MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 04:30:01 
Begonnen von Lasso - Letzter Beitrag von Lasso
@Karagounis: Dein Wort in Gottes Ohr!
@KingMoIdrissou: Auf den bin ich auch mal gespannt. Der ist ja sehr vielseitig einsetzbar.



September/Oktober 2024


Momentan spiele ich schneller, als das ich Zeit habe, zu posten. Aber ich hoffe trotzdem, das dies den Lesespaß nicht mindert...

September:

Der Monat begann relativ schlecht für mich. Nach einem faden 0-0 gegen den HSV verlor ich sogar überraschend mein Auftaktheimspiel in der CL gegen Lyon! Das hatte ich so nicht geplant. Liegt wahrscheinlich an den ganzen neuen Spielern und die maue Vorbereitung (nicht ergebnisstechnisch, aber es waren ja viele unterwegs). Mein Team konnte sich gar nicht richtig kennen lernen und einspielen. Außerdem muss erst noch der Schock von Rostands Ausfall verdaut werden. Nun ja... Seis drum. Gegen überforderte Frankfurter und tapfere Wolfsburger gab es immerhin noch 2 Siege. Die Konkurenz hat scheinbar mit ähnlichen Problemen zu kämpfen und so stehe trotz allen Widrigkeiten mal gar nicht so schlecht dar.




Weiterhin habe ich nach Schließung des Transfermarktes direkt begonnen, Vertragsverlängerungen zu erreichen. Im September wurden zunächst die Verträge sämtlicher Mitarbeiter verlängert, deren Verträge sonst zum Saisonende ausgelaufen wären. Außerdem konnte der Mitarbeiterstab meiner nun professionellen U23 erweitert werden.


Oktober:

Die ersten beiden Spiele im Oktober gegen Kiew und Freiburg konnten jeweils souverän gewonnen werden. Man merkt, dass langsam zusammenwächst, was zusammen gehört. Direkt nach diesen beiden Spielen folgte ein 0-0 der besseren Art gegen Leipzig. Gerechte Punkteteilung, nur leider ohne Tore. Und wie schon im Vormonat folgte nach einem torlosen Unentschieden eine krachende Niderlage in der CL! Juve war an diesem Tag eine Klasse besser und ich mache mir nach dem Spiel Gedanken, ob ich die Gruppenphase überleben werde! Die "Rückrunde" in der Gruppenphase muss komplett gewonnen werden! Harte Nuß! Die abschließenden Spiele gegen Augsburg und die unterklassigen Heidenheimer im Pokal konnten dann wieder gewonnen werden. Ezzaki spielt von Partie zu Partie besser. Bin mal gepannt, wer spielt, wenn Rostand zurückkehrt.




Die Tabelle gefällt mir, auch wenn zwei meiner Konkurrenten (Mainz und Dortmund) ein Spiel weniger haben. Aber im schlimmsten Fall, kann eh nur einer den Anschluß finden.
Im Pokal gab es doch die eine oder andere Überraschung. Sehr schön. Jedoch gefällt mir die Auslosung zur nächsten Runde jetzt nicht soooo gut. Ich muß nach Leipzig. Die haben mich im letzten Jahr schon rausgeworfen und ich spiele auch noch auswärts, nachdem ich zu Hause nicht gewinnen konnte... Man man man... Naja, wenn man das Dingen gewinnen will, muß man jeden aus dem Weg räumen.



Im Oktober wurden die ersten Spielerverträge verlängert. Mein rechter Verteidiger Ibragimov, sowie mein vielversprechendes Talent Busch (U23) haben neue Arbeitspapiere unterschrieben. Außerdem haben die Gespräche mit Rostand begonnen. Die konnten aber nicht im Oktober abgeschlossen werden. Aber auch da bin ich optimistisch!

 2 
 am: Heute um 00:43:01 
Begonnen von Bodylove - Letzter Beitrag von Maddux
Fussball ist 5% Taktik, 5% Können und 90% Glück. Mit guten Spielern und/oder einer guten Taktik kann man ein paar Prozentpunkte gutmachen und je schlechter das Spielermaterial, desto mehr Glück braucht man. Glück das die bessere Mannschaft nicht doch einen Ball durch ein Loch im Beton bekommt und Glück das einer der eigenen Konter im Tor landet.

 3 
 am: Heute um 00:19:33 
Begonnen von Bodylove - Letzter Beitrag von KI-Guardiola
Kurz gesagt: ab einem gewissen Niveau ist Fußball ein Glücksspiel, bei dem Vereine ihre Chancen aber um wenige Prozentpunkte steigern können. Oder so ähnlich.


"Fußball ist wie Schach, bloß ohne mit Würfel."  ;D Ganz Glücksspiel kann es dann auch wieder nicht sein, sonst hätte Bayern das Ding dann nicht doch noch mal gedreht. Sogar in dieser Saison.  ;D Aber die sind eben so enteilt in den letzten Jahren, dass sie auch Zufallsschwankungen kaum noch rütteln können. Interessanter ist das legendäre Podolski-Zitat evtl. für den Rest der Liga. Wie viel Qualitätsunterschied gibt es wirklich? Zwischen Trainern, die alle die gleiche Ausbildung durchlaufen? Zwischen Spielern? Managern? Lässt Du einen Schachcomputer gegen sich selbst spielen, gibt es trotzdem (kurz- bis mittelfristige) Sieges- und Niederlagenserien für beide Parteien -- denn obwohl beide exakt gleich stark sind, sorgt der Zufall für die entscheidenden Momente. Erst langfristig gleicht sich das aus. Jetzt ist die Liga sicher nicht gleich stark, aber doch relativ ausgeglichen, insgesamt. Mit einigen Ausreißern nach unten und oben.


Insofern, auf mindestens ein Überraschungsteam oben und unten in der Tabelle kann man schon fast mal wieder wetten. Also ein Team, das hoch eingeschätzt ist, und unten rumrkrebst, und umgekehrt.

 4 
 am: Heute um 00:13:16 
Begonnen von Bodylove - Letzter Beitrag von White
Kurz gesagt: ab einem gewissen Niveau ist Fußball ein Glücksspiel, bei dem Vereine ihre Chancen aber um wenige Prozentpunkte steigern können. Oder so ähnlich.

 5 
 am: Gestern um 23:56:40 
Begonnen von Bodylove - Letzter Beitrag von KI-Guardiola
Ich denke nach der starken letzten Saison findet man diese Saison vielleicht auch noch etwas Konstanz und das Glück in engen Spielen: Borussia Dortmund.

Wenn Dortmund gerade in der Hinrunde eines hatte, dann massenhaft Glück in den engen Spielen  :D

Wie viel das war, und ob das so extrtem war, ist schwer zu sagen. Aber auch optisch haben die enge Spiele schon auffällig oft für sich gedreht. Schalker kennen das aus den letzten beiden Saisons evtl. in beide Richtungen... rein statistisch war das selbst für Favre-Verhältnisse absolut abnormal. In FIFA/FM hätte jeder Bayerntrainer sowohl Alcacer im Spezillen als auch Dortmund im Allgemeinen als cheatende KI gemeldet. Treffen, wie und wann sie es brauchen.


Was hier durchscheint, nennt sich übrigens https://de.wikipedia.org/wiki/Verfügbarkeitsheuristik . Ereignisse (Spiele), an die man sich eher erinnern kann, weil sie noch nicht so lange her sind (hier: Rückrunde einer Liga), werden höher gewichtet beim Urteil. Das geht auch krasser und umgekehrt, etwa wenn Rückrundentabelle und Vorrundentabelle mal Kopf stehen, und die Rückrunde impliziert, z.B. im Falle eines Fan des VFB Stuttgart 2017/2018, dass sie mit dieser "Leistung eigentlich hätten in der Ligaspitze landen können". Nur, wenn Resultate nicht langfristig haltbar sind, ist es vielleicht auch mal so, dass zu Leistung auch Spielglück hinzukommt -- und die Mannschaft schlicht nicht so gut wie die Ergebnisse war. Sagt natürlich hinterher keiner, weil alles einen Grund haben muss, alles gerecht ist -- und die Tabelle nie lügen kann --> einer der unausrottbarsten Fußballmythen überhaupt. Sagen alle Leute, die richtig Geld mit der Einschätzung von Mannschaften verdienen, by the way.

 6 
 am: Gestern um 23:31:46 
Begonnen von Bodylove - Letzter Beitrag von Lasso
Lasso?
Du Schalke??

Ich habe tatsächlich erst abgestimmt und dann die Beiträge hier gelesen (wollte unvoreingenommen abstimmen).
Habe mich dann gewundert, dass ich bereits der DRITTE durchgepeitschte Fanatiker bin...
Soviel Fachkompetenz (und die ist hier im Forum zweifelsfrei vorhanden), kann icht irren. Da geht was in der Saison.

 7 
 am: Gestern um 23:07:29 
Begonnen von Bodylove - Letzter Beitrag von Rejs
Ich denke nach der starken letzten Saison findet man diese Saison vielleicht auch noch etwas Konstanz und das Glück in engen Spielen: Borussia Dortmund.

Wenn Dortmund gerade in der Hinrunde eines hatte, dann massenhaft Glück in den engen Spielen  :D

 8 
 am: Gestern um 23:01:29 
Begonnen von mr_jones - Letzter Beitrag von Lasso
Das ist soviel Durchschnitt und Mittelmaß, dass lässt mir als Schalker das Herz direkt höher hüpfen.

 9 
 am: Gestern um 22:46:36 
Begonnen von Bodylove - Letzter Beitrag von KI-Guardiola
Kompliziert werden Prognosen noch dadurch, dass die Tabelle nach 34 Spieltägchen vor allem im Fußball mit seinen Dutzenden Angriffen pro Partie ohne Zählbares, und Sekunden, die  effektiv über Sieger und Besiegte entscheiden, vieles widergibt -- aber nicht ein definitives Kräfteverhältnis. Insofern: Düsseldorf qualifiziert sich für die Europaleague (und "bestätigt" in der Folgesaison wieder den "Europa-League-Fluch" -> Regression zur Mitte, die); Bayern rutscht nach einer "Herbstkrise" von Kloppschen Ausmaßen in den Abstiegskampf -- und Deutscher Meister wird nur Leicester City Bayer 04 (und natürlich hats dann im Doppelpass wieder irgendjemand schon vorher gewusst) (-> Rückschaufehler, der).  ;D

Aber Spaß beiseite: Als Datenfan war auch statistisch, und selbst mit 9-Punkterückstand, der VOrsprung selbst der "Krisen"-Bayern vor BVB im Herbst so groß, dass die aktuellen Mini-Buchmacherquoten auf den FCB wohl wieder nicht ganz unberechtigt sind. Immerhin implizieren sie nur eine Siegwahrscheinlichkeit von um die 80%. Aber: Gerade in Transferfenstern kann es ja noch mal echte Verschiebungen geben. So oder so: Die Meisterschaft läuft wahrscheinlich nur über den FCB und wird dadurch entschieden, was dort im Guten oder im Schlechten passiert. Wahrscheinlicher halte ich es, dass es wieder eine klarere Angelegenheit wird; und sollte der Rest der Liga nicht die größere werdende Festgeldkontolücke schließen, wird es langfristig sowieso eher noch unwahrscheilnicher werden.

Aber irgendwann gibt's bestimmt auch mal ein deutsches Leicester -- und sei es nur, weil der FCB einsieht, dass er (solange er die Bundesliga noch wichtig für ihn ist...) die Abomeisterschaft schädlich für ihn ist.

 10 
 am: Gestern um 22:46:35 
Begonnen von Octavianus - Letzter Beitrag von Lasso
Wenn mein Klub einen semiprofessionellen Status in der Regionalliga hat, ändert der sich automatisch in professionell sollte ich in die 3. Bundesliga aufsteigen? Wie verhält es sich in einem solchen Fall mit den Spielern, die nur einen Teilzeitvertrag besitzen?

Der Status ändert sich automatisch mit dem Aufstieg.
Wie es sich mit den Verträgen verhält kann ich dir im Moment gar nicht sagen. Morgen, wenn ich zu Hause bin, schaue ich aber mal bei meinen Trainern/Spielern in der U23 nach. Dort bin ich auch zu Saisonbeginn aufgestiegen.

Seiten: [1] 2 3 ... 10