MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread  (Gelesen 22917 mal)

Rejs

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #240 am: 22.Juni 2022, 10:37:13 »

Du gehst also von einem Abgang von Hinteregger aus? Tatsächlich ist er nach seinen Interviews und Teil 2 der Recherchen ja gerade für die Eintracht und den nach außen getragenen Werten nicht mehr tragbar? Klappe halten wäre da bei ihm wohl echt angebracht gewesen.
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Verfolgt eure Karriere - 6 Freunde

Euro Betis!

anderst

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #241 am: 22.Juni 2022, 12:19:23 »

Ist der aktuelle Kader auch der Grund wieder mehr Fokus auf eigenen Nachwuchs zu setzen?
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #242 am: 22.Juni 2022, 13:37:03 »

Ich kann mir den - übertrieben formuliert - Superheldenstatus von Hinteregger (bis zu dieser Geschichte) nicht wirklich erklären. Es ist ja nicht das erste mal, dass er sich ungeschickt geäußert bzw. unangenehm aufgefallen wäre. Stichwort: Mit Eintracht-Rucksack beim Training aufkreuzen als er noch in Augsburg gespielt hatte, um mal ein Beispiel zu nennen.
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #243 am: 22.Juni 2022, 14:54:08 »

Hinteregger ist ein Typ Mensch, den eigene Fans grundsätzlich als Teil ihrer Mannschaft schätzen. Diese Art von Spielern kann man dadurch charakterisieren, dass sie sich aufreiben im Spiel, dass sie an physische Grenzen gehen beim Spielkontakt mit gegnerischen Spielern und dass ihnen das Herz meist auf der Zunge liegt. Solange diese Äußerungen (egal ob verbaler oder nonverbaler Natur) dabei im gesellschaftlich akzeptierten Rahmen bleiben, ist alles in Ordnung, auch wenn man als gegnerischer Fan solche Spieler stets verabscheuen würde, weil sie meist mit ziemlich dreckigen Tricks in der Zweikapfführung arbeiten usw.

Nun haben wir Hinteregger jedoch das Problem, dass er sich in eine rhetorische Sackgasse manövriert hat und seine Ignoranz gegenüber der Problematik kaum zu leugnen ist. Ich würde von ihm gern den Bogen zu den "großen" Problemen dieser Gesellschaft schlagen und seinen Fall als Sinnbild für problematische Verhaltensweisen bezeichnen.

Niemand von uns hat ein professionelles Training im Umgang mit Journalisten erhalten. Jeder von uns hat sich sicher schon einmal unbedacht geäußert oder Dinge vom Stapel gelassen, die fragwürdig sind oder die massive Kritik nach sich gezogen haben. Was passiert im besten Fall? Wir gehen auf die Vorwürfe ein, räumen Fehler ein und idealerweise bitten wir um Entschuldigung, wenn wir uns einen Fehler geleistet haben.

Hinteregger hat jedoch mit Sicherheit Erfahrung im Umgang mit Journalisten, auch hat er Berater, die ihn (nicht nur) in Medienfragen beraten können. Seine Außendarstellung ist in diesem speziellen Fall lausig und die Schuld bei der Presse zu suchen - die genau das tut, was sie tun soll (kritisch und objektiv recherchieren und der Öffentlichkeit diese Informationen präsentieren) - genau diese Kritik an der Presse ist etwas, was ich als symptomatisch erachte für immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft. Statt einen Fehler einzugestehen und um Entschuldigung zu bitten, wird direkt jemand anderem ein Vorwurf gemacht. Statt den Kontakt mit Freunden, Beratern und in diesem Fall dem Arbeitgeber Eintracht Frankfurt zu suchen, wird ein mediales Schwarzer-Peter-Spiel inszeniert. Das ist eine sehr negative Entwicklung, die mich traurig stimmt.

Ist daran die Ich-Bezogenheit in sozialen Netzwerken hier der ausschlaggebende Faktor? Liegt es am Wegfall sozialer Begegnungspunkte, teilweise verursacht durch die Pandemie, teilweise verursacht durch einen Rückzug der Zivilgesellschaft aus dem Leben vieler Menschen?

Nun klingt das sehr pessimistisch und ich frage mich, was man dagegen tun kann. Sicher kann Schule dazu beitragen, eine gesündere Debattenkultur vorzuleben. Sicherlich kann man dort auch lernen, sich selbst Auszeiten von sozialen Medien zu nehmen. Sicherlich kann man auch kritische Quellenanalyse lehren, das geht durchaus auch spielerisch. Das behebt aber nicht das Problem bei denjenigen, die nicht mehr zu Schule gehen. Wir müssen einander dazu bewegen, uns zuzuhören und unsere Sorgen ernstzunehmen. Twitter und Co. sind dafür momentan nicht der richtige Ort in meinen Augen, zu vergiftet ist dort die Stimmung. Ein Diskurs vor Ort in der Gemeinde, in der Stadt, das könnte klappen, nur müssten sich dazu mehr Bürger einen Ruck geben, um sich wieder einzubringen. Ich meine gar keine groß angelegten Wahlkampagnen, sondern vielmehr das Zusammenkommen bei Bürgerforen o.ä. Nicht mit dem offenen Messer in der Tasche, sondern mit dem Willen, eigene und fremde Standpunkte auszutauschen. Am Ende wird man feststellen, dass man bei vielen Themen gar nicht so weit auseianderliegt.

Sorry, wenn ich hier etwas abgeschweift bin.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

aragorn99werder

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #244 am: 22.Juni 2022, 14:57:26 »

Nunja, böse Zungen könnten behaupten, Hinteregger sei ein Asi mit einem IQ knapp überhalb der Grasnarbe. Noch bösere Zungen könnten behaupten, damit sei Hinteregger einem nicht unerheblichen Teil der Frankfurter Anhängerschaft nicht unähnlich und wird nicht trotzdem, sondern gerade deshalb von ihr gefeiert.  >:D

Edit: oder was Octa sagt.  :)
Gespeichert
Unsere Comunio-Runde nimmt gerne neue Mitspieler auf. Wenn ihr Interesse an einem längerfristigen Bundesliga-Managerspiel habt, schaut doch mal rein.
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,11878.1120.html
:)

Der Baske

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #245 am: 22.Juni 2022, 15:26:33 »

Nunja, böse Zungen könnten behaupten, Hinteregger sei ein Asi mit einem IQ knapp überhalb der Grasnarbe. Noch bösere Zungen könnten behaupten, damit sei Hinteregger einem nicht unerheblichen Teil der Frankfurter Anhängerschaft nicht unähnlich und wird nicht trotzdem, sondern gerade deshalb von ihr gefeiert.  >:D

Edit: oder was Octa sagt.  :)


 ;D ;D ;D ;D
Gespeichert
Botschafter des Quan!
https://www.twitch.tv/derbaske
MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone & Social Media & Laubbläser
'A sports called football but it's mainly played by hands, sorry but i don't get it.

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #246 am: 22.Juni 2022, 15:40:55 »

Das was am Anfang passiert ist hätte man mit ganz viel Wohlwollen noch irgendwie geradebiegen können. Nur betreibt Hinteregger mittlerweile ganz übles ultrarechtes framing indem er täglich Interviews gibt in dennen er von einer medialen Hetzjagd durch Linksextremisten redet, den Medien vorwirft aufgrund einer linken Agenda seine Aussagen aus dem Kontext herauszureißen obwohl sie nur haargenau wiedergeben was er sagt und indem er Rechtsextremisten wie Sickl relativiert indem er behauptet die AfD wäre zehnmal schlimmer als als die FPÖ.
Und der Herr Sickl von dem er sich angeblich distanziert hat? Der läuft fröhlich auf Hintereggers privater! veranstaltung rum und verteilt Essen und Getränke an die Leute.

Das geht alles nichtmehr. Evtl wäre das bei einem Verein wie Dynamo Dresden zu akzeptieren aber wir reden hier über die Eintracht. Der Verein hat sich in den letzten Jahren so stark gegen Rassismus, Faschismus und Homophobie und klar gemacht das Menschen mit so einem Gedankengut nichts im Verein zu suchen haben. Und das gilt nicht nur für Fans sondern eben auch für die Mitarbeiter des Vereins.
Gespeichert

Bayernfahne

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #247 am: 22.Juni 2022, 21:42:17 »

Das ist auch bei einem Verein wie Dynamo Dresden nicht zu akzeptieren. Und nicht nur aufgrund der Haltung der Dynamo-Ultras zu Lutz Bachmann...
Gespeichert
Du erzählst mir was von Werten und denkst dabei an Preise?
Verdammt, ich müsste schreien! Doch ich bin viel zu leise...

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #248 am: 23.Juni 2022, 14:03:29 »

https://profis.eintracht.de/news/detail/?id=record-142477-de

Hinteregger konnte sich seinen Traum erfüllen und seine Karriere bei der Eintracht beenden  ;)
Der Vertrag wurde nicht aufgelöst sondern nur ausgesetzt, was bedeutet das Hinteregger ohne Zustimmung der Eintracht nicht für einen anderen Verein spielen kann bevor sein Vertrag 2024 ausläuft.

Die Eintracht wird Hinteregger klargemacht haben das er im Verein keine Zukunft hat und nach dem was die letzten beiden Wochen los war wäre es für Hinteregger eh schwer geworden einen neuen Verein zu finden. So hat er jetzt die Möglichkeit mal eine Weile in sich zu gehen, zu reflektieren und evtl setzt er in 6 - 18 Monaten seine Karriere doch noch fort. Das ist die beste Lösung bei der beide Parteien ihr Gesicht wahren können.
Gespeichert

kn0xv1lle

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #249 am: 23.Juni 2022, 14:47:26 »

https://profis.eintracht.de/news/detail/?id=record-142477-de

Hinteregger konnte sich seinen Traum erfüllen und seine Karriere bei der Eintracht beenden  ;)
Der Vertrag wurde nicht aufgelöst sondern nur ausgesetzt, was bedeutet das Hinteregger ohne Zustimmung der Eintracht nicht für einen anderen Verein spielen kann bevor sein Vertrag 2024 ausläuft.

Die Eintracht wird Hinteregger klargemacht haben das er im Verein keine Zukunft hat und nach dem was die letzten beiden Wochen los war wäre es für Hinteregger eh schwer geworden einen neuen Verein zu finden. So hat er jetzt die Möglichkeit mal eine Weile in sich zu gehen, zu reflektieren und evtl setzt er in 6 - 18 Monaten seine Karriere doch noch fort. Das ist die beste Lösung bei der beide Parteien ihr Gesicht wahren können.

Finde ich persönlich eine komische Lösung. In der Mitteilung spricht Hinteregger ja auch von karriereende und das er keinen Spaß mehr am Fußball hat. Das klingt schon eher so als wenn er sich damit wirklich länger schon befasst hat.
Natürlich ist da im Hinblick auf die ganze Thematik auch ein wenig Heuchelei dabei aber evtl. hat das jetzt den letzten Schubs in diese Richtung gebracht.
Auch von Eintracht Seite komisch. Wenn ich keine Zukunft für den Spieler sehe, dann löse ich doch den Vertrag auf und lasse ihn nicht nur Ruhen. Ablöse würde man für Hinteregger eh nicht mehr bekommen. Aber gut natürlich kann Hinteregger so auch ein Stück sein Gesicht wahren als wenn die Eintracht ihn rausschmeißt.
Lustig wird es nur wenn Hinteregger dann ihn einem Jahr auf der Matte steht und seinen Vertrag gerne fortsetzen will.  ::)
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2021/2022 aka FCB-Meisterschaftsbegleitthread
« Antwort #250 am: 23.Juni 2022, 16:05:58 »

Es ist ja kein Geheimnis das Hinteregger schonmal Depressionen hatte und das er das Kapitänsamt wieder abgegeben hat weil er sich damit selbst zu sehr unter Druck gesetzt hat. Das mit dem Kapitänsamt war in der Hinrunde der abgelaufenen Saison und von daher kann man seine Aussagen keinesfalls als vorgeschoben abtun. Das er so seine Probleme mit den sozialen Medien und dem modernen Fussballgeschäft hat ist ebenfalls bekannt.
Wobei Hinteregger wirklich nicht behaupten kann das die Medien seinen nicht 100% musterprofimäßigen Lebenswandel nutzen würden um Klicks zu generieren. Es gingen unzählige Videos durch die sozialen Medien in dennen Hinteregger nach dem Empfang am Römer sturzbesoffen und weit jenseits des Filmrisses in Sachsenhausener Kneipen allen möglich Scheiß macht und besoffen vom Tisch fällt. Von den Videos ist aber kein einziges in den Medien veröffentlicht worden weil es schlichtweg niemanden interessiert das er im Urlaub öfter mal ordentlich einen säuft. Im Gegenteil lieben ihn die Fans dafür sogar.

Die Kritik kommt bei seinen anderen Fehltritten wie der Aussage zu Baum, das er mit voller Absicht mit einem Eintracht-Rucksack zum Training in Augsburg erscheint um einen Wechsel zu erzwingen, das er behauptet die Eintracht hätte ihm nach dem Hinspiel gegen Barca gesagt das er den Verein verlassen muss, das er oder seine Berater mit einem Rechtsextremisten eine GmbH gründen und dann behaupten sie wüssten nichts über die politischen Ansichten des europaweit bekannten Rechtsextremisten mit dem sie in einem 300-Einwohner-Dorf wohnen...

Die Eintracht sichert sich halt einfach nur ab indem der Vertrag ausgesetzt und nicht aufgelöst wird. Wenn Hinteregger, was ich ihm wünsche, zur Einsicht kommt und in den nächsten 18 Monaten doch seine Karriere fortsetzen will wird die Eintracht ihm sicher keine Steine in den Weg legen. So verhindert man allerdings das er sich absichtlich feuern lässt damit er in ein paar Tagen oder Wochen ablösefrei bei einem anderen Verein unterschreiben kann.
Die Eintracht zahlt kein Gehalt und keine Prämien mehr, im Gegenzug muss Hinteregger seine Arbeitskraft nichtmehr zur Verfügung stellen und die Eintracht wird sicher auch die Vermarktungsrechte zurückgeben. 

Edit:
Die Eintracht hat gerade eine Videointerview mit Hinteregger veröffentlicht. Man sieht ihm förmlich an wie er im ersten Teil des Videos versucht den Begriff Depressionen zu vermeiden.

https://www.youtube.com/watch?v=FTuw-PWlhHA
« Letzte Änderung: 23.Juni 2022, 16:16:53 von Maddux »
Gespeichert