MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Transfergerüchte  (Gelesen 2646961 mal)

Bayernfahne

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Transfergerüchte
« Antwort #37060 am: 09.März 2021, 16:46:06 »

@veni_vidi_vici:
Das ist mal ein interessanter Vorschlag, um ihn zu durchdenken, aber was wäre dann der Effekt? Einmal zu einem Topclub gewechselt, kann der entsprechende Spieler diesen im Grunde nicht mehr verlassen, ohne wahrscheinlich krasse Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen, wenn der Verein dauerhaft in der Champions League vertreten sein sollte. Ist es denkbar, dass das aus Spielersicht realisierbar sein könnte? Eher nicht. Die andere Frage wäre, ob das nicht wieder mit dem Recht auf freie Wahl des Arbeitsplatzes innerhalb der EU kollidiert.

Aber außerhalb der Machbarkeit: das Geld der großen Clubs würde mehr nach unten verteilt, da sie sich das Geld nicht gegenseitig zuschieben könnten. Gleichzeitig würden die Ablösesummen, die so generiert würden, wohl auch nochmal höher werden, da die kleinen Clubs das Druckmittel hätten, dass der kaufende Verein wesentlich stärker auf den Spieler angewiesen ist wenn die Liste an potentiellen Verstärkungen kleiner wird. Das Problem in meinen Augen ist eher, dass ein solches System die Champions League bereits wie einen geschlossenen Wettbewerb behandelt. Das ist sie aber (noch) nicht und wird es hoffentlich auch niemals sein. Schaut man zum Beispiel nach England, gibt es immer mindestens ein bis zwei (je nach Definition) "große" Clubs, die nicht in der Champions League vertreten sind. Gerade bei den Summen, die dort im Spiel sind, könnte sich ein fünftplatziertes Manchester United überall bedienen, kräftig investieren und wäre national und in Sachen Europa League enorm im Vorteil. Das ginge letzten Endes wieder zu Lasten der kleineren Vereine. Die würden wiederum zwar von dem zusätzlichen Geld profitieren, könnten sich davon aber auch nicht unbedingt Topspieler zurückholen, es sei denn, wie bereits gesagt, diese würden auf Gehälter verzichten und das sehe ich im Moment einfach nicht. Letztlich würden so die kleineren Teams noch mehr zu Ausbildungsvereinen verkommen und die Big Player würden vermutlich eher mal auf einem Transferflop sitzen bleiben, der dann aber auch nur deren Kader auffüllt. Das liest sich für mich insgesamt ziemlich wie eine Beschreibung der möglichen UEFA Super League, nur eben ohne die Super League.
Gespeichert
Du erzählst mir was von Werten und denkst dabei an Preise?
Verdammt, ich müsste schreien! Doch ich bin viel zu leise...

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Transfergerüchte
« Antwort #37061 am: 09.März 2021, 17:00:39 »

Aber vielleicht spielt Gladbach ja diese Saison so schlecht, weil die guten Gladbacher alle beim BVB sind - aber das kann natürlich nicht sein, sonst müsste man das Argument ja auf alle Vereine ausweiten, die Transfers tätigen.
Ich frage mich wo die ganzen guten Schalker spielen ;D
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Transfergerüchte
« Antwort #37062 am: 09.März 2021, 17:45:35 »

Aber vielleicht spielt Gladbach ja diese Saison so schlecht, weil die guten Gladbacher alle beim BVB sind - aber das kann natürlich nicht sein, sonst müsste man das Argument ja auf alle Vereine ausweiten, die Transfers tätigen.
Ich frage mich wo die ganzen guten Schalker spielen ;D

Bei Schalke. :P
Gespeichert

Rejs

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Transfergerüchte
« Antwort #37063 am: 09.März 2021, 17:56:26 »

Aber mal ehrlich: Alles an Haaland schreit doch eigentlich nach Bayern. Der verkörpert genau die Mentalität, die auch ein Neuer, Kimmich, Müller, Lewandowski etc. an den Tag legen. Der haut sich immer voll rein, will immer mehr und mehr und mehr. Keine Pause. Der will Tore. Der will alles reinhauen, egal ob es 0:1 oder 5:0 steht. Er ist so richtig angepisst, wenn es mal selbst nicht läuft und geht mit sich hart ins Gericht (da kann Herr Reus viel lernen). Das würde ja eigentlich zu gut passen. Trotzdem hoffe ich es nicht, weil dann wieder viel zu viele Dortmunder rumweinen, dass Bayern ja nur die Konkurrenz schwächt - egal ob das jetzt neben Mbappe der vielversprechendste junge Stürmer ist.
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Verfolgt eure Karriere - 6 Freunde

Euro Betis!

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline
Re: Transfergerüchte
« Antwort #37064 am: 09.März 2021, 18:45:45 »

Aber mal ehrlich: Alles an Haaland schreit doch eigentlich nach Bayern. Der verkörpert genau die Mentalität, die auch ein Neuer, Kimmich, Müller, Lewandowski etc. an den Tag legen. Der haut sich immer voll rein, will immer mehr und mehr und mehr. Keine Pause. Der will Tore. Der will alles reinhauen, egal ob es 0:1 oder 5:0 steht. Er ist so richtig angepisst, wenn es mal selbst nicht läuft und geht mit sich hart ins Gericht (da kann Herr Reus viel lernen). Das würde ja eigentlich zu gut passen. Trotzdem hoffe ich es nicht, weil dann wieder viel zu viele Dortmunder rumweinen, dass Bayern ja nur die Konkurrenz schwächt - egal ob das jetzt neben Mbappe der vielversprechendste junge Stürmer ist.
Langfristig wäre Haaland ein toller Bayernspieler - aktuell sehe ich ihn mit dem Rücken zum Tor noch zu oft schwach. Dass er das lernen kann und wird, steht außer Frage, aber wahrscheinlicher ist für mich, dass er nach Spanien wechselt. Einfach, weil das Bayernfenster nicht rechtzeitig auf sein wird. Aber gut, bis Lewa so sehr nachlässt, wird es andere interessante Spieler geben.
Gespeichert

Rejs

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Transfergerüchte
« Antwort #37065 am: 09.März 2021, 18:53:39 »

Aber mal ehrlich: Alles an Haaland schreit doch eigentlich nach Bayern. Der verkörpert genau die Mentalität, die auch ein Neuer, Kimmich, Müller, Lewandowski etc. an den Tag legen. Der haut sich immer voll rein, will immer mehr und mehr und mehr. Keine Pause. Der will Tore. Der will alles reinhauen, egal ob es 0:1 oder 5:0 steht. Er ist so richtig angepisst, wenn es mal selbst nicht läuft und geht mit sich hart ins Gericht (da kann Herr Reus viel lernen). Das würde ja eigentlich zu gut passen. Trotzdem hoffe ich es nicht, weil dann wieder viel zu viele Dortmunder rumweinen, dass Bayern ja nur die Konkurrenz schwächt - egal ob das jetzt neben Mbappe der vielversprechendste junge Stürmer ist.
Langfristig wäre Haaland ein toller Bayernspieler - aktuell sehe ich ihn mit dem Rücken zum Tor noch zu oft schwach. Dass er das lernen kann und wird, steht außer Frage, aber wahrscheinlicher ist für mich, dass er nach Spanien wechselt. Einfach, weil das Bayernfenster nicht rechtzeitig auf sein wird. Aber gut, bis Lewa so sehr nachlässt, wird es andere interessante Spieler geben.


Das stimmt natürlich. Allgemein ist bei Haaland auf technischer Seite alles, was nicht direkt dem Tore erzielen dient, ausbaufähig. Oft wirkt er im Aufbauspiel eher wie ein kleiner Störfaktor, wenn er mitspielen soll. Da hat er aber auch schon gezeigt, dass er es durchaus kann. Lewandowski war am Ball bzw. als Kombinationsspieler ja auch nicht so gut. Da kam viel sogar erst zu Bayernzeiten. Es ist dann doch nicht unbedingt realistisch, dass er zu Bayern wechselt. Gerade durch die Einschnitte durch Corona müssen die Neuzugänge halt sofort wirklich weiterhelfen. Und einen Zweiersturm aus Haaland und Lewandowski sehe ich auch nicht.
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Verfolgt eure Karriere - 6 Freunde

Euro Betis!

migi

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Transfergerüchte
« Antwort #37066 am: 09.März 2021, 21:33:04 »

Bei Bayern kann ich mir aber gut vorstellen, dass schon an einen Lewandowski Nachfolger gearbeitet wird. Warum nicht Lewa 2022 gehen lassen und die Klausel für Haaland bezahlen?

Bei „meiner“ Mannschaft fehlt diese Weitsicht leider etwas.
Gespeichert

Logic!

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Transfergerüchte
« Antwort #37067 am: 11.März 2021, 10:46:18 »

@veni_vidi_vici:
Das ist mal ein interessanter Vorschlag, um ihn zu durchdenken, aber was wäre dann der Effekt? Einmal zu einem Topclub gewechselt, kann der entsprechende Spieler diesen im Grunde nicht mehr verlassen, ohne wahrscheinlich krasse Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen, wenn der Verein dauerhaft in der Champions League vertreten sein sollte. Ist es denkbar, dass das aus Spielersicht realisierbar sein könnte? Eher nicht. Die andere Frage wäre, ob das nicht wieder mit dem Recht auf freie Wahl des Arbeitsplatzes innerhalb der EU kollidiert.

Aber außerhalb der Machbarkeit: das Geld der großen Clubs würde mehr nach unten verteilt, da sie sich das Geld nicht gegenseitig zuschieben könnten. Gleichzeitig würden die Ablösesummen, die so generiert würden, wohl auch nochmal höher werden, da die kleinen Clubs das Druckmittel hätten, dass der kaufende Verein wesentlich stärker auf den Spieler angewiesen ist wenn die Liste an potentiellen Verstärkungen kleiner wird. Das Problem in meinen Augen ist eher, dass ein solches System die Champions League bereits wie einen geschlossenen Wettbewerb behandelt. Das ist sie aber (noch) nicht und wird es hoffentlich auch niemals sein. Schaut man zum Beispiel nach England, gibt es immer mindestens ein bis zwei (je nach Definition) "große" Clubs, die nicht in der Champions League vertreten sind. Gerade bei den Summen, die dort im Spiel sind, könnte sich ein fünftplatziertes Manchester United überall bedienen, kräftig investieren und wäre national und in Sachen Europa League enorm im Vorteil. Das ginge letzten Endes wieder zu Lasten der kleineren Vereine. Die würden wiederum zwar von dem zusätzlichen Geld profitieren, könnten sich davon aber auch nicht unbedingt Topspieler zurückholen, es sei denn, wie bereits gesagt, diese würden auf Gehälter verzichten und das sehe ich im Moment einfach nicht. Letztlich würden so die kleineren Teams noch mehr zu Ausbildungsvereinen verkommen und die Big Player würden vermutlich eher mal auf einem Transferflop sitzen bleiben, der dann aber auch nur deren Kader auffüllt. Das liest sich für mich insgesamt ziemlich wie eine Beschreibung der möglichen UEFA Super League, nur eben ohne die Super League.

Ich befürchte, dass Transfers dann vermehrt über Farmteams laufen. Bspweise ManCity verspürt das Verlangen, Haaland vom BVB zu kaufen. Beide Clubs sind in der ChampionsLeague und Haaland dürfte dementsprechend nicht wechseln.
Aber zu der CityFootballGroup gehört auch der FC Girona. Girona kauft Haaland, und verleiht diesen dann inkl Kaufpflicht zu ManCity. ManCity hätte dann den Spieler nicht von einem anderen CL-Club verpflichtet, sondern von einem spanischen Zweitligisten.
Das System ist ein netter Gedanke, nur könnte es schnell im Umkehrschluss für alle schlechteren Teams in der CL einen deutlichen Nachteil bedeuten. Teams wie Ferencvaros, die diese Möglichkeit nicht hätten, hätten einen unfassbar großen Nachteil gegenüber Mannschaftszusammenschlüssen wie der City Football Group.

Das ist natürlich rumgespinne, aber ich glaube nicht, dass man sowas regeltechnisch vollends ausschließen könnte. Eine Grauzone wird immer bleiben, und Vereine wie PSG & City arbeiten ja doch recht häufig in diesen Grauzonen, alleine wenn man sich deren Verhalten gegenüber des FFP anschaut.

Wie gesagt, im ersten Moment ein netter Gedanke, aber so eine Regelung dürfte mMn niemals kommen, weil sie genau das Gegenteil von dem bewirkt, was eigentlich gedacht war.
Gespeichert
Do what you love and don't ever wonder what it could be
- Logic! -BlackSpiderman

kn0xv1lle

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Transfergerüchte
« Antwort #37068 am: 11.März 2021, 10:56:15 »

Bei Bayern kann ich mir aber gut vorstellen, dass schon an einen Lewandowski Nachfolger gearbeitet wird. Warum nicht Lewa 2022 gehen lassen und die Klausel für Haaland bezahlen?

Bei „meiner“ Mannschaft fehlt diese Weitsicht leider etwas.

Weil die Welt sich nicht nur um Bayern dreht und ein Lewandowski da sicher auch nicht mitmacht. Letztlich besteht die Gefahr das man am Ende Lewandowski verliert und Haaland nicht bekommt. Warum sollten die Bayern das tun. Lewa scheint noch 3-4 gute Jahre im Tank zu haben.
Gespeichert