MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [2021] 4-3-3 Gladbach  (Gelesen 3684 mal)

torchibo

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
[2021] 4-3-3 Gladbach
« am: 06.Februar 2021, 10:48:50 »

Hi, nach ein bisschen überlegen hab ich eine Taktik erstellt, die ungefähr meiner Vorstellung eines schönens Angriffspiels ähnelt.

Der IFI links soll die Möglichkeit haben mit dem Häs zu kombinieren oder vom ZSM in einen gefährlichen Lauf gespeißt zu werden. Der Häs hat neben dem IFI auch den Mezzala als Kombinationspartner, welcher selbst mit dem Flügelspieler auf der Rechten interagieren kann. Für die Weite auf der Linken sorgt der Flügelverteidiger und Stabilität im Mittelfeld der Inverse Ausenverteidiger und der ZSM desweiteren gibt es als Absicherung den Abräumer.

So viel zur Theorie.
Die Praxis ist da eher ernüchternder.

Im Angriffdrittel fehlt es komplett an Durchschlagskraft und wobei ich annährend diese Kombinationen sehe finden sie nicht zu einer Aktion im 16er statt, dazu ist der Spielaufbau eher chaotisch als strukturiert.

Deshalb meine Frage Was ihr von der Taktik haltet.
Gespeichert

carki

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [2021] 4-3-3 Gladbach
« Antwort #1 am: 10.Februar 2021, 15:45:36 »

Könnte mir vorstellen, dass du nur mangelnde Verbindung zwischen Defensive und Offensive hast. Abr und ZM bleiben eher hinten, FV mit Unterstützen sind auch nicht allzu hochstehend, die drei Offensiven bleiben eher vorne. Nur der Mez sorgt für Tiefe und Verbindung. Probiere mal entweder die FV nach vorne zu ziehen, oder die OML/R nach hinten zu ziehen. Oder, setze den ZM in DM und probire im ZM eine zweite etwas dynamischere Rolle. So würde ich versuchen mich ranzutasten. Mit der Breite im Angriff kannst du auch mal spielen. Eventuell ist auch tiefer Pressinglinie in Kombination mit Geduldig spielen und deinen Rollen nicht so das Optimum.
Gespeichert

deb10er0

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [2021] 4-3-3 Gladbach
« Antwort #2 am: 10.Februar 2021, 20:13:30 »

Hi, nach ein bisschen überlegen hab ich eine Taktik erstellt, die ungefähr meiner Vorstellung eines schönens Angriffspiels ähnelt.

Der IFI links soll die Möglichkeit haben mit dem Häs zu kombinieren oder vom ZSM in einen gefährlichen Lauf gespeißt zu werden. Der Häs hat neben dem IFI auch den Mezzala als Kombinationspartner, welcher selbst mit dem Flügelspieler auf der Rechten interagieren kann. Für die Weite auf der Linken sorgt der Flügelverteidiger und Stabilität im Mittelfeld der Inverse Ausenverteidiger und der ZSM desweiteren gibt es als Absicherung den Abräumer.

So viel zur Theorie.
Die Praxis ist da eher ernüchternder.

Im Angriffdrittel fehlt es komplett an Durchschlagskraft und wobei ich annährend diese Kombinationen sehe finden sie nicht zu einer Aktion im 16er statt, dazu ist der Spielaufbau eher chaotisch als strukturiert.

Deshalb meine Frage Was ihr von der Taktik haltet.

Ich habe mit dem System das selbe Problem. Vorallem das die beiden Außen, egal was ich einstelle, immer mega schlecht sind.
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [2021] 4-3-3 Gladbach
« Antwort #3 am: 10.Februar 2021, 20:15:59 »

Die Rollen sind nicht das Problem da das fast 1:1 die Formation aus meinem 4-3-3 ist und meine Taktik funktioniert. Es sind eher die Teamanweisungen mit kürzerem Passspiel und dem geduldigen Spiel. Kurzpassspiel setzt mindestens hohes, wenn nicht sogar sehr hohes Tempo, voraus weil man sonst den Gegner nicht aus der Formation gezogen bekommt. Wenn dann noch geduldiges Spiel dazu kommt wird es kritisch.
Wenn Kurzpässe UND geduldiges Spiel, dann höheres Tempo und bestenfalls auch noch Pass in die Tiefe dazu damit die Schnittstellenpässe kommen sobald sich eine Gelegenheit ergibt.

Dass das Aufbauspiel so chaotisch ist liegt am fehlenden "geduldiger Spielaufbau aus der Defensive".
Gespeichert

deb10er0

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [2021] 4-3-3 Gladbach
« Antwort #4 am: 11.Februar 2021, 13:58:18 »

Die Rollen sind nicht das Problem da das fast 1:1 die Formation aus meinem 4-3-3 ist und meine Taktik funktioniert. Es sind eher die Teamanweisungen mit kürzerem Passspiel und dem geduldigen Spiel. Kurzpassspiel setzt mindestens hohes, wenn nicht sogar sehr hohes Tempo, voraus weil man sonst den Gegner nicht aus der Formation gezogen bekommt. Wenn dann noch geduldiges Spiel dazu kommt wird es kritisch.
Wenn Kurzpässe UND geduldiges Spiel, dann höheres Tempo und bestenfalls auch noch Pass in die Tiefe dazu damit die Schnittstellenpässe kommen sobald sich eine Gelegenheit ergibt.

Dass das Aufbauspiel so chaotisch ist liegt am fehlenden "geduldiger Spielaufbau aus der Defensive".

Da könnte was dran sein. Was ich aber dennoch komisch finde ist das ein Flügelspieler ständig nach innen geht. Man sieht also nie wirklich flanken von außen (an der Persönlichkeit liegt es nicht).
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [2021] 4-3-3 Gladbach
« Antwort #5 am: 11.Februar 2021, 15:11:07 »

Im gegnerischen Drittel orientieren sich alle Spieler Richtung Strafraum, unabhängig von Rolle und Duty. Je nach Rolle und Duty tun sie das nur unterschiedlich früh aber ein Flg-U wird genauso in der Nähe des Torpfostens auftauchen wie ein IAS-A.
Mich nervt das auch tierisch weil ich schon seit gefühlt Ewigkeiten versuche eine Taktik mit ZOMs zu erstellen bei der die ZOMs sich auch nach außen orientieren. Aber es ist egal was man da and TIs und PIs bezüglich breiterem Spiel einstellt, im gegnerischen Drittel kuscheln die zentral mir dem/den Stürmern/n.
Gespeichert

bertifux

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [2021] 4-3-3 Gladbach
« Antwort #6 am: 11.Februar 2021, 16:48:10 »

Da könnte was dran sein. Was ich aber dennoch komisch finde ist das ein Flügelspieler ständig nach innen geht. Man sieht also nie wirklich flanken von außen (an der Persönlichkeit liegt es nicht).

Schaust du die Spiele ganz oder nur ein paar Highlights? Bei den erweiterten Highlights sehe ich meinen FV oder den Fl(u) auch nur sehr selten flanken von außen. Bei umfassenden oder dem ganzen Spiel sind die doch regelmäßiger da außen, wo man sie erwartet oder haben möchte. Die Flanken bleiben aber fast immer am 1. Gegenspieler hängen... auch wenn sie mit viel Zeit und Raum außen freigespielt werden, warten sie bis wieder eine vorne dran steht, denn sie anschießen können.

Bin inzwischen in meinem 1. Save in Saison 4 und habe mir mit Frankfurt eine richtig gute Mannschaft zusammengekauft. Spiele ein 4-2DM-3-1 und das sehr offensiv interpretiert. Linke Seite: FV (a/u) je nach Attackemodus - Fl(u) und DML Reg (u). Gern gesehener Standardspielzug dabei: Fl hat außen den Ball, legt zurück zum Regista, der raus zum FV, der dann völlig frei außen steht aber wartet bis irgendeiner wieder vor ihm steht, um den dann anzuschießen. In der Mitte sind aber sowohl der ST, der IF(a) vom rechten Flügel und der todesmutig nachrückende SegVol (a) Variante 2: Regista flankt etwa vom Strafraumeck selbst, dann wird es tatsächlich gefährlich.
Gespeichert

Larrelter

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [2021] 4-3-3 Gladbach
« Antwort #7 am: 11.Februar 2021, 19:24:17 »

Da könnte was dran sein. Was ich aber dennoch komisch finde ist das ein Flügelspieler ständig nach innen geht. Man sieht also nie wirklich flanken von außen (an der Persönlichkeit liegt es nicht).

Schaust du die Spiele ganz oder nur ein paar Highlights? Bei den erweiterten Highlights sehe ich meinen FV oder den Fl(u) auch nur sehr selten flanken von außen. Bei umfassenden oder dem ganzen Spiel sind die doch regelmäßiger da außen, wo man sie erwartet oder haben möchte. Die Flanken bleiben aber fast immer am 1. Gegenspieler hängen... auch wenn sie mit viel Zeit und Raum außen freigespielt werden, warten sie bis wieder eine vorne dran steht, denn sie anschießen können.

Bin inzwischen in meinem 1. Save in Saison 4 und habe mir mit Frankfurt eine richtig gute Mannschaft zusammengekauft. Spiele ein 4-2DM-3-1 und das sehr offensiv interpretiert. Linke Seite: FV (a/u) je nach Attackemodus - Fl(u) und DML Reg (u). Gern gesehener Standardspielzug dabei: Fl hat außen den Ball, legt zurück zum Regista, der raus zum FV, der dann völlig frei außen steht aber wartet bis irgendeiner wieder vor ihm steht, um den dann anzuschießen. In der Mitte sind aber sowohl der ST, der IF(a) vom rechten Flügel und der todesmutig nachrückende SegVol (a) Variante 2: Regista flankt etwa vom Strafraumeck selbst, dann wird es tatsächlich gefährlich.

Hallo,

das kann ich so jetzt nicht bestätigen. Ich habe den FM21 jetzt noch nicht superviel gespielt, aber diese megavielen Ecken nachdem ein Abwehrspieler angeschossen wurde, habe ich  z.B. (noch) nicht. Auch hat meine Mannschaft (VFL Osnabrück) schon das ein oder andere Tor erzielt nachdem ein Außenverteidiger oder ein Flügelspieler auf Außen freigespielt wurde und die folgende Flanke dann direkt zu einem Tor geführt hat. Ich spiele auch nix außergewöhnliches an Taktik. 433 oder selten 4231. Manchmal mit kurzen Pässen, manchmal Standard-Pässe. Mentalität: Kontrolliert. Vorne stehen meine Spieler "eng". Ich beobachte das mal weiter. :)

Die Spiele schaue ich mir in voller Länge an.

Gespeichert

Hanz Maia

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [2021] 4-3-3 Gladbach
« Antwort #8 am: 11.Februar 2021, 20:55:40 »

 
1. Fehlender Erfolg muss ja nicht an der Taktik liegen. Bei Gladbach kann es auch den Spielern liegen (Wolf!) (Obwohl: Thurams Werte hielt ich für zu schlecht - bis ich ihn diese Saison mehrfach sah).
 
2.
Früher: Flügel ist frei, bereit zum Flanken. Bremst. Wartet, bis jemand ihm im Weg steht. Schießt diesen an.
Manchmal legt er sich noch den Ball auf den schwachen Fuß. Zum Anschießen reicht der ja.

Das ist im 21er schon varianten- und erfolgreicher (wenn auch noch nicht "echt" gut).


Zitat
Da könnte was dran sein. Was ich aber dennoch komisch finde ist das ein Flügelspieler ständig nach innen geht. Man sieht also nie wirklich flanken von außen (an der Persönlichkeit liegt es nicht).

Was sagt die Flankenstatistik? Kommen da welche? Auch von anderen?
Wird er denn hinterlaufen? Wenn man oben bspw. Lazaro auf FV stellst?


Zitat
Wenn Kurzpässe UND geduldiges Spiel, dann höheres Tempo

Würdest Du das auch für eine deutlich schwächere Mannschaft sagen? Da spiele ich oft mir kurzen Pässen und normalem Tempo, damit der Ball nicht sinnlos weg ist. Schneller könnte zu schnell für deren Holzfüße und lahme Hirne sein.


Zitat
Dass das Aufbauspiel so chaotisch ist liegt am fehlenden "geduldiger Spielaufbau aus der Defensive".


Wir das nicht ohnehin geduldiger durch die kurzen Pässe? Oder anderes: Könnte beides nicht zu viel des Guten sein?


Bertifux: SegVol und Regista? Hardcore, Chapeau! Das wäre doch was: IWBs und BspV, davor Reg, SV, Mez, Car, Treq, F9, SS, S"$(f8FN;-)
Gespeichert

bertifux

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [2021] 4-3-3 Gladbach
« Antwort #9 am: 12.Februar 2021, 09:40:23 »

Zitat
Bertifux: SegVol und Regista? Hardcore, Chapeau! Das wäre doch was: IWBs und BspV, davor Reg, SV, Mez, Car, Treq, F9, SS, S"$(f8FN;-)

SegVol und Regista klingt tatsächlich nach absolutem Wahnsinn... macht aber durchaus Spaß :) Mit dem richtigen Personal funktioniert das ganz gut. Ob ich das in Saison 1 mit einer durchschnittlichen Mannschaft spielen würde, glaube ich aber nicht. Und gegen "Topgegner" spiele ich das auch nicht... da ist dann doch zu wenig Absicherung da. ;)
Bin da tatsächlich vom SI-Forum inspiriert, da hat glaube Rashidi eine "Kontertaktik" mit der Kombi vorgestellt und habe dann sowas mal ausprobiert und Freude daran gefunden.  O0

Zitat
Hallo,
das kann ich so jetzt nicht bestätigen. Ich habe den FM21 jetzt noch nicht superviel gespielt, aber diese megavielen Ecken nachdem ein Abwehrspieler angeschossen wurde, habe ich  z.B. (noch) nicht. Auch hat meine Mannschaft (VFL Osnabrück) schon das ein oder andere Tor erzielt nachdem ein Außenverteidiger oder ein Flügelspieler auf Außen freigespielt wurde und die folgende Flanke dann direkt zu einem Tor geführt hat. Ich spiele auch nix außergewöhnliches an Taktik. 433 oder selten 4231. Manchmal mit kurzen Pässen, manchmal Standard-Pässe. Mentalität: Kontrolliert. Vorne stehen meine Spieler "eng". Ich beobachte das mal weiter.

Gerade am Anfang hatte ich das auch seltener... seit die Gegner vermehrt hinten drin stehen, häuft sich das leider wieder. Auch wenn da weiterhin durchaus regelmäßig noch Flanken vom FV durchkommen. Der Fl dagegen schafft fast keine "direkten" Flanken mehr. In der 2. Saison (Umstellung auf 4er-Kette, die im 1. Jahr mit der Eintracht wenig Sinn machte) waren da wirklich schöne Sachen dabei, wenn der linke Flügel steil geschickt wurde... sehe ich leider kaum noch. Kein Platz mehr...
Gespeichert

mannimoneto

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [2021] 4-3-3 Gladbach
« Antwort #10 am: 29.Juni 2021, 11:03:25 »

Hi!

Frage an den TE: Hast Du die Taktik noch ans Laufen bekommen?

Ich habe ähnliche Probleme mit 4-3-3 Systemen. Bin von Anfang an auf schnelles Passspiel gegangen; doch auch bei mir --> nur sehr wenige Torchancen, obwohl ich regelmässig gut und gefällig bis zum 16er komme.
Gespeichert