MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 90   Nach unten

Autor Thema: [beendet] Road to Glory - Episode X: Die Legende lebt  (Gelesen 531831 mal)

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #80 am: 16.Februar 2011, 23:58:16 »

Transferverhandlungen gescheitert

dpa. Viernheim. Adrian Antunovic bleibt! So lautet die neueste Meldung aus dem Vereinsheim in Viernheim. Wie Transfermarkt.de berichtete, lieferten sich einige Teams der Regionalliga, darunter Germania Windeck und SSV Ulm 1846, wahre Schlachten um die Gunst des flinken Mittelfeldspielers. Doch scheint es nun, dass die Bieter leer ausgingen und auf den Sommer warten müssen. Denn ab da wäre Antunovic rein theoretisch ablösefrei - wenn Viernheim die nötigen Mittel zur Vertragsverlängerung nicht aufbringen sollte.

Auf die Frage, ob man Antunovic nicht doch hätte ziehen lassen sollen um noch etwas Geld in die Kassen spülen zu können, antworte Trainer Wayne: "Wir haben die konkreten Angebote der Interessenten geprüft und sind auf Grund der zu niedrigen Geboten zu dem Entschluss gekommen noch mindestens ein halbes Jahr an Antunovic festzuhalten. Dies wurde natürlich mangels Alternativen begünstigt und ehe wir 'leer' ausgehen würden, sollten wir alle Reserven mobilisieren um unsere Leistungen in der Liga fortzuführen."

Damit verdichten sich auch die Gerüchte, dass Trainer Wayne auf einen möglichen Aufstieg spekuliert und wider den Zielvorgaben des Vorstands nach oben absetzen möchte. Mit Antunovic ein an sich realistisches Unterfangen.
Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #81 am: 17.Februar 2011, 00:29:27 »

Überraschende Wende

dpa. Viernheim. In einer eiligen Pressekonferenz wurde soeben eine Einigung im Fall Antunovic bekannt gegeben. Wie der Vorstand des Saarlandligisten Viernheim mitteilte, war es für Trainer Wayne nach harten Verhandlungen möglich den Star der Mannschaft längerfristig an den Verein zu binden.

Antunovic unterzeichnete damit einen Vertrag bis 2016 und verzichtet gleichzeitig auf einen Teil seines Gehalts um dem Verein entgegenzukommen. "Adrian zeigte sich von unseren Vorstellungen für die kommende Saison und auch der großen Ressonanz der letzten Tage begeistert, wodurch seine Unterschrift am Ende nur reine Formsache war", so Coach Gorxas Wayne über die glückliche Verlängerung.

Damit dürften die TSV-Fans aufatmen und sich auf weitere 18 Monate mit ihrem Star Antunovic freuen. Sein Vertrag wäre ursprünglich zum Ende der Saison abgelaufen. Bisherige Verhandlungen scheiterten stets an den hohen Gehaltsforderungen des Spielers, sowie zwischenzeitlich fehlendem Budgets des Vereins. Antunovic konnte bisher 19 Treffer in 63 Ligapartien erzielen. Er ist damit nur 5 Tore davon entfernt vereinsinterner Rekordtorschütze zu werden, nachdem er vor kurzem bereits Viernheims Rekordspieler mit den meisten Einsätzen wurde.
Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #82 am: 18.Februar 2011, 00:07:05 »

Winterpause 2014/15

Die Testphase nach den erfolgreichen Vertragsverlängerungen beginnt gegen den Partnerverein Waldhof Mannheim.

19.01.2015 / Amicitia Viernheim - Waldhof Mannheim 2:1 (0:0)
Tore: 1:0 Afriyie (50.), 2:0 Reinhardt (80.), 2:1 Stark (90.+3)
Rot: Jürgens (23./grobes Foulspiel)

Selbst zu Beginn der Testspielphase zeigt sich Viernheim in berauschender Verfassung - 2:1-Sieg in Unterzahl gegen den Tabellenführer der Oberliga Waldhof Mannheim. Grandiose Spielzüge, exzellente Konter - das macht Lust auf mehr!

Verstärkung für Viernheim: Der 19-jährige Offensivakteur Michael Wiese wechselt mit sofortiger Wirkung zur Amicitia. Momentan sind seine Fähigkeiten noch nicht perfekt, aber es steckt eine Menge Potential in ihm um selbst Herdin zu übertreffen. Nach dem Abgang von Pohl musste ein neuer Ersatzmann verpflichtet werden. Hier seine Daten:



Und noch ein überraschender Transfer ist geglückt: Stürmer Andreas Wiegel (23) kommt vom ASV Neumarkt zu Amicitia Viernheim und wird damit die neue Spitze im Viernheimer Spiel. Auf Grund des hohen Alters von Herdin war diese Verpflichtung ein wichtiger Blick auf die Zukunft.



Auf der anderen Seite steht auch schon Herdins Abschied fest: er wird zur nächsten Saison zur DJK Don Bosco aus Bamberg wechseln. Herdin gilt als einer der Topverdiener im Verein und ist mit seinen Leistungen dieser Forderungen nicht 100%ig würdig.

14.02.2015 / FC Sörup-Sterup - Amicitia Viernheim 0:3 (0:1)
Tore: 0:1 Mazzone (19.), 0:2 Wiegel (52.), 0:3 Jürgens (72.)

Was soll man dazu noch sagen? Einfach nur klasse!

28.02.2015 / Amicitia Viernheim - KFC Uerdingen 05 0:0 (0:0)
Tore: -

Auch im letzten Testspiel zeigte sich Viernheim kämpferisch sehr stark und scheiterte jedesmal nur knapp vor dem Uerdinger Tor. Die Rückphase kann kommen... Viernheim ist gewappnet!
Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #83 am: 18.Februar 2011, 00:22:18 »

Konarski kommt

dpa. Viernheim. Wie der TSV-Trainer Wayne soeben mitteilte, wird Dennis Konarski zur nächsten Saison in den Kader der Viernheimer dazustoßen. Konarski ist derzeit beim Tabellenführer FSV Hemmersdorf aktiv und gilt in der laufenden Saison als bester Spieler seines Teams.

Mit diesem Transfer verdichten sich die Gerüchte, dass Guy Kouadio den Verein bald verlassen könnte. Denn laut Kritikern besitze Konarski nicht die nötige Qualität um an der derzeitigen sehr gut eingespielten Innenverteidigung um Sinan Günal und Tino Jürgens vorbeizukommen.

"Ich bin sehr froh, dass sich uns diese Möglichkeit geboten hat und wir in der nächsten Saison zusammen mit Konarski groß angreifen können", so der Trainer der Viernheimer.

Die Daten des Verteidigers im Überblick:

Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #84 am: 18.Februar 2011, 16:52:28 »

Sturm & Drang

Ab gehts... die ersten Pflichtspiele 2015 stehen an. Ausgerechnet gegen Geinsheim soll die Siegesserie Viernheims weiterhin bestand halten. Bisherige Ergebnisse gegen Geinsheim: 0:0, 1:1, 1:1 und 2:2.

21. Spieltag: SV 07 Geinsheim (6.) - Amicitia Viernheim (4.) 0:3 (0:1)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz, Jürgens, Günal, Kalohn (75. Bretthauer) - Marciniak (75. Wiese) - Antunovic, Agovic - Mazzone, Afriyie - Wiegel
Tore: 0:1 Wiegel (20.), 0:2 Jürgens (51.), 0:3 Wiegel (63./Elfm.)
Rot: Mikulski (62./Notbremse), Scholz (90.+3/Notbremse) / -

Neuzugang Wiegel vernichtet Geinsheim im Alleingang - er war für die Geinsheimer Abwehr nur schwer zu stoppen und wenn, dann mittels Fouls, wodurch Geinsheim am Ende mit nur noch 9 Mann auf dem Feld stand. 3:0-Sieg heißt es am Ende und eine erfreuliche Nachricht: Hemmersdorf und Bübingen verlieren! Damit ist Viernheim 3 Punkte von Rang 1 entfernt.

22. Spieltag: Amicitia Viernheim (4.) - SV Auersmacher (9.) 1:1 (1:0)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz (88. Glass), Jürgens, Günal, Kalohn - Marciniak (75. Brüning) - Antunovic, Agovic (75. Brüning) - Mazzone, Afriyie - Wiegel
Tore: 1:0 Wiegel (6.), 1:1 Stahl (73.)

Irgendwann musste es ja passieren! Siegesserie der Viernheimer ist nach 8 Siegen gerissen. Dennoch springt Viernheim damit auf den 3. Rang, aber hat nun einen 5-Punkte-Rückstand auf Tabellenführer Hemmersdorf.

23. Spieltag: Amicitia Viernheim (3.) - SG Perl/Besch (14.) 1:1 (1:1)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz (73. Glass), Jürgens, Günal, Kalohn - Marciniak - Antunovic, Agovic - Mazzone (73. Brüning), Afriyie (59. Çelik) - Wiegel
Tore: 1:0 Mazzone (24.), 1:1 J. Grundmann  (45.+1)

Viernheim lässt nach. Erneut nur Remis gegen einen schwächeren Gegner. Damit wieder 7 Punkte bis Rang 1. Das Team wird nachlässig!

24. Spieltag: Jahn Zeiskam (11.) - Amicitia Viernheim (4.) 1:4 (1:3)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz, Jürgens, Günal, Kalohn - Marciniak (76. Brüning) - Antunovic, Agovic (76. Herdin) - Mazzone, Afriyie (85. Reinhardt) - Wiegel
Tore: 1:0 Matthes (3.), 1:1 Afriyie (13.), 1:2 Mazzone (39.), 1:3 Wiegel (45.), 1:4 Herdin (79.)

Viernheim schlägt gekonnt zurück und gewinnt nach einem frühen Rückstand unbeirrt mit 4:1 in Zeiskam. Tabellenführer Hemmersdorf rutscht zudem aus und damit sind es wieder nur 5 Punkte bis zur Tabellenführung.

Die aktuelle Tabelle sieht damit wie folgt aus:

Gespeichert

austdevil

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #85 am: 18.Februar 2011, 17:28:36 »

Das schaut nach Heimkomplex aus  :o
Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #86 am: 18.Februar 2011, 19:06:19 »

Das schaut nach Heimkomplex aus  :o

Aber nur bedingt. Viernheim ist das drittbeste Heimteam.



Angriff auf die Tabellenspitze

11 Spiele ungeschlagen - Viernheim ist auf dem Weg nach ganz oben. Für Coach Wayne ist das aber noch nicht gut genug. Er will aus der Mannschaft noch alles mögliche herausholen. Seine Trainerfähigkeiten erreichen allmählich auch positive Anerkennung: Regionalligist Bayern Alzenau nahm Viernheims Coach kurzzeitig in den Kreis der möglichen Kandidaten nach dem Rauswurf ihres Trainers.

25. Spieltag: FV 1912 Lebach (3.) - Amicitia Viernheim (4.) 2:0 (1:0)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz (77. Glass), Jürgens, Günal, Kalohn - Marciniak - Antunovic, Agovic (62. Herdin) - Mazzone (77. Brüning), Afriyie - Wiegel
Tore: 1:0 Andersen (9.), 2:0 Milota (85.)

Damit verliert Viernheim erstmals seit langer Zeit. Ausgerechnet im Spitzenspiel bei Lebach. 8 Punkte Rückstand auf Rang 1 - das wird ein schweres Unterfangen da noch etwas reißen zu können.

26. Spieltag: Amicitia Viernheim (4.) - SV Mettlach (11.) 1:0 (0:0)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz (74. Glass), Jürgens, Günal, Kalohn - Marciniak (77. Brüning) - Antunovic, Agovic - Mazzone (62. Wiese), Afriyie - Wiegel
Tore: 1:0 Wiese (85.)
Rot: Wiegel (25./unsportliches Verhalten) / Höhn (76./Notbremse)

Welch ein Duselsieg für Viernheim! In einem reinen Hin und Her konnte der 19-jährige Nachwuchsstürmer Wiese am Ende als Matchwinner vom Platz gehen. Weiterhin 8 Punkte bis nach oben...

27. Spieltag: FC Kutzhof (15.) - Amicitia Viernheim (4.) 0:2 (0:1)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz (75. Glass), Jürgens, Günal, Kalohn - Marciniak - Antunovic, Agovic - Mazzone, Afriyie - Herdin (45. Wiese)
Tore: 0:1 Antunovic (27.), 0:2 Wiese (90.)

Erneut schlägt der Youngster Wiese zu! Viernheim gewinnt in Kutzhof und schließt wieder auf - 5 Punkte bis Rang 1, nachdem Hemmersdorf beim 2. Bübingen verlor.

28. Spieltag: Amicitia Viernheim (4.) - SV Bübingen (2.) 2:1 (1:0)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz, Jürgens, Günal, Kalohn - Marciniak - Antunovic (74. Brüning), Agovic - Mazzone, Afriyie - Wiese (32. Herdin)
Tore: 1:0 Herdin (44.), 2:0 Mazzone (73.), 2:1 Schumacher (79./Elfm.)

Ein Zittersieg im Spitzenspiel! Meine Güte, das war kurz vor dem Herzinfarkt! Bübingen verschießt einen Elfmeter in der 53. und Afriyie verfehlt das leere Tore in der 85., während Bübingen auf 4-2-4 umgestellt hat und einen Dauerlauf ausführte. 14:13 Schüsse waren es am Ende! Sehr wichtige 3 Punkte für Viernheim! Gleichzeitig spielt Hemmersdorf nur 1:1 - Platz 2 und 3 Punkte bis Rang 1 für Viernheim! Da geht noch was!

Antunovic erweist sich auch in seiner neuen Position als sehr wertvoll. Während er letzte Saison noch mit 15 Treffen als Flügelstürmer für Furore sorgte, schaffte er es nun auf der Spielmacher-Position mit bereits 16 Vorlagen zu glänzen - das ist Ligarekord! Das tröstet natürlich über seine geringe Torausbeute hinweg. Antunovic ist Gold wert für Viernheim!

Die aktuelle Tabelle sieht damit wie folgt aus:

Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #87 am: 18.Februar 2011, 19:41:43 »

Coach Wayne hat noch nicht fertig

dpa. Viernheim. Am heutigen Nachmittag gab der Vorstand von Amicitia Viernheim die Vertragsverlängerung von Trainer Gorxas Wayne bekannt. Der 30-jährige Coach setzt seine Unterschrift unter einem neuen Ein-Jahres-Vertrag und bleibt dem Verein damit bis 2016 erhalten.

"Ich habe noch nicht fertig", fügte Gorxas Wayne an und deutete damit seine Aufbauarbeit bei der Amicitia an. "Das Potential der Mannschaft steht gerade erst am Anfang und ich sehe es als meine Pflicht an die Qualität der Mannschaft weiter zu steigern.", so Wayne. "Es ist ein wichtiges Zeichen für unsere Spieler. Ihr Trainer steht voll hinter der Mannschaft", erläuterte der Vereinspräsident Cestaro.

Der junge Vereinstrainer, dessen Vertrag zum Saisonende ausgelaufen wäre, blieb trotz einigen Interessenten aus höheren Ligen unbeirrt und möchte sich weiter auf Viernheim konzentrieren. Derzeit steht die Amicitia auf dem 2. Platz in der Saarlandliga und hat es noch in der Hand den Aufstiegsplatz zu erklimmen.
Gespeichert

Holsten

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #88 am: 18.Februar 2011, 19:47:45 »

Geht es heute noch weiter?
Gespeichert
Hamburger Sport-Verein, wir werden immer bei dir sein!
Gemeinsam singen wir im Chor, auf geht’s schießt für uns ein Tor!

NUR DER HAESVAU - JETZT ERST RECHT!!!

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #89 am: 18.Februar 2011, 19:53:40 »

Geht es heute noch weiter?
Auf jeden. Aber erstmal Abend essen und mein Herz schonen ^^
Gespeichert

Holsten

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #90 am: 18.Februar 2011, 20:17:07 »

Eindeutig falsche Prioritäten ;)
Gespeichert
Hamburger Sport-Verein, wir werden immer bei dir sein!
Gemeinsam singen wir im Chor, auf geht’s schießt für uns ein Tor!

NUR DER HAESVAU - JETZT ERST RECHT!!!

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #91 am: 18.Februar 2011, 20:35:51 »

Saisonabschluss 2014/15 - Part I

"Jetzt gehts ab, wir feiern die ganze Nacht", so hallt es aus den Rängen im Waldstadion zu Viernheim. Die Fans sind in Feierlaune - lange stand der Verein nicht mehr so kurz vor einem möglichen Oberliga-Aufstieg.

Großartige Meldung aus der Bundesliga: VfL Wolfsburg wird unter Coach Nesta erstmals seit der Ära Magath wieder Deutscher Meister! Gratulation aus Viernheim!

29. Spieltag: SV Viktoria Herxheim (14.) - Amicitia Viernheim (2.) 2:4 (1:2)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz (62. Glass), Jürgens, Günal, Kalohn - Marciniak - Antunovic, Agovic - Mazzone (74. Çelik), Afriyie (84. Reinhardt) - Wiese
Tore: 0:1 Wiese (12.), 0:2 Wiese (29.), 1:2 Caluk (31.), 1:3 Mazzone (56.), 2:3 Sasse (66.), 2:4 Günal (82.)

Klasse Spiel und ein überragender Wiese, der wieder einmal voll überzeugte und mit seinen 19 Jahren für Aufsehen erregt. Hemmersdorf gewinnt gleichzeitig 3:1 bei Saarbrücken II, die am kommenden Wochenende in Viernheim zu Gast sein werden.

30. Spieltag: Amicitia Viernheim (2.) - 1. FC Saarbrücken II (10.) 2:0 (1:0)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz, Jürgens, Günal, Kalohn - Marciniak - Antunovic, Agovic - Mazzone (82. Çelik), Afriyie (72. Reinhardt) - Wiegel (72. Wiese)
Tore: 1:0 Wiegel (19.), 2:0 Günal (70.)
Rot: - / Polten (78./Notbremse)

Ein leichter Sieg für Viernheim gegen die Reserve Saarbrückens. Hemmersdorf gewinnt gleichzeitig 1:0 gegen Südwest Ludwigshafen.

Damit bleibt es weiterhin spannend und am kommenden Wochenende kommt es zum absoluten Showdown! Viernheim wird zum FSV Hemmersdorf reisen - es kommt zum Spiel 1. gegen den 2. Ein Sieg für Hemmersdorf und es dürfte alles klar sein! Das absolute 6-Punkte-Spiel der Saison!

Die aktuelle Tabelle sieht damit wie folgt aus:

Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #92 am: 18.Februar 2011, 21:07:23 »

Saisonabschluss 2014/15 - Part II: Das Spiel der Spiele

Es gibt nichts spannenderes - der 31. Spieltag steht an. Der Tabellenführer empfängt den Zweiten. Hemmersdorf könnte mit einem Sieg alles klar machen, aber da möchte Coach Wayne mit seinen Vierheimern noch ein Wörtchen mitreden.

31. Spieltag: FSV Hemmersdorf (1.) - Amicitia Viernheim (2.) 1:3 (0:3)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz, Jürgens, Günal, Kalohn (59. Bretthauer) - Marciniak - Antunovic (82. Wiese), Agovic - Mazzone, Afriyie (59. Reinhardt) - Wiegel
Tore: 0:1 Günal (8.), 0:2 Afriyie (23.), 0:3 Wiegel (45.), 1:3 Jürgens (71./ET)

Einzigartig starke Viernheimer vernichten den Tabellenführer Hemmersdorf. Damit bleibt Viernheim dennoch 2. - vier Tore von der Spitze entfernt. Es wird von Spiel zu Spiel spannender!

Die aktuelle Tabelle sieht damit wie folgt aus:



Zum Saisonabschluss wird Viernheim noch gegen Südwest Ludwigshafen, 1. FC Bensheim und 1. FC Haßloch. Hemmersdorf trifft ebenfalls noch auf den 1. FC Bensheim, 1. FC Haßloch und Schlusslicht Karlsruher FV. Es deutet alles daraufhin, dass am Ende die Tordifferenz den Ligameister entscheiden wird.
« Letzte Änderung: 18.Februar 2011, 21:10:04 von Gorxas »
Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #93 am: 18.Februar 2011, 21:39:20 »

Saisonabschluss 2014/15 - Part III: Mission Torreigen

Sieg über Hemmersdorf. Vier Tore vom Aufstieg entfernt und drei Spiele stehen noch an. Ein wahres Herzschlagfinale in der Saarlandliga!

32. Spieltag: Südwest Ludwigshafen (9.) - Amicitia Viernheim (2.) 0:1 (0:0)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz, Jürgens, Günal, Kalohn (85. Bretthauer) - Marciniak (75. Brüning) - Antunovic, Agovic (62. Wiese) - Mazzone, Afriyie - Wiegel
Tore: 0:1 Afriyie (83.)

Ein Traumtor von Afriyie! Der absolute Wahnsinn! Und das reicht! Hemmersdorf kommt nicht über ein 1:1 bei Bensheim hinaus! Viernheim ist ganz oben!!!

Die aktuelle Tabelle sieht damit wie folgt aus:

Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #94 am: 18.Februar 2011, 22:11:50 »

Saisonabschluss 2014/15 - Part IV: Alles oder nichts

Erstmals steht Viernheim an der Tabellenspitze der Saarlandliga. Nun ist alles drin. Viernheim hat es selbst in der Hand - aber zuerst muss der 1. FC Bensheim besiegt werden.

33. Spieltag: Amicitia Viernheim (1.) - 1. FC Bensheim (6.) 1:1 (0:0)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz (85. Glass), Jürgens, Günal, Bretthauer - Marciniak - Antunovic, Agovic - Mazzone, Afriyie (62. Çelik) - Wiegel (62. Wiese)
Tore: 0:1 Becker (50.), 1:1 Becker (53./ET)

Rückschlag am 33. Spieltag für Viernheim. Becker erzielte beide Tore in dieser Partie - 1:1-Endstand. Hemmersdorf gewinnt gleichzeitig 3:2 zuhause gegen 1. FC Haßloch und erobert die Tabellenführung zurück.

Die aktuelle Tabelle sieht damit wie folgt aus:



Am letzten Spieltag trifft Viernheim auf die bereits abgestiegenen Haßlocher, während Hemmersdorf auf den ebenfalls schon abgestiegenen Karlsruher FV trifft.
Gespeichert

sulle007

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #95 am: 18.Februar 2011, 22:44:46 »

Hammer Leistung!
Herzschlag-Finale! Alter Schwede, das es nochmal soooo spannend wird, hätte ich nicht gedacht! (Eher, das ihr schon den Aufstieg 2-3 Spiele vor Saisonende perfekt gemacht hättet)

Auf gehts! Drücke dir alle Daumen für den AUFSTIEG!!  ;D

gruss sulle007
Gespeichert
...einmal Palermo und zurück Aktuelle Story mit Palermo (FM12)

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #96 am: 18.Februar 2011, 22:55:20 »

Saisonabschluss 2014/15 - Part V: Das Herzschlagfinale

Das große Saisonfinale steht an. Weiterhin vier Tore Unterschied. Wenn Viernheim aufsteigen will, muss man mit mindestens fünf Toren höher gewinnen als der Tabellenführer Hemmersdorf - vorausgesetzt Hemmersdorf gewinnt ebenfalls, wovon man aber ausgehen kann, da deren Gegner das Schlußlicht der Liga darstellt.

34. Spieltag: 1. FC Haßloch (17.) - Amicitia Viernheim (2.) 2:3 (2:2)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Schwartz, Jürgens, Günal, Bretthauer (74. Wiegel) - Agovic (45. Marciniok) - Antunovic - Mazzone, Çelik (26. Reinhardt) - Herdin, Wiese
Tore: 0:1 Antunovic (1.), 0:2 Antunovic (4.), 1:2 Helmer (37.), 2:2 Jürgens (40./ET), 2:3 Mazzone (84.)

Ein Hin und Her in der Tabelle! Viernheim begann sehr stark und brach anschließend ein. Für eine Minute war Viernheim ganz vorne - doch FSV Hemmersdorf hat in der 85. Minute den 2:1-Siegtreffer in Karlsruhe erzielt. Die gesamte Amicitia-Truppe ist frustriert nach dem sehr knapp verpasstem Aufstieg.

Die Abschlusstabelle sieht damit wie folgt aus:



Die Trauer ist groß...
Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #97 am: 18.Februar 2011, 23:07:47 »

Saisonwechsel 2015

Damit ist eine spannende Saison beendet. Der TSV Amicitia Viernheim kann stolz auf seine Leistungen sein. Das macht Hoffnung auf die nächste Saison.

Die weiteren wichtigen Titelträger der Saison sind:

Champions League - Real Madrid (2:1 n. V. geg Bayern München)
Europa League - Juventus Turin (1:0 n. V. geg Sporting Lissabon)
DFB-Pokal - Bayer 04 Leverkusen (2:1 n. V. geg 1. FC Köln)
Amateurpokal West - Sportfreunde Lotte (3:2 n. V. geg SSVg Velbert)

Zudem noch eine Übersicht der Auf- und Absteiger:

Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #98 am: 19.Februar 2011, 02:32:42 »

Die ersten Veränderungen

Die Viernheimer Truppe kommt aus ihrem wohlverdienten Urlaub zurück und Coach Wayne kann auch schon mit den ersten Neuzugänhen aufwarten:



Stefan Rau kommt als Ersatz für Robert Stahl, der an einer Vertragsverlängerung nicht interessiert ist. Rau war bisher für Alemannia Aachen II und Borussia Fulda aktiv.



Florian Matthes vom TSV Gudow unterschreibt ebenfalls bei den Viernheimern und wird als neuer Ersatztorwart fungieren.

Serdal Çelik verabschiedet sich! Der 32-jährige Türke wird mit sofortiger Wirkung zum 1. Schleswiger SV wechseln.

Auch Kapitän Grgur Rados wird den Verein verlassen und wird ein Engagement beim SV Darmstadt 98 annehmen.

Und die nächsten Neuzugänge stehen an:



Der 20-jährige Bosnier Sulejman Fejzic kommt vom FC Nöttingen und bringt Regionalliga-Erfahrung mit. Er soll langfristig als Ersatz für Mazzone ausgebildet werden.

Im gleichen Schritt kommen Müjdat Bilir vom TSG Pfeddersheim und der Bosnier Alen Drndar vom TSG Weinheim als Leihgabe.

Zitat
Pokalauslosung Runde 1

Wie die heutige Auslosung der 1. Runde des Amateurpokal Wests ergab, wird Viernheim in Runde 1 gegen den 1. FC Reimsbach aus der Verbandsliga Südwest antreten. Ein dankbares Los! Die Partie findet bereits am 29.07.2015 statt.

Damit ist der Vorlauf der Vorbereitung abgeschlossen. Einige Transfers sind noch geplant, aber nun beginnt die große Vorbereitung auf einen erneuten Angriff auf die Meisterschaft in der Saarland-Liga.

Hier eine Übersicht der getätigten Transfers bisher:

Gespeichert

Gorxas

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Road to Glory - Episode II: Mission Impossible
« Antwort #99 am: 19.Februar 2011, 21:39:44 »

Die Vorbereitung 2015/16

Die Testspielphase startet. Die neuen Spieler müssen so schnell und so gut wie möglich in das System von Trainer Wayne integriert werden.

15.07.2015 / Amicitia Viernheim - FC Concordia Basel 2:0 (2:0)
Tore: 1:0 Afriyie (5.), 2:0 Afriyie (35.)

Gutes Spiel gegen Basel. Nach dem Seitenwechsel wurden jedoch gewisse konditionelle Defizite ersichtlich - aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Pascal Walthier vom SVN Zweibrücken kommt auf Leihbasis nach Viernheim. Der talentierte Mittelfeldspieler soll die nötige Breite des Mittelfelds stabilisieren und wird kein Gehalt kosten.

22.07.2015 / Amicitia Viernheim - FC Remscheid 6:1 (4:1)
Tore: 1:0 Marciniak (14.), 2:0 Wiegel (16.), 2:1 H. Reinhardt (28.), 3:1 Antunovic (29.), 4:1 Antunovic (34.), 5:1 Mazzone (56.), 6:1 Wiegel (62.)

Sehr stark präsentieren sich die Viernheimer gegen die Verbandsligisten aus Remscheid. Torhungrig wie lange nicht mehr! Hoffen wir, dass das Pulver noch nicht verschossen wurde!

In einer internen Wahl wurde der Star der Mannschaft, Adrian Antunovic, zum neuen Kapitän der Viernheimer gewählt.

AMP West 1. Runde: Amicitia Viernheim (SLL) - 1. FC Reimsbach (VSÜ) 1:0 (1:0)
Aufstellung: Heuer Fernandes - Jürgens (68. Glass), Konarski, Günal, Schwartz - Agovic - Antunovic, Marciniak (75. Wiese) - Mazzone, Afriyie (85. Reinhardt) - Wiegel
Tore: 1:0 Wiegel (11.)

Ein frühes Tor genügt um die 2. Runde zu erreichen. Die frühe Führung war zu keinem Zeitpunkt gefährdet und Viernheim konnte das Spiel ohne großen Aufwand herunterspielen.

Zitat
Pokalauslosung Runde 2

Die Auslosung der 2. Runde ergab ein Auswärtsspiel der Viernheimer bei der Reserve vom SC Paderborn 07. Die Partie findet am 09.09.15 statt.

Damit sieht der Kader für die kommende Saison wie folgt aus:

Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 90   Nach oben