MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Allgemeine Nachrichten  (Gelesen 849593 mal)

Veilchen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13220 am: 13.Oktober 2021, 21:47:36 »

Weil es für Österreich gerade so gut passt.

Rainhard Fendrich - Lobbyisten-Reggae

https://www.youtube.com/watch?v=u-Z7rpj4WsU&list=OLAK5uy_ki59xH4-T_RPCXP_TNUKs4MYUavsBE8J8&index=88

Gespeichert

DeDaim

  • Co-Admin
  • Nationalspieler
  • ******
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13221 am: 14.Oktober 2021, 08:25:36 »

Wenn sich noch jemand fragt, warum wir uns den ganzen Käse mit den erneuerbaren Energien überhaupt antun sollten, ist doch schließlich alles sau teuer uswusf.: Die aktuell stark steigenden Energiepreise zeigen nochmal deutlich unsere (auch wirtschaftliche) Abhängigkeit von fossilen Energien. Sich davon unabhängig(er) zu machen, kann sicher kein Fehler sein.

Schlechte Nachrichten gibt's außerdem aus China: Dort soll aufgrund der aktuellen Versorgungsprobleme der Markt für Kohlestrom weiter liberalisiert werden. Das könnte wiederum zur Folge haben, dass China seine selbstgesteckten Klimaschutzziele nicht erreicht.

Jäger Horst

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13222 am: 14.Oktober 2021, 20:17:12 »

Wenn sich noch jemand fragt, warum wir uns den ganzen Käse mit den erneuerbaren Energien überhaupt antun sollten, ist doch schließlich alles sau teuer uswusf.: Die aktuell stark steigenden Energiepreise zeigen nochmal deutlich unsere (auch wirtschaftliche) Abhängigkeit von fossilen Energien. Sich davon unabhängig(er) zu machen, kann sicher kein Fehler sein.

Schlechte Nachrichten gibt's außerdem aus China: Dort soll aufgrund der aktuellen Versorgungsprobleme der Markt für Kohlestrom weiter liberalisiert werden. Das könnte wiederum zur Folge haben, dass China seine selbstgesteckten Klimaschutzziele nicht erreicht.

Wenn sich unabhängig machen heißt, z.B. die geplante E-Mobilität und das einhergehende Konzept unkritisch zu sehen, stimme ich dahingehend einfach nicht zu.
Wenn sich unabhängig machen heißt, z.B. die Grenzen erneuerbarer Energie (ländlich, konzeptionell, subventionstechnisch) unkritisch zu sehen und einen gewissen Glauben (im Bezug auf Weltwirtschaftstrukturen und das das schon alles so funktionieren wird wie in Studien, die für D in Frage kommen) voraussetzt und man das im Zusammenhang mit der Weltwirtschaft sieht (in Bezug auf das Bsp. mit China), dann stimme ich da ebenfalls nicht zu.


...und wenn man bei den derzeit so hohen Energiepreisen mal die Steuern abzieht, sind die fossilen eigentlich gar nicht so teuer, auch wenn "der Preis" gerade weiter steigt.
Gespeichert
Rot-rot-weiß-rot-wir saufen bis zum Tod!

BlueSnakeRD

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13223 am: 14.Oktober 2021, 21:34:06 »

Wenn sich noch jemand fragt, warum wir uns den ganzen Käse mit den erneuerbaren Energien überhaupt antun sollten, ist doch schließlich alles sau teuer uswusf.: Die aktuell stark steigenden Energiepreise zeigen nochmal deutlich unsere (auch wirtschaftliche) Abhängigkeit von fossilen Energien. Sich davon unabhängig(er) zu machen, kann sicher kein Fehler sein.

Schlechte Nachrichten gibt's außerdem aus China: Dort soll aufgrund der aktuellen Versorgungsprobleme der Markt für Kohlestrom weiter liberalisiert werden. Das könnte wiederum zur Folge haben, dass China seine selbstgesteckten Klimaschutzziele nicht erreicht.

China hat was die Kohle angeht sich selbst in den Fuß geschossen. Erst auf australische Kohle im großen Stil gesetzt, dann diese boykottiert - und vergessen, dass viele Kohlekraftwerke darauf ausgelegt sind nur "australische Qualität" zu verarbeiten. Jetzt haben die den Salat.

Bei uns steigen die Preise aus mehreren Gründen - aber halt auch, weil wir unsere Kohle- und Atomkraftwerke* runterfahren und das Gas für Strom statt Heizen verwendet wurde. Erneuerbare Energie kann das (noch!) nicht abfangen. Wir hatten einen sonnen- und windarmen Sommer. Der Effekt: Gaskraftwerke mussten einspringen (dafür sind die ja auch da) und entsprechend fehlt das Gas jetzt für den Winter. An sich nicht schlimm; wird halt teurer und ist so "eingeplant" als geringeres Übel (Gaskraftwerke als Fail Safe, hat also funktioniert - die Alternative wäre ja Blackout, ergo richtig uncool).

So ein Übergang muss halt sauber moderiert werden. Mir persönlich wäre es lieb gewesen, erstmal alle Atomkraftwerke offline zu nehmen und die Kohle danach anzugehen. So vom "schlimmsten Übel" langsam vorarbeiten zu den "weniger schlimmen." Außerdem ist von den "schmutzigen" Energien Kohle die, die wir selber auch herstellen können. Wenn man schon "schmutzige Energie" erzeugt, dann doch bitte ohne Putingas oder Macroonatomstrom.

*Atomkraftwerk ist uncool im Vorgarten. Geht rein um das Energetische.

____

Unabhängig davon verstehe ich nicht, wie man GLEICHZEITIG auf komplett Erneuerbare UND Elektromobilität umstellen möchte. So rein physikalisch-ingenieurtechnisch betrachtet, nicht finanziell. Bin für Aufklärung gerne offen. Außer man fährt einen Mix und zieht das mit der Kohle und dem Gas länger hin als gedacht (Atom ist sowieso außen vor), fällt mir nix ein.
« Letzte Änderung: 14.Oktober 2021, 21:36:26 von BlueSnakeRD »
Gespeichert

Jäger Horst

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13224 am: 15.Oktober 2021, 18:43:58 »

Yes!

Ein Tempolimit kommt erst mal nicht.  O0
Da hab ich zumindest dahingehend mit meiner Wahl alles richtig gemacht, ebenso wie viele junge Leute.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/ampel-sondierungen-grundlagenpapier-spd-fdp-gruene-koalitionsverhandlungen-bundestagswahl
Gespeichert
Rot-rot-weiß-rot-wir saufen bis zum Tod!

Towelie

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13225 am: 15.Oktober 2021, 18:58:44 »

Vielleicht wurde das Tempolimit auch nur aus taktischer Sicht ins Programm geschrieben, um bei Koalitionsverhandlungen andere wichtigere Dinge durchzusetzen, indem man aufs Tempolimit verzichtet.
Gespeichert

Jäger Horst

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13226 am: 15.Oktober 2021, 19:11:01 »

Vielleicht wurde das Tempolimit auch nur aus taktischer Sicht ins Programm geschrieben, um bei Koalitionsverhandlungen andere wichtigere Dinge durchzusetzen, indem man aufs Tempolimit verzichtet.

Das wäre ja ein taktisches Manöver, um das mal als FMler einzuschätzen, würde ich normalerweise schreiben:
(gehört wohl eher in den Taktik-Thread...)

Soviel Kalkül traue ich den handelnden Person aber nicht zu.
Gespeichert
Rot-rot-weiß-rot-wir saufen bis zum Tod!

DeDaim

  • Co-Admin
  • Nationalspieler
  • ******
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13227 am: 15.Oktober 2021, 19:41:18 »

Ja, Glückwunsch. Tempolimit gibt's nicht, dafür noch wirksameren Klimaschutz. Das ist halt das Problem, wenn man ein eigentliches Randthema zum Kampf um die Freiheit erhebt: man muss es teuer verteidigen. Ich glaube, so viel wie FDP und Union über das Tempolimit gesprochen haben, hat es kein Grüner und kein Klimaaktivist getan. ;D

Egal. Ich messe eine neue Regierung an ihren Taten. Ein erster Hinweis wird ein ausgehandelter Koalitionsvertrag sein. Alles Andere sind erstmal nur Lippenbekenntnisse.

Jäger Horst

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13228 am: 15.Oktober 2021, 19:46:52 »

Ja, Glückwunsch. Tempolimit gibt's nicht, dafür noch wirksameren Klimaschutz. Das ist halt das Problem, wenn man ein eigentliches Randthema zum Kampf um die Freiheit erhebt: man muss es teuer verteidigen. Ich glaube, so viel wie FDP und Union über das Tempolimit gesprochen haben, hat es kein Grüner und kein Klimaaktivist getan. ;D

Egal. Ich messe eine neue Regierung an ihren Taten. Ein erster Hinweis wird ein ausgehandelter Koalitionsvertrag sein. Alles Andere sind erstmal nur Lippenbekenntnisse.

Auf einmal ist es nur noch ein Randthema?!
Vor ein paar Seiten kam es mir nicht so vor, aber sei's drum, wenn es so kommt, freu ich mich einfach nur.
und da bin ich leidenschaftlich und sehe es als eine gewisse Niederlage der Grünen.
Gespeichert
Rot-rot-weiß-rot-wir saufen bis zum Tod!

DeDaim

  • Co-Admin
  • Nationalspieler
  • ******
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13229 am: 15.Oktober 2021, 19:54:15 »

Betrachtet auf den gesamten Klimaschutz ist es ein Randthema, ja. Nach wie vor wäre es eine schnell wirksame Maßnahme, die nichts kostet, CO2 einspart und nebenbei noch andere positive Effekte hat. Wenn man das aber zugunsten wirksamerer Maßnahmen aufgeben kann, wäre es blöd, sich daran zu verbeißen. So laufen Verhandlungen eben. Anders gesagt: Wenn Deutschland daran scheitert, seinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, dann sicher nicht wegen des Tempolimits.

Und wenn du dich drüber freust und dann auch noch eine Niederlage bei deinem "politischen Gegner" erkennst, haben wir doch alle was davon. ;)

Jäger Horst

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13230 am: 15.Oktober 2021, 20:05:26 »

Betrachtet auf den gesamten Klimaschutz ist es ein Randthema, ja. Nach wie vor wäre es eine schnell wirksame Maßnahme, die nichts kostet, CO2 einspart und nebenbei noch andere positive Effekte hat. Wenn man das aber zugunsten wirksamerer Maßnahmen aufgeben kann, wäre es blöd, sich daran zu verbeißen. So laufen Verhandlungen eben. Anders gesagt: Wenn Deutschland daran scheitert, seinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, dann sicher nicht wegen des Tempolimits.

Und wenn du dich drüber freust und dann auch noch eine Niederlage bei deinem "politischen Gegner" erkennst, haben wir doch alle was davon. ;)

Ich habe auch nie gemeint, dass ich alle Maßnahmen per se schlecht finde, betrachte nur ein eventuelles Tempolimit wie eh und je als Tropfen auf dem heißen Stein und finde es gut, wenn sich man sich darin nicht verbeißt. Ich sehe die Ampel auch nun eher als konstruktiveren Weg, mit der CDU wäre das so wohl niemals abgelaufen bzgl. der derzeitigen "Sondierungspapiere" ich finde es echt gut, auch mit dem Gegenpart Grüne - FDP und so die SPD als Mittler in der Mitte, da kann was daraus entstehen, dass alle Positionen respektiert und auf "Machbarkeit" prüft... Mit Rot-rot-Grün hätte ich eher eine Blase befürchtet wie auch konträr mit einer Jamaika-Runde, also echt bis hierhin kann ich damit leben.
Gespeichert
Rot-rot-weiß-rot-wir saufen bis zum Tod!

BlueSnakeRD

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13231 am: 18.Oktober 2021, 10:41:39 »

Tempolimit in DE ist wie Waffenbesitzrecht in den USA: eine heilige Kuh. Da wird nicht dran gerüttelt werden.
Gespeichert

DeDaim

  • Co-Admin
  • Nationalspieler
  • ******
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13232 am: 18.Oktober 2021, 11:34:59 »

Zumindest insofern ein passender Vergleich, als dass die Diskussionen darüber oft sehr emotionsgetrieben sind und bei beiden Themen sehr oft die Freiheit ins Felde geführt wird.

Ich sag's euch: ich bin wirklich auf die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen gespannt. Vor allem die Finanzierbarkeit der Vorhaben dürfte spannend werden. Woher kommt das benötigte Geld ohne Steuererhöhungen? Reizt man aus, dass die Schuldenbremse noch gelockert ist? Schafft man Investitionsgesellschaften? Streicht man klimaschädliche Subventionen?

BlueSnakeRD

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13233 am: 18.Oktober 2021, 12:54:11 »

Zumindest insofern ein passender Vergleich, als dass die Diskussionen darüber oft sehr emotionsgetrieben sind und bei beiden Themen sehr oft die Freiheit ins Felde geführt wird.

So war es auch gemeint.  :)
Gespeichert

DeDaim

  • Co-Admin
  • Nationalspieler
  • ******
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13234 am: 18.Oktober 2021, 13:50:11 »

War auch als Zustimmung gedacht. Etwas verklausuliert ausgedrückt. ;D :angel:

Rejs

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13235 am: 18.Oktober 2021, 16:40:47 »

Zum Thema Tempolimit kam vor ein paar Tagen auch ein gutes und vor allem mit belastbaren Quellen belegtes Video von Terra X bzw. Harald Lesch online. Da wird ganz deutlich aufgezeigt, dass es wissenschaftlich gesehen keinen einzigen plausiblen Grund gibt, kein Tempolimit einzuführen. Eher im Gegenteil. Jeder Monat mit "freier Fahrt für freie Bürger" kostet Menschenleben, die Umwelt wird stärker belastet. Darüber hinaus würde das Tempolimit auch einen nicht unerheblichen Teil zu den Klimazielen beitragen, die ja eine Reduzierung der Treibgasemissionen im Straßenverkehr um 50% bis 2030 vorsehen.


Link zum Video: https://youtu.be/ggsF4jwZ5ps
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Verfolgt eure Karriere - 6 Freunde

Euro Betis!

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13236 am: 18.Oktober 2021, 16:49:49 »

Ich will mal kurz gehässig sein. So viel Umweltbelastung, wie durch die Verkehrstoten und deren nicht mehr vorhandene Lebensjahre eingespart wird, soviel kann das Tempolimit gar nicht gutmachen.
Ich habe natürlich keine Statistik dafür zur Hand, aber den Gedanken finde ich, trotz aller Geschmacklosigkeit doch interessant.
Gespeichert

Tony Cottee

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13237 am: 18.Oktober 2021, 17:05:17 »

Ich will mal kurz gehässig sein. So viel Umweltbelastung, wie durch die Verkehrstoten und deren nicht mehr vorhandene Lebensjahre eingespart wird, soviel kann das Tempolimit gar nicht gutmachen.
Ich habe natürlich keine Statistik dafür zur Hand, aber den Gedanken finde ich, trotz aller Geschmacklosigkeit doch interessant.

Wir könnten ja auch die größten "Umweltsäue" einfach erschießen. Den Gedanken finde ich allerdings nur geschmacklos und genauso wenig interessant, wie die "Gehirnakrobatik", die Du da versucht hast zu betreiben...
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13238 am: 18.Oktober 2021, 17:46:17 »

So hat jeder seine Meinung. Um das nochmal ausführlicher zu erklären, wobei es eine rein statistische/logische Überlegung ist, wie sie eine KI vielleicht anstellen würde, denn mir ist schon bewusst, dass der Wert eines Menschenlebens nicht gegen CO2-Einsparung aufgewogen werden kann:

Fakt: Nicht vorhandenes Tempolimit verursacht erhöhte CO2-Bilanz (und andere Umweltwerte) und mehr Verkehrstote.
Frage: Wie viel CO2-Ausstoß wird durchschnittlich durch die Verkehrstoten eingespart bzw. wie viel CO2-Ausstoß muss durch das Tempolimit (Verbrauch und weniger Verkehrstote) eingespart werden, damit ein positiver Effekt erreicht wird?

Ist das eine schöne Frage? Bestimmt nicht. Ist sie aus umweltstatistischer Sicht Interessant? Meiner Meinung nach schon.
Gespeichert

Tim Twain

  • Fussballgott
  • ******
  • Online Online
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13239 am: 18.Oktober 2021, 18:24:24 »

Zum Thema Tempolimit kam vor ein paar Tagen auch ein gutes und vor allem mit belastbaren Quellen belegtes Video von Terra X bzw. Harald Lesch online. Da wird ganz deutlich aufgezeigt, dass es wissenschaftlich gesehen keinen einzigen plausiblen Grund gibt, kein Tempolimit einzuführen. Eher im Gegenteil. Jeder Monat mit "freier Fahrt für freie Bürger" kostet Menschenleben, die Umwelt wird stärker belastet. Darüber hinaus würde das Tempolimit auch einen nicht unerheblichen Teil zu den Klimazielen beitragen, die ja eine Reduzierung der Treibgasemissionen im Straßenverkehr um 50% bis 2030 vorsehen.


Link zum Video: https://youtu.be/ggsF4jwZ5ps
Ich bin auch für das Tempolimit, allerdings hat das fehlende Tempolimit zumindest den Vorteil, dass man schneller von A nach B kommt, wenn man möchte. Ob das jetzt die Folgen wert ist, sei dahingestellt.
Die gleiche Argumentation könnte man zudem für viele Dinge bringen, wie etwa Alkoholverbot.
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball