MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"  (Gelesen 9218 mal)

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #100 am: 13.Oktober 2021, 15:54:11 »



Nur noch 6 Spiele sind in der Scottish League 1 zu spielen und unser sicher geglaubter Aufstieg fängt mittlerweile leicht an zu wackeln.
Gegen den Tabellenvierten Clyde F.C. haben wir die Gelegenheit wieder etwas Boden gut zu machen.


Scottish League One, Spieltag 22


          Clyde F.C.     -    Partick Thistle F.C.
(Platz: 4.)                    (Platz: 1.)


Aufstellung:
Sneddon
Somi – O’Ware – McKenna - Foster
Bannigan
Taoui– Barlow – Teixeira – Jaloliddinov
Graham.


Anpffif:

Keine Highlights. Low-lights aber auch nicht.

Halbzeit: xG 0.55(PTFC) – 0.08 (Gegner)

Wir haben ein bisschen unser Flair verloren. Zwar sind wir feldüberlegen und haben mehr Ballbesitz, große Torgelegenheiten haben wir aber nicht.

50. Minute McDaid für Jaloliddinov.
 
60. Minute Lindqvist für Taoui, Barlow rückt nach links.

69. Minute 0:1. Goodwillie. Somi lässt auf der linken Seite einen Ball passieren, Goodwillie ist durch und trifft.

72. Minute Ferras für Teixeira.

Schlusspfiff! Wieder sind wir überlegen, wieder verlieren wir. Man kann aber mittlerweile nicht mehr davon sprechen, dass es unverdient ist.

Clyde F.C. 1 - 0 Partick Thistle F.C.

Tor: Fehlanzeige


Bester Spieler:  Ciaran McKenna (7,2)

xG: PTFC (1.50) – Gegner (0.53)

Falkirk trifft in Minute 86. Und 90. zum 2:0 gegen Airdrie. Unser Vorsprung beträgt noch 5 Tore.

Tabelle nach dem 22. Spieltag

(click to show/hide)

« Letzte Änderung: 14.Oktober 2021, 13:39:14 von Guddy-Ortega »
Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #101 am: 14.Oktober 2021, 13:33:03 »



Mein befreundeter Journalist Cullen, hat es vor dem Halbfinale gegen die Rangers sogar geschafft eine halbe Seite für einen Artikel über mich im Glasgower „Maryhill Observer“ zu bekommen.
Das Stadtduell zieht einiges an Aufmerksamkeit auf sich und die Glasgower-Medien fangen an, auch ein kleines Auge auf die Geschehnisse bei Partick zu werfen.

Cullens Überschrift:
„Rome wasn’t built in a day, but he wasn’t particulary on that job“

(Rom wurde nicht an einem Tag gebaut, aber er war dafür auch nicht zuständig), ein abgewandeltes Zitat von Trainerlegende Brian Clough, das neben einem Foto von mir steht, ist für meinen Geschmack etwas zu viel des Guten.
Ich freue mich aber darüber, dass der Fokus ein wenig auf mir liegt und nicht auf der Mannschaft.

Meine Truppe hat in den letzten Spielen nämlich anschaulich bewiesen, mit Druck nicht gut umgehen zu können. Unser großer Vorsprung in der Liga schmilzt mit jedem Spieltag, da kommt ein Pokalhalbfinale bei dem wir frei aufspielen können ganz gelegen.

„Frei aufspielen“ gilt natürlich nicht für mich. Meine Verbissenheit ist vor dem zweiten Aufeinandertreffen mit meinem Erzrivalen und Rangers Trainer Gerrard keinen Deut kleiner.
Ich kann die Kräfteverhältnisse nun aber besser einschätzen. Statt gelassener, macht mich das aber nur noch ungeduldiger. Gerrard muss seine Schulden bei mir bezahlen und auch wenn ich weiß,
dass unsere Chancen in etwa so groß sind wie die eines Schneemanns in der Hölle, bilde ich mir ein, dass es an diesem einen Tag für 90 Minuten doch auch in der Hölle mal ein bisschen Frost geben kann.

Bevor es im Hampden Park mit dem Halbfinale losgeht, treffen wir innerhalb der Woche noch auf Peterhead und können in der Liga vorlegen.
« Letzte Änderung: 14.Oktober 2021, 13:38:25 von Guddy-Ortega »
Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #102 am: 14.Oktober 2021, 20:15:23 »



Vor der Kür kommt die Pflicht. Ein Heimspiel gegen den Tabellenletzten Peterhead F.C. und das Pokalhalbfinale gegen die Rangers können vom Gefühl her nicht weiter auseinanderliegen.
Trotzdem ist gerade dieses Spiel für uns verdammt wichtig, denn der Vorsprung auf Platz 2 beträgt nur noch 5 Tore.


Scottish League One,  Spieltag 23


Partick Thistle F.C.     -    Peterhead F.C.
(Platz: 1)                                (Platz: 10)


Aufstellung:
Sneddon
Somi – O’Ware – McKenna - Foster
Bannigan
Taoui– Barlow – Teixeira – Jaloliddinov
Graham.

Anpffif:

5. Minute 1:0 Taoui (5.). Wir setzen Peterhead von Beginn an stark unter Druck.
Eine Flanke von Jaloliddinov verwertet schließlich Taoui zur frühen Führung.

10. Minute 2:0 Teixeira (6.). Direkter Freistoß aus 18 Metern.

46. Minute 3:0 Taoui (6.). Wieder setzt Jaloliddinov Taoui richtig ein und der Franzose markiert seinen ersten Doppelpack.

Halbzeit
: xG 1.63 (PTFC) – 0.01 (Gegner)
Die starke erste Hälfte gibt uns die Gelegenheit Taoui und Jaloliddinov für das Pokalhalbfinale zu schonen.
McDaid und Lindqvist kommen für sie.

56. Minute Gelb-Rot Bannigan. Wir machen zu zehnt weiter.

59. Minute 4:0. Lindqvist (2.). Unsere Antwort ist ein perfekt herausgespieltes Tor,
das Barlow vorbereitet und Lindqvist vollendet.

64. Minute Ouhafsa für Foster.

75. Minute
Moffat für Barlow.

Schlusspfiff. Sehr gutes Heimspiel. Die Rangers können kommen.

Partick Thistle F.C.  4 - 0   Peterhead F.C.

Tor: Lindqvist, Taoui (2), Teixeira.



Bester Spieler:  Adil Taoui (8,1)

xG: PTFC (3.02) – Gegner (0.77)

Wir legen vor, Falkirk kann am Wochenende nachlegen während wie die Rangers in Empfang nehmen.
Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #103 am: 15.Oktober 2021, 09:57:50 »




Scottish FA Cup Halbfinale 


Partick Thistle F.C. - Rangers F.C.
(Liga: SCL1)                    (Liga: PRE)

51000 Zuschauer im ausverkauften Hampden Park, dem ältesten Fußballstadion der Welt.
Ein Samstagabend Ende April und ich kann das Knistern in der Luft spüren, die Elektrizität die so ein Spiel schafft.
51000 Menschen voller Vorfreude und ich mitten drin.

Mit Gerrard gibt es nur einen kurzen Handshake, allen Sticheleien mache ich vorbeugend ein Ende,
in dem ich mich sofort nach dem Händeschütteln zum Gehen wende.
Ich habe keine Lust auf irgendeinen Austausch, wahrscheinlich weiß er ohnehin immer noch nicht wer ich bin.
Außerdem zieht sich mein Magen vor Aufregung zusammen und ich habe es eilig,
mich auf die Trainerbank zu setzen und auf den Anpfiff zu warten.
Als dieser Anpfiff kommt und von dem Lärm der Zuschauer begleitet wird, ist die Aufregung vergessen.
Ich springe auf, tigere in der Coachingzone hin und her und begleite jede unserer Aktion mit lauten Anweisungen oder leisen Flüchen. 


Taktische Aufstellung (4-1-4-1):

Aufstellung:
Sneddon /
Somi – O‘Ware – McKenna - Foster
Bannigan
Taoui– Barlow – Teixeira – Jaloliddinov /
Graham.


Anpffif:

12. Minute 0:1 Jack. Das ging einfach zu schnell für uns. Hagi spielt Jack frei der eiskalt trifft.

24. Minute 0:2. Roofe. Unserer Abwehr sieht nicht gut aus, Roofe muss einen Abpraller nur noch abstauben.

25. Minute 0:3 Roofe. Wir werden vorgeführt.

40. Minute 0:4 Roofe. Graham mit einem schlimmen Fehlpass nach Hinten der von Roofe nur noch aufgenommen und verwertet werden muss.

44. Minute 1:4 Graham (16.) Ein Kopfballtor nach einer Ecke von Barlow bringt uns immerhin auf die Anzeigetafel.


Halbzeit: xG 0.22 (PTFC) – 1.33 (Gegner)

Wir sind absolut chancenlos. Es gilt nur noch eine weitere Demütigung zu verhindern.


53. Minute 1:5 Roofe. Nach dem Seitenwechsel haben wir uns 1-2 Torchancen erspielt. Einige Minuten später trifft Roofe wieder per Kopf.

57. Minute 2:5 Jaloliddinov (11.) Klasse Flanke von Somi und Jaloliddinov betreibt etwas Ergebniskosmetik.

67. Minute 2:6  Goldson per Kopf nach einer Ecke.

68. Minute Lindqvist für Teixeira, Brownlie für Somi, McDaid für Taoui.

Schlusspfiff! Lektion beendet. Wir werden auf höherem Niveau einiges anders machen müssen.
Unser Drittliga-Hurrahfußball reicht nicht. Das Pressing läuft ins Leere und hinten klaffen große Löcher.

Partick Thistle F.C.  2 – 6 Rangers F.C.

Tor(e): Graham, Jaloliddinov




Bester Spieler: Ciaran McKenna (6,8)


xG: PTFC (0.75) – Gegner (2.11)

Zur selben Zeit gewinnt Falkirk in der Liga und zieht nach Punkten wieder gleich.

« Letzte Änderung: 15.Oktober 2021, 10:00:21 von Guddy-Ortega »
Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #104 am: 15.Oktober 2021, 12:31:45 »




Die zweite Niederlage gegen die Rangers macht mir einige Zeit zu schaffen. Es gelingt mir jedoch bald wieder den nötigen Realismus walten zu lassen. Gerrard und seine Truppe sind uns meilenweit Voraus und um ihn einzuholen braucht es keinen Sprint, sondern einen Dauerlauf. Obwohl es natürlich ein Traum gewesen wäre, meinen Lieblingsfeind im Pokalhalbfinale zu schlagen, ist mir klar, dass es einen viel langfristigeren Ansatz braucht, um Gerrard und die Rangers von ihrem hohen Ross zu werfen.
Es hilft nur arbeiten. Blomqvist, O’Shea und ich scouten wie die Verrückten. Jede Verpflichtung hat auch das Potential durch einen späteren Weiterverkauf unsere Mittel zu steigern und uns wirtschaftlich einen kleinen Schritt in Richtung der Rangers zu bringen.
O’Shea erinnert uns auch noch an einen anderen Faktor: Unsere Akademie scheint den ersten wirklich sehr talentierten Spieler hervorzubringen. Scott Main, der junge, technisch starke und wieselflinker Stürmer wird von O’Shea weiter regelmäßig in den höchsten Tönen gelobt und wurde uns schon vorgestellt. Wir wollen ihm die Zeit geben die er braucht und ihn zunächst weiter in der U19 Erfahrung sammeln lassen. Er ist jedoch ein großes Versprechen an die Zukunft.
Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #105 am: 15.Oktober 2021, 12:37:33 »



Der Weg zurück in den Ligaalltag nach dem Spiel des Jahres gegen die Rangers ist auf keinen Fall langweillig, denn in der Liga geht es für uns nun um alles.
4 Spiele sind noch zu spielen und wir halten unseren ersten Tabellenplatz, den einzigen, der für den direkten Aufstieg ausreicht, nur mit ein paar Toren Vorsprung gegenüber Falkirk F.C.





Scottish League One,  Spieltag 24



  Partick Thistle F.C.     -    Dumbarton F.C.
(Platz: 1)                    (Platz: 7)

Bannigan ist gesperrt, Teixeira übernimmt das defensive Mittelfeld. Dafür rückt Lindqvist wieder ins Team.

Aufstellung:
Sneddon /
Somi – O‘Ware – McKenna - Foster
Teixeira
Taoui– Barlow – Lindqvist – Jaloliddinov /
Graham.


Anpffif:

13. Minute 1:0 Graham (17.). Nach einem starken Dribbling scheitert Taoui zunächst am Torwart. Graham steht richtig und staubt ab.

30. Minute 2:0 Barlow (16.). Tolle Flanke von Somi auf den zweiten Pfosten, Barlow trifft per kopf zum 2:0.

Halbzeit: xG 1.11 (PTFC) – 0.21 (Gegner)

Sehr gute erste Hälfte. Die Mannschaft hat verstanden, um was es geht.


54. Minute Ouhafsa für Foster.

73. Minute Ferras für Graham.

Schlusspfiff! Sichere drei Punkte und eine ordentliche Leistung.

Partick Thistle F.C. 2 -  0 Dumbarton F.C.


Tor(e): Graham, Barlow





Bester Spieler: Gabriel Somi (7,8)
xG: PTFC (1.87) – Gegner (0.34)


Falkirk gleicht in der 91. Minute gegen die Cove Rangers aus. Wir haben jetzt aber immerhin 2 Punkte
Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #106 am: 16.Oktober 2021, 13:37:59 »



Mit Brian Graham verfügen wir über einen Stürmer der mit seinen Qualitäten im Kopfballspiel und der Ballbehauptung ideal zu unserem System passt. Als alleinige Spitze muss er Bälle festmachen, seine Mitspieler einsetzen aber auch die Box besetzen und Torgefahr ausstrahlen. Das alles, ist dem 32-jährigen im Verlauf der Saison mit 17 Treffern gut gelungen. Blomqvist und ich führen daher erste Gespräche über eine Vertragsverlängerung.
Kurz gesagt prallen dabei jedoch Welten aufeinander. Graham sieht sich als Starspieler der Mannschaft und verlangt ein dementsprechendes Gehalt und Einsatzzeiten. Zwar schätzen Blomqvist und ich unsere Nr. 9 auch nach einem potentiellen Aufstieg als Stammspieler ein, diese Zugeständnisse an Gehaltsaufwendungen und Spielzeit gehen uns jedoch zu weit.

Nachdem die Gespräche auch im dritten Anlauf kein Ergebnis bringen, ziehen wir einen Schlussstrich. Graham wird uns ablösefrei verlassen.
Wir haben einen Plan B. Dieser Plan B ist jung, extrem groß, für sein Alter vergleichsweise muskelbepackt und garantiert uns mit seinen Fähigkeiten im Kopfballspiel ligaunabhängig unserer Meinung nach mindestens 15 Tore pro Saison. Er ist noch 17 Jahre alt und spricht kein Wort englisch.

Außerdem haben wir keine Ahnung, ob er eine Arbeitserlaubnis bekommt. Er ist venezolanischer Jugendnationalspieler, heißt Jeriel De Santis und wir halten ihn für eine Top-Verpflichtung, die wir jeder Zeit einer Vertragsverlängerung mit Brian Graham vorziehen würden.

Möglicher Neuzugang:


Jeriel De Santis
18 Jahre, Sturm, ablösefrei


Attribute:

(click to show/hide)

Ablösefreier Abgang:




Brian Graham


« Letzte Änderung: 19.Oktober 2021, 18:49:03 von Guddy-Ortega »
Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #107 am: 18.Oktober 2021, 10:38:09 »



Die turnusmäßige Sitzung bei Barstone „zum gemeinsamen Austausch über den sportlichen und finanziellen Sachstand des Vereins“ (O-Ton Barstone) steht an und ich hätte ihr einen Zahnarztbesuch samt Wurzelbehandlung vorgezogen.
Aufgrund unseres Kopf-an-Kopf-Rennens um den Aufstieg, spielt die Budgetplanung für die kommende Saison noch keine große Rolle. Trotzdem erwarte ich nichts Gutes vom Austausch mit dem „Vorstands-Hipster“, wie ich ihn in Gedanken nenne.
Blomqvist und O’Shea begleiten mich. Wahrscheinlich, um dem Austausch ein wenig die Explosivität zu nehmen, denn ich sehe Barstone für den Erfolg dieser Mannschaft inzwischen immer mehr als Hindernis.

Beginnen wir mit einem positiven Vermerk“, steigt Barstone in das Gespräch ein und nickt dabei einem Praktikanten zu, der den Austausch anscheinend protokollieren soll.
Aufgrund der Erfolge im Pokal, die sich auch finanziell als signifikant erwiesen haben, ist die Finanzierung der Collin-Weir-Akademie mit einem Betrag von monatlich 125K bis zum Start der neuen Saison auch ohne weitere Einnahmen gesichert“, „Hallelujah“, entfährt es mir, aber Barstone nimmt keine Notiz von meinem Zynismus. Der Praktikant blickt kurz fragend hoch, aber Blomqvist und O’Shea schütteln schnell den Kopf.

„Desweiteren möchte ich ergänzen“, fährt Barstone fort, „dass aufgrund einer außerplanmäßigen, externen, monetären Aufwendung durch das Vorstandsmitglied Clarke, Richard“ – (Barstone sagt wirklich „Clarke – KOMMA - Richard“) – „der angedachte Jugendaustausch mit der Jesse-Elliott-High School in Seattle, Oregon, gemäß des vorgelegten Finanzierungsplanes, Anlage 4, durchgeführt werden kann.“ Barstone wendet den Blick vom Protokollanten ab und O’Shea, Blomqvist und Ich zollen dieser Nachricht mit Klopfen auf der Tischplatte Beifall.

Sehr gut“, sage ich kurz und denke, dass es heute vielleicht doch besser ist als beim Zahnarzt. Aber Barstone ist noch nicht fertig.

Mit Ausblick auf die neue Saison möchte ich vermerken, dass der Aufsichtsrat unabhängig von der Ligazugehörigkeit einen signifikanten Transferüberschuss erwartet“, der Protokollant schreibt wieder und meine Halsschlagader beginnt spürbar zu pochen.

„Zur Finanzierung des Ausbildungskonzeptes dieses Vereins sind diese externen Einnahmen alternativlos.“
Fügt Barstone hinzu. Ich räuspere mich und setze zu einer Antwort an aber Barstone ist schneller. „In diesem Rahmen erinnere ich an die Guideline 2 – die verdeutlicht, dass wir abwanderungswilligen Spielern keine Steine in den Weg legen werden. Dabei ist die Generierung von Ablöse immer als absolut vorrangig zu betrachten“.
 
Etwa 15 Minuten später verlasse ich mit hochrotem Kopf den Sitzungsraum. Blomqvist hat vorsichtig einen Arm um meine Schulter gelegt, ich gehe fest davon aus, dass Rauch aus meinen Ohren strömt. „Du wusstet, auf was du dich hier eingelassen hast, Ryan“, beginnt Blomqvist. „Ich wusste nicht, dass es praktisch unmöglich ist, diesen Verein mittelfristig nach oben zu führen, jeder passable Fußballer den wir hier mit hohem Aufwand herlocken, wird eher früher als später wieder gehen. So kann man nichts aufbauen.“

Du willst Gerrard schlagen, Ryan“. Sagt Blomqvist ruhig. „Natürlich will ich Gerrard schlagen“, sage ich patzig. „Dann lerne, dass Beste aus den Umständen zu machen. Wir haben uns hier als Team auf den Verein eingelassen, wir alle wollen den Erfolg. Aber wir wussten, was der Preis für ein ruhiges Arbeiten und ein Jugendleistungszentrum wie dieses ist. Deine persönliche Vendetta ändert daran nichts.“ Blomqvist blickt mich ernst an und ich erinnere mich daran, dass ich meinem Freund und Co-Trainer einiges schuldig bin. Ich nicke kurz und murmle ein kaum hörbares „Ja schon gut“, in meinen nicht vorhandenen Bart.

„Auch wir wollen die Rangers schlagen, Ryan. Die letzten beiden Begegnungen waren nicht sonderlich angenehm“, sagt O’Shea freundlich und Blomqvist nickt aufmuntert. „Wir sammeln gerade ein paar Informationen“, ergänzt mein Head of Youth Development.
Bald wissen wir mehr.
 
« Letzte Änderung: 18.Oktober 2021, 10:40:47 von Guddy-Ortega »
Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #108 am: 18.Oktober 2021, 21:11:37 »



Drei Spieltage vor Saisonende befinden wir uns weiter in einem harten Kampf mit Falkirk F.C.
Zwei Punkte Vorsprung haben wir vor der Partie gegen Forfar, die noh gegen den Abstieg kämpfen.


Scottish League One,  Spieltag 25


          Forfar Athletic      -    Partick Thistle F.C.
(Platz: 8.)                    (Platz: 1. )


Aufstellung:

Sneddon
Somi – O’Ware – McKenna - Foster
Bannigan
Taoui– Barlow – Teixeira – Jaloliddinov
Graham.



Anpffif:

Keine Highlights.

Halbzeit: xG 0.53(PTFC) – 0.16 (Gegner)

Enttäuschende erste Hälfte. Forfar jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg und macht hinten alle Schotten dicht. Wir kommen nicht durch und finden keine Mittel.


60. Minute Lindqvist für Bannigan McDaid für Jaloliddinov.

72. Minute Ferras für Teixeira. Ein Stürmer mehr.

83. Minute 0:1 Leichtfertig, wie wir vorne die wenigen Chancen die sich uns bieten auslassen. Amateurhaft, wie wir dann noch einen Konter kassieren der uns kurz vor Schluss mit dem Rücken an die Wand stellt.

90.+2 Minute 1:1. O’Ware (2.) mit einem Freistoß aus 20 Metern. Wenigstens einen Punkt retten wir. 

Schlusspfiff! Diese Mannschaft hat ein riesen Phlegma. Tolle Leistungen wechseln sich mit Steinzeitfußball ab.
Heute war wieder einer der Tage an dem wir nicht nur fahrlässig, sondern auch unclever sind.

          Forfar Athletic   1 - 1  Partick Thistle F.C.

Tor: O‘Ware



Bester Spieler:  Thomas O‘Ware (7,9)

xG: PTFC (1.02) – Gegner (0.39)

Falkirk kommt in Dumbarton ebenfalls nicht über einen späten Punkt hinaus. Weiterhin haben wir 2 Punkte Vorsprung bei noch 2 Spielen.
Restprogramm:
Wir: Montrose (A. 3.) + East Five (H. 5.)
Falkirk: Clyde (A. 4.) + Peterhead (H. 10.)
« Letzte Änderung: Heute um 13:01:44 von Guddy-Ortega »
Gespeichert

pewp3w

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #109 am: 19.Oktober 2021, 15:24:26 »

Schade mit der Niederlage gegen die Rangers, aber irgendwie ja auch zu erwarten. Ich drücke die Daumen für den Aufstieg und bin schon sehr gespannt auf die Zeit zwischen den Saisons. Wenn die eigentliche Story (ohne die Spiele) vorangeht, bin ich immer am meisten interessiert. Irgendwie paradox, oder?

Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #110 am: 19.Oktober 2021, 18:51:53 »

@ pewp3w, Danke für dein Feedback. Cool, dass du noch dabei bist. Die Sommerpause und das Ende der Saison sind irgendwie auch immer wieder meine Lieblingsphasen im FM.




Blomqvist nimmt sein Handy vom Ohr und nickt mir zu. „Er würde unterschreiben.“
„Reece Devine?“ frage ich noch mal zur Sicherheit „er würde wirklich kommen?“.

Ich kann mein Glück kaum fassen, bin mir jedoch sofort über die Tragweite dieses Telefonats bewusst. Reece Devine, nicht zu verwechseln mit unserem Leihspieler Adam Devine, ist ein sehr talentierter Linksverteidiger, dessen Vertrag bei Manchester United zum Saisonende ausläuft. Er bringt bereits alles mit wovon wir auf der Position des Linksverteidigers träumen, fantastische Flanken, eine Pferdelunge und ein brauchbares Abwehrverhalten. Dazu ist er jung und ablösefrei, für uns ein Sechser im Lotto. Die Sache hat nur einen Haken: Devine wird vor Ablauf seines Vertrages bei ManU 19 Jahre alt.

Blomqvist hat meine Gedanken gelesen. „Kommt Devine, muss Somi gehen.“ Unser schwedischer Linksverteidiger ist einer unserer Topspieler. Für die Verpflichtung haben wir viel Anerkennung bekommen, er bringt beständig gute Leistungen, sammelt Assists und ist hervorragend in die Mannschaft integriert. Ein Verkauf Somis wird nicht nur im Umfeld, sondern auch in der Mannschaft auf wenig Verständnis stoßen.
„Lass uns eine Nacht drüber schlafen“, sage ich Blomqvist. „Es wird eine schwierige Entscheidung.“

Als Blomqvist und ich uns am nächsten Morgen im Büro begegnen, brauchen wir keine großen Worte. Wir kennen uns und unsere Meinung ist klar: Eine Chance, wie die Verpflichtung von Devine können wir nicht auslassen. Somi wird gehen müssen, mir steht ein schwieriges Gespräch bevor.


Möglicher Neuzugang:


Reece Devine
19 Jahre, Linksverteidiger, ablösefrei


Attribute:

(click to show/hide)
Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #111 am: 20.Oktober 2021, 20:33:03 »



Der Vorletzte Spieltag der Scottish League 1 hat es in sich. Falkirk ist uns auf Platz 2 mit nur 2 Punkten Rückstand dicht auf den Fersen und wir müssen in den kleinen Küstenort Montrose, wo der dortige F.C. auf Platz 3 liegt.


Scottish League One,  Spieltag 26


              Montrose F.C.     -    Partick Thistle F.C.
(Platz 3.)                    (Platz 1.)

Foster ist Gelbgesperrt. Ouhafsa beginnt.

Aufstellung:
Sneddon
Somi – O’Ware – McKenna - Ouhafsa
Bannigan
Taoui– Barlow – Teixeira – Jaloliddinov
Graham.



Anpffif:

29. Minute 0:1 Henderson. Flanke von links und Henderson nickt am langen Pfosten für Montrose ein.


Halbzeit: xG 0.91(PTFC) – 0.48 (Gegner)

Alte Probleme, vorne nicht zwingend hinten anfällig. Der Mannschaft fehlt die Frische.



66. Minute 0:2. Wir werden wieder ausgekontert. Zeitgleich steht es bei Clyde gegen Falkirk noch 0:0.

66. Minute  McDaid für Jaloliddinov.

72. Minute Lindqvist für Teixeira.

Schlusspfiff! Positiv: Wir haben es am letzten Spieltag in der eigenen Hand.
Falkirk spielt nur 0:0 und wir haben einen Punkt Vorsprung. Ein Heimsieg gegen East Five reicht. 
Negativ: Nach der heutigen Leistung weiß ich nicht, wie dieser Heimsieg zu Stande kommen soll.

          Montrose F.C.   2  - 0   Partick Thistle F.C.

Tor: Fehlanzeige



Bester Spieler:  Adil Taoui (7,0)

xG: PTFC (1.55) – Gegner (1.01)

Tabelle nach dem 22. Spieltag

(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 20.Oktober 2021, 20:41:35 von Guddy-Ortega »
Gespeichert

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Kennedy Story; Episode 3: "Freiheit"
« Antwort #112 am: Heute um 13:00:55 »



Am Abend vor dem (hoffentlich) letzten Spiel der Saison sitze ich alleine in unserem großen Büro. Die Aufstellung steht, alles ist besprochen, alles ist vorbereitet und ich lasse die Saison in meinem Kopf Revue passieren.
Mit Blick auf den Kader hätte ich vor der Saison nicht damit gerechnet, bis zum letzten Spieltag um den direkten Aufstieg zittern zu müssen. Das morgige Spiel gegen East Five werden wir gewinnen müssen um direkt aufzusteigen, bei nur einem Punkt Vorsprung vor Falkirk wird ein Unentschieden nicht reichen. Eigentlich sollte ein Heimsieg gegen den Tabellenfünften kein großes Problem darstellen, aber unsere Leistungen in den letzten Spielen waren bedenklich.

Die Spieler sind ausgepumpt und unsere Kadertiefe gibt uns nicht die Möglichkeit groß zu rotieren. Hierin sehe ich einen der Hauptgründe dafür, dass wir am letzten Spieltag noch unter Druck stehen: Unsere U19 Talente für die Bank haben nicht so performt, wie ich es erwartet habe. Moffat, Ferras, Roma, Adam Devine, Ouhafsa. Alle waren mit der Absicht gekommen sie in 1-2 Jahren zu Stammspielern zu formen und bei allen zeigt sich jetzt, dass dieses Vorhaben utopisch ist.

 Sie müssen alle gehen, denke ich. Kein Kaderplatz ohne Entwicklungsperspektive, keinen Platz für Lückenfüller. Ich erschrecke mich selber ein wenig über meine harte gedankliche Wortwahl, aber es stimmt. Wir können uns Spieler ohne Perspektive nicht leisten. Ich denke an Gerrard und die Rangers, an das 2:6 und wie weit selbst meine Stammspieler von den Spielern der Rangers entfernt sind.

Auch bei einem Aufstieg wird es einen großen Umbruch geben.
Abgänge von Moffat, Ferras, Roma, Ouhafsa und das Leihende von Adam Devine.
Dazu die auslaufenden Verträge von Graham und Richard Foster, die ich nicht verlängern werde. Außerdem rechne ich fest mit Angeboten für Taoui oder Jaloliddinov. Bitte nicht für Barlow, denke ich. Nur nicht Barlow. Barstone wird auf seine Guideline verweisen und den oder die Verkäufe durchdrücken.

Insgesamt stehen so 7-10 Abgänge im Raum. Es wird wieder ein spannender Sommer.
Mein Ziel ist klar, Gerrard, Gerrard, Gerrard. Wir sehen uns bald in der Premiership, denke ich. Ich habe nicht vor lange in der zweiten Liga zu trainieren.

Ich nehme meine Füße vom Schreibtisch, leere das kleine Glas mit irischem Whiskey und bleibe noch einen Augenblick in der Tür stehen. Mein Blick fällt auf die Magnettafel an der schon die ausgeschnittenen Spielerbilder auf Magneten für die Startaufstellung positioniert sind. Ein Spiel noch, denke ich. Ich kenne dieses Spiel, ich spiele es schon mein ganzes Leben lang. Ich mache das Licht aus.
 
« Letzte Änderung: Heute um 13:02:43 von Guddy-Ortega »
Gespeichert