnig, ich bin seit Jahren ganz vernarrt auf Irland, im Oktober ist es endlich so weit. YEAH!!

Ich empfehle, nur einen Tag und eine Nacht wirklich in Dublin zu verbringen. Das reicht völlig. Die anderen Tage würde ich dazu nutzen, mit dem Mietwagen durchs Land zu brausen, das ist wesentlich schöner. Die Stadt Dublin ist nämlich im Prinzip auch nicht viel anders als jede andere britische Großstadt.

Hm. Das sehe ich ein wenig anders. Wenn man die Stadt wirklich kennen lernen möchte und nicht nur tourimäßig überall Station macht, um zu behaupten, mal dagewesen zu sein, reichen zwei Tage keinesfalls.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 12.August 2016, 19:19:24
Hab gerade Urlaub gebucht, eine Woche Dublin (okay, sind nur fünf Nächte, aber trotzdem). Ich freu mich so wahnsinnig, ich bin seit Jahren ganz vernarrt auf Irland, im Oktober ist es endlich so weit. YEAH!!

Ich empfehle, nur einen Tag und eine Nacht wirklich in Dublin zu verbringen. Das reicht völlig. Die anderen Tage würde ich dazu nutzen, mit dem Mietwagen durchs Land zu brausen, das ist wesentlich schöner. Die Stadt Dublin ist nämlich im Prinzip auch nicht viel anders als jede andere britische Großstadt.

Hm. Das sehe ich ein wenig anders. Wenn man die Stadt wirklich kennen lernen möchte und nicht nur tourimäßig überall Station macht, um zu behaupten, mal dagewesen zu sein, reichen zwei Tage keinesfalls.

Dann reichen aber auch 5 nicht. Für mich macht es deshalb aus eigener Erfahrung mehr Sinn, so viel wie möglich vom Land zu sehen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 13.August 2016, 08:10:30
Hab gerade Urlaub gebucht, eine Woche Dublin (okay, sind nur fünf Nächte, aber trotzdem). Ich freu mich so wahnsinnig, ich bin seit Jahren ganz vernarrt auf Irland, im Oktober ist es endlich so weit. YEAH!!

Ich empfehle, nur einen Tag und eine Nacht wirklich in Dublin zu verbringen. Das reicht völlig. Die anderen Tage würde ich dazu nutzen, mit dem Mietwagen durchs Land zu brausen, das ist wesentlich schöner. Die Stadt Dublin ist nämlich im Prinzip auch nicht viel anders als jede andere britische Großstadt.

Hm. Das sehe ich ein wenig anders. Wenn man die Stadt wirklich kennen lernen möchte und nicht nur tourimäßig überall Station macht, um zu behaupten, mal dagewesen zu sein, reichen zwei Tage keinesfalls.

Dann reichen aber auch 5 nicht. Für mich macht es deshalb aus eigener Erfahrung mehr Sinn, so viel wie möglich vom Land zu sehen.

Dafür gilt aber die gleiche Regel. Wenn Du wenig Zeit hast, zu wenig für die Stadt, dann reicht die für das Land in jedem Fall nicht. Diese Diskussion ist aber ohnehin ziellos, weil es außer acht lässt, wass Lupus denn eigentlich möchte. Ist er der Städtreisende, der Landreisende, der Menschenkennenlerner, der Historiker?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 13.August 2016, 23:42:09
Heute haben wir nach ~2 Monaten Vorlauf unseren Umzug hinter uns gebracht.
Ich bin fertig, platt und pleite...aber glücklich! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Kaliumchlorid am 13.August 2016, 23:46:28
Heute haben wir nach ~2 Monaten Vorlauf unseren Umzug hinter uns gebracht.
Ich bin fertig, platt und pleite...aber glücklich! :)

Glückwunsch. Genieße die erste Nacht im neuen Heim.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 13.August 2016, 23:59:41
Glückwunsch auch von mir, genau dieses Vorhaben steht mir jetzt bevor - ich kann Dir nachfühlen, wie anstrengend auf allen Ebenen die letzten Monate waren!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 14.August 2016, 12:16:01
Danke euch beiden!
Ja, erste Nacht ist überstanden, jetzt kann man entspannter die nächsten Wochen, im wahrsten Sinne des Wortes, einrichten.
Glücklicherweise hat meine Holde seit 5? Wochen Ferien, ansonsten wäre das Projekt wohl ein Himmelfahrtskommando geworden :angel:
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 14.August 2016, 13:27:47
Mir stehen die restlichen Umzugsfreuden noch bevor, aber zunächst mal Glückwunsch an euch, dass ihr wohlbehalten im neuen Heim angekommen seid! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 15.August 2016, 06:44:42
Oh ja, Umzüge sind richtig anstrengend, wir haben unseren letztes Jahr im Sommer hinter uns gebracht. Anschließend war ich auch relativ pleite, jedoch froh noch eine Reserve für mögliche unerwartete Ausgaben gehabt zu haben.  :D

Auch von mir natürlich die besten Wünsche für den überstandenen Umzug.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 15.August 2016, 10:40:10
Auch euch beiden ein Danke!
Im Gegensatz zu dir, Octa, konnten wir über einen gewissen Zeitraum umziehen + Rest am WE - bei dir wird's dann der komplette Tag x bei dem alles auf einmal rüber muss, oder nimmst du dir gleich etwas möbliertes o.ä.?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 18.August 2016, 08:17:33
Juhu, heute beginnt mein Urlaub (auf Balkonien), der am 02.09. endet :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 18.August 2016, 10:32:38
Viel Spaß und genieß ihn! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 18.August 2016, 11:42:46
Viel Spaß und genieß ihn! :)

Danke, das werde ich :) Ich habe zwar noch ein paar Dinge zu tun, die nach dem Umzug im März liegen geblieben sind aber die lassen sich schnell abarbeiten ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 18.August 2016, 12:31:10
Gute Erholung dir!
Wie gerne ich mit dir tauschen würde verrate ich an dieser Stelle nicht, ich muss noch bis Oktober warten, bis ich die ersten Urlaubstage des Jahres 2016 verbraten darf... :-\
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 18.August 2016, 12:32:35
Gute Erholung dir!
Wie gerne ich mit dir tauschen würde verrate ich an dieser Stelle nicht, ich muss noch bis Oktober warten, bis ich die ersten Urlaubstage des Jahres 2016 verbraten darf... :-\

Ich danke dir :) Oh ja, das glaube ich, ist ja ein schöner Mist für dich  :'( Für mich ist das übrigens auch der erste richtige Urlaub dieses Jahr, da merkt man erst einmal, was man alles gemacht hat  :angel:
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Topher am 19.August 2016, 20:46:51
Der größte Freudenzustand, in dem ein Mensch sein kann: Das Passwort im dritten Anlauf richtig raten. :)
Jetzt kann der Fußballabend auf Sky Go starten.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 19.August 2016, 21:03:16
Höre das neue Beginner-Album ne Woche vor Release ganz legal, weil von der Plattenfirma schon zur Verfügung gestellt. Leider geil. Gefällt mir.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 20.August 2016, 04:58:43
Ich bin ein bisschen neidisch...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: itsdabomb am 20.August 2016, 18:10:51
Ich bin sehr neidisch...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 20.August 2016, 18:36:55
Sind schon ein paar Perlen dabei, aber es gibt auch Längen. Je öfter man das Album hört, desto besser wirds, aber 2-3 Tracks sind schon seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr gewöhnungsbedürftig.

Am Montag veröffentliche ich meine Rezension auf:

http://luserlounge.blogspot.de/
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Hïndi am 20.August 2016, 21:01:06
Ich bin ein bisschen neidisch...
Auf Topher? :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 20.August 2016, 22:32:35
Auf Stefan
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 21.August 2016, 22:08:21
Heute habe ich die erste Teamsitzung für die neue Apotheke abgehalten und dabei der versammelten Mannschaft, immerhin 20 Personen, mein Konzept und meine "Philosophie" vorgestellt. Das alleine war so schön, dass es jetzt hier im Freude-Thread steht. Weniger schön war, dass sämtliche geplanten Geschenke an das Team (übertarifliche Zahlung, Verfügbarkeit des Allrad-Botenfahrzeuges für private Fahrten, Stundenzugaben bei bestimmten Schichten, komplette Bezahlung von Fortbildungen inklusive An- und Abfahrten und einiges mehr) kommentarlos hingenommen wurden, aber als ich erwähnte, dass ich zur Dienstkleidung weiße Hosen und helle Schuhe vorschreibe, wurde doch wahrhaftig kritisiert, dass man sich die Hosen selbst kaufen muss. Ich hoffe mal, da findet noch ein Umdenken statt oder das war nur der Situation geschuldet, ansonsten würde mich das doch sehr traurig stimmen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Hïndi am 21.August 2016, 22:34:54
Zitat
Verfügbarkeit des Allrad-Botenfahrzeuges für private Fahrten
:D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 21.August 2016, 22:44:24
Eine Mitarbeiterin fährt oft auf Festivals. Ich habe extra das Camping-Paket dazugebucht, nur um sicherzugehen, dass sie gesund wieder zur Arbeit erscheint  :angel:
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 21.August 2016, 23:20:12
Wie war das doch gleich? Reiche ihnen den kleinen Finger... Ich hoffe doch sehr, dass deine zukünftige Belegschaft deinen Einsatz für sie schon bald zu würdigen weiß.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 22.August 2016, 02:10:15
Du bietest denen im Prinzip traumhafte Bedingungen und dann mosern die wegen ein paar weißen Hosen und Schuhen herum? Traurig, traurig. Hoffen wir mal wirklich, dass das nur der Situation geschuldet war.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 22.August 2016, 08:40:27
Ich frag mich da wirklich, wie viele PTAs/PKAss in Deutschland solchen Luxus genießen...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 22.August 2016, 09:22:08
Bei der nächsten Teamsitzung werfe ich einen Screenshot von hier an die Wand  :-*
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 22.August 2016, 11:05:47
Höre das neue Beginner-Album ne Woche vor Release ganz legal, weil von der Plattenfirma schon zur Verfügung gestellt. Leider geil. Gefällt mir.

Hier meine Rezension dazu:

http://luserlounge.blogspot.co.at/2016/08/beginner-der-testsieger-rappt-wieder.html
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 22.August 2016, 11:29:45
Guter Artikel, jetzt bin ich noch heißer drauf...

Den Satz:
Und zum Abschluss des Albums beleuchten die Eizi, Deny und Professor Mad mit dem ihnen eigenen schwarzen Hanseatenhumor die Greuel einer jeder Reise: Woanders is’ auch scheiße, wo bitte gehts hier wieder “Nach Hause”? musst du dir nochmal durchlesen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 22.August 2016, 13:08:42
Oh ja, da hatte ich nochmal was geändert und dann eine Anpassung vergessen. Danke für den Hinweis.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 22.August 2016, 13:56:37
Bei der nächsten Teamsitzung werfe ich einen Screenshot von hier an die Wand  :-*

Einerseits fände ich, wäre das wirklich angebracht. Andererseits, musst du 2 Mal überlegen, wie darauf reagiert werden könnte.
Ich bin mir nicht sicher, dass jeder es gut findet, wenn von ihm (anonym oder nicht, spielt wahrscheinlich keine Rolle in dem Moment) im Internet geschrieben wird.
Das Bedenken besteht einfach, dass du deine Autorität bei einigen einbüßen könntest.
Vielleicht eher bei den Älteren als bei den Jüngeren. Wäre aber genauso unschön.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 22.August 2016, 14:01:28
Ich glaube, das war ein Scherz. Nur ne Vermutung.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 22.August 2016, 14:40:24
Hatte ich auch so aufgefasst. ;)
Dennoch fände ich es angebracht, nach der beschriebenen Reaktion und wollte das auch so äußern. Nicht aber, ohne mein Bedenken gleich mit anzuführen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 22.August 2016, 16:08:35
Bei der nächsten Teamsitzung werfe ich einen Screenshot von hier an die Wand  :-*

Aus jahrelanger Führungserfahrung kann ich Dir sagen: Positive Dinge werden selten so aufgenommen, wie man es sich erhofft hat, während Dinge negativ gesehen werden, bei denen man noch nicht mal mit viel Phantasie drauf gekommen wäre, dass diese negativ aufgenommen werden könnten.

Ist leider so...mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass der "Applaus" in der Regel ausbleibt...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 22.August 2016, 16:29:40
Bei der nächsten Teamsitzung werfe ich einen Screenshot von hier an die Wand  :-*

Aus jahrelanger Führungserfahrung kann ich Dir sagen: Positive Dinge werden selten so aufgenommen, wie man es sich erhofft hat, während Dinge negativ gesehen werden, bei denen man noch nicht mal mit viel Phantasie drauf gekommen wäre, dass diese negativ aufgenommen werden könnten.

Ist leider so...mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass der "Applaus" in der Regel ausbleibt...

Sad but true!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 22.August 2016, 18:35:44
Bei der nächsten Teamsitzung werfe ich einen Screenshot von hier an die Wand  :-*

Aus jahrelanger Führungserfahrung kann ich Dir sagen: Positive Dinge werden selten so aufgenommen, wie man es sich erhofft hat, während Dinge negativ gesehen werden, bei denen man noch nicht mal mit viel Phantasie drauf gekommen wäre, dass diese negativ aufgenommen werden könnten.

Ist leider so...mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass der "Applaus" in der Regel ausbleibt...

Die berühmte Kritik-Kultur in Deutschland. Natürlich hast Du Recht damit. Tatsächlich ging es mir auch nicht vornehmlich darum, eine positive Äußerung zu hören. Ich hoffe nur, dass die Mitarbeiter das richtig einordnen können und nicht die ganzen Vergünstigungen als gottgegeben hinnehmen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 22.August 2016, 23:11:38
Gerade das erste mal seit 2 Monaten und Lumboischialgie wieder Fußball gespielt.
Speil gewonnen, hat Spaß gemacht, jetzt bin ich gespannt auf die nächsten Tage :-\
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: gauch0_10 am 22.August 2016, 23:51:11
Gerade das erste mal seit 2 Monaten und Lumboischialgie wieder Fußball gespielt.
Speil gewonnen, hat Spaß gemacht, jetzt bin ich gespannt auf die nächsten Tage :-\

Habe mich diese Saison auch dazu entschlossen endlich mal wieder nach 4 Jahren Pause aktiv in einem Verein zu spielen. Es läuft besser als erwartet, habe schon das ein oder andere mal einnetzen können.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 23.August 2016, 07:38:21
Bei der nächsten Teamsitzung werfe ich einen Screenshot von hier an die Wand  :-*

Aus jahrelanger Führungserfahrung kann ich Dir sagen: Positive Dinge werden selten so aufgenommen, wie man es sich erhofft hat, während Dinge negativ gesehen werden, bei denen man noch nicht mal mit viel Phantasie drauf gekommen wäre, dass diese negativ aufgenommen werden könnten.

Ist leider so...mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass der "Applaus" in der Regel ausbleibt...

Die berühmte Kritik-Kultur in Deutschland. Natürlich hast Du Recht damit. Tatsächlich ging es mir auch nicht vornehmlich darum, eine positive Äußerung zu hören. Ich hoffe nur, dass die Mitarbeiter das richtig einordnen können und nicht die ganzen Vergünstigungen als gottgegeben hinnehmen.
Nim msie ihnen weg und guck wie sie reagieren :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 23.August 2016, 16:26:24
Gerade das erste mal seit 2 Monaten und Lumboischialgie wieder Fußball gespielt.
Speil gewonnen, hat Spaß gemacht, jetzt bin ich gespannt auf die nächsten Tage :-\

Habe mich diese Saison auch dazu entschlossen endlich mal wieder nach 4 Jahren Pause aktiv in einem Verein zu spielen. Es läuft besser als erwartet, habe schon das ein oder andere mal einnetzen können.

Aber hoffentlich ins richtige Tor?  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 23.August 2016, 16:41:56
Gerade das erste mal seit 2 Monaten und Lumboischialgie wieder Fußball gespielt.
Speil gewonnen, hat Spaß gemacht, jetzt bin ich gespannt auf die nächsten Tage :-\

Habe mich diese Saison auch dazu entschlossen endlich mal wieder nach 4 Jahren Pause aktiv in einem Verein zu spielen. Es läuft besser als erwartet, habe schon das ein oder andere mal einnetzen können.

Tu Dir nicht weh. Nach einer längeren Pause passiert das schnell mal, glaub mir. Habe die Erfahrung nach einer mehrjährigen Pause leider selber machen müssen, als ich wieder anfing zu kicken...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 23.August 2016, 16:43:15
Oh ja, ich mag meinen Arbeitgeber in Vorarlberg sehrsehrsehr!  Danke für dieses tolle Portrait bei der Teamvorstellung.

(https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14054231_288070071563464_1147252131756175700_n.jpg?oh=e9a99dbd42916fd71bb3e111735d2a73&oe=58459E27)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 23.August 2016, 16:47:14
Gerade das erste mal seit 2 Monaten und Lumboischialgie wieder Fußball gespielt.
Speil gewonnen, hat Spaß gemacht, jetzt bin ich gespannt auf die nächsten Tage :-\
Es läuft besser als erwartet, habe schon das ein oder andere mal einnetzen können.

Auf oder neben dem Platz?  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Cooke am 25.August 2016, 07:18:13
Gestern war für mich ein ganz wichtiger Tag, zum Glück ist alles gut ausgegangen. Zum einen habe ich meine mündliche Schwerpunktbereichsprüfung gut gemeistert, so dass ich jetzt die erste juristische Prüfung (aka das 1. Staatsexamen) mit etwas mehr als 12 Punkten bestanden habe und mich jetzt offiziell Diplom-Jurist nennen darf. Der Titel bringt zwar praktisch gesehen wenig bis gar nichts, aber immerhin  :P

Zum anderen - und das war mir noch wesentlich wichtiger - ist mein Papa gestern erfolgreich wegen Prostatakrebs operiert worden. Es ist alles gut verlaufen und es bleibt zu hoffen, dass der Tumor auch restlos entfernt werden konnte. Die endgültigen Laborwerte dazu liegen aber wohl erst gegen Ende nächster Woche vor.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Classivo am 25.August 2016, 07:34:23
Dann natürlich Glückwunsch an dich und alles gute für deinen Vater. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 25.August 2016, 10:40:49
Gestern war für mich ein ganz wichtiger Tag, zum Glück ist alles gut ausgegangen. Zum einen habe ich meine mündliche Schwerpunktbereichsprüfung gut gemeistert, so dass ich jetzt die erste juristische Prüfung (aka das 1. Staatsexamen) mit etwas mehr als 12 Punkten bestanden habe und mich jetzt offiziell Diplom-Jurist nennen darf.

Alter Schwede. Das nötigt mir maximalen Respekt ab. Starke Leistung!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 25.August 2016, 19:24:34
GTlückwunsch. 12 Punkte ist ne Ansage. Und deinem Vater alles Gute.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 25.August 2016, 21:59:27
Starke Leistung, Cooke und für deinen Dad festes Daumendrücken!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Cooke am 26.August 2016, 09:37:05
Vielen Dank euch allen! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 26.August 2016, 10:11:04
Respekt. Gut gemacht, Cooke  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 26.August 2016, 17:27:10
Klasse Leistung, Cooke, meinen Glückwunsch. Und die besten Wünsche an Deinen Vater.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Topher am 29.August 2016, 18:34:53
Gerade die Steuererklärung gemacht / machen lassen.
Der Reichtum ist im Hause Topher eingekehrt  8) Das wird die Anschaffung von neuen Möbeln und Einrichtung der Wohnung rasant beschleunigen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 29.August 2016, 22:27:55
Haha..ja so in der Art ist es bei mir auch...wobei die Steuerrückzahlung da eher der nachträgliche Tropfen auf den heißen Möbelstein ist..
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: IchRard am 01.September 2016, 15:26:27
Wirtschaftsmathematik-Prüfung mit 1,3 bestanden. Wenn ich könnte, würde ich euch heute alle zum gemütlichen Saufen einladen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 01.September 2016, 15:27:32
Wirtschaftsmathematik-Prüfung mit 1,3 bestanden. Wenn ich könnte, würde ich euch heute alle zum gemütlichen Saufen einladen.


...aber du kannst es dir - laut deiner Berechnungen - nicht leisten? ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: IchRard am 01.September 2016, 15:31:44
Bei meinem Kontostand muss man da leider nicht viel rumrechnen.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 01.September 2016, 15:32:33
Bei meinem Kontostand muss man da leider nicht viel rumrechnen.  ;D

Du hast dir deine Note redlich verdient! ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: IchRard am 01.September 2016, 15:38:04
Bei meinem Kontostand muss man da leider nicht viel rumrechnen.  ;D

Du hast dir deine Note redlich verdient! ;D

Um mal meinen Prof zu zitieren: "Wenn Sie nicht verstehen, dass es nicht die eine Basis geben kann, dann können Sie die Klausur auch nicht bestehen .. also können Sie schon .. aber dann haben Sie es nicht verdient."
Das hab ich verstanden, ergo hab ich's verdient. Auch wenn ich für den Rest meines Lebens eine mathematische Vollgurke bleiben werde. ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 01.September 2016, 15:48:11
Bei meinem Kontostand muss man da leider nicht viel rumrechnen.  ;D

Du hast dir deine Note redlich verdient! ;D

Um mal meinen Prof zu zitieren: "Wenn Sie nicht verstehen, dass es nicht die eine Basis geben kann, dann können Sie die Klausur auch nicht bestehen .. also können Sie schon .. aber dann haben Sie es nicht verdient."
Das hab ich verstanden, ergo hab ich's verdient. Auch wenn ich für den Rest meines Lebens eine mathematische Vollgurke bleiben werde. ;D

So ging's mir in den 3 Semestern Mathe im Informatikstudium auch. Die ersten beiden jeweils mit ner 1 abgeschlossen, das 3. mit ner 2, aber ich würd mich nicht als Mathe-Profi bezeichnen.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: IchRard am 01.September 2016, 16:08:22
Glaub im Infostudium ist das Mathe noch ein bisschen schlimmer, als in der popligen Wirtschaft, also mal Hut ab davor  :D
Ich hab bis zum Schluss damit gerungen, was sicherlich auch mit meiner Faulheit zutun hat, so dass es nun das letzte Modul in meinem Bachelor war, was noch gefehlt hat.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 01.September 2016, 16:39:06
Glaub im Infostudium ist das Mathe noch ein bisschen schlimmer, als in der popligen Wirtschaft, also mal Hut ab davor  :D
Ich hab bis zum Schluss damit gerungen, was sicherlich auch mit meiner Faulheit zutun hat, so dass es nun das letzte Modul in meinem Bachelor war, was noch gefehlt hat.

Na, dann doppelten Glückwunsch! :) Zwei Fliegen mit einer Klappe.

Zum Thema Mathe im Informatik-Studium: wegen Mathe ist da noch keiner durchgefallen. Zumindest bei uns damals nicht.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 01.September 2016, 17:08:09
Glaub im Infostudium ist das Mathe noch ein bisschen schlimmer, als in der popligen Wirtschaft, also mal Hut ab davor  :D
Ich hab bis zum Schluss damit gerungen, was sicherlich auch mit meiner Faulheit zutun hat, so dass es nun das letzte Modul in meinem Bachelor war, was noch gefehlt hat.

Na, dann doppelten Glückwunsch! :) Zwei Fliegen mit einer Klappe.

Zum Thema Mathe im Informatik-Studium: wegen Mathe ist da noch keiner durchgefallen. Zumindest bei uns damals nicht.
Ich schon ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 01.September 2016, 17:29:25
 :'(
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Starkstrom_Energie am 01.September 2016, 18:54:28
Wirtschaftsmathematik-Prüfung mit 1,3 bestanden. Wenn ich könnte, würde ich euch heute alle zum gemütlichen Saufen einladen.

Glückwunsch! :)
Ist das die Bachelor- oder Masternote? Und wie ist bei euch der Anteil Mathe zu BWL/VWL ausgewogen? Ich kenne da ganz unterschiedliche Ansätze. In Cottbus war es 70/30, in Dresden 90/10 zugunsten von Mathematik.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: IchRard am 01.September 2016, 23:34:22
Vielen Dank!  :)
Also bei uns in Leipzig, respektive in meinem Studiengang ist das Modul "Wirtschaftsmathematik" in zwei Teile geteilt. Mathe I und Mathe II.
Beides zusammen ergibt dann eine Note und insgesamt 10 von den 180 Leistungspunkten, wobei man wohl nur 170 am Ende einbringen muss.
Bei mir ist es noch Bachelor-Modul, so dass ich die Leistungspunkte einbringe und dann sowas wie Mikroökonomik, wo ich nur eine 3,7 hatte rausfallen lassen.
Für den Master hab ich mich beworben, wenn die Kollegen mich nehmen, dann sollte ich langsam anfangen das Jahr 2016 einzurahmen.  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: PeterCrouch am 01.September 2016, 23:35:42
Was genau studierst du denn wenn ich fragen darf?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 02.September 2016, 00:10:22
Hört sich stark nach Wirtschaftsingenieurwesen an.  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 02.September 2016, 01:46:36
Glaub im Infostudium ist das Mathe noch ein bisschen schlimmer, als in der popligen Wirtschaft, also mal Hut ab davor  :D
Ich hab bis zum Schluss damit gerungen, was sicherlich auch mit meiner Faulheit zutun hat, so dass es nun das letzte Modul in meinem Bachelor war, was noch gefehlt hat.

Na, dann doppelten Glückwunsch! :) Zwei Fliegen mit einer Klappe.

Zum Thema Mathe im Informatik-Studium: wegen Mathe ist da noch keiner durchgefallen. Zumindest bei uns damals nicht.
Ich schon ;D
Ich auch...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: IchRard am 02.September 2016, 07:59:25
Was genau studierst du denn wenn ich fragen darf?

Ich studiere Wirtschaftspädagogik mit dem Zweitfach Geschichte. Also quasi Lehramt für Wirtschaft und Geschichte.
Ist ein ziemlicher Nischenstudiengang, dafür aber wirklich kein schlechter.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 02.September 2016, 09:01:22
Knapp daneben.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 03.September 2016, 23:49:02
1981 sind meine Familie und ich zusammen mit damaligen Freunden in eine Finca auf Ibiza geflogen, die den Namen "Villa Escapada" trug. Ich war sieben Jahre alt und erinnere mich heute noch an sehr viele Details von damals. Jahrelang habe ich das Haus unter diesem Namen gesucht und heute - endlich - bei FeWo gefunden. Der Name ist ein anderer, aber dieses Gefühl - Ihr kennt es sicher auch! Ich sehe ein Foto und sehe meine kleine Schwester Dany dort stehen. Ihr seht die Hälfte eines Wohnraumes und denkt Euch, um die Ecke sieht es jetzt so und so aus und das nächste Bild bestätigt Euch. Müsste nicht da oben um die Ecke eine Treppe sein mit einem Aufgang und einem Schlafzimmer? Ja! Da ist sie tatsächlich!
Dieses warme, willkommene Gefühl von Kindheitserinnerungen - wie liebe ich Dich!  :-*

https://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p450110#&gid=1&pid=1 (https://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p450110#&gid=1&pid=1)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: KnappeS04 am 04.September 2016, 16:29:51
Ich habe gestern dank Feno hier im Forum den FM17 gewonnen  ^-^Bin immer noch außer mir vor Freude :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Shels am 04.September 2016, 17:31:46
1981 sind meine Familie und ich zusammen mit damaligen Freunden in eine Finca auf Ibiza geflogen, die den Namen "Villa Escapada" trug. Ich war sieben Jahre alt und erinnere mich heute noch an sehr viele Details von damals. Jahrelang habe ich das Haus unter diesem Namen gesucht und heute - endlich - bei FeWo gefunden. Der Name ist ein anderer, aber dieses Gefühl - Ihr kennt es sicher auch! Ich sehe ein Foto und sehe meine kleine Schwester Dany dort stehen. Ihr seht die Hälfte eines Wohnraumes und denkt Euch, um die Ecke sieht es jetzt so und so aus und das nächste Bild bestätigt Euch. Müsste nicht da oben um die Ecke eine Treppe sein mit einem Aufgang und einem Schlafzimmer? Ja! Da ist sie tatsächlich!
Dieses warme, willkommene Gefühl von Kindheitserinnerungen - wie liebe ich Dich!  :-*

https://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p450110#&gid=1&pid=1 (https://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p450110#&gid=1&pid=1)

Und wirst du jetzt nochmal hinfahren? Damit könnteste dir die schönen Erinnerungen ruinieren.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 04.September 2016, 17:35:11
1981 sind meine Familie und ich zusammen mit damaligen Freunden in eine Finca auf Ibiza geflogen, die den Namen "Villa Escapada" trug. Ich war sieben Jahre alt und erinnere mich heute noch an sehr viele Details von damals. Jahrelang habe ich das Haus unter diesem Namen gesucht und heute - endlich - bei FeWo gefunden. Der Name ist ein anderer, aber dieses Gefühl - Ihr kennt es sicher auch! Ich sehe ein Foto und sehe meine kleine Schwester Dany dort stehen. Ihr seht die Hälfte eines Wohnraumes und denkt Euch, um die Ecke sieht es jetzt so und so aus und das nächste Bild bestätigt Euch. Müsste nicht da oben um die Ecke eine Treppe sein mit einem Aufgang und einem Schlafzimmer? Ja! Da ist sie tatsächlich!
Dieses warme, willkommene Gefühl von Kindheitserinnerungen - wie liebe ich Dich!  :-*

https://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p450110#&gid=1&pid=1 (https://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p450110#&gid=1&pid=1)

Und wirst du jetzt nochmal hinfahren? Damit könnteste dir die schönen Erinnerungen ruinieren.
Ähnlich wie wenn man heute ein C64 Spiel spielt möglicherweise...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 04.September 2016, 18:37:27
Die Gefahr besteht natürlich immer, wenn man an Orte der Vergangenheit reist, oder wie Paul Simon singt: "I know they never match my sweet imagination.". Andererseits ist der Gedanke, über den gleichen Boden zu laufen wie mein über alles geliebter, verstorbener Vater, und das mit meinen Liebsten um mich herum, eindeutig eine Reise wert, denn dann verbinde ich alte schöne Erinnerungen mit neuen schönen Erinnerungen :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 04.September 2016, 22:48:16
Die Gefahr besteht natürlich immer, wenn man an Orte der Vergangenheit reist, oder wie Paul Simon singt: "I know they never match my sweet imagination.". Andererseits ist der Gedanke, über den gleichen Boden zu laufen wie mein über alles geliebter, verstorbener Vater, und das mit meinen Liebsten um mich herum, eindeutig eine Reise wert, denn dann verbinde ich alte schöne Erinnerungen mit neuen schönen Erinnerungen :)

Spar es dir lieber auf, bis Nachwuchs da ist und setze sozusagen die Tradition fort :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 04.September 2016, 22:49:06
Kann ja nochmal hin.  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 05.September 2016, 14:27:25
Nach langem suchen nun doch noch bezahlbare Tickets für SUI-POR morgen erhalten. Ich freue mich, die Stimmung wird super sein, da sicherlich viele Portugiesen kommen. Dazu rechne ich mir gute Chancen auf einen Schweizer Sieg aus.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Classivo am 05.September 2016, 14:41:29
Hab ja schon mal geschrieben, dass ich nun neuer Assistent Coach bei unserem Footballverein in der Nachbargemeinde werde. Nun hat sich für mich eine Chance ergeben, bei der sehr viel Arbeit auf mich zukommt aber ich freu mich. Geplant wäre eigentlich gewesen, dass ich dem Offensive Line Coach zur Seite gestellt werde, nun ist dieser aber zu einer anderen Mannschaft gewechselt und ich soll bis März (Begin des 5 tägigen Trainingslagers in Ungarn) die O-Line komplett übernehmen.

Jetzt heißt es bis November (Start des ersten Trainings mit Full Equipment) Playbook und Blocking Schemen lernen, bis ich sie nicht mehr sehen kann. :D Der Starting Qb hat mir aber schon Hilfe angeboten, die ich dankend annehmen werde. Bin gespannt was da auf mich zukommt. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 08.September 2016, 08:55:50
Für meine Apotheken habe ich jetzt das Logo final erstellt. Ich habe mich nicht für eine Standard-Schrift entschieden, sondern einfach meine Handschrift genommen. Die Lesbarkeit ist natürlich aus Marketingsicht schlecht, aber die Individualität fängt das Ganze komplett wieder auf. Auch lässt sich das Logo besser vermarkten damit.

(http://fs5.directupload.net/images/user/160908/rf7eh3wv.png) (http://www.directupload.net)

(http://fs5.directupload.net/images/user/160908/ty2rxbkk.png) (http://www.directupload.net)

Was meint Ihr?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 08.September 2016, 09:12:23
Mir ist der Regenbogen zu ausladend, soll heißen, mir nimmt das Logo in der Höhe zu viel Platz weg, sodass links oben und rechts unten viel weiße Fläche entsteht. Das geht zB dann auch bei Zeitungsanzeigen in die Kosten, da das Logo mehr Platz einnimmt, als eigentlich nötig. Ansonsten ist es aber schön.

Beim zweiten Entwurf ist es schon besser, weil dort das "im Kaufland" dabei ist.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 08.September 2016, 09:15:03
Sei mir nicht böse aber bei der Schrift muss ich direkt an folgendes denken:

(click to show/hide)

 :-X ;D :angel:
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 08.September 2016, 09:17:03
Gibt schlimmeres :P ;)

Der REgenbogen wird das Erkennungsmerkmal sein. Damit lässt sich in Annoncen zum Beispiel die Schrift noch bearbeiten, also vergrößern oder sowas.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ADRamone am 08.September 2016, 09:24:11
Das Logo schaut schon ganz gut aus. Wobei mir persönlich das erstere (ohne Kaufhof) besser gefällt.

Meine persönliche Designberaterin(sie hat ein geschultes Auge für so etwas) wird sich das heute abend sicherlich auch noch anschauen (müssen), dann werde ich nochmals was dazu schreiben.  ;)

Ist der Regenbogen mit Wachsfarben gemalt ?   8)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 08.September 2016, 10:23:25
Wobei mir persönlich das erstere (ohne Kaufhof) besser gefällt.

Empfinde ich auch so.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 08.September 2016, 10:36:36
Mir ist der Regenbogen zu ausladend, soll heißen, mir nimmt das Logo in der Höhe zu viel Platz weg, sodass links oben und rechts unten viel weiße Fläche entsteht. Das geht zB dann auch bei Zeitungsanzeigen in die Kosten, da das Logo mehr Platz einnimmt, als eigentlich nötig. Ansonsten ist es aber schön.

Beim zweiten Entwurf ist es schon besser, weil dort das "im Kaufland" dabei ist.

Sehe ich genau so. Der große Tag der Eröffnung ist ja nicht mal mehr zwei Monate entfernt...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Shels am 08.September 2016, 12:09:23
Wenn ich Medikamente brauche, gehe ich in die nächste Apotheke. Die könnten als Logo auch Totenköpfe haben. Nein Moment, ich bestell alles aus China.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ADRamone am 08.September 2016, 12:48:57
Wenn ich Medikamente brauche, gehe ich in die nächste Apotheke. Die könnten als Logo auch Totenköpfe haben. Nein Moment, ich bestell alles aus China.

Na dann kannst Du doch auch gleich in der Regenbogen Apotheke bei Henning bestellen und so seinen Umsatz ankurbeln.  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 08.September 2016, 13:08:20
Mir gefällt das Logo gut und ich finde die Schrift auch leserlich genug. Nur dem Einwand von J4y_z gebe ich soweit recht, in der Höhe könnte es etwas kleiner sein. Wenn man es aber nicht so eng sieht und in der Praxis den Regenbogen quasi anpasst um das Logo mit dem Text zu integrieren geht es denke ich (versteht man wie ich das meine?).
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ADRamone am 08.September 2016, 19:14:47
Die Logos wurden von einem fachkundigem Designerauge betrachtet und wir sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

Das obere Logo ist aus unserer Sicht besser. Warum ? Weil der Regenbogen von links unten nach rechts oben Offenheit suggeriert. Der Zusatz "im Kaufland" darf gerne noch dazu gesetzt werden. Eines der blauen Streifen könnte vielleicht auch Richtung violett gehen, um sich von dem anderen blauen Streifen abzuheben.

Das untere Logo:

Der Regenbogen wirkt so, als würde er eine "Sperrfunktion" haben, der macht auf uns bei längerer Betrachtung den Eindruck eines Sperriegels.

Fazit: Der obere gefällt uns besser !  ;)

Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 09.September 2016, 13:18:45
Danke für Eure Meinungen. Allerdings hätte ich vielleicht das Thema nochmals wiederholen sollen: Es geht hier gar nicht um "entweder-oder". Es handelt sich um zwei Apotheken, die Regenbogen-Apotheke und die Regenbogen-Apotheke im Kaufland. Beide Logos werden benutzt. Deshalb führt der Regenbogen der Kaufland auch den Bogen der anderen fort, damit, nebeneinander stehend, ein kompletter Bogen entsteht. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ADRamone am 09.September 2016, 23:56:19
Danke für Eure Meinungen. Allerdings hätte ich vielleicht das Thema nochmals wiederholen sollen: Es geht hier gar nicht um "entweder-oder". Es handelt sich um zwei Apotheken, die Regenbogen-Apotheke und die Regenbogen-Apotheke im Kaufland. Beide Logos werden benutzt. Deshalb führt der Regenbogen der Kaufland auch den Bogen der anderen fort, damit, nebeneinander stehend, ein kompletter Bogen entsteht. :)

Achso.  :)

Das erklärt natürlich einiges. Sehr raffiniert durchdacht das ganze. Das kann nur gut werden !  8)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tardelli am 14.September 2016, 19:38:51
Habe heute meinem Chef von meinem Laptop Desaster erzählt, als wir uns auf einen Kaffee getroffen haben. Was macht der geile Typ? Er greift in seine Tasche und ruft jemanden an. Halbe Stunde später kommt der angerufene Typ und schenkt mir nen Laptop. Ist jetzt auch kein super schnelles Gerät, aber es reicht um den FM16 mit ner mittleren Datenbank zu spielen. Krass.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Kaestorfer am 15.September 2016, 07:49:05
Habe heute meinem Chef von meinem Laptop Desaster erzählt, als wir uns auf einen Kaffee getroffen haben. Was macht der geile Typ? Er greift in seine Tasche und ruft jemanden an. Halbe Stunde später kommt der angerufene Typ und schenkt mir nen Laptop. Ist jetzt auch kein super schnelles Gerät, aber es reicht um den FM16 mit ner mittleren Datenbank zu spielen. Krass.

Nummer von deinem Chef? ;)

Das ist wirklich mal eine starke Aktion. Freut mich für Dich!  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 26.September 2016, 11:37:26
So!
Letzte Arbeitswoche, dann habe ich 3 Wochen Urlaub (seit Abbau Resturlaub im Februar), den ich auch bitter nötig habe, nach Rücken, Umzug und dezentem Arbeitsstress.
Am WE erstmals wieder 10km Laufen gewesen, am Ende des Urlaubs kommt schon die Beta für den 17er.

Sieht gut aus :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 26.September 2016, 11:43:24
Habe heute meinem Chef von meinem Laptop Desaster erzählt, als wir uns auf einen Kaffee getroffen haben. Was macht der geile Typ? Er greift in seine Tasche und ruft jemanden an. Halbe Stunde später kommt der angerufene Typ und schenkt mir nen Laptop. Ist jetzt auch kein super schnelles Gerät, aber es reicht um den FM16 mit ner mittleren Datenbank zu spielen. Krass.

Glückwunsch zu diesem tollen Chef  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Der Baske am 26.September 2016, 13:30:02
Wir haben doch vor einiger Zeit über Berufe und Anstellungen gesprochen. Dabei hatte ich erwähnt, wie super mir mein Arbeitgeber gefällt und was für einen toleranten Chef wir haben.
Wieder ein nettes Kapitel zu erzählen.
Meine Mutter warnt immer davor, in der Arbeit privat zu telefonieren oder im Internet zu surfen. Das ist hier schon etwas lockerer. Ein Kumpel von mir hat mal ne Abmahnung bekommen, weil er während der Arbeitszeit ein Youtube-Video angeguckt hat.

Vorfall von neulich:
Chef läuft durch die Ausstellung...sein Telefon klingelt....er signalisiert, dass er mal kurz an meinen PC müsste (verdammt, ich war gerade im Internet, hoffentlich klickt er nicht auf meinen minimierten Browser).
Er geht an den Rechner und beantwortet dem Telefonpartner dann eine Frage, welche er nur über einen PC rausbekommen konnte. Als das Gespräch beendet ist sagt er: 'Oh sorry, ich hab ihren Browser geschlossen!' Warte kurz.....ich stell die Sitzung wieder her. Die Liste der letzten Seiten ploppt auf. War es Kicker.de? Ich so: Nein! Spielverlagerung.de und dort als letztes der 'Nadelspieler'. Ok, dann viel Spaß bis später!

Ein paar Stunden später kommt sogar der Inhaber (normal kommt er immer vom Gang und ich kann ihn sehen und vorher alles schließen) in meinem Rücken daher und sagt: 'Wunderschönen guten Tag!' mit Handschlag. Ich erwidere den Gruß und schlage ein. Er ist wieder weg.
Blöd nur, dass auf meinem Bildschirm ein riesiges grünes Spielfeld mit einem situativen Positionsspiel von Pep bei Barca zu sehen war.  :-[

Fazit:

Sehr menschlich und tolerant!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Sanogo24 am 13.Oktober 2016, 10:51:21
<-- Ist seit heute im modernen Internetzeitalter angekommen und darf sich jetzt über 100 Mbit/s-Leitung freuen!
Wenn auch zu leicht überteuerten Bezügen, aber allemal besser als eine gedrosselte DSL 6000-Leitung mit 4Mbit/s :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 13.Oktober 2016, 10:57:17
Ich hab seit dem 4.10. auch 100mbit. Wieviel kommen bei dir real an? Ich hab Glück und real kommen sogar 109,3 an.  :D mit >10MB pro Sekunde downloaden ist schon fein.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Sanogo24 am 13.Oktober 2016, 11:09:30
So gut hab ich es leider nicht, bei mir kommen aktuell 78 Mbit/s an. Aber damit bin ich trotzdem voll zufrieden, dafür das wir hier quasi auf dem Land wohnen, auch wenn wir als Stadt fast an die 20.000 Einwohner rankommen ;)

Mir reicht ja schon alleine der Vergleich bei BF1 aktuell: Mit Telekom: Zwischen 18 und 23 Stunden Downloadzeit, mit neuem Vertrag: 69min. Das sind Glücksgefühle, da schütteln andere nur den Kopf :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 13.Oktober 2016, 11:32:35
<-- Ist seit heute im modernen Internetzeitalter angekommen und darf sich jetzt über 100 Mbit/s-Leitung freuen!
Wenn auch zu leicht überteuerten Bezügen, aber allemal besser als eine gedrosselte DSL 6000-Leitung mit 4Mbit/s :)
Wie viel zahlt man denn bei euch für eine 100 Mbit-Leitung?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Sanogo24 am 13.Oktober 2016, 11:46:52
<-- Ist seit heute im modernen Internetzeitalter angekommen und darf sich jetzt über 100 Mbit/s-Leitung freuen!
Wenn auch zu leicht überteuerten Bezügen, aber allemal besser als eine gedrosselte DSL 6000-Leitung mit 4Mbit/s :)
Wie viel zahlt man denn bei euch für eine 100 Mbit-Leitung?
Halbwegs normal zahlt man um die 45€/Monat bspw. bei der Telekom. Ich muss jedoch 55,99€/Monat bezahlen da dies bei uns über einen Zusammenschluss lokaler Energieversoger läuft, welche hier den Ausbau in Eigenregie vollzogen haben. Wäre ich Kunde bei einem dieser Stromversoger müsste ich auch "nur" 49,99€ bezahlen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 13.Oktober 2016, 12:06:56
Ich zahl im ersten Jahr 19,90 und im zweiten Jahr 34.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 27.Oktober 2016, 09:00:45
Ich möchte mal eine kurze Anmerkung machen :)

Am kommenden Mittwoch, dem 2.11., werde ich meine eigene Apotheke eröffnen! Wer immer Interesse hat und in der Nähe ist, darf gerne vorbei kommen. Öffnungszeit 8:00 - 22:00 Uhr, ich selbst bin wohl den ganzen Tag bis 20:00 Uhr vor Ort. Gebt Euch als Forumsteilnehmer zu erkennen und Ihr erhaltet eine Apothekenkundenkarte mit besonderer Gruppeneinteilung für das MTF ;)

Adresse: Regenbogen-Apotheke im Kaufland (aktuell noch als Apotheke im Kaufland firmiert), Presover Straße 20, 42859 Remscheid


Auf dem letzten Forumstreffen haben wir überlegt, aus der Eröffnung ein weiteres Treffen zu machen, aber angesichts der vielen Organisationsarbeit blieb das leider auf der Strecke.

Ich würde mich sehr freuen, einen oder zwei von Euch Verrückten bei mir begrüßen zu dürfen :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 27.Oktober 2016, 09:27:18
Ich möchte mal eine kurze Anmerkung machen :)

Am kommenden Mittwoch, dem 2.11., werde ich meine eigene Apotheke eröffnen! Wer immer Interesse hat und in der Nähe ist, darf gerne vorbei kommen. Öffnungszeit 8:00 - 22:00 Uhr, ich selbst bin wohl den ganzen Tag bis 20:00 Uhr vor Ort. Gebt Euch als Forumsteilnehmer zu erkennen und Ihr erhaltet eine Apothekenkundenkarte mit besonderer Gruppeneinteilung für das MTF ;)

Adresse: Regenbogen-Apotheke im Kaufland (aktuell noch als Apotheke im Kaufland firmiert), Presover Straße 20, 42859 Remscheid


Auf dem letzten Forumstreffen haben wir überlegt, aus der Eröffnung ein weiteres Treffen zu machen, aber angesichts der vielen Organisationsarbeit blieb das leider auf der Strecke.

Ich würde mich sehr freuen, einen oder zwei von Euch Verrückten bei mir begrüßen zu dürfen :)

Viel Erfolg dabei, coole Sache! :)

Würde ich noch in Troisdorf leben, würde ich glatt vorbeikommen, von Braunschweig aus ist das aber ein bisschen weit ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 27.Oktober 2016, 09:34:12
Remscheid ist leider zu weit weg, aber ich wünsche dir alles Gute für die Eröffnung. Und natürlich auch für die gesamte Zukunft :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 27.Oktober 2016, 09:36:23
Es gab doch auf 9gag so ne Kebab Guy Story. Kostenloser Kebab für 9gag-User. Wie auch immer...alle ab nach Remscheid. Wer mit einem champmaniacs-Fanartikel auftaucht, erhält ein Medikament nach Wahl aufs Haus. Den Shop gibt es ja gar nicht mehr, ob jez noch was an Lager hat? :D

Ich stelle mir gerade vor, wie so 30 MTFler die Eröffnung crashen :)

Jedenfalls Glückwunsch zu diesem bedeutenden Schritt und viel Erfolg.

Ich hätte gut 6 1/2 Stunden da hin, geht ja eigentlich :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 27.Oktober 2016, 10:30:56
Schade, dass Torsten Legat nicht mehr in Reeeeeemscheid trainiert. Der hätte Publikum ziehen können ;-)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Khlav Kalash am 27.Oktober 2016, 18:28:26
Nach dem ich zwischenzeitlich selbst nicht mehr daran geglaubt habe, darf ich mich nun als Diplom Ingenieur bezeichnen  O0
 :D :D :D :D ;D ;D ;D ;D

Ich kanns noch gar nicht so richtig war haben
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 27.Oktober 2016, 18:29:33
Yeah, gratuliere!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Khlav Kalash am 27.Oktober 2016, 18:33:00
Yeah, gratuliere!
Danke  :)
Und danke nochmal für die Übersetzung  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Hïndi am 27.Oktober 2016, 18:34:14
Nach dem ich zwischenzeitlich selbst nicht mehr daran geglaubt habe, darf ich mich nun als Diplom Ingenieur bezeichnen  O0
 :D :D :D :D ;D ;D ;D ;D

Ich kanns noch gar nicht so richtig war haben
Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 27.Oktober 2016, 19:30:20
Herzlichen Glückwunsch Herr Ingenieur!   :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 27.Oktober 2016, 19:32:18
Nach dem ich zwischenzeitlich selbst nicht mehr daran geglaubt habe, darf ich mich nun als Diplom Ingenieur bezeichnen  O0
 :D :D :D :D ;D ;D ;D ;D

Ich kanns noch gar nicht so richtig war haben

Meinen Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 27.Oktober 2016, 19:57:04
Wie schrieb es der Kollege Benjamin so schön:
"Wenn man auf Dänisch vorgestellt wird, hat mans eindeutig geschafft."  ;D

(https://scontent-amt2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14606455_321115398258931_5654798955165024178_n.jpg?oh=5fc11bd57456815adb592274dc0ba4ad&oe=588C63B3)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Der Baske am 05.November 2016, 14:51:54
Nur noch ein paar Stunden Arbeit, dann wird endlich bis Mittwoch FM gesuchtet.  O0
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Topher am 06.November 2016, 22:12:37
Platz 1 in der agentur-internen Comunio-Runde erreicht. O0
Da werde ich mich morgen nur noch mit Pep Guardiola ansprechen lassen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 06.November 2016, 23:52:02
Nimm lieber einen, der auch im Mai noch die wichtigen Spiele gewinnt :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 08.Dezember 2016, 19:25:47
Ich bin gestern das erste Mal im Leben Vater geworden. Mehr Freude geht nicht.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 08.Dezember 2016, 19:37:12
Herzlichen Glückwunsch, willkommen im Club der MTF-Papas!  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Der Baske am 08.Dezember 2016, 19:42:47
GW.
Ebenso willkommen unter uns  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Shels am 08.Dezember 2016, 19:44:55
Alles Gute.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 08.Dezember 2016, 20:23:23
Herzlichen Glückwunsch Tony, willkommen im Club :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Salvador am 08.Dezember 2016, 20:47:22
Glückwunsch Tony :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 08.Dezember 2016, 20:57:11
Ich gratuliere ganz herzlich und wünsche dir/euch viel Freude :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 08.Dezember 2016, 21:01:48
Yeah, meinen Glückwunsch! Irgendwo haben wir hier sogar noch den Babyväter-Thread, indem andere Meistertrainer von ihren erfolgreichen Nachwuchskickern erzählten. :)

Hier ist er: http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,17957.0.html
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tery Whenett am 08.Dezember 2016, 21:26:43
Herzlichen Glückwunsch! :)

Den Thread kannte ich noch nicht, muss ich mal vorbeischauen :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 08.Dezember 2016, 21:45:25
Alles Gute! Ich kenne das Gefühl gut, nur leider habe ich meinen Sohn schon länger nicht mehr gesehen :/ (andere Geschichte).

Genieße die Zeit, ich fand sie sehr schön :3
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Cooke am 08.Dezember 2016, 22:27:50
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute auch von mir!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 09.Dezember 2016, 08:33:44
Danke Leute. Ich hole jetzt meine beiden Mädels aus dem Krankenhaus ab. Bin schon ganz aufgeregt.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Topher am 14.Dezember 2016, 08:25:37
Nach etwa 7 Monaten Hinterhergerenne habe ich nun endlich von der Hausverwaltung die fehlenden Fliesen für das Badezimmer eingesetzt bekommen. ^-^
7 Monate für nicht einmal eine komplette Fliese. Muss man sich ma vorstellen  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 14.Dezember 2016, 16:28:53
Das beeinträchtigt den Wohnkomfort so extrem, du hättest mal die Miete um 90% kürzen sollen :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 14.Dezember 2016, 22:16:10
Deine Hausverwaltung besteht ja echt nur aus Flieslingen...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 14.Januar 2017, 10:09:26
Darf ich mal gerade ein wenig stolz sein? :)

http://www.rga.de/lokales/bergische-wirtschaft/schon-junge-traeumt-beruf-7246039.html (http://www.rga.de/lokales/bergische-wirtschaft/schon-junge-traeumt-beruf-7246039.html)

Edit: Stimmt, der RGA hat ja eine Paywall. Ich kopiere es unten rein. Danke, Hindi, für den Hinweis!


Zitat
Henning Denkler ist Chef der beiden Regenbogen-Apotheken. Er sieht sich als Schnittstelle zwischen Arzt und Patient.

Von Sabine Naber

Schon als kleiner Junge hatte der Apotheker Henning Denkler den Wunsch, einmal in die Fußstapfen seines Vaters zu treten: „Meine Eltern hatten die Bliedinghauser Apotheke und da war ich damals schon für mein Leben gerne“, sagt er und erinnert sich lachend an die kleine Geschichte, die zu Hause oft erzählt wurde: „Überliefert ist, dass ich als Dreijähriger das Morphin-Töpfchen entdeckt habe und mal mit der Fingerspitze reingegangen bin. Mein Vater hat aber ganz gelassen reagiert und gesagt: ‘Dann schläft er heute gut.’“

Bevor Henning Denkler, der auf dem Leibniz-Gymnasium sein Abitur gemacht hat, mit dem Studium begann, gaben seine Eltern die Bliedinghauser Apotheke aus Mietgründen auf und zogen in die Eifel.

„Regenbogen, damit verbinden die Menschen etwas Schönes.“

Henning Denkler zur Namensfindung für seine Apotheken

„Ich habe dann in Bonn studiert, in der Eifel gelebt, mich aber dort nie glücklich gefühlt“, erzählt Henning Denkler, der sich selbst einen „verwurzelten Remscheider“ nennt. Im Jahre 2003 kam er zurück, machte drei Jahre später sein Examen als Apotheker und arbeitete zunächst in der Bergischen Apotheke in Lennep, später in Wuppertal-Barmen, zuletzt in der Sonnenapotheke in Ronsdorf.

Aber Verantwortung übernehmen, Dinge gestalten und etwas Eigenes machen, das sei eigentlich schon immer sein Ding gewesen. „’Wenn keiner aufsteht, dann tu du es’, diesen Satz habe ich von meinen Eltern oft gehört“, erinnert er sich. „Und als mein Chef Herr Goldmann 2011 einen Filialleiter für seine Apotheke im Kaufland suchte, da habe ich das gemacht.“

Eine Zeit, die er als sehr gewinnbringend in Erinnerung hat, weil er seine Ideen einbringen konnte und sich der Erfolg schnell einstellte. „Das Geschäft ist massiv gewachsen und gab mir die Sicherheit, dass ich eine Apotheke führen kann.“ Später wechselte er als Filialleiter zur Dünkeloh-Apotheke, die ebenfalls Eigentum seines Chefs war.

Der machte ihm schließlich ein Kaufangebot und statt nur eine Apotheke zu kaufen, so wie sich Henning Denkler das zunächst vorgestellt hatte, übernahm er schließlich beide. Im Juli vergangenen Jahres wurden die Kaufverträge unterschrieben, und am 1. November eröffnete er die Apotheken unter eigener Regie. „An einem Feiertag, an dem ich dann gleich Notdienst hatte“, erinnert er sich.

Noch keine Sekunde habe er seinen Entschluss bereut. Und hin und wieder würde er von Kunden, die aus Bliedinghausen zu ihm kommen, hören, dass es doch schön sei, dass wieder ein Denkler eine Apotheke in Remscheid hat.

Gemeinsam mit 20 Mitarbeiterinnen betreut er seine beiden Apotheken, denen er jetzt den Namen „Regenbogen-Apotheken“ gegeben hat. „Regenbogen, damit verbinden die Menschen etwas Schönes“, ist er überzeugt. Und wünscht sich, dass seine Kunden glücklicher aus der Apotheke rausgehen, als sie reingekommen sind. Persönliche Ansprache ist ihm wichtig, er sieht Apotheken als Schnittstellen zwischen Arzt und Patient.

Nebenbei ist der Apotheker noch Lehrer an der Schule für Pharmazeutisch-Technische-Assistenten in Solingen, hätte dort auch Schulleiter werden können. „Aber das wollte ich nicht, wenngleich ich es wichtig finde, den Nachwuchs zu fördern.“ Engagiert ist er auch als Referent für die Apothekerkammer und als stellvertretender Kreisvertrauens-Apotheker. Auch sein Vater habe schon sehr früh als Dozent in der ehemaligen DDR unterrichtet. „Seine Vorträge hat er mir immer zum Korrekturlesen gegeben. Nicht zuletzt dadurch ist das Interesse an meinem jetzigen Beruf gewachsen.“ Gerne hätten er und der Vater eine Apotheke gemeinsam geführt. „Aber dazu ist mein Vater zu früh gestorben.“

SERIE Der RGA stellt samstags auf der Seite Bergische Wirtschaft Menschen vor, die ihr eigener Chef sind. Wer möchte, meldet sich: Tel. (0 21 91) 909-211 oder redaktion@rga-online.de.

HEUTE Seit November 2016 ist der Apotheker Henning Denkler Chef der Regenbogen-Apotheke im Kaufland und der Regenbogen-Apotheke gegenüber der Dünkeloh-Klinik.

(http://www.rga.de/bilder/2017/01/13/7246039/159187615-8bc8a1ff-bc14-4393-97c0-7b13519df169-12v6bqrSmree.jpg)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Hïndi am 14.Januar 2017, 10:18:08
Darf ich mal gerade ein wenig stolz sein? :)

http://www.rga.de/lokales/bergische-wirtschaft/schon-junge-traeumt-beruf-7246039.html (http://www.rga.de/lokales/bergische-wirtschaft/schon-junge-traeumt-beruf-7246039.html)

Man kann leider nix lesen (außer der Überschrift) ohne zu zahlen
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 14.Januar 2017, 10:44:11
Ein sehr schöner Artikel, darauf darfst du zurecht stolz sein. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Kaliumchlorid am 14.Januar 2017, 10:49:45
Ein schöner Artikel und schick siehste aus.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ADRamone am 14.Januar 2017, 10:54:45
Bis auf die Krawatte ein nettes Foto.   ;D

Der Artikel ist die beste Werbung für Deine Apotheke.  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 14.Januar 2017, 11:08:37
Bis auf die Krawatte ein nettes Foto.   ;D

Der Artikel ist die beste Werbung für Deine Apotheke.  ;)

Ich wollte schon fragen, ob Apotheker immer so komische Klamotten tragen müssen.  :P

Ne, klasse Artikel und Glückwunsch natürlich.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 14.Januar 2017, 11:54:03
Gratuliere, Henning. Freut mich sehr.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 14.Januar 2017, 14:19:24
Wow, schöner Artikel!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Hïndi am 14.Januar 2017, 14:24:23
Jetzt kann ichs komischerweise lesen :D

Netter Artikel :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 14.Januar 2017, 16:13:28
Sehr schöner Artikel, Henning. Und ich kann ADRamone nur zustimmen, eine großartige Werbung für Deine Apotheken.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Starkstrom_Energie am 14.Januar 2017, 16:16:30
Das ist ein toller Artikel! Damit sollte Henning noch mehr Erfolg haben, ich freue mich für dich und deine Mitarbeiter. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 14.Januar 2017, 16:18:29
Super Hennig, das ist toll. Freut mich für dich!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 14.Januar 2017, 17:06:59
Glückwunsch, super Artikel! Ich freue mich auch für dich :)

Und zum nächsten Forumstreffen bringst du mal ein paar Morphin-Töpfchen mit ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 17.Januar 2017, 09:52:45
Sehr schöner Artikel! Wenn das für dich okay ist, komme ich vielleicht mal vorbei, wenn ich mal wieder mit der Familie die Schwiegereltern in Wuppertal besuche. Remscheid ist ja gleich nebenan und ihr habt da auch ein schönes Spaßbad  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 24.Januar 2017, 10:39:35
Heute morgen hatte ich den finalen Teil meiner Abschlussprüfung - und darf mich nun offiziell Technischer Produktdesigner für Maschinen- und Anlagenkonstruktion nennen! Noten hab ich noch keine, aber die Prüfungen sind offiziell alle bestanden!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 24.Januar 2017, 10:53:36
Herzlichen Glückwunsch! Gut gemacht :)
Jetzt kannst du ja deine Story weiterschreiben  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 24.Januar 2017, 11:49:12
Glückwunsch
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 24.Januar 2017, 13:43:56
Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 24.Januar 2017, 14:00:32
2017 bringt Veränderungen mit sich: soeben ne Wohnung (Bezug dann vrsl. im März) gekauft und im Juni bekommen wir unser erstes Kind. Wenn ich mich dann also etwas rarer machen sollte im MTF, dürften die Gründe bekannt sein.  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 24.Januar 2017, 14:04:58
Auch Dir herzliche Gratulation!
Wünsche Euch viel Glück und vor allem starke Nerven und Durchhaltevermögen ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 24.Januar 2017, 15:12:39
Tolle Neuigkeiten bei euch beiden!
Glückwunsch zur bestandenen Prüfung, sowie zum Eigenheim und vor allem Nachwuchs.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 30.Januar 2017, 10:15:27
2017 bringt Veränderungen mit sich: soeben ne Wohnung (Bezug dann vrsl. im März) gekauft und im Juni bekommen wir unser erstes Kind. Wenn ich mich dann also etwas rarer machen sollte im MTF, dürften die Gründe bekannt sein.  ;)

Herzlichen Glückwunsch! Aus Erfahrung kann ich sagen: Die Zeit im MTF wird etwas weniger und die Onlinezeiten (also die Uhrzeiten) werden ganz andere.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 30.Januar 2017, 11:43:24
2017 bringt Veränderungen mit sich: soeben ne Wohnung (Bezug dann vrsl. im März) gekauft und im Juni bekommen wir unser erstes Kind. Wenn ich mich dann also etwas rarer machen sollte im MTF, dürften die Gründe bekannt sein.  ;)

Herzlichen Glückwunsch! Aus Erfahrung kann ich sagen: Die Zeit im MTF wird etwas weniger und die Onlinezeiten (also die Uhrzeiten) werden ganz andere.

Danke. Das mit den Onlinezeiten merke ich ja jetzt schon. Insgesamt viel weniger und wenn überhaupt erst dann, wenn die schwangere Frau noch oder schon im Bett ist.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 30.Januar 2017, 11:49:52
Auch von mir noch alles Gute, Stefan! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 30.Januar 2017, 12:06:54
Vielen Dank. Das Jahr verspricht aufregend zu werden.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 05.Februar 2017, 16:54:11
Vielen Dank Euch allen, und auch Dir herzlichen Glückwunsch, Stefan! Auf ein tolles Jahr 2017!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 08.Februar 2017, 08:38:13
Ich möchte dann auch mal meine Freude mit euch teilen, denn sie hält von Wochenende noch immer an.
Einige haben ja mitbekommen, dass ich am letzten Donnerstag einen runden Geburtstag gefeiert habe. Wirklich zelebriert haben wir diesen am darauf folgenden Wochenende und ich muss sagen, dass das eine der schönsten Geburtstagsfeiern der letzten 15-20 Jahre war, was schon eine Menge heißen soll. Die Stimmung, die Gäste und auch die tollen Geschenke (mit denen ich so überhaupt nicht gerechnet habe) waren einfach überwältigend!  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 17.Februar 2017, 22:17:24
Habe grade zufällig einen früheren Spieler vom 1. FCN Nürnberg II getroffen und ihn angesprochen. Muss sagen, das war ein sehr, sehr interessantes Gespräch. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 19.Februar 2017, 19:31:46
Es ist zwar schon länger her, aber im letzten Sommer war ich beim Trainingslager von SK Rapid Wien anwesend und habe ab Schluss die Torwart Handschuhe von Jan Novota bekommen!  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 28.Februar 2017, 12:50:31
Yeah. Im August bestellt und gerade die Bestätigung vom Autohaus bekommen: Freitag in einer Woche wird endlich die Familenkutsche geliefert. Keine Plackerei mehr mit nem Riesenkinderwagen im kleinen A3-Kofferraum und endlich mal ein Wochenendausflug mit Reisebettchen und vollem Gepäck.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 28.Februar 2017, 12:53:01
Ja, son RS6 hat da durchaus Vorteile! :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 28.Februar 2017, 12:57:14
Ja, son RS6 hat da durchaus Vorteile! :D

Leider hat es nur zum billigen Stiefbruder aus der Konzernfamilie gereicht ;-)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 28.Februar 2017, 13:07:58
Bei uns bleibts erstmal beim Micra. Und ja: der Kinderwagen passt rein - und das Kind voraussichtlich auch, wobei wir das im Juni erst rausfinden werden...  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 28.Februar 2017, 13:12:31
Bei uns bleibts erstmal beim Micra. Und ja: der Kinderwagen passt rein - und das Kind voraussichtlich auch, wobei wir das im Juni erst rausfinden werden...  ;D

Wir haben auch gedacht, dass das mit nem Audi A3 schon klappt, aber selbst ohne Gepäck ist das schwierig. Mit dem Kindersitz auf der Rückbank muss der Beifahrersitz vorgeschoben werden und meine Freundin eigentlich hinter mir (beim Baby) sitzen. Dort ist aber quasi kein Platz, wenn ich den Sitz ordentlich auf mich (1,86m) einstelle. Der Kofferraum ist mit dem großen Kinderwagen dann auch voll.

Wir hatten den Skoda Superb Combi im Sommer (da war die Kleine noch nicht auf der Welt) zum Probefahren. Der Kofferraum ist überragend groß und im Fond hat man seeeehr viel Beinfreiheit - selbst wenn ich den Fahrersitz bequem auf meine Größe einstellen, kann ich locker flockig quasi hinter mir selbst sitzen.

Ein echtes Raumwunder.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 28.Februar 2017, 13:16:23
Ich hab mir damals den i40 gegönnt. Preis/Leistung ist da echt überragend.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 28.Februar 2017, 13:22:55
Ich hab mir damals den i40 gegönnt. Preis/Leistung ist da echt überragend.

Der war bei mir auch in der Verlosung. Gefällt mir ebenfalls gut.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 28.Februar 2017, 13:27:29
Ich hab mir damals den i40 gegönnt. Preis/Leistung ist da echt überragend.

Der war bei mir auch in der Verlosung. Gefällt mir ebenfalls gut.

Hatte das Glück, die World-Cup-Silver-Edition praktisch als Neuwagen (200km drauf) für 8000 Euro weniger zu kriegen. Da musste ich zuschlagen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 28.Februar 2017, 13:30:44
Skoda ist bei uns auch auf der Liste, aber erstmal haben andere Sachen Priorität. Am 09.03. bekommen wir den ersten Wohnungsschlüssel...  ^-^
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 28.Februar 2017, 14:07:56
Skoda ist bei uns auch auf der Liste, aber erstmal haben andere Sachen Priorität. Am 09.03. bekommen wir den ersten Wohnungsschlüssel...  ^-^

Die Wohnung reicht zum Glück noch. Auch wenn ich mich schweren Herzens vom "Spielezimmer"/Gästezimmer trennen musste, um da das Kinderzimmer einzurichten. Allerdings nagt das Jahr dann doch stark am Budget: Bei uns steht im Oktober noch die Hochzeit an.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tommy am 28.Februar 2017, 16:59:16
Ach ja, das habe ich zum Glück alles hinter mir. Das Spielezimmer (sprich der PC) ist jetzt in die Nähe vom Wohnzimmer gewandert, wobei der Umfang natürlich stark geschrumpft ist ;) Und für die Hochzeit gingen von meinem Konto monatlich Raten ab (bis zum eigentlichen Termin), das war manchmal auch arg knapp, aber hat sich schlussendlich ja gelohnt.

Mich wundert aber, dass Deine Frau wegen dem Kindersitz nicht mehr vorne sitzen konnte, ist da der Kindersitz so auffallend oder wirklich kaum Beinfreiheit auf der Rückbank des Audi gegeben gewesen?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 28.Februar 2017, 18:42:49

Mich wundert aber, dass Deine Frau wegen dem Kindersitz nicht mehr vorne sitzen konnte, ist da der Kindersitz so auffallend oder wirklich kaum Beinfreiheit auf der Rückbank des Audi gegeben gewesen?

Sie könnte vermutlich vorne sitzen, aber sie ist mit gut 1,75m für eine Frau auch relativ groß und der Beifahrersitz muss schon ein ganzes Stück vorgeschoben werden, damit der Kindersitz passt. Ist ein Reboarder, vielleicht liegt es daran.

Aber die Beinfreiheit ist ohnehin recht katastrophal auf der Rückbank. Wir sind mal 150km mit vier Erwachsenen gefahren. Das war für alle Beteiligten unschön...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tommy am 01.März 2017, 11:11:49

Mich wundert aber, dass Deine Frau wegen dem Kindersitz nicht mehr vorne sitzen konnte, ist da der Kindersitz so auffallend oder wirklich kaum Beinfreiheit auf der Rückbank des Audi gegeben gewesen?

Sie könnte vermutlich vorne sitzen, aber sie ist mit gut 1,75m für eine Frau auch relativ groß und der Beifahrersitz muss schon ein ganzes Stück vorgeschoben werden, damit der Kindersitz passt. Ist ein Reboarder, vielleicht liegt es daran.

Aber die Beinfreiheit ist ohnehin recht katastrophal auf der Rückbank. Wir sind mal 150km mit vier Erwachsenen gefahren. Das war für alle Beteiligten unschön...
Wir haben auch einen Reboarder (seitdem ich mich darüber informiert hatte würde ich auch nichts anderes mehr kaufen wollen), der hinter dem Sitz meiner Frau angebracht ist, die auch gut 10cm kleiner als Deine ist und damit keine Probleme hat. Da wir selten jemanden mitnehmen sitze ich auch selten hinten, hatte da aber bei zwei verschiedenen Automodellen als langer Kerl auch keine größeren Probleme als sonst auch, wenngleich es sich dabei nicht um längere Fahrten gehandelt hat.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ADRamone am 11.März 2017, 15:08:40
Wir haben unsere Stromabrechnung bekommen- und siehe da:

Keine Nachzahlung, sondern eine Rückzahlung !  :)

(click to show/hide)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Cubano am 29.März 2017, 22:18:05
Nun habe ich auch mal Grund zu jubeln. Nach harten Jahren habe ich nun endlich ein Volontariat bei einer Zeitung bekommen. Mein erster richtiger Vollzeitjob nach unzähligen Nebenjobs, Praktika, usw. während des Studiums.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 29.März 2017, 22:20:27
Sauber, Glückwunsch dazu!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 29.März 2017, 22:28:16
Glückwunsch! Freut mich, dass du nun auch endlich mal Steuern zahlst.  :P ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tomminator4real am 29.März 2017, 22:35:56
Glückwunsch! Als Leidensgenosse freue ich mich sehr, dass es bei dir ein Ende hat!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 30.März 2017, 06:38:11
Glückwunsch, was wirst du denn da machen?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 30.März 2017, 10:19:27
Nun habe ich auch mal Grund zu jubeln. Nach harten Jahren habe ich nun endlich ein Volontariat bei einer Zeitung bekommen. Mein erster richtiger Vollzeitjob nach unzähligen Nebenjobs, Praktika, usw. während des Studiums.

Herzlichen Glückwunsch! Darf man dich dann jetzt als Teil der "Mainstream Medien" verteufeln? >:D O0
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 30.März 2017, 10:31:01
Super! Glückwunsch dazu  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 30.März 2017, 11:04:21
Freut mich. Musst Du nochmal umziehen oder bleibst in der kicker-Stadt?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Cubano am 01.April 2017, 13:42:44
Glückwunsch, was wirst du denn da machen?

Redaktion bei einer Tageszeitung.

Freut mich. Musst Du nochmal umziehen oder bleibst in der kicker-Stadt?

Erneuter Umzug, aber sehr nah an die Heimat, daher schon ok.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 10.April 2017, 19:36:30
@Cubano: Meinen Glückwunsch!

Bei mir ist auf der Jobfront auch einiges in Bewegung - und das auf unerwarteter Schiene! Nachdem es als Technischer Produktdesigner knapp zwei Monate nur Absagen gesetzt hat, habe ich mich auf einer US-Seite registriert und dort freiberuflich meine Dienste als Übersetzer für Englisch und Deutsch angeboten, nach dem Prinzip "kostet nichts, also schau ich mal, was passiert". Und schau an, es kommt langsam in Schwung, die ersten Aufträge habe ich erfolgreich bewältigt, und die ersten Auftraggeber bewerben sich schon bei mir!
Und es wird besser: Letzte Woche hatte sich ein Unternehmen aus Norwegen gemeldet. Der Kollege, dem sie eine Bedienungsanleitung zur Übersetzung gegeben haben, hat richtig Murks gemacht (der ursprüngliche Auftrag war ca. 800 € schwer und konnte in drei Tagen auch vernünftig gelöst werden, und dafür schmeißt dieser *beliebige_nicht_jugendfreie_Beleidigung_einsetzen* in Teilen den Google Translator an :o) Ich konnte ihm die Übersetzung also flicken. Hab ich gemacht, der gute Mann ist schwer begeistert und will seinem Auftraggeber noch ein Loblied auf meine Arbeit singen. Dazu hatte er in meinem Profil gelesen, welchen Beruf ich dazu gelernt hatte. "Technischer Produktdesigner? Macht ihr auch CAD?" Was heißt hier AUCH, genau dafür hab ich meine Ausbildung gemacht!
Das Ende vom Lied: Auf den Korrekturauftrag wird es jetzt noch mal einen Bonus in noch ungeklärter Höhe geben (die Besprechung zwischen meinem Auftraggeber und dem Unternehmen, das die Anleitung in Auftrag gegeben hat, läuft gerade), weitere Übersetzungsaufträge werden sehr wahrscheinlich folgen, und norwegische Unternehmen werden möglicherweise bald auch mit CAD-Daten und Zeichnungen made in Kölle beliefert :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 10.April 2017, 19:45:47
Liest sich gut, Glückwunsch! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 10.April 2017, 19:51:16
Klasse! Freut mich für Dich :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 09.Mai 2017, 22:20:24
Gerade zum Vivawest Halbmarathon angemeldet...bin gespannt! :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 09.Mai 2017, 22:40:02
Wenn du hinterher dann tot bist kansnte ja in den Frust-Thread posten xD
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 09.Mai 2017, 22:43:05
Oder schon währenddessen... "Scheiße, noch x Kilometer. Mann war ich dämlich, mich da anzumelden."  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 10.Mai 2017, 10:54:45
Ach was...die letzten beiden Läufe à 20KM haben ganz gut funktioniert, mit dem zusätzlichen Adrenalin bin ich ganz guter Dinge zu überleben :angel:
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Strickus am 10.Mai 2017, 14:21:50
Ach was...die letzten beiden Läufe à 20KM haben ganz gut funktioniert, mit dem zusätzlichen Adrenalin bin ich ganz guter Dinge zu überleben :angel:

Nimmst du dir etwa Spritzen mit?  :P
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 10.Mai 2017, 15:28:24
Medikits sind was Feines.  8) Noch besser ist ein Heiler in der Party, der hinter dir herläuft.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 21.Mai 2017, 09:22:17
Gerade zum Vivawest Halbmarathon angemeldet...bin gespannt! :D

So...geht los!
Wenn ihr nix mehr von mir hört, wisst ihr Bescheid ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 21.Mai 2017, 09:24:22
Viel Erfolg, und komm an einem Stück wieder!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 21.Mai 2017, 09:37:41
Viel... äh... Glück ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 21.Mai 2017, 15:37:18
Schieb das mal bitte ein Mod in den Schmerzen Thread ;D

Durch, tolles Erlebnis, super Stimmung und angekommen. War aber ne harte Nummer...
Wahnsinn, wie viele Menschen älteren Kalibers locker flockig an mir vorbei sind. Absoluten Respekt vor denen die Marathon und sogar noch mehr laufen!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: DocSnyder am 22.Mai 2017, 11:15:37
Haha...schöne Kicktipp-Runde, insgesamt 22 Arbeitskollegen...vor dem letzten Spieltag liege ich auf Rang 3 mit 388 Punkten, Platz 1 (393) und 2 (389) sind noch absolut in Reichweite. Jeder zahlte einen 10er Einsatz...Preisverteilung 60% für Platz 1, 30% für 2, 10% für 3.

Punktvergabe: 4 Punkte korrektes Ergebnis, 3 Punkte richtige Differenz (außer Remis), 2 Punkte richtige Tendenz. Dazu diverse Sonderpunkte (erste Trainerentlassung, Herbstmeister, Meister, Teams auf 17 & 18, Verein des Torschützenkönigs) welche bei uns aber nicht mehr ins Gewicht fielen da nur noch der Torjägertitel offen war und hier alle drei auf Bayern getippt hatten.

34. Spieltag, Halbzeit...ich auf 1 (404), Platz 2 und 3 punktgleich (402).

Alle Spiele abgepfiffen, nur noch Bayern - Freiburg läuft, Spielstand 2:1.

Zwischenstand: ich auf 1 (402), Platz 2 (Spieler X) ebenfalls 402 (ich aber vorne da insgesamt mehr Spieltagssiege), Platz 3 400.

Mein Tipp für Bayern - Freiburg: 4:0. Tipp Spieler X: 3:1. Ihr könnt erahnen was kam...

Tor Bayern, 3:1...Spieler X gewinnt 2 Punkte dazu da korrektes Ergebnis...überholt mich.

Ich fluche das Haus zusammen. Verdamme die Nachspielzeit, Fipsis langsamen Abgang nur weil er ein bißchen Karriere beendet und den Rest der Welt.

Letzter Angriff der Bundesligaspielzeit läuft...4:1 Bayern...nein Abseits...nein Tor wird gegeben...BÄMMMM Handy explodiert, Tippgruppe feiert, ich eskaliere. Spieler X verliert seine 2 Punkte wieder, DocSnyder ist 132 Euro reicher. O0
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 22.Mai 2017, 16:09:58
Oh, ich hab mein Bundesliga-Tippspiel mit Don gewonnen...
Wir haben eine etwas andere Art gespielt.
14 Nicht-Absteiger
10 Nicht Europapokalteilnehmer
9 Vereine die ihren Trainer nicht wechseln.

Für jeden Fehler gabs nen Minuspunkt.
Ich hab einen Fehlerpunkt bei den Europacupteilnehmern, er zwei. Kommt Freiburg noch rein haben wir die beide auf der Liste.
Ich hab zwei Fehlerpunkte bei den Trainern, er vier. Geht Tuchel noch bevor die Relegation vorbei ist bekommen wir beide nen Minuspunkt
Und bei den Nicht-Absteigern haben wir beide keinen Minuspunkt. Sollte Wolfsburg runter müssen - haben wir auch beide auf der Liste.

So oder so, ich gewinne ein Essen :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 20.Juni 2017, 17:35:10
19.06.2017
Nino
You'll Never Walk Alone.

Liebe auf den ersten Blick.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 20.Juni 2017, 17:47:57
Öhm... Glückwunsch ;)
Ein Mensch geht, ein neuer kommt. Meine Oma ist gestern gestorben (es war an der Zeit und besser so, Beileidsbekundungen sind an dieser Stelle weder nötiig noch gewünscht.)
Wenn man es als 1:1 Tausch sieht wünsche ich deinem Sohn ein so langes und erfülltes Leben, wie es meine Oma hatte ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 20.Juni 2017, 17:51:03
Jetzt wollte ich eigentlich schreiben, dass mich die Nachricht sehr freut, gemeint ist selbstverständlich Stefans Nachwuchs. Dir, lieber White, gilt trotzdem meine Anteilnahme.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Salvador am 20.Juni 2017, 17:54:03
Glückwunsch Stefan! :) :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Rejs am 20.Juni 2017, 17:54:29
Glückwunsch Stefan  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 20.Juni 2017, 17:58:28
Dir, lieber White, gilt trotzdem meine Anteilnahme.
Danke

Es gehört zwar irgendwie nicht in den Freude-Thread und ich will gar nicht Stefans Glückwünsche zum Nachwuchs kapern, aber nur zur wirklich kurzen Erklärung:
Sie war fast 90 und bis vor wenigen Monaten noch relativ fit. Schlaganfall und jetzt vor einigen Wochen war dann abzusehen, dass es nicht mehr lange gehen würde. Gestern saß sie noch ein wenig mit ihrem Mann in der Sonne und ist dann friedlich eingeschlafen, ohne jetzt noch ewig dahinsiechen und leiden zu müssen. Ein fast perfekter Abgang.
Es war wirklich das Beste, was ihr in dieser Situation passieren konnte und ihrem Glauben nach ist sie jetzt an einem besseren Ort.

Aber hier sollte es um Freude gehen, haltet euch also bitte an Stefan :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 20.Juni 2017, 17:59:10
Glückwunsch Stefan
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 20.Juni 2017, 18:44:59
Glückwunsch! Ich wünsche euch das ihr ein wenig Schlaf bekommt und die Zeit in vollen Zügen geniessen könnt!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Topher am 20.Juni 2017, 18:49:52
Glückwunsch :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: LucaBall am 20.Juni 2017, 20:33:09
Glückwunsch! Und an Maturins wünsche nach ein wenig Schlaf schließe ich mich auch an.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 20.Juni 2017, 20:52:04
Glückwunsch! Ich wünsche euch das ihr ein wenig Schlaf bekommt und die Zeit in vollen Zügen geniessen könnt!

Ich fühl mich schon allein in vollen Zügen immer sehr eingeengt. Wie muss das dann mit Baby sein?

Auch an dieser Stelle nochmal herzliche Glückwünsche!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Kaliumchlorid am 20.Juni 2017, 21:03:54
Glückwunsch! Ich wünsche euch das ihr ein wenig Schlaf bekommt und die Zeit in vollen Zügen geniessen könnt!

Ich fühl mich schon allein in vollen Zügen immer sehr eingeengt. Wie muss das dann mit Baby sein?

Ach, wenn das schreit und die Windeln anfangen zu stinken, dann werden die Züge schnell leer.  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: maturin am 20.Juni 2017, 21:47:09
Hmm, da ich ja nicht mehr viel Kontakt zur deutschen Sprache habe habe ich jetzt echt nachgeschaut ob ich die Redewendung verhauen habe, kennt man das echt nicht oder doch und es ging nur um den Witz?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 20.Juni 2017, 21:49:30
 ;D es ging nur um das Wortspiel. Die Redewendung verwendet man durchaus.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 20.Juni 2017, 22:12:05
Glückwunsch, Stefan! Dann heißt deine Story wohl bald "Windel Wonderland"  :-X
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 20.Juni 2017, 22:34:49
Auch wenn ich mich in Zukunft zurückhalten werde mit Postings,  so gilt doch dir, mein lieber White, mein  aufrichtiges Beileid (auch wenn du es nicht hören willst ;) )und ich hoffe du findest einen guten Weg, damit umzugehen. Du bist ein guter Kerl und ich weiß, das wirst du :)
Stefan-dir gratuliere ich ganz herzlich zu deinem wunderbaren neuen Lebensabschnitt und ich weiß auch bei dir, du wirst ein toller Vater sein :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 20.Juni 2017, 23:13:55
Herzlich Beileid, White und an Stefan und Anhang die besten Wünsche, hoffentlich alle wohlauf und schöner Name für den Nachwuchs.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 21.Juni 2017, 09:56:25
Ich wünsche Dir, Deiner besseren Hälfte und natürlich den Nachwuchs alles Gute, Stefan! Meine besten Glückwünsche! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Karagounis am 21.Juni 2017, 10:10:07
Herzlichen Glückwunsch Stefan, tolle Sache!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 21.Juni 2017, 15:10:50
Herzlichen Glückwunsch Stefan! Für dich und deine Familie wünsche ich nur das Beste! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 27.Juni 2017, 00:03:17
Danke, Ihr Lieben. 💙

Und Dir, White, natürlich auch mein herzliches Beileid.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 07.Juli 2017, 09:50:55
Nur noch der Rest von heute und dann habe ich erstmal gute 2 Wochen Urlaub! Wir sind die meiste Zeit bei der Verwandtschaft in NRW, falls es okay ist, würden wir auch mal in Remscheid vorbeischauen und dich besuchen, Henning(way). :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 07.Juli 2017, 17:24:06
Ja klar, sehr gerne. Ich schicke Dir mal eine PN mit meinen Kontaktdaten!!  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 07.Juli 2017, 21:40:07
Nur noch der Rest von heute und dann habe ich erstmal gute 2 Wochen Urlaub! Wir sind die meiste Zeit bei der Verwandtschaft in NRW, falls es okay ist, würden wir auch mal in Remscheid vorbeischauen und dich besuchen, Henning(way). :)
Schönen Urlaub :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 08.Juli 2017, 09:03:44
Schönen Urlaub :)

Danke, dir dann auch! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 08.Juli 2017, 14:42:42
Meine 2 besten Homies und ich haben gestern endlich mal wieder gemeinsam Zeit gefunden, u.a. um meinen Geburtstag nach zu feiern.
Eigentlich war geplant, irgendwo aufe Rolle zu gehen, wurde dann aber wegen nicht fahrens wollen und anstrengender Arbeitswoche verworfen.
Also haben wir bei uns auf'm Balkon gegrillt, Bierchen getrunken und so gegen 0h angefangen Risiko zu spielen.
Gegen 6:30h, die Kiste Bier war Geschichte, hatten wir tatsächlich noch alle Chancen zu gewinnen, aber richtig durchsetzen konnte sich keiner, so haben wir dann friedlich aufgelöst :D
Bestes Risikospiel aller Zeiten und ein absolut gelungener "Abend".
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 08.Juli 2017, 17:34:12
Solche Momente bleiben lange Mittelpunkt von Erzählungen. Schön, solche Erfahrungen!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 08.Juli 2017, 20:15:30
Auf jeden Fall!
Der übliche, aber auch selten gewordene "Partyabend" hätte da nicht mithalten können.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 08.Juli 2017, 21:42:22
Ich habe jetzt zum ersten mal seit dem Jahre 2010 wieder das von meiner Mutter extra aus der Kronen Zeitung herausgesuchte WM Extra der WM 2010 gefunden. Das sind Erinnerungen.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 08.Juli 2017, 22:38:36
Ich habe jetzt zum ersten mal seit dem Jahre 2010 wieder das von meiner Mutter extra aus der Kronen Zeitung herausgesuchte WM Extra der WM 2010 gefunden. Das sind Erinnerungen.  :)

So nen Flashback hatte ich, als ich vor kurzem das Panini-Heft zur WM 94 aus der Schublade gezogen hab.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 08.Juli 2017, 22:45:36
Ich habe jetzt zum ersten mal seit dem Jahre 2010 wieder das von meiner Mutter extra aus der Kronen Zeitung herausgesuchte WM Extra der WM 2010 gefunden. Das sind Erinnerungen.  :)

So nen Flashback hatte ich, als ich vor kurzem das Panini-Heft zur WM 94 aus der Schublade gezogen hab.  ;D

Selbst gesammelt oder von den Eltern?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 08.Juli 2017, 22:46:58
Selbst, da war ich 9.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 09.Juli 2017, 02:28:37
Ich habe jetzt zum ersten mal seit dem Jahre 2010 wieder das von meiner Mutter extra aus der Kronen Zeitung herausgesuchte WM Extra der WM 2010 gefunden. Das sind Erinnerungen.  :)

So nen Flashback hatte ich, als ich vor kurzem das Panini-Heft zur WM 94 aus der Schublade gezogen hab.  ;D
Wow, ich hatte das ebenfalls und komplett. Genau wie das 98'er.
Hab die beiden vor eingien Jahren auf Ebay verscherbelt, für irgendwas zwischen 150 und 200 Euro. Ich war jung und brauchte das Geld, jetzt find ichs ein wenig schade.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 09.Juli 2017, 08:22:21
Ich habe jetzt zum ersten mal seit dem Jahre 2010 wieder das von meiner Mutter extra aus der Kronen Zeitung herausgesuchte WM Extra der WM 2010 gefunden. Das sind Erinnerungen.  :)

So nen Flashback hatte ich, als ich vor kurzem das Panini-Heft zur WM 94 aus der Schublade gezogen hab.  ;D
Wow, ich hatte das ebenfalls und komplett. Genau wie das 98'er.
Hab die beiden vor eingien Jahren auf Ebay verscherbelt, für irgendwas zwischen 150 und 200 Euro. Ich war jung und brauchte das Geld, jetzt find ichs ein wenig schade.

Ich habe meinen Panini Sticker Album von der EM 2008 und von der WM 2010 weggeworfen, weil er einfach schon so zerfetzt aussah. Ich könnte mich bis heute selber ohrfeigen.  :-[
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 09.Juli 2017, 09:20:57
Und das hier hab ich gerade auch noch gefunden, hat mir mein Dad mal geschenkt. Ist auch komplett.

(https://i.imgur.com/OCgJJ3v.jpg)
(https://i.imgur.com/WEJDjvM.jpg)
(https://i.imgur.com/QjzDM38.jpg)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 09.Juli 2017, 09:28:12
Und das hier hab ich gerade auch noch gefunden, hat mir mein Dad mal geschenkt. Ist auch komplett.

(https://i.imgur.com/OCgJJ3v.jpg)
(https://i.imgur.com/WEJDjvM.jpg)
(https://i.imgur.com/QjzDM38.jpg)

Laut dem Titel müssten also dort, die WM 1966, die Bundesliga Saison 1966/67 und die Europapokal Saison 1966/67 vorhanden sein?  :o
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 09.Juli 2017, 09:36:43
Jein. Spielerbilder zum einkleben gab es nur von den Bundesliga-Mannschaften, von den anderen Wettbewerben gab es vereinzelte Bilder von Spielszenen zum Einkleben (das sind dann die richtig seltenen) und daneben waren dann noch ein paar Statistiken abgedruckt.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 09.Juli 2017, 23:14:59
Ich melde mich mal hier zuerst wieder zu Wort.

Nach längerer Pause schaffe ich es mal wieder regelmäßig hier im Forum aufzuschlagen. Für diejenigen die sich noch dran erinnern was los war: Uns geht soweit wieder gut (danke nochmal an alle für die Unterstützung!), soweit man das denn sagen kann. Während ich relativ früh wieder arbeiten war und mich im Verdrängungsmodus befand (und wohl immer noch ein wenig bin) geht meine Freudin mittlerweile auch wieder zur Arbeit und wir beide können das Leben wieder einigermaßen genießen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Es könnte besser sein, aber es ging uns schon schlechter.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Plumps am 09.Juli 2017, 23:28:30
Schön, zu hören, dass es euch besser geht, Splash  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 10.Juli 2017, 06:31:25
Das freut mich sehr!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 10.Juli 2017, 08:17:29
Freut mich sehr, wieder von dir zu hören. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 10.Juli 2017, 10:57:15
Schön zu hören, dass es Aufwärts geht. Walk on!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 26.Juli 2017, 12:52:07
Hi Splash,

hab jetzt erst entdeckt, dass Du wieder im MTF eingefedert bist und freue mich sehr.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Sascha1896 am 10.August 2017, 12:18:56
Willkommen zurück:)
Du hattest einen guten Musikgeschmack, den habe ich im MTF-Contest vermisst. >:D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 10.August 2017, 12:46:03
Welcome back, Splash! Freut mich, dass bei euch wieder der Alltag eingekehrt ist.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 10.August 2017, 13:43:31
Dem kann ich mich auch anschließen, Splash, es freut mich zu hören, dass es bei Dir und Deiner Freundin wieder aufwärts geht. Willkommen zurück!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 10.August 2017, 17:55:47
Ist euch aber spät aufgefallen :D. Vielen Dank für all die freundlichen Worte. Ohne das MTF fehlt halt doch etwas.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 25.August 2017, 15:17:14
Die Neuigkeiten bei mir werden immer besser.

Seit März bin ich offiziell als freiberuflicher Übersetzer unterwegs - zunächst noch als Aufstocker aus ALG II. Da die Geschichte ganz gut angelaufen ist, meine Einnahmen und die Preise pro Wort sich beständig in die richtige Richtung entwickelt haben, und dazu kein Job als Technischer Produktdesigner in Sicht ist, habe ich mich entschieden, das Ganze konsequent durchzuziehen. Also Businessplan erstellt, Einstiegsgeld beantragt, eine Förderung für ein CAT-Tool, das volle Programm.

Dem Businessplan wurde vor einigen Wochen bereits die Tragfähigkeit bescheinigt, was allein schon ein Grund gewesen wäre, hier zu posten - aber wie war das noch mit den Pferden und den Apotheken? Deshalb habe ich mich noch etwas zurück gehalten - bis jetzt, denn das hier war heute in der Post:

(http://i.imgur.com/H6ADjQx.jpg)

Spiel, Satz und Sieg, würde ich sagen - und nach Aussage des Mitarbeiters vom Jobcenter kann das Darlehen sogar noch in einen Zuschuss umgewandelt werden :D! An dieser Stelle geht mein Dank auch an das MTF - ohne die Mitarbeit an den Sprachdateien hätte ich wohl die Freude an der Übersetzerarbeit nicht entdeckt, die mir jetzt meinen Job beschert hat :D!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 25.August 2017, 15:28:42
Na dann mal alles Gute, freut mich für dich :). Aber mal nebenbei: Deine Daten vom Jobcenter zu veröffentlichen, inklusive Adresse, ist glaube ich nicht unbedingt die beste Idee ???

Du bist auch nicht der erste der dank dem FM einen Job bekommen hat. Auch wenn es bei dir ja eher an der Arbeit an der Sprachdatei liegt.
http://www.dailymail.co.uk/sport/football/article-2340324/Football-Manager-Vugar-Huseynzade-got-FC-Baku-job.html (http://www.dailymail.co.uk/sport/football/article-2340324/Football-Manager-Vugar-Huseynzade-got-FC-Baku-job.html)

Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß in deinem neuem Job :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 25.August 2017, 15:43:21
Hast recht, Splash, das Bild habe ich gleich mal zugeschnitten.

Aber das in Baku ist ja mal der Hammer, die Geschichte hatte ich noch gar nicht mitbekommen!

Und vielen Dank für die guten Wünsche!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ADRamone am 25.August 2017, 15:45:50

@Splash: Schön zu lesen, daß es Euch beiden wieder besser geht.  :)

@HeP1982: Super, daß es mit Deinem Job geklappt. Glänzende Aussichten, oder ?!  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 25.August 2017, 15:51:49
Glückwunsch, das sieht doch super aus. Darf ich fragen wo der Preis pro Wort bei dir liegt? Wenn dus nciht sagen wilslt ists aber auch okay... Ich hab das mal während ich in Saarbrücken war nebenberuflich ein bisschen gemacht und da gab es schon richtig gute Summen, vor Allem für Aufträge mit extremen Zeitdruck ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 25.August 2017, 16:35:41
Vielen lieben Dank an euch!

White, eine Antwort ist derzeit noch eine Momentaufnahme, da noch sehr viel in Bewegung ist. Im März/April hab ich mich noch über 1,5 US-Cent gefreut, derzeit kann ich die Untergrenze bei 4 US-Cent oder 3,5 Eurocent ziehen. Die Registrierung auf weiteren (kostenpflichtigen) Fachplattformen sowie Nutzung von Trados und Multiterm wird allerdings für einen weiteren Sprung sorgen - für deren Anschaffung ist das Darlehen gedacht. Derzeit arbeite ich mit einer 30-Tage-Testversion von Trados und habe direkt über eine dieser neuen Plattformen einen Auftrag über 10500 Worten à 7 Eurocent an Land gezogen - noch ohne Referenzen auf der Seite, die liegen alle auf einer anderen Plattform, die auf Provisionsbasis läuft. Von daher sind in näherer Zukunft weitere Steigerungen zu erwarten.

Aufträge mit extremem Zeitdruck sind zwar sicher eine Möglichkeit, höhere Preise aufzurufen - da ich allerdings eher auf Qualität gehe (mit Quick&Dirty kann ich nicht leben) und nur perfekte Arbeit akzeptieren kann, werde ich es im Sinne meiner psychischen Gesundheit unterlassen, Expressaufträge anzunehmen - ein paar Euro mehr jetzt bringen mir herzlich wenig, wenn ich dafür über meine Grenzen hinaus gehen muss und dazu noch gezwungen bin, eine für mich unbefriedigende Arbeit abzuliefern. Die Regenerationszeit, die ich nach einigen solcher Aufträge brauche, ist sicherlich teurer als die Zusatzeinnahmen im Vergleich zu Aufträgen mit vernünftiger Deadline. Davon ganz abgesehen kann ich mit meiner Kombination aus (im Hauptstudium abgebrochenem) Englischstudium und einer erfolgreichen Ausbildung zum Technischen Produktdesigner für Maschinen- und Anlagenkonstruktion auch Kunden ansprechen, die für anständige Übersetzungen und einen Übersetzer mit sprachlichem und fachlichem Verständnis auch etwas mehr zahlen - sobald die ersten Referenzen auf den neuen Seiten eintreffen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Omegatherion am 27.August 2017, 15:39:34
YES! Gerade Zusage für ´ne Wohnung ab 01.11. bekommen. Hallelujah! ^-^
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 27.August 2017, 17:00:43
Meinen Glückwunsch! Wo genau geht's hin?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Omegatherion am 27.August 2017, 17:13:20
Von einem Kaff in ein noch kleineres Kaff^^ Ich bin dann quasi der erste Verteidigungsposten, wenn die Hessen in Baden einfallen wollen. ;D

Egal, die Wohnung ist supi, Miete fair und ich brauche 3 Minuten weniger zur Arbeit. :P
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: neps90 am 27.August 2017, 23:46:56
Ich hab auch was gutes zu vermelden ;) Lebe mittlerweile in Cork (Irland) und hab endlich eine passende und bezahlbare Wohnung gefunden die auch noch in einer guten Gegend liegt.
Dass dies der schwierigste Schritt ist um nach Irland zu ziehen, damit habe ich beim Umzug nicht gerechnet ;)
Jetzt kann ich mir Cork City´s Fußball ansehen (Die haben 17 Punkte Vorsprung auf den 2. Platz, nach 26 Spieltagen).

Gruß aus dem Süden Irlands ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Koroshiya am 27.August 2017, 23:49:25
Glückwunsch an euch beide :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 28.August 2017, 14:44:27
Ich hab auch was gutes zu vermelden ;) Lebe mittlerweile in Cork (Irland) und hab endlich eine passende und bezahlbare Wohnung gefunden die auch noch in einer guten Gegend liegt.
Dass dies der schwierigste Schritt ist um nach Irland zu ziehen, damit habe ich beim Umzug nicht gerechnet ;)
Jetzt kann ich mir Cork City´s Fußball ansehen (Die haben 17 Punkte Vorsprung auf den 2. Platz, nach 26 Spieltagen).

Gruß aus dem Süden Irlands ;)

Dann bist Du schon der mindestens zweite MTF-User aus Irland. Robertob (ist schon länger nicht mehr aktiv) wohnt auch dort. Kannst ja mal Kontakt aufnehmen ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 28.August 2017, 14:59:06
Neps90, auch von mir herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Wohnungssuche! Von Cork hab ich bislang viel Schönes gehört. Genieß Deine Zeit dort (bist Du auf Zeit dort oder ist das auf Dauer?), trink ein Kilkenny auf uns (Guinness soll da wohl einen ähnlichen Ruf haben wie Alt in Köln) und viel Spaß bei City!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Emanuel am 28.August 2017, 17:00:52
Ich hab auch was gutes zu vermelden ;) Lebe mittlerweile in Cork (Irland) und hab endlich eine passende und bezahlbare Wohnung gefunden die auch noch in einer guten Gegend liegt.
Dass dies der schwierigste Schritt ist um nach Irland zu ziehen, damit habe ich beim Umzug nicht gerechnet ;)
Jetzt kann ich mir Cork City´s Fußball ansehen (Die haben 17 Punkte Vorsprung auf den 2. Platz, nach 26 Spieltagen).

Gruß aus dem Süden Irlands ;)

Dann bist Du schon der mindestens zweite MTF-User aus Irland. Robertob (ist schon länger nicht mehr aktiv) wohnt auch dort. Kannst ja mal Kontakt aufnehmen ;)

Leider lange nichts mehr von ihm gehört. Mit ihm war ich 2010 auch zwei Spiele schauen, als ich in Dublin war.
Bray Wanderers - UC Dublin und
UC Dublin - Bohemians Dublin.

Lang, lang ists her. Da war ich noch jung  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 28.August 2017, 17:13:56
Ich hab auch was gutes zu vermelden ;) Lebe mittlerweile in Cork (Irland) und hab endlich eine passende und bezahlbare Wohnung gefunden die auch noch in einer guten Gegend liegt.
Dass dies der schwierigste Schritt ist um nach Irland zu ziehen, damit habe ich beim Umzug nicht gerechnet ;)
Jetzt kann ich mir Cork City´s Fußball ansehen (Die haben 17 Punkte Vorsprung auf den 2. Platz, nach 26 Spieltagen).

Gruß aus dem Süden Irlands ;)

Dann bist Du schon der mindestens zweite MTF-User aus Irland. Robertob (ist schon länger nicht mehr aktiv) wohnt auch dort. Kannst ja mal Kontakt aufnehmen ;)

Leider lange nichts mehr von ihm gehört. Mit ihm war ich 2010 auch zwei Spiele schauen, als ich in Dublin war.
Bray Wanderers - UC Dublin und
UC Dublin - Bohemians Dublin.

Lang, lang ists her. Da war ich noch jung  :D

Über Facebook bin ich mit ihm befreundet. Ihm gehts gut und er schaut immer noch viel Fußball ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Emanuel am 28.August 2017, 19:15:59
Das freut mich zu hören. Kannst ihm ja mal schöne Grüße von mir ausrichten :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 28.August 2017, 21:37:25
Von einem Kaff in ein noch kleineres Kaff^^ Ich bin dann quasi der erste Verteidigungsposten, wenn die Hessen in Baden einfallen wollen. ;D

Egal, die Wohnung ist supi, Miete fair und ich brauche 3 Minuten weniger zur Arbeit. :P

Glückwunsch. Wir sind gerade auf der Suche nach ner 4-Zimmer-Wohnung, aber die Kackstudenten, sorry, machen aus jeder familienfreundlichen Wohnung ne WG und die Vermieter lachen sich schlapp, dass Mama und Papa die Preise auch noch zahlen, während die Studentenwohnheime leer stehen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Emanuel am 28.August 2017, 21:48:18
Von einem Kaff in ein noch kleineres Kaff^^ Ich bin dann quasi der erste Verteidigungsposten, wenn die Hessen in Baden einfallen wollen. ;D

Egal, die Wohnung ist supi, Miete fair und ich brauche 3 Minuten weniger zur Arbeit. :P

Glückwunsch. Wir sind gerade auf der Suche nach ner 4-Zimmer-Wohnung, aber die Kackstudenten, sorry, machen aus jeder familienfreundlichen Wohnung ne WG und die Vermieter lachen sich schlapp, dass Mama und Papa die Preise auch noch zahlen, während die Studentenwohnheime leer stehen.

Das ist der Normalfall. Stimmt. Genau.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 29.August 2017, 00:01:56
Ja, ich hab auch immer gerne 350 Euro Miete gezahlt, wo ich doch nen Wohnheimplatz für 200 hätte haben können...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 29.August 2017, 06:55:49
Von einem Kaff in ein noch kleineres Kaff^^ Ich bin dann quasi der erste Verteidigungsposten, wenn die Hessen in Baden einfallen wollen. ;D

Egal, die Wohnung ist supi, Miete fair und ich brauche 3 Minuten weniger zur Arbeit. :P

Glückwunsch. Wir sind gerade auf der Suche nach ner 4-Zimmer-Wohnung, aber die Kackstudenten, sorry, machen aus jeder familienfreundlichen Wohnung ne WG und die Vermieter lachen sich schlapp, dass Mama und Papa die Preise auch noch zahlen, während die Studentenwohnheime leer stehen.

Das ist der Normalfall. Stimmt. Genau.

Falls das ironisch gemeint war: ja, das ist hier der Normalfall.
Ich kann mir nichts dafür kaufen, wenn das in deiner Stadt nicht so ist.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Hïndi am 29.August 2017, 07:17:07
Von einem Kaff in ein noch kleineres Kaff^^ Ich bin dann quasi der erste Verteidigungsposten, wenn die Hessen in Baden einfallen wollen. ;D

Egal, die Wohnung ist supi, Miete fair und ich brauche 3 Minuten weniger zur Arbeit. :P

Glückwunsch. Wir sind gerade auf der Suche nach ner 4-Zimmer-Wohnung, aber die Kackstudenten, sorry, machen aus jeder familienfreundlichen Wohnung ne WG und die Vermieter lachen sich schlapp, dass Mama und Papa die Preise auch noch zahlen, während die Studentenwohnheime leer stehen.
Meiner Erfahrung nach, ists sauschwer ne 4-Zimmer-Wg neu aufzumachen, weil die Vermiteter, lieber an Familien als an WGs vermieten
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 29.August 2017, 07:26:32
Von einem Kaff in ein noch kleineres Kaff^^ Ich bin dann quasi der erste Verteidigungsposten, wenn die Hessen in Baden einfallen wollen. ;D

Egal, die Wohnung ist supi, Miete fair und ich brauche 3 Minuten weniger zur Arbeit. :P

Glückwunsch. Wir sind gerade auf der Suche nach ner 4-Zimmer-Wohnung, aber die Kackstudenten, sorry, machen aus jeder familienfreundlichen Wohnung ne WG und die Vermieter lachen sich schlapp, dass Mama und Papa die Preise auch noch zahlen, während die Studentenwohnheime leer stehen.
Meiner Erfahrung nach, ists sauschwer ne 4-Zimmer-Wg neu aufzumachen, weil die Vermiteter, lieber an Familien als an WGs vermieten

Hier eben nicht, wie gesagt. Die vermieten hier teilweise das Zimmer für 500€ kalt und verlangen, dass bei Auszug gestrichen wird. Heißt, du kriegst als Vermieter alle 3 Jahre die Wohnung gestrichen und kannst dann sogar den Preis leicht an den Markt anpassen.

Hier, Ravensburg + 5km: https://www.immobilienscout24.de/Suche/S-T/Wohnung-Miete/Umkreissuche/Ravensburg/88212/-28117/1987956/-/-/5/4,00-?enteredFrom=result_list

Ganze 3 Wohnungen am Start. Eine davon unbezahlbar, die andere 5 Zimmer auf 60qm. Geil.

Und ja, es gibt noch andere Portale und Zeitungen, die haben aber auch keine Wohnungen.
Bei zwei anderen Wohnungen waren wir von jeweils 30 Bewerbern unter den letzten 2, wurden dann aber leider ausgestochen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Emanuel am 29.August 2017, 08:37:52
Die Gesamtzahl der Studenten machen nichtmal 9% der Einwohnerschaft Ravensburgs aus. Davon wird ein nicht unerheblicher Teil gar nicht in Ravensburg wohnen, da sie an der DHBW dual studieren, also vermutlich woanders arbeiten und nur für den Vorlesungszeitraum pendeln. Dazu gesellen sich diejenigen, die noch bei Mutti wohnen, die lieber alleine wohnen, die im Studentenwohnheim wohnen,... Deine Probleme bei der Wohnungssuche an den Studenten festzumachen, scheint mir abwegig. Mit 49.000 EW ist es eben einfach ein Dorf und mit 5km Umkreissuche seid ihr auch einfach sehr unflexibel.

Problematisch für Familien ist eher, dass 4+ Zimmerwohnungen aktuell kaum gebaut werden, da der größte Teil der Menschen in Deutschland derzeit in Singlehaushalten wohnt. Größere Wohnungen und ganze Häuser dagegen werden von Rentnern bewohnt, die den Platz eigentlich nicht benötigen, aber verständlicherweise nicht aus ihrem Eigentum ausziehen möchten.

Ich wünsche euch natürlich viel Erfolg bei der Wohnungssuche und weiß selbst wie frustrierend die Wohnungssuche sein kann. Auch wird es mit Sicherheit Mieter geben, die lieber an WG's vermieten, um die Miete in die Höhe treiben zu können. Aber der Studentenjoker zieht hier nur im Einzelfall.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 29.August 2017, 09:19:58
Die Gesamtzahl der Studenten machen nichtmal 9% der Einwohnerschaft Ravensburgs aus. Davon wird ein nicht unerheblicher Teil gar nicht in Ravensburg wohnen, da sie an der DHBW dual studieren, also vermutlich woanders arbeiten und nur für den Vorlesungszeitraum pendeln. Dazu gesellen sich diejenigen, die noch bei Mutti wohnen, die lieber alleine wohnen, die im Studentenwohnheim wohnen,... Deine Probleme bei der Wohnungssuche an den Studenten festzumachen, scheint mir abwegig. Mit 49.000 EW ist es eben einfach ein Dorf und mit 5km Umkreissuche seid ihr auch einfach sehr unflexibel.

Problematisch für Familien ist eher, dass 4+ Zimmerwohnungen aktuell kaum gebaut werden, da der größte Teil der Menschen in Deutschland derzeit in Singlehaushalten wohnt. Größere Wohnungen und ganze Häuser dagegen werden von Rentnern bewohnt, die den Platz eigentlich nicht benötigen, aber verständlicherweise nicht aus ihrem Eigentum ausziehen möchten.

Ich wünsche euch natürlich viel Erfolg bei der Wohnungssuche und weiß selbst wie frustrierend die Wohnungssuche sein kann. Auch wird es mit Sicherheit Mieter geben, die lieber an WG's vermieten, um die Miete in die Höhe treiben zu können. Aber der Studentenjoker zieht hier nur im Einzelfall.

Natürlich sind wir unflexibel, wir haben Kind(er).  :blank:
Der Unflexibeljoker zieht hier also genausowenig. Es ist völlig egal, wieviel Prozent der Einwohner Ravensburgs Studenten sind, wenn eben die wenigen verfügbaren Wohnungen (natürlich nicht alle) von diesen belegt werden. Die Studentenwohnheime, die es gibt, sind vielen Studenten eben nicht stadtnah genug, deshalb werden sie auch gemieden. Uns hier also mangelnde Flexibilität zu unterstellen, ist fast schon dreist. Ich war im Übrigen vor 8 bis 5 Jahren selbst Student.
Fun Fact: die zwei Wohnungen, bei denen wir das Nachsehen hatten, sind jetzt WGs. Begründung des Vermieters jeweils: wir möchten doch lieber keine kleine Kinder im Haus.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Hïndi am 29.August 2017, 09:22:19
Gut, ich könnte jetzt zynisch sein, bei uns zahlt man für 4 Zimmer auf 100 QM halt auch 1500€ kalt
Und Angebote sind so 20 und bei 15 oder so steht nicht an WGs zu vermieten dabei
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Emanuel am 29.August 2017, 09:33:28
Natürlich sind wir unflexibel, wir haben Kind(er).  :blank:
[...]
Uns hier also mangelnde Flexibilität zu unterstellen, ist fast schon dreist.

Ich ziehe mich aus der Wohnungsdebatte zurück.  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 29.August 2017, 09:35:19
Gut, ich könnte jetzt zynisch sein, bei uns zahlt man für 4 Zimmer auf 100 QM halt auch 1500€ kalt
Und Angebote sind so 20 und bei 15 oder so steht nicht an WGs zu vermieten dabei

Bei euch ist Regensburg. In Regensburg wird nochmal anders gezahlt. Du kannst Mieten nur regionsabhängig vergleichen. Ist ja schön, dass das bei euch so dabei steht. Dann pendle ich jetzt von Regensburg nach Ravensburg.  :blank:

@Emanuel: du weißt genau, wie das gemeint ist. Du verlangst von uns Flexibilität, von einem Studenten ohne Kind und Familie aber nicht. Unterstellen war das falsche Wort von mir, vorwerfen ist das richtige. Zufrieden? Ist wahrscheinlich wirklich besser, dass du dich aus der Debatte zurück ziehst.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 30.August 2017, 15:34:18
In dem Zusammenhang: wir haben auch eine neue Bleibe. 6 Zimmer Maisonette, 240 m2, 100 m2 Terrasse, in einer begrünten Anliegerstraße, zu den Arbeitsstellen 15 Minuten Fahrt. 1500,- warm.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 30.August 2017, 15:44:40
Nicht schlecht, das klingt nach einem fairen Preis für die Wohnlage und Ausstattung. Gratuliere!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 30.August 2017, 15:48:10
Der Preis kling ausgezeichnet und die Beschreibung noch besser. Glückwunsch.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 30.August 2017, 17:14:25
Nur so zum Vergleich, den Preis habe ich in der Zürcher Agglo für meine 53 m2 2,5 Zi-Wohnung bezahlt :D

Dann hats ja jetzt Platz für kleine Hennings...wann ist es soweit?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Omegatherion am 26.September 2017, 15:48:07
YES! Gerade Zusage für ´ne Wohnung ab 01.11. bekommen. Hallelujah! ^-^

Jetzt hat der doch noch gekniffen, weil ein "Bekannter" Interesse an der Wohnung hat. :'(

Ah, yes! Diesmal aber. Endlich eine schnieke Wohnung abgestaubt. Größer und billiger als die andere gewesen wäre und ich kann im Ort bleiben. Muss nur noch abwarten, bis der Vormieter leergeräumt hat. Spätestens zum 15.10. hab ich dann eine neue Bleibe. ;D
Der Vermieter hatte irgendwie 50 Bewerbungen für die Wohnung, aber als sich dann rausgestellt hat, dass er meine Oma gut kannte, war das Ding geschaukelt. :P
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Salvador am 26.September 2017, 16:07:10
Glückwunsch! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 26.September 2017, 19:04:37
So ist das, wenn "Bekannte" Interesse an der Wohnung haben...
Schön, wenns einem mal hilft. Glückwunsch auch ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 26.September 2017, 19:51:56
So ist das, wenn "Bekannte" Interesse an der Wohnung haben...
Schön, wenns einem mal hilft. Glückwunsch auch ;)

Das ging mir auch durch den Kopf.  ;D aber Glückwunsch natürlich.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Rejs am 29.September 2017, 11:52:56
Gestern endlich das Angebot für meinen ersten Job bekommen. Ist zwar 350km von meiner Heimat entfernt, das Gehalt etwas unter meinen Vorstellungen, aber dafür ist das Betriebsklima absolut überzeugend und in meinem Bereich werde ich in einigen Jahren eh auf den öffentlichen Dienst umsteigen können und da ist dann glücklicherweise das Einstiegsgehalt egal.
Freue mich natürlich, dass es endlich geklappt hat, allerdings ist es halt ein schwerer Schritt alles hinter sich zu lassen  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 29.September 2017, 14:11:56
Dann haben die Bewerbungen der letzten Tage also Früchte getragen? :)
Freut mich.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 29.September 2017, 15:27:05
Glückwunsch! :) In welchem Bereich bist du nochmal unterwegs? Und wo geht's hin? :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 29.September 2017, 15:46:43
Glückwunsch! :) In welchem Bereich bist du nochmal unterwegs? Und wo geht's hin? :)

Er war der Don der Rejsinho-Familie

Ich finde, Du solltest jetzt keine Fragen mehr stellen ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Rejs am 29.September 2017, 18:37:10
Danke  :) und Ja. Endlich haben Bewerbungen etwas gebracht. Bin gerade echt happy, suche auch schon seit April.
Ich habe meinen M. Sc. In Stadt- und Regionalforschung und werde dementsprechend in einem Planungsbüro arbeiten. Neuer Wohnort wird Kaiserslautern oder Umgebung sein. Von der Oberpfalz in die Pfalz also. Wird interessant zu sehen sein wie ich mich da zurecht finde
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Emanuel am 29.September 2017, 22:57:19
Na, wenn du mal Lust auf ein Bier hast gib Bescheid. Bin in der Region aufgewachsen und ziehe nun nach Saarbrücken ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Rejs am 29.September 2017, 23:52:42
Na, wenn du mal Lust auf ein Bier hast gib Bescheid. Bin in der Region aufgewachsen und ziehe nun nach Saarbrücken ;)

Für Bier bin ich immer zu haben ;) Oder aber auch für Tipps wie Wohngegenden oder was es sonst noch zu beachten gilt wäre ich sehr dankbar. Eventuell auch Geheimtipps wie ich schnell an ne Wohnung komme. Könnte nämlich schon zum 01.11. anfangen. Gerne auch per PN :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Sanogo24 am 30.September 2017, 01:04:55
Kaiserslautern? Gute Entscheidung! Komme zwar aus der nähe von Saarbrücken, aber hab als Kind jedes Wochenende in Kaiserslautern verbracht und verbringe auch heute noch gerne meine Zeit dort. Wenn du mal auf den Betze gehst, sag Bescheid ;)
Bei Fragen auch immer gerne PN an mich ^-^
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 10.Oktober 2017, 07:11:11
Endlich auch ein neues Zuhause gefunden! 4 Zimmer auf 95qm, Erdgeschoss mit Balkon und Rasenzugang für 810€ warm. Kindergarten, Schule und Supermärkte in direkter Nähe.
Bei über 40 Bewerbern waren wir nicht besonders optimistisch, aber es hat am Ende geklappt!  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 10.Oktober 2017, 09:22:42
Das klingt doch sogar noch ziemlich günstig. Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 10.Oktober 2017, 09:57:45
Danke! Das ist so günstig, dass es mir niemand glaubt und nach dem Haken fragt.  ;D der Haken ist, dass wir die Küche für 3800 übernehmen müssen, aber so ne Küche findest du für unter 4000 halt sonst nicht.

Wir haben uns jetzt quasi deutlich verbessert und zahlen weniger als vorher.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 10.Oktober 2017, 10:02:29
Und wenn ihr auszieht muss der nächste die Küche für 3800 übernehmen ;)

Hab nen Kumpel in München (ja, nochmal etwas härteres Pflaster), der ist zuletzt ausgezogen. Hatte nur schrottige Möbel und wollte sich komplett neu einrichten. Also verlangte er eine wahnwitzige Ablöse dafür. Die Leute zahlen das, selbst wenn sie hinterher alles weg schmeißen...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 10.Oktober 2017, 10:06:58
Gratuliere und ich freue mich, dass ihr endlich fündig geworden seid. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 10.Oktober 2017, 10:07:19
Und wenn ihr auszieht muss der nächste die Küche für 3800 übernehmen ;)

Hab nen Kumpel in München (ja, nochmal etwas härteres Pflaster), der ist zuletzt ausgezogen. Hatte nur schrottige Möbel und wollte sich komplett neu einrichten. Also verlangte er eine wahnwitzige Ablöse dafür. Die Leute zahlen das, selbst wenn sie hinterher alles weg schmeißen...

Stimmt, das ist echt übel. Werde ich so aber nicht machen, ich bin kein Abzocker. Wir werden den jährlich üblichen Abschlag für Küchen hernehmen, so wie es unsere Vormieter auch gemacht haben (haben uns die Rechnung zeigen lassen). Wir hatten halt das Glück, dass sie uns zusätzlich noch 500€ "Freundschaftsbonus" gegeben haben, weil wir uns so gut verstanden haben.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 10.Oktober 2017, 10:18:43
Gratulation auch von uns :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 11.Oktober 2017, 12:55:51
Endlich auch ein neues Zuhause gefunden! 4 Zimmer auf 95qm, Erdgeschoss mit Balkon und Rasenzugang für 810€ warm. Kindergarten, Schule und Supermärkte in direkter Nähe.
Bei über 40 Bewerbern waren wir nicht besonders optimistisch, aber es hat am Ende geklappt!  :)

Super! RV?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 11.Oktober 2017, 12:57:11
Völlig überraschend im Pre-Sale ein Ticket fürs Konzert von THE STREETS in der Brixton Academy in London ergattert. Freu mich mega!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 11.Oktober 2017, 14:42:58
Endlich auch ein neues Zuhause gefunden! 4 Zimmer auf 95qm, Erdgeschoss mit Balkon und Rasenzugang für 810€ warm. Kindergarten, Schule und Supermärkte in direkter Nähe.
Bei über 40 Bewerbern waren wir nicht besonders optimistisch, aber es hat am Ende geklappt!  :)

Super! RV?

Weingarten. 10 Minuten Fußweg von unserer jetzigen Wohnung weg, heißt, mein Sohn verliert auch seine Freunde nicht.

Völlig überraschend im Pre-Sale ein Ticket fürs Konzert von THE STREETS in der Brixton Academy in London ergattert. Freu mich mega!

Cool.  8)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 11.Oktober 2017, 15:23:38
Endlich auch ein neues Zuhause gefunden! 4 Zimmer auf 95qm, Erdgeschoss mit Balkon und Rasenzugang für 810€ warm. Kindergarten, Schule und Supermärkte in direkter Nähe.
Bei über 40 Bewerbern waren wir nicht besonders optimistisch, aber es hat am Ende geklappt!  :)

Super! RV?

Weingarten. 10 Minuten Fußweg von unserer jetzigen Wohnung weg, heißt, mein Sohn verliert auch seine Freunde nicht.

Das ist natürlich super, dass der Bua weiter bei seinen Freunden bleiben kann. Für mich als Zugezogenen geht RV ja sowieso nahtlos in Weingarten über, wobei ich die Rivalität schon nachvollziehen kann. RV ist aber natürlich insgesamt schon schöner, lässt sich das aber auch entsprechend bezahlen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 11.Oktober 2017, 16:33:57
Endlich auch ein neues Zuhause gefunden! 4 Zimmer auf 95qm, Erdgeschoss mit Balkon und Rasenzugang für 810€ warm. Kindergarten, Schule und Supermärkte in direkter Nähe.
Bei über 40 Bewerbern waren wir nicht besonders optimistisch, aber es hat am Ende geklappt!  :)

Super! RV?

Weingarten. 10 Minuten Fußweg von unserer jetzigen Wohnung weg, heißt, mein Sohn verliert auch seine Freunde nicht.

Das ist natürlich super, dass der Bua weiter bei seinen Freunden bleiben kann. Für mich als Zugezogenen geht RV ja sowieso nahtlos in Weingarten über, wobei ich die Rivalität schon nachvollziehen kann. RV ist aber natürlich insgesamt schon schöner, lässt sich das aber auch entsprechend bezahlen.

Weingarten und RV sind eigentlich genau gleich teuer, weil praktisch die gleiche Stadt. Ich bin ja selbst nur zugezogener Weingärtler, geboren bin ich in RV.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Splash am 11.Oktober 2017, 21:59:20
Auch von mir nochmal Herzlichen Glückwunsch, j4y_z! 810€ warm klang erst nach zu viel, aber bei 4 Zimmer und 95qm ist das ja eigentlich ein gutes Angebot. Ich bin wohl zu verwöhnt mit meinen 400€ warm :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 18.November 2017, 18:09:12
Wenn man sonst schon immer so viel meckert...also ich ja nicht :D
...muss ich heute mal sagen, dass ich mich einfach über ein entspanntes WE freue!

Gestern nach der Arbeit noch beim Sport gewesen, dann recht "chillig" DAZN + FM -> Bett
Heute früh so gegen halb 10 aufgestanden, musste Brötchen holen, da die Liebste das WE über bei ihren Eltern weilt.
Gaaaanz in Ruhe gefrühstückt, Station upgedatet, Arsenal vs. Spurs geguckt, dann während der Bundesliga 90 minütigen Mittagsschlaf absolviert.
Gerade mal gepflegt die ganze Wohnung gestaubsaugt :angel:, Kaffee gemacht um jetzt Roma vs. Lazio zu gucken.
FM ist ebenfalls angeworfen.
Gleich noch Pizza oder Nudeln bestellen um später, während Atletico vs. Real, nicht zu verhungern ;D

Morgen wird dann beinahe stressig...
Training und Schalke...da ist es nur verständlich und angebracht, dass ich mich heute schone :P
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 18.November 2017, 21:51:29
Klingt gut  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 06.Dezember 2017, 08:21:22
Meine Löwen absolvieren im Januar wahrscheinlich ein Testspiel beim Sheffield FC, dem ältesten Fußballverein der Welt. Noch ist es zwar nicht offiziell bestätigt, der Flug der Mannschaft ist aber wohl schon gebucht.

Hab mich dann gestern auch direkt hingesetzt und gebucht. Und wenns nix wird mit dem Löwenspiel, lerne ich halt ne neue Stadt kennen und sehe zwei andere Matches.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 06.Dezember 2017, 08:31:12
Ich weiss zwar nicht wie es zustande kommt, aber momentan gibt es auffällig viele Spiele von englischen Teams gegen unterklassige Deutsche.
Gefällt mir sehr.
WHU war ja auch in Altona zu Gast und irgendwer ja auch bei St.Pauli.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 06.Dezember 2017, 08:40:01
Bei 1860 ist es so, dass Sheffield FC die Löwen eingeladen hat. Angefangen hat das Ganze nach unserem Abstieg, als der SFC den Löwen via Facebook alles Gute gewünscht hat und man solle nicht aufgeben.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 06.Dezember 2017, 08:44:11
Sehr sympathisch, also der SFC. Ich würde mich freuen, wenn du später ein wenig von deinem Trip berichten würdest, Stefan. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 06.Dezember 2017, 08:51:54
Ich hoffe jetzt erstmal, dass das Spiel auch stattfindet. :-)
Für Samstag (20.01.) habe ich zudem Sheffield Wednesday - Cardiff City auf dem Schirm.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Dr. Gonzo am 06.Dezember 2017, 12:44:00
Borussia Dortmund war natürlich schon längst beim Sheffield FC. Hat sich auch ne Art Freundschaft/Kooperation entwickelt.

https://www.bvb.de/News/Uebersicht/Happy-Birthday-Sheffield-FC-BVB-besucht-ersten-Fussballclub-der-Welt

http://www.sheffieldfc.com/news/zu-borussia-mit-liebe

http://www.reviersport.de/309515---sheffield-fc-aeltester-verein-will-zurueck-wurzeln.html
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 06.Dezember 2017, 13:24:07
Borussia Dortmund war natürlich schon längst beim Sheffield FC. Hat sich auch ne Art Freundschaft/Kooperation entwickelt.

https://www.bvb.de/News/Uebersicht/Happy-Birthday-Sheffield-FC-BVB-besucht-ersten-Fussballclub-der-Welt

http://www.sheffieldfc.com/news/zu-borussia-mit-liebe

http://www.reviersport.de/309515---sheffield-fc-aeltester-verein-will-zurueck-wurzeln.html

Research! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Dr. Gonzo am 06.Dezember 2017, 14:17:34
Ich glaube dafür ist es ein bißchen wenig. Für den Sheffield FC interessiert sich in England niemand, aber in Deutschland finden die vergleichsweise viel Aufmerksamkeit. Daher machen die gerne solche Aktionen, vorher im Ruhrpott, jetzt mit 1860. Da nun eine Verbindung einzutragen, halte ich für etwas übertrieben.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Topher am 06.Dezember 2017, 14:22:26
Ich hoffe ich zerstöre jetzt keine Träumchen:

Der Sheffield FC lässt sich von einer Hamburger Werbeagentur betreuen, die dank ehemaliger Profis beste Kontakte zu deutschen Vereinen haben.
Vor etwa 2 Jahren gab es dazu auch eine schöne Werbekampagne.

Soll aber in keinster Weise irgendwelche Freundschaftsspiele abwerten. Aber ich weiß, dass das große Engagement in Deutschland dadurch zu erklären ist.



edit: Wenn es da nicht vorher schon Vereinsfreundschaften gab.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 06.Dezember 2017, 16:48:50
Klar ist das für die in erster Linie PR. Die wollen ja auch Geld verdienen und nicht für immer vor den Toren der Stadt spielen, sondern in Sheffield selber.

Ich finde es gerade einfach nur geil: das Spiel ist noch nicht mal confirmed und es haben schon knapp hundert Löwenfans den Trip gebucht. Das MUSSMUSSMUSS einfach klappen, zefix!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 13.Dezember 2017, 20:35:32
So, jetzt ist es was für den Frust-Thread: das Spiel wird nicht stattfinden.

Wird aber auch so ein geiles Wochenende, denke ich. 2-3 Matches sollten machbar sein, dazu noch ein Konzert und die lokale Pubszene ist ja auch nicht die schlechteste.  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 15.Dezember 2017, 20:38:35
Stefan, viel Spaß in South Yorkshire, und in Hillsborough gegen Cardiff bekommst Du ja auch deine Dosis Championship-Fußball.

Mir hat gerade wieder einer meiner Auftraggeber Freude gemacht und gezeigt, dass nicht alle ihre Freiberufler knebeln und knechten.
Hab gerade mal wieder einen schlimm vergewaltigten IT-Text zur Korrektur vor mir - der Auftraggeber hatte sich an das Unternehmen aus Riga gewandt, mit dem ich seit einigen Monaten zusammenarbeite. Mein Übersetzerkollege hatte zwar nicht den Google Translator angeworfen, aber spürbar keine Ahnung von der Materie - beispielsweise "acquire talent", also "Mitarbeiter anwerben", mit "Talente für die Mitarbeiter erwerben" übersetzen und solche Scherze (Jungs, ich erwerbe für Euch alle zwei Kannen Taktiktricks und ne Kiste Destillationswissen, wenn ihr mögt😂). Wie auch immer, für gut 40 Seiten, bei denen teilweise unklar ist, ob die rote Farbe von der Korrektur oder von einer verstellten Schriftfarbe kommt, soll ich die Auswertung der Bearbeitung schreiben - Fehler und Korrekturen in Excel eingeben, kommentieren, was da schief gelaufen ist, eventuell die Korrektur nochmal korrigieren, wenn da im dritten Anlauf immer noch Schrott steht, alles klassifizieren (1. Kann man korrigieren, muss man aber nicht, 2. Nicht im eigentlichen Sinne falsch, aber..., 3. Junge, was hast Du da veranstaltet? - also praktisch an jedem gefundenen Fehler die klassische Elfmeterdiskussion führen). Dazu noch in den ausgewerteten Korrekturen die Vorarbeiten zu einem Glossar leisten, weil der Auftraggeber nach einem Lösungsvorschlag gefragt hat, damit sowas nicht nochmal passiert. Zeiteinsatz: 4 Stunden. Wie realistisch das ist, könnt ihr euch ausmalen...

Wie auch immer, mein Ansprechpartner in Riga hatte mich, kurz bevor er ins Wochenende ist, nochmal angeschrieben und mich gebeten, ihm den bisherigen Report zu schicken und meine Meinung, wie lange es wohl dauert, fertig zu werden. Habe ich gemacht und direkt angekündigt, dass mein Abend noch lang wird. Seine Reaktion: Er hat sich für die bisherige gute Arbeit an dem Projekt bedankt - und gleich geschrieben, dass hier der geschätzte und der tatsächliche Aufwand nicht zusammenpassen. Auf jeden Fall meinte er, ich müsse mich am Wochenende nicht um das Projekt kümmern - und am Montag wird das Budget aufgestockt :D

Solche Kundschaft kann ich häufiger brauchen - das Gegenteil hab ich (bei einem anderen Kunden, dem ich anschließend noch drei Mahnungen schreiben durfte und der mir auch keine neuen Anfragen mehr zu schicken braucht) auch schon erlebt, also eine Ansage "mach Nachtschicht, aber Extrakohle gibt's nicht, und wenn das bis morgen früh um 5 dauert" bei einem unerwartet ausartenden Projekt.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 16.Dezember 2017, 14:49:50
Bis dato hält sich mein Weihnachtsfeeling, ebenso wie in den letzten Jahren, noch erheblich in Grenzen, vor allem mangels Zeit.
Gleich fahre ich mit der Liebsten allerdings auf den Weihnachtsmarkt nach Essen und hoffe auf Besserung.
Also in Bezug auf das Weihnachtsfeeling ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 16.Dezember 2017, 15:54:17
Weihnachtsmarkt in Essen? Fraglich, ob bei den erwartbaren Menschentrauben und -massen dieses Feeling aufkommt. Fahrt lieber nach Hattingen, das ist sehr süß dort! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 16.Dezember 2017, 20:52:00
Es war menschenmassentechnisch nicht so schlimm wie erwartet, Glühwein ging vom Wetter her auch, war ok.
Danke für den Tipp, befürchte nur, dass es zeitlich nicht mehr hinhauen wird in diesem Jahr.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: brandgefährlich am 17.Dezember 2017, 03:19:54
Weihnachtsmarkt ist doch auch eigentlich nur saufen und fressen oder?  :)
Wenn ich hier die "historischer Weihnachtsmarkt" Plakate sehe und dann über den Weihnachtsmarkt gehe, wo 70 % der Buden Getränke (meist Glühwein, meist nicht mal gut) oder Fressalien (meist aus der Fritteuse oder Süßigkeiten) anbieten, frag ich mich jedes Jahr, was so viele Leute daran so toll finden.

Für mich ist das nur noch langweilig. Es wird hier jedes Jahr das selbe angeboten - ich kann jetzt schon sagen, wer nächstes Jahr wo seine Bude stehen haben wird.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 17.Dezember 2017, 08:54:53
Ja und Nein. Deine Beobachtungen stimmen schon im Großen und Ganzen. Für viele dürfte der Weihnachtsmarkt nicht viel mehr als ein kollektives Glühweinbesäufnis sein - jedenfalls ist das auch mein Eindruck. Ich schaue mir trotzdem gerne jedes Jahr aufs Neue die Stände an. Insbesondere die, bei denen handwerkliche Arbeiten angeboten werden. Da gibt es schon schöne Sachen.

Besonders toll finde ich den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Pforzheim (was eine besondere Ironie hat, da Pforzheim keine Altstadt mehr hat...). Der ist recht klein, tolle Atmosphäre, viel Handwerk, mittelalterliche Live-Musik. Zu Trinken gibt's von Bier über Met bis Glühwein alles, und sogar der Kinderpunsch ist lecker. Zu Essen gibt's Ofenkartoffeln, Quiches und andere kleine Leckereien. Also etwas weg vom Üblichen und die Leute sind auch entspannt unterwegs.

Ja, es ist zwar jedes Jahr das Gleiche, aber es ist auch jedes Jahr wieder schön. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 17.Dezember 2017, 12:29:03
Also "eigentlich" glaube ich nicht.
Mittlerweile aber wohl leider ja.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 17.Dezember 2017, 12:59:06
Deine Beobachtungen stimmen schon im Großen und Ganzen. Für viele dürfte der Weihnachtsmarkt nicht viel mehr als ein kollektives Glühweinbesäufnis sein - jedenfalls ist das auch mein Eindruck.

+1

Ist mit Kirchweih genau das Gleiche. Kinder gehen dort wegen dem Essen und der Fahrgeschäfte hin, aber ab dem Teenageralter ist das nur noch zum Saufen gut...
Ich mag solche Menschen einfach nicht...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 17.Dezember 2017, 15:07:38
Einer der Gründe warum ich aufgehört habe Alkohol zu trinken. Ich kann nicht guten Gewissens tun, was mir bei anderen zuwider ist.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 18.Dezember 2017, 09:20:56
Am Mittwoch geht's nach New York, am 29.12. über Chicago wieder zurück. Aus purem Spaß habe ich mal geschaut, was eine Buchung in der Business-Klasse kosten würde, und habe beim Einzelpreis von 12.500 US$ leichte Schnappatmung bekommen. Als mir dann aber angezeigt wurde, dass ich meine Premium Economy-Buchung auch auf Business upgraden könnte - für 600 € - habe ich nicht lange überlegt.

Endgeil: jetzt habe ich tatsächlich Sitze reserviert im Oberdeck der Lufthansa 747-8. Für einen Enthusiasten wie mich ist das grandios!!  :D :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 18.Dezember 2017, 09:43:59
Zum Weihnachtsmarkt: Ich war das letzte Mal an einem Samstagabend auf unserem Weihnachtsmarkt an der Marktkirche. Das macht keinen Spaß, mir zumindest nicht. Es war viel zu voll, wobei das ja gar nicht so schlimm wäre, wenn die Menschen sich dort nicht überwiegend so egoistisch verhalten würden. Ich bin da regelrecht zum Menschenhasser geworden! Man konnte nichtmal sein Essen vertilgen ohne zig Mal angerempelt zu werden und ich habe mich absichtlich abseits gestellt, um niemandem im Weg zu stellen. Als meine Frau sich an einen Bratwurststand angestellt hat, hatten drei betrunkene Herren gehobenen Alters (mindestens 50) nichts besseres zu tun als sich vorzudrängeln und auf den Hinweis, dass sie das getan haben, kamen nur dumme Sprüche ...
Ich wollte ursprünglich auch 1-2 leckere, warme Met trinken, doch war mir (ebenso meiner Frau) meine Laune nach kurzer Zeit dermaßen verhagelt, dass wir nach Hause gefahren sind und uns gemütlich vor dem TV Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes angeschaut haben, so haben wir den Abend noch gerettet :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 18.Dezember 2017, 11:19:40
Das ist leider genau richtig beschrieben, so geht es mir ebenfalls. Diese grassierende Asozialität kotzt mich einfach dermaßen an!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 18.Dezember 2017, 11:20:57
...
Endgeil: jetzt habe ich tatsächlich Sitze reserviert im Oberdeck der Lufthansa 747-8. Für einen Enthusiasten wie mich ist das grandios!!  :D :D

Ach wie geil. Viel Spaß! Es ist immer toll, sich solche Wünsche erfüllen zu können.


Stefan, viel Spaß in South Yorkshire, und in Hillsborough gegen Cardiff bekommst Du ja auch deine Dosis Championship-Fußball.
...

Danke. Ja, Hillsborough wollte ich eh schon lange mal besuchen und durch die Ansetzung des Matches auf 17.30 Uhr lässt sich das gut mit nem anderen Spiel davor kombinieren. Das wird wohl entweder auf die Ligapartie des Sheffield FC hinauslaufen oder aber auf Rotherham United - FC Portsmouth, wobei ich Letzteres bevorzuge.

Je nachdem, was das Wetter Mitte Januar so veranstaltet, geht am Sonntag auch noch Sunday League, also Hammelklasse, wobei es da auch ein paar ganz nette Grounds in der Gegend geben soll.


Das ist leider genau richtig beschrieben, so geht es mir ebenfalls. Diese grassierende Asozialität kotzt mich einfach dermaßen an!

Stimmt, ist so. Und mit Kinderwagen brauchst da gar nicht erst anfangen. Da bekommt der Zwerg ein Trauma fürs Leben.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: brandgefährlich am 18.Dezember 2017, 11:38:34
Am Mittwoch geht's nach New York, am 29.12. über Chicago wieder zurück. Aus purem Spaß habe ich mal geschaut, was eine Buchung in der Business-Klasse kosten würde, und habe beim Einzelpreis von 12.500 US$ leichte Schnappatmung bekommen. Als mir dann aber angezeigt wurde, dass ich meine Premium Economy-Buchung auch auf Business upgraden könnte - für 600 € - habe ich nicht lange überlegt.

Endgeil: jetzt habe ich tatsächlich Sitze reserviert im Oberdeck der Lufthansa 747-8. Für einen Enthusiasten wie mich ist das grandios!!  :D :D

Das würde mir auch zusagen  :D

Stimmt, ist so. Und mit Kinderwagen brauchst da gar nicht erst anfangen. Da bekommt der Zwerg ein Trauma fürs Leben.

Wobei ich Eltern, die mit Kinderwagen hingehen, auch nicht verstehen kann. Ich würde mir das gar nicht erst antun wollen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: akim91 am 18.Dezember 2017, 11:38:47
Zum Thema Weihnachtsmarkt:

Bei in (bei) Freiburg uns gibt es den Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht.

Einfach traumhaft und ja es ist wirklich wie auf dem Bild.

Ist auch nicht überlaufen, da man schlecht mit dem Auto hin kommt, bzw schlecht parken kann.


Aber ansonsten sehr zu empfehlen, falls Ihr mal hier unten seit-
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 18.Dezember 2017, 11:41:44
Das ist leider genau richtig beschrieben, so geht es mir ebenfalls. Diese grassierende Asozialität kotzt mich einfach dermaßen an!

Exakt das, was ich auf den Kirchweihen erfahren habe, und weshalb ich diese Events als Assozialentreff erachte.
Ich finde es auch beschämend, dass das was daraus geworden ist, einst einen "frommen" Ursprung hatte. Aber das ist ein ganz anderes Thema. ;)


Stimmt, ist so. Und mit Kinderwagen brauchst da gar nicht erst anfangen. Da bekommt der Zwerg ein Trauma fürs Leben.

Gebe ich dir Einerseits Recht, dass es für das Kind kein Spaß ist.
Allerdings fühle ich mich gezwungen auch zu äußern, dass die "Fahrer" solcher Kinderwägen, nicht besser sind als die anderen Besucher.
Als ich das letzte Mal auf solch einer großen Veranstaltung war, fuhr mir ständig einer in die Hacken mit den kack Wagen. Ohne Entschuldigung und teilweise mehrfach vom Selben..., sodass ich nach etwa 1,5h wörtlich äußerte (wenn nicht gar lautstark) "wenn mir jetzt nochmal einer mit seinem scheiß Kinderwagen in die Versen fährt, klatscht es! Aber keinen Applaus!". Sodann nahm mich meine Freundin auf den Heimweg... :blank:
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 18.Dezember 2017, 11:44:32
Stimmt, ist so. Und mit Kinderwagen brauchst da gar nicht erst anfangen. Da bekommt der Zwerg ein Trauma fürs Leben.

Wobei ich Eltern, die mit Kinderwagen hingehen, auch nicht verstehen kann. Ich würde mir das gar nicht erst antun wollen.

Ich auch nicht. So meinte ich das auch nicht.

Allerdings war das vor 10-15 Jahren noch problemlos möglich.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 18.Dezember 2017, 12:00:15
Ich meide ja seit einigen Jahren größere Menschenansammlungen (von Fußballstadien mal abgesehen) und es ist mir immer wieder ein Graus, wenn ich es nicht umgehen kann.
Meine Abneigung gegen stark alkoholisierte Menschen wächst auch mehr und mehr. Und bei solchen Gelegenheiten trifft man eben fast nur auf Menschen, die nicht nur ihren Durst gestillt haben...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 18.Dezember 2017, 12:04:40
Haiaiai, nett wie hier direkt Personengruppen über einen Kamm geschert werden.
Die "Events" sind Assozialentreffs, Fahrer von Kinderwagen sind nicht besser als eben diese jene Besucher, nur man selbst ist natürlich ganz anders, droht dann aber mit körperlicher Gewalt gegenüber Familien an. Großes Kino!

Mal auf die Idee gekommen, dass die "Fahrer" von Kinderwagen sowas gar nicht mitbekommen? Wer Berührungsängste hat sollte vielleicht einfach größere Veranstaltungen meiden.

Die "großen" Weihnachtsmärkte kann man in meinen Augen auch nicht wirklich besuchen, vorallem nicht am Wochenende. Hier in Hamburg seien da Jungfernstieg und Rathausmarkt genannt.
Die kleinen Weihnachtsmärkte, wie der an der Apostelkirche oder Osterstraße, kann man aber problemlos besuchen ohne jeglichen Streß.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 18.Dezember 2017, 12:12:19
Mal auf die Idee gekommen, dass die "Fahrer" von Kinderwagen sowas gar nicht mitbekommen? Wer Berührungsängste hat sollte vielleicht einfach größere Veranstaltungen meiden.

Und deshalb mache ich genau das!
Und wenn man mehrfach jemanden in die Beine fährt merkt man das... unsinniges Argument...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 18.Dezember 2017, 12:14:08
Mal auf die Idee gekommen, dass die "Fahrer" von Kinderwagen sowas gar nicht mitbekommen? Wer Berührungsängste hat sollte vielleicht einfach größere Veranstaltungen meiden.

Und deshalb mache ich genau das!
Und wenn man mehrfach jemanden in die Beine fährt merkt man das... unsinniges Argument...

Und das weißt du woher? Hast du Kinder? Bist du schonmal mit einem Kinderwagen durch eine Menschenmenge gelaufen? Da kriegst du so ziemlich gar nichts mit, weil du nicht weißt, ob der Ruckler am Wagen nun von dir oder jemand anderem kommt, der mal wieder mit seinem Püppchen gegen deinen Wagen latscht.

Die Reaktion darauf ist aber übrigens ebenso unnötig. Wenn du mich so blöd angemacht hättest, hätt ich dir auch noch den Senf meiner Wurst an die Jacke geschmiert. Ganz ausversehen. ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 18.Dezember 2017, 12:23:00
Ja sicher habe und bin ich das. Und ich gucke ganz besonders mit so einem Gefährt dass ich niemanden erwische. Ich halte das für Pflicht, schließlich kann demjenigen den ich reinfahre ncht nach hinten gucken.

Ich habe mir vorgenommen bei dem Thema ruhig zu bleiben, auch wenn mir die Moralapostelei schon ziemlich auf den Sack geht. 
Es wird sich beschwert über Kammscheren von Personengruppen obwohl hier nicht erwähnt. Es wird vorverurteilt obwohl weder mich näher gekannt noch die Situation live erlebt, etc.
Aber hey, ich bin das schwarze Schaf, alles klar. Mähhh.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 18.Dezember 2017, 12:29:49
:grins:
Du kennst die Personen auch nicht näher. Trotzdem redest du von asozialentreffs.
Wenn das kein Vorurteil ist dann weiß ich auch nicht.

Weiß nicht wo das Moralapostelei sein soll, wenn DU dich über so einen Quatschkram aufregst, wenn dir jemand in die Hacken fährt, was ja nicht mal mit hoher Geschwindigkeit sein kann.
Nervig mit Sicherheit, Grund eine Drohung auszusprechen, anstatt die Leute direkt anzusprechen, mitnichten.

Natürlich sollte man aufpassen, passiert allerdings eben in großen Menschenmengen sehr schnell. Egal ob man da jemanden anstößt, auf die Füße tritt oder eben in die Hacken fährt.
Willst du behaupten man bekommt es jedesmal mit wenn man jemanden ausversehen anstößt? Ich bestimmt nicht.

Aber das sind bestimmt die asozialen besoffenen, die merken eh nix mehr...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: brandgefährlich am 18.Dezember 2017, 12:49:01
Vollkommen vorurteilsfrei:
Wie kommt man auf die Idee, dass eine eine kluge Entscheidung sei, mit Kinderwagen über einen überfüllten Markt zu schieben? 

Ich meine, dass ist doch für sich selbst schon total nervig, ohne dass irgend ein anderer Besucher sich beschwert... :D

Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 18.Dezember 2017, 12:55:10
:grins:
Du kennst die Personen auch nicht näher. Trotzdem redest du von asozialentreffs.
Wenn das kein Vorurteil ist dann weiß ich auch nicht.

Weiß nicht wo das Moralapostelei sein soll, wenn DU dich über so einen Quatschkram aufregst, wenn dir jemand in die Hacken fährt, was ja nicht mal mit hoher Geschwindigkeit sein kann.
Nervig mit Sicherheit, Grund eine Drohung auszusprechen, anstatt die Leute direkt anzusprechen, mitnichten.

Natürlich sollte man aufpassen, passiert allerdings eben in großen Menschenmengen sehr schnell. Egal ob man da jemanden anstößt, auf die Füße tritt oder eben in die Hacken fährt.
Willst du behaupten man bekommt es jedesmal mit wenn man jemanden ausversehen anstößt? Ich bestimmt nicht.

Aber das sind bestimmt die asozialen besoffenen, die merken eh nix mehr...

Woher willst du denn wissen, dass ich die Personen nicht näher kenne? Reine Annahme deinerseits... >:(

Ich wäre auch dankbar, wenn du meine Aussage mit dem "Asozialentreff" nicht ständig pauschalisierend als Argument hervorziehst.
Auf den 2en Kirchweihen hier in meiner Gegend, kenne ich mind. 50% der entsprechenden Personen im Bierzelt. Und was da abgeht erachte ich als assozial, ob es dir nun gefällt dass ich das tue oder nicht. Ich habe es denen auch schon mal abseits dieser Kirchweihen so gesagt, dass sie sich asozial benehmen auf diesen. Nachdem sich dort gezielt getroffen wird um so zu agieren, ist das für mich ein Asozialentreff. Nun zu deiner Pauschaliererei: Ich habe keineswegs irgendwo geschrieben, dass dort ausschließlich solche Menschen sind. Ich finde es auch müßig bei jeder solcher Diskussionen immer und immer und immer wieder einem besonders Klugen, der plötzlich auftaucht, wieder solche Zeilen hinzufügen zu müssen... Sicher waren dort auch Ausnahmen und es verbietet sich natürlich, 100% der dortigen Personen als asozial zu bezeichnen. Das sollte meiner Meinung nach aber als selbstverständlich gelten und benötigt keine gesonderte Abgrenzung, wenn dies nicht aus Provokation heraus eingefordert wird.
Nichts destotrotz wird dort gezielt das mindersoziale Verhalten ausgeübt, weswegen ich, wie du bereits geraten hast, solche Veranstaltungen meide.


Sicher bin ich oft direkter als es anscheinend viele hier vertragen. Hier wurde ich nun ein X-tes Mal belehrt, ich möge in diesem Forum nicht mehr an solchen Diskussionen teilnehmen.
Ich bin immer gesprächsbereit, aber das sollte auch von beiden Seiten gewollt und ein "Aufeinanderzugehen" erkennbar sein. Nachdem es mir in der letzten Zeit wie erwähnt wiederholt anders erging, werde ich mich zukünftig nicht mehr zu Themen abseits des FMs und Games äußern. Dann werden euch meine vorurteilhaften und völlig unangebrachten Äußerungen nicht weiter belästigen.
Das finde ich sehr, sehr schade, denn ich genoss es hier meine Ansichten mit anderen zu teilen und auch von deren Erfahrungen zu profitieren. Aber der Begriff Moralapostelei kam von mir nicht von ungefähr.
In diesem Sinne, möchte ich mich für eventuelle Missverständnisse und entstandene Unruhen entschuldigen und ziehe mich bis auf Weiteres zurück.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 18.Dezember 2017, 13:00:35
Direkter? Wenn du direkt wärst, dann würdest du die Kinderwagen Rabauken direkt ansprechen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 18.Dezember 2017, 13:06:46
Vollkommen vorurteilsfrei:
Wie kommt man auf die Idee, dass eine eine kluge Entscheidung sei, mit Kinderwagen über einen überfüllten Markt zu schieben? 

Ich meine, dass ist doch für sich selbst schon total nervig, ohne dass irgend ein anderer Besucher sich beschwert... :D

Bei uns auf dem Christkindlesmarkt gibt es noch sehr viel Kunsthandwerk aus der Region (handgefertigte Möbel und Dekoration, Fellwaren, Tees und Gewürze, gutes Essen). 
Wir kaufen auf dem Markt unsere Handschuhe, Hausschuhe, Lammfelle, etc. Die möchte man vorher natürlich begutachten.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: brandgefährlich am 18.Dezember 2017, 13:27:10
Vollkommen vorurteilsfrei:
Wie kommt man auf die Idee, dass eine eine kluge Entscheidung sei, mit Kinderwagen über einen überfüllten Markt zu schieben? 

Ich meine, dass ist doch für sich selbst schon total nervig, ohne dass irgend ein anderer Besucher sich beschwert... :D

Bei uns auf dem Christkindlesmarkt gibt es noch sehr viel Kunsthandwerk aus der Region (handgefertigte Möbel und Dekoration, Fellwaren, Tees und Gewürze, gutes Essen). 
Wir kaufen auf dem Markt unsere Handschuhe, Hausschuhe, Lammfelle, etc. Die möchte man vorher natürlich begutachten.

Kann ich verstehen.
Ich wundere mich aber über Eltern, die das Freitags-/Samstagsabends um 20/21 Uhr machen, wenn es bekanntlich am Vollsten ist. Auch auf Jahrmärkten, etc.

Naja, nicht mein Problem. Ich lass die Leute vorbei und denk mir "mir wäre es ja zu stressig...".
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 18.Dezember 2017, 13:30:23
Vollkommen vorurteilsfrei:
Wie kommt man auf die Idee, dass eine eine kluge Entscheidung sei, mit Kinderwagen über einen überfüllten Markt zu schieben? 

Ich meine, dass ist doch für sich selbst schon total nervig, ohne dass irgend ein anderer Besucher sich beschwert... :D

Bei uns auf dem Christkindlesmarkt gibt es noch sehr viel Kunsthandwerk aus der Region (handgefertigte Möbel und Dekoration, Fellwaren, Tees und Gewürze, gutes Essen). 
Wir kaufen auf dem Markt unsere Handschuhe, Hausschuhe, Lammfelle, etc. Die möchte man vorher natürlich begutachten.

Wo ich schon wieder Christkindl lese.
Mir war bis vor kurzem gar nicht bewusst, dass im Süden die Geschenke gar nicht vom Weihnachtsmann gebracht werden  :o :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 18.Dezember 2017, 14:30:18
Am Mittwoch geht's nach New York, am 29.12. über Chicago wieder zurück. Aus purem Spaß habe ich mal geschaut, was eine Buchung in der Business-Klasse kosten würde, und habe beim Einzelpreis von 12.500 US$ leichte Schnappatmung bekommen. Als mir dann aber angezeigt wurde, dass ich meine Premium Economy-Buchung auch auf Business upgraden könnte - für 600 € - habe ich nicht lange überlegt.

Endgeil: jetzt habe ich tatsächlich Sitze reserviert im Oberdeck der Lufthansa 747-8. Für einen Enthusiasten wie mich ist das grandios!!  :D :D

Da hätte ich jetzt auch herbe Bock drauf!!
Entspanntes ;D x-Mas Shopping am Times Square, Eishockey im MSG.

Gute Reise euch!!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 18.Dezember 2017, 14:49:20
Leute, ich habe 3 Kinder, alle waren mal im Kinderwagen-Alter und nein, samstags um 20-21 Uhr war ich mit denen auf keinem Weihnachtsmarkt, zu dieser Zeit waren meine Kinder dann schon im Bett. Dennoch gibt es Menschen, die sowas ihren Zwergen antun und das sind dann auch die, denen es egal ist, ob sie den vor ihnen gehenden in die Hacken fahren. Wenn du die dann noch darauf ansprichst, bekommst du in 80% der Fälle noch einen dummen Spruch anstatt einer Entschuldigung!

Und ja, ich werde den Weihnachtsmarkt künftig auch am Wochenende zu diesen Zeiten meiden, aber ist das denn die Patentlösung? Wäre es nicht für alle schöner, wenn einfach jeder mal weniger egoistisch und rücksichtslos wäre?

Stattdessen wird hier ein Wort eines Nutzers herausgesucht und auf die Goldwaage gelegt, das finde ich armseelig. Ich für meinen Teil lese immer gern was GameCrasher zu sagen hat und bedaure seinen Rückzug aus diesen Threads.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 18.Dezember 2017, 15:01:08
Richtig, weniger egoistisch sein und nur das böse in den Menschen sehen wäre ja mal ein Anfang.

Goldwaage? Asozialentreff? Androhung von Gewalt? Was soll nicht auf die Goldwaage gelegt werden?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 18.Dezember 2017, 15:06:07
Vollkommen vorurteilsfrei:
Wie kommt man auf die Idee, dass eine eine kluge Entscheidung sei, mit Kinderwagen über einen überfüllten Markt zu schieben? 

Ich meine, dass ist doch für sich selbst schon total nervig, ohne dass irgend ein anderer Besucher sich beschwert... :D

Bei uns auf dem Christkindlesmarkt gibt es noch sehr viel Kunsthandwerk aus der Region (handgefertigte Möbel und Dekoration, Fellwaren, Tees und Gewürze, gutes Essen). 
Wir kaufen auf dem Markt unsere Handschuhe, Hausschuhe, Lammfelle, etc. Die möchte man vorher natürlich begutachten.

In RV? Ja, der Markt ist echt schön.

Es kommt halt auch immer drauf an, wann man auf so einen Christkindlmarkt geht. Wenn man montags um 14 Uhr geht, sollte das auch mit Kinderwagen kein Problem sein (schönen Gruß an meine Frau, die dort gerade samt Sohnemann ist), abends um 18 Uhr oder am Wochenende sollte man das aber besser meiden, wenn man solche Massenaufläufe nicht mag.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 18.Dezember 2017, 15:29:05
Vollkommen vorurteilsfrei:
Wie kommt man auf die Idee, dass eine eine kluge Entscheidung sei, mit Kinderwagen über einen überfüllten Markt zu schieben? 

Ich meine, dass ist doch für sich selbst schon total nervig, ohne dass irgend ein anderer Besucher sich beschwert... :D

Bei uns auf dem Christkindlesmarkt gibt es noch sehr viel Kunsthandwerk aus der Region (handgefertigte Möbel und Dekoration, Fellwaren, Tees und Gewürze, gutes Essen). 
Wir kaufen auf dem Markt unsere Handschuhe, Hausschuhe, Lammfelle, etc. Die möchte man vorher natürlich begutachten.

Kann ich verstehen.
Ich wundere mich aber über Eltern, die das Freitags-/Samstagsabends um 20/21 Uhr machen, wenn es bekanntlich am Vollsten ist. Auch auf Jahrmärkten, etc.

Naja, nicht mein Problem. Ich lass die Leute vorbei und denk mir "mir wäre es ja zu stressig...".

Der Markt ist bei uns auch Samstags um 16 Uhr voll. Das ist nämlich die Zeit, in der wir normalerweise gehen. Soll ich mich jetzt einbunkern, nur weil es für mich etwas stressig werden könnte? Surprise, surprise, ich hab ein Kind, bald zwei. Da ist das bisschen Stress auf dem Weihnachtsmarkt ein Fliegenschiss.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 18.Dezember 2017, 15:44:42
Richtig, weniger egoistisch sein und nur das böse in den Menschen sehen wäre ja mal ein Anfang.

Goldwaage? Asozialentreff? Androhung von Gewalt? Was soll nicht auf die Goldwaage gelegt werden?

Naja, du tust schon so, als hätte dich GameCrasher persönlich angegriffen. Jedenfalls ist das mein Eindruck... Ich für meinen Teil finde es auch schade, dass er sich jetzt aus nicht FM-bezogenen Threads zurück zieht (und hoffe, er überlegt es sich noch einmal). Es mag ja angehen, dass man einen User auf einen undifferenzierten Beitrag aufmerksam macht, aber muss sich darauf gleich ein giftiges Wortgefecht entwickeln (ich weiß, dazu gehören immer zwei Seiten)?
Ehrlich gesagt: Wenn man eine Weile dabei ist, dann sollte man die User hier mittlerweile ganz gut einschätzen können und GameCrasher ist mir bislang nicht unangenehm aufgefallen - ganz im Gegenteil. Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum mittlerweile offenbar von jedem verlangt wird, dass man in seinen Beiträgen alles wieder revidiert und differenziert. Ein bisschen Mitdenken und eine realistische Einschätzung des Users hätten in dem Fall gereicht, zu wissen, dass das kein Pauschalurteil war - zumal es ein persönlicher Erfahrungsbericht war und dass einem im Ärger mal ein blöder Spruch à la "gleich klatscht es" rausrutscht, ist sicher jedem irgendwie schonmal passiert. Wir sind hier ja keine Zen-Mönche. ;D

Kurz gesagt: Ich finde es schade, wenn sich ein mir bislang angenehmer User zurückzieht, nur weil sich ein anderer über einen undifferenzierten Beitrag ärgert. Das kann man doch auch anders lösen? ::)

Aber die Diskussion passt eigentlich eher in den MeisterTrainer-Talk, das hier ist der Freude-Thread und deshalb: Ich habe mich heute früh wahnsinnig über den Schnee gefreut. So oft kommt das bei uns nicht vor. Es sind halt auch die kleinen Dinge, über die man sich freuen darf. :)

@Henning und Stefan: Klingt nach zwei super Trips! Wünsche euch viel Spaß! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 18.Dezember 2017, 15:56:05
Danke, ich freu mich echt schon mega. Hab gerade ziemliches Fernweh und Bock, mal wieder ne neue Stadt kennenzulernen. Aber 3-4 Tage ohne Frau und Sohn werden auch hart.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 18.Dezember 2017, 16:00:21
Zitat
Jedenfalls ist das mein Eindruck... Ich für meinen Teil finde es auch schade, dass er sich jetzt aus nicht FM-bezogenen Threads zurück zieht (und hoffe, er überlegt es sich noch einmal). Es mag ja angehen, dass man einen User auf einen undifferenzierten Beitrag aufmerksam macht, aber muss sich darauf gleich ein giftiges Wortgefecht entwickeln (ich weiß, dazu gehören immer zwei Seiten)?
Wo ist von meiner Seite irgendwas giftig? Ich erwähne sogar noch teilweise mein Verständnis, dass es nervig sein kann, angestossen zu werden. Rechtfertigt für mich aber noch immer niemals die Androhung von Gewalt oder bezeichne etwas als Asozialentreff, weil sich Leute zum Trinken treffen.

Zitat
Ehrlich gesagt: Wenn man eine Weile dabei ist, dann sollte man die User hier mittlerweile ganz gut einschätzen können und GameCrasher ist mir bislang nicht unangenehm aufgefallen - ganz im Gegenteil. Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum mittlerweile offenbar von jedem verlangt wird, dass man in seinen Beiträgen alles wieder revidiert und differenziert. Ein bisschen Mitdenken und eine realistische Einschätzung des Users hätten in dem Fall gereicht, zu wissen, dass das kein Pauschalurteil war - zumal es ein persönlicher Erfahrungsbericht war und dass einem im Ärger mal ein blöder Spruch à la "gleich klatscht es" rausrutscht, ist sicher jedem irgendwie schonmal passiert. Wir sind hier ja keine Zen-Mönche. ;D

Wer verlangt das denn? Man muss doch nicht einer Meinung sein?! Viel mehr reagiert der User ja äußert empfindlich, weil zwei User seine Meinung nicht vollends nachvollziehen können.
Und richtig, sowas kann rausrutschen, dann ist es a) aber für mich keine Erwähnung wert und b) eben genauso kann es passieren, dass man jemanden unbemerkt in die Hacken fährt/anstösst oder anrempelt.

Zitat
Kurz gesagt: Ich finde es schade, wenn sich ein mir bislang angenehmer User zurückzieht, nur weil sich ein anderer über einen undifferenzierten Beitrag ärgert. Das kann man doch auch anders lösen? ::)
Ich soll Beiträge nicht kommentieren, wenn sie dem User nicht passen könnten? Was ist dein Vorschlag?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 18.Dezember 2017, 16:03:46
Danke, ich freu mich echt schon mega. Hab gerade ziemliches Fernweh und Bock, mal wieder ne neue Stadt kennenzulernen. Aber 3-4 Tage ohne Frau und Sohn werden auch hart.
Das glaub ich. Dann freut man sich aber umso mehr aufs Heimkommen! :)

A propos mal rauskommen: Meine Frau und ich haben gestern spontan für 4 Nächte im wunderschönen Allgäu Mitte Januar gebucht. Dann können wir unseren Jahrestag hoffentlich bei reichlich Schnee genießen. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 18.Dezember 2017, 16:09:23
Wo gehts hin? Im Allgäu liegt gerade sauviel Schnee - war am Wochenende erst in Sonthofen und da hat Schneemassen runtergehauen, dass es nicht mehr feierlich war.  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Kaliumchlorid am 18.Dezember 2017, 16:19:59

Wo ich schon wieder Christkindl lese.
Mir war bis vor kurzem gar nicht bewusst, dass im Süden die Geschenke gar nicht vom Weihnachtsmann gebracht werden  :o :D

Noch interessanter ist, dass das Christkind eine Erfindung von Luther war, da ihn der "Kult" um den heiligen Nikolaus störte. Trotzdem bringt das Christkind heute überwiegend in katholischen Gegenden die Geschenke.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 18.Dezember 2017, 16:22:31
Der Katholizismus - die Kernzelle der Kinderarbeit.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 18.Dezember 2017, 16:27:01
Wo gehts hin? Im Allgäu liegt gerade sauviel Schnee - war am Wochenende erst in Sonthofen und da hat Schneemassen runtergehauen, dass es nicht mehr feierlich war.  ;)

Ich hoffe, das bleibt so! :) Ich hätte auch nix dagegen, eingeschneit zu werden. Dann wäre das ein verlängerter Urlaub. ;D

Wir fahren in die Nähe von Oberstdorf (ganz genau: ziemlich nah an der Breitachklamm). Haben unseren ersten gemeinsamen (Kurz-)Urlaub in Oberstdorf verbracht und ich war früher fast jährlich mit meiner Familie in Rettenberg zum Skifahren. Daher zieht's mich auch immer wieder in die Ecke.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 18.Dezember 2017, 16:32:52
Ist ja auch traumhaft schön da.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 18.Dezember 2017, 17:04:29
Richtig, weniger egoistisch sein und nur das böse in den Menschen sehen wäre ja mal ein Anfang.

Goldwaage? Asozialentreff? Androhung von Gewalt? Was soll nicht auf die Goldwaage gelegt werden?

Ich sags mal so, das Verhalten vieler Menschen hat mich dazu bewogen erstmal davon auszugehen, es mit einem "bösen" Menschen zu tun zu haben, bis er/sie mir das Gegenteil bewiesen hat.

Hier im Forum mache ich es mir einfach - ich lese die Beiträge.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 18.Dezember 2017, 17:13:47
Die Diskussion habe ich mal hierhin verlagert. Fände es schade, damit den Freude-Thread vollzuspammen. :)
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,17148.msg906061.html#msg906061 (http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,17148.msg906061.html#msg906061)

Ist ja auch traumhaft schön da.
Auf jeden Fall! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 27.Dezember 2017, 14:15:29
Wieder ein Jahr Ruhe vor Weihnachten :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 27.Dezember 2017, 15:00:30
Moin Feno!

Wie läuft es eigentlich mit deiner Arbeit? Da hattest du ja auch mal von Problemen berichtet.
Würde mich brennend interessieren wie da der aktuelle Status ist.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Feno am 27.Dezember 2017, 16:15:34
Viel kann ich da nicht sagen, da ich selber nur spärlich informiert werde. Ganze Abteilung (bis auf paar wenige Leute) wird wegen Einsparung von Personalkosten nach Österreich outgesourced, d.h. einigen wurde auf Ende November gekündigt und die zweite Welle folgt dann Ende April. Ich war da wegen der Übernahme und anderer Kostenstelle für 2017 (noch) nicht involviert. Werde aber vermutlich dann Ende April meine Sachen packen müssen. Aber eben, es kann mir aktuell keiner sagen, ob ich da im Mai noch arbeite oder nicht. Ich lass es jetzt einfach mal auf mich zu kommen. Doofe Situation, aber wenigstens habe ich noch nen Job für 4 Monate auf sicher. Selbstverständlich schaue ich mich um, aber der Markt gibt aktuell auch nicht viel her, was mich reizt. Auch wenn ich es nicht bereut habe, mit gewechselt zu sein zu meinem neuen alten Arbeitgeber, so würde ich es mit dem heutigen Wissen vor einem Jahr anders machen. Aber gibt schlimmeres :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 29.Dezember 2017, 09:57:05
Was ist denn Dein Job, Feno?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 27.März 2018, 11:32:57
Ich habe jetzt 3x angesetzt hier in diesen Thread zu schreiben und zucke immer wieder zurueck, weil man "das Glueck ja auch nicht herausfordern soll".

Insofern kein inhaltlicher Beitrag von mir, sondern nur die Frage: Wie kommt es, dass wir im Frust-Thread alles moegliche von der Seele schreiben, waehrend es schwer faellt unsere Freude zu teilen?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 27.März 2018, 11:36:36
Deswegen:

https://www.youtube.com/watch?v=idDWYoLRcyQ
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 27.März 2018, 11:40:54
Von Therapy? kenne ich nur Die Laughing. Aber das passt ja auch irgendwie...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: aragorn99werder am 27.März 2018, 11:54:33
"Vom Glück und vom frohen Leben gibt es wenig zu sagen, bis es ein Ende hat."
J.R.R.T.
 ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 27.März 2018, 12:08:07
Von Therapy? kenne ich nur Die Laughing.
...

Solltest Du dringend ändern.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Salvador am 27.März 2018, 12:58:41
Dann schreib ich einfach mal was positives!

Bei mir läuft es aktuell super gut. Sehr sicherer und gut genug bezahlter Job, Freundin erfolgreich nach Deutschland eingeschleust, im August wird geheiratet und seit ich regelmäßig Vitamin D (und ein paar andere Sachen) nehme, geht es mir auch gesundheitlich extrem viel besser!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 27.März 2018, 14:06:28
Was Positives habe ich auch zu berichten.
So wie es ausschaut werde ich mit meiner Familie in den Sommerferien in unser Eigenheim umziehen - es geht raus aus Hannover (wo die Immobilienpreise für Normalsterbliche kaum zu wuppen sind) in ein schönes Einfamilienhaus mit Garten und sogar einem kleinen Gästehaus, in welchem sich dann wohl meine Große einquartieren wird :)
Sollte da nichts Unvorhergesehenes eintreten, wird gekauft.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 27.März 2018, 15:23:31
Ein eigenes Gästehaus?? :o
Respekt!

Gratualtion euch beiden.
Ein Haus ist auch mein Ziel irgendwann.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: wrdlbrmft am 27.März 2018, 23:21:36
Das Ergebnis meines grossen Blutbilds war gut, meine Kreditkarte ist wieder aufgetaucht und meine Tochter hat gesagt, dass ich der coolste und hübscheste Papa der Welt bin :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 27.März 2018, 23:38:02
[...]meine Kreditkarte ist wieder aufgetaucht und meine Tochter hat gesagt, dass ich der coolste und hüscheste Papa der Welt bin :)

Gefühlt würde ich sagen, die beiden Dinge stehen irgendwie in Verbindung miteinander. ::)

Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 28.März 2018, 07:19:39
[...]meine Kreditkarte ist wieder aufgetaucht und meine Tochter hat gesagt, dass ich der coolste und hüscheste Papa der Welt bin :)

Gefühlt würde ich sagen, die beiden Dinge stehen irgendwie in Verbindung miteinander. ::)

 ;D der Verdacht liegt zumindest nahe.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: wrdlbrmft am 28.März 2018, 07:36:10
 :D Mit 5 Jahren findet sie Spielkarten (noch) wichtiger ...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 28.März 2018, 07:46:07
Das Ergebnis meines grossen Blutbilds war gut, meine Kreditkarte ist wieder aufgetaucht und meine Tochter hat gesagt, dass ich der coolste und hübscheste Papa der Welt bin :)

Zumindest beim coolsten muss ich dich enttäuschen  8) ;)
(https://picload.org/thumbnail/daiigdaw/f167954b-9dfc-4afb-bf25-713dff.jpg) (https://picload.org/view/daiigdaw/f167954b-9dfc-4afb-bf25-713dff.jpg.html)
(https://picload.org/thumbnail/daiigdor/c0bb3a0b-f9d7-44df-b033-d092df.jpg) (https://picload.org/view/daiigdor/c0bb3a0b-f9d7-44df-b033-d092df.jpg.html)
(https://picload.org/thumbnail/daiigdoa/45b43727-3ca2-4d31-95cd-eb94aa.jpg) (https://picload.org/view/daiigdoa/45b43727-3ca2-4d31-95cd-eb94aa.jpg.html)

Ich finde es klasse, dass man (ich zumindest) Feiertage wieder viel mehr zu schätzen weiß.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Sanogo24 am 29.März 2018, 00:47:36
Auch ich muss nach längerer Zeit ohne Post mal wieder was los werden:

Bei mir geht es auch aufwärts. Nach zwei abgebrochenen Studien, welche sich leider als komplett falsch herausgestellt hatten beginne ich jetzt im Oktober eine Ausbildung in einem Bereich, wo ich 100% weiß, das ich dort meine Stärken besitze und der Job mir auch Spaß macht. Zudem hab ich eine super Jobgarantie sofern ich übernommen werde und zumindest in der Ausbildung ist das Gehalt auch sehr hoch angesiedelt (Man verkneife sich jetzt bitte Beamten-Witze ;D). Mit 24 und 4 "vergeudeten" Jahren bin ich heilfroh.
Seitdem die Zusage bei mir ist bin ich auch total im Arbeitsmodus, direkt schon eine Wohnung für die theoretischen Ausbildungsphasen gefunden, endlich mein erstes, eigenes Auto und noch dazu mein Wunschauto, könnte im Moment eigentlich nicht besser laufen :) Wenn sich jetzt irgendwann noch das Thema "Frauen" ins positive wandelt und die hartnäckige Grippe inklusive Folgen verflogen ist, dann bin ich erstmal richtig glücklich. Hoffentlich geht es so weiter ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 29.März 2018, 01:22:15
Klingt ja super, wie es bei dir grade läuft! :)
Halte den Trend, denn: The trend is your friend. ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 10.April 2018, 09:29:28
Yeah, heute wird wohl, so wie es ausschaut, mein neues Boxenset geliefert! Ich kann den Feierabend kaum erwarten! Hoffentlich kommt der Lieferdienst noch vor 13 Uhr, denn nur so lange ist meine Frau noch zu Hause. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: akim91 am 10.April 2018, 09:51:34
Yeah, heute wird wohl, so wie es ausschaut, mein neues Boxenset geliefert! Ich kann den Feierabend kaum erwarten! Hoffentlich kommt der Lieferdienst noch vor 13 Uhr, denn nur so lange ist meine Frau noch zu Hause. :)

Je nach Lieferdienst kannst eine Wunschzeit definieren  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 10.April 2018, 11:12:14
Danke für den Tip, hab gerade die Nachricht meiner Frau bekommen - ist angekommen!  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 11.Mai 2018, 22:13:40
Hui, einen Monat lang hat sich keiner mehr gefreut :-[

Ich hab jetzt 2 Wochen dank Urlaubsvertretung gearbeitet wie ein Esel, mir heute trotz Urlaubstag lieber die Arbeit gegönnt um mal ein wenig liegengebliebenes aufzuholen :blank:
Danach dann mal wieder 9 KM laufen gewesen und mir gerade soviel Sushi und Co. bestellt, dass ich mich nun kaum noch bewegen kann ;D
Gleich noch nen Kaffee, dabei Dazn und FM und dann entspannt ins Wochenende!
Gefällt mir :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 11.Mai 2018, 23:24:40
Dann nutze ich den Thread auch mal, um meine Freude über die überstandenen Abiturprüfungen zum Ausdruck zu bringen. Über 20 Protokolle durfte ich schreiben und bei zweien meiner Schützlinge in Geschichte das Prüfungsgespräch leiten - mit großem Erfolg bei letzteren, was mich sehr stolz gemacht hat. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Salvador am 16.Mai 2018, 19:47:16
Dann nutze ich den Thread auch mal, um meine Freude über die überstandenen Abiturprüfungen zum Ausdruck zu bringen. Über 20 Protokolle durfte ich schreiben und bei zweien meiner Schützlinge in Geschichte das Prüfungsgespräch leiten - mit großem Erfolg bei letzteren, was mich sehr stolz gemacht hat. :)

Glückwunsch! Ich bin noch mitten im Abistress.. die schriftlichen Klausuren sind zum Glück vorbei und die Erstkorrekturen geschafft, aber ein Stapel Klausuren liegen zur Zweitkorrektur vor mir auf dem Tisch.. und dann habe ich dieses Jahr auch noch eigene mündliche Prüfungen im zweistelligen Bereich - das werden noch ein paar stressige Prüfungstage.

Dafür bietet sich mir aktuell die Freude, dass ich nach fast zwei Jahren erstmals wieder richtig Lust am FM gefunden habe - seit Mitte des 16ers wollte der Funke nicht mehr überspringen (Europa Universalis mag auch seine Teilschuld haben...), aber vor wenigen Tagen habe ich mir den 18er angeschafft und einen Save mit Kaiserslautern gestartet. Insgesamt bin ich positiv überrascht, dass sich in den letzten zwei Editionen einiges verändert hat! (Nur die Umgestaltung gefühlt aller Menus hätte nicht sein müssen... jetzt muss ich wieder alles suchen ;) ).
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 05.Juni 2018, 18:34:20
Jippieh, ich hab heute eine Gehaltserhöhung bekommen. Dazu ein dickes Lob von meinem Chef.
Obs daran liegt, dass ich nur zwei Kranklheitstage hatte letztes Jahr?
Ich kann nicht klagen: es läuft gut im Moment...

Ich werde mir jetzt erstmal einen Milchkaffee im Cafe am Ende der Strasse genehmigen.
Ausserdem werde ich mir wohl ein Kicker - Abo gönnen.

Die Sonne lacht und ich hab Urlaub während der WM. Es könnte schlechter laufen  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 05.Juni 2018, 21:21:27
Glückwunsch! Welchem Beruf gehst du nach?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 05.Juni 2018, 21:22:20
Schöne Sache(n), freut mich für dich!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Carnitsh am 05.Juni 2018, 22:19:02
Bei mir läuft es auch sehr gut .
Befinde mich ja auf dem Weg zu meinem Examen als Altenpfleger und habe heute die Note von meinem Betrieb erhalten. War eine 2.
Damit habe ich dieses Jahr super Vornoten für die Prüfung gesammelt.
Mein Ziel mit dem Auswandern komme ich dadurch immer näher, kann es gar nicht erwarten endlich Deutschland verlassen zu können.
Hatte mal Phasen da dachte ich , das niemals was gescheites aus mir wird.

MFG Carnitsh
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: edge2412 am 05.Juni 2018, 22:27:00
Bei mir läuft es auch sehr gut .
Befinde mich ja auf dem Weg zu meinem Examen als Altenpfleger und habe heute die Note von meinem Betrieb erhalten. War eine 2.
Damit habe ich dieses Jahr super Vornoten für die Prüfung gesammelt.
Mein Ziel mit dem Auswandern komme ich dadurch immer näher, kann es gar nicht erwarten endlich Deutschland verlassen zu können.
Hatte mal Phasen da dachte ich , das niemals was gescheites aus mir wird.

MFG Carnitsh

Wohin ziehst du denn? Also in welches Land?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Carnitsh am 05.Juni 2018, 22:33:17
Wenn alles glatt geht . Soll es 2020 nach Neuseeland gehen stehe dort mit meinem Beruf auf einer Liste der Skill shortage list.
Ziehe dort mit Meiner Frau und meinen beiden Kindern hin .
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 06.Juni 2018, 08:16:35
@ J4y_z

Bin Logopäde ;-)

@ Leland Gaunt

Danke Dir! ;-)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 06.Juni 2018, 10:27:53
@ J4y_z

Bin Logopäde ;-)

@ Leland Gaunt

Danke Dir! ;-)

Dann freut es mich umso mehr für dich, denn Logopäden werden im Allgemeinen leider wie so viele "soziale" Berufe unter Wert bezahlt.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 06.Juni 2018, 13:02:22
@ J4y_z

Bin Logopäde ;-)

@ Leland Gaunt

Danke Dir! ;-)

Dann freut es mich umso mehr für dich, denn Logopäden werden im Allgemeinen leider wie so viele "soziale" Berufe unter Wert bezahlt.  :)

Ja, das stimmt leider, da hast Du recht  :(
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 06.Juni 2018, 14:00:32
Da habe ich direkt mal eine Frage an dich als Logopäden. Ab wann macht es tatsächlich Sinn ein Kind, das ein paar Wörter noch nicht so richtig ausspricht, zum Logopäden zu schicken? Also ab welchem Alter? Meine Tochter ist im März 4 geworden und nach der darauf folgenden U-Untersuchung beim Kinderarzt hieß es dann, meine Tochter müsse zur Logopädie. Mir kommt das reichlich verfrüht vor ...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 06.Juni 2018, 14:12:13
Da habe ich direkt mal eine Frage an dich als Logopäden. Ab wann macht es tatsächlich Sinn ein Kind, das ein paar Wörter noch nicht so richtig ausspricht, zum Logopäden zu schicken? Also ab welchem Alter? Meine Tochter ist im März 4 geworden und nach der darauf folgenden U-Untersuchung beim Kinderarzt hieß es dann, meine Tochter müsse zur Logopädie. Mir kommt das reichlich verfrüht vor ...

Es ist immer etwas schwierig Ferndiagnosen zu stellen  ;)
Zu mir kommen auch Kinder, die 4 Jahre alt sind. Allerdings kommen die meisten mit 5 oder 6.
Da Du davon sprichst, dass Deine Tochter einige Worte nicht richtig aussprechen kann, vermute ich mal, es handelt sich hierbei um eine artikulatorische Problematik. Oder hat Deine Tochter auch Probleme mit der Grammatik oder dem Wortschatz?
Ich habe Dir hier mal eine Tabelle herausgesucht, anhand derer Du sehen kannst ab welchem Alter die Kinder welche Laute auszusprechen lernen:
http://www.sprechbar.de/032add9ab01344c25/032adda0e61320301.html

Ich würde Dir raten mit Deiner Tochter zum Logopäden zu gehen, vor allem wenn Du kein gutes Gefühl hast. Der Logopäde wird dann eine Diagnostik durchführen und Dir sagen, ob eine Therapie sinnvoll ist. Dann hast Du auf jeden Fall Klarheit  :)

Hoffe, ich konnte Dir etwas helfen. Es ist wie gesagt manchmal schwierig, etwas aus der Ferne zu beurteilen...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 06.Juni 2018, 14:56:48
Ja klar, das ist wie wenn einem jemand ein Computerproblem schildert, das ist aus der Ferne auch immer nicht ganz leicht. ;)

Danke dir auf jeden Fall, das hilft uns schon mal weiter. An der Grammatik oder dem Wortschatz würde ich es nicht fest machen, sie hat vor allem Probleme mit dem "sch" und macht da dann gern ein "ch" draus. Wenn sie sich darauf konzentriert, kann sie das aussprechen, das merkt man, wenn wir sie verbessern und auffordern es nachzusprechen.

Wir werden sie dann mal bei einem Logopäden vorstellen, ich hoffe nur, dass der dann auch ehrlich ist und sie nicht in die Therapie muss, weil der Papa sie privat mitversichert hat ...  ::) ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 06.Juni 2018, 15:13:25
Okay. Handelt es sich ausschließlich ums "sch"?
Das erlernen Kinder in der Regel vom 4,5ten bis 5ten Lebensjahr.

Ich würde aber trotzdem zum Logopäden gehen. Der macht eine ausführliche Diagnostik und wird Dir dann sagen, ob es zu früh ist oder besser sofort eine Therapie stattfinden soll.

Ich hoffe, Ihr bekommt zeitnah einen Termin. Viele Logopäden sind voll bis unters Dach...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 06.Juni 2018, 15:23:59
Liegt aber auch daran, dass seit wenigen Jahren plötzlich alles zum Logopäden geschickt wird, was bei 3 nicht am Baum ist.
Weiß nicht genau warum die Ärzte und Pädagogen da so scharf drauf sind auf einmal.
Beispiel war zuletzt die Tochter eines Kundens von uns. Da wollte der Kindergarten sie nicht nehmen, weil sie eben auch das "sch" noch nicht ganz konnte.
Pflichttermin beim Logopäden nach ewiger Wartedauer. Ergebnis war eine eher entrüstend reagierende Logopädin, die meinte, die hätten doch ne Meise wegen sowas bei einer knapp 3jährigen sie zur Logopäden zu quälen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 06.Juni 2018, 15:29:11
Liegt aber auch daran, dass seit wenigen Jahren plötzlich alles zum Logopäden geschickt wird, was bei 3 nicht am Baum ist.
Weiß nicht genau warum die Ärzte und Pädagogen da so scharf drauf sind auf einmal.
Beispiel war zuletzt die Tochter eines Kundens von uns. Da wollte der Kindergarten sie nicht nehmen, weil sie eben auch das "sch" noch nicht ganz konnte.
Pflichttermin beim Logopäden nach ewiger Wartedauer. Ergebnis war eine eher entrüstend reagierende Logopädin, die meinte, die hätten doch ne Meise wegen sowas bei einer knapp 3jährigen sie zur Logopäden zu quälen.

Ja, das kann ich nachvollziehen. Drei Jahre alt? Das ist deutlich zu früh, vor allem mit dieser Problematik...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 06.Juni 2018, 15:38:04
Glaube das ist einfach auch der Grund warum man jetzt solche Wartezeiten hat.
Ich kenne mittlerweile so viele Menschen, und traf nie einen der beim Logopäden war. Aber seit eben ca. 3 bis vielleicht 4 Jahren, höre ich alle Eltern die ich kenne, darüber sprechen.
Ob das ein sinnfreier Trend ist oder ob tatsächlich so viele Kinder urplötzlich unter echten, ohne logopädische Betreuung nicht korrigierbaren Beeinträchtigungen leiden, kann sicher ein Logopäde besser beurteilen.
Das was ich bisher davon mitbekam (wenn es um Kinder ging) weißt eher deutlich Richtung Trend.

Kenne aber auch einige Erwachsene, die wären vielleicht besser mal dorthin geschickt worden als Kind, da sie lispeln. Das sind aber nur 3 Stück.
Einen lernte ich noch kennen in meiner Ausbildung, der brachte unter Druck keinerlei Sätze mehr heraus, weil er das Stottern anfing. Bei ihm könnte ich mir vorstellen, dass er behandelt wurde oder gar noch wird. Meine das mal gehört zu haben. Hatte aber nicht mehr Kontakt zu ihm.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 06.Juni 2018, 15:38:39
Da habe ich direkt mal eine Frage an dich als Logopäden. Ab wann macht es tatsächlich Sinn ein Kind, das ein paar Wörter noch nicht so richtig ausspricht, zum Logopäden zu schicken? Also ab welchem Alter? Meine Tochter ist im März 4 geworden und nach der darauf folgenden U-Untersuchung beim Kinderarzt hieß es dann, meine Tochter müsse zur Logopädie. Mir kommt das reichlich verfrüht vor ...

Was spricht die Kleine denn nicht so sauber aus?

Finde ich übrigens auch verfürht. Habe da auch mal gehört, dass die Kitas damit sehr voreilig sind.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 06.Juni 2018, 15:48:57
Glaube das ist einfach auch der Grund warum man jetzt solche Wartezeiten hat.
Ich kenne mittlerweile so viele Menschen, und traf nie einen der beim Logopäden war. Aber seit eben ca. 3 bis vielleicht 4 Jahren, höre ich alle Eltern die ich kenne, darüber sprechen.
Ob das ein sinnfreier Trend ist oder ob tatsächlich so viele Kinder urplötzlich unter echten, ohne logopädische Betreuung nicht korrigierbaren Beeinträchtigungen leiden, kann sicher ein Logopäde besser beurteilen.
Das was ich bisher davon mitbekam (wenn es um Kinder ging) weißt eher deutlich Richtung Trend.

Kenne aber auch einige Erwachsene, die wären vielleicht besser mal dorthin geschickt worden als Kind, da sie lispeln. Das sind aber nur 3 Stück.
Einen lernte ich noch kennen in meiner Ausbildung, der brachte unter Druck keinerlei Sätze mehr heraus, weil er das Stottern anfing. Bei ihm könnte ich mir vorstellen, dass er behandelt wurde oder gar noch wird. Meine das mal gehört zu haben. Hatte aber nicht mehr Kontakt zu ihm.

Ich glaube ein Grund warum viele Logopäden so voll sind, ist schlicht und einfach deshalb: es gibt einfach zu wenige Logopäden.

Es ist relativ leicht einen Job zu bekommen, viele Praxen und Kliniken suchen händeringend nach Personal...vor allem in ländlichen Gegenden...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 06.Juni 2018, 15:57:17
Liegt aber auch daran, dass seit wenigen Jahren plötzlich alles zum Logopäden geschickt wird, was bei 3 nicht am Baum ist.
Weiß nicht genau warum die Ärzte und Pädagogen da so scharf drauf sind auf einmal.
Beispiel war zuletzt die Tochter eines Kundens von uns. Da wollte der Kindergarten sie nicht nehmen, weil sie eben auch das "sch" noch nicht ganz konnte.
Pflichttermin beim Logopäden nach ewiger Wartedauer. Ergebnis war eine eher entrüstend reagierende Logopädin, die meinte, die hätten doch ne Meise wegen sowas bei einer knapp 3jährigen sie zur Logopäden zu quälen.

Ähm. Pflichttermin? Von wem angeordnet? Auf §24 SGB VIII verweisen, mit dem Anwalt drohen und schon hast du den Platz. Ich hoffe, der Kunde hat den Logopäden nicht selbst bezahlt.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: wrdlbrmft am 06.Juni 2018, 16:04:18

Danke dir auf jeden Fall, das hilft uns schon mal weiter. An der Grammatik oder dem Wortschatz würde ich es nicht fest machen, sie hat vor allem Probleme mit dem "sch" und macht da dann gern ein "ch" draus. Wenn sie sich darauf konzentriert, kann sie das aussprechen, das merkt man, wenn wir sie verbessern und auffordern es nachzusprechen.


Hi, bin auch Logopäde und wollte noch etwas von meinem Senf dazugeben  :) Ich würde deine Tochter auch, wie AgentGarcia schon geschrieben hat, mal bei einem Logopäden/einer Logopädin abklären lassen. Dann habt ihr Gewissheit und könnt immer noch überlegen, wie ihr, wenn eine Therapie empfohlen wird, weiter vorgeht.
 
Abraten würde ich aber von zu häufigem Verbessern und Nachsprechen lassen. Es kann sich auf die Sprechfreude des Kindes negativ auswirken, wenn eher auf das wie als auf das was geachtet wird. Ich rate den Eltern zum sogenannten "Corrective Feedback". Wenn das Kind zum Beispiel " Ein Saf macht mäh" sagt, wiederholt man die Aussage in der korrekten Form: "Ja, ein Schaf mach mäh". Das "Corrective Feedback" ist eine gute Methode, das Kind zu korrigieren, aber nicht vor den Kopf zu stossen. Es wird unauffällig auf etwaige Fehler aufmerksam gemacht und erhält gleichzeitig die korrekte Form. Wirkt manchmal Wunder  :)

Liegt aber auch daran, dass seit wenigen Jahren plötzlich alles zum Logopäden geschickt wird, was bei 3 nicht am Baum ist.
Weiß nicht genau warum die Ärzte und Pädagogen da so scharf drauf sind auf einmal.

Heutzutage wird einfach auch allgemein mehr auf Auffälligkeiten bei Kindern geachtet, vieles fällt dann eher auf. Einige Eltern sind auch panisch, weil ihr Kind nicht so gut "funktioniert" wie das nebenan.
Andererseits bekommen ich und meine Kolleginnen auch von Jahr zu Jahr mehr kleine Kinder angemeldet (3-4 Jahre), die deutlichst sprachverzögert sind. Auch unsere Kindergärtnerinnen (ich arbeite in einer Schulgemeinde) sind schon am Verzweifeln, weil die Zahl der Kinder, die mit motorischen, sprachlichen und sozialen Auffälligkeiten in den Kindergarten kommen, jährlich zunimmt.

Ich glaube ein Grund warum viele Logopäden so voll sind, ist schlicht und einfach deshalb: es gibt einfach zu wenige Logopäden.
Es ist relativ leicht einen Job zu bekommen, viele Praxen und Kliniken suchen händeringend nach Personal...vor allem in ländlichen Gegenden...

Wird halt schlecht bezahlt, deshalb werden es auch nicht viel mehr werden. Eine Familie kann man, zumindest in Deutschland, von dem Gehalt nicht ernähren.

Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 06.Juni 2018, 16:08:55
Hey ein Kollege  :) Grüß Dich, bin sehr erfreut...

Ja, das gute, alte Corrective Feedback. Immer wieder gern gehört  :) ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 06.Juni 2018, 16:18:13
Wenn das Kind ein wort falsch sagt, beispielsweise sagt mein Sohn (gerade 5 geworden) ständig „verrate mal“ statt „(errate) mal“.

Sowas sollte man schon konkret korrigieren oder nicht?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 06.Juni 2018, 16:36:31
Wenn das Kind ein wort falsch sagt, beispielsweise sagt mein Sohn (gerade 5 geworden) ständig „verrate mal“ statt „(errate) mal“.

Sowas sollte man schon konkret korrigieren oder nicht?

Besser ist es wenn man es korrekt wiederholt. Also sagen: ah, ich solls also erraten. Man kann dabei das erraten auch noch extra betonen.
Das wäre dann Corrective Feedback  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 06.Juni 2018, 16:43:57
Dann ist das also der Fachbegriff für das, was ich unbewusst schon immer bei meinem Sohn anwende. Hat sich für mich immer "richtiger" angefühlt, irgendwie.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 08.Juni 2018, 10:15:17
So, ich versuche mal auf alle zu antworten (Danke für eure Antworten :) )

Also dieses "Corrective Feedback" wenden wir zumeist auch an, ohne zu wissen wie der Fachbegriff ist, klar lasse ich sie auch manchmal ein korrigiertes Wort nachsprechen, einfach auch um für mich zu sehen, ob sie das kann. Wenn sie das dann korrekt sagt, kommt auch immer gleich ein Lob á la "Super, siehst du, du kannst das ja schon sagen".

Und ja, überwiegend handelt es sich um das "sch".

Ich habe ja schon 2 größere Töchter und habe daher auch Möglichkeiten das direkt zu vergleichen und emfinde es daher auch subjektiv als noch zu früh für die Kleine. Ich kann mir sie auch ehrlich gesagt keine 60 Minuten (oder 45?) konzentriert bei einem Logopäden vorstellen, aber wir werden dann wohl mal den Weg zu einem machen.

@ Uwe
In unserem Fall kommt das nicht von der Kita sondern von der Kinderärztin bei der U-Untersuchung.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Maddux am 08.Juni 2018, 17:24:31
Jemanden zum Logopäden schicken weil er das "sch" nicht richtig ausspricht? Dann müsste das ganze Saarland zum Logopäden weil es bei uns keinen Unterschied zwischen "ch" und "sch" gibt :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 08.Juni 2018, 18:05:57
Jemanden zum Logopäden schicken weil er das "sch" nicht richtig ausspricht? Dann müsste das ganze Saarland zum Logopäden weil es bei uns keinen Unterschied zwischen "ch" und "sch" gibt :D

Und jeder Deutschrocker auch. "Isch..." - ich könnte jedesmal kotschen!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Emanuel am 08.Juni 2018, 18:57:32
Jemanden zum Logopäden schicken weil er das "sch" nicht richtig ausspricht? Dann müsste das ganze Saarland zum Logopäden weil es bei uns keinen Unterschied zwischen "ch" und "sch" gibt :D

Ich bin im Saarland aufgewachsen, wohne jetzt in SB bin und leicht irritiert;-D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Rejs am 08.Juni 2018, 19:10:41
Jemanden zum Logopäden schicken weil er das "sch" nicht richtig ausspricht? Dann müsste das ganze Saarland zum Logopäden weil es bei uns keinen Unterschied zwischen "ch" und "sch" gibt :D

Ich bin im Saarland aufgewachsen, wohne jetzt in SB bin und leicht irritiert;-D

Vielleicht liegt es an den engen familiären Bindungen in jeglicher Hinsicht. Das sagt man ja Saarländern nach  :P :P
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 13.Juni 2018, 05:20:38
Meine Frau und ich haben die Zeit in Singapur bisher sehr effektiv genutzt: Im Dezember werde ich wieder Vater :-)

Tochter oder Sohn werden dann fuer immer Singapur als Gebursort im Pass stehen haben...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ZineBen am 13.Juni 2018, 07:41:59
Herzlichen Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 13.Juni 2018, 07:49:56
Herzlichen Glückwunsch!

Danke! COYI!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: akim91 am 13.Juni 2018, 07:54:08
Glückwunsch.

Kenn mich in der Sache nicht aus. Kann das Kind dann auch die deutsche (?) Staatsbürgerschaft erhalten, weil die Eltern Deutsche sind?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 13.Juni 2018, 08:11:51
Ich habs ja im Games-Thread schon scherzhaft anklingen lassen: ich bin am Sonntag zum zweiten Mal Papa geworden. Jetzt hat mein Sohn eine kleine Schwester.  :)

Und an dieser Stelle natürlich auch nochmal herzlichen Glückwunsch an Tony.!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tommy am 13.Juni 2018, 08:13:23
@Tony Cottee Das freut mich für euch :)

Kenn mich in der Sache nicht aus. Kann das Kind dann auch die deutsche (?) Staatsbürgerschaft erhalten, weil die Eltern Deutsche sind?
Hier gilt eher der umgekehrte Fall. Maßgeblich sind in der Regel die Eltern (Abstammungsprinzip). Nur weil Du z.B. irgendwo Urlaub machst und dort dann das Kind zur Welt kommt, hat es ja nicht automatisch eine andere Nationalität als Du selbst. Es gibt natürlich auch Ausnahmen (USA z.B.), für Singapur gilt das meines Wissens jedoch nicht.

@j4y_z Herzlichen Glückwunsch!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 13.Juni 2018, 08:37:07
Ich habs ja im Games-Thread schon scherzhaft anklingen lassen: ich bin am Sonntag zum zweiten Mal Papa geworden. Jetzt hat mein Sohn eine kleine Schwester.  :)

Glueckwunsch!

Was die Staatsangehoerigkeit betrifft hat Tommy das richtig beschrieben. In Singapur gilt - wie uebrigens auch in Deutschland - das Abstammungsprinzip. Unser Kind wird also die deutsche Staatsangehoerigkeit erhalten. Ich muss mich allerdings erstmal schlau machen, wie das dann administrativ laeuft, da man hier ja z.B. keine Geburtsurkunde erhaelt. Aber wir haben Freunde, die das schon hinter sich haben und mir die einzelnen Schritte erklaeren koennen.

Waehrend die Behoerdengaenge hier in Singapur kein Problem darstellen duerften, graut es mir etwas vor der Deutschen Botschaft. Da habe ich Horrorgeschichten ueber laaaaaange Wartezeiten gehoert.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: akim91 am 13.Juni 2018, 08:41:57
Danke für die Info. Schon wieder ein Stückchen schlauer  ;D .

Glückwunsch an j4y_z
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 13.Juni 2018, 09:16:39
Meine Frau und ich haben die Zeit in Singapur bisher sehr effektiv genutzt: Im Dezember werde ich wieder Vater :-)

...

Gratuliere Dir/Euch recht herzlich. Gibt nichts Schöneres.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 13.Juni 2018, 09:40:09
Meine Frau und ich haben die Zeit in Singapur bisher sehr effektiv genutzt: Im Dezember werde ich wieder Vater :-)

...

Gratuliere Dir/Euch recht herzlich. Gibt nichts Schöneres.

Danke Dir. Hoechstens noch den Produktionsprozess an sich ;-)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 13.Juni 2018, 11:27:07
Kommt drauf an, wie der vonstatten ging.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 13.Juni 2018, 11:33:02
Herzlichen Glückwunsch, Tony und j4y_z!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 13.Juni 2018, 11:36:05
Kommt drauf an, wie der vonstatten ging.  ;D

Ich will nicht zu sehr ins Detail gehen, aber wenn ich nicht voellig falsch kalkuliere fand der auf einer einsamen Trauminsel in Indonesien statt...

@HeP1982: Danke!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 13.Juni 2018, 11:47:55
Kommt drauf an, wie der vonstatten ging.  ;D

Ich will nicht zu sehr ins Detail gehen, aber wenn ich nicht voellig falsch kalkuliere fand der auf einer einsamen Trauminsel in Indonesien statt...

@HeP1982: Danke!

Auch auf ner Trauminsel in Indonesien kann man unter dem eventuell vorhandenen Erziehungsfetisch der Partnerin leiden  :P aber jetzt geht der Gaul mit mir durch.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Muffi am 13.Juni 2018, 11:54:47
@ j4y_z & Tony Cottee

Euch beiden die besten Glückwünsche!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 13.Juni 2018, 12:07:49
Gut gemacht ihr beiden!
Glückwunsch an Tony und j4y_z!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 14.Juni 2018, 00:22:24
Danke Euch.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: LucaBall am 14.Juni 2018, 09:23:38
Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch an alle beide!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 14.Juli 2018, 20:15:28
Gestern Abend mit der alten Fußballtruppe nett Essen gewesen,
heute entgegen meiner eigentlichen Planung nicht früh aufgestanden und Arbeiten gegangen, sondern bis 9h geschlafen, ausgiebigst gefrühstückt,
dann noch vor dem WM Spiel beim Training gewesen, danach wieder ein wenig gechillt und das Wetter genossen, gerade Sushi bestellt und schon mal den FM gestartet.

Geiler Tag! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 24.Juli 2018, 07:29:58
Gestern Abend mit der alten Fußballtruppe nett Essen gewesen,
heute entgegen meiner eigentlichen Planung nicht früh aufgestanden und Arbeiten gegangen, sondern bis 9h geschlafen, ausgiebigst gefrühstückt,
dann noch vor dem WM Spiel beim Training gewesen, danach wieder ein wenig gechillt und das Wetter genossen, gerade Sushi bestellt und schon mal den FM gestartet.

Geiler Tag! :)

Ganz nach meinem Geschmack. Nur Sushi ist nicht unbedingt mein Favorit.

Wir wissen seit ner guten Woche, dass meine Tochter eine Schwester bekommen wird. Bisher sieht alles gut aus, meiner Frau geht es auch in der Schwangerschaft gut und der Termin ist kurz vor Weihnachten. Spaetestens dann gehe ich als einziger Mann im Frauenhaushalt komplett unter.

Bleibt nur noch die Flucht in den FM und die virtuelle Realitaet des MTF ;-)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 24.Juli 2018, 09:18:36
Meinen Glückwunsch (oder sollte ich dir eher mein Beileid aussprechen ;))!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 24.Juli 2018, 09:24:07
Herzlichsten Glückwunsch Tony.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 24.Juli 2018, 09:24:38
Meinen Glückwunsch (oder sollte ich dir eher mein Beileid aussprechen ;))!

Auch wenn das hier nicht auf viel fruchtbaren Boden faellt: Je aelter ich werde, umso mehr reift in mir die Erkenntnis, dass Frauen die besseren Menschen sind.

Daher freue ich mich darauf, mein restliches Leben vorwiegend mit Frauen zu verbringen und hoffe, dass die mich auch zu einem besseren Menschen machen.

Sorry, Pathos ist sonst nicht so mein Ding.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 24.Juli 2018, 09:34:05
Glückwunsch.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tomminator4real am 24.Juli 2018, 15:48:23
Meinen Glückwunsch (oder sollte ich dir eher mein Beileid aussprechen ;))!

[...] die Erkenntnis, dass Frauen die besseren Menschen sind.

[...] und hoffe, dass die mich auch zu einem besseren Menschen machen.



Glückwunsch!   
Meine Freundin sagt mir letzteres auch seit sieben Jahren, irgendwann kann man sich auch nicht mehr dagegen wehren :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 24.Juli 2018, 20:24:09
Mein Schwiegervater in spe hat es auf 6 Frauen an seiner Seite gebracht.
Also Ehefrau + 5 Töchter, du hast also noch Luft nach oben O0
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 25.Juli 2018, 04:44:58
Mein Schwiegervater in spe hat es auf 6 Frauen an seiner Seite gebracht.
Also Ehefrau + 5 Töchter, du hast also noch Luft nach oben O0

Ein sooooo guter Mensch will ich dann doch nicht werden ;-)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 03.August 2018, 12:15:45
So, dann verbreite ich auch mal die frohe Kunde (die Discord-Leute wissen schon Bescheid): Ich werde Vater! Meine Frau und ich erwarten einen Sohn (der hoffentlich trotzdem ein guter Mensch wird ;)), Termin ist der 31.12. Falls du also deine Tochter verkuppeln willst, Tony, melde dich. ;D

Spaß beiseite: Wir freuen uns riesig und sind schon ganz gespannt auf den neuen Menschen, der da auf dem Weg ist. :) Meine Masterarbeit läuft auch gut und ich habe eine Jobzusage ab Oktober, hier in Karlsruhe. Es läuft also. 8) Jetzt müssen wir nur noch eine größere Wohnung finden, aber das wird auch klappen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 03.August 2018, 12:20:45
Meine herzlichsten Glückwünsche. Großartig.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 03.August 2018, 12:26:17
Das läuft ja gerade großartig bei Dir, Fuchs! Auch von mir herzlichen Glückwunsch, ich wünsche euch dreien alles Gute!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 03.August 2018, 12:38:27
Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Das sind tolle Neuigkeiten. :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Hïndi am 03.August 2018, 13:00:41
Wenn deinem Sohn eine große Fußballkarriere anstreben soll, versuch ihn noch irgendwie bis zum 1.1. am Rauskommen zu hindern  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 03.August 2018, 22:20:43
Sauber, gut gemacht ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Der Baske am 03.August 2018, 22:32:55
GW Fuchs
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 03.August 2018, 23:25:12
Ich gratuliere.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 05.August 2018, 12:11:09
Vielen Dank für die Glückwünsche, Leute! :)

@Hïndi: Pah, Herausforderungen machen uns nur stärker! :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 18.September 2018, 15:54:30
So, nach arbeitsreichen Monaten und anschließend 8 wunderbaren Urlaubstagen in Tallinn und Riga (das alleine ist schon ein Grund für den Eintrag hier, abgesehen von gelegentlichen Wochenenden waren das meine ersten Urlaubstage, seit ich Übersetzer bin, also seit März 2017 ;D - das dürfte wohl auch meine schwankende Beteiligung in den letzten Monaten hier erklären, ich war einfach völlig durch) musste und konnte ich mal shoppen gehen, weil mein alter PC in den letzten Zügen liegt:
https://www.itsco.de/workstation-hp-z420-8-dimm-intel-six-core-xeon-e5-1650-v2-6x-3-5ghz-22968.html
Darin sollte für die nächsten FM-Ausgaben und meine hardware-gierige CAT-Software (SDL Trados Studio 2019) jetzt genug Bums stecken, um durch die nächsten paar Jahre zu kommen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 18.September 2018, 21:36:54
Das sind doch wunderbare Nachrichten, hoffentlich überlässt dir dein Boss jetzt mal 2-3 Wochen Urlaub um mal komplett abschalten zu können, 7-8 Tage sind doch wirklich nicht genug.  :)

Mein neugiere tut mir sehr leid, nur würde mich wirklich interessieren was du schönes übersetzen darfst. Natürlich nur falls dir dies nicht zu Privat oder zu peinlich ist.  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: HeP1982 am 18.September 2018, 21:56:21
Das mit dem Boss ist so eine Sache - ich bin Freiberufler und habe mir den Job seit letztem Jahr im März von Null aufgebaut, der Boss bin ich also selbst...

Und klar darfst Du fragen, dafür musst Du Dich nicht entschuldigen :) . Meine Sprachen sind Englisch und Deutsch. Als gelernter Technischer Produktdesigner liegt mein Schwerpunkt auf technischen Übersetzungen, allerdings nehme ich auch gerne Jobs aus anderen Bereichen an (wie im Moment den FM 19). Faszinierend sind immer Aufträge, in denen ich etwas Neues lernen kann oder die einfach Spaß machen. Beispiele sind eine wissenschaftliche Übersetzung über Grammatik in den ägyptischen Hieroglyphen, eine Abhandlung über die Völkerwanderung in den letzten Jahrtausenden - oder auch die englische Untertitelung eines alten Heinz Rühmann-Films. Toll ist auch, wenn ich mit meiner Arbeit etwas bewegen kann, wie mit der Übersetzung einer Tierschutz-Website. Der Job bietet also unglaublich viele Möglichkeiten, sich im Zuge der Arbeit persönlich weiterzuentwickeln, etwas zu bewegen - oder einfach beim Geldverdienen Spaß zu haben.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 19.September 2018, 04:53:34
Wow, das hoert sich wirklich grossartig an. Glueckwunsch zu Deinem Job.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 05.Oktober 2018, 22:00:12
Langsam geht es Bergauf bei mir. Grundwissen Prüfung des Führerschein wurde mit 93% erfolgreich absolviert, steht nur mehr der B-Teil an. 500 km habe ich nun auch schon auf den Tacho und seitdem Garagentor Unfall ist nichts mehr passiert und ich fahre schon immer sicher, wenn auch meistens zu schnell für meine Eltern  ;D Die "Liebe meines Lebens" interessiert auch immer mehr für mich, wenn sie jetzt noch meine Einladung zur Geburtstagsfeier annimmt und auch mich zum Abi-Ball begleitet bin ich auf Wolke 7.  8) Hat jemand einen Tipp wie ich es schaffen könnte sie zu "überreden" mit mir auf den Abi-Ball zu gehen? Würde mich sehr freuen.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 05.Oktober 2018, 22:02:37
Zeig ihr deine fm Vita
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 05.Oktober 2018, 22:11:29
Ach, das erinnert mich an die guten alten Zeiten hier im Forum. Liebestipps für junge Meistertrainer. Konkrete Tipps zu geben, ist nicht einfach. Wie machst du denn ihr Interesse an dir fest? Verbringt sie gerne Zeit in deiner Nähe? Das wäre schon mal ein gutes Zeichen. Ansonsten würde ich dazu raten, es mit Ehrlichkeit zu probieren. Wenn du dir das nicht offen zutraust, wäre eine Variante ein klassischer Brief - je nach Gemüt könnte deine Holde das richtig romantisch finden. Ansonsten mal vorsichtig nachfragen. Unverfängliches zu Beginn, wie ein gemeinsames Mittagessen oder so. Falls ihr einige Fächer parallel habt und sie oder du Schwierigkeiten habt, ist die Nachfrage oder das Anbieten von gemeinsamer Nachhilfe auch ein möglicher erster Schritt. Letzten Endes musst du aber vermutlich mit der Sprache herausrücken und sie fragen, ob sie schon jemanden für den Ball hat. Da wünsche ich in jedem Fall viel Erfolg!

Abschließend noch zum Führerschein. Ist das denn rechtlich in Österreich erlaubt, auch ohne Lappen zu fahren? Das mit dem Garagentor muss ja dann ohne Prüfung gewesen sein, ebenso wie Fahrten mit deinen Eltern. Oder gibt es bei euch das begleitete Fahren? Aber selbst ohne endgültige Prüfung klingt das für mich nicht ganz legal. Ich sage mal so: vermutlich drücken viele Polizisten ein Auge zu, wenn du mal auf einem einsamen Parkplatz oder einem abgelegenen Feldweg Anfahren und Einparken übst, aber in den normalen Straßenverkehr würde ich mich nicht wagen, das kann ziemlich teuer werden.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Hïndi am 05.Oktober 2018, 22:41:29
Ach, das erinnert mich an die guten alten Zeiten hier im Forum. Liebestipps für junge Meistertrainer. Konkrete Tipps zu geben, ist nicht einfach. Wie machst du denn ihr Interesse an dir fest? Verbringt sie gerne Zeit in deiner Nähe? Das wäre schon mal ein gutes Zeichen. Ansonsten würde ich dazu raten, es mit Ehrlichkeit zu probieren. Wenn du dir das nicht offen zutraust, wäre eine Variante ein klassischer Brief - je nach Gemüt könnte deine Holde das richtig romantisch finden. Ansonsten mal vorsichtig nachfragen. Unverfängliches zu Beginn, wie ein gemeinsames Mittagessen oder so. Falls ihr einige Fächer parallel habt und sie oder du Schwierigkeiten habt, ist die Nachfrage oder das Anbieten von gemeinsamer Nachhilfe auch ein möglicher erster Schritt. Letzten Endes musst du aber vermutlich mit der Sprache herausrücken und sie fragen, ob sie schon jemanden für den Ball hat. Da wünsche ich in jedem Fall viel Erfolg!

Abschließend noch zum Führerschein. Ist das denn rechtlich in Österreich erlaubt, auch ohne Lappen zu fahren? Das mit dem Garagentor muss ja dann ohne Prüfung gewesen sein, ebenso wie Fahrten mit deinen Eltern. Oder gibt es bei euch das begleitete Fahren? Aber selbst ohne endgültige Prüfung klingt das für mich nicht ganz legal. Ich sage mal so: vermutlich drücken viele Polizisten ein Auge zu, wenn du mal auf einem einsamen Parkplatz oder einem abgelegenen Feldweg Anfahren und Einparken übst, aber in den normalen Straßenverkehr würde ich mich nicht wagen, das kann ziemlich teuer werden.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/L-Übungsfahrt
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 05.Oktober 2018, 22:55:48
"Einfach" fragen... Mehr als nein sagen kann sie halt auch nicht.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 05.Oktober 2018, 23:19:40
Zeig ihr deine fm Vita

Da ist außer einem Abstieg mit Regensburg nichts zu verzeichnen.  ;D

Ach, das erinnert mich an die guten alten Zeiten hier im Forum. Liebestipps für junge Meistertrainer. Konkrete Tipps zu geben, ist nicht einfach. Wie machst du denn ihr Interesse an dir fest? Verbringt sie gerne Zeit in deiner Nähe? Das wäre schon mal ein gutes Zeichen. Ansonsten würde ich dazu raten, es mit Ehrlichkeit zu probieren. Wenn du dir das nicht offen zutraust, wäre eine Variante ein klassischer Brief - je nach Gemüt könnte deine Holde das richtig romantisch finden. Ansonsten mal vorsichtig nachfragen. Unverfängliches zu Beginn, wie ein gemeinsames Mittagessen oder so. Falls ihr einige Fächer parallel habt und sie oder du Schwierigkeiten habt, ist die Nachfrage oder das Anbieten von gemeinsamer Nachhilfe auch ein möglicher erster Schritt. Letzten Endes musst du aber vermutlich mit der Sprache herausrücken und sie fragen, ob sie schon jemanden für den Ball hat. Da wünsche ich in jedem Fall viel Erfolg!

Abschließend noch zum Führerschein. Ist das denn rechtlich in Österreich erlaubt, auch ohne Lappen zu fahren? Das mit dem Garagentor muss ja dann ohne Prüfung gewesen sein, ebenso wie Fahrten mit deinen Eltern. Oder gibt es bei euch das begleitete Fahren? Aber selbst ohne endgültige Prüfung klingt das für mich nicht ganz legal. Ich sage mal so: vermutlich drücken viele Polizisten ein Auge zu, wenn du mal auf einem einsamen Parkplatz oder einem abgelegenen Feldweg Anfahren und Einparken übst, aber in den normalen Straßenverkehr würde ich mich nicht wagen, das kann ziemlich teuer werden.

Vielen Dank für den Tipp Octa.  :)
Ich könne sie um Hilfe in Spanisch bieten, davon habe ich nämlich keine Ahnung. Glücklicherweise haben wir am Montag einen Test.  ;D
Sie spricht mich jedenfalls, wenn wir länger nebeneinander stehen, an und sucht das Gespräch. Ich glaube das hat ein gutes Zeichen. Hoffentlich.
Den selben Musikgeschmack haben wir jedenfalls, andere hingegen finden ihn grässlich.  ;D

Wie Hindi schon richtig verlinkte, haben wir in Österreich ein sogenanntes "Übungs-Taferl", mit diesem wir zwischen den jeweils 3 Fahrstunden 1 000 km Fahrpraxis sammeln müssen. Beim L17, gibt es den überhaupt in Deutschland (?), erhöht sich die Zahl auf 3 000 km. Hier muss einer der beiden angegeben Begleiter mitfahren, die seit mindestens 7 Jahren den Führerschein haben, bei mir sind es meine beiden Eltern.   Wie läuft das bei euch ab?

"Einfach" fragen... Mehr als nein sagen kann sie halt auch nicht.

Hab mir halt durch so eine Frage, die "Freundschaft" mit einer Mitschülerin ruiniert. Seitdem spricht sie kein Wort mehr mit mir, darum die Angst.  ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 06.Oktober 2018, 06:56:56
Hab mir halt durch so eine Frage, die "Freundschaft" mit einer Mitschülerin ruiniert. Seitdem spricht sie kein Wort mehr mit mir, darum die Angst.  ;)

Wenn jemand als Reaktion auf Deine Frage, ob sie Dich begleiten möchte, die Freundschaft beendet, solltest Du dankbar sein. Solche Leute sind nicht gut für Dich.

Und lehnerbua, ich möchte Dir jetzt nicht die Nase lang machen, aber... ich heirate heute  :D ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 06.Oktober 2018, 09:25:49
Hab mir halt durch so eine Frage, die "Freundschaft" mit einer Mitschülerin ruiniert. Seitdem spricht sie kein Wort mehr mit mir, darum die Angst.  ;)

Wenn jemand als Reaktion auf Deine Frage, ob sie Dich begleiten möchte, die Freundschaft beendet, solltest Du dankbar sein. Solche Leute sind nicht gut für Dich.

Und lehnerbua, ich möchte Dir jetzt nicht die Nase lang machen, aber... ich heirate heute  :D ;)

Wird wohl besser so gewesen sein.

Herzlichen Glückwunsch. Wünsche dir und deiner Frau einen wunderschönen Tag.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 06.Oktober 2018, 09:30:51
Hab mir halt durch so eine Frage, die "Freundschaft" mit einer Mitschülerin ruiniert. Seitdem spricht sie kein Wort mehr mit mir, darum die Angst.  ;)

Wenn jemand als Reaktion auf Deine Frage, ob sie Dich begleiten möchte, die Freundschaft beendet, solltest Du dankbar sein. Solche Leute sind nicht gut für Dich.
Ganz genau, da hast du eigentlich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Wichtige Erfahrung gemacht und nutzlose Person losgeworden.
Wobei das gar nicht mehr mit dir sprechen kann auch darauf hindeuten, dass sie nicht weiß/wusste, wie sie mit der Situation umgehen soll.
So ist es übrigens auch bei der anstehenden Frage. Wenn sie nein sagt hast du zumindest die Eier gehabt sie zu fragen (was wenn eine gewisse Grundsympathie da ist bei vielen Frauen schon ausreichen kann um sie zu einem "ja" zu bewegen) und was für deinen weiteren Lebensweg gelernt.

Und lehnerbua, ich möchte Dir jetzt nicht die Nase lang machen, aber... ich heirate heute  :D ;)
Er hat ja noch ein paar Jahre Zeit um dich einzuholen :D

Euch beiden viel Glück für Euren weiteren gemeinsamen Lebensweg :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 06.Oktober 2018, 10:09:51
Hab mir halt durch so eine Frage, die "Freundschaft" mit einer Mitschülerin ruiniert. Seitdem spricht sie kein Wort mehr mit mir, darum die Angst.  ;)

Wenn jemand als Reaktion auf Deine Frage, ob sie Dich begleiten möchte, die Freundschaft beendet, solltest Du dankbar sein. Solche Leute sind nicht gut für Dich.
Ganz genau, da hast du eigentlich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Wichtige Erfahrung gemacht und nutzlose Person losgeworden.
Wobei das gar nicht mehr mit dir sprechen kann auch darauf hindeuten, dass sie nicht weiß/wusste, wie sie mit der Situation umgehen soll.
So ist es übrigens auch bei der anstehenden Frage. Wenn sie nein sagt hast du zumindest die Eier gehabt sie zu fragen (was wenn eine gewisse Grundsympathie da ist bei vielen Frauen schon ausreichen kann um sie zu einem "ja" zu bewegen) und was für deinen weiteren Lebensweg gelernt.

Losgeworden eher weniger, ist jetzt meine Sitznachbarin.  ;D

Danke für den Tipp, mal sehen wie ich das ganze verpacke.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 06.Oktober 2018, 10:29:58
Außer nein sagen kann nichts passieren, ist ja mal genauso platt wie der Doppelpass am Sonntag.
Ich will lehnabua nichts raten oder abraten, geht mir nur um den Platten Spruch den man ständig zu hören bekommt.
Es kann sehr wohl noch mehr passieren als ein „nein“, egal in welcher Situation und welchem Umfeld.
Nicht umsonst gibt es Seminare und Schulungen um „wichtige“ fragen richtig zu stellen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 06.Oktober 2018, 10:38:42
Ich gehe mal nicht davon aus, dass es in sexuelle Belästigung ausartet, wenn er sie fragt ob sie ihn zum Ball begleiten will.
Letztlich gibt es kein Patentrezept (zumindest solange man nicht mit Psychotricks arbeitet), da muss jeder seinen eigenen Weg finden.
Zumindestals ich 17 war konnte nichts weiter passieren, als dass sie vielleicht nein sagt. Ich glaube kaum, dass sich das in den letzten 15 Jahren so extrem gewandelt hat und die Mädels jetzt jeden abstechen, der nett fragt...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 06.Oktober 2018, 10:51:04
Ich gehe mal nicht davon aus, dass es in sexuelle Belästigung ausartet, wenn er sie fragt ob sie ihn zum Ball begleiten will.
Letztlich gibt es kein Patentrezept (zumindest solange man nicht mit Psychotricks arbeitet), da muss jeder seinen eigenen Weg finden.
Zumindestals ich 17 war konnte nichts weiter passieren, als dass sie vielleicht nein sagt. Ich glaube kaum, dass sich das in den letzten 15 Jahren so extrem gewandelt hat und die Mädels jetzt jeden abstechen, der nett fragt...

Ich hätte noch nichts gehört das es irgend mal so ausgeartet ist, dass jemand dabei Abgestochen wurde.  Komm aber auch aus einem Dorf, vielleicht ja in der Stadt. :P
Die größte Angst habe ich ja, dass sie mein extrem Dummer Humor abgeschreckt hat.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Flyinguwe am 06.Oktober 2018, 11:21:16
Meine Güte ist schon Sonntag?
Es gibt noch zig Sachen mehr als abstechen die neben dem nein passieren können.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 06.Oktober 2018, 11:44:14
Meine Güte ist schon Sonntag?
Es gibt noch zig Sachen mehr als abstechen die neben dem nein passieren können.

Spontansex zum Beispiel?
Lehnerbua, mach dir keinen Kopf, frag sie, dann hast du zumindest die Eier inner Buchse und unterscheidest dich von locker 80% deiner Wegbegleiter.

@Henning: Einen tollen Tag euch, wettertechnisch habt ihr ja einen 6er im Lotto, sofern ihr nicht verreist seid.
Wir machen Montag den Termin für in 6 Monaten btw., ab da steigt mein Ruhepuls vermutlich täglich um 1-2 Punkte an  :angel:
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 06.Oktober 2018, 12:20:02
Meine Güte ist schon Sonntag?
Es gibt noch zig Sachen mehr als abstechen die neben dem nein passieren können.

Spontansex zum Beispiel?
Lehnerbua, mach dir keinen Kopf, frag sie, dann hast du zumindest die Eier inner Buchse und unterscheidest dich von locker 80% deiner Wegbegleiter.

@Henning: Einen tollen Tag euch, wettertechnisch habt ihr ja einen 6er im Lotto, sofern ihr nicht verreist seid.
Wir machen Montag den Termin für in 6 Monaten btw., ab da steigt mein Ruhepuls vermutlich täglich um 1-2 Punkte an  :angel:

Kann auch sein, dass sie schon nen Freund hat, von dem er nichts weiß, und der bei den Hells Angels ist.

So, genug fantasiert.  :blank:

Fragen, dann hast du frühzeitig Gewissheit und kannst dich bei einem Nein entspannt nach nem neuen Stürmer umsehen, bevor das Transferfenster zu ist. Oh, falsches Spiel, oder?  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 06.Oktober 2018, 12:36:19
Meine Güte ist schon Sonntag?
Es gibt noch zig Sachen mehr als abstechen die neben dem nein passieren können.

Spontansex zum Beispiel?
Lehnerbua, mach dir keinen Kopf, frag sie, dann hast du zumindest die Eier inner Buchse und unterscheidest dich von locker 80% deiner Wegbegleiter.

Wäre da deine Empfehlung mündlich oder per WhatsApp?  :)

Meine Güte ist schon Sonntag?
Es gibt noch zig Sachen mehr als abstechen die neben dem nein passieren können.

Spontansex zum Beispiel?
Lehnerbua, mach dir keinen Kopf, frag sie, dann hast du zumindest die Eier inner Buchse und unterscheidest dich von locker 80% deiner Wegbegleiter.

@Henning: Einen tollen Tag euch, wettertechnisch habt ihr ja einen 6er im Lotto, sofern ihr nicht verreist seid.
Wir machen Montag den Termin für in 6 Monaten btw., ab da steigt mein Ruhepuls vermutlich täglich um 1-2 Punkte an  :angel:

Kann auch sein, dass sie schon nen Freund hat, von dem er nichts weiß, und der bei den Hells Angels ist.

So, genug fantasiert.  :blank:

Fragen, dann hast du frühzeitig Gewissheit und kannst dich bei einem Nein entspannt nach nem neuen Stürmer umsehen, bevor das Transferfenster zu ist. Oh, falsches Spiel, oder?  :D

Dann kann ich mich wenigstens mit jemanden von den Hells Angels anfreunden? Braucht jemand Meth (https://www.youtube.com/watch?v=sOsI0MGBCCo)?  ;D

Gute Idee, lieber sofort Gewissheit von einem vollen Kader, als am Ende der Transferzeit mit 10 Leuten da zu stehen, die anderen Stürmer die ich in Aussicht habe, würden mir so und so viel zu viel kosten.   :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Dani190283 am 06.Oktober 2018, 12:56:51
Das ist ja ein herrliches Thema hier. :P Aber bezüglich der Nachfrage. Ich würde persönlichen Kontakt immer vorziehen. Wenn per WhatsApp, dann nur wenn ihr auch regelmäßig miteinander schreibt. Alles andere sieht sonst blöd aus. :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 06.Oktober 2018, 13:05:12
Auf keinen Fall per WhatsApp. Wenn ich die Glückliche wäre, würde ich schon aus Prinzip nein sagen, auch wenn ich eigentlich ja gesagt hätte.  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 06.Oktober 2018, 13:16:02
Das ist ja ein herrliches Thema hier. :P Aber bezüglich der Nachfrage. Ich würde persönlichen Kontakt immer vorziehen. Wenn per WhatsApp, dann nur wenn ihr auch regelmäßig miteinander schreibt. Alles andere sieht sonst blöd aus. :D

Wer will den nicht, wenn man seit gut 5 Monaten nicht mehr schriebt, eine Einladung zum Abi-Ball bekommen?  ;D

Auf keinen Fall per WhatsApp. Wenn ich die Glückliche wäre, würde ich schon aus Prinzip nein sagen, auch wenn ich eigentlich ja gesagt hätte.  :D

Glückliche? Was glaubt ihr bin ich? Wie mal mein Vater zu mir sagte: Du bist Dumm wie ein Esel und zweimal so....., warte falscher Text.  ;D Hoffen wir das beste.  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 06.Oktober 2018, 13:36:59
Netter Papa.  :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 06.Oktober 2018, 14:23:24
Es sei denn er sagte es nach der Garagenaktion, dann war es angebracht :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 06.Oktober 2018, 16:37:29
Netter Papa.  :D

Es sei denn er sagte es nach der Garagenaktion, dann war es angebracht :D

Bevor jemand das Jugendamt informiert, wollte ich nur anmerken, der Satz stammt aus den Simpsons.  ;D
https://www.youtube.com/watch?v=qB0X8B2rj7Y
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 06.Oktober 2018, 17:22:47
Stimmt, hatte ich vergessen :D :D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Leland Gaunt am 06.Oktober 2018, 21:18:30
Meine Güte ist schon Sonntag?
Es gibt noch zig Sachen mehr als abstechen die neben dem nein passieren können.

Spontansex zum Beispiel?
Lehnerbua, mach dir keinen Kopf, frag sie, dann hast du zumindest die Eier inner Buchse und unterscheidest dich von locker 80% deiner Wegbegleiter.

Wäre da deine Empfehlung mündlich oder per WhatsApp?  :)


Beides mündlich ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 06.Oktober 2018, 21:31:22
Meine Güte ist schon Sonntag?
Es gibt noch zig Sachen mehr als abstechen die neben dem nein passieren können.

Spontansex zum Beispiel?
Lehnerbua, mach dir keinen Kopf, frag sie, dann hast du zumindest die Eier inner Buchse und unterscheidest dich von locker 80% deiner Wegbegleiter.

Wäre da deine Empfehlung mündlich oder per WhatsApp?  :)


Beides mündlich ;)

Ich verreck.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Sanogo24 am 06.Oktober 2018, 21:47:51
Das MTF wie es leibt und lebt :D
Wir haben doch bestimmt nen guten Kameramann aus Österreich oder Umgebung hier im MTF? Wäre ja für eine Reality-Soap ;)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 06.Oktober 2018, 22:01:49
Das MTF wie es leibt und lebt :D
Wir haben doch bestimmt nen guten Kameramann aus Österreich oder Umgebung hier im MTF? Wäre ja für eine Reality-Soap ;)

Ich weiß nicht ob @Matiasu mit der Kamera umgehen kann?  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 06.Oktober 2018, 22:45:03
Virtual Reality ist da ja groß im Kommen. Hehe, gleich noch ein Wortspiel eingebaut. 😜
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 07.Oktober 2018, 06:09:53
Sich Ratschläge zu Frauen in einem Fussballmanagerforum zu holen... genau mein Humor.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Octavianus am 07.Oktober 2018, 09:31:33
Geht ja unter hier, aber meinen herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit, Henning! Ich freue mich und wünsche euch beiden alles Gute!
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Henningway am 07.Oktober 2018, 09:51:52
Danke Euch, Ihr Lieben  :) es war ein rauschendes Fest gestern. Wenn ich Fotos bekomme, zeige ich ein paar, da meine Anna ja hier doch auch einige kennen.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: ADRamone am 07.Oktober 2018, 10:08:48
Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit auch von mir, Henning !

Freue mich für Euch beide.  :)

Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Fuchs am 07.Oktober 2018, 11:25:12
Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Das freut mich, dass Ihr ein rauschendes Fest gefeiert habt. So muss das sein! :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Strickus am 07.Oktober 2018, 11:41:00
Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit auch von mir  :)
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Stefan von Undzu am 07.Oktober 2018, 13:14:17
Herzlichen Glückwunsch, Henning! Freue mich sehr für und mit Euch.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 07.Oktober 2018, 15:42:28
Auch von mir unbekannterweise alles Gute.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Kaliumchlorid am 07.Oktober 2018, 17:38:22
Henning, ich wünsch euch ebenso alles Gute zu eurer Hochzeit.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Akumaru am 08.Oktober 2018, 10:26:22
Henning auch von mir nachträglich alles Gute!  :P
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Tony Cottee am 08.Oktober 2018, 10:57:06
Henning auch von mir nachträglich alles Gute!  :P

Nicht boese gemeint, sondern aus rein sprachlichem Interesse:

Sagt man bei einer Hochzeit wirklich "nachtraeglich"? Hoert sich irgendwie so an, als ob die Ehe bereits wieder vorbei sei...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 08.Oktober 2018, 11:28:19
Henning auch von mir nachträglich alles Gute!  :P

Nicht boese gemeint, sondern aus rein sprachlichem Interesse:

Sagt man bei einer Hochzeit wirklich "nachtraeglich"? Hoert sich irgendwie so an, als ob die Ehe bereits wieder vorbei sei...

Das nachträglich bezieht sich normalerweise rein auf den Zeitpunkt der Glückwünsche. Da das Ereignis = die Hochzeitsfeier schon zurück liegt, passt das schon.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 09.Oktober 2018, 18:11:42
Ich bin heute seit genau vier Wochen rauchfrei  :)
Das ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Ich war starker Raucher, habe ca. 25 Zigaretten am Tag geraucht.
Meiner Lunge geht es jetzt schon deutlich besser und auch mein Geldbeutel kann sich ein Lächeln nicht verkneifen...
Drückt mir die Daumen, dass dies auch so bleibt  :)
Ich habe zwar teilweise ganz schön Schmachter, aber auf der anderen Seite ist es auch ein wohliges Gefühl ohne diese Lungentorpedos...
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 09.Oktober 2018, 18:14:42
Ich bin heute seit genau vier Wochen rauchfrei  :)
Das ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Ich war starker Raucher, habe ca. 25 Zigaretten am Tag geraucht.
Meiner Lunge geht es jetzt schon deutlich besser und auch mein Geldbeutel kann sich ein Lächeln nicht verkneifen...
Drückt mir die Daumen, dass dies auch so bleibt  :)
Ich habe zwar teilweise ganz schön Schmachter, aber auf der anderen Seite ist es auch ein wohliges Gefühl ohne diese Lungentorpedos...

Glückwunsch! Bei mir werden es nächsten Monat 4 Jahre.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: AgentGarcia am 09.Oktober 2018, 18:16:51
Ich bin heute seit genau vier Wochen rauchfrei  :)
Das ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Ich war starker Raucher, habe ca. 25 Zigaretten am Tag geraucht.
Meiner Lunge geht es jetzt schon deutlich besser und auch mein Geldbeutel kann sich ein Lächeln nicht verkneifen...
Drückt mir die Daumen, dass dies auch so bleibt  :)
Ich habe zwar teilweise ganz schön Schmachter, aber auf der anderen Seite ist es auch ein wohliges Gefühl ohne diese Lungentorpedos...

Glückwunsch! Bei mir werden es nächsten Monat 4 Jahre.

Jo, danke! Hast Du denn manchmal noch Schmachter?
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 09.Oktober 2018, 21:37:02
Ich bin heute seit genau vier Wochen rauchfrei  :)
Das ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Ich war starker Raucher, habe ca. 25 Zigaretten am Tag geraucht.
Meiner Lunge geht es jetzt schon deutlich besser und auch mein Geldbeutel kann sich ein Lächeln nicht verkneifen...
Drückt mir die Daumen, dass dies auch so bleibt  :)
Ich habe zwar teilweise ganz schön Schmachter, aber auf der anderen Seite ist es auch ein wohliges Gefühl ohne diese Lungentorpedos...

Herzlichen Glückwunsch.  :)
Dürfte ich Fragen wie du das geschafft hast? Würde es gerne schaffen das meine Eltern auch das Rauchen aufgeben, nur erscheint das schwerer als man glaubt.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 09.Oktober 2018, 21:52:41
Da hast du keine Chance. Wenn der Raucher nicht aufhören will hört er nicht auf. Auch mit allen gut gemeinten Ratschlägen nicht.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Shels am 09.Oktober 2018, 21:57:09
Ich bin heute seit genau vier Wochen rauchfrei  :)
Das ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Ich war starker Raucher, habe ca. 25 Zigaretten am Tag geraucht.
Meiner Lunge geht es jetzt schon deutlich besser und auch mein Geldbeutel kann sich ein Lächeln nicht verkneifen...
Drückt mir die Daumen, dass dies auch so bleibt  :)
Ich habe zwar teilweise ganz schön Schmachter, aber auf der anderen Seite ist es auch ein wohliges Gefühl ohne diese Lungentorpedos...

Herzlichen Glückwunsch.  :)
Dürfte ich Fragen wie du das geschafft hast? Würde es gerne schaffen das meine Eltern auch das Rauchen aufgeben, nur erscheint das schwerer als man glaubt.
Du kannst selbst anfangen und ihnen Schuldgefühle einreden.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Hïndi am 09.Oktober 2018, 22:06:36
Mit ner Sprühflasche die Zigaretten ausmachen
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: lehnerbua am 09.Oktober 2018, 22:09:21
Mit ner Sprühflasche die Zigaretten ausmachen

Wirst du danach meine Beerdigung organisieren?   ;D

Da hast du keine Chance. Wenn der Raucher nicht aufhören will hört er nicht auf. Auch mit allen gut gemeinten Ratschlägen nicht.

Die Angst habe ich leider auch.


Ich bin heute seit genau vier Wochen rauchfrei  :)
Das ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Ich war starker Raucher, habe ca. 25 Zigaretten am Tag geraucht.
Meiner Lunge geht es jetzt schon deutlich besser und auch mein Geldbeutel kann sich ein Lächeln nicht verkneifen...
Drückt mir die Daumen, dass dies auch so bleibt  :)
Ich habe zwar teilweise ganz schön Schmachter, aber auf der anderen Seite ist es auch ein wohliges Gefühl ohne diese Lungentorpedos...

Herzlichen Glückwunsch.  :)
Dürfte ich Fragen wie du das geschafft hast? Würde es gerne schaffen das meine Eltern auch das Rauchen aufgeben, nur erscheint das schwerer als man glaubt.
Du kannst selbst anfangen und ihnen Schuldgefühle einreden.

Ne, danke lieber nicht. Hab ja jetzt schon kaum Kondition.  ;D
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: j4y_z am 10.Oktober 2018, 11:26:31
Ich bin heute seit genau vier Wochen rauchfrei  :)
Das ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Ich war starker Raucher, habe ca. 25 Zigaretten am Tag geraucht.
Meiner Lunge geht es jetzt schon deutlich besser und auch mein Geldbeutel kann sich ein Lächeln nicht verkneifen...
Drückt mir die Daumen, dass dies auch so bleibt  :)
Ich habe zwar teilweise ganz schön Schmachter, aber auf der anderen Seite ist es auch ein wohliges Gefühl ohne diese Lungentorpedos...

Glückwunsch! Bei mir werden es nächsten Monat 4 Jahre.

Jo, danke! Hast Du denn manchmal noch Schmachter?

Nö. Ich könnt mittlerweile jedes Mal kotzen, wenn ich nur Zigarettenqualm rieche. Was mir aber schmeckt sind nikotinfreie Liquids für die Dampfe. Aber die wird auch nur noch so ca. 1x im Monat rausgekramt.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: White am 10.Oktober 2018, 12:29:19
Ich könnt mittlerweile jedes Mal kotzen, wenn ich nur Zigarettenqualm rieche.
Interessant, das ist bei mir genauso. Ich kann Raucher jetzt auch auf gefühlt 200 Meter Entfernung riechen. Kalter Rauch ist dann der absolute Overkill.
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: Shels am 10.Oktober 2018, 14:07:05
Bei mir auch, außer Gras. Das riecht immer gut   O0
Titel: Re: Freude-Thread für das Real-Life
Beitrag von: GameCrasher am 10.Oktober 2018, 14:37:59
Ich war nie Raucher und finde den Gestank auch als absolute Zumutung.