MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 14:54:30 
Begonnen von Dani190283 - Letzter Beitrag von Matiasu
das spiel ist noch nich auf dem neusten stand 19.1 ist die ofiziele daten bank
cache habe ich geleert.
habe das spiel erst angefange und war alles auf standard also keine extra files genützt

Wieso ist es denn bei dir noch auf 19.1? Bei der Erstinstallation müsste es schon auf 19.3 sein.

Ich denke ja er nutzt die falsche Datenbank beim erstellen eines Saves, deshalb geht es nicht.

 2 
 am: Heute um 14:47:50 
Begonnen von Octavianus - Letzter Beitrag von Kaestorfer

Lachs: Besser geht es wohl kaum. Wird auf den Punkt perfekt und ein Genuss. Nur 20 Minuten bei 47° reichen vollkommen aus. Hatte ein Stück ohne Haut. Kann mir gut vorstellen, dass mit Haut und dann  schnell und kräftig anbraten noch n kleines bisschen mehr rausholen kann, falls es möglich ist.


Sehr schön. Freut mich. Welchen Lachs nimmst du dafür? An Fisch habe ich mich beim Sous-Vide noch nicht getraut ... :-)

 3 
 am: Heute um 14:10:26 
Begonnen von Eddy - Letzter Beitrag von KI-Guardiola
Bezüglich des unübersichtlichen Kampfes sei einem die Leertaste empfohlen. Gedrückt gehalten läuft der Kampf in Zeitlupe ab und das Spiel pausiert sofort, wenn man sie loslässt. So behält man die Kontrolle über alle 6 Charakter (bzw ggf mehr dank Pets).

Deadfire hat sogar automatisch eine Option, die Kampfgeschwindigkeit extrem zu drosseln. Löst noch immer noch das Grundproblem; nämlich das gerade in größeren Gefechten gerne viel zu viel gleichzeitig passiert. Ich werde in Deadfire jedenfalls irgendwann wenn ich Pathfinder durchhabe (kann dauern :D) mal probieren, was der optional reingepatchte Rundenmodus so taugt. Ein bisschen skeptisch bin ich schon, weil das Spiel ja auf Echtzeit ausgelegt war -- ditto die Kämpfe an sich. Screenshot war nicht von mir, nur gerade mal nach pathfinder+clusterfuck gegoogelt. :)
Prinzipiell hat Echtzeit (auch hier) natürlich absolut ihre STärken by the way. Mir ist nur im Vergleich zu IWD1 vor kurzem oder dem Original-BG aufgefallen, was das wirkliche "Problem" bei den neuen Echtzeit-Games ist, seit ca. dem ersten Pillars Of Eternity. (Bisher fast alle gespielt). Denn so unübersichtlich konnten Kämpfe dort deshalb schon nicht werden, weil es eben viel weniger Fähigkeiten zu verwalten und zu überblicken gab (auch beim Gegner). Andererseits ist ein gewisse Chaosfaktor wohl erwünscht; und wird von Echtzeit-Fans auch positiv hervorgehoben.

 4 
 am: Heute um 14:10:10 
Begonnen von Fabio - Letzter Beitrag von Fabio
September 2018:
Nachdem gelungenen Saisonstart gegen die Fortuna aus Düsseldorf, wollen wir natürlich nachlegen. Das schmerzhafte AUS im DFB-Pokal ist verdaut, und wir schauen nach vorne. Der September kann schon richtungsweisend sein für uns. Gleich fünf Spiele stehen auf dem Programm und dazu noch die Länderspielpause. Es sollte ein wechselhafter Monat werden...

Samstag, 01.09.2018:
2.Spieltag:
SC Freiburg (A)
Am 2.Spieltag geht unsere Reise in den Schwarzwald. Wird zu Gast beim SC Freiburg. Die Breisgauer spielten eine gute Vorbereitung und trotzden dabei Juve ein 1:1 ab. Im DFB-Pokal stehen sie dank eines 1:0 Sieges gegen Jena in der 2.Runde. Auch am 1.Bundesligaspieltag war man siegreich, 1:0 bei Werder Bremen. Wir sollten also gewarnt sein. Taktisch stellte ich vom 4-4-2 auf ein 4-2-3-1 um. Robin Quaison rückte auf die "10" und in der Spitze gab Jean-Philippe Mateta den einzigen Stürmer. Desweiteren müssen wir auf einige Stammspieler verzichten. Vor 24.000 Zuschauern lieferten wir insbesondere in der 1.Halbzeit eine gute Partie ab. Aber es war ein hektisches Spiel mit vielen kleinlichen Fouls. So unterlief auch Pierre Kunde im zentralen Mittelfeld ein böses Foul gegen einen Freiburger. Er war schon verwarnt. Folgerichtig sah er dann die Rote Karte. Das war sehr ärgerlich für uns, weil wir gerade ins Spiel gefunden hatten. Kurz vor der Pause dann doch unsere verdiente 1:0 Führung durch Jean-Philippe Mateta. Die Freude hielt jedoch nicht lange, weil Vincenzo Grifo mit einem abgefälschten Schuß das 1:1 noch vor der Pause erzielte. Ich wechselte in der Pause und nahm Robin Quaison herunter für Leandro Barreiro. Der 18 jährige Luxemburger soll im defensiven Mittelfeld die Lücke stopfen. In der 62.Minute die nächste Hiobsbotschaft für uns. Stürmer Jean-Philippe Mateta zeigt an das er ausgewechselt werden muß. Es kommt Anthony Ujah der als "Pressender Stürmer" agieren soll. Jedoch brachen wir ab der 70.Minute föllig ein. Mike Frantz brachte die Breisgauer per Kopfball mit 2:1 in front und in der Schlußphase kassierten wir noch zwei blöde Gegentore zum 1:4, jeweils durch Luca Waldschmidt. Alles in allem wäre heute mehr drinn gewesen.
Aufstellung 1.FSV Mainz 05:
Adler - Martin, Niakhate´, Bell, Brosinski - Kunde, Latza - Boetius, Quaison (45. Barreiro), Onisiwio (71.Parker) - Mateta (62.Ujah)
Tore:
0:1 (41.) Mateta; 1:1 (44.) Grifo; 2:1 (70.) Frantz; 3:1 (90.) Waldschmidt; 4:1 (90.+4) Waldschmidt

Kadernominierungen der Nationalmannschaften: Spiele 06.09.-11.09.2018
Deutschland U21: Florian Müller
Deutschland U20: Ridle Baku, Jonathan Burkhardt
Luxemburg: Leandro Barreiro
Deutschland U19: Erkan Eyibil, Oscar Schönfelder
Nigeria: Anthony Ujah

News rund um den 1.FSV Mainz 05:
Es war ein Spiel zum vergessen. So meldete sich heute mit Jean-Philippe Mateta ein Stürmer erstmal für 3 Wochen ab. Er erlitt im Spiel eine Handgelenksfraktur. Pierre Kunde erhielt erstmal eine Sperre von einem Spiel, wegen seiner Roten Karte. Auch Youngster Oskar Schönfelder muß seine Länderspielreise mit der U19 absagen. Er erlitt einen Fußbruch und fällt rund 3-4 Monate aus.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sonntag, 02.September 2018:
News rund um den 1.FSV Mainz 05:
Heute flatterte ein Brief vom DFB ins Haus. Dort drinn stand, das ich nach meinen Äußerungen im Spiel gegen den SC Freiburg verwarnt werde. Die Aufregung war auch zurecht, weil die Freiburger mit einiger Härte in dieses Spiel gingen. Nun ja, da stehe ich erstmal auf der Liste.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Montag, 03.September 2018:
News rund um den 1.FSV Mainz 05:
Heute mal eine positive Nachricht. Wir können die Vertragsverlängerung von Gaetan Bussmann bekannt geben. Er bleibt uns bis 30.06.2022 erhalten.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Donnerstag, 06.September 2018:
Bei Kameruns 4:2 Sieg im Testspiel gegen Chile, Pierre Kunde der Spieler des Tages. Mit einer Vorlage zum zwischenzeitlichen 3:1 und einem Tor selbst erzielt zum 4:1 belohnte Pierre sich selbst. Nachdem Spiel rief er mich sofort an, und ich gratulierte ihm zum Torjubiläum. Jean-Philippe Gbamin spielte beim enttäuschenden 0:0 in Paraguay, mit der Elfenbeinküste, eher solide. Trainer Ibrahima Kamara setzte ihn als Innenverteidiger ein. Im U-20 Länderspiel der Chilenen gegen Kamerun´s U-20 Team, spielte Stürmer Kennet Hanner-Lopez nicht sehr stark. Er wurde in der 73.Minute ausgewechselt. Dennoch gewann Chile mit 2:0.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Freitag, 07.September 2018:
Aaron Martin verlor in der U-21 EM-Quali mit Spanien 0:1 gegen Tschechien. Dennoch bleibt man in der Gruppe 5, weiter vor der Ukraine Tabellenführer. Der Linksverteidiger bot eine schwache Leistung.

Die Deutsche U-20 Auswahl siegte in der sogenannten Elite-League, in Essen gegen Polen, mit 4:1 Toren. Vom 1.FSV Mainz 05 spielte dort Ridle Baku und das noch auf der ungewohnten Rechtsaußenposition.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Samstag, 08.September 2018:
Mittelfeldspieler Erkan Eyibil zeigte bei Deutschland´s 1:0 Sieg der U-19 Kicker, eine gute Leistung auf der "10". Mit schnellen Pässen in die Schnittstellen war er immer sehr gefährlich.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sonntag, 09.September 2018:
News rund um den 1.FSV Mainz 05:
Endlich kann Levin Öztunali wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Er zeigte sich gut erholt von seiner Verletzung.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dienstag, 11.September 2018:
Eine ganz schwache Leistung zeigte heute Erkan Eyibil mit Deutschland´s U-19 Auswahl gegen die Ukraine. Zwar siegte man mit 2:0 aber die Leistung war unterirrdisch.

In der U-21 EM-Quali Gruppe 3 sicherte sich heute die Deutsche Mannschaft durch einen 2:0 Sieg gegen Irland die EM Qualifikation. Im Tor stand Florian Müller der kaum geprüft wurde. In den letzten beiden Spielen geht es jeweils Auswärts gegen Luxemburg und Norwegen.

Auch Ridle Baku war erfolgreich in der UEFA Elite-League mit Deutschland´s U20 Auswahl gegen Portugal. Beim 2:0 Sieg gab er eine Vorlage. Diesmal spielte er im zentralen Mittelfeld. Stürmer Jonathan Burkhardt wurde eingewechselt und zeigte eine schwache Leistung.

Spanien´s U21 Auswahlspieler müssen die vorzeitige EM Qualifikation verschieben. Trotz eines knappen 1:0 Erfolgs gegen Griechenland, reichte es noch nicht zur Quali. Denn Verfolger Ukraine gewann mit 3:0 gegen Liechtenstein, und sind der nächste Gegner der Spanier. Aaron Martin spielte sehr schwach.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mittwoch, 12.September 2018:
Durch einen verdienten 2:0 Sieg gegen Guinea steht die Elfenbeinküste an der Tabellenspitze der Afrika-Cup Quali Gruppe H. Jean Philippe Gbamin rückte aus der Innenverteidigung wieder ins zentrale Mittelfeld.

Auch Kamerun war im Einsatz der Gruppe B und mühte sich zu einem knappen 1:0 gegen die Komoren. Spitzenreiter bleibt Marokko mit 6 Punkten. Pierre Kunde machte ein solides Spiel.

News rund um den 1.FSV Mainz 05:
Torwart Robin Zentner erlitt im Training eine Knieverdrehung. Er muß 4-5 Tage pausieren.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Samstag, 15.September 2018:
3.Spieltag:
Borussia Mönchengladbach (A):
Am 3.Spieltag führt uns nach 2 wöchiger Länderspielpause, die Reise nach Mönchengladbach. Nach der deutlichen Schlappe in Freiburg, wollen wir dort auf jedenfall was holen. Taktisch lasse ich wieder im breiten 4-1-2-3 DM spielen. Personell werde ich umbauen müssen. Danny Latza wird diesmal als "6" auflaufen. Davor bekommt Alexandru Maxim eine letzte Chance im zentralen Mittelfeld. Neben ihm, der junge Leandro Barreiro, der sich immer besser entwickelt. Es war ein zerfahrenes Spiel mit wenig Chancen hüben wie drüben. In der 67.Minute feierte Levin Öztunali sein Comeback. Auch ein glückliches Händchen bei der zweiten Einwechslung hatte ich. Den späteren Torschützen Anthony Ujah wechselte ich ein. In der 87.Minute war dann unser Glück perfekt. Mit einem strammen Linksschuß in den Winkel siegten wir mit 1:0 in Mönchengladbach.
Aufstellung 1.FSV Mainz 05:
Adler - Martin, Niakhate´, Bell, Donati - Latza - Maxim, Barraeiro - Boetius (67.Öztunali), Parker (68.Holtmann) - Quaison (57.Ujah)
Tore:
0:1 (87.) Ujah
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 5 
 am: Heute um 14:06:22 
Begonnen von Dani190283 - Letzter Beitrag von Torfan
das spiel ist noch nich auf dem neusten stand 19.1 ist die ofiziele daten bank
cache habe ich geleert.
habe das spiel erst angefange und war alles auf standard also keine extra files genützt
Und das File ist mittlerweile auf die Version der Datenbank 19.3 angepasst und daher kann es nicht funktionieren.

 6 
 am: Heute um 14:05:29 
Begonnen von Eddy - Letzter Beitrag von idandt
Darum spiele ich wie du nach dem Screen auch mit Schwelle des Todes (siege Maegar Varn; oder ist das dein Haupt-Char?; müsste fast, da du sonst nur mit Begleitern unterwegs bis). Die Krits sind halt Zufall und können theoretisch dafür sorgen, dass man recht schnell keine Gruppe mehr zusammen bekommt. Die Schwelle ist zwar auch nervig (wie auch dauerhafte Attributsschäden), aber gibt einem halt die Chance nach einen Krit das Heim aufzusuchen um keinen zweiten Krit und damit den Tod zu riskieren.

Bezüglich des unübersichtlichen Kampfes sei einem die Leertaste empfohlen. Gedrückt gehalten läuft der Kampf in Zeitlupe ab und das Spiel pausiert sofort, wenn man sie loslässt. So behält man die Kontrolle über alle 6 Charakter (bzw ggf mehr dank Pets).

 7 
 am: Heute um 13:59:58 
Begonnen von Dani190283 - Letzter Beitrag von Koroshiya
das spiel ist noch nich auf dem neusten stand 19.1 ist die ofiziele daten bank
cache habe ich geleert.
habe das spiel erst angefange und war alles auf standard also keine extra files genützt

Wieso ist es denn bei dir noch auf 19.1? Bei der Erstinstallation müsste es schon auf 19.3 sein.

 8 
 am: Heute um 13:58:07 
Begonnen von Killer90 - Letzter Beitrag von Smiza
Ich bin gerade am Ende der Wintertransferphase der ersten Saison. Spiele mit Köln und habe schweren Herzens einem Transfer von Hector nach England zugestimmt. Das war aber erst am letzten Tag des Transferfensters möglich. Immerhin 40 Mio wandern direkt auf unser Konto. Aber ich habe nicht einen Euro davon für mein Budget bekommen, und das, obwohl ich extra vorher noch 100% der Einnahmen für das Budget beim Vorstand durchgedrückt habe.

 9 
 am: Heute um 13:52:03 
Begonnen von Dani190283 - Letzter Beitrag von Uzi
das spiel ist noch nich auf dem neusten stand 19.1 ist die ofiziele daten bank
cache habe ich geleert.
habe das spiel erst angefange und war alles auf standard also keine extra files genützt

 10 
 am: Heute um 13:42:55 
Begonnen von Eddy - Letzter Beitrag von KI-Guardiola
Keine Studie, aber ein Gefühl. Das was KI-Pep sagte : manchmal weiß man nicht warum ( beim reload ) der Kampf gewonnen wurde.


Vieles davon kommt von der Echtzeit statt Runde. In der Runde (D&D ist im Original Runde), machen Charaktere nacheinander ihre Aktionen. Erst wenn die ausgeführt ist (Erfolg/Misserfolg, etc.) kommt der nächste dran.In der Echtzeit geht das alles durcheinander.  Logischerweise ist der Runde wesentlich leichter zu folgen.  Wenn man mal zurückgeht: Eigentlich waren (A)D&D 2. Edition bzw. deren Implementierung in BGs viel simplere Systeme. Kämpfer konnte wirklich nur draufhauen, (fast) die einzigen Klassen mit nennenswert vielfältigen Fähigkeiten im Kampf waren Caster etc. D&D 3. Edition (auf der Pathfinder basiert) "löste" das Problem, indem jetzt jede Klasse ihre Specialmoves bzw. Feats hat (einiges davon in BG2 übernommen, obwohl prinzipiell AD&D 2. Edition). Der Kämpfe ist nicht mehr nur der Haudrauf. Er hat jetzt Fähigkeiten, fester draufzuhauen, genauer draufzuhauen, defensiv draufzuhauen etc. etc. etc. (Pillars Of Eternity Deadfire treibt das übrigens auf die Spitze -- da ist jeder Schurke, Bauer und Prügelknabe ein Quasi-Magier, ähnlich wie in MMOs...) Das gilt ttendenziell auch etwas für die Gegner. Kritiker benutzen im englischen das Wort "Clusterfuck" -- "Riesendurcheinander". Und wenns hoch hergeht, ist da schon was dran...




Was ich z.B. meinte: Mir ist letztens Hagrimm abgenippelt, ohne dass ich wirklich "mitbekam" warum eigentlich. (Die Option, dass das Spiel pausiert, wenn ein Char stirbt bzw. wenige HP hat, habe ich als Resultat davon jetzt aktiviert). Rechts läuft der extrem detaillierte Kampflog mit, der sich gerade in "Massenschlachten" schneller überfüllt als ein Supermarkt an einem Feierabendwochenede. Da muss man dann erst mal wieder hochscrollen... es war wohl ein Pfeil eines Banditen mit Zusatzschaden für Hinterhältigen Angriff (noch mal + 1 Würfel 6 Schaden drauf).

Gerade kritische Treffer oder so was können natürlich auf niedrigen Stufen gerne mal den Charakter mit einem einzigen Treffer "Wegpusten". Und da kommt dann natürlich auch das Würfelglück und eine gehörige Portion Zufall mit ins Spiel. Kein Wunder wahrscheinlich, dass der "kritische Schaden" der Gegner auf "normalem Schwierigkeitsgrad" erniedrigt ist. Kein Wunder zudem wahrscheinlich, dass man in den BGs Helme kaufen konnte (Spottbillig), die quasi jeglichen Kritischen Treffer ausschlossen (was es im Pen&Paper gar nicht gibt).

Seiten: [1] 2 3 ... 10