MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tennis  (Gelesen 156562 mal)

Omegatherion

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #740 am: 11.September 2021, 10:15:44 »

Djokovic gewinnt das Rematch gegen Zverev in fünf Sätzen und hat jetzt im Finale die Chance auf den Grand Slam.

Heute Abend ab 22 Uhr spielen schon die Damen um den Titel. Dabei trifft die 19-jährige Fernandez, die unter anderem Osaka und Kerber besiegt hat, auf die 18-jährige Qualifikantin Raducanu, die im gesamten Turnier noch keinen Satz abgegeben hat. Da steht die Next-Gen in den Startlöchern.

Hochklassiges Match im ersten Satz. 6:4 für Raducanu. Fernandez mit zu vielen Fehlern. Ihr Aufschlagspiel ist nicht so stark wie bisher im Turnier. Raducanu macht ordentlich Druck mit der Vorhand.

Im zweiten Satz breakt Fernandez zum 2:1 und verliert dann völlig den Faden. Sie kämpft noch stark dagegen an, aber am Ende holt sich Raducanu stark das Match.
« Letzte Änderung: 12.September 2021, 00:14:11 von Omegatherion »
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

Omegatherion

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #741 am: 16.Januar 2022, 08:56:09 »

Goodbye, Djokovic. Er muss das Land verlassen und wird damit nicht an den Australian Open teilnehmen können.

Das peinlichste an der Geschichte war wohl die ewige Hängepartie. Schön, dass hier am Ende keine Ausnahme für einen "elitären" Spitzensportler gemacht wurde, aber das ganze hätte man auch eleganter und schneller lösen können.
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

White

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #742 am: 16.Januar 2022, 14:29:19 »

So lange wie die rumgekaspert haben hätte er sich in der zeit auch impfen lassen können... Und der ganze Zirkus, wer sich da überall einmischt. Politiker - außer dem australischen Gesundheitsminister hatte das einfach jeder zu ignorieren...
Als die Sache öffentlich wurde, wäre alles andere als Djokovic aus dem Land zu werfen ein Armutszeugnis sondersgleichen gewesen.
In Deutschland hätte er natürlich noch spielen dürfen, weil die Entscheidung dann 4 Wochen nach Turnierende gefallen wäre.
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #743 am: 16.Januar 2022, 15:05:09 »

Klar hätte er sich "auch einfach impfen lassen können", aber genau darum geht es ja.
Gespeichert
FMGaunt

Das magische Dreieck 2.0

Immer schön GErade bleiben!

DragonFox

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: Tennis
« Antwort #744 am: 16.Januar 2022, 15:34:49 »

Goodbye, Djokovic. Er muss das Land verlassen und wird damit nicht an den Australian Open teilnehmen können.

Das peinlichste an der Geschichte war wohl die ewige Hängepartie. Schön, dass hier am Ende keine Ausnahme für einen "elitären" Spitzensportler gemacht wurde, aber das ganze hätte man auch eleganter und schneller lösen können.

Nö. Hätte man nicht. Australien ist ein Rechtsstaat und an dem Fall haben verschiedene Partein eine Beteilgung gehabt und man hat dabei mehrere Instanzen durchlaufen müssen:
Der Bundesstaat Victoria, der die Befreiung erteilt hat. Die Australian Border Force, die diese nicht anerkannte und ihn unter formalen Fehlern am Flughafen festgehalten hat. Ein Gericht, dass auf Grund der formalen Fehler, der Border Force, Đoković recht gab und die Einreise ermöglichte. Der Einwandergungsminister, der ihm schlussendlich sein Visum wiederrief. Und letztendlich nochmal das selbe Gericht (ich meine sogar der selbe Richter), das gerade noch den Einspruch von Đoković stattgab und den zweiten Einspruch jetzt ablehnt.

Eigentlich zeigt dieser Fall ein relativ gut funktionierendes demokratisches System in dem verschiedene Rechtswege greifen und verschiedene Instanzen durchgearbeitet werden können, in der man eine Chance hat sich zu verteidigen und vor einem Gericht gehört wird, auch wenn ein ganzes Land gegen einen zu sein scheint und der Mob schon auf den Straßen blärrt.
Es ist natürlich das gleiche Resultat, als hätte man ihn ohne Verfahren und Chance auf Verteidigung in den Flieger nach Hause geschickt. Aber dabei ist auch nur das Resultat gleich.
« Letzte Änderung: 16.Januar 2022, 15:37:44 von DragonFox »
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #745 am: 17.Januar 2022, 11:50:23 »

Die emotionale Komponente, die in diesem Fall das Echo besonders auf dem Balkan mehr als geprägt hat, beiseite gelassen. Was bleibt?

Die wichtigsten Fakten:
- Djokovic ist Impfgegner.
- Djokovic hat trotz eines positiven PCR-Tests zwei Termine wahr genommen. Einmal mit Kindern, einmal ein Interview mit der L'Equipe.
- Djokovic hat bei der Einreise falsche Informationen bezüglich seiner Reiseaktivitäten angegeben.

Den ersten Punkt kann und darf man ihm nicht negativ auslegen.

Punkt 2 finde ich persönlich schon einmal mehr als fragwürdig. Er macht einen Schnelltest, der lt. eigenen Angaben negativ ist und dann einen PCR-Test. Warum?  Dann hat er bei einem Event mit Kindern teil genommen, hatte lt. eigenen Angaben noch nicht das Ergebnis des PCR-Tests. Dabei muss es schon mindestens in seinem Umfeld bekannt gewesen sein. Als er das Interview mit der L'Equipe geführt hat, wusste er von seinem positiven Test. Hat er den Reporter informiert? Dieser sagt, er wusste nichts von einer Corona-Erkrankung Djokovics.
Dieses Verhalten spricht für mich klar gegen Djokovic, seine Rechtfertigungen (nicht Entschuldigungen) kaufe ich ihm nicht ab.

Bei Punkt 3 spekuliere ich einfach: Er hat seinen Ausflug nach Marbella (durfte er da eigentlich wieder aus der häuslichen Quarantäne etc.?) wissentlich nicht angegeben, da er dann nicht hätte in Australien einreisen dürfen.

So viel zu den Geschehnissen vor bzw. bis zu seiner Einreise. Was danach alles passiert ist, kann man sich nicht ausdenken. Insbesondere die politische Instrumentalisierung seines Falls bis in die allerhöchsten Kreise.

Australien hat sich aber auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Man sollte doch bei einem so heiklen Thema bitte eindeutige Vorgaben seitens der Regierung machen, dann wäre das Ganze recht schnell erledigt gewesen.

Übrigens dürfte Djokovic nun drei Jahre nicht mehr nach Australien reisen (es gibt aber gewisse Ausnahmen. Mal sehen was da noch kommt.

Gespeichert

kn0xv1lle

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #746 am: 17.Januar 2022, 12:59:20 »

Ganz ehrlich Punkt 1 kann man einem Top Sportler der die beste medizinische Beratung bekommt schon negativ auslegen. Ähnlich wie bei Kimmich sollten solche Personen eigentlich bestens aufgeklärt sein. Natürlich ist die mediale Schelte auch übertrieben aber gerade die Geschichte mit seiner Familie und die positive PCR Test Geschichte, die ja auch erst bekannt wurde, nachdem die Einreise verweigert wurde lässt schon wirklich tief blicken und wie abseits der wahren Welt man Leben kann.
Besonders aber bin ich gespannt wie es in der Thematik weitergeht. Als ungeimpfter könnte das auf der Tour ja doch bei vielen Länder potenziell Probleme machen.
Gespeichert

White

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #747 am: 17.Januar 2022, 14:17:21 »

Wenn er noch ein wichtiges turnier deshalb verpasst werden die Sponsoren schon entsprechend Druck machen...
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #748 am: 17.Januar 2022, 14:42:02 »

Er war und ist einer, der eher zu Alternativmedizin tendiert. Dass da eine Impfung nicht ganz in den entsprechenden Lebensstil passt, ist nicht überraschend.

Wenn ich mich recht entsinne, dürfte er ja aktuell weder in die USA noch nach England reisen als Ungeimpfter. Das wären dann zwei weitere Grand Slam Turniere plus die entsprechenden regulären ATP Turniere dort, die er auch nicht spielen dürfte.
Gespeichert

Omegatherion

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #749 am: 17.Januar 2022, 15:49:40 »

Wenn ich mich recht entsinne, dürfte er ja aktuell weder in die USA noch nach England reisen als Ungeimpfter. Das wären dann zwei weitere Grand Slam Turniere plus die entsprechenden regulären ATP Turniere dort, die er auch nicht spielen dürfte.

Und die Franzosen planen wohl auch eine Regelung, nach der ungeimpfte Sportler nicht an Veranstaltungen mit Zuschauern teilnehmen dürfen... So wird das nix mit der 21.
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

Der Baske

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #750 am: 11.Juni 2023, 18:33:58 »

Der Joker hat es echt gepackt.
Der 23te Grand Slam Titel. Schon unfassbar.
Gespeichert
Botschafter des Quan!
MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
No Social Media & No Laubbläser
'A sports called football but it's mainly played by hands, sorry but i don't get it.

Leland Gaunt

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #751 am: 11.Juni 2023, 20:44:18 »

Ja, grandioser Typ, der sich nicht hat verbiegen lassen.
Absolute Hochachtung!
Gespeichert
FMGaunt

Das magische Dreieck 2.0

Immer schön GErade bleiben!

Thorbinho09

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Tennis
« Antwort #752 am: 31.Mai 2024, 12:28:29 »

Leider erst jetzt dazu gekommen mit etwas Verspätung.

Nadal erste Runde gegen Zverev ist natürlich ein Brett, hätte es mir anders gewünscht und dem Toro de Manacor einen deutlich besseren Turnierverlauf für sein vermutlich letztes Roland Garros gewünscht. Ein Sieg beim Turnier wäre sicherlich märchenhaft aber auf Grund der zuletzt ausbleibenden Form wegen wieder mal einiger Verletzungen doch schon utopisch. Dass er so vermutlich Abschied nimmt ist sehr schade und geht daher beinahe beiläufig unter. Vielleicht hätte er seine Karriere auch schon beenden sollen mit seinem geschundenen Körper.
Mal sehen, ob er bei Olympia nochmals groß aufschlagen kann in Paris.
Gespeichert
The world is yours!