MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Fussball Presseschau  (Gelesen 772587 mal)

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4860 am: 10.Februar 2023, 13:38:47 »

Hier die Pressemitteilung von Fischer's Anwälten.

https://twitter.com/inside_ffm/status/1624013686313480192
Gespeichert
Alle meine Taktiken für den FM 23 findet ihr HIER

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Online Online
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4861 am: 13.Februar 2023, 20:10:01 »

https://www.zeit.de/sport/2023-02/jakub-jankto-tschechien-fussball-outing

Schöne Sache, dass sich ein weiterer Profi an die Öffentlichkeit traut. Natürlich sollte das eher Normalität und keine Meldung wert sein, aber solange Menschen (insbesondere im Fußball) noch immer für ihre sexuelle Orientierung angefeindet werden, muss man diese Spieler klar unterstützen. Hoffen wir, dass solche Meldungen noch zunehmen und andere Profis ermutigen, bevor wir in ein paar Jahren gar nicht mehr darüber sprechen müssen und es einfach als Normalität abhaken können. :)
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4862 am: 13.Februar 2023, 20:54:40 »

Mutig von ihm das als aktiver Fussballer zu machen und wichtig für die Sichtbarkeit von Homosexuellen. Es ist nur schade das wir immer noch in Zeiten leben in dennen das eine Meldung wert ist. Es geht niemanden etwas an wen man liebt und was man so in seinem Schlafzimmer treibt (außer bei strafrechtlich relevanten Sachen wie Kindesmissbrauch oder Sodomie).
Bei Homosexuellen Menschen erwartet man irgendwie das sie ihre sexuellen und emotionalen Neigungen öffentlich machen. Aber stell dir mal vor du bist mit deiner Lebensgefährtin irgendwohin eingeladen und ihr sollt den Leuten die ihr dort noch nicht kennt erstmal darüber Auskunft geben was eure bevorzugten Sexualpraktiken sind.

Und Sichtbarkeit ist extrem wichtig. Ich war lange der Ansicht das Mädchen keine weiblichen Vorbilder brauchen und das es ausreicht wenn sie Väter und Onkel haben die ihnen sagen das sie alles erreichen können was Jungs erreichen können. Bis meine Nichte mich mal gefragt hatte on Frauen auch Heavy Metal machen können. Erst hatte ich mich gefragt was sie jetzt meint weil sie doch ein weibliche Mitglieder von Heavy Metal Bands kennt. Und dann wurde mir klar das die Frauen die sie kennt nur aus dem Bereich Hard Rock oder Symphonic Metal kommen. Für meine Nichte war Heavy Metal aber aggressiver Metal wie Trash oder Speed Metal und nicht "Opernsängerin begleitet mit Gitarre und Drums". Nichtmal Doro Pesch hatten wir ihr bis dahin gezeigt. Dann habe ich ihr halt mal Arch Enemy gezeigt und sie war von Alissa White-Gluz begeistert, auch wenn ihr die Musik, bzw eher der Gesang, dann doch nicht zugesagt hat.

Und genau so ist das bei Homosexuellen. Je mehr, aktive oder ehemalige, Sportler sich "outen", desto weniger Argumente haben Arschlöcher die Homosexuelle als Weicheier abtun und desto weniger Homosexuelle denken das sie nicht das Selbe erreichen können wie "echte" Männer. Oder um ein Zitat von Konfuzius zu mißbrauchen: "Erklär es mir und ich werde es vergessen. Zeig es mir und ich werde mich evtl daran erinnern."
Gespeichert
Alle meine Taktiken für den FM 23 findet ihr HIER

Bayernfahne

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4863 am: 13.Februar 2023, 21:14:31 »

Habs auch vorhin mitbekommen, ganz großen Respekt an Jakub Jankto! Und ja, es sollte Normalität sein, ist es aber leider speziell im Fußball nicht und da brauchen wir uns nichts vorzumachen. Die Reaktionen, auch negative, werden kommen und dass sich ein Mensch traut, dem entgegen zu treten, halte ich für bemerkenswert! Zumal er als aktiver Nationalspieler meines Wissens wohl auch der bislang prominenteste sich outende Fußballer sein dürfte. Ich halte es als Zeichen für sehr wichtig und hoffe, dass das Gros der Fußballcommunity ihn mit offenen Armen empfängt und speziell den homophoben Vollidioten da draußen hoffentlich schnell klar wird, dass sie in der Unterzahl sind.

Vor ein, zwei Jahren habe ich im Buch "Schwuler* Fußball" von Stefan Heissenberger die Hypothese gelesen, dass es im Profi-Männerfußball so wenige Outings geben könnte, weil durch die oftmals homophoben Stukturen ein weiteres Hindernis für junge, homosexuelle Spieler neben den ohnehin hohen Hürden auf dem Weg zur Profikarriere besteht und diese sich dann signifikant öfter gegen diesen Berufsweg entscheiden würden. Das ist wie gesagt nur eine Hypothese und nicht empirisch erforscht, vermutlich auch verdammt schwer, da an Daten ranzukommen, aber schlüssig klingt es in jedem Fall.

Gerade dann ist es wichtig, eine Willkommenskultur zu schaffen. Menschen wie Jankto, die jetzt durch das Stahlbad der öffentlichen Reaktionen gehen müssen, sind da heutzutage vielleicht diejenigen, die viel mehr wegstecken müssen, als überhaupt ein Mensch wegstecken sollte, aber je mehr Spieler sich entscheiden, diesen Weg zu gehen, desto leichter wird es (hoffentlich) für die nachfolgenden Generationen. Dann ist es wirklich eines Tages Normalität. Um Marcus Wiebusch zu zitieren: "...und der Tag wird kommen!"
Gespeichert
Ich kann, dass ich nichts kann.

Noergelgnom

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4864 am: 13.Februar 2023, 22:36:32 »

Mutig von ihm das als aktiver Fussballer zu machen und wichtig für die Sichtbarkeit von Homosexuellen. Es ist nur schade das wir immer noch in Zeiten leben in dennen das eine Meldung wert ist. Es geht niemanden etwas an wen man liebt und was man so in seinem Schlafzimmer treibt (außer bei strafrechtlich relevanten Sachen wie Kindesmissbrauch oder Sodomie).
Bei Homosexuellen Menschen erwartet man irgendwie das sie ihre sexuellen und emotionalen Neigungen öffentlich machen. Aber stell dir mal vor du bist mit deiner Lebensgefährtin irgendwohin eingeladen und ihr sollt den Leuten die ihr dort noch nicht kennt erstmal darüber Auskunft geben was eure bevorzugten Sexualpraktiken sind.

Und Sichtbarkeit ist extrem wichtig. Ich war lange der Ansicht das Mädchen keine weiblichen Vorbilder brauchen und das es ausreicht wenn sie Väter und Onkel haben die ihnen sagen das sie alles erreichen können was Jungs erreichen können. Bis meine Nichte mich mal gefragt hatte on Frauen auch Heavy Metal machen können. Erst hatte ich mich gefragt was sie jetzt meint weil sie doch ein weibliche Mitglieder von Heavy Metal Bands kennt. Und dann wurde mir klar das die Frauen die sie kennt nur aus dem Bereich Hard Rock oder Symphonic Metal kommen. Für meine Nichte war Heavy Metal aber aggressiver Metal wie Trash oder Speed Metal und nicht "Opernsängerin begleitet mit Gitarre und Drums". Nichtmal Doro Pesch hatten wir ihr bis dahin gezeigt. Dann habe ich ihr halt mal Arch Enemy gezeigt und sie war von Alissa White-Gluz begeistert, auch wenn ihr die Musik, bzw eher der Gesang, dann doch nicht zugesagt hat.

Und genau so ist das bei Homosexuellen. Je mehr, aktive oder ehemalige, Sportler sich "outen", desto weniger Argumente haben Arschlöcher die Homosexuelle als Weicheier abtun und desto weniger Homosexuelle denken das sie nicht das Selbe erreichen können wie "echte" Männer. Oder um ein Zitat von Konfuzius zu mißbrauchen: "Erklär es mir und ich werde es vergessen. Zeig es mir und ich werde mich evtl daran erinnern."

Zum eigentlichen Anliegen Deines Posts heb ich einfach nur den Daumen, da gibts nichts hinzuzufügen.

Allerdings hat mich mein innerer Metal-Nerd dazu verdonnert, Dir folgendes zu schreiben:

(1) T H rash Metal. Oder möchtest Du riskieren, dass Dir die wrecking crew (Overkill  8) ) aufs Dach steigt, weil Du ihre Musik als Müll bezeichnest?  ;D
(2) Und für Deine Nichte 

https://www.youtube.com/watch?v=5JmRPyB83jo - nur, damit sie nicht auf die irrige Annahme verfällt, Arch Enemy wären wegen der Dämonin am Mikro irgendwie einzigartig (ne fantastische Band sind sie natürlich trotzdem ;) )

https://www.youtube.com/watch?v=ATc8l90wywk - bißchen (okay, sehr :D) matschiger Sound, aber dafür ist die Bassistin gut zu sehen  8) .... und als Bonus lernt sie gleich noch die zweitbeste Deathmetalband der Welt kennen (nach Death, versteht sich  ;D)
Gespeichert
Ex-Achtelprofi


“Goodness is about what you do. Not who you pray to.” (Terry Pratchett)

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

ADRamone

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4865 am: 17.Februar 2023, 18:08:52 »

Sehr coole Story !  :) FM-Zocker trainiert Stade Reims !

https://www.kicker.de/vom-pc-zocker-zum-erfolgscoach-wie-football-manager-die-karriere-von-will-still-befeuerte-936374/artikel

Also, Meistertrainer-Kollegen - immer schön am Ball bleiben und eure Mannschaften (virtuell) über das Feld laufen lassen. Könnte sich auszahlen !  ;)
Gespeichert
IF you're managing a lower league team where the crowd is a man and a dog, FM replicates the stadium atmosphere with .... silence.

(R)Auf die Blaue !

kn0xv1lle

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4866 am: 17.Februar 2023, 20:31:36 »

Sehr coole Story !  :) FM-Zocker trainiert Stade Reims !

https://www.kicker.de/vom-pc-zocker-zum-erfolgscoach-wie-football-manager-die-karriere-von-will-still-befeuerte-936374/artikel

Also, Meistertrainer-Kollegen - immer schön am Ball bleiben und eure Mannschaften (virtuell) über das Feld laufen lassen. Könnte sich auszahlen !  ;)

Die Story ist schon interessant. Allerdings frage ich mich wieso er die A lizenz nicht gemacht hat wenn das sein Plan war ? Hat er einfach keinen Platz bekommen ? Sonst gab es doch auch mal so eine Geschichte aus Kasachstan oder so ?
Allerdings wird es interessant zu sehen sein, wie sich das ganze entwickelt wenn es mal nicht läuft.
Gespeichert

Thorbinho09

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4867 am: 20.Februar 2023, 09:39:52 »

Sehr coole Story !  :) FM-Zocker trainiert Stade Reims !

https://www.kicker.de/vom-pc-zocker-zum-erfolgscoach-wie-football-manager-die-karriere-von-will-still-befeuerte-936374/artikel

Also, Meistertrainer-Kollegen - immer schön am Ball bleiben und eure Mannschaften (virtuell) über das Feld laufen lassen. Könnte sich auszahlen !  ;)


Jaa, das habe ich auch schon gelesen. Mega der Traum!



Na immerhin funktioniert bei allem, was derzeit aufm Platz schief läuft, noch das Drumherum bei den Bayern!  >:D

https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/bayern-bus-polizei-rettungsgasse-100.html


Gespeichert
The world is yours!

ADRamone

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4868 am: 19.April 2023, 15:56:56 »

Gespeichert
IF you're managing a lower league team where the crowd is a man and a dog, FM replicates the stadium atmosphere with .... silence.

(R)Auf die Blaue !

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Online Online
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4869 am: 19.April 2023, 18:54:45 »

Das ist wohl ein ziemlich plumper Versuch, ins Gespräch zu kommen. Dem Geschäftsführer muss klar sein, dass die alten Stadionnamen auf "ewig" im Gedächtnis der Fans verhaftet sind, mindestens noch für 30 weitere Jahre. Ich kann verstehen, wenn Fans auf solche Aussagen mit Häme und Spott reagieren. Die hat sich S.I. redlich verdient.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

DragonFox

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4870 am: 19.April 2023, 19:11:56 »

Welchem Versuch meinst du? Ich verstehe den Hintergrund für die Aufregung nicht.
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Online Online
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4871 am: 19.April 2023, 22:10:52 »

Ich meine den Sponsor selbst, denn dass auf eine solch dünnhäutige Kritik Gegenwind von traditionsbewussten Fans kommen würde, hätte man durchaus erwarten dürfen.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Thorbinho09

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4872 am: 20.April 2023, 09:42:05 »

Zumal das in meinen Augen auch ein mehrfaches Eigentor ist. So wird die Choreo (im Übrigen sehr schön, danke dafür!) noch bekannter und bleibt im Gespräch anstelle nur zum Zeitpunkt des Spiels, der Name Westfalenstadion erhellt mehr Aufmerksamkeit und der Sponsor steht da wie eine beleidigte Leberwurst.

"
Das Stadion als PR-Coup für einen Spieltag wieder in Westfalenstadion umzubenennen, schließt Leitermann rigoros aus. "Genau das werden wir auf keinen Fall tun. Diese Chance haben sich die Fans genommen, dieser Tag ist verbraucht."
"

Und mit diesem Zitat aus dem Artikel stellt er sich auch ziemlich albern da. Wie ein überväterlicher Erziehungsversuch für ein Fehlverhalten!

Einfach lächerlich!
Gespeichert
The world is yours!

Leland Gaunt

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4873 am: 20.April 2023, 13:10:31 »

Naja, dass er sich bei den Fans damit nicht beliebt macht, sollte er wissen, andererseits muss er ja als GF so handeln und zudem ist dann eben auch Signal Iduna wieder ein wenig mehr in den Medien.
Gespeichert
FMGaunt

Das magische Dreieck 2.0

Immer schön GErade bleiben!

Thorbinho09

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4874 am: 20.April 2023, 14:42:27 »

Klar, das stimmt auch. Jede PR ist nunmal PR.
Aber er hätte es auch einfach untern Tisch fallen lassen können, dann wäre das Thema niemals aufgekommen. Ob er denn so handeln muss..... evtl., um seine Interessen zu wahren (und um PR zu generieren), aber hätte auch was mit Größe zu tun einfach darüber zu stehen. Für die Fans zählen nunmal nur die "Geburtsnamen" der Stadien.
Gespeichert
The world is yours!

DragonFox

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4875 am: 20.April 2023, 19:14:27 »

Stimmt den der Part, in dem er darüber spricht, dass der Deal Dortmund "extrem" geholfen hat? Ich habe auf Wikipedia gelesen, dass es 5 Millionen Euro im Jahr sind was für einen Fußball Club in der größe nicht extrem klingt. Oder steckt da mehr dahinter?
« Letzte Änderung: 20.April 2023, 19:25:55 von DragonFox »
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4876 am: 21.April 2023, 12:52:39 »

Diese Geschichte in Italien ist auch, aus meiner Sicht, ausgesprochen kurios, wenn nicht zu sagen: peinlich.

Da bekommt Juve wegen einer neuerlichen administrativen Verfehlung, der zweiten in 20 Jahren, einen Punktabzug. Und plötzlich haben sie die Punkte zurück. 2006 wurde der AC Milan viel zu milde bestraft, nur um 2007 die Champions League zu gewinnen.
Ist in der Sportgerichtsbarkeit eigentlich überhaupt irgendwas definitiv? Irgendwelchen Maßnahmen der UEFA oder FIFA kann man ja schon lange nicht mehr trauen, die werden ja regelmäßig derart rapide abgemildert, dass man faktisch von einer Revision sprechen kann. Die aktuelle Geschichte um Juve sieht von außen genau so aus. Ich möchte wirklich nicht wissen, was da so alles im Hintergrund läuft und die Besitzer wechselt. Überraschen würde es mich natürlich nicht, wenn man sich anschaut, was in den UEFA- und FIFA-Spitzen so passiert.
Gespeichert
Ordre des chevaliers de quatre-vingt-dix prises.

Thorbinho09

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4877 am: 24.April 2023, 09:48:49 »

Stimmt den der Part, in dem er darüber spricht, dass der Deal Dortmund "extrem" geholfen hat? Ich habe auf Wikipedia gelesen, dass es 5 Millionen Euro im Jahr sind was für einen Fußball Club in der größe nicht extrem klingt. Oder steckt da mehr dahinter?

Er bezieht das auf die Zeit, als der Verein in 2005 kurz vorm Bankrott stand. Deswegen wohl diese Aussage; stellt sich auch ein bisschen wie ein Samariter da.
Die Antwort der Borussen erfolgte aber umgehend!  ;D

Etliche Spruchbänder wieder auf der Süd vorm Spiel gegen Frankfurt und das Plakat vor der Signal Iduna in Dortmund.
Gespeichert
The world is yours!

DragonFox

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4878 am: 24.April 2023, 10:48:13 »

Hm. Who knows? In einem Parallel-Universum spielt der BvB vielleicht alle zwei Wochen zweitklassig im Westfalenstadion und die Fans halten Banner hoch, um für einen Sponsor zu werben.  ::)
Schade, dass das gesamte Interview hinter einer Paywall steht. Es ist davon auszugehen, dass die meisten, die auf Social Media mit Hähme und Unverständnis reagieren, seine Worte nur über Zitate und Zusammenfassungen kennen.

Ich halte es für ignorant, dass man etwas macht, was sich gegen etwas richtet und die Gegenseite darf es nicht doof finden und sich dagegen positionieren. Ist ja nicht so, dass er irgendwelche Aktionen plant. Er sagt, dass er es nicht toll findet. Den einen Menschen ihre Banner und den anderen Menschen ihre Meinung zu diesen Bannern...
17 Jahre emotional einem Stadionnamen nachhängen und dann aber nicht verstehen, dass auch andere Menschen Emotionen zeigen. :-\
Gespeichert

Thorbinho09

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #4879 am: 25.April 2023, 08:16:16 »

Die Idee mit dem Paralleluniversum finde ich sehr charmant!  ;D

Du hast natürlich recht, man muss sicher man darauf achten, dass Zitate oftmals aus dem Zusammenhang gerissen sind. Der Auszug vom Interview, den ich gelesen habe, vermittelt aber dennoch den Eindruck (und das mag auch durchaus subjektiv sein), dass sich hier jemand persönlich beleidigt fühlt. Alleine was die Art und Weise der Äußerungen betrifft. Ich gestehe ihm durchaus seine Meinung zu, und ich kann das in Teilen auch nachvollziehen, da er auch gut Geld reinbuttert. Nur entweder hätte er das dabei belassen sollen oder aber etwas diplomatischer forumlieren müssen, was für jemanden in seiner Position durchaus angebrachter wäre. Somit wäre das ganze Dingen medial auch sicher nicht so hochgekocht worden. Im Endeffekt duellieren sich die Parteien wegen Banalitäten. Das Echo, welches dann schließlich zurück kam, war ja erwartbar. Die Ultras, die Süd, die nehmen das natürlich wie nen Elfer ohne Torwart als Vorlage auf.

Tradition und Investition sollten ja nicht unvereinbar sein, haben aber auf jedenfall sehr sensible Schnittmengen.
Gespeichert
The world is yours!